Vitamin D (Sonderpreis), Gesamt (25-OH Vitamin D, Calciferol)

Sie können der Bestellung innerhalb von 7 Tagen weitere Tests hinzufügen

Allgemeine Information.

Vitamin D ist eine lebensnotwendige Substanz. Ein einzigartiges Merkmal von Vitamin D ist, dass es sowohl ein fettlösliches Vitamin als auch eine hormonähnliche Substanz ist. Vitamin D wird normalerweise mit der Nahrung aufgenommen (z. B. Fisch, Nahrungsergänzungsmittel mit Fischöl, Milchprodukten, Eigelb) und wird auch in der Haut produziert, wenn es dem Sonnenlicht ausgesetzt wird (dem ultravioletten Teil des Spektrums). Entsprechend den Unterschieden in der chemischen Struktur werden verschiedene Varianten von natürlichem Vitamin D unterschieden: D2 (Ergocalciferol ist ein pflanzliches Vitamin) und D3 (Cholecalciferol, das mit tierischen Produkten geliefert wird). Form D2 kommt normalerweise in angereicherten Lebensmitteln sowie in den meisten Formulierungen und Nahrungsergänzungsmitteln vor. Vitamin D3 ist eine Form, die im Körper produziert und auch in einer Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet wird. Die im Körper angekommenen "Provitamine" D verwandeln sich in eine universelle Form: 25-OH-Vitamin D. Die 25-OH-Vitamin-D-Form gilt als Hauptmarker für die Sättigung des Körpers mit Vitamin D. Diese Form ist stabil, zirkuliert lange im Blut und spiegelt einen Pool aller Stoffwechselvarianten von Vitamin-D-Transformationen wider. im Organismus.

Die Hauptaufgabe von Vitamin D besteht darin, den Gehalt an Kalzium, Phosphor und (in geringerem Maße) Magnesium zu regulieren. Dieses Vitamin ist notwendig für Kraft und Knochengesundheit, Muskeltonus. Es wurde nachgewiesen, dass der normale Cholecalciferolspiegel das Wachstum und die Entwicklung von Körpergeweben beeinflusst, für eine vollwertige Immunantwort wichtig ist und das Risiko von Autoimmunerkrankungen verringert.

Vitamin D gilt als Onkoprotektor - eine Substanz, die die Tumortransformation von Zellen verhindert..

Wem fehlt normalerweise Vitamin D:

  • ältere Menschen,
  • übergewichtige Patienten,
  • Patienten, die in Gebieten leben, in denen es nur wenige Sonnentage gibt, oder Kleidung tragen, die den ganzen Körper bedeckt,
  • Patienten, die halbfertige oder andere einheitliche Lebensmittel verwenden.

In welchen Fällen wird normalerweise eine Studie verschrieben?

Der Test auf Gesamtvitamin D (25-OH-Vitamin D) wird für Patienten mit Anzeichen eines Vitamin-D-Mangels verschrieben. Die Studie ist bei der Beobachtung von Patienten mit Darmerkrankungen ratsam, da Vitamin D fettlöslich ist und normalerweise mit in Lebensmitteln enthaltenen Fetten im Darm absorbiert werden sollte..

Es ist wichtig, den Vitamin D-Spiegel zu bewerten, wenn veränderte Kalziumwerte im Blut erhalten werden..

Anzeichen eines möglichen Vitamin-D-Mangels können sein: Muskelschwäche, Muskel- und Knochenschmerzen, Parästhesien ("Gänsehaut") in Lippen, Zunge und Fingern, erhöhte Neigung zu Frakturen.

Für diejenigen, die das Gleichgewicht verschiedener Stoffwechselvarianten von Vitamin D-Substanzen bewerten müssen, gibt es separate Labortests:

Was bedeuten die Testergebnisse??

Ein niedriger Gehalt an 25-Hydroxyvitamin D im Blut kann auf eine unzureichende Aufnahme von Vitamin D oder auf einen Defekt der Absorption im Darm zurückzuführen sein. Einige Medikamente (wie Antikonvulsiva und Glukokortikoide) können den Stoffwechsel von Vitamin D im Körper negativ beeinflussen. Während der Einnahme dieser Medikamente steigt der Bedarf an Vitamin D. Bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung ist die Synthese des aktiven Metaboliten von Vitamin D normalerweise reduziert - 1,25 (OH) 2 D..

Ein hoher Gehalt an 25-OH-Vitamin D spiegelt normalerweise die übermäßige Aufnahme von Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln wider.

Testdaten.

Normalerweise kann das Ergebnis innerhalb von 1-2 Tagen erhalten werden..

Vorbereitung auf die Analyse?

Sie können tagsüber, frühestens 3 Stunden nach dem Essen oder morgens auf nüchternen Magen Blut spenden. Reines Wasser kann wie gewohnt getrunken werden. Der empfohlene Ausschluss von Vitamin D-haltigen Vitaminpräparaten und Nahrungsergänzungsmitteln 3-4 Tage vor der Blutspende.

Sie können tagsüber, frühestens 3 Stunden nach dem Essen oder morgens auf nüchternen Magen Blut spenden. Reines Wasser kann wie gewohnt getrunken werden. Empfohlener Ausschluss von Vitaminpräparaten und Nahrungsergänzungsmitteln.

Weniger als 20 ng / ml - Vitamin D-Mangel;
21-30 ng / ml - Vitamin D-Mangel;
mehr als 30 ng / ml - ausreichende Werte;
mehr als 150 ng / ml - Spiegel mit möglicher Manifestation einer Vitamin D-Toxizität.
(Russische Vereinigung der Endokrinologen, "Clinical Recommendations", 2014)

Bluttest 25 + OH Vitamin D.

Ein Bluttest von 25 OH zur Bestimmung der Vitamin D-Konzentration wird durchgeführt, um Stoffwechselstörungen festzustellen und den Zustand des Patienten zu überwachen, der Ergänzungsmittel einnimmt, die diese Substanz enthalten. Durch die Diagnose können Sie rechtzeitig einen Mangel oder einen Überschuss an Calciferol feststellen und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen..

Bluttest 25 + OH Vitamin D.

Wem wird eine 25 + OH-Analyse zugewiesen??

Der Calciferol-Bluttest wird für alle Patienten mit Symptomen eines Mangels oder eines Überschusses dieses Vitamins verschrieben..

Vitamin D-Mangel manifestiert sich wie folgt:

  • chronische Müdigkeit und Muskelschmerzen;
  • Schlaflosigkeit und Einschlafstörungen;
  • schlechter Appetit;
  • Skelettdeformation bei Kindern;
  • Knochenverdünnung bei Erwachsenen;
  • Beschwerden im Becken- und Brustbereich;
  • häufige Frakturen.

Sie können die Anzeichen eines Überschusses an Vitamin D nicht ignorieren:

  • Beschwerden beim Drehen der Augäpfel;
  • Trockenheit und Juckreiz der Epidermis;
  • Verletzung des Magen-Darm-Trakts (Verstopfung, Durchfall);
  • scharfer Gewichtsverlust ohne Grund;
  • häufiges Wasserlassen.

Bei einer sehr hohen Calciferolkonzentration können Vergiftungssymptome (Durchfall, Erbrechen, Übelkeit) sowie Schäden an Herzklappen und Blutgefäßen vorliegen..

Die folgenden Personengruppen benötigen regelmäßig Blutspenden für 25 (OH) D:

  1. Menschen über 60 Jahre alt;
  2. künstliche Babys;
  3. übergewichtige Patienten;
  4. Frauen, die mit den Wechseljahren begonnen haben;
  5. Krebspatient, auch während der Remission;
  6. Bewohner des Nordens und der mittleren Zone;
  7. während der Schwangerschaft;
  8. mit Autoimmunerkrankungen;
  9. mit Pathologien des Nervensystems.

Der Arzt kann auch eine Analyse für Patienten verschreiben, die sich einer Behandlung mit Vitamin-Mineral-Komplexen von Vitamin D unterziehen. Auf diese Weise können Sie die Dosierung rechtzeitig anpassen und verhindern, dass die zulässige Calciferol-Konzentration im Blut überschritten wird.

Wie und wo wird die Studie durchgeführt??

Der Einbau von Vitamin D in Blutmoleküle beginnt in der Leber. Zunächst wird ein Metabolit von 25 (OH) D gebildet. Dann wird die Substanz mit Proteinen transportiert, während sie im Fettgewebe abgelagert wird.

Die zweite Stufe der Assimilation von Calciferol findet in den Nieren statt, wo ein Metabolit von 1,25 (OH) D gebildet wird. Die Gesamtmenge an Vitamin wird in den Analyseergebnissen angezeigt..

Eine Blutspende bei 25 (OH) wird in Labors wie Invitro, Hemotest usw. vorgeschlagen. Die Studie kann wie folgt aufgerufen werden:

  • 25-hyDroxycalciferol;
  • 25 OH-Hydroxyvitamin D;
  • 25 (OH) D;
  • 25-OH-Vitamin D..

In einigen Fällen kann die Analyse sogar in der Bezirksklinik bestanden werden, die Verfügbarkeit von Diensten in einer bestimmten medizinischen Einrichtung sollte jedoch im Voraus geklärt werden.

Aus einer Vene im Behandlungsraum wird Blut entnommen, während Spezialisten spezielle Vakuumsysteme verwenden, um das Biomaterial in seinem ursprünglichen Zustand zu halten. Um die Patientensicherheit zu gewährleisten, werden die aseptischen Regeln sorgfältig befolgt. Die Bestimmung der Calciferolkonzentration im Blut erfolgt durch Biochemiker.

Die Analyse wird in 1-2 Tagen fertig sein. Fast alle modernen Labors bieten Kunden an, das Ergebnis per E-Mail zu erhalten.

Wie bereite ich mich auf das Verfahren vor??

Damit das Ergebnis der Studie nicht verzerrt wird, müssen Sie sich richtig auf die Analyse vorbereiten:

  1. Es wird nicht empfohlen, am Tag vor der Blutuntersuchung starken Tee, Kaffee, Säfte und kohlensäurehaltige Getränke zu trinken. Durst wird am besten mit sauberem Wasser gestillt.
  2. Einige Ärzte empfehlen eine Analyse auf nüchternen Magen, aber es ist erwiesen, dass Hunger keinen Sinn macht. Es reicht aus, einen Tag vor dem Eingriff Alkohol, Fisch, geräucherte und fetthaltige Lebensmittel aus der Ernährung zu entfernen. Sie müssen versuchen, richtig und ausgeglichen zu essen.
  3. Rauchen Sie nicht, bevor Sie einen Arzt aufsuchen.

Entschlüsselung eines Bluttests auf Vitamin D 25 (OH)

Die Norm von Vitamin D im Körper hängt nicht von Alter und Geschlecht ab. Die Analyseergebnisse können wie folgt dekodiert werden:

  • weniger als 50 ng / ml - Mangel an 25 (OH);
  • von 50 bis 70 ng / ml - der beste Indikator;
  • von 70 bis 100 ng / ml - Werte, die die Wahrscheinlichkeit von Onkologie und Herzerkrankungen verringern;
  • ab 100 ng / ml - Überschuss.

Vergessen Sie nicht, dass bei älteren Menschen der Calciferolspiegel im Blut niedriger sein kann als bei jungen Menschen. Geringfügige Abweichungen von der Norm sind in diesem Fall keine Pathologie.

Ursachen für Vitaminüberschuss und -mangel

Vitamin D-Mangel wird häufig durch eine unausgewogene Ernährung und seltene Spaziergänge bei sonnigem Wetter verursacht. In diesem Fall reicht es zur Normalisierung der Indikatoren aus, den Lebensstil anzupassen.

Ein Mangel kann auch mit dem Vorhandensein gefährlicher Pathologien verbunden sein: Leber- und Nierenschäden (Pankreatitis, Nephritis), Tuberkulose, Stoffwechselstörungen, Übergewicht, Einnahme bestimmter Medikamente und Hypovitaminose E..

Versuchen Sie nicht, Vitamin D selbst zu erhöhen. Die optimale Dosierung kann nur von einem Arzt ausgewählt werden..

Die Gründe für die Überschreitung der Indikatoren können folgende Faktoren sein:

  • unkontrollierte Aufnahme von Multivitaminkomplexen und Nahrungsergänzungsmitteln, in denen Vitamin D enthalten ist;
  • Missbrauch des Sonnenbadens von 11 bis 16 Uhr, insbesondere bei dünner, blasser Haut;
  • Phosphor- und Kalziummangel;
  • übermäßiger Verbrauch von Produkten, zu denen eine große Anzahl von 25 (OH) gehört;
  • onkologische Prozesse;
  • Hormonversagen, Lymphom und Sarkidose.

Um die Ursache für einen Anstieg der Vitamin D3-Konzentration im Blut zu ermitteln, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, der die erforderlichen Studien verschreibt.

Moderne Studien assoziieren einen Mangel oder Überschuss an Calciferol mit vielen Pathologien. Um eine Verschlechterung der Gesundheit zu verhindern, muss bei Anzeichen regelmäßig ein Vitamin-D-Test durchgeführt werden.

Vitamin-D

Geschichte

Im 15. Jahrhundert begann in England in Großstädten eine Rachitis-Epidemie (Kinder mit gebogenem Rücken, Armen und Beinen). Dies war auf einen Mangel an Sonnenlicht zurückzuführen, der auf die enge Entwicklung von hohen Häusern und rauchiger Luft zurückzuführen war.

Im Jahr 1928 Der deutsche Wissenschaftler Vindaus erhielt den Nobelpreis für Chemie für die Untersuchung der Eigenschaften und der Struktur von Vitamin D..

Was verursacht Vitamin D-Mangel

Vitamin D-Mangel bei vielen Einwohnern Russlands wird verursacht durch:

  • befindet sich in der nördlichen gemäßigten Zone (über 42 Grad nördlicher Breite)
  • begrenzte Sonneneinstrahlung (Büroarbeit, Reisen mit dem Auto)
  • Essen von Fleisch von Tieren, die nicht in der Sonne waren (Bauernhöfe)
  • die Verwendung von Sonnenschutzmitteln
  • chronische Krankheiten (Fettleibigkeit, Darmpathologie, Einnahme einer großen Anzahl von Medikamenten)

Sie können den Vitamin D-Spiegel in Ihrem Körper bestimmen, indem Sie eine entsprechende Analyse durchführen:

Für die Neugierigen

Vitamin D kombiniert eine Gruppe von Vitaminen (D1, D2, D3, D4, D5), von denen nur zwei Formen (D2 und D3) eine wichtige biologische Bedeutung haben.

Vitamin D-Vorläufer bildet seine Versorgung in der Haut.

Beta-UV-Strahlen bilden 80% des Vitamin D3 in der Haut aus Cholesterin. Seine 20% gelangen mit Nahrungsmitteln tierischen Ursprungs (Fischöl, Leber, Eigelb) in den Körper..

Es gelangt nur mit pflanzlichen Produkten (Brot usw.) in den Körper.

Dann wird in der Leber aus beiden Formen durch Hydroxylierung (Addition der OH-Gruppe) gebildet

25-OH-Hydroxycholecalciferol (Calcidol). Diese Form ist Depot und Transport, es wird im Blut bestimmt, um den Vitamin D-Spiegel zu bestimmen.

Ferner tritt in den Nieren unter Beteiligung von Nebenschilddrüsenhormon (Nebenschilddrüsenhormon) eine zweite Hydroxylierung und die Bildung einer aktiven Form auf -

1,25-OH-Dihydroxycholecalciferol (Calcitriol). Es ist Calcitriol, das die wichtigsten biologischen Wirkungen von Vitamin D im Körper liefert.

Die biologische Hauptaufgabe von Calcitriol (1,25-OH-Vitamin D) besteht darin, einen konstanten Kalziumspiegel im Blut aufrechtzuerhalten (Vitamin D verbessert die Kalziumaufnahme im Darm und sorgt, wenn es im Blut nicht ausreicht, für den Kalziumfluss von den Knochen ins Blut)..

Im Laufe der Zeit wurden Rezeptoren für Calcitriol zusätzlich zu Darm und Knochen in den Nieren, Genitalien, der Bauchspeicheldrüse, den Muskeln sowie in den Zellen des Immun- und Nervensystems gefunden. So wurde klar, dass Vitamin D im menschlichen Körper eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionen erfüllt:

  • reguliert die Manifestation von 3% des menschlichen Genoms (mehrere tausend Gene)
  • erhöht die Empfindlichkeit des Insulinrezeptors (Prävention von Insulinresistenz, Fettleibigkeit, Diabetes mellitus)
  • stärkt das Skelettsystem
  • reduziert den Nebenschilddrüsenhormonspiegel im Blut
  • fördert die Synthese von Sexualhormonen (Testosteron, Östrogen, Progesteron)
  • verbessert die Fortpflanzungsfunktion
  • beeinflusst die angeborene und erworbene Immunität
  • verhindert die Entwicklung von Tumoren, Depressionen, Parkinson

Mangel an Vitamin D

Ein Mangel an Vitamin D im Körper kann zur Entwicklung führen von:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Immunschwäche, Allergien, Psoriasis, Asthma bronchiale, rheumatoide Arthritis
  • Parodontitis
  • Tumoren des Dickdarms, Brustdrüsen, Eierstöcke, Prostata
  • chronische Müdigkeit, Depressionen, Schlaflosigkeit
  • verminderte Muskelkraft, was zu einem Sturzrisiko führt
  • verminderte Motilität und morphologisch normale Spermienzahl (männliche Unfruchtbarkeit)
  • Risikofaktor für Frühgeburt, Fetopathie (weniger als 20 ng / ml)

Das Erreichen von Vitamtin D-Spiegeln von 50 ng / ml (125 nmol / l) verringert das Risiko der Entwicklung:

25-OH Vitamin D.

Synonyme: Vitamin D, 25-Hydroxy, 25-Hydroxycalciferol, 25-OH-D, Cholecalciferol-Metabolit, Vitamin D, 25-Hydroxyvitamin D, 25-Hydroxycalciferol, Calcidiol

Reduzierter Preis:

Wir haben die Werbekosten und den Inhalt der Probenahmestellen für Biomaterial reduziert. Daher ist der Preis für Tests für Sie zweimal niedriger. Wir haben es getan, damit Sie problemlos Tests durchführen und Ihre Gesundheit verwalten können

Reduzierter Preis:

  • Beschreibung
  • Taschenrechner
  • Entschlüsselung
  • Warum in Lab4U??

Ausführungszeitraum

Die Analyse ist innerhalb eines Tages (außer Samstag und Sonntag) (mit Ausnahme des Tages, an dem das Biomaterial entnommen wurde) fertig. Sie erhalten die Ergebnisse per E-Mail. Mail sofort fertig.

Frist: 2 Tage, außer Samstag und Sonntag (außer am Tag der Entnahme des Biomaterials)

Analysevorbereitung

Machen Sie keine Blutuntersuchung unmittelbar nach Radiographie, Fluorographie, Ultraschall, Physiotherapie.

Besprechen Sie mit Ihrem Arzt Ihre Medikamente am Vorabend und am Tag der Blutuntersuchung sowie weitere zusätzliche Vorbereitungsbedingungen.

24 Stunden vor der Blutentnahme:

Begrenzen Sie fetthaltige und frittierte Lebensmittel, trinken Sie keinen Alkohol.

Beseitigen Sie schwere körperliche Anstrengung.

8 bis 14 Stunden vor der Blutspende nicht essen, nur sauberes stilles Wasser trinken.

60 Minuten vor der Blutentnahme nicht rauchen.

15-30 Minuten vor der Blutentnahme in einem ruhigen Zustand.

Analyseinformationen

Index:

25-OH-Vitamin D ist eine Vorstufe der aktiven Form von Vitamin D, das im Körper durch ultraviolette Strahlung produziert wird. Die Hauptfunktion von Vitamin D besteht darin, die normale Entwicklung und das Wachstum der Knochen sicherzustellen, Osteoporose und Rachitis vorzubeugen.

Es ist auch ratsam, die Parameter des Phosphor-Calcium-Metabolismus zunächst und nach Korrektur seines Blutspiegels zu bewerten: Gesamtcalcium, ionisiertes Calcium, Phosphor, Kreatin. In der komplexen Untersuchung auf Mangel an Vitamin D und Kalzium enthalten

Termine

Eine Analyse wird durchgeführt, um einen Vitamin-D-Mangel oder -Mangel festzustellen.

Spezialist

Von einem Therapeuten, Endokrinologen, ernannt

Forschungsmethode - Chemilumineszenz-Immunoassay

Forschungsmaterial - Blutserum

Zusammensetzung und Ergebnisse

25-OH Vitamin D.

Erfahren Sie mehr über beliebte Analysen:

25-OH-Vitamin D (Calcidiol, 25-Hydroxycholecalciferol, 25-OH-Vitamin D (D), 25 (OH) D, Calcidiol; 25-Hydroxycholecalciferol) - eine Transportform von Vitamin D, wird in der Leber aus der Hautproduktion gebildet und mit der Nahrung versorgt Vitamin D wird als Marker für den Gehalt (Status) von Vitamin D im Körper verwendet. Vitamin D ist ein fettlösliches Steroidprohormon. Zwei Formen von Vitamin D sind biologisch wichtig: Vitamin D2 (Ergocalciferol) ist künstlichen Ursprungs und Vitamin D3 (Cholecalciferol) wird hauptsächlich in der Haut aus 7-Dihydrocholesterin durch ultraviolette Strahlung hergestellt. Sowohl Vitamin D3 als auch Vitamin D2 können aus der Nahrung aufgenommen werden, aber nur etwa 10 bis 20% des täglichen Bedarfs an Vitamin D werden durch das eingehende Vitamin aus der Nahrung gedeckt. Vitamin D kommt in Fischöl, in allen Arten von Meeresfischen vor, insbesondere in Lachs, jungem Hering, Lebertran und Kaviar. In geringer Menge kommt es in Milchprodukten sowie in Kartoffeln, Petersilie und Brennnesseln vor. Die Vitamine D3 und D2 sind Vitaminpräparate.

Vitamin D in der Leber wird einer Hydroxylierung unterzogen, um eine biologisch inaktive Transportform zu bilden - 25-OH-Vitamin D (Calcidiol). Teilweise gelangt 25-OH-Vitamin D in das Fett- und Muskelgewebe, wo es Gewebedepots bilden kann. Dann wird 25-OH-Vitamin D hauptsächlich in den Zellen der proximalen Nierentubuli, in geringerem Maße in hämatopoetischen Zellen, im Knochengewebe und einigen anderen Geweben in die aktive hormonelle Form - 1,25 Dihydroxyvitamin D (Calcitriol) - hydroxyliert. Im Körper besteht die Hauptfunktion von Vitamin D (D) darin, die normale Entwicklung und das Wachstum der Knochen sicherzustellen, Osteoporose und Rachitis vorzubeugen. Vitamin D trägt zur Ablagerung von Kalzium im Dentin und Knochengewebe bei und reguliert auch den Mineralstoffwechsel, wodurch die Erweichung (Osteomalazation) der Knochen verhindert wird. Der Stoffwechsel von Kalzium und Phosphor wird im allgemeinen Stoffwechsel durch Vitamin D beeinflusst. Es stimuliert hauptsächlich die Aufnahme von Phosphaten, Kalzium und Magnesium aus dem Darm..

Vitamin D wirkt auf den Körper sowohl als Vitamin als auch als Hormon. Als Vitamin erhöht es die Absorption von Kalzium im Dünndarm und hält den Gehalt an Kalzium und anorganischem Phosphor im Blut über einem Schwellenwert. Der aktive Metabolit von Vitamin D - 1,25-Dihydroxyvitamin D wirkt als Hormon, es beeinflusst die Zellen der Nieren, des Darms und der Muskeln. Unter seinem Einfluss wird das Trägerprotein im Darm produziert, der für den Transport von Kalzium notwendig ist, und in den Muskeln und Nieren fördert es die aktive Absorption von Kalzium. Vitamin D stimuliert die Transkription von RNA und DNA und beeinflusst auch die Kerne von Zielzellen, was mit einer erhöhten Synthese spezifischer Proteide einhergeht. Der Schutz der Knochen ist jedoch nicht die einzige Rolle von Vitamin D, die Anfälligkeit des Körpers für Herzkrankheiten, Hautkrankheiten und Krebs hängt davon ab. In geografischen Gebieten, in denen Vitamin D in Lebensmitteln fehlt, ist die Inzidenz von Diabetes (insbesondere bei Jugendlichen), Arteriosklerose und Arthritis erhöht.

Vitamin D (D) ist für eine normale Blutgerinnung und die Funktion der Schilddrüse notwendig. Und vergessen Sie natürlich nicht, dass Vitamin D die Immunität stärkt. Die Hauptform der Vitamin D-Anreicherung im Körper ist 25-OH-Vitamin D, dessen Konzentration im Blut 1000-mal höher ist als die Konzentration von aktivem 1,25-Dihydroxyvitamin D. Die Halbwertszeit von 25-OH-Vitamin D beträgt 2-3 Wochen und 1,25-Dihydroxyvitamin D - 4 Stunden. Daher ist es vorzuziehen, den Status von Vitamin D im Körper durch 25-OH-Vitamin D zu bestimmen. Epidemiologische Studien haben gezeigt, dass Vitamin D-Mangel und -Mangel weltweit weit verbreitet sind. Vitamin D-Mangel ist die Ursache für sekundären Hyperparathyreoidismus und Krankheiten, die zu einer Beeinträchtigung des Knochenstoffwechsels führen (wie Rachitis) Osteoporose, Osteomalazie). Niedrigere Blutspiegel von 25-OH-Vitamin D (Vitamin D-Mangel) sind mit einem erhöhten Risiko für viele chronische Krankheiten verbunden, einschließlich Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen und Infektionskrankheiten. Eine Blutuntersuchung auf den Gehalt an 25-OH-Vitamin D (Bestimmung des Vitamin D-Status im Körper) ermöglicht präventive und therapeutische Maßnahmen.

Interpretation der Ergebnisse der Studie "25-OH Vitamin D"

Die Interpretation der Testergebnisse dient zu Informationszwecken, ist keine Diagnose und ersetzt nicht die Konsultation eines Arztes. Die Referenzwerte können je nach verwendeter Ausrüstung von den angegebenen abweichen. Die tatsächlichen Werte werden auf dem Ergebnisformular angegeben.

Die Konzentration von 25-OH-Vitamin D:

  • 100 ng / ml - toxische Wirkung möglich

Einheitentyp: ng / ml

Referenzwerte: 30 - 100 ng / ml

Erhöhen, ansteigen:

  • Hypophosphatämie.
  • Hyperkalzämie.
  • Überdosierung von Vitamin D..

Die Ermäßigung:

  • Hypoparathyreoidismus.
  • Pseudohypoparathyreoidismus.
  • Vitamin D-abhängige Rachitis.
  • Vitamin D-resistente Rachitis (familiäre Hypophosphatämie).
  • Postmenopausale Osteoporose.
  • Osteomalazie.
  • Rachitis.
  • Unterernährung, Malabsorption.
  • Entzündliche Darmerkrankung, Darmresektion.
  • Leberzirrhose.
  • Thyreotoxikose.
  • Pankreasinsuffizienz.
  • Zöliakie.
  • Chronisches Nierenversagen.

Lab4U ist ein medizinisches Online-Labor. Wir machen die Tests bequem und die Ergebnisse verständlich, damit jede Person ihre Gesundheit kontrolliert.
Hierfür haben wir alle Kosten für Kassierer, Administratoren, Miete usw. ausgeschlossen..

Warum also ohne Zweifel Lab4U??

  • Keine Registrierung - zahlen Sie für Tests online in 3 Minuten
  • Sie steuern den Prozess - Sie können den Datensatz übertragen, Analysen analysieren und die Ergebnisse entschlüsseln
  • Die Prüfung ist schockierend - die Kosten für Analysen sind im Durchschnitt doppelt so niedrig
  • Es ist nicht erforderlich, eine Papierkopie abzuholen - wir senden die Ergebnisse per E-Mail. Mail zum Zeitpunkt der Bereitschaft
  • Der Weg zum medizinischen Zentrum beträgt nicht mehr als 20 Minuten - unser Netzwerk ist das zweitgrößte in Moskau, wir befinden uns in 26 Städten Russlands
  • Wir schreiben einfach, klar und interessant über Gesundheitsindikatoren
  • Alle zuvor erhaltenen Ergebnisse werden in Ihrem persönlichen Konto gespeichert, Sie können die Dynamik leicht vergleichen
  • Sie können die ganze Familie mitnehmen - fügen Sie Ihre Familienmitglieder Ihrem persönlichen Konto hinzu und bestellen Sie mit wenigen Klicks Analysen für sie

Wir arbeiten seit 2012 in 26 Städten Russlands und haben bereits mehr als 1.000.000 Analysen durchgeführt.

Das Labor hat das TrakCare LAB-System implementiert, das die Laborforschung automatisiert und die Auswirkungen des menschlichen Faktors minimiert.

Das Lab4U-Team unternimmt alles, um es einfach, bequem, zugänglich und verständlich zu machen. Machen Sie Lab4U zu Ihrem permanenten Labor.

Empfehlungen für die Einnahme von Zubereitungen, die Colecalciferol (Vitamin D3) enthalten

Die Berechnung wird für Personen über 18 Jahre durchgeführt. Denken Sie daran, dass die Interpretation der Ergebnisse informativer Natur ist, keine Diagnose darstellt und den Rat eines Arztes nicht ersetzt.

Vitamin D-Analyse: Wofür ist es, wie ist es einzunehmen, Entschlüsselung

Vitamin D (eine Gruppe von Calciferolen) ist eines der wichtigsten Elemente, die für das normale Funktionieren des Körpers von Erwachsenen und Kindern erforderlich sind..

Seine wichtigsten Formen - D3 (von der Haut synthetisiert und mit Nahrung versorgt) und D2 (nur über den Verdauungsweg aufgenommen) haben mehrere Wirkungen:

  • Regulation des Calcium-Phosphor-Metabolismus und Teilnahme an vielen biochemischen Reaktionen;
  • Wirkung auf das menschliche Genom;
  • Prävention einer Reihe von Erkrankungen der inneren Organe (endokrine Pathologien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Autoimmun- und Entzündungsprozesse, maligne Neoplasien usw.);
  • Verbesserung der Funktion des Immunsystems;
  • eine positive Wirkung auf die Fortpflanzungsfunktion, den neuropsychischen Zustand einer Person und andere Wirkungen.

Eine Abnahme der Calciferolkonzentration im Blutkreislauf führt bei Erwachsenen zur Entwicklung von Osteoporose und bei Kindern zu Rachitis, und das Risiko, schwerwiegende Krankheiten wie Autismus, Schizophrenie, Diabetes mellitus und Herzmuskelinfarkt zu entwickeln, steigt. Daher ist es so wichtig, den Vitamin D-Spiegel im Blut zu bestimmen..

Warum eine Blutuntersuchung auf Vitamin D durchführen??

In Industrieländern wird bei Neugeborenen sofort eine Blutuntersuchung auf Vitamin D durchgeführt, bei der Material aus den Nabelschnurgefäßen entnommen wird. Dies zeigt die übermäßige Bedeutung dieses Tests an. Leider ist in Russland die Definition von Calciferol nicht in der Liste der erforderlichen Studien enthalten.

Wie die medizinische Praxis zeigt, muss jedoch fast jedes Kind und jeder Erwachsene den Vitamin D-Spiegel überwachen, da dies seinen Nachteil hat.

Zu vorbeugenden Zwecken wird empfohlen, jedes Jahr (Februar bis März) eine Analyse durchzuführen. Wenn während der ersten Studie eine Abnahme der Substanzkonzentration festgestellt wurde, sind eine ärztliche Konsultation und die Ernennung therapeutischer Dosen nativer Cholecalciferol-Präparate (Form D3) angezeigt. Dann wird die Kontrolle durchgeführt, wie von einem Spezialisten vorgeschrieben. In den frühen Stadien kann das Fehlen einer "Solarzelle" für den Menschen "unsichtbar" sein.

Die folgenden Symptome sollten der Grund für die Durchführung eines Vitamin-D-Tests für Erwachsene sein:

  • Schmerzen, Beschwerden und Schwäche in Muskeln, Gelenken und Knochen;
  • allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit, Kraftverlust;
  • Schlafstörungen;
  • Muskelkrämpfe;
  • Bücken, Verformung von Knochen und Zähnen, häufige Frakturen;
  • unmotivierter Gewichtsverlust;
  • unzureichende Funktion des Immunsystems;
  • hormonelle Störungen;
  • Photodermatitis, dermatologische Erkrankungen;
  • Unfruchtbarkeit, Probleme mit Fortpflanzungsorganen;
  • psycho-emotionale Störungen, Depressionen, vermindertes Gedächtnis usw.;
  • das Auftreten von Krankheiten, die mit einem Mangel der "Solarzelle" verbunden sind.

Um eine Hypovitaminose zu diagnostizieren, sollte jeder eine Blutuntersuchung auf Vitamin D durchführen. Wenn das Kind in der körperlichen oder geistigen Entwicklung hinter Gleichaltrigen zurückbleibt, muss dringend die Calciferolkonzentration überprüft und ein Kinderarzt konsultiert werden.

Außerdem müssen alle bettlägerigen Patienten und Personen mit niedrigem Kalzium- und Phosphorgehalt im Blut oder Nebenschilddrüsenhormon auf Nährstoffmangel untersucht werden.

Studienvorbereitung

Um ein äußerst genaues Ergebnis zu erhalten, müssen Sie sich ordnungsgemäß auf die Studie vorbereiten. Sie können alle Nuancen mit einem Arzt klären, der eine Überweisung gibt, um den Gehalt an Vitamin D im Blut zu bestimmen.

Wenn eine Person von sich aus eine Analyse einreicht, können Sie alle Details über das bevorstehende Verfahren vom Laborpersonal erfahren.

Vorbereitung auf die Erstprüfung

Bei der Vorbereitung der Analyse auf Vitamin D ist es wichtig, die Empfehlungen zu befolgen:

  • 12 Stunden vor dem Studium nicht essen;
  • Trinken Sie mehrere Tage lang keinen Alkohol und keine Substanzen, die den Metabolismus von Calciferol beeinträchtigen können.
  • In ein paar Stunden nicht rauchen,
  • jeglichen emotionalen und physischen Stress ausschließen;
  • Blutentnahme am Morgen auf nüchternen Magen.

Wenn eine Person Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel mit Calciferol erhält (insbesondere in Dosen von mehr als 7000 IE pro Tag), sollte der Test frühestens drei (gemäß den Anforderungen einiger Laboratorien 10 bis 14) Tage nach der letzten Dosis durchgeführt werden.

Vorbereitung auf das Bestehen der Kontrollanalyse

Damit die Kontrollanalyse aussagekräftig ist, ist es wichtig, die Empfehlungen des Arztes zu befolgen und regelmäßig Vitamin D in der vorgeschriebenen Dosierung einzunehmen (mit Ausnahme einiger Tage vor der Studie)..

Die strikte Einhaltung des Behandlungsschemas ermöglicht es dem Arzt zu verstehen, "bei welcher bestimmten Dosis" der Patient den vorhandenen Calciferolspiegel erreicht hat. Basierend auf dem Kontrollergebnis wird die Therapie angepasst und weitere Taktiken festgelegt.

Methoden und Geräte zur Analyse

Der Gehalt an Vitamin D und seinen Stoffwechselprodukten kann mit verschiedenen Methoden bestimmt werden. Zur Untersuchung wird Urin oder Blut entnommen. Im ersten Fall sprechen wir über Sulkovichs Test.

Sie können das Blutserum mit folgenden Methoden untersuchen:

  • enzymgebundener Immunosorbens-Assay, insbesondere ein immunchemilumineszierender Mikropartikeltest;
  • Tandem-Massenspektrometrie mit Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC-MSMS).

Die ELISA-Methode ist insbesondere in Provinzstädten Russlands häufiger anzutreffen. Sein Hauptnachteil ist, dass es einen Fehler gibt, der den Indikator um 0,1-4,5 ng / ml überbewertet, manchmal mehr. Diese Funktion sollte bei der Interpretation des Ergebnisses berücksichtigt werden..

Die Massenspektrometrie ist eine genauere und zuverlässigere Methode zur Bestimmung von 25 (OH) D, die eine getrennte Bewertung verschiedener Calciferolfraktionen ermöglicht. Der einzige Nachteil ist der hohe Preis.

Wie ist eine Blutuntersuchung auf Vitamin D.

Bevor Sie eine Blutuntersuchung auf Vitamin D durchführen, müssen Sie eine Technik und ein Labor auswählen. Nach der Vorbereitung kommt die Person am vereinbarten Tag zur Materialabholung.

Venöses Blut wird zur Forschung entnommen. Wenn ein Mann oder eine Frau Medikamente einnimmt, müssen Sie das Personal des Behandlungsraums warnen. Das resultierende biologische Material wird hergestellt und in eine spezielle Apparatur gegeben. Hightech-Geräte analysieren und geben eine Stellungnahme ab.

Für die Diagnose bei Kindern werden dieselben Methoden angewendet - Sulkovich-Urinanalyse und venöser Bluttest. Wenn Sie einen Kontrolltest durchführen, ist es besser, diesen im selben Labor durchzuführen.

Wie lange dauert die Vitamin D-Analyse??

Abhängig von der Art der Analyse und der Technik ihrer Implementierung kann die Ausführungszeit zwischen 24 Stunden und 1 Woche variieren. Im Durchschnitt kann eine Person nach 2-3 Tagen ihr Ergebnis bereits herausfinden, indem sie anruft oder ins Labor kommt.

Vitamin D-Test für die Schwangerschaftsplanung

Calciferolmangel führt sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu Unfruchtbarkeit. Vor dem Hintergrund der Hypovitaminose wird die Spermienqualität bei Männern schlecht, bei Frauen kommt es zu Fehlfunktionen des Menstruationszyklus und Problemen mit den Fortpflanzungsorganen.

Daher sollten beide Elternteile vor der Planung einer Schwangerschaft auf Vitamin D getestet werden. Der Indikator 25 (OH) D sollte mindestens 50-75 ng / ml betragen. Es ist diese Konzentration des aktiven Metaboliten, die zur normalen Empfängnis und Entwicklung des Fötus in allen Stadien der Schwangerschaft beiträgt.

Wenn einer schwangeren Frau Calciferol fehlt, ist das Risiko der Bildung angeborener Anomalien beim Fötus und die Voraussetzungen für die künftige Entwicklung einer Reihe von Krankheiten (Autismus, Schizophrenie, Rachitis, Krebs usw.) erhöht..

Was ist eine Blutuntersuchung für Vitamin D.

Eine Blutuntersuchung auf Vitamin D hat mehrere Varianten. In den meisten Fällen wird der Gehalt des gesamten (gesamten) aktiven Metaboliten bestimmt - 25-Hydroxycalciferol, das in der Leber aus Cholecalciferol (D3) und Ergocalciferol (D3) gebildet wird..

Diese Verbindung hat eine Halbwertszeit von 14-21 Tagen und ist eine Depotform des Nährstoffs. Es ist zweckmäßig, bei der Erstdiagnose und während der Behandlung zu bewerten.

In verschiedenen Labors finden Sie folgende Testbezeichnungen:

  • 25 (OH) D;
  • 25 OH-Hydroxyvitamin D;
  • 25-hyDroxycalciferol;
  • 25-OH-Vitamin D..

Dem Zeugnis zufolge kann der Arzt zusätzlich eine Blutuntersuchung verschreiben, um einen weiteren wichtigen Metaboliten zu identifizieren - Calcitriol (1,25 (OH) D3). Letzteres ist die aktive Form von Vitamin D (Hormon D), zirkuliert nicht länger als 4 Stunden im Blut und ist für die Konstanz der Calciumkonzentration verantwortlich. Seine Abweichung von der Norm weist auf angeborene oder erworbene Veränderungen im Stoffwechsel von Vitamin D und Mineralien hin.

Während der Behandlung von Hypovitaminose ist manchmal auch ein Test nützlich, bei dem die Konzentrationen von 25-OH-D2 und 25-OH-D3 getrennt bewertet werden. Es wird Patienten verschrieben, die keine therapeutische Wirkung haben, um das optimale Medikament (Cholecalciferol oder Ergocalciferol) auszuwählen..

Es gibt auch ein erweitertes umfassendes Blutbild für Vitamin D, das Folgendes umfasst:

Die selektive Messung des Spiegels von D2, D3 und der verbleibenden Metaboliten der "Solarzelle" (mehr als 50) hat keine diagnostische und praktische Bedeutung.

Entschlüsselung der Analyseergebnisse

Bestimmen Sie den Vitamin D-Spiegel anhand eines Indikators für 25-OH D wie folgt:

  • weniger als 12 ng / ml (30 nmol / l) - akuter Mangel, der bei Kindern als Rachitis auftritt;
  • weniger als 20 ng / ml (50 nmol / l) - Mangel
  • 21 bis 29 ng / ml (51-74 nmol / l) - ein Mangel;
  • 30 bis 100 ng / ml (75-250 nmol / l) - normal;
  • über 100 ng / ml (250 nmol / l) - Überschuss.

Diese Zahlenwerte spiegeln hauptsächlich die Beziehung zwischen der Calciferolkonzentration und dem Calcium-Phosphor-Metabolismus wider.

Nach den neuesten Empfehlungen ausländischer und russischer Wissenschaftler liegt der optimale Vitamin D-Spiegel im Blut, der alle positiven Wirkungen des Wirkstoffs vollständig sicherstellt, zwischen 50 und 75 ng / ml.

Bei der Bewertung des Ergebnisses ist zu berücksichtigen, dass in verschiedenen Labors die Normalwerte zwischen 8 und 60 ng / ml (20-150 nmol / l) variieren können. Um ng / ml in nmol / l umzuwandeln, muss die verfügbare Zahl mit 2,5 multipliziert werden.

Vitamin D Assimilationstest

Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, einschließlich Malabsorptionssyndrom, oder Mutationen des VRD-Gens (Vitamin D-Rezeptor) kann die Calciferolkonzentration im Blut signifikant reduziert werden. Wenn eine Blutuntersuchung auf 25-OH D trotz der laufenden Therapie ständig einen Mangel oder einen Mangel der "Solarzelle" zeigt, sollten diese Gründe ausgeschlossen werden.

Bei Problemen mit dem Verdauungssystem werden Formen von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln ausgewählt, die nicht mit dem Verdauungssystem interagieren. Dazu gehören injizierbare Formen, sublinguale Tabletten und Sprays.

Um genetische Schäden auszuschließen, die den Vitamin D-Spiegel beeinflussen, wird eine Studie verschrieben, die den allelischen Polymorphismus des VRD-Gens und die Empfindlichkeit gegenüber Calciferol bestimmt.

Abhängig vom Ergebnis wird die Dosis des Arzneimittels ausgewählt.

Wie viel kostet ein Vitamin D-Test?

Die Kosten für eine Blutuntersuchung auf Vitamin D hängen von der verwendeten Methode, dem Status der diagnostischen Organisation und der Region der Russischen Föderation ab.

Der Durchschnittspreis ist in der Tabelle angegeben:

LaborstadtInsgesamt 25 (OH) D durch ELISA, Preis (Rubel)Getrennte Bestimmung von 25 (OH) D2- und 25 (OH) D3- oder Calciferol-Metaboliten durch HPLC-MSMS, Preis (Rubel)
Invitro
Moskau
St. Petersburg
Nowosibirsk

2710
1600
1650

5800
5800
3500
Wendel
Moskau
St. Petersburg
Nowosibirsk

1790
1490
1550

5710
5205
4300
Hemotest
Moskau
St. Petersburg
Nowosibirsk

1850
1000
900

5820
3600
3050

Sie können Preise und Sonderangebote festlegen, indem Sie das Labor Ihrer Stadt anrufen.

25-OH-Vitamin D3 (HPLC-MS) (Cholecalciferol)

Beschreibung

Vitamin D-Test (25-OH D.2 und 25-OH D.3) Ist eine umfassende Studie, die verschrieben wird, um den Mangel und die Überfülle dieser Elemente sowie chronische Krankheiten zu bestimmen, die durch das Fehlen dieser Formen von Vitamin D im Körper verursacht werden. Die Studie ist allgemein klinisch.

Vitamin D beim Menschen wird durch zwei Substanzen dargestellt: Vitamin D.3 (Cholecalciferol) und Vitamin D.2 (Ergocalciferol).

Vitamin-D3 (Cholecalciferol) - wird über die Nahrung aufgenommen und kann auch unter dem Einfluss von Sonnenlicht in der Haut synthetisiert werden.

Vitamin-D2 (Ergocalciferol) - Der menschliche Körper produziert nicht, sondern erhält es aus angereicherten Lebensmitteln oder durch verschiedene Zusatzstoffe.

Vitamin D ist biologisch inert und muss, um es in eine biologisch aktive Form (1,25-Dihydroxyvitamin D) umzuwandeln, zwei aufeinanderfolgende Hydroxylierungszyklen in Leber und Nieren durchlaufen: beide Formen von Vitamin D (D.3 und D.2) werden in der Leber in 25-OH (Vitamin D) umgewandelt3) und 25-OH (Vitamin D.2) beziehungsweise.

Dann wird ein kleiner Teil der 25-OH-Derivate in den Nieren zu 1,25 (OH) 2-Vitamin D metabolisiert3 und 1,25 (OH) 2-Vitamin D.2, physiologisch aktive Formen von Vitamin D..

Vitamin D (25-OH) - ist ein Metabolit, der im Blut gemessen werden muss, um den Gesamtstatus von Vitamin D zu beurteilen, da er die Vitamin D-Vorräte im menschlichen Körper am besten widerspiegelt. Diese primäre zirkulierende Form von Vitamin D ist biologisch inaktiv, ihr Gehalt ist 1000-mal höher als der von zirkulierendem 1,25 (OH) 2-Vitamin D. Die Halbwertszeit von zirkulierendem Vitamin D (25-OH) beträgt 2-3 Wochen.

Mehr als 95% des zur Messung verfügbaren Vitamin D (25-OH) ist Vitamin D. 3 (25-OH), in dem mit Vitamin D gekreuzt wird 2 kann nur bei Patienten sein, die Vitamin D einnehmen 2 als Vitaminergänzung. Vitamin-D 2 als weniger effektiv angesehen.

Vitamin D-Mangel ist normalerweise die Ursache für sekundären Hyperparathyreoidismus..

Niedrige Konzentrationen von Vitamin D (25-OH) sind auch mit einer geringen Knochendichte verbunden. In Kombination mit anderen klinischen Daten kann dieses Vitamin zur Bewertung des Knochenstoffwechsels verwendet werden..

Indikationen für die Studie:

  • Hypo- und Vitaminmangel D;
  • Osteodystrophie renalen Ursprungs;
  • Hypoparathyreoidismus und Hyperparathyreoidismus mit Osteomalazie;
  • Osteoporose, senil und mit Kortikosteroiden;
  • Hypokalzämie, Hypophosphatämie;
  • Lupus erythematodes mit vorherrschenden Hautläsionen;
  • chronische Gastritis mit Chlorhydria; Morbus Crohn, Strahlenenteritis;
  • chronische Pankreatitis mit sekretorischer Insuffizienz.
Ausbildung
Es wird empfohlen, morgens zwischen 8 und 12 Stunden Blut zu spenden. Blut wird auf leeren Magen oder nach 4-6 Stunden Fasten entnommen. Es ist erlaubt, Wasser ohne Gas und Zucker zu verwenden. Eine Überladung mit Nahrungsmitteln sollte am Vorabend der Studie vermieden werden..

Interpretation der Ergebnisse
Gründe für den verringerten Gehalt an 25-Hydroxyvitamin D:

  • Mangel an Sonnenlicht;
  • unzureichende Aufnahme von Vitamin D über die Nahrung;
  • Malabsorption von Vitamin D aus dem Darm mit Malabsorptionssyndrom;
  • nephrotisches Syndrom (aufgrund eines erhöhten Flüssigkeits- und Proteinverlustes);
  • Lebererkrankung (eine Verletzung eines der Stadien des Vitamin-D-Stoffwechsels);
  • Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. Phenytoin, das die Fähigkeit der Leber zur Produktion von 25-Hydroxyvitamin D beeinträchtigt).
Erhöhte Konzentrationen von 25-Hydroxyvitamin D:

  • Überbeanspruchung von Vitamin D-haltigen Zubereitungen.
Was kann das Ergebnis beeinflussen?

Arzneimittel, die den 25-Hydroxycalciferol-Spiegel im Blut senken: Phenytoin, Phenobarbital, Rifampicin, orale Antikoagulanzien. Schwangerschaft.

25 Hydroxyvitamin d3

- Vitamin D dringt wie der zweiseitige Janus (der Gott der Türen, Ein- und Ausgänge) auf zwei Arten und auf zwei Arten in unseren Körper ein. Das erste - Vitamin D2 (Ergocalciferol) - kommt in Lebensmitteln (Fisch und sein Fett) vor. Das zweite - Vitamin D3 (Cholecalciferol) - wird unter dem Einfluss ultravioletter Strahlen gebildet. Sobald sie in der Leber sind, verlieren diese beiden Vitamine (vor Glück) ihre chemischen Köpfe (Ergo- und Chole-), und nur der Körper (Calciferol) bleibt übrig. Die Enzyme schrauben einen weiteren Kopf (Hydroxylgruppe) daran und es wird 25-Hydroxy genannt Calciferol (25-OH-D), dies geschieht in der Leber. Eine kleine Menge gelangt in die Nieren in die zweite Stufe der Hydroxylierung und erhält den Namen 1,25-Hydroxy-Calciferol (1,25-OH-D). Gleichzeitig „bewegt er sich von den Spulen weg“ und beginnt in verschiedenen Funktionen herumzurasen, wie Casanova bei Frauen, dies wird als metabolisch aktiv bezeichnet. Im Gegensatz zu ihm, dem 25-OH-D-Homebody, benötigt er überhaupt keine Funktionen, er ist immer zu Hause zu finden, daher bestimmen sie den Gehalt an „Vitamin D“. Verschiedene Labors schreiben den Namen der Analyse auf unterschiedliche Weise: Vitamin D, Calciferol, 25-OH-D oder alle zusammen. Es gibt tatsächlich fünf Formen von Vitamin D, aber nur die beiden oben beschriebenen sind biologisch aktiv..

Was ist die Essenz von:

- Vitamin D (und tatsächlich die Vitamine D2 und D3) können im Körper nicht vollständig synthetisiert werden, seine Anwesenheit in der Nahrung ist notwendig (daher gehört es im Gegensatz zu Hormonen zu Vitaminen). Seine wichtigsten biologischen Funktionen:

- erhöht die Kalziumaufnahme im Darm;

- unterstützt den Kalzium- und Phosphorgehalt im Blut;

- beteiligt sich an der Synthese von Sexualhormonen;

- verhindert Rachitis bei Kindern (Erweichung der Knochen) und zusammen mit anderen Hormonen und Mineralien die Entwicklung von Osteoporose bei Erwachsenen.

Norm: ng / ml (Empfehlungen der Russischen Vereinigung für Endokrinologie)

  • 10 oder weniger - schwerer Mangel;
  • 10 - 20 - Defizit;
  • 20 - 30 - Fehler;
  • 30 - 100 - angemessenes Niveau.

Beachtung! Indikatoren können in nmol / l angegeben werden, Übersetzungsformel:

ng / ml × 2,5 = nmol / l (20 ng / ml × 2,5 = 50 nmol / l).

Was tun?

- Es ist keine allgemeine Untersuchung auf Vitamin-D-Mangel erforderlich. Messen Sie den Spiegel in den folgenden Fällen:

  • Knochenprobleme (Rachitis, Osteoporose, Hyperparathyreoidismus);
  • Patienten über 60 Jahre mit einem Sturz oder einer energiearmen Fraktur in der Anamnese (ging, stolperte, wachte auf, Gips);
  • Fettleibigkeit (BMI> 30);
  • schwangere Frauen, die Vitamin D nicht prophylaktisch einnehmen;
  • Nieren- und Leberinsuffizienz;
  • entzündliche Darmerkrankung (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Zöliakie);
  • Sarkidose, Tuberkulose;
  • Einnahme von Steroidhormonen, Antiepileptika und Antimykotika.

- In der Praxis verwenden Ärzte hauptsächlich zwei Vitamin D-Präparate - Aquadetrim und Vigantol. Dies sind Lösungen, die 500 Tropfen Vitamin D in einem Tropfen enthalten.

Verhütung:

- im Alter von 18-50 Jahren reichen 1-2 Tropfen / Tag aus, älter als 50 Jahre - mindestens 2 Tropfen / Tag;

- für schwangere Frauen 1 Tropfen / Tag für den gesamten Zeitraum oder 2 Tropfen / Tag ab 28 Wochen;

- bei Osteoporose (postmenopausal) 1-2 Tropfen / Tag.

Behandlung:

- Mangel (bei einem Gehalt von 25 (OH) D unter 20 ng / ml). 50.000 IE wöchentlich für 8 Wochen, 14 Tropfen / Tag oder 50 Tropfen 2 mal pro Woche;

- Vitamin D-Mangel (bei 25 (OH) D-Spiegel von 20-29 ng / ml). 50.000 IE wöchentlich für 4 Wochen oral. 14 Tropfen / Tag oder 50 Tropfen 2 mal pro Woche;

- Aufrechterhaltung eines Vitamin D-Spiegels von mehr als 30 ng / ml. 1000-2000 IE täglich 2-4 Tropfen / Tag.

Eine Blutuntersuchung auf Vitamin D - wofür ist es, eine Blutnorm bei Frauen und Männern

Material über eine Blutuntersuchung auf Vitamin D. Jeder kennt die Vorteile und die Bedeutung von Vitamin D für den Körper. Es wird für die Entwicklung des Bewegungsapparates, die Stärke von Knochen, Zähnen und Nägeln sowie den richtigen Stoffwechsel benötigt. Es ist auch bekannt, woher es kommt: Sonneneinstrahlung trägt zu seiner Synthese im Körper selbst bei, während fettiger Fisch und Milchprodukte die Vorräte von außen auffüllen.

Aber woher wissen Sie, ob dieses Vitamin ausreicht, ob es eine Überfülle gibt und was zu tun ist, wenn das Gleichgewicht gestört ist? Die notwendigen Informationen können mit einem speziellen Bluttest für Vitamin D erhalten werden.

Warum brauche ich eine Blutuntersuchung auf Vitamin D.

Durch die Untersuchung biologischer Flüssigkeiten auf den Gehalt bestimmter chemischer Verbindungen können Sie Informationen über den Zustand des Körpers erhalten. Ein Mangel oder ein Überschuss an Vitaminen führt in jungen Jahren zu Entwicklungsstörungen und zu einem späteren Zeitpunkt zum Auftreten verschiedener Krankheiten. Blutuntersuchungen helfen dabei, bestimmte Ursachen zu identifizieren und eine Behandlungsstrategie zu entwickeln..

Was ist Vitamin D.?

Unter diesem Namen wird eine Gruppe spezieller chemischer Verbindungen - Calciferole (6 Sorten) - zusammengefasst, von denen die bedeutendsten zwei sind:

  • D.2 - Er ist Ergocalciferol, das nur mit der Nahrung in den Körper gelangt.
  • D.3 - Cholecalciferol, das teilweise von außen mit Nahrungsmitteln versorgt und von Hautzellen in der Sonne synthetisiert wird.

Beide Verbindungen sind Provitamine - Substanzen, die eine bestimmte chemische Umwandlung durchlaufen müssen, bevor sie ihre Funktionen erfüllen können. Sie gelangen ins Blut (bei der Biosynthese von der Haut oder vom Darm, wo sie aus der Nahrung aufgenommen werden) und dann in die Leber. Um Vitamin D aufzunehmen, müssen Fette in Lebensmitteln vorhanden sein. Darüber hinaus können sie sich wie alle fettlöslichen Verbindungen im Fettgewebe ansammeln und bei Bedarf freigesetzt werden..

Die Aktivierung von Cholecalciferol erfolgt in zwei Stufen. Zunächst schließt sich in den Leberzellen eine Hydroxylgruppe an und es wird 25 OH Vitamin D oder Calcidiol erhalten, das in den Nieren zu 1,25 (OH) wird.2D.3(1,25-Dihydroxycholecalciferol) oder Calcitriol. Nach all den Transformationen ist das Vitamin bereit, seine biologischen Funktionen zu erfüllen..

Rolle im Körper

Die Hauptfunktionen von Vitamin D umfassen:

  • Erfassen und gewährleisten Sie die Aufnahme so wichtiger Spurenelemente wie Phosphor und Kalzium im Blut. Der Prozess findet im Dünndarm statt, wo sie durch Verdauung aus der Nahrung ausgeschieden werden..
  • Verbesserte Transkription von Nukleinsäuren in Zellkernen, die zum Prozess der Zellreproduktion beiträgt und die Wahrscheinlichkeit genetischer Mutationen verringert.
  • Die Teilnahme an Stoffwechselprozessen, wodurch die Immunität erhöht und verschiedene Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße und des endokrinen Systems verhindert werden (Atherosklerose, Diabetes, Autoimmunerkrankungen stehen in direktem Zusammenhang mit Vitaminmangel)..
  • Regulation der Synthese wichtiger Hormone wie Nebenschilddrüse. Ein Mangel an Calciferol führt zu einer erhöhten Produktion von Nebenschilddrüsenhormon, was wiederum die Bildung von Knochengewebe hemmt.

Daher ist Vitamin D für das normale Funktionieren des gesamten Organismus von entscheidender Bedeutung. Es stärkt die Immunabwehr, sorgt für die ordnungsgemäße Entwicklung des Skeletts und die Funktion der Muskeln, reguliert den hormonellen Hintergrund, beugt Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Hormonsystems, des Bewegungsapparates und der Haut vor. Darüber hinaus hängt die Bildung und Entwicklung von Krebstumoren vom Vitamin D-Spiegel ab.

Indikationen zur Analyse

Wann ist für Calciferol eine Blutuntersuchung erforderlich? Normalerweise ernennt ihn ein Arzt (Sie können in einem bezahlten Labor selbst eine Analyse auf Vitamin Di durchführen) in folgenden Fällen:

  • Wachstumsverzögerung und Knochendeformitäten bei Kindern;
  • Schmerzen in Knochen und Gelenken, Osteoporose bei Erwachsenen;
  • häufige Frakturen;
  • Photodermatitis;
  • erhöhte Nebenschilddrüsenhormonspiegel;
  • Magen-Darm-Erkrankungen (Verdauungsstörungen, Kolitis, chronische Pankreatitis, Morbus Crohn);
  • systemischer Lupus erythematodes, insbesondere bei starker Schädigung der Haut;
  • Abnahme der Konzentration von Phosphor und Kalzium im Blut gemäß einer biochemischen Studie.

Die Analyse ist vor der Operation an Knochengewebe, Zahnimplantaten sowie Bettpatienten obligatorisch.

Was ist eine Blutuntersuchung für Vitamin D.

Laboruntersuchungen zum Gehalt von Hydroxy-Cholecalciferol im Blutplasma können unterschiedlich bezeichnet werden. Bezeichnungen wie 25-OH-Vitamin D, 25-Hydroxycalciferol, 25-OH-Vitamin D oder 25 (OH) D werden in verschiedenen Labors akzeptiert..

Die Norm von Vitamin D im Blut von Frauen und Männern

In der wissenschaftlichen Gemeinschaft gibt es seit langem eine Debatte darüber, welche Form von Calciferol maximale Informationen über seinen Gehalt im Blut liefert und welche Werte als normal angesehen werden. Derzeit besteht die beste Option darin, das Volumen des Zwischenprodukts Hydroxy-Calciferol - 25 OH Vitamin D - im Blutplasma zu messen.

Die Norm für eine Person, die die Gesundheit der Knochen und des gesamten Körpers gewährleistet, ist ein Indikator von mindestens 30 ng pro Milliliter. Und obwohl es nicht möglich war, den positiven Effekt einer Erhöhung des Pegels zu identifizieren, wird manchmal ein optimales Intervall von 75 bis 125 ng pro Milliliter angenommen. Für Vitamin D ist die Norm im Blut für Männer und Frauen gleich. Weitere Details zur modernsten Interpretation von Werten finden Sie in der Tabelle:

Vitamin D Status

Plasmakonzentration, ng / ml

Schweres Defizitweniger als 10Unzureichender Verbrauchvon 10 bis 30Norm30-100Hypervitaminosemehr als 150

Ursachen und Symptome eines Mangels

Unter den Abweichungen von der Norm tritt am häufigsten Hypovitaminose D auf. Von den möglichen Ursachen für Vitaminmangel sind die wichtigsten:

  • Fehlfunktionen in Nieren, Leber, Darm. Bei einer Funktionsstörung eines dieser Organe wird der Prozess der Absorption und Umwandlung von Cholecalciferol in die aktive Form gestört.
  • Eine unausgewogene Ernährung, bei der nicht nur Vitamin D-Quellen, sondern auch Fette für die Aufnahme nicht ausreichen.
  • Ein niedriger Vitamin D-Spiegel im Blut von Frauen während der Schwangerschaft ist häufig nicht nur mit den erhöhten Bedürfnissen des Körpers verbunden, sondern auch mit der raschen Zunahme des Übergewichts durch die zukünftige Mutter. In diesem Fall ist das Vitamin nicht am Stoffwechsel beteiligt, sondern lagert sich in Fettdepots ab und gelangt in unzureichenden Mengen ins Blut.
  • Fehlende Sonneneinstrahlung. Klimatische Merkmale, das Tragen geschlossener Kleidung und die Verwendung von Schutzkosmetika können zu einem Cholecalciferol-Mangel führen.

Es ist zu beachten, dass selbst eine regelmäßige Bestrahlung keine ausreichende Vitaminsynthese garantiert. Beispielsweise verhindert die Verschmutzung der Atmosphäre den Durchgang von ultravioletter Strahlung durch die Atmosphäre. Die Wellenlänge ist auch wichtig: die nützlichste Bräune am Morgen und bei Sonnenuntergang. Darüber hinaus ist der Prozess der Cholecalciferol-Produktion mit zunehmendem Alter und bei Vorhandensein dunkler Haut langsamer.

Ein frühzeitiger Vitamin-D-Mangel wird durch Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Brennen im Hals, verminderte Sehschärfe, Verschlechterung von Zähnen, Haaren, Nägeln und Haut, Muskelkrämpfen angezeigt. Später können sich Knochenschmerzen (und häufige Frakturen), Probleme mit Blutgefäßen und Herz diesen Zeichen anschließen. Bei Kindern äußert sich der Mangel in einer Wachstumsverzögerung und einer charakteristischen Krümmung der Gliedmaßen aufgrund von Osteomalazie (Erweichung des Knochengewebes) - Rachitis.

Vitamin D und Krankheit

Eine Abnahme der Vitamin D-Konzentration im Bluttest wird bei einer Vielzahl von Krankheiten beobachtet. Wissenschaftliche Studien haben den Zusammenhang zwischen dem Mangel an Calciferolen und einigen pathologischen Prozessen im Körper festgestellt.

Osteoporose

Dies ist der Name einer systemischen Erkrankung, die durch eine Abnahme der Knochendichte aufgrund einer Verletzung des Mineralstoffwechsels gekennzeichnet ist. Bei Blutuntersuchungen wird eine Abnahme des Kalziums beobachtet, was sowohl zu einem Mangel als auch zu einem Überschuss an Hydroxy-Cholecalciferol führt. Infolgedessen werden Knochen sehr zerbrechlich, brechen oft und verformen sich..

Autoimmunerkrankungen

Rheumatoide Arthritis, Lupus erythematodes, Multiple Sklerose und andere Krankheiten, die durch die Aggression des Immunsystems in Bezug auf Ihren eigenen Körper verursacht werden, sind direkt mit einem Mangel an Cholecalciferolen verbunden. Eine niedrige Vitamin D-Konzentration im Blut führt zur Aktivierung von T-Lymphozyten, die mit "fremden" Zellen zu kämpfen beginnen.

Nebenschilddrüsenadenome

Ein Calciferolmangel führt zu einer Abnahme der Calciumkonzentration im Blut. Nebenschilddrüsen, um das gewünschte Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, beginnen Nebenschilddrüsenhormon zu produzieren, wodurch das Mineral aus den Knochen ausgelaugt wird. Eine verlängerte Hypovitaminose führt zu einer unkontrollierten Proliferation des Drüsengewebes und zur Bildung von gutartigen Tumoren - Adenomen.

Bösartige Tumore

Vitamin D spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Krebs. Im Anfangsstadium unterdrückt es Zellmutationen, löst den Mechanismus ihrer Selbstzerstörung aus und verhindert das Wachstum von Tumoren und Metastasen. Die Senkung von Vitamin D im Blut führt zu einem raschen Fortschreiten bösartiger Neoplasien.

Eine Erhöhung der Konzentration kann auch auf das Vorhandensein eines Tumors hinweisen. Normalerweise wird es bei Knochenkrebs aufgrund seiner Zerstörung beobachtet. Einige Arten von Karzinomen synthetisieren auch eine Struktur ähnlich dem Nebenschilddrüsenhormon. Als Reaktion darauf erfolgt die Freisetzung von Calciferolen aus den Fettdepots des Körpers..

Symptome und Ursachen der Hypervitaminose

Wenn eine Blutuntersuchung auf Vitamin D einen Überschuss seiner normalen Konzentration anzeigt, liegt eine D-Vitamin-Vergiftung vor. Wird bei Kindern (insbesondere im ersten Lebensjahr) häufiger beobachtet als bei Erwachsenen und tritt aus zwei Gründen auf. Der Gehalt an Hydroxy-Cholecalciferol im Blut steigt an, wenn zu große Dosen seiner Arzneimittel eingenommen werden oder eine erhöhte Empfindlichkeit vorliegt. Infolgedessen wird Kalzium in den Geweben abgelagert, was zu deren Ossifikation und zur Entwicklung verschiedener Pathologien beiträgt..

Eine Erhöhung des Vitamin D-Gehalts im Plasma äußert sich in folgenden Symptomen:

  • Schlafstörungen;
  • Verlust von Appetit;
  • Durst und trockene Haut;
  • Verdauungsstörungen (abwechselnd Verstopfung mit Durchfall);
  • konstantes leichtes Fieber;
  • Tachykardie, Krämpfe, Knochen- und Muskelschmerzen.

Laborbluttests zeigen einen Anstieg des Kalziumspiegels bei gleichzeitiger Abnahme der Konzentration von Phosphor, Magnesium, Kalium und Nebenschilddrüsenhormon. Urin erhöht Phosphor und Kalzium.

Was ist bei Abweichungen von der Norm zu tun??

Hypervitaminose wird durch die Abschaffung aller Vitamin-D-Präparate, Diätkorrekturen (Cholecalciferol-reiche Lebensmittel sind davon ausgeschlossen), die Ernennung von Vitamin C-, E-, A- und B-Gruppen sowie Kortikosteroiden behandelt. Bei einem Vitaminmangel hängt eine Reihe von Maßnahmen von der Ursache des Mangels ab. Wenn es sich um eine Darm-, Nieren- oder Leberfunktionsstörung handelt, ist die Diagnose und Behandlung dieser Organe erforderlich. In anderen Fällen müssen Sie die Ernährung anpassen, bei sonnigem Wetter oft auf die Straße gehen und bestimmte Medikamente einnehmen.

UV-Strahlung

Der Mangel an ultravioletter Strahlung wird durch regelmäßige Sonneneinstrahlung in den Morgen- und Abendstunden ausgeglichen. Die Kleidung sollte offen sein, keine Kosmetik mit UV-Filtern verwenden. Menschen mit erhöhter Pigmentierung der Haut (dunkelhäutig, dunkelhäutig) müssen sich länger sonnen als Besitzer blasser Haut. Es sollte bedacht werden, dass ein Besuch im Solarium auch zur Biosynthese von Cholecalciferol beiträgt, aber solch starke Strahlung kann Melanom - Hautkrebs verursachen.

Diät

Wenn die Ernährung zur Ursache für Vitamin-D-Mangel wird, werden Lebensmittel, die reich an Chole- und Ergocalciferol sind, in die Ernährung aufgenommen. Sie können herausfinden, wo und wie viele davon in der Tabelle enthalten sind..

Produkte, 100 g

Der Gehalt an Vitamin D, ME

Fisch fett10.000Lebertran4000Hering1200RinderleberfünfzigEigelb)300Butter100Milch2

Der tägliche Bedarf einer Person im Alter von einem Jahr bis 70 Jahren (auch für schwangere Frauen) beträgt 600 IE. Kinder im ersten Lebensjahr benötigen 400 IE, Männer und Frauen über 70 Jahre - 800.

Medikamente

Um den Gehalt an Vitamin D zu erhöhen, wird auch empfohlen, Medikamente mitzunehmen. Dies ist für Kinder der ersten zwei Lebensjahre in den Zeiträumen von Herbst bis Frühling obligatorisch. Öllösungen werden empfohlen. Zu diesem Zeitpunkt gibt es nicht genug Sonnenlicht. Aber im Sommer, wenn natürliche ultraviolette Strahlung ausreicht, kann eine zusätzliche Dosis eine akute Vergiftung hervorrufen. Überdosierung ist mit schwerwiegenden Komplikationen und Behinderungen behaftet..

Es wird auch häufig gezeigt, dass Erwachsene Medikamente mit Calciferol einnehmen. Der Gehalt an Vitamin D im Blut ist für Frauen nach der Menopause unter dem Normalwert besonders relevant. Die Pharmaindustrie stellt sowohl einzelne Arzneimittel (Fischöl in Kapseln, Öl- und Wasserlösungen) als auch kombinierte Arzneimittel her - mit Kalzium und anderen Spurenelementen. Salben und Cremes mit Vitamin D werden zur Behandlung von Psoriasis, Hautmanifestationen von Lupus erythematodes und anderen dermatologischen Erkrankungen verwendet..

Wie man eine Blutuntersuchung auf Vitamin D macht

Wenn sich eine Krankheit entwickelt, deren Ursache ein Mangel an Calciferolen sein kann. Ein Arzt in einer staatlichen Klinik schreibt eine Überweisung für eine Blutuntersuchung aus. Sie können auf eine Überweisung verzichten, indem Sie sich an ein privates medizinisches Zentrum wenden, in dem eine Analyse von Vitamin D gegen Bezahlung durchgeführt wird. Gegen eine zusätzliche Gebühr können Sie dort auch einen zweistündigen Express-Test durchführen..

Blut wird morgens und ausschließlich auf nüchternen Magen aus einer Vene entnommen. Das heißt, Sie können zum letzten Mal essen, bevor Sie am Abend zuvor die Probe entnehmen. Am Tag der Lieferung können Sie morgens nur Wasser trinken (Tee, Kaffee und andere Getränke verzerren die endgültigen Indikatoren). Der behandelnde Arzt und das Laborpersonal müssen über alle vom Patienten eingenommenen Medikamente informiert werden, da einige Medikamente zu falschen Ergebnissen führen können..

Eine Analyse auf 25-OH wird normalerweise in ein oder zwei Tagen durchgeführt. Mit den Ergebnissen müssen Sie sich an den Endokrinologen wenden, der sie richtig interpretiert und gegebenenfalls die entsprechende Behandlung oder weitere Untersuchung verschreibt.