Wie man Adenoide bei Kindern nach Komarovskys Methode behandelt?

Gepostet von: OksiMay 14, 2017 2017-05-14

Bei häufigen Erkältungen können sich Adenoide bei einem Kind entzünden. In diesem Fall müssen sie behandelt werden. Dr. Komarovsky gibt Empfehlungen zur Behandlung von Adenoiden und argumentiert, dass Sie auf eine Operation verzichten können.

Was ist das?

Adenoide werden Lymphgewebe genannt, das sich auf der Rückseite des Pharynx befindet. Es verhindert das Eindringen von Bakterien und Viren in den Körper der Kinder. Bei häufigen Erkältungen können sich Adenoide jedoch entzünden, das Gewebe der adenoiden Rachenmandel nimmt zu. Dies stört die Nasenatmung und führt zur Schleimsekretion aus der Nase..

Wenn Sie die Adenoide entfernen, wird das Kind häufig krank: Verschiedene Viren und pathogene Bakterien dringen in den Körper ein. Komarovsky rät dazu, Kinder mit Medikamenten und Volksheilmitteln zu behandeln, ohne auf eine Operation zurückgreifen zu müssen.

Arzt über die Ursachen und Symptome

Nach Angaben des Arztes sind die Ursachen für Adenoide:

  • Häufige Erkältungen.
  • Allergie. Aufgrund der allergischen Reaktion des Körpers entzünden sich Adenoide.
  • Vererbung. Wenn Eltern in ihrer Kindheit ein solches Problem hatten, wird auch das Kind damit konfrontiert sein.
  • Bronchialasthma. Atemwegserkrankungen rufen eine adenoide Entzündung hervor.
  • Infektionskrankheiten. Schwächen Sie die Immunität des Kindes, was zu Problemen mit Adenoiden führen kann.
  • Seltene Belüftung, Staubansammlung. Es ist sehr schädlich für ein Kind, trockene, staubige Luft zu atmen.

Symptome von Adenoiden sind:

  • Mühsames Atmen.
  • Ein Kind atmet durch den Mund, nicht durch die Nase.
  • Niedertracht.
  • Dicker Nasenausfluss.
  • Lymphknotenvergrößerung.
  • Hörprobleme. Baby beginnt schlimmer zu hören.
  • Temperaturanstieg.
  • Husten.
  • Die Aufmerksamkeit ist gestört.
  • Lethargie, Schwäche.
  • Verminderter Appetit.
  • Verletzung des Verdauungstraktes. Mögliche Verstopfung, Durchfall.

Wie behandelt man?

Dr. Komarovsky gibt wichtige Empfehlungen für die Behandlung eines Kindes.

Medikamente

Es wird empfohlen, Nasonex nur zu verwenden, wenn Adenoide aufgrund von Allergien gequält werden. Dann nimmt mit einem Spray die Schwellung ab und der Schleim verschwindet. Sie können das Medikament nur in den ersten fünf Tagen einnehmen, da es sonst süchtig nach dem Medikament werden kann.

Das Arzneimittel wird in jedem Nasenloch mit zwei Wasserhähnen auf die Flasche gespült. Es reicht aus, das Spray morgens und abends nach dem Nasenblasen aufzutragen. Wenn Adenoide das Kind nach einer Erkältung oder Infektion quälen, hilft Nazonex nicht weiter. In diesem Fall ist es unwirksam.

Es kann zur Behandlung von Avamis-Spray-Adenoiden verwendet werden. Es entfernt effektiv Schwellungen, beseitigt Schleim. Kindern unter zwei Jahren wird jedoch nicht empfohlen, es zu verwenden. Das Spray wird nach zweimal täglicher Reinigung der Nase aufgetragen. Das Arzneimittel wird in jedes Nasenloch gesprüht. Klicken Sie dazu zweimal auf die Flasche. Am dritten Tag ist eine spürbare Verbesserung zu beobachten. Die Dauer der Anwendung des Sprays wird vom Arzt nach der Untersuchung des Kindes verordnet.

Sinupret Drops sind unglaublich effektiv bei der Behandlung von Adenoiden. Sie lindern Schwellungen, verbessern das allgemeine Wohlbefinden des Kindes, normalisieren die Mikroflora des Nasopharynx und beseitigen pathogene Bakterien. Tropfen werden aus natürlichen Zutaten hergestellt, sodass sie zur Behandlung sehr kleiner Kinder verwendet werden können.

Verwenden Sie Tropfen zur oralen Verabreichung, sie schmecken gut, verursachen keinen Ekel. Kinder unter fünf Jahren reichen aus, um dreimal täglich 15 Tropfen des Arzneimittels einzunehmen. Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren nehmen dreimal täglich ein Medikament in Höhe von 25 Tropfen ein, ältere Kinder dreimal täglich 35 Tropfen. Eine signifikante Verbesserung tritt am dritten Behandlungstag auf.

Kinder ab 5 Jahren können mit Protargol-Tropfen behandelt werden. Sie sind in der Nase vergraben, nachdem sie mit Kochsalzlösung gereinigt wurden. Das Werkzeug lindert Schwellungen, reduziert die Schleimproduktion und stellt die gesunde Mikroflora im Nasopharynx wieder her. Es ist notwendig, zweimal täglich 6 Tropfen in jedes Nasenloch zu geben..

Kinder jeden Alters können Collargol verwenden. Sie bestehen aus Tropfen, die in die Nase getropft werden. Das Medikament lindert Entzündungen und Schwellungen. Der Schleimfluss aus der Nase stoppt, das allgemeine Wohlbefinden des Kindes verbessert sich. In jedes Nasenloch fallen morgens und abends fünf Tropfen in die Nase..

Hausmittel

Thuja-Öl kämpft mit einer Krankheit. Es stoppt den Schleimfluss aus der Nase, normalisiert die Atmung und lindert Schwellungen und Entzündungen. Verwenden Sie für die Eingriffe homöopathisches Lebensbaumöl 15%. Vor dem Gebrauch spült das Kind die Nase, dann werden morgens und abends zwei Tropfen Medizin in jedes Nasenloch getropft.

Komarovsky wird auch zur Behandlung von Rübensaft empfohlen. Dazu benötigen Sie 200 ml frischen Rübensaft und 100 ml Honig. Die Komponenten werden gemischt. Das fertige Arzneimittel wird 4-5 mal täglich in die Nase geträufelt, fünf Tropfen in jedes Nasenloch.

Es wird empfohlen, Kindern Medikamente auf Milchbasis zu geben. Zwei Tassen erhitzte Milch werden mit einem rohen Ei, einem kleinen Löffel Honig, gemischt. Sie können dem Produkt auch einen kleinen Löffel Butter hinzufügen. Die Komponenten werden gemischt. Das Medikament wird vor dem Schlafengehen in kleinen Schlucken getrunken. Es reicht aus, ein Glas Geld zu trinken.

Indikationen zur Entfernung

Indikationen zur Entfernung von Adenoiden sind:

  • Otitis.
  • Schnarchen.
  • Chronische Erkrankung des Nasopharynx, Kehlkopfes.
  • Peritonsillärer Abszess in der Vergangenheit.
  • Erkältet sich mehr als sechsmal im Jahr.
  • Schwere Nasenatmung.

Verfahren zum Entfernen von Adenoiden umfassen:

  • Beseitigung des betroffenen Gewebes mit einem Skalpell. Es wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Eine lange Prozedur, nach der sich das Kind für eine lange Zeit erholt. Die Wirksamkeit der Methode ist gering, da die Wahrscheinlichkeit der Entfernung des betroffenen Fokus nicht hoch ist.
  • Laserentfernung. Eine der neuesten Techniken. Die Operation ist schmerzfrei, die Erholungszeit beträgt höchstens zwei Wochen. Bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße wird die Technik jedoch nicht angewendet.
  • Endoskopische Adenektomie. Die effektivste und sicherste Operation, die unter Vollnarkose durchgeführt wird. Ärzte entfernen einen vollständig betroffenen Bereich. Die Operation bringt keine Komplikationen mit sich.
  • Kaltplasmabetrieb. Es basiert auf der Verwendung von kaltem Plasma - Cobalter. Ein schmerzfreier Eingriff ohne Blutungsgefahr. Erfolgreiche Sprossenentfernung. Das Kind erholt sich in wenigen Tagen. Es wurden keine Mängel festgestellt. Die neue Methode wird gerade erst in Kliniken angewendet.

Wie man Kinder unter einem Jahr behandelt?

Kinder in diesem Alter sind schwieriger zu behandeln, da nicht alle Medikamente geeignet sind und Komplikationen möglich sind. Adenoide sind bei Kindern unter einem Jahr selten. Wenn dies immer noch passiert ist, müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen. Es ist gefährlich, während dieser Zeit ernsthafte Drogen zu nehmen. Es ist notwendig, sich auf Volksheilmittel und sichere Apothekenlösungen zu beschränken.

Verwenden Sie zum Waschen der Nase des Babys eine Furacilin-Lösung. Sie geben das Medikament sehr vorsichtig in die Nase, mindestens fünf Tropfen sollten in jedes Nasenloch geträufelt werden. Der Eingriff wird morgens und abends durchgeführt.

Gewaschene Nase mit einem Sud aus Kamille. Ein Glas kochendes Wasser wird mit einem kleinen Löffel der zuvor zerkleinerten Pflanze gemischt. Die Lösung wird 30 Minuten lang infundiert, dann abgekühlt und filtriert. In jedes Nasenloch des Babys werden mindestens fünf Tropfen getropft. Der Eingriff sollte 2-3 mal am Tag sein. Wenn es keine Kamille gibt, können Sie Schöllkraut, Ringelblume verwenden.

Wenn das Baby Fieber hat, wird empfohlen, Paracetamol einzunehmen. Die Hälfte der Tablette wird gemahlen und mit Wasser gemischt. Verwenden Sie dieses Arzneimittel nur bei Bedarf. Ein Kind sollte nicht mehr als zwei Tabletten pro Tag erhalten.

Was nicht zu empfehlen?

Während der Behandlungsdauer wird nicht empfohlen:

  • Einen Sport treiben. Bewegung wirkt sich negativ auf das Wohlbefinden des Babys aus.
  • Super cool. Bei kaltem Wetter sind Spaziergänge verboten. Frostige Luft erhöht Schwellungen und Entzündungen.
  • Führen Sie die Operation sofort durch. Zuerst müssen Sie das Kind mit Medikamenten behandeln. Nur wenn sie nicht helfen, wird die Operation ausgeführt.
  • Essen Sie harte Lebensmittel, die Ihren Hals reizen. Dies wird die Krankheit verstärken.
  • Warmes, kaltes Essen ist verboten. Verursacht eine Vergrößerung des betroffenen Bereichs.

Vorbeugende Maßnahmen

Der Arzt empfiehlt folgende vorbeugende Maßnahmen, um die Krankheit zu verhindern:

  • Das Kinderzimmer sollte regelmäßig belüftet werden und nass gereinigt werden.
  • Die Aufnahme von Vitaminen. Ein wachsender Körper braucht sie. Vitamine stärken die Immunität, verhindern das Auftreten von Krankheiten.
  • Das Essen von Süßigkeiten wird minimiert. Es ist notwendig, süße Getränke vollständig abzulehnen.
  • Sie müssen nicht viele Stofftiere und Teppiche im Kinderzimmer aufbewahren. Sie sammeln Staub an und verschlechtern den Zustand des Babys.
  • Mäßige körperliche Aktivität. Das Kind muss sich bewegen, Sport treiben, aber erhöhte Belastungen sind ausgeschlossen.

Adenoide können ohne Operation geheilt werden, wenn Sie den Empfehlungen eines Spezialisten folgen.

Sehen Sie sich auch das Video an - was Dr. Komarovsky über die Behandlung von Adenoiden bei Kindern sagt:

Adenoiditis

Allgemeine Information

Adenoiditis nimmt in der pädiatrischen Praxis eine führende Position in der Struktur von HNO-Erkrankungen ein. Adenoide entstehen durch die Proliferation von Lymphgewebe der Nasopharynx-Tonsille. Jede Person hat Adenoide und erfüllt eine Schutzfunktion, wenn sie nicht wächst und sich entzündet. Heute bezieht sich der Begriff "Adenoide" genau auf entzündete Adenoide, bei denen der Körper und die Immunität mehr Schaden als Nutzen haben.

Wofür sind Adenoide??

Adenoide sind ein Immunorgan, dessen Hauptfunktion darin besteht, sich vor Infektionen zu schützen. Lymphoides Gewebe produziert spezielle Immunzellen - Lymphozyten, die Krankheitserreger zerstören. Während des Kampfes gegen Infektionen nehmen Adenoide an Größe zu. Bei einer chronischen Adenoiditis sind die nasopharyngealen Mandeln ständig entzündet und stehen im Mittelpunkt einer chronischen Infektion. ICB-10-Code - J35.2.

Pathogenese

Adenoiditis ist eine lymphozytisch-lymphoblastische Hyperplasie, die eine Folge der übermäßigen funktionellen Aktivität der Rachenmandel mit häufigen Infektionskrankheiten und Allergien ist. Die Krankheit wird mit unvollkommenen Immunprozessen bei Kindern gebildet.

Einstufung

Es gibt verschiedene Klassifikationen der Entzündung der Nasopharynxmandeln, abhängig von der Schwere der Symptome, der Dauer des Verlaufs, den klinischen und morphologischen Merkmalen. Diese Aufteilung der Krankheit in verschiedene Formen ist auf unterschiedliche Behandlungsschemata zurückzuführen..

Je nach Kursdauer gibt es:

  • Akut. Entzündungserscheinungen der Adenoide dauern bis zu zwei Wochen und werden nicht mehr als dreimal pro Jahr wiederholt. Die Dauer des Entzündungsprozesses beträgt 5-10 Tage. Die Krankheit entwickelt sich akut vor dem Hintergrund von Infektionen im Kindesalter oder SARS.
  • Subakut. Meistens ist es eine Folge eines unbehandelten akuten Prozesses. Es ist hauptsächlich bei Kindern mit hypertropher Rachenmandel registriert. Im Durchschnitt dauert der Prozess 20 bis 25 Tage, und Resteffekte in Form von subfebriler Temperatur können bis zu einem Monat aufgezeichnet werden.
  • Chronisch. Die Krankheit dauert mehr als einen Monat und tritt mehr als viermal im Jahr auf. Die Erreger des Entzündungsprozesses sind virale Einheiten und Bakterien. Sowohl die anfänglich diagnostizierte chronische Epipharyngitis als auch die Adenoiditis, die sich vor dem Hintergrund einer unzureichenden Therapie des subakuten Stadiums entwickeln, werden aufgezeichnet.

Die Hauptformen der chronischen Adenoiditis in Abhängigkeit von morphologischen Veränderungen im Tonsillenparenchym:

  • Ödemkatarrhal. Mit einer Verschlimmerung der Krankheit schwillt die Mandel stark an, eine Entzündungsreaktion in der Mandel wird aktiviert. Das Krankheitsbild wird von katarrhalischen Manifestationen und Symptomen begleitet..
  • Serös-exsudativ. Diese Option ist durch eine große Anreicherung von pathogener Mikroflora und eitrigen Massen tief im Parenchym gekennzeichnet. All dies führt zu einer Schwellung und Vergrößerung der Mandeln..
  • Mukopurulent. Es gibt eine kontinuierliche Freisetzung von Schleim und eitrigem Exsudat in großen Mengen. Parallel dazu wird eine Zunahme des Volumens des Adenoidgewebes aufgezeichnet.

Abhängig von den bestehenden klinischen Symptomen und dem Allgemeinzustand des Patienten gibt es 3 Schweregrade der Erkrankung:

  • Kompensiert. Es wird als normale physiologische Reaktion des Körpers auf das Eindringen von Infektionserregern angesehen. Eine Verschlechterung des Zustands des Patienten kann vollständig fehlen oder nicht sehr ausgeprägt sein. Verletzungen der Nasenatmung und des Schnarchens werden regelmäßig aufgezeichnet..
  • Unterkompensiert. Die Symptomatik der Erkrankung nimmt allmählich zu, es wird eine allgemeine systemische Intoxikation festgestellt, die einer akuten Epipharyngitis entspricht. Bei unzureichender Therapie oder in Abwesenheit geht die Krankheit in das Stadium der Dekompensation.
  • Dekompensiert. Die Rachenmandel kann ihre Funktionen nicht erfüllen und wird zu einem Schwerpunkt chronischer Infektionen. Die Symptomatik der Krankheit sieht gut aus, die lokale Immunität fehlt vollständig.

Ursachen

Welche Faktoren bilden einen Adenoid??

  • Vererbung. Wenn Eltern in der Kindheit an dieser Krankheit litten, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind auf dieses Problem stößt, sehr hoch.
  • Das Vorhandensein von entzündlichen Prozessen in Hals, Rachen und Nasenhöhle. Krankheiten wie Mandelentzündung, Scharlach, Masern, Keuchhusten und andere Virusinfektionen der Atemwege führen zum Wachstum von Lymphgewebe.
  • Unsachgemäße Ernährung. Überessen ist besonders negativ.
    Angeborene oder erworbene Immunschwäche, Tendenz zu allergischen Reaktionen.
  • Langzeitbelastung des Kindes in der Luft mit nicht optimalen Eigenschaften (staubig, trocken, mit Verunreinigungen, mit einem Überschuss an Haushaltschemikalien usw.).

Symptome einer Adenoiditis

Die Symptome einer Adenoiditis entwickeln sich allmählich. Die Aufgabe der Eltern besteht darin, Probleme mit den Atemwegen eines Kindes rechtzeitig zu erkennen und einen Spezialisten für eine umfassende Beratung zu konsultieren und eine angemessene Behandlung zu verschreiben.

Akute Adenoiditis bei Kindern, Symptome

Die allerersten Manifestationen der Krankheit sind Kratz- und Kitzelgefühle in den tiefen Nasenabschnitten. Sehr oft gibt es im Schlaf lautes Atmen. In fortgeschritteneren Fällen wird ein ausgeprägtes Nachtschnarchen festgestellt, und der Schlaf wird oberflächlich und unruhig. Ohne rechtzeitige Behandlung werden Nasenatmungsstörungen bereits tagsüber registriert und Schleimsekrete verlassen die Nase. Es tritt ein unproduktiver oder trockener paroxysmaler Husten auf, der sich nachts und morgens verschlimmert.

In Zukunft nehmen die Symptome zu, was sich im Intoxikationssyndrom äußert - die Körpertemperatur steigt auf 37,5 bis 39 Grad Celsius, es gibt allgemeine Schwäche, erhöhte Schläfrigkeit und diffuse Kopfschmerzen. Patienten klagen über Appetitlosigkeit. Früher aufgetretene Parästhesien verwandeln sich allmählich in stumpfe Schmerzen von dumpfer Natur ohne klare Lokalisation, die sich beim Schlucken verstärken. Die Sekretion von Schleim aus der Nase nimmt zu, es tritt eine eitrige Verunreinigung auf.

Die Drainagefunktion der Hörschläuche ist gestört, es treten Schmerzen in den Ohren auf, es wird ein leitender Hörverlust aufgezeichnet. Der Patient hört durch die Nase auf zu atmen und muss mit offenem Mund bleiben. Stimmveränderungen aufgrund von Obturation von Choan - es wird nasal.

In den am weitesten fortgeschrittenen Fällen beginnen sich infolge chronischer Hypoxie neurologische Symptome zu bilden - das Kind wird apathisch, lethargisch, sein Gedächtnis und seine Aufmerksamkeit verschlechtern sich, es beginnt, in der Entwicklung hinter seinen Altersgenossen zurückzubleiben. Der Gesichtsschädel ändert seine Form je nach Art des "adenoiden Gesichts": Der harte Gaumen wird hoch und schmal, übermäßig geformter Speichel fließt aus dem Mundwinkel. Die oberen Schneidezähne wölben sich nach vorne, der Biss ist verzerrt und die Nasolabialfalten sind geglättet.

Tests und Diagnose

Die Diagnose wird anhand der Ergebnisse der Krankengeschichte, der Patientenbeschwerden sowie der Ergebnisse instrumenteller und körperlicher Untersuchungsmethoden gestellt. Eine zusätzliche Rolle spielen Labortests, mit denen Sie die Ätiologie der Krankheit klären und ein angemessenes Behandlungsschema auswählen können.

Das Diagnoseprogramm für Adenoiditis umfasst:

Körperliche Untersuchung. Bei der Untersuchung eines Patienten ist die Art der Nasenatmung, der Sprache und der Stimme bemerkenswert. Eine geschlossene Nase, ein völliger Mangel an Atmung durch die Nase, wird festgestellt. Lymphknoten während der Palpation können vergrößert, aber schmerzlos sein (okzipitale, submandibuläre, anteriore und posteriore zervikale Gruppen).

Mesopharyngoskopie Bei der Untersuchung des Pharynx fällt eine große Menge abnehmbarer hellgelber oder gelbgrüner Farbe auf, die die hyperämische, ödematöse hintere Wand des Pharynx hinunterfließt. Bei sorgfältiger Untersuchung werden Rötungen der Gaumenbögen, eine Zunahme der seitlich gelegenen Rachen und lymphoiden Follikel beobachtet.

Rückenrhinoskopie. Mit dieser Untersuchungsmethode ist es möglich, eine hyperämische, vergrößerte, ödematöse Mandel zu identifizieren, die vollständig mit Fibrinplaque bedeckt ist. Für das Auge sichtbare Lücken sind mit schleimigen exsudativen oder eitrigen Massen gefüllt.

Laboruntersuchung. Bei bakterieller Adenoiditis in der OAK, Leukozytose, wird eine Verschiebung der Leukoformula zu jungen Neutrophilen und Stichneutrophilen beobachtet. Mit einer viralen Ätiologie der Krankheit wird die Leukoformula in der OAK nach rechts verschoben, ein Anstieg der ESR und die Anzahl der Lymphozyten wird aufgezeichnet.

Strahlungsdiagnose. Beinhaltet Röntgenaufnahmen des Nasopharynx in zwei Projektionen: direkt und lateral. Auf dem Röntgenbild sehen Sie hypertrophiertes Lymphgewebe der Rachenmandel, das die Löcher des Choans verschließt. In fortgeschrittenen Fällen wird eine Verformung des harten Gaumens und der Knochen des Oberkiefers aufgezeichnet. Die Computertomographie des Gesichtsskeletts mit Kontrast ermöglicht die Differentialdiagnose bei Tumoren und Neoplasmen.

Adenoiditis-Behandlung

Die Therapie der Adenoiditis besteht darin, den Infektionsherd zu beseitigen. Eine rechtzeitige Behandlung verhindert den Übergang der Krankheit in eine chronische Form und breitet sich nicht auf benachbarte anatomische Strukturen aus. Zu diesem Zweck werden systemische und topische Arzneimittel verschrieben und physiotherapeutische Verfahren durchgeführt. In schweren Fällen mit der Entwicklung von Komplikationen und dem Wachstum der adenoiden Vegetation ist ein chirurgischer Eingriff angezeigt.

Die Behandlung der akuten Adenoiditis bei Kindern basiert auf:

  • antivirale Therapie;
  • immunmodulatorische Therapie;
  • Einnahme von Vitaminkomplexen;
  • die Verwendung von Hyposensibilisierungsmitteln;
  • Verschreibung von antibakteriellen Medikamenten.

Die Behandlung der chronischen Adenoiditis bei Kindern umfasst eine Spülungstherapie, die auf der Verwendung von steriler isotonischer Kochsalzlösung, Meerwasser und isotonischer Kochsalzlösung basiert. Die Therapie hat eine mukoregulatorische, entzündungshemmende und milde antibakterielle Wirkung. Kochsalzlösungen sorgen für die Beseitigung antigener Strukturen von der Oberfläche der Mandel.

Dr. Komarovsky hält an seiner Behandlungstaktik fest, die im entsprechenden Abschnitt zu finden ist..

Eine Adenoiditis 2. Grades erfordert die zusätzliche Verwendung von topischen Kortikosteroiden, vasokonstriktiven Tropfen, Inhalation mit Antiseptika und Desinfektionsmitteln in Form eines Sprays. Eine eitrige Adenoiditis erfordert die Ernennung eines Antibiotikums und in fortgeschrittenen Fällen einen chirurgischen Eingriff.

Methoden zur Behandlung von Adenoiden bei einem Kind, Komarovskys Rat

Unter den HNO-Erkrankungen von Kindern nimmt die Adenoiditis eine führende Rolle ein. Eine bakterielle Entzündung und eine Zunahme der nasopharyngealen Mandel führen zu Atembeschwerden in der Nase und zur Freisetzung von Schleim und Eiter, die entlang des Rachens fließen können. Eine heimtückische Krankheit kann sich zu einer ständigen Infektionsquelle entwickeln und sich auf andere Organe ausbreiten.

Die Behandlung von Adenoiden wird von HNO-Ärzten durchgeführt, die häufig eine Operation verschreiben, um sie zu entfernen, insbesondere in fortgeschrittenen Fällen. Der bekannte Arzt Komarovsky empfiehlt dies jedoch nicht. Er hält es für möglich, Adenoide zu heilen, ohne sie zu entfernen.

Manifestation der Krankheit

Eine Krankheit, bei der das Lymphgewebe des Nasopharynx betroffen ist und anschwillt, wird als Adenoiditis bezeichnet. Infolgedessen kann ein krankes Kind nicht durch die Nase atmen..

Laut Dr. Komarovsky wird eine solche Pathologie insbesondere für kleine Kinder zu einem ernsthaften Problem. Eine vernachlässigte Krankheit tritt in ein schweres Stadium ein, in dem die Entzündung der Adenoide ihren Höhepunkt erreicht.

Adenoiditis ist in 3 Grad unterteilt:

  1. Der erste Grad ist durch verstopfte Nase und häufiges Atmen gekennzeichnet. Es gibt keinen Ausfluss aus der Nase, aber manchmal atmet das Kind durch den Mund, da Sauerstoff nicht ausreichend in den Körper gelangt.
  2. Der zweite Grad des Adenoids äußert sich in Symptomen in Form von sehr schwerem Atmen während des Tages und dem Auftreten von Schnarchen in der Nacht. Zu diesem Zeitpunkt sind die Nasengänge bereits zu 2/3 geschlossen, da die Adenoide stark gewachsen sind. Die Schleimhaut des Patienten trocknet ständig aus, was zu Halsschmerzen und Husten führt. Hörstörungen und Mittelohrentzündungen können auftreten..
  3. Der dritte Grad ist der Höhepunkt der Krankheit, bei dem Adenoide ihre Immunfunktion nicht mehr erfüllen und die Nasengänge vollständig blockieren. Infolgedessen kann das Kind überhaupt nicht durch die Nase atmen. Er atmet nur durch seinen Mund, der immer offen ist. Dies verursacht einen Husten. Es gibt Anzeichen von Lethargie, Müdigkeit und unruhigem Schlaf.

Ärzte, einschließlich Jewgeni Komarowski, glauben, dass es notwendig ist, Adenoiditis bei den ersten Anzeichen ihrer Manifestation zu behandeln. Konsultieren Sie dazu einen Arzt, der eine Untersuchung durchführt und die erforderliche Behandlung verschreibt.

Meistens ist jedoch der erste Krankheitsgrad bei den Eltern kaum wahrnehmbar. Erst mit Atembeschwerden beginnen sie zu verstehen, dass das Kind eine Pathologie entwickelt. Adenoiditis Grad 2 wird konservativ behandelt. Wenn die Krankheit jedoch vernachlässigt wird, kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein. Komarovsky rät auch zur Behandlung von Adenoiden dritten Grades ohne Operation, aber hier hängt alles von den Symptomen und dem Zustand des Babys ab.

Ursachen der Krankheit

Infektionen und Viren im Nasopharynx sind die Hauptursache für adenoide Entzündungen. Die häufigste Erkältung, Influenzavirus, Mandelentzündung, Keuchhusten und Masern können das Auftreten eines Adenoids hervorrufen. Laut Komarovsky beginnt sich die Pathologie sehr schnell zu entwickeln, wenn die ersten Symptome keine Behandlungsmaßnahmen ergreifen.

Eine Entzündung kann auch in folgenden Fällen auftreten:

  • nach dem Aufsteigen auf das Lymphgewebe zu heißes Essen;
  • mit einer Schwächung des Immunsystems des Kindes;
  • wenn ständig zu trockene Luft im Raum;
  • Vererbung;
  • Tuberkulose;
  • Rückfall akuter Infektionen der Atemwege;
  • mit allergischen Reaktionen auf Blütenpflanzen oder auf Lebensmittel.

Die Ursache der Krankheit kann auch eine schlechte Ökologie sein, die am häufigsten in Industriestädten beobachtet wird..

Symptome einer Adenoiditis

Dr. Komarovsky erklärt, dass die Symptome einer adenoiden Entzündung Folgendes umfassen:

  1. Unaufhörliche laufende Nase.
  2. Schweres Atemversagen durch die Nase.
  3. Seröser Ausfluss aus der Nase.
  4. Das Kind schläft mit offenem Mund, schnüffelt und schnarcht im Traum. In diesem Fall kann die Zunge sinken und ein Asthmaanfall auftreten..
  5. Das Baby atmet ständig durch den Mund, was schließlich zu Sauerstoffmangel führt.
  6. Verletzung der Klangfarbe und der Nasenstimme.
  7. Schwerhörigkeit und Mittelohrentzündung.
  8. Schleimabfluss an der Rückwand, aufgrund dessen es häufig zu Husten kommt.
  9. Chronische Rhinitis.
  10. Geschwollene Lymphknoten, allgemeine Schwäche und Fieber.
  11. Häufige Mandelentzündung, Sinusitis, Bronchitis, Lungenentzündung.
  12. Appetit, Durchfall, Verstopfung, Anämie können auftreten..
  13. Anhaltende Kopfschmerzen.
  14. Das Kind entwickelt Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Müdigkeit, Aufmerksamkeitsstörungen, geistige Fähigkeiten nehmen ab.

Laut Komarovsky kann das Wachstum von Adenoiden im Laufe der Zeit zu zahlreichen Erkrankungen des Körpers führen, wenn die Krankheit nicht behandelt wird. Diese beinhalten:

  1. Atemwegsentzündung.
  2. Mittelohrentzündung.
  3. Verminderte Leistung.
  4. Das Auftreten chronischer Infektionsherde.
  5. Regelmäßige Erkältungen.
  6. Verletzung der physiologischen Eigenschaften des Mittelohrs.
  7. Verletzung der Entwicklung des Sprachapparats.

Ein ständig halboffener Mund bei einem Kind und ein gleichgültiger Gesichtsausdruck sind ein weiteres Symptom für Adenoiditis.

Adenoidbehandlung - Komarovskys Rat

Die Entwicklung der Krankheit zu verhindern und ihre Symptome loszuwerden, ist nur mit der richtigen Organisation der Behandlung möglich. Dr. Komarovsky berät:

  1. Zur Behandlung aller Erkältungen, Virus- und Infektionskrankheiten. Die meisten Eltern brechen die Behandlung sofort ab, nachdem die Temperatur des Kindes gesunken ist und es fröhlich und beweglich wird. Mandeln können sich jedoch nicht so schnell erholen, und infolgedessen bildet sich eine Adenoiditis.
  2. Damit sich die Adenoide nicht entzünden und das Kind so wenig wie möglich krank ist, ist es notwendig, es zu temperieren, die Immunität aufrechtzuerhalten und es richtig zu füttern. Eine gute starke Immunität lässt einfach keine Pathologie entstehen.
  3. Bei der Vorbeugung und Behandlung von Adenoiditis empfiehlt Dr. Komarovsky, den Lebensbedingungen des Babys besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Das Risiko des Überwachsens von Adenoiden nimmt ab, wenn im Kinderzimmer ausreichend Feuchtigkeit vorhanden ist, die mit einem Luftbefeuchter versehen werden kann. Es ist auch notwendig, den Raum, in dem sich die Kinder am meisten befinden, regelmäßig zu lüften. Befeuchten Sie den Nasopharynx mit häufigem Trinken..

Allerdings erfüllen nicht alle Eltern diese Bedingungen, wodurch ein Kind eine Adenoiditis entwickelt und entwickelt und Sie einen Arzt konsultieren müssen.

Adenoide 3. Grades - Behandlung ohne Operation

Komarovsky versichert, dass das letzte Stadium der Adenoiditis ohne Operation schwer zu heilen ist, aber Sie können es versuchen. Finden Sie dazu die Ursache der Krankheit heraus und versuchen Sie, mit ihren Symptomen umzugehen..

Die Methode ohne Operation basiert auf der kombinierten Verwendung von antimikrobiellen und entzündungshemmenden Arzneimitteln. Topisch werden Galazolin, Naphthyzin oder andere Vasokonstriktor-Tropfen verwendet. Um die Wirkung einer Sucht mit demselben Medikament zu vermeiden, sollte die Instillation nicht länger als sieben Tage dauern.

Es ist notwendig, die Nase regelmäßig zu spülen, um dies zu beantragen:

  • Abkochungen von Eichenrinde, Kamille, Schachtelhalminfusionen und anderen Heilpflanzen;
  • Arzneimittel: Furatsilina-Lösung, Albutsid, Rinosept.

Konservative Behandlung beinhaltet die Verwendung von:

  • Antihistaminika in Form von Fencarol und Suprastin;
  • bedeutet, dass das Immunsystem gestärkt wird (Spurenelemente, Vitamine, Immunstimulanzien).

Es ist jedoch unmöglich, Adenoiditis nur mit Hilfe von Medikamenten zu heilen. Dr. Komarovsky rät zusätzlich zur Durchführung physiotherapeutischer Verfahren:

Kindern, die an einer chronischen Krankheit leiden, wird empfohlen, zur Spa-Behandlung herausgenommen zu werden.

Homöopathische Therapie

Unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Kindes wählt ein erfahrener homöopathischer Arzt die Mittel aus, die zur Genesung beitragen. Die homöopathische Behandlung wird erfolgreich in Verbindung mit einer konservativen Therapie eingesetzt und ist eine gute Alternative zur Operation..

Mit Hilfe homöopathischer Mittel wird die Inzidenz von Infektionskrankheiten reduziert und die Atmung erleichtert. Die Homöopathie überwindet Komplikationen und verbessert die Immunität.

Laserbehandlung

Mit Hilfe der Lasertherapie kann ein spürbarer Effekt erzielt werden, der nicht zu einer Abnahme der Adenoide führt, sondern folgende Vorteile hat:

  • reduziert entzündliche Prozesse;
  • reduziert Schwellungen;
  • stellt die normale Atmung wieder her;
  • befürwortet die Wiederherstellung des Immunsystems;
  • vorteilhafte Wirkung auf Blutgefäße.

Die Laserbehandlung erfolgt schrittweise. Im ersten Stadium wird die Entzündung gelindert, der Stoffwechsel normalisiert und die Immunzellen wiederhergestellt. Im zweiten Stadium wird eine Entzündung verhindert. Die Lasertherapie wird in Kursen von 10 Sitzungen alle drei Monate verschrieben..

Behandlung mit Volksheilmitteln

Zu den Rezepten der traditionellen Medizin gehören das Einatmen und Einträufeln von Arzneimitteln, die auf der Basis von Kräutern und Pflanzen hergestellt werden, in die Nase:

  1. Frisch gepresster Rote-Bete-Saft lindert Entzündungen und beseitigt eine laufende Nase. Dazu werden 200 ml Saft und 100 g Honig gemischt. Es wird empfohlen, mindestens fünfmal täglich 5 Tropfen zu verabreichen.
  2. Ein Sud zum Waschen des Nasopharynx wird aus Ringelblume, Schachtelhalm, Huflattich, Johanniskraut und Heidekraut hergestellt. Ein Esslöffel der Sammlung wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen und zehn Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Verwendung sollte eine warme Sammlung sein. Sie können viermal täglich 10-15 Tropfen einfüllen.
  3. Ein entzündungshemmendes Instillationsmittel kann aus 100 g zerkleinertem Johanniskrautgras hergestellt werden, das mit 30 g Butter gemischt wird, die in einem Wasserbad geschmolzen ist. Für jeden Teelöffel der resultierenden Mischung werden fünf Tropfen Schöllkraut hinzugefügt. Das gründlich gemischte Produkt kühlt ab und wird dreimal täglich verwendet, zwei Tropfen für 10 Tage.
  4. In der Nase eines Kindes mit Adenoiditis wird empfohlen, Anis-Tinktur 1: 3 mit gekochtem Wasser zu verdünnen. Sie können es in einer Apotheke kaufen oder selbst kochen. Zubereitung einer Tinktur aus 15 Gramm trockenem Gras und einem halben Glas Alkohol. Die Lösung wird zehn Tage an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt, geschüttelt und filtriert.

Zum Einatmen können Sie ein einfaches, effektives und kostengünstiges Werkzeug verwenden, das aus Speisesalz und ätherischem Öl hergestellt wird. In einer Pfanne werden dem Salz zwei oder drei Tropfen Salbei- oder Lindenöl zugesetzt. Mit Hilfe des erhaltenen Produkts wird empfohlen, vor dem Schlafengehen einzuatmen, indem drei Esslöffel der Mischung in einem Liter gekochtem Wasser gerührt werden. Anstelle von ätherischem Öl können Sie auch gut gemahlene Kräuter verwenden.

Adenoidentfernung - Komarovsky Empfehlungen

Das Vorhandensein entzündeter Adenoide, insbesondere im letzten Stadium, verursacht bei Kindern schwerwiegende Komplikationen. Daher raten Ärzte ab Grad 3 zu einer Adenotomie (Operation). Es wird helfen, das Problem in wenigen Minuten zu beseitigen. Nach der Operation wird sofort ein positiver Effekt beobachtet. Das Kind beginnt normal zu atmen, seine Gesichtszüge sind geglättet und es erreicht Gleichaltrige in der Entwicklung. Jedes Baby muss jedoch einzeln angesprochen werden..

Die Eltern müssen gemeinsam mit erfahrenen Ärzten - Immunologen, Allergologen, Kinderärzten und HNO-Spezialisten - entscheiden, ob sie sich für eine Operation entscheiden möchten. Ein Videoclip, in dem Dr. Komarovsky die Entfernung von Adenoiden ausführlich beschreibt, wird es lösen können..

Methoden zur Behandlung von Adenoiden bei einem Kind, Komarovskys Rat

In jungen Jahren sind fast alle Kinder anfällig für eine Vielzahl von Krankheiten, da das Immunsystem nur gebildet wird. Die häufigste Krankheit ist die Adenoiditis, die mit einem Anstieg der Mandeln auftritt. Erkältungen, SARS usw. können eine Hyperplasie des Drüsengewebes der Rachenmandel hervorrufen. Viele Ärzte glauben, dass Adenoide in einem frühen Stadium mit einem Medikament geheilt werden können. Die gleiche Meinung und der berühmte Kinderarzt Evgeny Olegovich Komarovsky.

Jeder Elternteil sollte wissen, dass die nasopharyngeale Mandel für das Wachstum der Immunität sehr wichtig ist. Tatsache ist, dass dieser Körper schädliche Mikroben, Infektionen und Viren im Körper zerstört, die das Atmen mehr oder weniger erschweren. Wenn es um die Entfernung von Mandeln geht, wird der Körper des Kindes anfällig für Erkältungen und die Resistenz gegen Atemwegserkrankungen verschlechtert sich. Die Adenotomie wird für Kinder verschrieben, bei denen ein Pathologieentwicklungsgrad von 2 oder 3 diagnostiziert wurde. Wenn Sie alle Regeln von Komarovsky befolgen, können Sie die Symptome von Adenoiden nicht nur rechtzeitig bestimmen, sondern auch heilen.

Manifestation der Krankheit

In der Medizin gibt es so etwas wie "Adenoiditis", bei der eine Schwellung des Lymphgewebes des Nasopharynx auftritt. Dies führt dazu, dass das Kind einfach durch den Mund zu atmen beginnt. Dr. Komarovsky glaubt, dass Adenoide ein Problem für Kinder unter 3 Jahren sind. Schließlich führt das fortgeschrittene Stadium der Krankheit zu katastrophalen Folgen.

Ärzte unterscheiden verschiedene Grade von Adenoiditis:

Wenn der erste Grad der Krankheit bei einem Kind auftritt, treten die folgenden Symptome auf: verstopfte Nase, Schleimsekretion, unzureichende Sauerstoffversorgung des Körpers. Manchmal kann das Baby durch den Mund atmen..

Der zweite Grad ist durch Atemnot und Nachtschnarchen gekennzeichnet. Das Kind fühlt sich unruhig, ängstlich und gereizt. Die Nasenluftwege sind halb geschlossen, Adenoide scheinen überwachsen zu sein. In dieser Hinsicht gibt es im Mund ein ständiges Austrocknen, Halsschmerzen und Husten. Es ist möglich, dass das Kind zu diesem Zeitpunkt Probleme mit dem Gehör und der Mittelohrentzündung hat..

Der Höhepunkt der Krankheit ist der dritte Grad, wenn die Mandeln ihre Immunfunktionen nicht erfüllen können. Dabei kommt es zu einer allmählichen Verstopfung der Nasenkanäle, das Kind atmet durch den Mund. Anhaltender Husten, Lethargie, Müdigkeit und Kopfschmerzen.

Internationale Experten auf dem Gebiet der Medizin sowie Jewgeni Komarowski selbst sind der Ansicht, dass die Krankheit bei der Bestimmung der ersten Symptome behandelt werden sollte. Um kompetent und effektiv mit Adenoiden umzugehen, ist es besser, sich an einen Fachmann zu wenden, der eine hochwirksame Behandlung diagnostiziert und verschreibt.

Allerdings kann nicht jeder Elternteil die ersten Anzeichen einer Adenoiditis feststellen, insbesondere im ersten Stadium. Normalerweise manifestiert sich die Krankheit im zweiten Stadium, wenn das Kind ununterbrochen zu husten beginnt und an Atemnot leidet. Es sei daran erinnert, dass in vernachlässigter Form die Krankheit nicht durch Medikamente geheilt werden kann. Meistens führt der Arzt eine schmerzlose Operation durch. Obwohl Komarovsky selbst empfiehlt, Adenoide ohne Operation zu behandeln, damit die Mandeln ihre Immunfunktionen nicht verlieren. In diesem Fall hängt alles von den spezifischen Symptomen und Ursachen ab..

Ursachen der Krankheit

Eltern sollten nicht nur die Physiologie des Kindes kennen, sondern auch die Ursachen der Krankheit mit Adenoiden. Wenn ein Kind noch keine 5 Jahre alt ist, ist sein Körper anfällig für verschiedene Infektionen. Beispielsweise ist die Hauptursache für Adenoiditis ein scharfer Entzündungsprozess im Bereich des Nasopharynx. Diese Entzündung kann aufgrund der folgenden Krankheiten auftreten: Erkältung, Grippevirus, Mandelentzündung, Keuchhusten, Masern. Die Schule von Dr. Komarovsky argumentiert, dass sich eine Pathologie entwickeln kann, die sehr schwer zu überwinden ist, wenn Adenoide nicht rechtzeitig geheilt werden können. Daher lohnt es sich, die Hauptursachen der Krankheit zu kennen, um im ersten Stadium mit Adenoiden fertig zu werden.

Es lohnt sich, auf folgende Ursachen von Adenoiden zu achten:

  1. Entzündung von warmen Speisen.
  2. Geschwächte Immunität.
  3. Zu trockene Luft zu Hause.
  4. Erbliche Krankheiten.
  5. Allergische Reaktionen.
  6. Erkältungen.
  7. Schlechte Umweltbedingungen.
  8. Asthma.
  9. Geburtsverletzungen.
  10. Zweifelhaftes Herkunftsspielzeug.

Nach langem Suchen sieht Dr. Komarovsky die Ursache der Adenoiditis auch in einer unausgewogenen Ernährung. Eine Störung der Atemwege kann zu einer üblichen Überernährung werden. In diesem Moment denken die Eltern nicht über die Folgen nach. Darüber hinaus können Adenoide bei Kindern auftreten, die sich lange Zeit in einem Raum mit trockener Luft befunden haben. Pathologien können sich vor dem Hintergrund allergischer Reaktionen, Atemwegserkrankungen, Tuberkulose und Vererbung entwickeln. Eltern sollten wissen, welchen Zustand das Kind hat und ob es Probleme mit zusätzlichen Krankheiten gibt. Wenn Sie Adenoide frühzeitig erkennen, können Sie das Kind effektiv von einer Krankheit heilen.

Symptome einer Adenoiditis

Trotz der Tatsache, dass Medizin eine komplexe und multifunktionale Wissenschaft ist, können Eltern alles tun. Zum Beispiel ist es möglich, Symptome von Adenoiden bei einem Kind während der Zeit zu identifizieren und zukünftige Probleme zu vermeiden. Selbst sehr weit entfernte Personen aus der medizinischen Praxis können Mängel erkennen.

Wenn die Krankheit auftritt, beginnt das Kind mehr und mehr mit dem Mund zu atmen, was sich auf seine Stimme auswirkt. Gleichzeitig treten Schleim und Eiter in der Nase auf, und nachts schnarcht das Kind. Gleichzeitig wird das Hörvermögen reduziert, das Baby ist schwerhörig und klagt über Kopfschmerzen. Manchmal endet alles mit Schwindel. In diesem Zusammenhang ist es unbedingt erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren, damit er eine kompetente Diagnose durchführt.

Sehr oft treten bei Adenoiditis Mittelohrentzündungen, eine Zunahme der Lymphknoten, Sprachstörungen und eine Veränderung der Gesichtsknochen auf. Ärzte nennen dies untereinander das „Adenoid Max“, das sich durch seine eigenen Merkmale auszeichnet: Malokklusion, Deformation der Gesichtsknochen, leerer Ausdruck und offener Mund.

Komarovsky Eugene und professionelle Ärzte argumentieren, dass die Krankheit dem Kind viele Probleme bereitet, darunter eine Abnahme der geistigen Aktivität, der Aufmerksamkeit, des Gedächtnisses und der Fähigkeit, Schulfächer zu studieren. Das Kind fühlt sich ohne Grund ständig gereizt, träge und müde, was seine Eltern überrascht.

Wenn das Kind eine akute Phase der Adenoiditis hat, kann es zu hohen Temperaturen kommen. Alles andere kann von einem niedrigen Hämoglobinspiegel im Blut begleitet sein, da der Körper nicht genügend Sauerstoff erhält.

Die Symptome von Adenoiden können auf eine bestimmte Liste reduziert werden:

  1. Regelmäßige laufende Nase.
  2. Mund atmen.
  3. Nachts treten Schnarchen und Schnupfen auf. Es ist möglich, dass während der akuten Phase der Krankheit im Schlaf Ersticken auftritt.
  4. Nasenausfluss - Schleim und Eiter.
  5. Sauerstoffmangel - Anämie.
  6. Stimmveränderung, Verletzung der Klangfarbe.
  7. Hörprobleme, Mittelohrentzündung.
  8. Anhaltender Husten. Medikamente helfen in diesem Fall nicht..
  9. Hohes Fieber.
  10. Schwäche des Körpers, verminderte Immunität.
  11. Rhinitis.
  12. Geschwollenes Lymphgewebe.
  13. Bronchitis und Lungenentzündung.
  14. Schwindel, Kopfschmerzen.
  15. Verminderter Appetit, Magenverstimmung.
  16. Müdigkeit, Aufmerksamkeitsstörungen, schlechte Gehirnaktivität und Beschwerden.

Auf diese Faktoren sollten Eltern achten, wenn sich ein Kind unwohl fühlt. Eine hochwirksame Behandlung hängt von der operativen Definition der Krankheit ab. Komarovsky empfiehlt, die Krankheit frühzeitig und ohne Operation zu behandeln.

Behandlung von Adenoiden auf Anraten von Komarovsky

Bevor der Arzt die Behandlung verschreibt, führt er zunächst eine Diagnose des Körpers durch. Dies wird in der Regel von einem hochqualifizierten HNO-Arzt mit manuellen und instrumentellen Methoden durchgeführt. Tatsache ist, dass medizinische Instrumente eine detaillierte Untersuchung der Mandel ermöglichen, um eine endgültige Schlussfolgerung über den Grad der Krankheit zu ziehen.

Denken Sie daran, dass Lymphgewebe für die Gesundheit des Babys sehr wichtig ist, da es für die Immunfunktion verantwortlich ist. Somit ist der Nasopharynx immer vor verschiedenen Infektionen, Keimen und Viren geschützt. Daher empfiehlt Dr. Komarovsky, Gewebe zu erhalten und Adenoide bei Kindern mit Medikamenten und Therapie zu behandeln.

Die richtige Organisation der Behandlung garantiert eine vollständige Beseitigung der Krankheit und der Symptome. Doktor Komarovsky empfiehlt die Behandlung von Adenoiden bei Babys ohne Operation,

Wenn das Kind ein frühes Stadium von Adenoiden hat, empfiehlt der Arzt Komarovsky konservative Behandlungsmethoden. In diesem Fall wird dem Baby ein Vitamin-Mineral-Komplex zugewiesen, der das Immunsystem stärkt. Spezielle Lösungen für Nasopharynx, Antihistaminika, entzündungshemmende Tropfen und Antibiotika werden ebenfalls verschrieben. Mit einem unbefriedigenden Ergebnis nach einem medizinischen Eingriff führt der Arzt eine Operation durch, die als Adenotomie bezeichnet wird.

Es ist erwähnenswert, dass sich Dr. Komarovsky darauf konzentriert, die Operation vollständig zu umgehen. Wenn es jedoch immer noch Symptome für die Entwicklung von Adenoiden im Stadium 3 gibt, ist eine Operation einfach erforderlich. Aber auch in diesem Fall können Sie auf eine Adenotomie verzichten. Die Hauptsache ist, rechtzeitig auf die Empfehlungen des behandelnden Arztes zu hören. Eine hochwirksame Behandlung für jedes Baby ist unterschiedlich, da individuelle Parameter, die Art der Krankheit und der Entzündungsprozess berücksichtigt werden.

Wenn der Arzt sicherstellt, dass die Rachenmandel nicht mit Medikamenten geheilt werden kann, wird eine Operation unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt. Das Kind wird zuerst auf die Operation vorbereitet, wodurch alle Symptome beseitigt werden. Diese Operation ist schmerzlos, schnell und sicher. Bis heute gibt es viele Methoden, um überwachsenes Gewebe auf den Mandeln zu entfernen.

Komarovsky konzentriert sich in seinen Appellen auf die Tatsache, dass eine vollständige Entfernung der Mandeln sowieso unmöglich ist, ein Teil des Gewebes bleibt. Dies führt normalerweise zu einem Rückfall. Sie sollten jedoch nicht sofort den Arzt beschuldigen, da der Entzündungsprozess mit dem Lebensstil des Babys verbunden sein kann. In diesem Fall hängt alles von der Fürsorge der Eltern ab..

Evgeny Komarovsky glaubt, dass ein Baby, das sich Adenoiden unterzogen hat, einen individuellen Ansatz benötigt. Tatsache ist, dass einige Eltern einen Fehler machen, indem sie dem Kind erlauben, fernzusehen und passiv seine Freizeit zu verbringen. In diesem Moment muss das Baby so viel wie möglich an der frischen Luft laufen, Sport treiben und aktiv interessante Spiele spielen. Es ist auch notwendig, im Voraus über eine ausgewogene Ernährung nachzudenken, um das Kind auf Süßigkeiten zu beschränken.

Der Arzt erwähnt, dass die vollständige Entfernung von Adenoiden negative Folgen hat. Tatsache ist, dass das Kind nach der Operation möglicherweise Probleme mit dem Immunsystem hat. In dieser Hinsicht empfiehlt Komarovsky keine sofortige Operation, da selbst das dritte Stadium der Krankheit auf ganz andere Weise (konservativ) überwunden werden kann..

Wenn das Baby ein akutes oder letztes Stadium von Adenoiden hat, lohnt es sich, dies umfassend anzugehen. Komarovsky bedeutet folgende Behandlung: Einnahme von Medikamenten mit Physiotherapie, Lasertherapie. Wenn möglich, bringen Sie das Kind auch ans Meer, in Sanatorien oder Spezialkliniken. Ein Kind mit Adenoiden sollte ständig saubere und frische Luft atmen. Wenn die Situation aufgrund von Umweltbedingungen keine 100% ige Erholung zulässt, lohnt es sich, Ihren Wohnort zu wechseln. Erst nach allen Eingriffen und Therapien wird eine Operation als letzte Möglichkeit angezeigt, das Kind von Adenodeitis zu befreien.

Alternative Behandlungsmethoden umfassen Lasertherapie und Volksheilmittel. Im ersten Fall geht es darum, Schwellungen in der Unbehaglichkeitszone zu beseitigen und das Immunsystem zu stimulieren. Neben der Tatsache, dass eine nicht-invasive Therapie für Kinder mit dem ersten und zweiten Krankheitsgrad empfohlen wird, passt sie perfekt in die komplexe Behandlung nach einer Adenoidoperation.

Volksheilmittel beziehen sich auf verschiedene Kräuter, Aufgüsse, Tropfen und spezielle Abkochungen. Manchmal empfiehlt der Arzt, die Nase mit Meersalz auszuspülen. Übrigens rät Komarovsky auch im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit, Volksheilmittel zu verwenden. Er bittet jedoch jeden Elternteil, die „Rezepte der Großmutter“ angemessen wahrzunehmen, da es in der dritten Phase der Diagnose sehr schwierig ist, das Kind zu heilen.

Entfernung von Adenoiden auf Empfehlung von Komarovsky

Evgeny Komarovsky hat seine eigenen Ideen, wenn eine Operation unvermeidlich ist. Um seinen Gedankengang zu verstehen, können Sie eine spezielle Liste von Gründen für die Operation erstellen:

  1. Das Kind hat ein deformiertes Gesichtsskelett. Die Operation ist mit der "Adenoidmaske" unvermeidlich..
  2. Lange Nasenatmung.
  3. Hörgeschädigt. Bei der Entzündung der Mandeln blockieren Adenoide den Hörschlauch.
  4. Regelmäßige Mittelohrentzündung im letzten Stadium der Krankheit.

Wenn all diese Symptome das Leben des Kindes beeinträchtigen, ist eine Operation einfach erforderlich.

Tipps Komarovsky

Laut Jewgeni Olegowitsch Komarowski sollten Sie ein Kind, das an einer schweren Infektionskrankheit leidet, nicht sofort in eine Vorschule schicken. Es ist besser, das Baby nach der Krankheit zu Hause zu lassen und so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu schenken: Spaziergänge an der frischen Luft, therapeutische Übungen und Sport. Spielen Sie und gehen Sie weg von Autobahnen und Industriegebieten.

Wenn bei einem Kind die Mandeln bei akuten Virusinfektionen der Atemwege vergrößert sind, ist eine kompetente Beratung durch einen Facharzt erforderlich. Eltern sollten ihr Trinkregime mehrmals erhöhen.

Der Moderator des Programms „School of Doctor Komarovsky“ ist der Ansicht, dass Leichtathletik, die die Lunge mit frischer Luft versorgt, der beste Sport für Kinder mit Adenoiden ist. Der Arzt rät jedoch davon ab, das Kind Schach, Boxen oder Sambo zu geben. Bei diesen Sportarten handelt es sich in der Regel um stickige und staubige Räume, die sich negativ auf das Kind mit Adenomen auswirken.

Komarovsky fordert die Eltern nachdrücklich auf, keine Angst vor vergrößerten Adenoiden bei Kindern zu haben, sondern den Körper sicher bei einem Arzt zu diagnostizieren und seinen Empfehlungen für eine konservative Behandlung zu folgen.