Nicht-chirurgisches Verfahren zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern durch E.O. Komarovsky

Adenoide - Hyperplasie des Drüsengewebes der Pharyngealmandel, die in 84% der Fälle vor dem Hintergrund häufiger Rückfälle von Atemwegserkrankungen auftritt. Ist es möglich, Adenoide bei Kindern ohne Operation zu behandeln??

Der Inhalt des Artikels

Komarovsky argumentiert, dass eine nicht infektiöse Pathologie im Falle einer rechtzeitigen Behandlung durch einen Kinderarzt leicht einer medikamentösen Therapie zugänglich ist.

Die nasopharyngeale Mandel ist ein wichtiger Bestandteil der lokalen Immunität, die die Vermehrung von Krankheitserregern in den Schleimhäuten der Atemwege verhindert. Die Entnahme des Organs führt zu einer Abnahme der Reaktivität des Körpers des Kindes, wodurch Erkältungsrückfälle häufiger auftreten. Deshalb wird Kindern eine Adenotomie nur in den Stadien 2 und 3 der Entwicklung der HNO-Pathologie verschrieben.

Was sind gefährliche Adenoide??

Der praktizierende Kinderarzt E.O. Komarovsky empfiehlt kategorisch keine Adenotomie, wenn keine schwerwiegenden Indikationen vorliegen.

Es versteht sich, dass die Entfernung des Immunorgans zwangsläufig zu einer Erhöhung der Infektionslast auf die verbleibenden Komponenten des lymphoiden Rachenrings führt. Eine nachfolgende Abnahme der lokalen Immunität führt zu einer Entzündung der Atemwege, die mit der Entwicklung chronischer Krankheiten wie Mandelentzündung, Bronchitis, Asthma bronchiale usw. behaftet ist..

Warum treten Adenoide bei Kindern auf? Die Ursache für das Auftreten von Adenoidwachstum ist die häufige Entzündung der oberen Teile der HNO-Organe - Nasenhöhle, Kehlkopf, Rachen, Mittelohr und Nebenhöhlen. Aufgrund des Versagens des Immunsystems und der anhaltenden Angriffe von Krankheitserregern nimmt die Anzahl der Strukturelemente im Adenoidgewebe zu. Dadurch wird die ansteckende Belastung von Gaumen, Trompete und anderen Arten von Mandeln kompensiert.

Die Ausdehnung der nasopharyngealen Mandel führt zu einer Verengung des Innendurchmessers der Nasenkanäle und zu Öffnungen der Hörschläuche. Eine Verletzung der Beatmung des Mittelohrs und des Nasopharynx führt zum Auftreten pathologischer Symptome wie:

  • Schwerhörigkeit;
  • verstopfte Nase;
  • wiederkehrende Kopfschmerzen;
  • mentale Behinderung;
  • häufige Rückfälle von Infektionen.

Wichtig! Eine verzögerte Behandlung von gutartigen Tumoren in der Nasenhöhle führt zu irreversiblen Veränderungen des Gesichtsschädels und zu Fehlstellungen.

Laut E.O. Komarovsky kann eine rechtzeitige Diagnose und angemessene Behandlung von Adenoiden unangenehme Symptome beseitigen und gewaltige Folgen verhindern. Der Kinderarzt warnt jedoch davor, dass eine begrenzte konservative und physiotherapeutische Behandlung nur bei geringfügiger Hyperplasie des Immunorgans möglich ist.

Prinzipien der Therapie

Wie bei adenoider Vegetation behandelt werden? Moderne Methoden zur Behandlung der HNO-Pathologie werden in zwei Kategorien unterteilt - konservative (Physiotherapie, Pharmakotherapie) und chirurgische (Laser-, Skalpell- und Radiowellenentfernung von Adenoiden). In den meisten Fällen können Spezialisten das Problem lösen, ohne auf eine Operation zurückgreifen zu müssen. Die Adenotomie ist die traumatischste und gefährlichste Methode zur Behandlung hypertrophierter Mandeln und wird daher im Notfall angewendet.

Zu den konservativen Methoden zur Behandlung der adenoiden Vegetation gehören:

  • Pharmakotherapie;
  • Physiotherapie;
  • Klimatherapie;
  • Lasertherapie;
  • manuelle Therapie.

Die Erfolgswahrscheinlichkeit einer konservativen Behandlung der HNO-Pathologie hängt vom Grad der Hypertrophie der nasopharyngealen Mandel ab.

EO Komarovsky ist sich sicher, dass die normalen physiologischen Dimensionen der Mandel nur bei einer komplexen Behandlung der Pathologie wiederhergestellt werden können. Wenn ein Kind über eine ständige Verstopfung der Nase und die Entwässerung von viskosem Schleim entlang der Wände des Pharynx klagt, kann man Desinfektionsverfahren nicht ablehnen. Die Spülung der Nasenhöhle trägt zur Wiederherstellung der mukoziliären Clearance und zur Reinigung der lymphoiden Gewebefollikel von Krankheitserregern und Gewebetrümmern bei.

Nase ausspülen

Patienten mit dem ersten und zweiten Entwicklungsgrad von Adenoiden wird häufig eine Nasenspülung mit entzündungshemmenden und antiseptischen Medikamenten verschrieben. Das Reinigen der Nasengänge von Schleim, eitrigem Plaque und Gewebetrümmern hilft, die Drainagefunktion von Lymphansammlungen wiederherzustellen, und verringert dementsprechend die Größe der Rachenmandel.

Die Spülungstherapie ist für Kinder mit schweren allergischen Erkrankungen angezeigt, da sie dazu beiträgt, die Empfindlichkeit der Histaminrezeptoren zu verringern..

Die folgenden medizinischen Lösungen sind am häufigsten im Behandlungsschema für HNO-Erkrankungen enthalten:

Ausgeprägte abschwellende und antiflogistische Eigenschaften sind isotonische und hypertonische Salzlösungen. Eine Abnahme des Säuregehalts in den Schleimhäuten der Atemwege verhindert die Ausbreitung opportunistischer Mikroben, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer septischen Entzündung des Immunorgans verringert wird. Auf Anraten von Komarovsky ist es ratsam, nach dem Waschen des Nasopharynx nasale sekundäre Pflanzenstoffe zu verwenden, die die Trocknung des Schleimhautepithels beeinträchtigen.

Nasenpräparate

Welche Medikamente können zur Behandlung von Adenoiden 2. Grades bei Kindern eingesetzt werden? Der zweite Grad der Tonsillenhyperplasie ist durch eine Überlappung der Nasenkanäle und des Vomer mit etwa 30-35% gekennzeichnet. In dieser Hinsicht klagt das Kind über Beschwerden in den Nasennebenhöhlen und verstopfte Nase. Die Verstopfung des Choans führt zur Ansammlung von Schleim im Nasopharynx, was zu einem Druckgefühl in den Nasennebenhöhlen führt.

Um die Symptome von Adenoiden zu lindern und die Durchgängigkeit der Nasengänge wiederherzustellen, können Sie folgende Nasenmittel verwenden:

  • "Protargol" - Nasentropfen mit desinfizierender und entzündungshemmender Wirkung; Eine kolloidale Lösung reinigt die Schleimhaut sanft von pathologischen Sekreten und zerstört gleichzeitig bis zu 86% der Krankheitserreger.
  • "Nazonex" ist ein entzündungshemmendes Medikament gegen Glukokortikosteroid, das Schwellungen in adenoiden Geweben beseitigt. hemmt die Synthese von Entzündungsmediatoren, wodurch das Auftreten allergischer Reaktionen verhindert wird;
  • "Avamis" - fluoriertes Spray mit antiseptischer und abschwellender Wirkung, hat ausgeprägte analgetische und antiflogistische Eigenschaften; beschleunigt Redoxreaktionen im Gewebe, wodurch die normale Durchgängigkeit der Nasenkanäle wiederhergestellt wird;
  • "Nazol Kids" - ein intranasales Medikament mit adrenomimetischer Aktivität; hat eine vasokonstriktorische und antiallergische Wirkung und kann zur Behandlung von chronischer Rhinitis eingesetzt werden.

Der Missbrauch von nasalen Vasokonstriktor-Tropfen führt zum Auftreten von Nebenwirkungen - Kopfschmerzen, Übelkeit, Brennen im Nasopharynx.

Adenoiditis

Wie kann Adenoiditis bei Kindern geheilt werden? E.O. Komarovsky berichtet, dass viele Eltern Adenoide und Adenoiditis als verwandte Konzepte betrachten, obwohl dies nicht der Fall ist. Adenoide sind eine Hypertrophie des Immunorgans, und Adenoiditis ist seine Entzündung. Im Falle der Entwicklung eitriger oder katarrhalischer Prozesse sollte die Behandlung von Medikamenten begleitet werden, die nicht nur symptomatisch, sondern auch pathogenetisch wirken. Mit anderen Worten, Entzündungen können durch die Verwendung von Medikamenten beseitigt werden, die auf die Zerstörung von Krankheitserregern abzielen, die pathologische Reaktionen hervorrufen..

Die Beseitigung der Adenoiditis ermöglicht die Verwendung der folgenden Pharmakotherapie:

  • Antibiotika - Amoxiclav, Zinacef, Flemoxin Solutab;
  • antivirale Mittel - Anaferon, Rimantadin, Orvirem;
  • entzündungshemmende Medikamente - Nimesulid, Ibuprofen, Nise;
  • immunstimulierende Arzneimittel - "IRS-19", "Ribomunil", "Immunal";
  • reparative Medikamente - "Elbona", "Bepanten", "Moreal-Plus".

Wichtig! Sie können keine Immunstimulanzien zur Behandlung von Patienten unter 3 Jahren verwenden, da diese die immunologische Reaktivität des Körpers des Kindes beeinträchtigen können.

Vorbereitungen für die Behandlung von Infektionskrankheiten sollten nur vom behandelnden Arzt ausgewählt werden. Bei der Auswahl der Arzneimittel orientiert sich der Kinderarzt an den Ergebnissen der mikrobiologischen und virologischen Analyse.

Adenoide - löschen oder nicht?

Wie kann man Adenoide 3. Grades ohne Operation behandeln? Komarovsky ist ohne ersichtlichen Grund ein Gegner eines chirurgischen Eingriffs. Wenn jedoch hyperplastisches Gewebe zu mehr als 90% den Vomer und die Choans überlappt, kann auf eine Adenotomie nicht verzichtet werden. Radiowellen- und Laserentfernung der adenoiden Vegetation - die am wenigsten traumatischen Methoden zur chirurgischen Behandlung der Pathologie.

Eine Operation kann nur durch eine rechtzeitige medizinische und physiotherapeutische Behandlung verhindert werden. Die effektivsten und sichersten physiotherapeutischen Verfahren umfassen:

  • Magnetotherapie;
  • UHF-Therapie;
  • Kryotherapie;
  • Lasertherapie;
  • Elektrophorese;
  • Lichttherapie (UV, KUF).

Darüber hinaus ist es im Rahmen einer umfassenden Behandlung ratsam, die Inhalation mit einem Vernebler durchzuführen. Für Verfahren können antiödematöse, wundheilende, desinfizierende und vasokonstriktorische Medikamente verwendet werden. Es versteht sich, dass Inhalationen eine indirekte Wirkung auf die Rachenmandel haben, dh ihre Drainagefunktion normalisieren, aber nicht zu einer Verringerung ihrer Größe beitragen.

Hausmittel

Können Volksheilmittel bei der Behandlung der adenoiden Vegetation eingesetzt werden? Bevor Sie auf alternative Therapiemethoden zurückgreifen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Aufgrund des hohen Sensibilisierungsgrades des Körpers des Kindes können pflanzliche Heilmittel allergische Reaktionen hervorrufen und Komplikationen hervorrufen.

Beseitigen Sie Entzündungen und stellen Sie die Funktionen der Rachenmandel wieder her. Verwenden Sie dazu Produkte auf Kräuterbasis. Zum Waschen der Nasenhöhle werden am häufigsten Abkochungen auf der Basis von Huflattich, medizinischer Kamille, Thymian, Johanniskraut, Ringelblume usw. verwendet. Es ist möglich, die Schleimhaut zu erweichen und Reizungen mit Hilfe von Aloe-Saft zu beseitigen, der höchstens dreimal täglich 2-3 Tropfen in die Nase geträufelt werden muss.

Zusammen mit allopathischen und Volksheilmitteln wird die Homöopathie empfohlen. Viele homöopathische Arzneimittel stimulieren die Immunaktivität der Rachenmandel und beschleunigen die Regenerationsprozesse in der Schleimhaut, wodurch die Funktion des Ziliarepithels wiederhergestellt wird. Wirksame Medikamente sind Edas Holding, Euphorbium Compositum, Job-Kid usw..

Adenoide - Schule von Dr. Komarovsky

Grad 3 Adenoide bei Kindern zu entfernen oder nicht

Bei der Wahl einer Adenotomie oder einer konservativen Behandlung kann man sich nicht nur auf den Grad der Proliferation von Adenoiden verlassen. Bei 1-2 Grad Adenoiden glauben die meisten, dass sie nicht entfernt werden müssen, und bei 3 Grad ist eine Operation einfach notwendig. Dies ist nicht ganz richtig, alles hängt von der Qualität der Diagnose ab. Es gibt häufig Fälle falscher Diagnose, wenn die Untersuchung vor dem Hintergrund einer Krankheit durchgeführt wird oder nach einer kürzlichen Erkältung das Kind mit Grad 3 diagnostiziert wird und empfohlen wird, die Adenoide unverzüglich zu entfernen.

Und einen Monat später nehmen die Adenoide erheblich ab, da sie aufgrund des Entzündungsprozesses vergrößert wurden, während das Kind normal atmet und nicht zu oft krank wird. Und es gibt Fälle im Gegenteil, bei 1-2 Grad Adenoiden leidet das Kind an persistierendem SARS, rezidivierender Mittelohrentzündung, Schlafapnoe tritt auf - sogar 1-2 Grad können ein Hinweis auf die Entfernung von Adenoiden sein.

Auch ein berühmter Kinderarzt Komarovsky wird über Adenoide 3. Grades berichten:

Symptome einer Adenoiditis

Trotz der Tatsache, dass Medizin eine komplexe und multifunktionale Wissenschaft ist, können Eltern alles tun. Zum Beispiel ist es möglich, Symptome von Adenoiden bei einem Kind während der Zeit zu identifizieren und zukünftige Probleme zu vermeiden. Selbst sehr weit entfernte Personen aus der medizinischen Praxis können Mängel erkennen.

Wenn die Krankheit auftritt, beginnt das Kind mehr und mehr mit dem Mund zu atmen, was sich auf seine Stimme auswirkt. Gleichzeitig treten Schleim und Eiter in der Nase auf, und nachts schnarcht das Kind. Gleichzeitig wird das Hörvermögen reduziert, das Baby ist schwerhörig und klagt über Kopfschmerzen. Manchmal endet alles mit Schwindel. In diesem Zusammenhang ist es unbedingt erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren, damit er eine kompetente Diagnose durchführt.

Sehr oft treten bei Adenoiditis Mittelohrentzündungen, eine Zunahme der Lymphknoten, Sprachstörungen und eine Veränderung der Gesichtsknochen auf. Ärzte nennen dies untereinander das „Adenoid Max“, das sich durch seine eigenen Merkmale auszeichnet: Malokklusion, Deformation der Gesichtsknochen, leerer Ausdruck und offener Mund.

Komarovsky Eugene und professionelle Ärzte argumentieren, dass die Krankheit dem Kind viele Probleme bereitet, darunter eine Abnahme der geistigen Aktivität, der Aufmerksamkeit, des Gedächtnisses und der Fähigkeit, Schulfächer zu studieren. Das Kind fühlt sich ohne Grund ständig gereizt, träge und müde, was seine Eltern überrascht.

Wenn das Kind eine akute Phase der Adenoiditis hat, kann es zu hohen Temperaturen kommen. Alles andere kann von einem niedrigen Hämoglobinspiegel im Blut begleitet sein, da der Körper nicht genügend Sauerstoff erhält.

Die Symptome von Adenoiden können auf eine bestimmte Liste reduziert werden:

  1. Regelmäßige laufende Nase.
  2. Mund atmen.
  3. Nachts treten Schnarchen und Schnupfen auf. Es ist möglich, dass während der akuten Phase der Krankheit im Schlaf Ersticken auftritt.
  4. Nasenausfluss - Schleim und Eiter.
  5. Sauerstoffmangel - Anämie.
  6. Stimmveränderung, Verletzung der Klangfarbe.
  7. Hörprobleme, Mittelohrentzündung.
  8. Anhaltender Husten. Medikamente helfen in diesem Fall nicht..
  9. Hohes Fieber.
  10. Schwäche des Körpers, verminderte Immunität.
  11. Rhinitis.
  12. Geschwollenes Lymphgewebe.
  13. Bronchitis und Lungenentzündung.
  14. Schwindel, Kopfschmerzen.
  15. Verminderter Appetit, Magenverstimmung.
  16. Müdigkeit, Aufmerksamkeitsstörungen, schlechte Gehirnaktivität und Beschwerden.

Auf diese Faktoren sollten Eltern achten, wenn sich ein Kind unwohl fühlt. Eine hochwirksame Behandlung hängt von der operativen Definition der Krankheit ab

Komarovsky empfiehlt, die Krankheit frühzeitig und ohne Operation zu behandeln.

Auswirkungen

Mögliche Komplikationen und Folgen nach Entfernung von Adenoiden bei Kindern sind in der Tabelle aufgeführt:

Eine ArtUrsachenWie zu beseitigen
Wiederholtes Überwachsen des MandelgewebesWenn Adenoide bei Vorliegen von Allergien nicht vollständig entfernt werden, besteht eine genetische Tendenz zur KrankheitZusätzliche Behandlung oder Reoperation
BlutungSchlechte Wundheilung durch übermäßige Aktivität des Babys, Unterernährung oder erweiterte GefäßeIn der postoperativen Phase müssen Sie die Aktivität des Babys einschränken und körperliche Aktivität für ein paar Wochen ausschließen. Das Essen sollte zunächst diätetisch, nicht heiß und flüssig sein. Hitze, offene Sonne sind kontraindiziert. Ihr Arzt kann Ihnen auch Nasentropfen verschreiben, um die Gefäße zu verengen. Sie können keine Vasodilatatoren, Aspirin, einnehmen
Bluterbrechen oder DurchfallWährend des Eingriffs schluckte das Baby BlutSolche Symptome verschwinden schnell.
Verschwommene Sprache, verstopfte Nase unmittelbar nach dem EingriffAufgrund eines postoperativen ÖdemsDie Schwellung verschwindet in etwa zehn Tagen

Grad I, II und III: moderne Behandlung ohne Operation bei Kindern

Ein Anstieg der Adenoide kann allmählich auftreten und wird je nach Verlauf in drei Schweregrade eingeteilt. Es ist am besten, sich nicht selbst zu behandeln und einen Spezialisten um Hilfe zu bitten. Wenn der Kinderarzt auf einer ausschließlich chirurgischen Lösung des Problems besteht, kann es sinnvoll sein, einen engeren Spezialisten zu kontaktieren. Die ständige Weiterentwicklung der Medizintechnik ermöglicht es Ihnen, ein weniger sparsames Behandlungsschema zu finden und gleichzeitig die natürliche Abwehr des Körpers zu erhalten.

Auf dem Video - über die Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation:

Erster Grad: wie man loswird

Der erste Grad wird praktisch nicht diagnostiziert und gilt als völlig normaler Zustand. Indikationen für die Untersuchung eines HNO-Arztes sind: Das Kind schläft mit offenem Mund und schnüffelt oft tagsüber ohne ersichtlichen Grund. Die meisten Kinder wachsen nach Schulalter aus diesen Symptomen heraus. Dies wird durch die Beendigung des Wachstums von Lymphgewebe verursacht, aus dem die Mandeln tatsächlich bestehen. Vorbeugende Maßnahmen umfassen regelmäßige Nasennebenhöhlenhygiene und restaurative Maßnahmen für den gesamten Körper. Es ist einfacher, verschiedenen Infektionen zu widerstehen. Bei laufender Nase ist es besser, Nasenpräparate zu verwenden, die die Schwellung der Schleimhaut lindern und das Atmen erleichtern..

Auf dem Video - Adenoide 1. Grades bei einem Kind:

Zusätzliche Maßnahmen für Adenoide ersten Grades:

Oft umfassen zusätzliche Aktivitäten Krankenhausaufenthalt, Physiotherapie, Akupunktur und Lasertherapie. Ein gutes Ergebnis erzielen UV- und UHF-Nasenbereiche. Diese Methoden haben praktisch keine Kontraindikationen und werden auch kleinen Kindern verschrieben.

Eine allgemeine Verhärtung des Körpers, Besuche in Sportabteilungen und regelmäßige aktive Spaziergänge schaden ebenfalls nicht. Starten Sie diesen Zustand nicht, da jeder nachfolgende Schritt viel schwieriger behandelt wird.

Zweiter Grad: Wie man das Wachstum reduziert und stoppt

Wie behandelt man Adenoide 2. Grades bei einem Kind? Wenn Sie nicht rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, kann das Fortschreiten des ersten Grades durch andere Symptome ergänzt werden. Dies ist eine Verschlechterung der Nasenatmung auch während des Tages sowie eine mögliche Abnahme der Hörschärfe. Alle diese Symptome werden durch eine teilweise Überlappung der Eustachischen (Hör-) Röhren und des Nasengangs verursacht. Der Spezialist legt normalerweise den zweiten Grad nach der Untersuchung fest, wenn die Adenoide den Nasopharynx um mindestens die Hälfte überlappen.

Auf dem Video - über die moderne Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation:

Die Hauptsache, die vor jeder Behandlung geklärt werden muss, ist der Grund für die Zunahme der nasopharyngealen Mandeln. Eine Reihe von Maßnahmen zur Beseitigung dieser Krankheit sollte darauf abzielen, die Faktoren solcher Zustände zu ermitteln. Meistens sind es Vererbung, allergische Reaktionen und schwache Immunität. Manchmal sind drastische Maßnahmen erforderlich, um eine vollständige Befreiung bis hin zu einem Wohnsitzwechsel zu erreichen.

Allergische Manifestationen der pathologischen Proliferation von Adenoiden können auch in saisonale: Pollen, Pappelflusen und dauerhafte: Staub, Tierhaare eingeteilt werden. Die Trennung ist rein willkürlich, die Hauptantwort wird eine vollständige Untersuchung und die Schlussfolgerung eines Arztes - eines Allergologen - sein. In jedem Fall sollten Maßnahmen zur Beseitigung des Allergens dauerhaft sein und sich nicht auf die Einnahme von Antihistaminika beschränken.

Dritter Grad

Der schwerste, letzte, dritte Grad an Adenoiden. In diesem Fall gibt es eine fast vollständige Überlappung der Nasen- und Gehörgänge, eine konstante Mundatmung, Schleimsekretion und Hörstörungen. Maßnahmen sollten sofort ergriffen werden, da die chronische Adenoiditis bei einem Kind durch ein hohes Risiko für weitere Komplikationen gekennzeichnet ist.

Können Volksheilmittel helfen?

Volksheilmittel bei der Behandlung von überwachsenen Rachenmandeln werden als ein wirksames Mittel zur Bewältigung der Krankheit angesehen, jedoch nur in Fällen, in denen der Grad der Krankheit keinen obligatorischen chirurgischen Eingriff erfordert. Obwohl einfach zuzubereiten und ungiftige Volksrezepte in der Erholungsphase nach einer vom Chirurgen durchgeführten Adenotomie hilfreich sein können.

Aromatherapie-Behandlungsoptionen für Adenoid sind im nächsten Video zu sehen.

Bei jeder Behandlung dieser Krankheit, sowohl mit Medikamenten als auch ohne Medikamente zu Hause, ist es wichtig, die Prinzipien einer solchen Therapie und des Verfahrens zu befolgen:

  • Entzündungen, Schwellungen entfernen, Schleim aus den Nasengängen entfernen.
  • Erholung der Nasenatmung.
  • Stärkung der Immunität.
  • Physiotherapeutische Verfahren (wenn sie in einem bestimmten Fall von einem Arzt zugelassen werden).
  • Schaffung eines günstigen Mikroklimas.
  • .

Spülen Sie Ihre Nase

Sie können für diese Zwecke ein Mittel nach einem der folgenden Rezepte vorbereiten:

Salz. Jede Hausfrau findet gewöhnliches Speisesalz. Um die Nase auszuspülen, müssen Sie einen Teelöffel Salz und ein Glas gekochtes Wasser nehmen, das zuvor auf Raumtemperatur abgekühlt wurde. Rühren Sie das Salz gründlich um und spülen Sie beide Nasenwege alle 2-3 Stunden aus.

Linderung von Schwellungen und Entzündungen

Dies hilft natürlichen Heilmitteln, die eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung haben:

Aloe. Das geschnittene Blatt einer Zimmerpflanze muss einige Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Danach werden Schnitte darauf gemacht und der Saft mit Gaze gepresst. Es ist notwendig, dass das Kind es in der Nase 3-5 Tropfen in jedem Nasengang vergräbt. Für kleine Kinder kann Aloe-Saft mit kochendem Wasser oder Kochsalzlösung halbiert werden. Bereiten Sie vor jedem Eintauchen frischen Saft zu.

Wir stärken die Immunität

Für diese Zwecke können Sie die bewährten Rezepte für Kräuter- und Beerentee verwenden. Tee mit Blättern und Beeren von schwarzen Johannisbeeren passt sehr gut zu Adenoiden. Es stärkt nicht nur das Immunsystem insgesamt, sondern verhindert auch das weitere Wachstum der Gaumenmandel.

Stimuliert effektiv das Immunsystem des Kindes. Diese Pflanze ist bei Kindern unter einem Jahr kontraindiziert. Sie können eine Apothekentinktur verwenden oder sie selbst kochen. Auf 100 gr. Gehackte Kräuter benötigen etwa ein Glas heißes Wasser. Das Produkt wird 15 Minuten lang in einem Dampfbad gehalten und dann abgekühlt und filtriert. Das Kind bekommt mehrmals täglich ein Getränk von 50-60 ml.

Sie können einen Teelöffel Aloe-Saft in Tee oder Kompott-Chad mischen, wir haben oben darüber gesprochen. Ein weiteres starkes natürliches Immunstimulans ist Honig. Es kann auch in reiner Form verabreicht oder zu Getränken gegeben werden, wenn das Kind keine Allergien hat und bereits 3 Jahre alt ist.

Physiotherapie

Bei Inhalationen und wärmenden Kompressen in der Nasenhöhle sollte hier äußerst vorsichtig vorgegangen werden. Nicht allen Kindern mit der Diagnose "Adenoide" sind solche Verfahren gestattet. Nur mit Erlaubnis des Arztes können Inhalationen mit Kochsalzlösung, Tannen- und Eukalyptusöl, Infusion von Kiefernknospen, kalziniertem Salz und Mineralwasser durchgeführt werden. In der Nase werden wärmende Kompressen mit Honig- und Senfkuchen hergestellt. Es ist strengstens verboten, heißen Dampf mit Adenoiden zu atmen.

Mikroklima

Kinder mit einer vergrößerten Gaumenmandel brauchen Seeluft. Optimal, wenn sie oft ans Meer getragen werden. Aber auch wenn dies nicht möglich ist, können Eltern zu Hause das „richtige“ Mikroklima schaffen, das der Genesung förderlich ist. Erstens sollte die Lufttemperatur in dem Raum, in dem das Baby lebt, nicht niedriger als 18 und nicht höher als 20 Grad sein

Zweitens müssen Sie auf die Luftfeuchtigkeit achten. Dies ist ein sehr wichtiger Parameter für Kinder mit Atemwegserkrankungen.

Die Luft sollte nicht zu trocken oder zu feucht sein. Die optimalen Werte sind Luftfeuchtigkeit im Bereich von 50-70%. Ein solches Mikroklima zu schaffen, hilft einem speziellen Gerät - einem Luftbefeuchter. Es ist jedoch nicht billig. Wenn keine Gelegenheit besteht, können Sie die Becken zu Hause mit Wasser stellen, nasse Handtücher aufhängen und sicherstellen, dass sie nicht austrocknen. Sie können zusätzlich ein kleines Aquarium mit Fischen kaufen.

Es ist auch nützlich, eine Heimquarzlampe zu bekommen..

Atemübungen

Normalerweise wird Kindern Gymnastik nach der Strelnikova-Methode verschrieben. Das System verfügt über viele verschiedene Übungen, die auf eine Vielzahl von Pathologien abzielen.

Wie man Atemübungen nach Strelnikovas Methode macht, erfahren Sie im nächsten Video.

Ursachen und Anzeichen der Krankheit

Ein Anstieg der Adenoide ist eine Reaktion des Immunsystems auf einen starken Reiz. Wenn der Reizstoff sehr oft wirkt, produzieren die Mandeln mehr Substanzen, die die Abwehr des Körpers stimulieren. Gerade deshalb wachsen Adenoide.

Die Hauptursachen für Adenoidentzündungen sind:

  • Vererbung. Wenn Eltern in ihrer Kindheit ein solches Problem hatten, können sich auch Kinder damit auseinandersetzen.
  • Sinusitis, Asthma bronchiale - allergische Erkrankungen der oberen Atemwege.
  • Häufige Erkältungen.
  • Infektionskrankheiten, die die Immunität beeinträchtigen, wie Masern, Scharlach, Röteln und andere.
  • Seltene Belüftung des Raumes, trockene Luft im Haus während der Heizperiode.
  • Schwerer Staub im Raum.
  • Ungünstige Umgebung (z. B. Industriestädte).

Schlafen mit offenem Mund ist das erste Symptom von Adenoiden

Zu den Symptomen von Adenoiden bei Kindern gehören:

Seröser Ausfluss aus der Nase. Schweres Atemversagen durch die Nase, unaufhörliche laufende Nase. Das Kind atmet regelmäßig oder ständig durch den Mund. Dies führt im Laufe der Zeit zu einer unzureichenden Belüftung der Lunge sowie zu Sauerstoffmangel. Das Baby schläft mit offenem Mund, unruhigem Schlaf, mit Schnarchen, Schnupfen. Aufgrund des Zurückziehens der Zunge können Asthmaanfälle auftreten. Chronische Rhinitis, häufiges Husten infolge der Ableitung von Schleim aus der Nase entlang der Rückseite des Nasopharynx. Häufige Entzündung des Hörvermögens - Mittelohrentzündung, Schwerhörigkeit. Die Stimme wird nasal, Störungen im Timbre der Stimme. Häufige Entzündung der Nebenhöhlen - Mandelentzündung, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündung, Lungenentzündung. Adenoider Gesichtstyp - gleichgültiger Gesichtsausdruck mit ständig offenem Mund

Die geistigen Fähigkeiten des Babys, das Gedächtnis nehmen ab, die Aufmerksamkeit ist beeinträchtigt, Müdigkeit, Schläfrigkeit und Reizbarkeit treten auf. Das Baby hat ständig Kopfschmerzen, es beginnt in der Schule schlecht zu lernen

Symptome können Anämie, Anomalien im Verdauungstrakt (Verstopfung, Durchfall, Appetitlosigkeit) sein. Bei Adenoiditis steigt die Temperatur, es tritt eine allgemeine Schwäche auf, die Lymphknoten nehmen zu. Adenoiditis kann nur bei akuten Virusinfektionen der Atemwege auftreten, nach der Genesung werden Adenoide reduziert.

Das Wachstum von Adenoiden kann zu Störungen im Körper führen:

  • Verletzung der physiologischen Eigenschaften des Mittelohrs.
  • Regelmäßige Erkältungen.
  • Das Auftreten chronischer Infektionsherde.
  • Verminderte Leistung.
  • Mittelohrentzündung.
  • Atemwegsentzündung.
  • Verletzung der Entwicklung des Sprachapparats.

Nase ausspülen

Patienten mit dem ersten und zweiten Entwicklungsgrad von Adenoiden wird häufig eine Nasenspülung mit entzündungshemmenden und antiseptischen Medikamenten verschrieben. Das Reinigen der Nasengänge von Schleim, eitrigem Plaque und Gewebetrümmern hilft, die Drainagefunktion von Lymphansammlungen wiederherzustellen, und verringert dementsprechend die Größe der Rachenmandel.

Die Spülungstherapie ist für Kinder mit schweren allergischen Erkrankungen angezeigt, da sie dazu beiträgt, die Empfindlichkeit der Histaminrezeptoren zu verringern..

Die folgenden medizinischen Lösungen sind am häufigsten im Behandlungsschema für HNO-Erkrankungen enthalten:

Ausgeprägte abschwellende und antiflogistische Eigenschaften sind isotonische und hypertonische Salzlösungen. Eine Abnahme des Säuregehalts in den Schleimhäuten der Atemwege verhindert die Ausbreitung opportunistischer Mikroben, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer septischen Entzündung des Immunorgans verringert wird. Auf Anraten von Komarovsky ist es ratsam, nach dem Waschen des Nasopharynx nasale sekundäre Pflanzenstoffe zu verwenden, die die Trocknung des Schleimhautepithels beeinträchtigen.

Behandlung

Konservative Behandlungsmethoden führen zu Ergebnissen in den frühen Stadien der Krankheit. Ärzte empfehlen normalerweise Kindern mit einem dritten Grad an Adenoid einen chirurgischen Eingriff. Konservative Methoden sind recht einfach - dies ist die Verwendung von Vitaminen, das Spülen des Nasopharynx mit speziellen Lösungen, das Einträufeln von Antihistaminika, entzündungshemmende Tropfen und manchmal. Eine Operation wird relevant, wenn die Therapie nicht erfolgreich ist. Die Operation wird Adenotomie genannt..

Bei einem Adenoid dritten Grades mit eingeschränkter Nasenatmung können Sie in einigen Fällen auf eine Operation verzichten, und bei einer Krankheit ersten Grades mit stabilem Hörverlust müssen Sie radikale Maßnahmen ergreifen. Manchmal passiert es. Und deshalb empfiehlt Evgeny Olegovich, der Meinung des behandelnden Arztes genauer zuzuhören. Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen, einschließlich der Zweckmäßigkeit der Operation zur Entfernung der Adnoid-Mandel.

Die Operation wird unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt. Der Zweck besteht darin, die überwachsene Rachenmandel zu entfernen. Eine solche Operation ist nicht dringend und dringend, es ist möglich, ein Kind normal und methodisch darauf vorzubereiten. Zum Zeitpunkt des chirurgischen Eingriffs sollte er symptomatisch gesund sein. Die Adenotomie dauert nicht lange - nur zwei bis drei Minuten, nicht länger als 5 Minuten, kann jedoch nicht als sicher und harmlos angesehen werden.

Selten gibt es Komplikationen - Blutungen, Schädigungen des Gaumens, die negativen Auswirkungen der Anästhesie auf den Körper der Kinder, obwohl sie jetzt in HNO-Krankenhäusern versuchen, für ein solches Verfahren eine neue moderne Anästhesie zu verwenden, die sich durch eine eher milde und sanfte Wirkung auszeichnet.

Komarovsky macht darauf aufmerksam, dass eine vollständige Entfernung der Rachenmandel aus anatomischen Gründen nicht möglich ist und ein kleines Fragment davon noch vorhanden ist, sodass immer ein echtes Risiko besteht, dass die Mandel wieder wächst. Der Arzt, der die Operation durchgeführt hat, ist nicht schuld

Vielmehr sollten sich Eltern nach Meinung eines bekannten Kinderarztes nur für einen Rückfall verantwortlich machen. Die wiederholte Hypertrophie der Gaumenmandel wird stark vom Lebensstil des Babys beeinflusst.

Evgeny Olegovich konzentriert sich in seiner Empfehlung auf die Ablehnung der passiven Freizeit im Fernsehen. Ein Kind, das bereits einmal an Adenoiden gelitten hat, muss Sport treiben, viel laufen und frische Luft atmen. Die Wohnung sollte nicht viel Staub, "abgestandene" Luft, Verstopfung haben. Das Baby kann nicht "kräftig" gefüttert werden, gefüllt mit vielen Süßigkeiten.

Darüber hinaus haben Adenoide, wie wir bereits herausgefunden haben, eine sehr wichtige Schutzfunktion und ihre Entfernung kann sich negativ auf das Kind auswirken - es wird häufiger krank, seine Immunität wird schwächer. Daher empfiehlt Jewgeni Komarowski nicht, sofort in den Operationssaal zu eilen, da die meisten Ärzte, die sich an die traditionelle medizinische Grundschule halten, raten, die Entscheidung, die Mandel zu entfernen, eine extreme Maßnahme zu sein. In den meisten Fällen, betont der Arzt, kann sogar ein dritter Grad Adenoid konservativ behandelt werden..

Am häufigsten empfiehlt Komarovsky den Eltern, sich umfassend mit der Behandlung von Adenoiden dritten Grades zu befassen: Kombinieren Sie Physiotherapie mit der Verwendung von ärztlich verordneten Medikamenten, unterziehen Sie sich einer Lasertherapie und bringen Sie das Kind häufig ins Meer, da Seeluft eine unglaubliche heilende und erholsame Wirkung auf ein Kind mit Adenoiden hat. Und nur wenn alle diese Maßnahmen erfolglos sind, entscheiden Sie über die Frage des chirurgischen Eingriffs.

Adenoide bei Kindern Symptome und Behandlung ohne Operation Komarovsky

Wird das Kind oft lange krank? Wird nicht geheilt? Eine mögliche Ursache können Adenoide sein. Die Hauptursache für Gesundheitsprobleme ist die Verbreitung der Mandeln. Es ist nicht möglich, den Adenoid selbst zu untersuchen. Dazu benötigen Sie einen speziellen Spiegel, den nur ein Spezialist hat - einen HNO-Spezialisten.

Was sind Adenoide??

Adenoide sind die Proliferation von Lymphgewebe, das als Grundlage für die nasopharyngeale Mandel dient. Adenoide treten häufig im Alter zwischen drei und sieben Jahren auf, manchmal bei Kindern in einem jüngeren Alter. Die Krankheit kann beginnen, wenn das Kind ein Jahr alt ist..

An welchen Symptomen können Sie feststellen, dass das Baby Adenoide hat:

  1. Das Kind atmet schwer,
  2. Atembeschwerden, keine laufende Nase an sich,
  3. Nachts atmet das Kind nur durch den Mund,
  4. Es heilt keine laufende Nase.

Der Krankheitsgrad bei Kindern

Es gibt drei Grade der Hypertrophie der Krankheit in den Nebenhöhlen:

  1. Die erste Phase - das Baby atmet im Schlaf schwer. Tagsüber zu atmen ist nicht schwer. Wenn Adenoide wachsen, hat ein Kind Probleme, nachts Sauerstoff zu erhalten..
  2. Die zweite Phase - Tag und Nacht hat das Kind Schwierigkeiten beim Atmen, nachts schnarcht das Baby und atmet nur durch den Mund
  3. Die dritte Stufe - Adenoidgewebe blockiert den Sauerstofffluss durch die Nebenhöhlen in den Hals. Das Kind muss nur durch den Mund atmen.

Mundatmung kann Mandelentzündung, Lungenentzündung und Hörverlust verursachen. Das Kind kann nicht nur in der geistigen und körperlichen Entwicklung zurückbleiben.

Adenoide bei Kindern Komarovsky Symptome

Adenoide sind die häufigste Krankheit bei Babys. So stellen Sie fest, ob die Mandel eines Kindes entzündet ist?

  1. Viruserkrankungen der Atemwege wie Masern, Keuchhusten und Halsschmerzen beginnen,
  2. Die Immunität des Kindes sinkt infolge ständiger Erkältungen,
  3. Es fällt einem Kind schwer, durch die Nase zu atmen,
  4. In einem Traum schnarcht und atmet das Baby nur mit dem Mund.

Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation Komarovsky

Evgeny Olegovich glaubt, dass die Krankheit behandelt werden muss. Was sind die Anzeichen für eine Erholung??

  1. Das Wohlbefinden des Kindes verbessert sich,
  2. Temperatur sinkt,
  3. Der Appetit steigt.

Die Behandlung kann den Raum lüften und die Luft befeuchten. Das Kind sollte viel Flüssigkeit trinken. Vergessen Sie auch nicht Spaziergänge an der frischen Luft, Verhärtung und ausgewogene Ernährung. Konservative Methoden werden angewendet, wenn der Wachstumsgrad niedrig ist. Es ist notwendig, Vitamin-Mineral-Komplexe einzunehmen, die Nase mit Lösungen, beispielsweise physiologischen Lösungen, zu spülen und Medikamente mit entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften zu verabreichen. Wenn diese Methoden nicht das richtige Ergebnis zeigen, müssen Sie eine Operation durchführen. Die vergrößerte Mandel wird chirurgisch entfernt und sowohl unter örtlicher Betäubung als auch unter Vollnarkose durchgeführt. Kann in nur wenigen Minuten erledigt werden.

Methoden zur chirurgischen Entfernung

Viele Eltern, die vor zehn Jahren Adenoide entfernt haben, weigern sich, ihr Kind zur Operation zu bringen. Im Moment haben sich die Methoden der chirurgischen Intervention stark verändert. Die Operation wird sicher, unter komfortablen Bedingungen durchgeführt und ist hocheffizient..

Die Operation hilft dem Kind, gut zu atmen und Entzündungen zu beseitigen. Adenoide werden unter Vollnarkose entfernt. Während der Operation schläft das Baby und spürt keine Schmerzen. Wenn er aufwacht, ist alles schon erledigt. Für jeden einzelnen Grad wird ein Laser verwendet. Wenn die Adenoide sehr groß sind, wird der Laser nicht verwendet. Das Wachstum wird durch einen Adenot geschnitten. Viele Eltern glauben, dass Anästhesie schädlich ist, aber Ärzte wählen spezielle Dosierungen für Kinder, die die Gesundheit des Kindes nicht beeinträchtigen.

Die Operation wird Adenotomie genannt. Dauer nicht mehr als eine halbe Stunde. Für fünf bis sieben Tage ist es notwendig, ein sanftes, restauratives Regime einzuhalten.

Was nicht zu empfehlen?

Es wird empfohlen, sich zwei bis drei Tage zu erholen. Normalerweise ist dieser Zeitraum einfach. Sie müssen Ihrem Kind keine zusätzliche Aktivität geben. Es ist auch notwendig, die Ernährung zu überwachen und keine festen und sehr heißen Speisen zu geben. Für die Erholungsphase ist es besser, flüssiges Kartoffelpüree zu essen. Eis ist ein schöner Bonus, aber Sie müssen sich nicht darauf einlassen. Das Produkt lindert Schmerzen und reduziert Blutgefäße..

Eine vollständige Entfernung von Adenoidgewebe ist nicht möglich. In einigen Fällen wird der Vorgang wiederholt. Um ein Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern, müssen Sie sich mehr an der frischen Luft bewegen, den Raum lüften, keinen Kontakt mit kranken Menschen haben und immer Ihre Hände waschen. Wenn sich nach der Entfernung beim Kind wieder Adenoide bilden, müssen Sie den Staub auf dem alten Teppich überprüfen. Reinigen Sie den Raum und verwenden Sie Luftbefeuchter im Raum..

Mögliche Komplikationen

Das Baby kann hörgeschädigt sein. Der Unterschied im Innen- und Außendruck wird durch den Hörschlauch reguliert. Wenn die Amygdala größer wird, kann sie den Luftdurchtritt in das Ohr behindern. Das Trommelfell kann sich nicht mehr gut bewegen. Dies spiegelt sich in der Anhörung des Kindes wider..

Adenoide können eine Erkältung auslösen. Aufgrund der Mandeln ist es für ein Kind schwierig, durch die Nase zu atmen. Bei normaler Aktivität produziert die Schleimhaut aktiv eine Substanz, die dabei hilft, das Innere der Nase von Viren zu reinigen. Wenn es schwierig ist, Luft einzuleiten, ist es schwierig, einen Abfluss zu erzeugen. Somit werden die günstigsten Bedingungen für die Entwicklung von Infektionen geschaffen. Häufige Erkältungen sind ein deutliches Zeichen für Adenoide bei Babys.

Adenoide erschweren nicht nur die Nasenatmung, sondern sind aufgrund des Wachstums auch eine gute Mikroflora für Viren und Bakterien. Durch diesen Infektionsschwerpunkt breiten sich Mikroben im ganzen Körper aus. Wenn chronische Adenoide in der Temperatur auf 39 steigen können.

Aufgrund von Schwierigkeiten bei der Nasenatmung beginnt das Kind schlechter zu lernen, da das Gehirn hauptsächlich unter Sauerstoffmangel leidet.

Durch Adenoide wird die Arbeit des Mittelohrs gestört, Mittelohrentzündung beginnt. Das Kind beginnt zu husten, obwohl keine Veränderungen in der Lunge vorhanden sind. Bei der Behandlung von Adenoid geht Husten weg.

Verhütung

Wie man das Wachstum von Adenoiden verhindert?

  1. Nase spülen. Dieses Verfahren hilft dabei, Viren, die sich auf den Schleimhäuten befinden, loszuwerden. Somit kann eine Entzündung verhindert werden. Das Waschen in den Nebenhöhlen muss durchgeführt werden, nachdem während der Grippe Massenstaus von Menschen aufgesucht wurden. Eines der wirksamsten Medikamente ist körperlich. Lösung.
  2. Regelmäßige Atemübungen. Das Kind muss schnell und oberflächlich atmen. Sie können versuchen, nacheinander durch jedes Nasenloch einzuatmen und wieder herauszukommen. Diese Übung hilft, die Durchblutung der Nasenschleimhaut zu erhöhen und die Nasenwege zu reinigen. Es verbessert auch die allgemeine Immunität des Körpers..
  3. Wir dürfen nicht vergessen, richtig zu essen und einen gesunden Lebensstil zu führen.
  4. Härtungsvorgänge durchführen.
  5. Beachten Sie die persönliche Hygiene.
  6. Hände waschen.
  7. Bei Kontakt mit Patienten die Nase ausspülen,
  8. Vermeiden Sie überfüllte Orte.
  9. Atme aromatische Öle wie Minze, Wacholder ein.
  10. Im Winter und Herbst können Sie Vitamine und Mineralien in Kapseln verwenden.

Diese Regeln helfen, Entzündungen vorzubeugen, und das Wachstum von Adenoiden umgeht Kinder..

Wie man Adenoiditis bei Kindern behandelt - der Rat von Dr. Komarovsky

Wie rät Ihnen Dr. Komarovsky, die Adenoiditis bei Kindern zu bekämpfen? Es ist bekannt, dass es zwei Möglichkeiten gibt, die Krankheit zu behandeln - konservative und chirurgische. Der berühmte Kinderarzt glaubt, dass in den meisten Fällen eine Entzündung der Rachenmandel mit Medikamenten in Kombination mit physiotherapeutischen Verfahren, Verhärtung, einem aktiven Lebensstil und einer ausgewogenen Ernährung besiegt werden kann.

Gleichzeitig spricht sich E. Komarovsky nicht eindeutig gegen die Operation aus, so dass sie für den Fall durchgeführt werden kann, dass die konservative Behandlung völlig nutzlos ist. Dennoch ist der Arzt der Ansicht, dass die Indikationen für das Verfahren wirklich ernst sein sollten.

Wenn beispielsweise bei Adenoiditis Grad 1 ein fortschreitender Hörverlust festgestellt wird, muss das Kind dringend operiert werden. Gleichzeitig kann die Pathologie des Stadiums 3, begleitet von einer verstopften Nase, erfolgreich mit konservativen Methoden behandelt werden. Daher ist für jeden Fall von Adenoiditis eine umsichtige Haltung und ein individueller Ansatz erforderlich..

1 Grad

In einem frühen Stadium der Krankheit blockieren Adenoide die Nasenkanäle nur um ein Drittel, so dass sich das Kind nicht sehr unwohl fühlt. Die Diagnose einer solchen Krankheit ist sehr schwierig. Dies geschieht in der Regel zufällig während eines Anrufs beim Arzt aus einem anderen Grund..

Äußere Anzeichen einer Adenoiditis 1. Grades sind schwach ausgeprägt. Meistens gibt es nachts Schwierigkeiten bei der Nasenatmung. Darüber hinaus treten andere Symptome der Krankheit auf:

  • in einem Traum einschlafen;
  • Verschlechterung des Wohlbefindens, Lethargie, ständige Müdigkeit;
  • klarer Ausfluss aus der Nase.

Das Kind wird gereizt und weinerlich, will oft schlafen, klagt über Luftmangel.

Wie behandelt man Adenoiditis Grad 1 bei Kindern? E. Komarovsky rät zu folgenden Methoden:

  • Spülen der Nase mit Salzlösungen - Aqualor, Dolphin, Aquamaris, Morenazal;
  • Inhalation durch Lazolvan, Pulmicort, Derinat, Miramistin, Tonsilgon;
  • Instillation von Vasokonstriktoren - Sanorin, Nazivin, Vibrocil;
  • die Verwendung von Sprays mit Glukokortikosteroiden - Avamis, Sinuflurin, Nazonex, Flixonase, Nazarel.

Um den Entzündungsprozess und die Zerstörung pathogener Mikroorganismen zu beseitigen, müssen Antibiotika (Suprax, Augmentin, Amoxiclav) oder antivirale Mittel (Tsitovir, Arbidol, Remantadin) eingenommen werden..

Aufgrund der allergischen Natur der Adenoiditis wird der Arzt Antihistaminika (Suprastin, Fenkarol) und Immunstimulanzien verschreiben. Eine symptomatische Behandlung wird angewendet, um das Wohlbefinden des Kindes zu verbessern..

2 Grad

Anzeichen einer Adenoiditis 2. Grades bei Kindern sind stärker ausgeprägt. Entzündete Adenoide blockieren die Nasenkanäle um die Hälfte und verursachen eine anhaltende verstopfte Nase. Vasokonstriktive Tropfen helfen praktisch nicht.

Das Kind beginnt im Schlaf zu schnarchen, geht nachmittags mit offenem Mund spazieren, klagt über Kopfschmerzen und ständige Müdigkeit. Gleichzeitig erscheint eine Nasenstimme und das Gehör ist beeinträchtigt. Einige Kinder verlieren ihren Geruchssinn.

Wenn der zweite Grad der Adenoiditis rechtzeitig diagnostiziert wird, helfen konservative Methoden, damit umzugehen. Normalerweise werden dem Baby physiotherapeutische Verfahren und Medikamente verschrieben:

  • antivirale Medikamente - Remantadin, Anaferon, Arbidol, Kagocel, Amiksin;
  • entzündungshemmende Medikamente - Nise, Nimesulid, Nimesil;
  • Antihistaminika - Suprastin, Ketotifen, Clarotadin, Loratadin, Peritol, Erius;
  • Immunstimulanzien - Immunal, Imudon, IRS-19;
  • Vitamin- und Mineralkomplexe.

Wenn eine Adenoiditis mit einem eitrigen Ausfluss aus der Nase einhergeht, werden Antibiotika verschrieben: Sumamed, Amoxicillin.

Erleichtert den Zustand des Patienten erheblich und reduziert Entzündungen durch Waschen der Schleimhaut mit Antiseptika und Meersalzlösungen - Miramistin, Chlorhexidin, Furacilin, Delphin, Aquamaris. Vor dem Eingriff wird empfohlen, Vasokonstriktoren (Otrivin, Vibrocil) einzubringen..

Physiotherapie ist sehr effektiv bei Adenoiditis 2. Grades: Elektrophorese, ultraviolette Strahlung, Laserbehandlung. Das Gurgeln mit Rotokan oder Givaleks hilft dabei, adenoide Entzündungen loszuwerden. Zur Spülung des Pharynx werden Tantum Verde- und Bioparox-Sprays verwendet. Mehr zur Behandlung von Adenoiden 2. Grades →

3 Grad

In diesem Stadium der Krankheit blockieren überwachsene Adenoide die Nasenkanäle fast vollständig. Der pathologische Zustand wird von einer beeindruckenden Reihe von Symptomen begleitet:

  • Nasenstimme;
  • es gibt eine Verformung der Schädelknochen, die sogenannte Adenoidmaske;
  • Schwerhörigkeit;
  • anhaltende verstopfte Nase;
  • Mittelohrentzündung entwickelt sich häufig.

In diesem Stadium empfehlen HNO-Ärzte eine Adenotomie (Entfernung von Adenoiden). Dr. Komarovsky rät jedoch, die Operation nicht zu beschleunigen. Der Kinderarzt ist der Ansicht, dass eine Operation vermieden werden kann, wenn die Adenoiditis 3. Grades umfassend angegangen wird.

Wie ist die Behandlung von Adenoiditis bei Kindern nach Komarovsky? Zuallererst ist es notwendig, verstopfte Nase zu beseitigen und Schwellungen zu lindern. Ernennen Sie zu diesem Zweck:

  • Schleimhautspülung mit Furacilin, Chlorhexidin, Meersalzlösungen;
  • die Einführung von Vasokonstriktoren - Protargol, Pinosol, Sialor;
  • physiotherapeutische Behandlung - ultraviolette Strahlung, Elektrophorese mit Medikamenten, Ozontherapie;
  • Hygiene aller möglichen Entzündungsherde, die gefährlich nahe an der Rachenmandel liegen - Karies, Sinusitis, Polyposis.

Die Zusammensetzung der allgemeinen therapeutischen Maßnahmen umfasst die Aufnahme von Vitaminkomplexen für Kinder (Alphabet) und Immunstimulanzien (Immunal, Imudon, Immunokind). Erius oder Tavegil wird verschrieben, um Ödeme zu reduzieren. Bei erhöhter Temperatur und eitrigem Ausfluss aus der Nase wird eine Behandlung mit Augmentin oder Amoxiclav empfohlen. Lesen Sie mehr über die Behandlung von Adenoiden 3. Grades →

Neben der allgemeinen und lokalen Therapie sind mehrere Kurse der UV-Lasertherapie erforderlich. Darüber hinaus sollten Sie die Ernährung des Babys, einschließlich eines Maximums an Gemüse und ohne Süßigkeiten, überdenken, hart werden und mehr laufen. Für Kinder mit Adenoiditis ist salzige Luft sehr nützlich, daher werden Eltern aufgefordert, das Kind mindestens einmal im Jahr zum Meer zu bringen.

Und nur wenn alle ergriffenen Maßnahmen keine Ergebnisse bringen, sollte die Frage nach dem Zweck der Operation gestellt werden..

E. Komarovsky sagt, dass es unmöglich ist, Adenoide vollständig zu entfernen. Auf jeden Fall verbleibt ein kleines Fragment in den Tiefen des Gewebes, das unter günstigen Bedingungen zu wachsen beginnt. Daher wird nicht der erste Platz behandelt, sondern die Vorbeugung von Adenoiditis.

Akute Adenoiditis

Akute Adenoiditis bei Kindern geht immer mit Fieber und eitrigen Abflüssen aus der Nase einher. In diesem Fall entwickelt das Kind eine Anämie, die durch ständigen Sauerstoffmangel hervorgerufen wird, da das Atmen durch den Mund für den Menschen nicht natürlich ist.

Wenn die Temperatur von einer Drainage eitriger Sekrete an der hinteren Rachenwand, Ohrenschmerzen und gelbgrünen Sekreten begleitet wird, können wir zuversichtlich über die Entwicklung einer akuten Adenoiditis im Stadium 2 sprechen.

Die Behandlung wird in diesem Fall kombiniert verschrieben. Dem kranken Baby müssen Antibiotika verschrieben werden: Augmentin, Solutab, Amoxicillin. Es werden fiebersenkende und entzündungshemmende Medikamente eingesetzt.

Heiße Inhalationen und wärmende physiotherapeutische Verfahren bei eitriger Adenoiditis sind verboten. Um eine adäquate Therapie fortzusetzen, ist es notwendig, die Symptome einer Exazerbation zu beseitigen. Dr. Komarovsky argumentiert, dass es in diesem Fall keine eindeutigen Hinweise für die Operation gibt. Die einzige Gefahr der Krankheit kann ein Übergang zu einer trägen Form bei unsachgemäßer oder vorzeitiger Behandlung sein.

Chronische Adenoiditis

Wenn die Krankheit mindestens 3-4 Mal im Jahr erneut auftritt, sprechen sie über die Entwicklung einer chronischen Form der Adenoiditis. In den betroffenen Geweben schwelt der Entzündungsherd und der kleinste Stoß ständig, so dass eine weitere Verschlimmerung auftritt. Das Kind befindet sich stabil in einem "Grenzzustand", nicht krank und nicht gesund.

Eine chronische Krankheit äußert sich in Aufmerksamkeitsstörungen, Schwäche und Müdigkeit, Schwindel und Schlafstörungen. Das Kind bleibt physisch und emotional hinter Gleichaltrigen zurück, der Schüler erhält einen schwierigen Lehrplan. Solche Symptome erfordern dringend ärztliche Hilfe bis hin zu radikalen Maßnahmen..

Dr. Komarovsky glaubt, dass es möglich ist, chronische Adenoiditis bei Kindern ohne Operation zu besiegen, wenn alle Anstrengungen darauf gerichtet sind. Es ist notwendig, die ärztlichen Verschreibungen sorgfältig zu befolgen, dem Baby die verschriebenen Medikamente zu geben und Physiotherapie-Sitzungen nicht zu verpassen. Mehr zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern →

Darüber hinaus ist es in Remissionszeiten notwendig, das Kind vor passivem Zeitvertreib zu bewahren. Das Kind sollte mehr an der frischen Luft laufen, es ist besser im Wald, sollte unbedingt Sport treiben, idealerweise Skifahren, Eislaufen oder Leichtathletik. Schwimmen ist gut.

Es ist ratsam, regelmäßig eine Nassreinigung in der Wohnung durchzuführen, damit kein Staub entsteht. Es ist sehr wichtig, die Ernährung durch Entfernen von Leckereien und zuckerhaltigen Getränken auszugleichen. Und, was am wichtigsten ist, beginnen Sie nicht mit Infektionen der Atemwege von HNO-Organen.

Kinderarzt E. Komarovsky rät zur ruhigen Behandlung von Adenoiditis. Sie müssen keine Angst vor der Operation haben und daraus eine Tragödie machen. Dies ist eine einfache Prozedur, nach der sich das Kind ziemlich schnell erholt. Es muss jedoch jede Gelegenheit genutzt werden, um eine Operation zu vermeiden. In der Tat wird Adenoiditis in den meisten Fällen perfekt mit konservativen Methoden behandelt..

Methoden zur Behandlung von Adenoiden bei einem Kind, Komarovskys Rat

Unter den HNO-Erkrankungen von Kindern nimmt die Adenoiditis eine führende Rolle ein. Eine bakterielle Entzündung und eine Zunahme der nasopharyngealen Mandel führen zu Atembeschwerden in der Nase und zur Freisetzung von Schleim und Eiter, die entlang des Rachens fließen können. Eine heimtückische Krankheit kann sich zu einer ständigen Infektionsquelle entwickeln und sich auf andere Organe ausbreiten.

Die Behandlung von Adenoiden wird von HNO-Ärzten durchgeführt, die häufig eine Operation verschreiben, um sie zu entfernen, insbesondere in fortgeschrittenen Fällen. Der bekannte Arzt Komarovsky empfiehlt dies jedoch nicht. Er hält es für möglich, Adenoide zu heilen, ohne sie zu entfernen.

Manifestation der Krankheit

Eine Krankheit, bei der das Lymphgewebe des Nasopharynx betroffen ist und anschwillt, wird als Adenoiditis bezeichnet. Infolgedessen kann ein krankes Kind nicht durch die Nase atmen..

Laut Dr. Komarovsky wird eine solche Pathologie insbesondere für kleine Kinder zu einem ernsthaften Problem. Eine vernachlässigte Krankheit tritt in ein schweres Stadium ein, in dem die Entzündung der Adenoide ihren Höhepunkt erreicht.

Adenoiditis ist in 3 Grad unterteilt:

  1. Der erste Grad ist durch verstopfte Nase und häufiges Atmen gekennzeichnet. Es gibt keinen Ausfluss aus der Nase, aber manchmal atmet das Kind durch den Mund, da Sauerstoff nicht ausreichend in den Körper gelangt.
  2. Der zweite Grad des Adenoids äußert sich in Symptomen in Form von sehr schwerem Atmen während des Tages und dem Auftreten von Schnarchen in der Nacht. Zu diesem Zeitpunkt sind die Nasengänge bereits zu 2/3 geschlossen, da die Adenoide stark gewachsen sind. Die Schleimhaut des Patienten trocknet ständig aus, was zu Halsschmerzen und Husten führt. Hörstörungen und Mittelohrentzündungen können auftreten..
  3. Der dritte Grad ist der Höhepunkt der Krankheit, bei dem Adenoide ihre Immunfunktion nicht mehr erfüllen und die Nasengänge vollständig blockieren. Infolgedessen kann das Kind überhaupt nicht durch die Nase atmen. Er atmet nur durch seinen Mund, der immer offen ist. Dies verursacht einen Husten. Es gibt Anzeichen von Lethargie, Müdigkeit und unruhigem Schlaf.

Ärzte, einschließlich Jewgeni Komarowski, glauben, dass es notwendig ist, Adenoiditis bei den ersten Anzeichen ihrer Manifestation zu behandeln. Konsultieren Sie dazu einen Arzt, der eine Untersuchung durchführt und die erforderliche Behandlung verschreibt.

Meistens ist jedoch der erste Krankheitsgrad bei den Eltern kaum wahrnehmbar. Erst mit Atembeschwerden beginnen sie zu verstehen, dass das Kind eine Pathologie entwickelt. Adenoiditis Grad 2 wird konservativ behandelt. Wenn die Krankheit jedoch vernachlässigt wird, kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein. Komarovsky rät auch zur Behandlung von Adenoiden dritten Grades ohne Operation, aber hier hängt alles von den Symptomen und dem Zustand des Babys ab.

Ursachen der Krankheit

Infektionen und Viren im Nasopharynx sind die Hauptursache für adenoide Entzündungen. Die häufigste Erkältung, Influenzavirus, Mandelentzündung, Keuchhusten und Masern können das Auftreten eines Adenoids hervorrufen. Laut Komarovsky beginnt sich die Pathologie sehr schnell zu entwickeln, wenn die ersten Symptome keine Behandlungsmaßnahmen ergreifen.

Eine Entzündung kann auch in folgenden Fällen auftreten:

  • nach dem Aufsteigen auf das Lymphgewebe zu heißes Essen;
  • mit einer Schwächung des Immunsystems des Kindes;
  • wenn ständig zu trockene Luft im Raum;
  • Vererbung;
  • Tuberkulose;
  • Rückfall akuter Infektionen der Atemwege;
  • mit allergischen Reaktionen auf Blütenpflanzen oder auf Lebensmittel.

Die Ursache der Krankheit kann auch eine schlechte Ökologie sein, die am häufigsten in Industriestädten beobachtet wird..

Symptome einer Adenoiditis

Dr. Komarovsky erklärt, dass die Symptome einer adenoiden Entzündung Folgendes umfassen:

  1. Unaufhörliche laufende Nase.
  2. Schweres Atemversagen durch die Nase.
  3. Seröser Ausfluss aus der Nase.
  4. Das Kind schläft mit offenem Mund, schnüffelt und schnarcht im Traum. In diesem Fall kann die Zunge sinken und ein Asthmaanfall auftreten..
  5. Das Baby atmet ständig durch den Mund, was schließlich zu Sauerstoffmangel führt.
  6. Verletzung der Klangfarbe und der Nasenstimme.
  7. Schwerhörigkeit und Mittelohrentzündung.
  8. Schleimabfluss an der Rückwand, aufgrund dessen es häufig zu Husten kommt.
  9. Chronische Rhinitis.
  10. Geschwollene Lymphknoten, allgemeine Schwäche und Fieber.
  11. Häufige Mandelentzündung, Sinusitis, Bronchitis, Lungenentzündung.
  12. Appetit, Durchfall, Verstopfung, Anämie können auftreten..
  13. Anhaltende Kopfschmerzen.
  14. Das Kind entwickelt Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Müdigkeit, Aufmerksamkeitsstörungen, geistige Fähigkeiten nehmen ab.

Laut Komarovsky kann das Wachstum von Adenoiden im Laufe der Zeit zu zahlreichen Erkrankungen des Körpers führen, wenn die Krankheit nicht behandelt wird. Diese beinhalten:

  1. Atemwegsentzündung.
  2. Mittelohrentzündung.
  3. Verminderte Leistung.
  4. Das Auftreten chronischer Infektionsherde.
  5. Regelmäßige Erkältungen.
  6. Verletzung der physiologischen Eigenschaften des Mittelohrs.
  7. Verletzung der Entwicklung des Sprachapparats.

Ein ständig halboffener Mund bei einem Kind und ein gleichgültiger Gesichtsausdruck sind ein weiteres Symptom für Adenoiditis.

Adenoidbehandlung - Komarovskys Rat

Die Entwicklung der Krankheit zu verhindern und ihre Symptome loszuwerden, ist nur mit der richtigen Organisation der Behandlung möglich. Dr. Komarovsky berät:

  1. Zur Behandlung aller Erkältungen, Virus- und Infektionskrankheiten. Die meisten Eltern brechen die Behandlung sofort ab, nachdem die Temperatur des Kindes gesunken ist und es fröhlich und beweglich wird. Mandeln können sich jedoch nicht so schnell erholen, und infolgedessen bildet sich eine Adenoiditis.
  2. Damit sich die Adenoide nicht entzünden und das Kind so wenig wie möglich krank ist, ist es notwendig, es zu temperieren, die Immunität aufrechtzuerhalten und es richtig zu füttern. Eine gute starke Immunität lässt einfach keine Pathologie entstehen.
  3. Bei der Vorbeugung und Behandlung von Adenoiditis empfiehlt Dr. Komarovsky, den Lebensbedingungen des Babys besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Das Risiko des Überwachsens von Adenoiden nimmt ab, wenn im Kinderzimmer ausreichend Feuchtigkeit vorhanden ist, die mit einem Luftbefeuchter versehen werden kann. Es ist auch notwendig, den Raum, in dem sich die Kinder am meisten befinden, regelmäßig zu lüften. Befeuchten Sie den Nasopharynx mit häufigem Trinken..

Allerdings erfüllen nicht alle Eltern diese Bedingungen, wodurch ein Kind eine Adenoiditis entwickelt und entwickelt und Sie einen Arzt konsultieren müssen.

Adenoide 3. Grades - Behandlung ohne Operation

Komarovsky versichert, dass das letzte Stadium der Adenoiditis ohne Operation schwer zu heilen ist, aber Sie können es versuchen. Finden Sie dazu die Ursache der Krankheit heraus und versuchen Sie, mit ihren Symptomen umzugehen..

Die Methode ohne Operation basiert auf der kombinierten Verwendung von antimikrobiellen und entzündungshemmenden Arzneimitteln. Topisch werden Galazolin, Naphthyzin oder andere Vasokonstriktor-Tropfen verwendet. Um die Wirkung einer Sucht mit demselben Medikament zu vermeiden, sollte die Instillation nicht länger als sieben Tage dauern.

Es ist notwendig, die Nase regelmäßig zu spülen, um dies zu beantragen:

  • Abkochungen von Eichenrinde, Kamille, Schachtelhalminfusionen und anderen Heilpflanzen;
  • Arzneimittel: Furatsilina-Lösung, Albutsid, Rinosept.

Konservative Behandlung beinhaltet die Verwendung von:

  • Antihistaminika in Form von Fencarol und Suprastin;
  • bedeutet, dass das Immunsystem gestärkt wird (Spurenelemente, Vitamine, Immunstimulanzien).

Es ist jedoch unmöglich, Adenoiditis nur mit Hilfe von Medikamenten zu heilen. Dr. Komarovsky rät zusätzlich zur Durchführung physiotherapeutischer Verfahren:

Kindern, die an einer chronischen Krankheit leiden, wird empfohlen, zur Spa-Behandlung herausgenommen zu werden.

Homöopathische Therapie

Unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Kindes wählt ein erfahrener homöopathischer Arzt die Mittel aus, die zur Genesung beitragen. Die homöopathische Behandlung wird erfolgreich in Verbindung mit einer konservativen Therapie eingesetzt und ist eine gute Alternative zur Operation..

Mit Hilfe homöopathischer Mittel wird die Inzidenz von Infektionskrankheiten reduziert und die Atmung erleichtert. Die Homöopathie überwindet Komplikationen und verbessert die Immunität.

Laserbehandlung

Mit Hilfe der Lasertherapie kann ein spürbarer Effekt erzielt werden, der nicht zu einer Abnahme der Adenoide führt, sondern folgende Vorteile hat:

  • reduziert entzündliche Prozesse;
  • reduziert Schwellungen;
  • stellt die normale Atmung wieder her;
  • befürwortet die Wiederherstellung des Immunsystems;
  • vorteilhafte Wirkung auf Blutgefäße.

Die Laserbehandlung erfolgt schrittweise. Im ersten Stadium wird die Entzündung gelindert, der Stoffwechsel normalisiert und die Immunzellen wiederhergestellt. Im zweiten Stadium wird eine Entzündung verhindert. Die Lasertherapie wird in Kursen von 10 Sitzungen alle drei Monate verschrieben..

Behandlung mit Volksheilmitteln

Zu den Rezepten der traditionellen Medizin gehören das Einatmen und Einträufeln von Arzneimitteln, die auf der Basis von Kräutern und Pflanzen hergestellt werden, in die Nase:

  1. Frisch gepresster Rote-Bete-Saft lindert Entzündungen und beseitigt eine laufende Nase. Dazu werden 200 ml Saft und 100 g Honig gemischt. Es wird empfohlen, mindestens fünfmal täglich 5 Tropfen zu verabreichen.
  2. Ein Sud zum Waschen des Nasopharynx wird aus Ringelblume, Schachtelhalm, Huflattich, Johanniskraut und Heidekraut hergestellt. Ein Esslöffel der Sammlung wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen und zehn Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Verwendung sollte eine warme Sammlung sein. Sie können viermal täglich 10-15 Tropfen einfüllen.
  3. Ein entzündungshemmendes Instillationsmittel kann aus 100 g zerkleinertem Johanniskrautgras hergestellt werden, das mit 30 g Butter gemischt wird, die in einem Wasserbad geschmolzen ist. Für jeden Teelöffel der resultierenden Mischung werden fünf Tropfen Schöllkraut hinzugefügt. Das gründlich gemischte Produkt kühlt ab und wird dreimal täglich verwendet, zwei Tropfen für 10 Tage.
  4. In der Nase eines Kindes mit Adenoiditis wird empfohlen, Anis-Tinktur 1: 3 mit gekochtem Wasser zu verdünnen. Sie können es in einer Apotheke kaufen oder selbst kochen. Zubereitung einer Tinktur aus 15 Gramm trockenem Gras und einem halben Glas Alkohol. Die Lösung wird zehn Tage an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt, geschüttelt und filtriert.

Zum Einatmen können Sie ein einfaches, effektives und kostengünstiges Werkzeug verwenden, das aus Speisesalz und ätherischem Öl hergestellt wird. In einer Pfanne werden dem Salz zwei oder drei Tropfen Salbei- oder Lindenöl zugesetzt. Mit Hilfe des erhaltenen Produkts wird empfohlen, vor dem Schlafengehen einzuatmen, indem drei Esslöffel der Mischung in einem Liter gekochtem Wasser gerührt werden. Anstelle von ätherischem Öl können Sie auch gut gemahlene Kräuter verwenden.

Adenoidentfernung - Komarovsky Empfehlungen

Das Vorhandensein entzündeter Adenoide, insbesondere im letzten Stadium, verursacht bei Kindern schwerwiegende Komplikationen. Daher raten Ärzte ab Grad 3 zu einer Adenotomie (Operation). Es wird helfen, das Problem in wenigen Minuten zu beseitigen. Nach der Operation wird sofort ein positiver Effekt beobachtet. Das Kind beginnt normal zu atmen, seine Gesichtszüge sind geglättet und es erreicht Gleichaltrige in der Entwicklung. Jedes Baby muss jedoch einzeln angesprochen werden..

Die Eltern müssen gemeinsam mit erfahrenen Ärzten - Immunologen, Allergologen, Kinderärzten und HNO-Spezialisten - entscheiden, ob sie sich für eine Operation entscheiden möchten. Ein Videoclip, in dem Dr. Komarovsky die Entfernung von Adenoiden ausführlich beschreibt, wird es lösen können..