Entschlüsselung der Ergebnisse der Analyse des hCG-Hormons während der Schwangerschaft nach Wochen der Entwicklung: Was beeinflusst das Ergebnis, wann können Sie Blut spenden und was sind die Abweichungen

Ein Gramm Prävention ist besser als ein Kilogramm Behandlung. Finden Sie heraus, wie das Screening auf den hCG-Hormonspiegel in den frühen Stadien der Schwangerschaft Ihnen hilft, die Freude an der Mutterschaft danach zu erleben.

HCG-Ergebnis - Erwartung oder Realität?

Das Unbekannte ist immer beängstigend, und wenn ein schwangeres Mädchen, das kürzlich herausgefunden hat, dass es bald Mutter wird, zur Diagnose unbekannter Marker geschickt wird, stellen sich eine Reihe von Fragen.

Die erste Reise zum Frauenarzt, um sich für eine Schwangerschaft anzumelden, wird häufig von der Herausgabe einer Liste mit Anweisungen für die Durchführung verschiedener Tests begleitet.

Einer von ihnen erkennt hCG-Spiegel..

Was ist hCG?

HCG (Choriongonadotropin) ist ein Hormonprotein, das von einem befruchteten Ei produziert wird, nachdem es in die Gebärmutterhöhle gelangt ist. Er ist an der Regulation des Fortpflanzungssystems und der Nebennieren beteiligt, sorgt für die ordnungsgemäße Entwicklung der Plazenta, die Produktion von Östrogen und Progesteron und ist wichtig für eine gesunde Schwangerschaft.

Welches Niveau vor der Schwangerschaft

Bei einer gesunden Frau vor der Schwangerschaft liegt das Ergebnis von hCG zwischen 0 und 5 mU / ml.

Wenn es zu wachsen beginnt und sich intensiv entwickelt

HCG bildet bereits 8 Tage nach dem Eisprung Choriongewebe und wird ab den ersten Stunden nach der Befruchtung aktiv produziert (wenn sich die Zotten des Embryos am Endometrium der Gebärmutter der Frau festsetzen). HCG wird schließlich von den Nieren umgewandelt und über den Urin ausgeschieden.

Die Menge des Hormons erhöht sich alle 2-3 Tage um etwa das 2-fache (abhängig von den physiologischen Eigenschaften der Mutter). Und so geht es 7-11 Wochen weiter. Die höchsten Raten werden am Ende des ersten Trimesters sein. Danach sollte der Hormonspiegel sinken.

Aufgrund einer solchen Geschwindigkeit der hCG-Hormonproduktion werden im Körper einer schwangeren Frau zwei weitere Hormone aktiv gebildet:

  1. Östrogen. Es ist notwendig für die volle Entwicklung des Fötus im Mutterleib, die Aufrechterhaltung von Veränderungen im Körper der Frau, seine Vorbereitung auf Geburt und Stillen, die Stabilisierung des Immunsystems, die Verbesserung der funktionellen Fähigkeiten der Gonaden und Nebennieren.
  2. Progesteron. Hilft bei der Aufrechterhaltung gesunder Bedingungen für die Entwicklung und Erhaltung des Fötus, Muskelentspannung im Becken, Vorbereitung der Gebärmutter auf die Geburt, Glühbirne von Nährstoffen für das Baby, Entwicklung von Testosteron (wenn der männliche Embryo).

Wann kann ich schwanger werden, ab welcher Woche wird es angezeigt

Urintests können bereits 9 bis 14 Tage nach der Befruchtung das Vorhandensein eines Hormons nachweisen. Ein hCG-Bluttest ist jedoch genauer und wahrheitsgemäßer..

Wenn die Wachstumsdynamik nicht das erwartete Datum erreicht

Nicht alle Frauen erleben eine Schwangerschaft nach Standardparametern und allgemein anerkannten Indikatoren. Manchmal entspricht der hCG-Wert nicht den aktuellen Standards - entweder überbewertet oder unterschätzt. Solche Frauen müssen unter strenger ärztlicher Aufsicht stehen und sich einer ihrer Gesundheit angemessenen Behandlung unterziehen.

Kann irgendetwas das hCG-Wachstum während der Schwangerschaft beeinflussen: Risikofaktoren

HCG ist kein unabhängiges Hormon. Verschiedene Faktoren können die Dynamik beeinflussen..

Die Gründe für das überschätzte Ergebnis:

  • Präeklampsie (Ödeme, Krämpfe, Bluthochdruck);
  • Diabetes mellitus;
  • Multiple Schwangerschaft;
  • Tumoren (am häufigsten im Fortpflanzungssystem);
  • Onkologie der Atemwege, des Magens, des Darms, der Nieren;
  • post-term Schwangerschaft;
  • Einnahme synthetischer Gestagene - Medikamente, die die Produktion des weiblichen Hormons Progesteron fördern (Dufaston oder Utrozhestan);
  • frühe Toxikose;
  • falsche Frist;
  • chromosomale Pathologie des Embryos (Down-Krankheit).

Unterschätzte Preise sind, wenn:

  • Eileiterschwangerschaft (Entwicklung des Embryos im Eileiter);
  • drohende Fehlgeburt (2-mal niedriger als normal);
  • verzögerte oder unsachgemäße Entwicklung des Embryos (Edwards-Krankheit oder Patau-Syndrom);
  • fetaler Tod im 2. oder 3. Trimester;
  • verschobene, gefrorene oder unentwickelte Schwangerschaft;
  • Fehlfunktionen in den Funktionen der Plazentaentwicklung;
  • ungenaue Schwangerschaft.

Wenn Sie ohne ärztliche Verschreibung Blut zur Bestimmung spenden können

HCG kommt hauptsächlich im Blut und dann im Urin vor.

Um die Schwangerschaft zu bestätigen, ist der Bluttest der beste Test.

Die Untersuchung kann bereits am 6.-14. Tag nach der Befruchtung (meistens am 11.) oder am 4.-7. Tag der Verzögerung des Menstruationszyklus durchgeführt werden. Die Antwort ist von 2 bis 24 Stunden fertig.

Wie oft wird verschrieben, um im ersten Trimester Blut an menschliches Choriongonadotropin zu spenden?

Die erste Analyse kann mit der ersten Verzögerung des Menstruationszyklus durchgeführt werden. Anschließend empfehlen die Ärzte, mehrere Untersuchungen nach 8 bis 14 Wochen durchzuführen, um ein vollständiges Bild des Schwangerschaftsverlaufs zu erhalten..

Angaben zur Ernennung

  1. Zur routinemäßigen Überwachung einer schwangeren Frau.
  2. Wenn Sie eine ektopische Konzeption vermuten.
  3. Während einer umfassenden Untersuchung zur Feststellung von Anomalien beim Fötus (nach 16 bis 20 Wochen).

Kann die Analyse falsch sein?

Es gibt nichts Perfektes. Bei der Analyse besteht auch die Gefahr, dass aufgrund unsachgemäßer Handlungen einer Frau oder eines medizinischen Personals ein falsches Ergebnis erzielt wird. Das Ergebnis kann falsch positiv und falsch negativ sein..

Die Gründe für das falsch positive Ergebnis (die Frau ist nicht schwanger und der Test zeigt das Gegenteil):

  1. Krebs der Brust, des Eierstocks, des Magens.
  2. Hormonelles Ungleichgewicht.
  3. Längerer Gebrauch von Hormonen gegen Unfruchtbarkeit.

Etwa 2% der Frauen erhalten eine falsch positive Antwort.

Ursachen für ein falsch negatives Ergebnis (eine Frau ist schwanger, aber der Test zeigt es nicht):

  1. Der Test wurde früh durchgeführt.
  2. Eileiterschwangerschaft.
  3. Späte Embryonenfixierung im Uterusendometrium.
  4. Der Tod eines Kindes im Mutterleib.
  5. Gefahr einer Fehlgeburt.
  6. Probleme bei der Entwicklung der Plazenta.
  7. Schlechte Blutentnahme durch einen Laborassistenten.

Um ein genaues Ergebnis zu erhalten, wird empfohlen, nach 2-3 Tagen mehrere Blutentnahmeverfahren an hCG durchzuführen.

Ist es möglich, abends Blut zu spenden?

Es ist unter bestimmten Bedingungen möglich:

  • 6 Stunden vor der Analyse nicht essen;
  • körperliche Aktivität begrenzen;
  • Fragen Sie Ihren Arzt über die Verwendung von Hormonen an diesem Tag.

Wie man Blut für hCG spendet

Auf nüchternen Magen wird morgens auf nüchternen Magen Blut aus einer Vene entnommen. Für einen Tag müssen Sie gebratene, fetthaltige Lebensmittel und körperliche Aktivität für 10 Stunden ablehnen - lehnen Sie alle Lebensmittel ab. Informieren Sie den Arzt über die Einnahme des Arzneimittels und stornieren Sie es gegebenenfalls für die Dauer des Tests.

HCG-Spiegel während der Schwangerschaft: Tabelle

Es ist sehr wichtig, regelmäßig den Choriongonadotropinspiegel im Blut zu testen, um Anomalien in der Entwicklung des Kindes oder gesundheitliche Probleme der Mutter festzustellen. Die folgende Tabelle mit beispielhaften Indikatoren hilft bei der Bestimmung, ob die Ergebnisse der allgemein akzeptierten Norm für hCG pro Woche entsprechen.

Woche (von der Empfängnis)Indikatoren, Honig / mlAnmerkungen
115-150Unter diesen Bedingungen kann sich der hCG-Spiegel sofort um einige Tage um 60% erhöhen
250-156
3100-4 850
4-52 500-85 300Die Plazenta und der Blutfluss zwischen ihr und der Gebärmutter werden gebildet, die Gebärmutter ist abgerundet, das Herz beginnt zu schlagen
5-623.000-233.000
729 000-100 000Es gibt Toxikose, Müdigkeit. Das Kind hat bereits ein Rückenmark und ein Gehirn, die Umrisse der Augen, Ohren und Gliedmaßen sind sichtbar. Die Gebärmutter erreicht 8 cm, die Brustempfindlichkeit steigt.
8-1130.000-290.000
12-166.200-103.000Der HCG-Spiegel sinkt allmählich
17-214 700-80 000Der hCG-Gehalt nimmt um das Fünffache ab
22-392 600-78 000Die Plazenta beginnt voll zu arbeiten (sorgt für Ernährung und Schutz des Fötus im Mutterleib)

Tägliche Wachstumsdynamik bei fetalen Chromosomenanomalien

Wenn fetale Pathologien festgestellt werden, ist es wichtig, im ersten Trimester eine Untersuchung durchzuführen (Blutuntersuchung auf hCG und Ultraschall). Von 10 bis 13 Wochen werden Indikatoren für zwei Marker berechnet: hCG und Plasmaprotein A und bei 17 - hCG, AFP, Östriol-A.

Diagnoseergebnisse für Tage, die doppelt so hoch sind wie normal, sind ein Zeichen dafür, dass das Kind an Down-Krankheit leidet. Und Indikatoren für Tage, die zweimal niedriger als festgelegt sind, sind ein Zeichen für das Edwards-Syndrom, Patau oder einen Entwicklungsfehler des Neuralrohrs. Danach werden eine Reihe zusätzlicher Untersuchungen durchgeführt, um ähnliche Chromosomenanomalien zu bestätigen..

In den vorgefertigten Antworten ist der Risikofaktor MoM (Multiple of Median) angegeben, der den Grad der Abweichung des Hormons von der Norm in diesem Stadium der Schwangerschaft angibt. Es wird nach dieser Berechnung berechnet: MoM = V / Me (V ist der Markerproteinindikator, Me ist der Median des Markerproteins, abhängig von der Woche).

WocheMedian
1463 900
fünfzehn43.600
Sechszehn37.000
1734.600
achtzehn33.400
neunzehn26.800
zwanzig20.400
2119 500

Der endgültige Risikofaktor wird auch unter Berücksichtigung des Gewichts, der individuellen Merkmale der Frau, ihrer schlechten Gewohnheiten und Krankheiten angepasst. Und erst dann (nach einigen Diagnosen pro Tag) stellt der Genetiker die endgültige Diagnose einer Chromosomenanomalie.

Wenn während der Schwangerschaft natürlich abnimmt

Wenn in den ersten Stadien der Schwangerschaft der hCG-Spiegel innerhalb weniger Tage innerhalb weniger Dutzend Mal anstieg, fallen diese Indikatoren ab der 12. Woche sofort zweimal. Sie bleiben es bis zum Ende der Schwangerschaft. Diese natürliche Abnahme der hCG-Spiegel tritt auf, weil die Plazenta von selbst zu funktionieren beginnt und nicht mehr vom Hormon aufrechterhalten werden muss.

Es ist unmöglich, die zukünftige Mutter und ihr Kind vollständig vor Abweichungen in der Entwicklung des Fötus und Krankheiten zu schützen. Oft können jedoch viele Komplikationen vermieden werden, wenn Sie nur Tests durchführen und rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

Wenn Blut auf hCG Schwangerschaft zeigt

Bestimmung der Schwangerschaft durch Blut: Machbarkeit der Anwendung

Wenn ein hCG-Test eine Schwangerschaft zeigt

Bestätigen oder verweigern Sie die Befruchtung im Anfangsstadium durch eine Blutuntersuchung, um die Schwangerschaft festzustellen. Eine solche Studie wird als biochemisches Screening auf hCG-Spiegel (Human Gonadotropin) bezeichnet. Gonadotropin ist ein Hormon, das während der Befruchtung im Körper einer Frau produziert wird. Dieses Protein, sein Konzentrat im Körper, zeigt nicht nur die „interessante Position“ des Mädchens an, sondern auch die Dauer der angeblichen Schwangerschaft in Wochen.

Es ist wichtig zu beachten, dass es unmöglich ist, das Vorhandensein des Fötus durch eine allgemeine Blutuntersuchung zu bestimmen, wie einige Mädchen denken. Diese Art der Diagnose zeigt den Hämoglobinspiegel, die Sedimentationsrate der Erythrozyten, aber die Tatsache der Empfängnis selbst beweist dies nicht.

Es ist sinnvoll, während der Schwangerschaft einen Bluttest auf hCG durchzuführen, wenn der Streifentest "mit Ihren Streifen spielt" und bei künstlicher Befruchtung einen, dann mehrere Streifen zeigt.

Es ist wichtig, dass das Ergebnis der Gonadotropinanalyse ausschließlich vom Gynäkologen und nicht von erfahrenen "Freundinnen-Beratern" entschlüsselt wird. Zum Beispiel tritt ein später Eisprung auf, und die Empfängnis erfolgt nicht zum erwarteten Zeitpunkt. Dies führt zu einigen Komplikationen, insbesondere einer Eileiterschwangerschaft. Eine unerfahrene Frau wird diese Tatsache nicht selbst feststellen und ihre Ohren vermissen. Dies wird zu einer bedauerlichen Situation führen.

An welchem ​​Tag zeigt HCG eine Schwangerschaft?

Nach der Befruchtung des Eies steigt der Gonadotropingrad allmählich an. Bei Mädchen in Position steigt das Hormon alle zwei Stunden mehrmals an. Nach 12 Tagen Befruchtung wird ein hCG-Test wahrscheinlich eine Schwangerschaft beheben. In einigen Fällen wird die Studie an 8-9 Tagen durchgeführt. Wenn das Datum der Empfängnis nicht bekannt ist, empfehlen die Ärzte eine Diagnose nach vier Wochen ab dem ersten Tag des letzten Monatszyklus.

Wenn das Ergebnis einer Blutuntersuchung auf hCG 5 mU / ml oder weniger beträgt, wird die Schwangerschaft nicht bestätigt. Wenn ein Labortest ein Ergebnis von weniger als 50 mU / ml ergab (bestätigt und widerlegt das Vorhandensein des Fötus nicht), empfehlen Experten, den Bluttest erneut durchzuführen. Mit einem Ergebnis über 50 Einheiten können wir die Existenz eines Embryos sicher behaupten.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit ungefähren Daten zum "Hormonspiegel schwangerer Frauen" für den entsprechenden Zeitraum nach der Empfängnis.

Wöchentliche SchwangerschaftHCG-Gehalt Honig / ml (mIu / ml)
35-50
45-500
518-7 500
61.080-57.000
7-87 650-230 000
9-1226 000-290 000
13-1613 300-255 00
17-244.000-165.500
25-403 600-117 000

Es ist zu beachten, dass der angegebene Gonadotropinspiegel nicht der endgültige Indikator der Norm ist, sondern nur eine ungefähre Angabe. Jeder einzelne Körper einer Frau ist individuell, daher kann der Hormonspiegel variieren. Darüber hinaus halten sich verschiedene Labors an ihre hCG-Standards, sodass die ersten und wiederholten Tests in derselben Ambulanz durchgeführt werden sollten.

Was folgt, wenn:

  1. Der Gonadotropinspiegel hat sich seit den letzten Ergebnissen um ein Vielfaches erhöht - dies ist ein wunderbares Zeichen. Sie sind in Position.
  2. Der hCG-Grad ist etwa zwei- bis dreimal niedriger als bei einer Vollschwangerschaft - ein Zeichen für eine Problemschwangerschaft (Eileiter);
  3. Wenn der hCG-Spiegel schnell ansteigt, deutet dies auf eine Mehrlingsschwangerschaft hin (das Hormon wächst entsprechend der Anzahl der Feten in der Gebärmutter). mit früher Toxikose; bei endokrinen Erkrankungen; In späteren Stadien signalisiert dies, dass ein Baby überlastet wird.
  4. Die Konzentration von "Schwangerschaftshormon" in der Dynamik hat nicht zugenommen - ein Zeichen für das Einfrieren von Embryonen.
  5. Zusammen mit Labortests sollte eine schwangere Frau frühzeitig einem Ultraschall-Screening unterzogen werden. Ultraschall des Fötus ist eine genaue und visuelle Definition der Tatsache einer Uterusschwangerschaft. Das HCG-Screening erfasst nur die Befruchtung, garantiert jedoch keine gesunde, sich normalerweise entwickelnde Schwangerschaft.

Die Ultraschalldiagnostik ab der 5. bis 6. Schwangerschaftswoche bestimmt die Tragzeit und bestätigt den Puls des Embryos. Eine solche Studie kann eine Eileiterschwangerschaft bestätigen oder widerlegen, was mit einem normalen Bluttest auf hCG unmöglich ist.

Blut- und Urintests auf hCG: Wenn der Test eine Schwangerschaft zeigt und wie viele Tage nach der Empfängnis zu wachsen beginnt?

Während der Schwangerschaft erfährt der Körper der Frau aufgrund von Veränderungen des Hormonspiegels signifikante Veränderungen. Wenn sich das Konzentrationsniveau von Östrogenen und Gestagenen ändert, werden bestimmte Hormone freigesetzt, die nur für die Tragzeit charakteristisch sind. Eines dieser Hormone ist Choriongonadotropin. Normalerweise kommt es nur im Körper einer schwangeren Frau vor. Durch ihre Konzentration überwachen sie, ob bei der werdenden Mutter alles in Ordnung ist und wie sich der Fötus entwickelt.

Was ist hCG??

Die Funktion von hCG besteht darin, die funktionelle Aktivität der Plazenta zu unterstützen, ihren Trophismus zu verbessern und die Chorionzotten zu erhöhen. Darüber hinaus erhöht das Hormon die Anpassungsfähigkeit des weiblichen Körpers, da eine Schwangerschaft viel Stress bedeutet. Es unterdrückt die Immunantwort, so dass der mütterliche Körper den fremden Embryo nicht abstößt. Aufgrund der Produktion von Choriongonadotropin löst sich das Corpus luteum nach dem Eisprung nicht auf, sondern bleibt bis 4 Monate aktiv, bis die Plazenta die Funktion der Progesteronsekretion übernimmt.

HCG in Blut und Urin: Was ist der Unterschied??

Das Prinzip der Apothekentests basiert auf dem Nachweis von Choriongonadotropin im Urin. Streifenstreifen oder digitale Geräte enthalten ein empfindliches Element, das mit einem speziellen Marker beschichtet ist, der ein Hormon erkennt. Damit der Test korrekte Ergebnisse liefert, müssen Sie warten, bis der hCG-Gehalt im Urin hoch genug ist. Es ist ratsam, Tests für einen Zeitraum von 3 Wochen nach der Empfängnis oder nach 3-4 Tagen Verzögerung der Menstruation durchzuführen.

Ein Bluttest für dieses Hormon ist genauer, da seine Konzentration im Blut höher ist. Dies ist der Hauptunterschied zwischen den Testarten. Nach dieser Analyse kann eine Schwangerschaft bereits vor der Verzögerung erkannt werden. Um das Gestationsalter unter Krankenhausbedingungen zu bestimmen, nimmt die zukünftige Mutter Blut.

An welchem ​​Tag nach der Empfängnis beginnt das Hormon zu produzieren?

Wann beginnt die Produktion von hCG? Es wird nicht unmittelbar nach der Empfängnis ausgeschieden, sondern vom Choriongewebe produziert, wenn der Embryo in das Uterusendometrium implantiert wird.

Unmittelbar nach dem Zusammenfluss von männlichen und weiblichen Gameten bildet sich eine Zygote. Diese Zelle im Eileiter beginnt zu fragmentieren und bildet eine Blastozyste, die in die Gebärmutterhöhle vordringt. Der Embryo verlässt die Gebärmutter 6-8 Tage nach der Empfängnis. Zu diesem Zeitpunkt ist es dem vom Corpus luteum produzierten Progesteron bereits gelungen, das Endometrium für die Implantation vorzubereiten, sodass der Embryo daran gebunden ist. Nach der Implantation beginnt die hCG-Sekretion.

HCG-Spiegel bei Tag: wie es wächst?

Bei nicht schwangeren Frauen beträgt der durchschnittliche hCG-Spiegel im Blut bis zu 5 mIU / ml. Beginnend mit der Implantation einer Blastozyste steigt der Hormonspiegel zweimal täglich an. In den ersten Schwangerschaftsmonaten können Ärzte die Veränderungen tagsüber verfolgen..

Die Tabelle zeigt die hCG-Normen für Schwangerschaftstage:

Tag nach der BefruchtungHCG-Wert, mIU / mlTag nach der BefruchtungHCG-Wert, mIU / ml
73-92524200-9830
84-19264210-15640
96-202754200-19530
107-25287110-27320
elf12-46298820-33040
1218-64dreißig10510-40050
dreizehn23-1043111530-60060
1428-1753212820-63010
fünfzehn38-2753314040-68080
Sechszehn67-4103415510-70040
17125-5853517060-74010
achtzehn225-8453619030-78010
neunzehn375-13103720550-83070
zwanzig525-20503822010-87040
21755-31103923020-93080
221040-49104025020-108020
231450-62104126510-117050
241840-78104228040-128010

Die Tabelle zeigt die Normen für den hCG-Gehalt für Wochen der Schwangerschaft:

SchwangerschaftswocheHCG-Wert, mIU / mlSchwangerschaftswocheHCG-Wert, mIU / ml
1-210-1706-727500-237000
2-3105-310007-1121000-300000
3-41960-2730011-1615000-60000
4-511300-7400016-2110000-35000
5-631000-12800021-3810000-60000

Wann kann ich Blut für hCG spenden??

Nach wie langer Zeit zeigt der Test das Vorhandensein des Hormons? Trotz der Tatsache, dass eine Blutuntersuchung eine der genauesten diagnostischen Methoden zur Erkennung einer Schwangerschaft ist, lohnt es sich nicht, sie unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr zu verwenden. Selbst wenn bereits eine Befruchtung und Implantation stattgefunden hat, ist der Hormonspiegel zu niedrig, als dass der Test ein zuverlässiges Ergebnis liefern könnte. Ein geeigneter Zeitraum zur Bestätigung der Schwangerschaft beträgt 2 Wochen ab dem Zeitpunkt der Befruchtung. Wenn das Datum der Empfängnis unbekannt ist, muss 4-5 Tage nach der Verzögerung der Menstruation gewartet werden und erst dann das Labor kontaktiert werden.

Eine Blutuntersuchung auf das Vorhandensein eines Hormons wird gemäß den Anweisungen eines Arztes durchgeführt, wenn das Vorhandensein eines Embryos in der Gebärmutter bestätigt oder geleugnet werden muss. Es wird 2-3 Tage nach der Reinigung aufgrund einer Eileiterschwangerschaft oder Abtreibung verschrieben (siehe auch: Wie hoch sollte der hCG-Spiegel bei einer Eileiterschwangerschaft sein?). Wenn der Test für die Diagnose von Schwangerschaftsstörungen erforderlich ist, kann an jedem Tag des Zyklus Blut gespendet werden.

Wie man eine Analyse macht?

Wenn die Überprüfung auf das Vorhandensein von Choriongonadotropin im Urin zu Hause mit Hilfe eines Apothekentests durchgeführt wird, wird die Blutentnahme nur in einem medizinischen Labor durchgeführt. Gibt es spezielle Anforderungen an die Vorbereitung des zu testenden Biomaterials oder an die Blutspende ohne vorherige Vorbereitung??

Blutprobe

Zur Bestimmung des Choriongonadotropinspiegels wird venöses Blut verwendet, das aus der Kubitalvene entnommen wird. Dies erfordert eine kleine Menge Material - etwa 5 ml. Wenn es für eine Frau schwierig ist, eine Vene am Ellbogen zu finden, kann der Techniker eine Punktion am Handgelenk oder anderswo vornehmen.

Blut wird an einen leeren Magen gespendet. Wenn die Analyse für den Morgen geplant ist, sollte die letzte Mahlzeit am Abend des vorherigen Tages stattfinden. Wenn tagsüber Blut abgenommen wird, müssen Sie sicherstellen, dass zwischen einem Laborbesuch und einem Snack mehr als 4 Stunden vergehen.

Analyse des Urins

Ein Urintest für hCG wird unabhängig durchgeführt, indem ein Test in einer Apotheke gekauft wird. Es gibt verschiedene Geräte zur Bestimmung des Hormons im Urin - Streifen, Kassetten und digitale Geräte.

Streifen sind am erschwinglichsten, haben jedoch eine geringe Empfindlichkeit, sodass sie am besten frühestens 3-4 Tage nach der Verzögerung verwendet werden. Sie gibt es in verschiedenen Ausführungen - Tintenstrahldrucker und solche, die in einen Behälter mit Urin abgesenkt werden müssen. Wenn im Urin hCG nachgewiesen wird, erscheinen 2 Streifen auf dem Streifen.

Kassettentests umfassen eine Urinal-Kassette, in die der mit einer Pipette gesammelte Urin fallen gelassen werden kann, die ebenfalls enthalten ist. Digitale Geräte sind am anfälligsten. Sie werden hCG reparieren, bis sich der Zeitraum verzögert. Aus Gründen der Genauigkeit ist es jedoch ratsam, die Ergebnisse 1 bis 1,5 Wochen nach der ersten Überprüfung zu überprüfen.

Warum Wachstum verfolgen??

Während der Schwangerschaft regelmäßig schwanger zu sein, besteht Tests auf Choriongonadotropin. Das erste biochemische Screening wird nach 11-13 Wochen verordnet, das zweite nach 16-18 Wochen. Warum Hormonspiegel überprüfen?

An der Wachstumsdynamik von hCG kann man erkennen, ob die Schwangerschaft normal ist und sich der Fötus entwickelt. Hohe oder niedrige Substanzkonzentrationen weisen auf Probleme bei der Entwicklung des Kindes oder auf die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs hin.

Ein niedriger hCG kann Folgendes anzeigen:

  • Eileiterschwangerschaft oder Fehlgeburt;
  • Abtreibungsrisiko;
  • Verzögerung des intrauterinen Wachstums;
  • Plazenta-Insuffizienz.

Ein erhöhter Hormonspiegel zeigt an:

  • Multiple Schwangerschaft;
  • Chromosomenanomalien, zum Beispiel Down-Syndrom (das Verhältnis von hCG und PAPP-A wird überprüft);
  • Präeklampsie;
  • Diabetes mellitus.

Wie zuverlässig ist das Analyseergebnis??

Kann die Analyse falsch sein? Wenn der Test falsch durchgeführt wurde, führt dies zu falschen Ergebnissen. In den meisten Fällen sind Streifen in der Apotheke falsch. Bevor Sie zu Hause nach einer Schwangerschaft suchen, müssen Sie die Anweisungen lesen und das Ablaufdatum beachten. Falsch negative Ergebnisse werden angezeigt, wenn der Test zu früh (vor der Verzögerung) bestanden wird..

Eine Blutuntersuchung kann zu falsch positiven Ergebnissen führen, wenn der Test einen hohen Hormonspiegel zeigt, die Frau jedoch nicht schwanger ist. Dies weist auf schwerwiegende Erkrankungen wie Ovarialtumoren, Chorionkarzinom und zystische Drift hin. Um die Diagnose zu bestätigen oder zu widerlegen, verschreiben Ärzte immer wiederholte Tests..

Wann zeigt ein hCG-Test eine Schwangerschaft? Kann das Ergebnis fehlerhaft sein??

Der Gehalt an hCG-Hormon im Blut ermöglicht es Ihnen, die Schwangerschaft zu bestimmen oder auszuschließen. Frauen, die Blut für die Analyse spenden möchten, sind häufig an der Richtigkeit der Lieferung und der Konsistenz der Ergebnisse interessiert. Nach wie vielen Tagen zeigt eine Blutuntersuchung auf hCG eine Schwangerschaft, wann ist es besser, sie einzunehmen - morgens oder abends, und andere Antworten auf Fragen finden Sie im folgenden Artikel.

HCG-Hormon - was bedeutet das??

HCG sorgt für die normale Entwicklung des Embryos während der Schwangerschaft.

Im weiblichen Körper blockiert dieses Hormon die Prozesse des Menstruationszyklus und erhöht die Produktion von biologisch aktiven Substanzen (Östrogen und Progesteron), die für den normalen Prozess der Geburt eines Kindes notwendig sind.

Was zeigt ein hCG-Bluttest??

Die Hauptkomponenten des Hormons sind Untereinheiten:

  • α - identisch mit den Molekülen Luteoropin, Thyrotropin, Follitropin;
  • β - einzigartiges (freies) Teilchen.

Deshalb ist das Wesentliche des Tests die Bestimmung des Gehalts an β-hCG in biologischen Flüssigkeiten (Blut oder Urin). Ein Anstieg des Hormonspiegels im Körper einer Frau ist eines der Anzeichen einer Schwangerschaft. Eine Studie zur Konzentration von hCG bietet die Möglichkeit, Mehrlingsschwangerschaften zu identifizieren und die Entwicklung von Babys zu überwachen.

  • Diagnose einer frühen Schwangerschaft;
  • Überwachung des Schwangerschaftsverlaufs;
  • Ausschluss einer Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutterhöhle und einer Trophoblastenerkrankung;
  • Früherkennung von Entwicklungsstörungen bei Kindern;
  • Beurteilung der Vollständigkeit eines künstlichen vorzeitigen Schwangerschaftsabbruchs;
  • dynamische Überwachung im Falle einer Fehlgeburt;
  • Diagnose von Neoplasmen;
  • Menstruationsstörungen identifizieren.

Bei Männern hilft der Test bei der Diagnose der Schwellung von Hoden (Gonaden).

Über die hCG-Analyse auf Video

Wie man Blut für hCG spendet?

Die Auswahl des Biomaterials für die Studie erfolgt morgens im Laborzentrum aus der Kubitalvene..

Am Vorabend der Manipulation muss der Patient:

  1. psycho-emotionalen und physischen Stress, Alkoholkonsum ausschließen;
  2. Speisen Sie spätestens 20 Stunden, vermeiden Sie fettige und würzige Speisen.
  3. Es ist verboten, morgens Kaffee, Saft, Frühstück und Rauch zu trinken.

Wann kann ich einen hCG-Bluttest bekommen??

Die hohe Sensitivität der Forschungsmethode ermöglicht es Ihnen, das Vorhandensein einer Schwangerschaft innerhalb weniger Tage nach der Verzögerung festzustellen.

Individuelle Unterschiede im weiblichen Körper während der Produktion von hCG können jedoch zu fragwürdigen und falschen Ergebnissen führen..

Aus diesem Grund empfehlen erfahrene Experten, den Test nicht früher als eine Woche später und besser am Morgen durchzuführen.

Wenn der hCG-Test negativ ist?

    Männer - Schwangerschaft (Wochen ab Empfängnis)Normale Konzentration von β-hCG (IE / l)1,5 - 36,0 - 7603 bis 4150 - 71004 - 5900 - 317005 - 63500 - 1590006 - 73190 - 1490007 - 863900 - 1540008 - 945900 - 1890009 - 1126900 - 20900011 - 1213490 - 6290013-141190 - 6900015 - 257900 - 5900026 - 374900 - 5400

Abhängig von der Empfindlichkeit der Methoden und den grundlegenden Maßeinheiten der Testergebnisse können in verschiedenen Laborzentren unterschiedliche Konzentrationen der hCG-Konzentration angezeigt werden. Der Vergleich von Daten aus Studien, die in verschiedenen Labors durchgeführt wurden, ist unzuverlässig.

Wo kann man eine hCG-Blutuntersuchung im Ural durchführen??

Der Test muss in einem kompetenten Labor durchgeführt werden..

RegionUngefähre Analysekosten (Rubel)
Tscheljabinsk, Magnitogorsk, Klinik "Hausarzt"590
Swerdlowskaja, Jekaterinburg, Klinik für Onkologie-Immunologie und Zytokintherapie620
Kurgan, Kurgan, Schatz. Mitte "Diamed"580
Tjumen, Tjumen, die Klinik "Lymphomed"570
Autonomer Okrug von Yamal-Nenzen, Nadym, Honig. Zentrum "Vita"630
Autonomer Okrug Khanty-Mansiysk - Ugra, Khanty-Mansiysk, Zentrum für professionelle Pathologie560

Wie viel kostet ein hCG-Bluttest??

Es gibt zwei Testmethoden:

  • qualitativ - liefert ein "positives" (zeigt das Vorhandensein einer Schwangerschaft an) oder "negatives" (charakterisiert das Fehlen) Ergebnis;
  • quantitativ - misst die genaue Konzentration des Hormons im Blut.

Die Studiendauer in verschiedenen Laborzentren ist unterschiedlich, dauert jedoch grundsätzlich zwei Tage.

Können hCG-Testergebnisse fehlerhaft sein??

Die Wahrscheinlichkeit eines Labortestfehlers ist sehr gering. Es gibt zwei Arten:

  • "Falsch positives Ergebnis" zeigt eine hohe Konzentration von hCG im Blut einer Frau ohne Schwangerschaft an. Die Ursachen für dieses Phänomen können sein:
  1. Testreaktion auf ähnliche biologisch aktive Substanzen;
  2. Synthese von hCG durch die Hypophyse des untersuchten Patienten;
  3. die Verwendung von Gonadotropin enthaltenden hormonellen Präparaten;
  4. Tumorprozesse in den Nieren, Verdauungs- und Atmungsorganen.
  • Ein „falsch negatives Ergebnis“ weist auf einen niedrigen hCG-Spiegel im Blut einer schwangeren Frau hin. Der Hauptgrund für diese Situation sind frühe Tests..

Nach Erhalt zweifelhafter Daten empfehlen erfahrene Experten einen Ultraschall- oder CT-Scan der Beckenorgane, bestimmen die Konzentration von hCG im Urin und wiederholen den Bluttest zweimal im Abstand von drei Tagen.

Was ist die Analyse von hCG unter dem Normalwert??

Eine Abnahme der Hormonkonzentration zeigt an:

  • feto-plazentare Insuffizienz (pathologische Veränderungen der funktionellen Aktivität der Plazenta)
  • die Gefahr einer spontanen Abtreibung;
  • Verzögerung des intrauterinen Wachstums;
  • fetaler Tod.

Wenn der hCG-Test über dem Normalwert liegt

  • Neoplasien, die Gonadotropin produzieren;
  • instrumentelle Abtreibung;
  • die Verwendung von Arzneimitteln, die Choriongonadotropin enthalten.

Die häufigsten Ursachen für einen hohen β-hCG-Wert bei schwangeren Frauen sind:

  • Multiple Schwangerschaft;
  • diabetische Zustände;
  • Anomalien in der Entwicklung des Babys;
  • post-term Schwangerschaft;
  • Autotoxikose;
  • die Verwendung von synthetischen Hormonanaloga.

Wann zeigt ein hCG-Test eine Schwangerschaft? Die Konzentration von hCG im Urin am Tag nach dem Eisprung

Humanes Choriongonadotropin (hCG) ist ein Hormon, das während der Schwangerschaft im Körper einer Frau produziert wird. Erstens erfolgt seine Produktion durch das Gewebe des Embryos und nach der Plazenta. Die Konzentration von hCG im Urin nimmt allmählich zu. Dieses Hormon ist sowohl für die Frau als auch für den Fötus wichtig..

Die Rolle des Hormons im weiblichen Körper

Das Vorhandensein von hCG im Körper ist für eine nicht schwangere Frau natürlich, nur seine Konzentration ist vernachlässigbar. Normalerweise sind 0–5 mU / ml enthalten. Die aktive Freisetzung des Hormons beginnt unmittelbar nach dem Eintritt der Zygote in die Gebärmutterhöhle. Dies geschieht am 5.-7. Tag nach der Empfängnis. Die maximale Konzentration wird in der 9. bis 10. Schwangerschaftswoche erreicht. Das Hormon ist beteiligt an:

  • Aktivierung der Corpus luteum-Produktion von Progesteron - einem wichtigen Hormon im Körper einer schwangeren Frau. Das Corpus luteum übt diese Funktion bis 13 Wochen aus, und nachdem die Plazenta gebildet und diese Funktion ihr zugewiesen wurde. Ohne Progesteron ist es unmöglich, ein befruchtetes Ei an der Wand der Gebärmutter zu befestigen. Das Hormon bereitet auch die Gebärmutter selbst auf die Vergrößerung vor und macht die Wände des Organs elastisch.
  • Aussetzung des Follikelreifungsprozesses. Im Eierstock befinden sie sich während der gesamten Schwangerschaftslinie in einem Ruhezustand.
  • Stimulierung der Entwicklung von Interstitialzellen beim männlichen Fötus. Sie befinden sich um die verdrehten Samenkanälchen im Stroma der Hoden und sind für die Sekretion von Steroiden während der Pubertät verantwortlich.
  • Verhinderung der Reaktion des Immunsystems der Mutter auf den Körper des Babys. Dies ist besonders wichtig bei einem Rhesuskonflikt, wenn sich das Rhesusblut der Mutter vom Rhesus unterscheidet.

Gonadotropin ist zu jeder Zeit für den normalen Schwangerschaftsverlauf sowie zur Aufrechterhaltung des Zustands der Mutter während dieser Zeit erforderlich. Ein erhöhter oder verringerter Homongehalt ist ein Hinweis auf eine vollständige Untersuchung der Frau und des Fötus.

Was beeinflusst den Hormonspiegel??

HCG-Indikatoren sind für jeden Einzelfall individuell, befinden sich jedoch häufiger im Gang zulässiger Werte. Manchmal kann eine Änderung der Hormonkonzentration nicht mit einer Schwangerschaft zusammenhängen..

Der Gonadotropinspiegel im Urin während der Perinatalperiode kann sich erhöhen aufgrund von:

  • Mehrlingsschwangerschaft - Die Konzentration steigt proportional zur Anzahl der Embryonen,
  • das Vorhandensein eines zusätzlichen Chromosoms in der DNA eines Kindes - Down-Syndrom,
  • Gestose in unterschiedlichem Ausmaß,
  • fetale Hypoxie,
  • Entwicklung von Fehlbildungen der inneren Organe beim Baby,
  • Diabetes mellitus,
  • Einnahme von gestagenhaltigen Hormonen.

Es ist zu beachten, dass der Arzt den Begriff laut Analyse und Ultraschall möglicherweise nicht richtig einstellt. In diesem Fall ist ein erhöhter Gonadotropinspiegel gerechtfertigt.

HCG kann auch ohne Befruchtung wachsen. Die häufigste Ursache ist die Bildung von Tumoren der Gebärmutter und der Gliedmaßen. Das Vorhandensein eines Hormons im Urin kann auch auf das Wachstum von Tumoren aus dem embryonalen Gewebe hinweisen. Es gibt einen Anstieg der hCG-Spiegel während der Verabreichung von Arzneimitteln, die dieses bestimmte Hormon enthalten, sowie einige Zeit nach einer Abtreibung oder künstlichen Geburt. Manchmal ist die Ursache ein normaler Eisprung.

Die Konzentration von hCG kann nicht nur ansteigen, sondern auch abfallen. Dies ist ein Weckruf und kann auf schwerwiegende Abweichungen hinweisen. Eine Abnahme des Hormonspiegels zeigt an:

  • Fetales Verblassen oder Verzögerung des intrauterinen Wachstums,
  • fötales Wachstum außerhalb der Gebärmutterhöhle,
  • bedrohte Abtreibung,
  • fetoplazentare Insuffizienz,
  • Plazentaabbruch,
  • später Kindstod.

All diese Faktoren müssen berücksichtigt werden. Wenn ein Schwangerschaftstest auf der Ebene von hCG auch ohne sexuelle Aktivität bei einer Frau ein positives Ergebnis zeigt, sollten Sie dringend einen Arzt um Rat fragen.

Labormethoden zur Bestimmung des Hormons im Urin

Führen Sie Tests auf hCG durch, wenn Sie die Dynamik der fetalen Entwicklung sowie bei Verdacht auf einen Tumor der Genitalorgane kontrollieren möchten. Untersuchen Sie den Urin auf Gonadotropin und für den Fall, dass Anzeichen einer versäumten Schwangerschaft vorliegen und Ultraschall den Herzschlag des Kindes nicht bestimmt. Indikationen für die Analyse sind auch das Fehlen einer Menstruation. Darüber hinaus wird verwendet, um zu verstehen, wie gut eine künstliche Abtreibung durchgeführt wurde..

Die Hauptmethode für Labortests von Urin auf hCG ist der Nachweis eines Hormons unter Verwendung eines speziellen Reagenzes. Der Spezialist bestimmt entsprechend seiner Konzentration das Gestationsalter. Wenn es höher oder niedriger als normal ist und den Begriff für Ultraschall nicht erfüllt, wird dem Patienten eine zusätzliche Untersuchung zugewiesen. Dies geschieht, um den Grund für die Abweichung herauszufinden. Nüchternblut aus einer Vene zur Analyse.

Valery Oslavsky: "Wenn ein Knochen an Ihrem Bein hervorsteht, nehmen Sie gewöhnliche 4%..." Lesen Sie mehr »

Vorbereitung auf den Test

Damit die Ergebnisse korrekt sind und mit dem tatsächlichen Krankheitsbild übereinstimmen, muss Ihr Körper auf die Sammlung von Biomaterial vorbereitet werden. Unregelmäßigkeiten in der Zubereitung können zu falschen Ergebnissen führen und Tests wiederholen.

Frauen, die Biomaterial spenden, können nicht:

  • Habe am Tag zuvor Sex,
  • körperliche Belastung (harte Arbeit, Sport usw.),
  • Verwenden Sie Alkohol und Drogen sowie Rauch.

Das Biomaterial wird morgens in einem sterilen Behälter gesammelt. Im Morgenurin ist der Hormongehalt etwas höher, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, hCG bereits in den frühen Stadien der Schwangerschaft nachzuweisen.

Normale Hormonspiegel

Ein sensitiver hCG-Hormontest bestätigt die Schwangerschaft 7–9 Tage nach der Empfängnis. Wenn die Menstruation noch nicht begonnen hat, der Test jedoch negativ bleibt, lohnt es sich, ihn nach einigen Tagen zu wiederholen. Jeden Tag nach der Empfängnis verdoppelt sich der hCG-Spiegel im Urin und näher an der 14. Woche beginnt er schnell zu wachsen.

Der normale hCG-Spiegel im Urin pro Tag ab der Empfängnis ist in der Tabelle dargestellt:

Der Wert von hCG im Urin nach Tagen nach der Befruchtung

Tag nach der EmpfängnisMindest Wert in Honig / mlHeiraten Wert in Honig / mlMax. Wert in Honig / mlTag nach der EmpfängnisMindest Wert in Honig / mlHeiraten Wert in Honig / mlMax. Wert in Honig / ml
7 DPO241025 DPO240061509800
8 DPO37achtzehn26 Datenschutzbeauftragter4200816015600
9 Datenschutzbeauftragter5elf2127 Datenschutzbeauftragter54001020019500
10 DPO8achtzehn2628 Datenschutzbeauftragter71001130027300
11 Datenschutzbeauftragterelf284529 Datenschutzbeauftragter88001360033000
12 DPO17456530 DPO105001650040.000
13 Datenschutzbeauftragter227310531 Datenschutzbeauftragter115001950060.000
14 Datenschutzbeauftragter2910517032 DPO128002260063000
15 DPO3916027033 DPO140002400068000
16 DPO6826040034 Datenschutzbeauftragter15500272007000
17 Datenschutzbeauftragter12041058035 DPO170003100074000
18 Datenschutzbeauftragter22065084036 DPO190003600078000
19 Datenschutzbeauftragter370980130037 Datenschutzbeauftragter205003950083000
20 DPO5201380200038 Datenschutzbeauftragter220004500087000
21 Datenschutzbeauftragter7501960310039 Datenschutzbeauftragter230005100093000
22 Datenschutzbeauftragter10502680490040 DPO2500058000108.000
23 Datenschutzbeauftragter14003550620041 Datenschutzbeauftragter2650062000117000
24 DPO18304650780042 DPO28.00065.000128.000

Es gibt auch HCG-Standards für jede Schwangerschaftswoche. Durch sie wird der Entwicklungsprozess des Kindes im Mutterleib gesteuert.

Die Werte der durchschnittlichen HCG-Konzentration im Urin pro Schwangerschaftswoche sind in der Tabelle aufgeführt:

Durchschnittliches hCG im Urin pro Schwangerschaftswoche

SchwangerschaftswocheHCG-Norm in Honig / ml
1-210-170
2-3105-3100
3-41960-27300
4-511300-74000
5-631000–128000
6-727500–237000
7-1121000-300000
11-1615000-60000
16-2110000–35000
21-3810000-60000

Bei einer nicht schwangeren Frau sollte die Menge des Hormons nicht mehr als 5 mU / ml betragen. Wenn der hCG-Gehalt über diesem Wert liegt, muss nach einigen Tagen eine zweite Analyse durchgeführt werden. Das Entschlüsseln der Ergebnisse hilft zu verstehen, ob eine Befruchtung stattgefunden hat oder nicht..

HCG-Tests zu Hause

Es ist nicht erforderlich, Tests im Labor durchzuführen, um eine Schwangerschaft zu bestätigen oder zu verweigern. Sie können einen Test zu Hause durchführen, denn dieses Apothekennetz bietet eine große Auswahl an Tests. Sie unterscheiden sich in der Empfindlichkeit gegenüber dem Hormon sowie in der Art und Weise, wie sie verwendet werden..

Manchmal kommt es vor, dass der Test ein positives Ergebnis liefert und die Laboranalyse auf hCG negativ ist. Dies geschieht aufgrund einer schlechten Testqualität oder aufgrund von Problemen bei der Entwicklung des Kindes..

Arten von Schwangerschaftstests

Es wird empfohlen, einen Test auf hCG frühestens am 5. Tag der verzögerten Menstruation durchzuführen. Während dieser Zeit tritt ein starker Anstieg der Hormonkonzentration auf, daher ist die Zuverlässigkeit der Ergebnisse hoch.

Tests haben einen Kontrollstreifen, der sowieso Farbe annimmt. Der zweite Streifen erscheint nur, wenn sich ein Hormon im Urin befindet.

Es gibt verschiedene Arten von Tests:

  • Der Teststreifen ist die einfachste Option auf dem Markt. Aufgrund seiner geringen Kosten und Benutzerfreundlichkeit ist es das beliebteste. Die Streifen werden üblicherweise in einzelnen Beuteln verpackt, von denen jeder eine Kontrollzone aufweist, auf die ein gegenüber Gonadotropin empfindliches Reagenz aufgetragen wird. Die Analyse dauert nur wenige Minuten. Ein Streifen wird bis zu einer bestimmten Markierung in Morgenurin getaucht und nach 5 Minuten das Ergebnis überprüft.
  • Tablet - haben eine höhere Empfindlichkeit und sind viel teurer. Solche Schnelltests können eine Schwangerschaft viel früher erkennen. Die Tablette selbst besteht aus einer Plastikhülle und einem Loch mit einem mit einem Reagenz imprägnierten Material. In dieses Loch wird Urin pipettiert..
  • Inkjet - bequem zu bedienen, hohe Empfindlichkeit. Um das Ergebnis zu erhalten, ersetzen Sie einfach den Teststab unter einem Urinstrahl. Aufgrund des hohen Gehalts des Reagenzes ist es möglich, es sehr früh durchzuführen.
  • Systeme mit Stauseen - haben eine besondere Kapazität zum Sammeln von Biomaterial. Der einzige Unterschied zu früheren Tests besteht darin, dass sie bequem zu verwenden sind..
  • Elektronisch - eine neue Generation von Tests. Dank der neuesten Technologie erkennen sie nicht nur das Hormon, sondern bestimmen auch dessen Konzentration. Der Test ist mit einem kleinen elektronischen Display ausgestattet, das das Gestationsalter anzeigt. Der einzige Nachteil sind die hohen Kosten.

Um sicherzustellen, dass das Testergebnis korrekt ist, sollten Sie mehrere Optionen von verschiedenen Herstellern kaufen. Dies wird dazu beitragen, eine objektive Bewertung zu erhalten. Wenn nach einem negativen Test die Menstruation nicht beginnt, sollten Sie einen Gynäkologen um Rat fragen.

Das Vorhandensein eines Hormons im Urin ist das erste Anzeichen dafür, dass eine Frau schwanger ist. Basierend auf der Konzentration von hCG können Sie den ungefähren Tag der Empfängnis auch ohne Ultraschall berechnen. Das Vorhandensein des Hormons bedeutet jedoch nicht immer eine Schwangerschaft. Sein Auftreten kann eine Folge vieler Probleme im Körper sein, einschließlich bösartiger Tumoren. Bei der Durchführung eines Tests zu Hause gibt es nichts Kompliziertes oder Unverständliches. Aufgrund seiner Verfügbarkeit und der Verfügbarkeit verschiedener Optionen kann jede Frau die Schwangerschaft durch den hCG-Test bestimmen. Oslavsky: „Der hervorstehende Knochen am Bein hat Angst davor wie Feuer! Nimm die 4%... "