Wachstumshormon, Wachstumshormon

Wachstumshormon wird von der Hypophyse produziert und ist das Haupthormon, das das Wachstum und die Entwicklung des Menschen reguliert. Die Bestimmung der Konzentration dieses Hormons im Blut ist besonders wichtig für Kinder in der Zeit von der Geburt bis zur Pubertät, da dies für ein korrektes Knochenwachstum erforderlich ist. Ein Mangel an Wachstumshormon äußert sich häufig in einer Verlangsamung des Wachstums des Kindes, und sein Überschuss kann ein Symptom für einen Hypophysentumor sein.

Indikationen für diese Analyse sind Wachstumsverzögerungen oder umgekehrt das beschleunigte Tempo. Die Analyse wird auch mit Osteoporose, Manifestationen von Muskelschwäche, Störungen des Haarwachstums, Porphyrie und erhöhtem Schwitzen durchgeführt. Es wird auch eine Analyse für Manifestationen einer Tendenz zur Hypoglykämie verschrieben, insbesondere nach Einnahme alkoholischer Getränke. Die Analyse kann auf die Diagnose der Schilddrüse und den Verdacht auf eine verminderte Hypophysenaktivität hinweisen.

Zur Durchführung der Analyse wird einer Vene eine Blutprobe entnommen. Es ist besser, in der ersten Tageshälfte auf nüchternen Magen Blut zu spenden. Nach Ausschluss von Alkohol und schwerer körperlicher Anstrengung sollte eine Stunde vor der Analyse nicht geraucht werden.

Die Ergebnisse der Analyse werden quantifiziert. Sie geben die erzielten Ergebnisse und Referenzwerte an, die von Geschlecht und Alter abhängen. Sowohl niedrige als auch hohe Wachstumshormonspiegel sind ein Indikator für bestimmte Krankheiten. Der behandelnde Arzt sollte die Ergebnisse interpretieren..

Das Hormon Somatotropin ist das Haupthormon, das in der Hypophyse produziert wird. Seine Hauptfunktion ist die Entwicklung des menschlichen Körpers und sein Wachstum innerhalb normaler Grenzen. Die Bestimmung der Zunahme oder Abnahme des STH-Hormonspiegels im Blut ist für Kinder bis zur Pubertät sehr wichtig - ihre Aufgabe besteht auch darin, ein gleichmäßiges Knochenwachstum sicherzustellen.

Wenn das Wachstumshormon von STH im Blut unter dem Normalwert liegt, führt dies dazu, dass ein Kind im Wachstum hinter Gleichaltrigen zurückbleibt. Wenn ein Überschuss beobachtet wird, ist dies mit der Entwicklung eines Tumors in der Hypophyse behaftet.

Indikation zur Analyse des Wachstumshormons STH

Blut spenden für die Erforschung des Spiegels des somatotropen Hormons Eisen ist notwendig für:

  • verkümmertes Wachstum bei einem Kind oder in seinem beschleunigten Tempo;
  • vermehrtes Schwitzen bei Frauen und Männern;
  • Verletzung des Haarwuchses;
  • Porphyrie;
  • Muskelschwäche;
  • Neigung zur Hypoglykämie;
  • vermutete Abnahme der Hypophysenaktivität;
  • Schilddrüsenuntersuchung.

Sie können den STH-Spiegel, die Norm seines Blutgehalts in unserem Zentrum, herausfinden, nachdem Sie eine Probe venösen Blutes für die Forschung im Labor übergeben haben. Wenn die Konzentration des Wachstumshormons im Transkript der Analyse erhöht oder verringert wird, ist dies eindeutig ein guter Grund, einen Arzt um zusätzliche Beratung zu bitten.

ALLGEMEINE REGELN FÜR DIE VORBEREITUNG DER BLUTANALYSE

Für die meisten Studien wird empfohlen, morgens auf leeren Magen Blut zu spenden. Dies ist besonders wichtig, wenn eine dynamische Überwachung eines bestimmten Indikators durchgeführt wird. Das Essen kann sowohl die Konzentration der untersuchten Parameter als auch die physikalischen Eigenschaften der Probe direkt beeinflussen (erhöhte Trübung - Lipämie - nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln). Bei Bedarf können Sie nach 2-4 Stunden Fasten tagsüber Blut spenden. Es wird empfohlen, kurz vor der Blutentnahme 1-2 Gläser stilles Wasser zu trinken. Dies hilft, die für die Studie erforderliche Blutmenge zu sammeln, die Blutviskosität zu verringern und die Wahrscheinlichkeit der Gerinnselbildung im Reagenzglas zu verringern. Es ist notwendig, körperliche und emotionale Belastungen auszuschließen und 30 Minuten vor der Studie zu rauchen. Blut für die Forschung wird aus einer Vene entnommen.

Wachstumshormontest für Wachstumshormon: Finden Sie heraus, warum Sie nicht wachsen

Wachstumshormon (Wachstumshormon, STH) gehört zur Kategorie der Hypophysenhormone. Wachstumshormonanalyse - notwendig zur Diagnose vieler Krankheiten sowie zur Bestätigung der Erstdiagnose.

Diese Substanz wird im Vorderlappen der Hypophyse produziert, der Name ist darauf zurückzuführen, dass dieses Element bei Jugendlichen und Kindern für die Wachstumsstellen in den Knochen verantwortlich ist.

Wachstumshormon hat nicht nur einen direkten Einfluss auf das menschliche Wachstum, sondern auch:

  • hat eine anabole Wirkung (erhöht die Bildung, verlangsamt den Abbau von Proteinen);
  • Es beschleunigt den Abbau von Fetten (dies ermöglicht es, das Verhältnis von Fettgewebe und Muskelmasse zu erhöhen);
  • steuert den Kohlenhydratstoffwechsel (erhöht die Glukosekonzentration im menschlichen Blut);
  • sorgt für die Aufnahme von Kalzium im Knochengewebe.

Wachstumshormontest

"data-medium-file =" https://i1.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2017/03/Analiz-na-gormon-rosta.jpg?fit=450% 2C290 & ssl = 1? V = 1572898755 "data-large-file =" https://i1.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2017/03/Analiz-na-gormon-rosta.jpg? fit = 854% 2C550 & ssl = 1? v = 1572898755 "src =" https://i1.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2017/03/Analiz-na- gormon-rosta-854x550.jpg? resize = 790% 2C509 "alt =" Wachstumshormonanalyse "width =" 790 "height =" 509 "srcset =" https://i1.wp.com/medcentr-diana-spb.ru / wp-content / uploads / 2017/03 / Analiz-na-gormon-rosta.jpg? w = 854 & ssl = 1 854w, https://i1.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp- content / uploads / 2017/03 / Analiz-na-gormon-rosta.jpg? w = 450 & ssl = 1.450w, https://i1.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2017 /03/Analiz-na-gormon-rosta.jpg?w=768&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/medcentr-diana-spb.ru/wp-content/uploads/2017/03/Analiz- na-gormon-rosta.jpg? w = 1016 & ssl = 1 1016w "size =" (maximale Breite: 790px) 100vw, 790px "data-recalc-dims =" 1 "/>

Indikationen für eine Blutuntersuchung auf Wachstumshormon

In folgenden Situationen kann dem Patienten eine Blutuntersuchung auf Wachstumshormon verschrieben werden:

  • Anzeichen von Zwergwuchs;
  • Symptome eines beschleunigten Wachstums;
  • starkes Schwitzen;
  • Verletzung des Haarwuchses;
  • Osteoporose;
  • Muskelschwäche;
  • eine Abnahme des Blutzuckerspiegels (zum Beispiel nach Einnahme von Alkohol);
  • Porphyrie.

Wenn der Patient zur ersten Konsultation mit einem Spezialisten mit vorgefertigten Forschungsergebnissen kommt, sollte er auf jeden Fall die Haltbarkeit von Hormontests klären.

Aufnahme eines Endokrinologen in St. Petersburg

Die Endokrinologie ist eine Wissenschaft, die auf die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der endokrinen Drüsen abzielt, die die wichtigsten regulatorischen Chemikalien - Hormone - produzieren. Ein Endokrinologe ist eine Voraussetzung für die erfolgreiche Behandlung einer endokrinen Pathologie.

Was zeigt die Wachstumshormonanalyse?

Mit Hilfe der Wachstumshormonanalyse diagnostizieren Ärzte eine Abnahme der Schilddrüsenfunktion, der Hypophyse, identifizieren Tumoren der Hypophyse, Hypothalamus. Die Studie ermöglicht es Erwachsenen auch, Akromegalie (eine Zunahme bestimmter Körperteile) von Gigantismus zu unterscheiden. Es ist notwendig, die Ergebnisse der Analyse zu erhalten und die Wirksamkeit der Behandlung mit Wachstumshormon zu überwachen.

  • Ein Abfall der Konzentration des Hormons STH im Blut eines Menschen wird am häufigsten diagnostiziert, wenn er einen Hypophysen-Zwergwuchs entwickelt. Erst nach Durchführung von Funktionstests fällt der Arzt ein Urteil (stellt eine Diagnose). Eine Verringerung der Konzentration des Wachstumshormons im Blut kann bei übermäßiger Funktion der Nebennierenrinde, Hypophysen-Zwergwuchs, unter dem Einfluss von Bestrahlung, chemotherapeutischen Verfahren und Hypopituitarismus auftreten.
  • Eine Erhöhung des STH-Gehalts im Blut des Patienten kann als Signal für Gigantismus oder Akromegalie dienen. Wenn der Fall dem behandelnden Arzt unklar und zweifelhaft erscheint, wird die Konzentration dieses Hormons mehrmals untersucht, der Abstand zwischen den Analysen beträgt ein oder zwei Monate. Bei einem Anstieg des Wachstumshormonspiegels im Blut werden Hypophysengigantismus, Akromegalie, Tumoren des Magens und der Lunge sowie Ernährungsstörungen diagnostiziert. Ein ähnlicher Indikator kann auch ein Signal für neurogene Anorexie, Zirrhose, unkontrollierten Diabetes mellitus und Nierenversagen sein. Und schließlich kann ein Überschuss dieser Substanz das Ergebnis von längerem Fasten und Stress sein.

Beachtung! Nur ein professioneller Arzt kann die Ergebnisse der Analyse auf Wachstumshormon korrekt entschlüsseln.

Wie viel Wachstumshormontests kosten

Der Preis für die Wachstumshormonanalyse hängt von dem jeweiligen Labor ab, in dem sie durchgeführt wird. In der Diana Clinic können die Kosten für diese Analyse abhängig von den angebotenen Rabatten variieren. Der Preis der Analyse für das selbststimulierende Hormon ohne Rabatte:

STH, somatropes Hormon720 reiben.

Vorbereitung auf Wachstumshormontests

Die Analyse auf Wachstumshormon kann dem Patienten im Rahmen einer umfassenden Untersuchung zugewiesen werden, die zur Diagnose einer bestimmten Krankheit durchgeführt wird. Um die korrekten Ergebnisse dieser Studie zu erhalten, ist es sehr wichtig, dass der Patient alle Regeln der Vorbereitung für Analysen auf Hypophysenhormone im Prinzip und auf somatotropes Hormon im Besonderen einhält.

Was beinhaltet die Vorbereitung?

Die Vorbereitung einer Blutuntersuchung auf Wachstumshormon ist sehr einfach. Der Patient muss nur die folgenden einfachen Regeln genau befolgen. Vor der Analyse müssen Sie daher die folgenden Anforderungen erfüllen.

  • Wenn der Patient ungefähr 3-5 Tage vor der Blutuntersuchung einer Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung, einem Scannen oder anderen medizinischen Eingriffen unterzogen wurde, muss der behandelnde Arzt unbedingt darüber informiert werden.
  • Bevor Sie eine Studie durchführen, müssen Sie bei Ihrem Tagesmenü vorsichtiger sein. Insbesondere etwa 5 Tage vor den Wachstumshormontests ist es ratsam, keine gebratenen, fetthaltigen Lebensmittel zu essen.
  • Die Ablehnung aller medizinischen Präparate, die zu einer Verzerrung der Ergebnisse der Dekodierung der Analyse führen können, ist ebenfalls sehr wünschenswert. Dies ist natürlich nicht immer möglich, aber dann müssen Sie den Arzt darüber informieren. Eine Ausnahme ist, wenn eine Studie durchgeführt wird, um die Wirksamkeit der Behandlung zu testen. In diesem Fall sollten Sie die Einnahme der von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente am Tag der Analyse abbrechen. Eine Erhöhung der Konzentration einer somatotropen Substanz im Blut kann durchaus auf die Einnahme von Arzneimitteln wie Bromocriptin, Glucan, Clonidin, Östrogen, Insulin, adrenocorticotropem Hormon, oralen Kontrazeptiva usw. zurückzuführen sein. Idealerweise sollte jedes Medikament, wenn seine Verabreichung nicht gestoppt werden kann, mit Ihrem Arzt besprochen werden.
  • Drei Tage vor einer Blutuntersuchung auf Hormone ist das Trinken von Alkohol strengstens verboten. Es ist ratsam, mindestens am Tag der Studie auf Zigaretten zu verzichten (je früher, desto besser)..
  • 12 Stunden vor der Blutuntersuchung können Sie ausschließlich reines Wasser verwenden, da die Manipulation auf nüchternen Magen durchgeführt werden sollte. Es ist auch verboten, andere Getränke zu verwenden - Tee, Kaffee, Mineralwasser, Saft.
  • Übermäßiges Training kann auch die Qualität der Testergebnisse beeinträchtigen. Ungefähr drei Tage vor der Blutspende für Forschungszwecke ist es besser, auf körperliche Übungen und Sportarten zu verzichten.

Wenn eine Blutuntersuchung auf Wachstumshormon wiederholt wird, ist es ratsam, sie ungefähr zur gleichen Zeit im selben Labor durchzuführen. Woher kommen Hormontests? Die Antwort auf diese Frage stammt aus der Vene des Patienten. Die Verfügbarkeit des Assays variiert je nach Labor..

Wie man die Wachstumshormonanalyse entschlüsselt

Wachstumshormon wird in der Hypophyse produziert und wirkt sich direkt auf die Entwicklung und das Wachstum des menschlichen Körpers aus. Die Entschlüsselung der Blutuntersuchung sollte von einem Spezialisten durchgeführt werden, der in der Lage ist, alle Faktoren korrekt zu berücksichtigen und die Diagnose zu bestimmen. Der Patient kann sich jedoch selbst eine ungefähre Vorstellung von seinem Zustand machen.

So entschlüsseln Sie Analyseergebnisse richtig

Eine Blutuntersuchung auf Wachstumshormon sollte normalerweise die folgenden Indikatoren liefern:

  • 2-15 ng / ml bei Frauen;
  • 2-10 ng / ml bei Männern.

Abnormalitäten in den Analyseergebnissen können auf die folgenden Probleme beim Patienten hinweisen.

  • Eine erhöhte Konzentration von Wachstumshormon im menschlichen Blut kann bei Unterernährung, Tumoren der Lunge, Magen, Akromegalie, Zwergwuchs, Hypophysengigantismus festgestellt werden. Eine Erhöhung dieser Zahl kann zu einer längeren Verweigerung der Nahrung und zu übermäßiger körperlicher Aktivität des Patienten führen. Dieses Forschungsergebnis ist auch bei Anorexia nervosa, Zirrhose, unkontrolliertem Diabetes mellitus und Nierenversagen möglich.
  • Die während der Analyse festgestellte verminderte Konzentration des Wachstumshormons im Blut kann auf Hypopituitarismus, übermäßige Funktion der Nebennierenrinde und Hypophysen-Zwergwuchs zurückzuführen sein. Auch der Indikator für diese Substanz kann nach Bestrahlung und Chemotherapie abnehmen.

Die Ergebnisse der Studie können auf das Vorhandensein eines hypothalamischen Tumors, einer Hypophyse bei einem Patienten, hinweisen und es ermöglichen, eine Reduktion der Schilddrüse und der Hypophyse festzustellen. Mit seiner Hilfe können Sie auch Akromegalie von Gigantismus unterscheiden und die Wirksamkeit der Behandlung mit Wachstumshormon verfolgen.

Wo man Wachstumshormontests macht

In der Diana-Klinik in St. Petersburg können Sie jeden Tag eine Wachstumshormonanalyse durchführen. Füllen Sie dazu das Anmeldeformular aus oder rufen Sie den Klinikadministrator an. Fragen Sie unbedingt nach Rabatten für Tests. RABATTINFORMATIONEN HIER

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Wachstumshormon (Wachstumshormon)

Das untersuchte BiomaterialVenöses Blut (Serum)
UntersuchungsmethodeIHLA
Dauer ab dem Moment, in dem Biomaterial im Labor eintrifft2 cd.

Wachstumshormon (STH) ist ein Hormon der vorderen Hypophyse. Stimuliert das Wachstum und die Entwicklung des Körpers, was besonders in der Kindheit und Jugend wichtig ist. STH sorgt für ein beschleunigtes Wachstum von Röhrenknochen in Gegenwart offener Wachstumszonen, hat eine ausgeprägte anabole Wirkung, fördert den Fettabbau und erhöht den Blutzucker. Eine erhöhte Freisetzung von STH während der Wachstumsphase führt zu Gigantismus und bei Erwachsenen zu Akromegalie; reduzierte Ausscheidung - zum Zwergwuchs.

STH wird in einem gepulsten Modus hergestellt, sein Spiegel unterliegt täglichen Schwankungen und hängt auch von der Einnahme einer Reihe von Medikamenten ab. Daher ist eine einzelne Bestimmung möglicherweise nicht aussagekräftig genug.
Eine Blutuntersuchung auf STH wird für sehr hohes oder sehr niedriges Wachstum mit Verdacht auf Akromegalie, Tumoren der Hypothalamus-Hypophysen-Region und / oder Zirbeldrüse sowie übermäßigen Veränderungen des Körpergewichts empfohlen.

Auf nüchternen Magen (mindestens 8 und nicht mehr als 14 Stunden Fasten). Sie können Wasser ohne Gas trinken. Die Blutentnahme wird morgens von 8.00 bis 12.00 Uhr empfohlen, sofern vom behandelnden Arzt nicht anders angegeben. Am Vorabend der Studie müssen Sporttraining, Stress und Nahrungsmittelüberladung ausgeschlossen werden. Unmittelbar vor der Blutentnahme sollte der Patient mindestens 10 - 15 Minuten ruhen.

Die Ergebnisse von Labortests sind nicht das einzige Kriterium, das der behandelnde Arzt bei der Diagnose und Verschreibung einer geeigneten Behandlung berücksichtigt, und sollten in Verbindung mit Anamnese und den Ergebnissen anderer möglicher Untersuchungen, einschließlich instrumenteller Diagnosemethoden, berücksichtigt werden.
In der medizinischen Firma "LabQuest" können Sie sich während eines Termins oder telefonisch persönlich von einem Arzt des Dienstes "Doctor Q" beraten lassen.

Wachstumshormon bei Frauen

Datum der Aktualisierung: 2020-04-10

Hormone werden als biologisch aktive Substanzen organischer Natur bezeichnet, die in den Zellen der endokrinen Drüsen produziert werden. Ohne sie ist es unmöglich, eines der Systeme menschlicher Aktivität zu betreiben. Hormonelle Blutuntersuchungen umfassen viele spezifische Tests, und die Bestimmung von Somatropin (STH, Wachstumshormon, SMT) ist eine der wichtigsten.

Was ist das für ein Hormon??

Somatotropes Hormon - ein Vertreter der Familie der Polypeptidhormone, ähnlich aufgebaut wie Prolaktin und Plazenta-Laktogen. Alle seine Wirkungen werden durch die Bildung komplexer Komplexe mit verwandten Rezeptoren erzielt, die Tyrosinkinaseaktivität zeigen. Aufgrund einer ganzen Kaskade biochemischer Reaktionen werden regulatorische Funktionen von Somatropin ausgeführt.

Verantwortlich für die Produktion von STH sind Somatostatin und Somatoliberin, die neurosekretorische Zellen des Hypothalamus produzieren. Sie werden aber auch von verschiedenen Faktoren beeinflusst:

  • guter Schlaf;
  • physische Aktivität;
  • die Verwendung von Aminosäuren;
  • natürliche hormonelle Schwankungen im weiblichen Körper;
  • Natürlich Verabreichung von Schilddrüsenhormonen.

Unter dem Einfluss dieser Faktoren wird die Produktion von STH signifikant erhöht. Vor der Behandlung mit Glukokortikosteroiden vor dem Hintergrund einer Hyperglykämie und einer Erhöhung der Fettsäurekonzentration im Blut ist eine Abnahme der Produktion festzustellen.

Wofür ist verantwortlich??

Die Hauptfunktion von STH besteht darin, das Wachstum langer röhrenförmiger Knochen im Kindes- und Jugendalter zu beschleunigen. Er ist verantwortlich für die anatomisch korrekte Bildung des Skeletts, die Elastizität und Festigkeit des Band-Sehnen-Apparats. Andere nützliche Eigenschaften sind charakteristisch für Wachstumshormon:

  • Verbesserung der Proteinsynthese bei gleichzeitiger Hemmung ihres Abbaus;
  • Verlangsamung der Ablagerung von viszeralem und subkutanem Fett;
  • Stimulierung der Bildung fast aller Bindegewebsstrukturen;
  • Beschleunigung der Synthese von Glykogen aus Glukose in der Leber;
  • volle Nutzung von Glukose;
  • erhöhte zelluläre Resistenz gegen Insulin;
  • Stimulation der Kollagenbiosynthese - die Hauptstruktureinheit von Bändern, Muskeln, Knochen und Weichteilen;
  • Verhinderung der vorzeitigen Ausscheidung von Natrium und Kalium aus dem Körper;
  • Optimierung des Blutcholesterins.

Somatropin ist auch für die beschleunigte Wiederherstellung beschädigter Gewebe verantwortlich. Es erhöht die Produktion von T-Lymphozyten oder Killerzellen durch das Immunsystem. Sie greifen infektiöse oder allergische Erreger an, die in den Körper einer Frau eindringen, und zerstören sie dann.

Beachtung! Unter dem Einfluss von STH wird Kalzium im Dünndarm aufgenommen. Dies ist besonders wichtig für Frauen in den Wechseljahren, bei denen das Risiko besteht, Osteoporose zu entwickeln. "

Was produziert STG?

Wachstumshormon wird von der vorderen Hypophyse produziert. Dies ist ein Gehirnanhang in Form einer abgerundeten Formation, die sich in einer Knochentasche befindet, die als türkischer Sattel bezeichnet wird. Die Hypophyse ist mit dem Hypothalamus verbunden und gilt als Hauptzentrum des endokrinen Systems. Es produziert nicht nur Somatropin, sondern auch viele andere Hormone, die für eine Frau notwendig sind.

STH wird ständig im menschlichen Körper produziert. Die maximale Konzentration im systemischen Kreislauf findet sich jedoch bei Kindern und Jugendlichen. Nachdem sich der Bewegungsapparat gebildet hat, nimmt die Menge an STH im Blut ab. Bei älteren Frauen gibt es nur sehr wenig davon, was indirekt die Veranlagung zur Knochenverdünnung und zu häufigen Frakturen erklärt.

Eine interessante Tatsache ist, dass der Anstieg der Produktion von Wachstumshormon ungefähr 1,5 Stunden nach dem Einschlafen beobachtet wird. Insgesamt 4-5 Spitzen während des Tages.

Wachstumshormonanalyse

Viele öffentliche Gesundheitskliniken und private medizinische Zentren führen Forschungen durch, um dieses essentielle Peptid zu quantifizieren. Was zählt, ist die richtige Vorbereitung auf das Verfahren. Es ist verboten, 3-4 Tage lang aktives Sporttraining durchzuführen. Fetthaltige, frittierte Lebensmittel sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden. Unmittelbar vor der Analyse müssen Sie auf Zigaretten verzichten, nicht nervös sein und sich keine Sorgen machen.

Die Blutentnahme erfolgt mit einem speziellen Vakuumsystem. Jede periphere Vene, aber häufiger eine ulnare, wird zur Aufnahme von biologischem Material verwendet. Jedes Blutgefäß ist notwendigerweise markiert - es enthält den Nachnamen, den Vornamen, den zweiten Vornamen der Frau sowie ihr Alter. Vervielfältigung von Daten in der elektronischen Datenbank. Unmittelbar nach der Entnahme gelangt das Biomaterial in das biochemische Labor, wo frisches Serum aus dem Blut freigesetzt wird. Die Studie selbst kann mit verschiedenen Methoden durchgeführt werden:

  • Radioimmun, basierend auf der kompetitiven Bindung von Radionuklid-markierten STH-Molekülen an spezifische Systeme;
  • Enzymgebundenes Immunosorbens, das den Nachweis spezifischer Antikörper und Antigene ermöglicht, die mit einer Vielzahl von Pathologien in den Blutkreislauf gelangen.

Am häufigsten wird die Bestimmung des Somatropinspiegels jedoch mittels Immunchemilumineszenzanalyse durchgeführt. Das Hormon wird aus dem Serum extrahiert und anschließend mit einem speziellen Reagenz versetzt. Wenn es ultravioletten Strahlen ausgesetzt wird, beginnt es in Kombination mit Wachstumshormon zu leuchten (zu leuchten). Das Labor ist mit einem Gerät ausgestattet, das die Intensität des Glühens "liest". Der erhaltene Wert wird mit Kalibrierungslösungen verglichen, mit denen die GH-Konzentration mit maximaler Genauigkeit bestimmt werden kann.

"Warnung: Wenn eine Frau pharmakologische Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel einnimmt, sollten Sie Ihren Arzt informieren. Er wird ihre Wirkung bei der Dekodierung der erhaltenen Ergebnisse von SMT-Analysen berücksichtigen. “

Normtabelle nach Alter

Die Dekodierung der Ergebnisse der diagnostischen Analyse erfolgt durch den Arzt des klinischen Forschungslabors. Er vergleicht die erhaltenen Parameter des menschlichen Wachstumshormons mit normalen Werten, die für das Alter einer bestimmten Frau spezifisch sind. Unabhängig von der Größe der Abweichung geht die Patientin zu ihrem Arzt, der über die Behandlung entscheidet oder sich an die erwartete Taktik hält.

Alter der Mädchen, Mädchen, FrauenNormparameter, Werte, mIU / Liter

Neugeborene2.2 -2.7
bis zu 3 Jahren1.3–9.1
bis zu 6 Jahren0,3–5,7
bis zu 9 Jahre alt0,4-14
unter 12 Jahren0,4-29,0
bis zu 15 Jahren0,6-26
15-19 Jahre alt0,6-11,2
über 19 Jahre altweniger als 10
älter als 55-60 Jahre1.3-8.0

Eine Abweichung der Ergebnisse des quantitativen Somatropingehalts von der Norm ist nicht immer ein Zeichen der Pathologie. Daher ist eine einzelne Analyse des diagnostischen Werts häufig nicht möglich. Zahlreiche und sehr unterschiedliche Faktoren können die Daten verfälschen. Zum Beispiel eine unausgewogene Ernährung, ein aktiver oder sitzender Lebensstil, eine lange Rauchergeschichte. Daher müssen Frauen nach einer Weile erneut Blut für die Analyse spenden, um die Ergebnisse zu vergleichen.

Erhöhte Ebene

Ein Anstieg der Somatropinkonzentration im Blutkreislauf wird entweder mit der Entwicklung der Pathologie oder mit der absichtlichen Verabreichung in hohen Dosen festgestellt. Im letzteren Fall wird das Problem durch die Abschaffung von Arzneimitteln oder durch die Anpassung des Dosierungsschemas gelöst. Wenn jedoch eine bestimmte Krankheit vermutet wird, muss sie diagnostiziert werden. Andernfalls wird die Dysregulation weiter fortschreiten und schwerwiegende Folgen für den Körper der Frau haben.

Symptome

Eine hohe STH-Konzentration führt bei Frauen im Kindes- und Jugendalter zu einem erhöhten, abnormalen Wachstum der Röhrenknochen. Wenn Eltern nicht schnell medizinische Hilfe suchen, ist der gesamte Bewegungsapparat des Kindes extrem belastet. Es ist unmöglich, den Prozess umzukehren, aber mit rechtzeitigen medizinischen Eingriffen ist es durchaus möglich, ihn zu stoppen. Bei erwachsenen Frauen sind die Wachstumszonen geschlossen, daher verdicken sich die Knochen mit einem Anstieg des Somatropinspiegels und die Knochen sind stark deformiert. Welche Anzeichen sind noch charakteristisch für eine erhöhte Produktion der Hypophyse von STH:

  • Erhöhen der Dichte der Haut, Aufrauen;
  • übermäßiges Haarwachstum am Körper, seltener - im Gesicht;
  • übermäßig aktive Arbeit der Schweißdrüsen, atypischer Geruch in der Sekretion;
  • vermehrte Arbeit der Talgdrüsen, ungesunder Glanz des Gesichts, häufiges Verstopfen der Poren, was zur Bildung von Akne führt;
  • erhöhte Bildung von Cholesterinblöcken an den Wänden der Blutgefäße, manifestiert sich in Atemnot, Schwäche;
  • ein Anstieg des Blutzuckers, der häufig auf einen sich entwickelnden Diabetes mellitus hinweist;
  • neurotische Zustände, ursachenlose Angst und Unruhe;
  • Kopfschmerzen wie Migräne;
  • Sehstörungen, Verlust der Sehschärfe;
  • Zittern der Gliedmaßen;
  • Geruchsstörungen, einschließlich Überempfindlichkeit gegen bestimmte Gerüche;
  • Menstruationsstörungen bis hin zu Amenorrhoe;
  • Schnarchen im Schlaf, seltener kurzfristiger Atemstillstand (Apnoe).

Sexuelle Dysfunktion mit einem Anstieg des STH-Spiegels ist nicht nur für Männer charakteristisch. Frauen bemerken auch eine Abnahme der Libido, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr aufgrund des Mangels an natürlicher Schmierung. Gleichzeitig verschlechtern sich die Schlafqualität, die Appetitlosigkeit und die schnelle Müdigkeit..

"Warnung: Eine Vergrößerung von Somatropin durch die Hypophyse wird durch eine Vergrößerung der Gesichtszüge angezeigt, die für die Frau selbst unsichtbar sind, aber von anderen bemerkt werden."

Gründe für den Anstieg

In der Kindheit und Jugend tritt eine Zunahme der STH-Konzentration mit Gigantismus auf. Diese Pathologie äußert sich im abnormalen Wachstum fast aller Bindegewebsstrukturen. Bei erwachsenen Frauen wird Akromegalie diagnostiziert. Ein erhöhter Spiegel an Wachstumshormon ist häufig mit solch schweren Pathologien verbunden:

  • chronisches Nierenversagen;
  • Hyperpituitarismus, hervorgerufen durch einen Überschuss an einem oder mehreren Hormonen der Adenohypophyse;
  • Hypophysenadenom - ein gutartiger Tumor, der die Produktion fast aller Hormone stört;
  • Anorexia nervosa oder eine psychische Störung, die zu einer Gruppe von Essstörungen gehört;
  • Hypoglykämie - pathologischer Rückgang
  • Blutzuckerkonzentrationen unter 3,5 mmol / l;
  • Hyperinsulinismus, ein klinisches Syndrom, das durch einen Anstieg des Insulinspiegels und einen Rückgang des Blutzuckers gekennzeichnet ist.

Ein etwas weniger ähnlicher Zustand wird in der postoperativen Phase und bei schweren Verletzungen von Knochen, Muskeln und Band-Sehnen-Apparat beobachtet. Es wird auch durch eine lange Einnahme von Medikamenten bestimmter klinischer und pharmakologischer Gruppen verursacht - Östrogene, Betablocker-Antagonisten, Alpha-Adrenorezeptor-Stimulanzien. Nach Verwendung von Insulin, Glucagon, Dopamin, Corticotropin, Noradrenalin, Serotonin, Bromocriptin, Arginin und Niacin steigt der Wachstumshormonspiegel an.

So senken Sie den Pegel

Krankheiten von leichter bis mittelschwerer Schwere sprechen gut auf eine konservative Behandlung an. Die Verwendung von Medikamenten, die die übermäßige Aktivität der Hypophyse unterdrücken, wird praktiziert. Ihr Wirkstoff ist Somatostatin - ein synthetisches Analogon des Hormons Hypothalamus, das die Produktion von Somatropin hemmt. Sehr schnell sinkt der GH-Spiegel auf optimale Werte und die Pathologie entwickelt sich nicht weiter..

Wenn eine konservative Therapie unwirksam ist oder die Krankheit im Endstadium diagnostiziert wird, werden radikalere Methoden angewendet. Wenn ein Adenom festgestellt wird, wird es chirurgisch herausgeschnitten, manchmal zusammen mit dem kleinstmöglichen Bereich der Hypophyse. Aber Operationen am Gehirn haben eine riesige Liste von Kontraindikationen. Wenn eine Frau eine davon hat, wird Strahlung angezeigt.

Niedriges Niveau

Wachstumshormon wird bei Frauen in unzureichenden Mengen hauptsächlich aufgrund angeborener genetischer Defekte produziert. Wenn dies von Ärzten im Säuglingsalter nicht erkannt wird, steigt die Wahrscheinlichkeit einer beeinträchtigten körperlichen Entwicklung erheblich an. In klinischen Studien an Patienten mit STH-Mangel wurden Mutationen von Genen entdeckt, die die Entwicklung der Hypophyse direkt steuern. Sehr oft führt ein Wachstumshormonmangel zum Versagen mehrerer Organe.

Geringe Symptome

Angeborene Somatropininsuffizienz führt fast immer zu Hypophysen-Zwergwuchs. Dies ist eine endokrine Pathologie, die sich in einer Verzögerung des Wachstums des Skeletts, der inneren Organe und der körperlichen Unterentwicklung äußert. Für Frauen mit Hypophysen-Zwergwuchs ist eine abnormale Kleinwuchsform charakteristisch - unter 120 cm. Eine Reihe von Symptomen wird zur Indikation für die Analyse auf Wachstumshormon. Die Studie wird Frauen verschrieben, die über eine Verschlechterung der Gesundheit klagen, die sich in solchen Anzeichen eines STH-Mangels äußert:

  • Abnahme der Skelettmuskelmasse vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Muskelschwäche;
  • verminderte Knochenmasse, spröde Knochen, Elastizitätsverlust der Bänder und Sehnen;
  • Zunahme des Körpergewichts unter Beibehaltung des Appetits, Bildung von subkutanen und viszeralen Fettablagerungen;
  • übermäßiges Schwitzen, besonders nachts;
  • chronische Müdigkeit, Schwäche, auch nach längerer Ruhe;
  • Gedächtnisstörungen, verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit;
  • psycho-emotionale Instabilität, ständige Depression, depressive Zustände;
  • eine Abnahme des Blutzuckers, die zu Apathie und Müdigkeit führt.

Besonders betroffen ist das Herz-Kreislauf-System von Frauen, das eine qualitativ hochwertige Regulation des Zentralnervensystems erfordert. Myokardschwächung, vorzeitige Erschöpfung der Blutgefäße, Veränderungen des Blutdrucks werden festgestellt.

„Warnung: Mit einem Mangel an Somatropin verschlechtert sich das Aussehen von Mädchen und Frauen. "Die Haut wird dünn, trocken, schlaff, Haare fallen reichlich aus, Nägel wachsen langsam und Peeling"

Gründe für den Rückgang

Die Ursachen für Wachstumshormonmangel sind angeborene, genetisch bedingte Krankheiten. Wenn sich mit seinem Überschuss das Wachstum von Knochen und Weichteilen beschleunigt, dann passiert bei einem Mangel genau das Gegenteil. Ein Beispiel ist der Zwergwuchs von Laron - ein Syndrom der Unempfindlichkeit gegenüber Wachstumshormonen, das durch eine Mutation bestimmter Gene verursacht wird. Eine Abnahme des STH-Spiegels ist auch mit angeborenen Stoffwechselstörungen, Pathologien oder Verletzungen, Down-, Turner- und Noonan-Syndromen verbunden.

Aber auch Faktoren, die Hypophysenerkrankungen hervorrufen, die während des gesamten Lebens einer Frau auftreten, sind keine Seltenheit. Was kann zu einem Abfall des GH-Spiegels im Blut führen:

  • intrakranielle Tumoren, einschließlich Hypophysenadenom;
  • Hypophysenzysten oder Medulla oblongata;
  • Hypophysenunterentwicklung;
  • Hypopituitarismus-Syndrom, gekennzeichnet durch teilweisen oder vollständigen Funktionsverlust der Hypophyse anterior;
  • infektiöse oder toxische Läsionen des Zentralnervensystems;
  • erhöhte Hormonproduktion durch die Nebennierenrinde oder das Itsenko-Cushing-Syndrom;
  • Chemotherapie oder Strahlentherapie während der Krebstherapie.

Eine Abnahme der Somatropinkonzentration im systemischen Kreislauf ist eine Nebenwirkung einiger Medikamente. Es wird bei längerer Anwendung von Progesteron, Glucocorticosteroiden, alpha-adrenergen Rezeptorantagonisten, beta-adrenergen Rezeptorstimulanzien, Somatostatin, Probucol und Bromocriptin bei Frauen beobachtet. Ein GH-Mangel kann auch bei unkontrollierter Anwendung oder parenteraler Verabreichung von „harmloser“ Glukose auftreten.

Wie man aufsteigt

Die Behandlungsmethoden hängen von der Ursache der verminderten Somatropinproduktion ab. Gutartiger Hypophysentumor - eine Indikation für chirurgische Eingriffe. Eine solch radikale Lösung von Problemen ist für Krankheiten, die sich nur im Körper von Frauen entwickeln, nicht erforderlich. Eine konservative Behandlung mit solchen Medikamenten wird durchgeführt:

  • Somatropinum;
  • Biosom;
  • Rastan;
  • Genotropin;
  • Humatropom;
  • Norditropinom.

Die bei jungen Mädchen diagnostizierte Pathologie wird umfassend behandelt. Das heißt, es werden nicht nur Mittel verwendet, die das STH-Niveau erhöhen. Andere hormonelle Medikamente werden auch verwendet, um die Schilddrüse, Eierstöcke und Nebennieren zu korrigieren.

Wenn die Somatropinkonzentration leicht verringert ist, dies jedoch bei jeder Laborstudie festgestellt wird, ist eine Korrektur der üblichen Lebensweise erforderlich. Dies wird eine hervorragende Prävention für die Entwicklung schwerer Krankheiten. Ärzte empfehlen ihren Patienten regelmäßige körperliche Aktivität, ausgewogene Ernährung und guten Schlaf. Normalerweise reicht dies aus, um das optimale Wachstumshormonspiegel wiederherzustellen.

„Hinweis: In klinischen Studien wurde bei plötzlichen Temperaturänderungen eine Beschleunigung der Somatropin-Biosynthese festgestellt. Anstatt potenziell gefährlichen Medikamenten einzunehmen, wird Frauen daher häufig empfohlen, eine gesunde Kontrastdusche zu nehmen. "

Folgen von Abweichungen von der Norm

Selbst eine geringfügige Abweichung der STH-Parameter von der Norm sollte nicht ohne die Aufmerksamkeit einer Frau und ihres behandelnden Arztes bleiben. Wenn es nicht durch proteinreiche Lebensmittel, längeres Fasten oder Veränderungen der körperlichen Aktivität verursacht wird, ist eine erneute Untersuchung erforderlich. Ansonsten die Wahrscheinlichkeit, Pathologien zu entwickeln, andere innere Organe und Systeme zu zerstören.

Ein ständiger Anstieg des GH-Spiegels im Blut führt zu Knochendeformation, Diabetes mellitus und Pankreatitis. Und mit seiner Abnahme treten Fettleibigkeit, Myokarditis und Bluthochdruck auf. Osteoporose ist ebenfalls sehr gefährlich - eine Krankheit, die durch brüchige Knochen und infolgedessen häufige Frakturen gekennzeichnet ist..

Routinetests dieser bioaktiven Substanz im Blut werden nicht durchgeführt. Es wird einer Frau mit Verdacht auf die Entwicklung einer Krankheit gezeigt. Wird eine Abweichung von der Norm festgestellt, wird die Behandlung durchgeführt - nicht pharmakologisch oder mit Hilfe spezieller pharmakologischer Präparate. Je früher eine Pathologie diagnostiziert wird, desto einfacher ist die Behandlung.

Ich habe viel vom Namen "Wachstumshormon" selbst gehört, bin aber nicht ins Detail gegangen, wie wichtig dieses Hormon ist. Ich war sehr überrascht, dass es sehr schwierig ist, es zu diagnostizieren, und so sorgfältig müssen Sie sich auf die Blutspende vorbereiten. Ich wollte Blut spenden, aber jetzt weiß ich nicht einmal, wie ich es am besten machen soll, weil ich Probleme mit dem Essen habe und das tägliche Regime nicht ideal ist. Es ist klar, dass STH nicht nur für Frauen wichtig ist, die Wechseljahre entwickelt haben, sondern auch für Frauen nach 40 Jahren. Aus irgendeinem Grund gibt die Tabelle jedoch nicht das Alter nach 19: 30, 40 an. Ich würde auch gerne wissen, ob Wachstumshormon die Entwicklung von Krebszellen beeinflussen kann, da es das Wachstum weißer Blutkörperchen im Körper stimuliert?

STH (Wachstumshormon, Wachstumshormon)

Studieninformationen

Die Studie wird verschrieben, um die Konzentration des Wachstumshormons (SG) im Blut zu bestimmen.

Wachstumshormon (Wachstumshormon, Wachstumshormon) wird durch die Adenohypophyse produziert und „wellenartig“ in das Blut ausgeschieden, wobei je nach Tagesrhythmus ein breites Spektrum an Schwankungen von Minimal- bis Maximalwerten besteht. Das meiste davon wird nachts produziert. In dieser Hinsicht lässt eine einzige Registrierung eines Anstiegs der Konzentration des Wachstumshormons nicht den Schluss zu, dass eine Pathologie vorliegt, und erfordert wiederholte Messungen.

Die Hauptwirkung des Wachstumshormons besteht darin, das Wachstum von Knochen und Muskeln zu stimulieren, einen normalen Glukosespiegel im Blut aufrechtzuerhalten und die Prozesse des Fettabbaus zu aktivieren.

Krankheiten, die mit einer Hyper- oder Hypofunktion des somatotropen Hormons verbunden sind, sind ziemlich selten. Beispielsweise liegt die Inzidenz von Hypopituitarismus (eine endokrine Erkrankung, bei der die Sekretion von Bluthochdruck teilweise oder vollständig blockiert ist) zwischen 1: 4000 und 1: 10000 Neugeborenen.

  • Testosteron
  • Freies Testosteron
  • Anti-Muller-Hormon
  • 17-OH-Progesteron
  • Prolactin
  • FSH

Literatur:

1. Klinische Richtlinien des Bundes zur Diagnose und Behandlung von Hypopituitarismus bei Kindern und Jugendlichen. - E. V. Nagaev. - Probleme der Endokrinologie. 2013; 59 (6): 27–43.

2. Solntseva, A. V. - Somatotrope Insuffizienz bei Kindern und Jugendlichen: eine Trainingsmethode. Zulage / A. V. Solntseva. - Minsk: BSMU, 2009 - 27 s.

Indikationen für den Zweck der Studie

Verkümmertes Wachstum oder übermäßig aktives Wachstum des Kindes.

Erhöhte Knochenbrüchigkeit (Osteoporose).

Die Bestimmung des Somatotropinspiegels im Blut erfolgt im Rahmen einer umfassenden Diagnose der Unfruchtbarkeit und verschiedener endokriner Erkrankungen.

Eine Analyse des Wachstumshormons gleichzeitig mit der Bestimmung eines insulinähnlichen Faktors ist erforderlich, wenn Hypophysentumoren diagnostiziert oder die Wirksamkeit der Behandlung bewertet werden.

Studienvorbereitung

Eine besondere Vorbereitung auf das Studium ist nicht erforderlich. Befolgen Sie die allgemeinen Anforderungen für die Forschungsvorbereitung..

ALLGEMEINE REGELN FÜR DIE VORBEREITUNG DER FORSCHUNG:

1. Für die meisten Studien wird empfohlen, morgens zwischen 8 und 11 Stunden auf nüchternen Magen Blut zu spenden (zwischen der letzten Mahlzeit und der Blutentnahme müssen mindestens 8 Stunden vergehen, Wasser kann wie gewohnt getrunken werden), am Vorabend der Studie ein leichtes Abendessen mit Einschränkung Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln. Für Tests auf Infektionen und Notfallstudien ist es zulässig, 4-6 Stunden nach der letzten Mahlzeit Blut zu spenden.

2. ACHTUNG! Spezielle Vorbereitungsregeln für eine Reihe von Tests: Auf leeren Magen sollte nach 12 bis 14 Stunden Fasten Blut für Gastrin-17, Lipidprofil (Gesamtcholesterin, HDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, VLDL-Cholesterin, Triglyceride, Lipoprotein (a)) gespendet werden. Apolipoprotein A1, Apolipoprotein B); Der Glukosetoleranztest wird morgens nach 12-16 Stunden Fasten auf nüchternen Magen durchgeführt.

3. Am Vorabend der Studie (innerhalb von 24 Stunden), um Alkohol, intensive körperliche Aktivität und die Einnahme von Medikamenten auszuschließen (wie mit dem Arzt vereinbart).

4. Rauchen Sie 1-2 Stunden vor der Blutspende nicht, trinken Sie keinen Saft, Tee oder Kaffee, Sie können stilles Wasser trinken. Schließen Sie körperlichen Stress (Laufen, schnelles Treppensteigen) und emotionale Erregung aus. 15 Minuten vor der Blutspende wird empfohlen, sich zu entspannen und zu beruhigen.

5. Spenden Sie nicht unmittelbar nach physiotherapeutischen Eingriffen, instrumentellen Untersuchungen, Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen, Massagen und anderen medizinischen Eingriffen Blut für Laboruntersuchungen.

6. Bei der Überwachung der Laborparameter in der Dynamik wird empfohlen, wiederholte Studien unter denselben Bedingungen durchzuführen - im selben Labor zur gleichen Tageszeit Blut spenden usw..

7. Blut für Forschungszwecke sollte vor der Einnahme von Medikamenten oder frühestens 10 bis 14 Tage nach deren Absage gespendet werden. Um die Kontrolle der Wirksamkeit der Behandlung mit Arzneimitteln beurteilen zu können, muss 7 bis 14 Tage nach der letzten Dosis eine Studie durchgeführt werden.

Wenn Sie Medikamente einnehmen, informieren Sie unbedingt Ihren Arzt.

Forschungsergebnisse

  • Bei erwachsenen Frauen und Männern sollte die normale Hypertoniekonzentration im Blut 10 mIU / l nicht überschreiten.

Interpretation des Ergebnisses

Eine Überschreitung der Norm wird bei Tumoren der Hypophyse, des Magens, der Lunge, der Bauchspeicheldrüse, des chronischen Nierenversagens, des Hypophysengigantismus, des dekompensierten Diabetes mellitus, bei längerem Hunger, bei Alkoholmissbrauch und nach einer spezifischen Behandlung festgestellt.

Eine Abnahme der Hypertoniekonzentration kann mit Schlafmangel, Überfunktion der Nebennierenrinde und Hypophysen-Zwergwuchs verbunden sein. Bei Patienten, die mit Chemotherapie oder Strahlentherapie behandelt wurden, sowie nach Einnahme von Glukokortikoiden, Antagonisten von Serotoninrezeptoren, Progesteron und einigen anderen Arzneimitteln wird ein verringerter Spiegel festgestellt.

Bluttest stg

Wachstumshormon (Somatotropin, STH) ist ein Wachstumshormon, das die Wachstumsprozesse und die Entwicklung des gesamten Organismus reguliert. Die wichtigsten Indikationen für die Anwendung: mit Wachstumsverzögerung und intensivem Wachstum des Körpers, gekennzeichnet durch ein überproportionales Wachstum bestimmter Körperteile (mit Akromegalie), Muskelschwäche und unkontrolliertem Diabetes mellitus.

STH - ein Hormon (Polypeptid), wird in der vorderen Hypophyse synthetisiert. Die Synthese von STH steht unter der Kontrolle von zwei bekannten Hauptregulatoren: Somatotropin-Releasing-Faktor (STHF) und Somatostatin, das vom Hypothalamus produziert wird. STRF und Somatostatin stimulieren die Bildung von STH durch die Hypophyse und bestimmen die Menge und den Zeitpunkt ihrer Freisetzung. STH bezieht sich auf anabole Hormone. Es bestimmt die Intensität des Stoffwechsels von Kohlenhydraten, Proteinen, Lipiden und Mineralien. STH verbessert die Biosynthese von Protein, DNA und Glykogen, fördert die Mobilisierung von Fetten aus dem Depot und den Abbau von Fettsäuren. STH hat eine laktogene Aktivität. STH führt seine biologischen Wirkungen unter Beteiligung des niedermolekularen Peptids Somatomedin C (Synonym: IGF-1 - Insulin-ähnlicher Wachstumsfaktor I) durch. Die Einführung von STH führt zu einem Anstieg der Blutspiegel von "sekundären" wachstumsstimulierenden Faktoren, die als Somatomedine bezeichnet werden. Somatomedine sind bekannt; A1, A2, B, C. Somatomedin C zeigt eine insulinähnliche Wirkung auf Muskel- und Fettgewebe sowie auf Knorpel.
STH reguliert die Wachstums- und Entwicklungsprozesse des gesamten Organismus. Beschleunigt das Knochenwachstum und unterstützt die Glukosehomöostase. Mit einem Überschuss an STH entwickelt sich bei Kindern ein Gigantismus mit einem Mangel während der Wachstumsphase - Zwergwuchs. Bei Erwachsenen entwickelt sich ein Überschuss - Akromegalie.

Die wichtigsten Manifestationen der Wirkung von STH sind:
1. Anabole Wirkung - Stimulierung der Synthese von RNA, Proteinen in der Leber.
2. Erhöhter Glykogengehalt in Muskeln und Herzgewebe.
3. Erhöhte Blutzuckerkonzentration.
4. Eine längere Verabreichung von STH führt zu Ketonämie, Ketonurie und einem Anstieg der Lipidspiegel in der Leber.
5. Erythropoetische Wirkung - Stimulation der Retikulozytose.
6. Stimulierung der Milchsekretion.
7. Stimulierung der Osteogenese und Chondrogenese.
8. Vergrößerung der Nieren und Verbesserung ihrer Funktion (Erhöhung der renalen Clearance und tubulären Ausscheidung).

In einigen Fällen ist die Diagnose eines STH-Mangels schwierig. In diesen Fällen sollten Sie auf provokative Tests zurückgreifen, um die Freisetzung von STH zu stimulieren oder zu unterdrücken: siehe "Suppressionstest mit STH", "Test auf Insulintoleranz", "Test mit Arginin".

Etw Hormon

Anzeichen einer GH-Produktion

Es ist notwendig, eine Hypophyseninsuffizienz in einem sehr jungen Alter festzustellen, da es in dieser Zeit möglich ist, die Produktion von Wachstumshormon ohne Auswirkungen auf die Gesundheit und Entwicklung des Babys wiederherzustellen

Daher müssen Eltern zunächst auf das Wachstum ihrer Nachkommen achten. Wenn ein Kind mehrere Jahre jünger aussieht als seine Altersgenossen, müssen Sie Alarm schlagen

Zu den Hauptzeichen eines STH-Mangels gehören:

  • kleine Hände und Füße;
  • der Kopf ist rund und der Hals ist kurz;
  • zu feine Funktionen.

Die Knochen eines Kindes, das an einer Unzulänglichkeit der Hypophysenfunktionen leidet, werden zerbrechlich, und daher können Frakturen und andere Verletzungen auftreten. Solche Kinder haben schwache Muskeln, wodurch ihre körperliche Ausdauer erheblich reduziert wird. Die Haut mit einem Mangel an STH ist sehr dünn und schwitzt nicht.

Wenn die erforderliche Wachstumshormonrate während der Pubertät nicht produziert wird, können bei Jungen folgende Symptome auftreten:

  • unverhältnismäßiger Körperbau;
  • übermäßig geringes Wachstum;
  • unterentwickelte Muskeln;
  • blasse Haut;
  • hohes Timbre der Stimme;
  • Die sexuelle Entwicklung entspricht nicht den Altersstandards.
  • die Brustdrüsen vergrößern sich;
  • Für Frauen charakteristische Fettdepots treten auf.

Anzeichen dafür, dass die Norm des Wachstumshormons bei Mädchen nicht produziert wird, sind identisch. Die Ausnahme bilden nur die Brustdrüsen, die nicht wachsen. Darüber hinaus verzögert sich bei Mädchen der Beginn des Menstruationszyklus. Wenn die Menstruation normalerweise vor dem 15. Lebensjahr auftritt, fehlen sie bei Mädchen mit Hypophysenfunktionsmangel während dieser Zeit. Eine Besonderheit solcher Kinder ist der Mangel an Haaren am Schambein und in den Achselhöhlen.

Die Adoleszenz bei Mädchen und Jungen verläuft allein, weil sich solche Kinder nicht in der Gesellschaft anpassen können. All diese Mängel führen dazu, dass der Teenager kein Interesse am anderen Geschlecht zeigt. Am Ende der Schule darf die Größe eines Kindes in der Regel 120 bis 130 cm nicht überschreiten. Mit zunehmendem Alter kann sie sich auf 140 cm erhöhen.

Wachstumshormonrezeptor und sein Wirkmechanismus

Der Wachstumshormonrezeptor ist ein Transmembranprotein, das mit der Superfamilie der Rezeptoren mit Tyrosinkinaseaktivität verwandt ist. Laut den meisten Forschern verbinden sich bei der Wechselwirkung mit einem einzelnen Hormonmolekül zwei Rezeptormoleküle (Dimerisierung), wonach der Rezeptor aktiviert wird und seine intrazelluläre Domäne den Rezeptor selbst und das Hauptzielprotein, die Janus-Kinase (JAK-2), phosphoryliert. Die weitere Signalübertragung erfolgt auf verschiedene Weise: Durch die STAT-Proteine ​​aktiviert die Janus-Kinase die Transkription einer Reihe von Genen, durch das IRS-Protein (das Substrat des Insulinrezeptors) wird Glucose in Zellen transportiert usw. JAK-2 kann auch andere Rezeptoren, beispielsweise den epidermalen Rezeptor, direkt aktivieren Wachstumsfaktor, der anscheinend die mitogene Wirkung des Wachstumshormons erklärt.

Indikationen zur Bestimmung des Wachstumshormonspiegels

Ein unzureichender Spiegel an Wachstumshormon führt schnell dazu, dass das Baby in der Entwicklung von Gleichaltrigen ins Hintertreffen gerät. Darüber hinaus beeinflusst der Mangel an STH die Geschwindigkeit des Fettabbaus, was zu Übergewicht und Fettleibigkeit führt. Bei kleinen Kindern führt ein Mangel an Wachstumshormon zu einer Unterentwicklung der Muskeln und zu ziemlich schwerwiegenden Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Sein erhöhtes Niveau führt dazu, dass sich die Knochen unnötig verlängern. Das Wachstum des Kindes hört auch nach der Pubertät nicht auf. Zusätzlich zum Gigantismus ändern sich die Körperproportionen eines Teenagers und die Gesichtszüge werden rauer. Häufige Kopfschmerzen und allgemeine Schwäche können stören, aber die Pubertät verzögert sich. Bei Erwachsenen ist STH nicht sehr aktiv, wird aber weiterhin vom Körper produziert und ist für die Aufrechterhaltung der Stärke des Knochenskeletts und der Muskelmasse verantwortlich und reguliert auch den Fettstoffwechsel.

Mit einem signifikanten Anstieg der STH entwickelt sich eine Pathologie wie Akromegalie - bei Kindern stimuliert das Wachstumshormon die natürliche Verlängerung der Knochen, und bei Erwachsenen wird das Knochenskelett aufgrund der STH unnatürlich dick. Zusätzlich zu diesem Symptom verursacht die Akromegalie eine Verdickung der Haut, vergrößert nicht nur die Füße und Hände, sondern auch alle inneren Organe und provoziert auch das Wachstum von Neoplasmen. Es treten schmerzhafte Gelenke auf, Schwitzen und Müdigkeit nehmen zu.

All diese Pathologien führen zur Entstehung und Entwicklung schwerwiegenderer Komplikationen, die Gefäß- und Herzerkrankungen hervorrufen, Gelenke zerstören und Stoffwechselprozesse im gesamten Körper stören.

Es ist notwendig, eine Pathologie der Hypophyse und Störungen des STH-Spiegels im Säuglingsalter festzustellen, da nur zu diesem Zeitpunkt die korrekte Produktion von Wachstumshormon ohne bestimmte negative Manifestationen in Bezug auf die Gesundheit des Kindes vollständig wiederhergestellt werden kann

Daher sollten Eltern auf das Wachstum des Babys achten - wenn das Kind viel kleiner als seine Altersgenossen zu sein scheint - ist es Zeit, Alarm zu schlagen. Die Körperteile des Babys können sich ebenfalls verändern - der Kopf wird rund und der Hals ist kurz genug, die Füße, Hände und auch die Gesichtszüge werden kleiner

Außerdem werden die Knochen zerbrechlich - bei Kindern besteht ein erhöhtes Risiko für ständige Frakturen. Das Muskelkorsett bei solchen Kindern ist ebenfalls ziemlich schwach - das Kind hält selbst bestimmten körperlichen Anstrengungen nicht stand und die Haut wird dünn, fast durchsichtig. Ein weiteres Zeichen für eine Verletzung des Wachstumshormonspiegels ist das Schwitzen - bei einem Mangel an STH gibt es kein Schwitzen, und bei einem Überschuss davon schwitzt das Baby ziemlich stark.

Während der Pubertät können auch einige Anzeichen auftreten, die auf Verstöße gegen das GH-Niveau hinweisen. Bei Jungen beispielsweise führt das Fehlen der erforderlichen Norm für Wachstumshormone zu einer Blässe der Haut, einer Zunahme der Brustdrüsen und dem Auftreten von Fettablagerungen an Stellen, die für Frauen charakteristischer sind. Die Klangfarbe wird auch unnatürlich hoch.

Ein unverhältnismäßiger Körperbau, unentwickelte Muskeln und ein signifikant geringes Wachstum weisen ebenfalls auf eine Beeinträchtigung der Hypophyse hin. Bei Mädchen sind die Anzeichen einer Verletzung der normalen STH-Menge fast gleich, nur die Brustdrüsen wachsen viel langsamer. Sowohl Jungen als auch Mädchen mit solchen Störungen haben eine Verzögerung der sexuellen Entwicklung - es gibt keine Haare in den Achselhöhlen und Schamhaaren, und bei Mädchen tritt die Menstruation nicht lange auf.

Bei Erwachsenen können Sie auch Anzeichen eines Ungleichgewichts des Wachstumshormons beobachten - es liegt eine Verletzung des Haarwuchses vor, das Schwitzen nimmt zu, der Blutzuckerspiegel sinkt stark, insbesondere nach dem Trinken von Alkohol. Die Entwicklung von Osteoporose und Muskelschwäche kann mit Anzeichen von Zwergwuchs oder umgekehrt Symptomen eines beschleunigten Wachstums kombiniert werden.

Wenn alle diese Pathologien auftreten, ist es notwendig, einen Facharzt zu konsultieren und eine Blutuntersuchung auf STH durchzuführen. Verstöße gegen die natürliche Produktion des Hormons können angeboren sein oder erworben werden: zum Beispiel nach einer Kopfverletzung, einigen Infektionskrankheiten, Bestrahlung oder infolge einer Operation, bei der die Hypophyse versehentlich geschädigt wurde. In einigen Fällen können STH-Störungen als Folge von Tumor-Neoplasien auftreten, die die Hypophyse betreffen.

Prävention von STH-Mangel

Um das Auftreten eines erworbenen Wachstumshormonmangels zu minimieren, sollten Kinder eine ausgewogene Ernährung erhalten. Ein wichtiger Faktor ist die Umgebung des Kindes. Experten zufolge sind Kinder aus Familien mit Funktionsstörungen am anfälligsten für diese Erkrankung. Gleichzeitig entwickelt die Hypophyse in einem günstigeren Umfeld die STH-Norm, sodass diese Babys ihre Altersgenossen nicht nur im Wachstum, sondern auch in der Entwicklung schnell einholen.

Bei Verdacht auf eine Unzulänglichkeit der Hypothalamusfunktionen muss die Behandlung rechtzeitig begonnen werden. Andernfalls ist die Entwicklung von Unfruchtbarkeit und Schwächung des Herzmuskels, die zu einer frühen Mortalität führen, nicht ausgeschlossen..

  1. Vorobyov O.A. Wachstumsfaktoren Neue Reproduktionsregulatoren
  2. TESTOSTERON UND LEBENSQUALITÄT EINER FRAU KHAIDAROVA F.A., NIGMATOVA S.S..
  3. Whitehead H.M., Boreham C., McIlrath E.M. et al. Wachstumshormonbehandlung von Erwachsenen mit Wachstumshormonmangel: Ergebnisse einer 13-monatigen placebokontrollierten Crossover-Studie // Clin Endocrinol (Oxf) 1992; 36: 45-52.
  4. Rosen T., Bengtsson B.A. Vorzeitige Sterblichkeit aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Hypopituitarismus // Lancet 1990; 336: 285 & ndash; 288.
  5. Rosen V.B. Grundlagen der Endokrinologie.
  6. Die Rolle der vasomotorischen und nicht produzierenden Endothelfunktionen bei der Entwicklung von Menopausenstörungen bei postmenopausalen Frauen 2012 / Kolbasova E. A..

Somatropin-Wachstumshormon

Wachstumshormon, Somatotropin, somatrotropes Hormon und STH sind Synonyme derselben Substanz, die das Wachstum und die Entwicklung des Menschen beeinflusst. Es wird von der Hypophyse (einem speziellen Teil des Gehirns) produziert und beeinflusst den Zustand des gesamten Organismus. Es wirkt sowohl direkt als auch indirekt und beeinflusst die Arbeit anderer endokriner Drüsen (z. B. der Bauchspeicheldrüse, die Insulin synthetisiert)..

Die maximale Menge dieses Hormons wird in 4-6 Monaten des fetalen Lebens produziert. Nach der Geburt eines Kindes bleibt sein Blutspiegel bis zum Einsetzen der sexuellen Entwicklung hoch und beginnt nach 20-25 Jahren abzunehmen. Im Alter wird somatotropes Hormon in der Mindestmenge produziert, die erforderlich ist, um den normalen Stoffwechsel im Körper einer älteren Person fortzusetzen..

Das Hormon wird nicht gleichmäßig, sondern in getrennten Portionen ins Blut freigesetzt. Während des Tages werden 3 bis 5 Peaks festgestellt, wenn die Konzentration im Blutkreislauf maximal ist. Die größte davon tritt 1-2 Stunden vor dem Aufwachen auf.

Da die Produktion von Wachstumshormon auf genetischen Faktoren beruht, führen Mutationen in den für diesen Prozess verantwortlichen Genen zum Auftreten von Krankheiten, die durch eine gestörte Synthese von Wachstumshormon verursacht werden.

Wachstumshormon STG, Wachstumshormon, Wachstumshormon

Wachstumshormon wurde bereits 1921 in Extrakten der Hypophyse anterior entdeckt, jedoch erst 1956–1957 in chemisch reiner Form gewonnen. STH wird in acidophilen Zellen der Hypophyse anterior synthetisiert; Seine Konzentration in der Hypophyse beträgt 5-15 mg pro 1 g Gewebe, was 1000-mal höher ist als die Konzentration anderer Hypophysenhormone. Bisher wurde die Primärstruktur des STH-Proteinmoleküls von Menschen, Rindern und Schafen vollständig aufgeklärt. Humanes STH besteht aus 191 Aminosäuren und enthält zwei Disulfidbindungen; N- und C-terminale Aminosäuren sind Phenylalanin. STH hat eine breite Palette von biologischen Wirkungen. Es betrifft alle Körperzellen und bestimmt die Intensität des Stoffwechsels von Kohlenhydraten, Proteinen, Lipiden und Mineralien. Es verbessert die Biosynthese von Protein, DNA, RNA und Glykogen und fördert gleichzeitig die Mobilisierung von Fetten aus dem Depot und den Abbau höherer Fettsäuren und Glukose im Gewebe. Neben der Aktivierung von Assimilationsprozessen, begleitet von einer Zunahme der Körpergröße, einer Zunahme des Skeletts, koordiniert und reguliert STH die Geschwindigkeit von Stoffwechselprozessen. Darüber hinaus weist STH bei Menschen und Primaten (aber nicht bei anderen Tieren) eine messbare laktogene Aktivität auf. Es wird angenommen, dass viele der biologischen Wirkungen dieses Hormons durch einen speziellen Proteinfaktor auftreten, der sich in der Leber unter dem Einfluss des Hormons bildet. Dieser Faktor wurde als Sulfonierung oder Thymidyl bezeichnet, da er den Einbau von Sulfat in Knorpel, Thymidin in DNA, Uridin in RNA und Prolin in Kollagen stimuliert. Dieser Faktor erwies sich naturgemäß als Peptid mit einem Mol. Aufgrund seiner biologischen Rolle erhielt er den Namen "Somatomedin", dh Mediator der Wirkung von STH im Körper. STH reguliert die Wachstums- und Entwicklungsprozesse des gesamten Organismus, was durch klinische Beobachtungen bestätigt wird. Bei Hypophysen-Zwergwuchs (eine in der Literatur als Panhypopituitarismus bekannte Pathologie; die mit einer angeborenen Unterentwicklung der Hypophyse verbunden ist) wird eine proportionale Unterentwicklung des gesamten Körpers einschließlich des Skeletts festgestellt, obwohl es keine signifikanten Abweichungen bei der Entwicklung der geistigen Aktivität gibt. Ein Erwachsener entwickelt auch eine Reihe von Störungen, die mit einer Hypo- oder Hyperfunktion der Hypophyse verbunden sind. Die Krankheit Akromegalie ist bekannt (aus dem griechischen Akros - Glied, Megas - groß), die durch ein unverhältnismäßig intensives Wachstum bestimmter Körperteile wie Arme, Beine, Kinn, Augenbrauen, Nase, Zunge und Überwachsen der inneren Organe gekennzeichnet ist. Die Krankheit wird offenbar durch einen Tumor in der vorderen Hypophyse verursacht..

Wachstumshormon- und Insulintraining

Um die Erleichterung auf dem Kurs zu verbessern, sollten mehrere Krafttrainings und spezielle Aerobic-Übungen durchgeführt werden. Für einen Kurs zum Abnehmen sollten Sie bis zu 3 Krafttrainings pro Woche durchführen. Aerobic-Workouts sind ebenfalls geeignet. Unterrichtsdauer - bis zu 50 Minuten.

Weitere Merkmale des Trainings sind:

  • Einbeziehung von Sätzen und Wiederholungen (Die Anzahl der Wiederholungen sollte bis zu 8 betragen);
  • Vergessen Sie nicht das Aufwärmen;
  • Es ist notwendig, eine Muskelüberstimulation in Form von Übungen einzuführen. Dazu eignen sich spezielle Supersets für Arme, Brust, Rücken, die Sie auf unserem Portal finden.

Es ist sehr wichtig zu lernen, wie man richtig und nach einem Kurs mit Wachstumshormon trainiert. Die Trainingsintensität muss reduziert werden

Und ab 4 Wochen Ruhezeit die Belastung auf 85% erhöhen.

Mit Wachstumshormon müssen Sie verstehen, wie man richtig injiziert, wie man sie injiziert. Wachstumshormon ist ein gefriergetrocknetes Pulver, das verabreicht werden soll. Die Pulvermenge ist in Einheiten angegeben. Wischen Sie die Spritzen mit Vitamin B12 oder einer speziellen Lösung ab. Wählen Sie die Spritze. Wachstumshormon sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, damit es sich nicht verschlechtert. Wenn Sie alle Regeln für Empfang und Lagerung befolgen, hilft Ihnen dieses wirksame und vielseitige Medikament, Ihre Ziele zu erreichen..

Wie man Bildung anregt

Wenn während der künstlichen Stimulation negative Ergebnisse erzielt werden (zusätzlich zum zunehmenden Wachstum bei Kindern), sind natürliche Methoden zur Verbesserung der Bildung von Wachstumshormon sehr effektiv. Ihre Verwendung führt zu einer Verbesserung der Stoffwechselprozesse, der Aktivierung der Proteinbildung und der Funktion des gesamten Gehirns.

Diese Techniken werden in der Sportmedizin eingesetzt, können aber zu Präventionszwecken von jedem übernommen werden. Bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sollte vor Beginn intensiver körperlicher Betätigung ein Kardiologe konsultiert werden.

Die effektivsten Methoden, deren Wechsel empfohlen wird:

  • Krafttraining oder Laufen nicht mehr als 40 Minuten jeden zweiten Tag;
  • Lebensmittel mit einem ausreichenden Gehalt an Glutamin, Arginin und Ornithin - Kürbiskerne, Pinienkerne, Hartkäse, Eier;
  • Schlaf 7-8 Stunden. Zu diesem Zeitpunkt werden 80% des Wachstumshormons produziert. Die Ruhezeit am Tag ist nicht länger als 30 Minuten bei starker körperlicher oder emotionaler Belastung sinnvoll.
  • nützliche Belastungen - Verweigerung des Abendessens, Erkältung oder Kontrastdusche, Stehen oder Liegen auf einem Nadelteppich (Applikator Lyapko, Kuznetsova), Akupunktur, Massage mit einem Besen im Bad;
  • künstlicher Sauerstoffmangel - Atemübungen.

Wachstumshormon wird in der vorderen Hypophyse gebildet. Seine Synthese wird durch die Aktivität der Hypophyse, der Schilddrüse, der Nebennieren, der Arbeit der Leber und der Bauchspeicheldrüse beeinflusst. Die Hauptfunktion des Wachstumshormons ist das Wachstum von Körperknochen, und es wurde auch eine Auswirkung auf Stoffwechselprozesse, Gedächtnis und emotionalen Hintergrund festgestellt.

Eine Blutuntersuchung auf ihren Inhalt ist angezeigt für Patienten mit verzögertem oder vorausschauendem Wachstum bei Verdacht auf Erkrankungen der Hypothalamus-Hypophysen-Region. Synthetisches rekombinantes Wachstumshormon stimuliert am effektivsten die Entwicklung von Kindern mit Zwergwuchs. Es gibt nicht-medikamentöse Methoden, um die Bildung von GH zu verbessern..

So übergeben Sie eine Analyse zu STG

Eine Wachstumshormonanalyse wird bei einer allgemeinen Untersuchung von Kindern oder Erwachsenen niemals verschrieben. Diese Studie ist sehr spezifisch und wird nur bei Vorliegen klinischer Anzeichen und Symptome durchgeführt, die mit Verstößen gegen den STH-Spiegel verbunden sind. In der Regel wird nicht nur eine Analyse des Wachstumshormons zur vollständigen Untersuchung und Identifizierung der Funktionen der Hypophyse vorgeschrieben - es werden auch Tests auf die Menge anderer Hormone durchgeführt. Es sollte auch beachtet werden, dass in seltenen Fällen auf Blutuntersuchungen auf STH zurückgegriffen wird. Zuvor bestimmt der Arzt anhand von Daten aus anderen Studien die Pathologie des Zustands des Patienten, und erst dann wird ein Test zur Produktion von Wachstumshormon verschrieben.

Zur Analyse wird venöses Blut verwendet, das ausschließlich morgens entnommen wird. Um den Informationsgehalt der Studie ausreichend zu erhöhen, sollten verschiedene Regeln beachtet werden: Zuvor sollte der Patient 12 Stunden vor der geplanten Blutspende keine Nahrung zu sich nehmen. Außerdem ist es am Tag vor dem Test erforderlich, die Verwendung von fetthaltigen, würzigen, salzigen Lebensmitteln und Süßigkeiten auszuschließen, keine Medikamente einzunehmen, nicht zu rauchen oder Alkohol zu trinken und körperlichen und emotionalen Stress zu vermeiden.

Die Analyse auf Wachstumshormon zeigt den Gehalt dieser Substanz nur im menschlichen Blut. In der Regel wird neben einer STH-Studie auch ein Insulin-ähnlicher Faktortest durchgeführt - dies ist erforderlich, um die Durchschnittswerte der Menge an Wachstumshormon zu ermitteln. Die Diagnose latenter Abweichungen kann mithilfe von Tests zur Stimulation oder Unterdrückung von GH erfolgen, die auch zur Bewertung der Funktionen der Hypophyse erforderlich sind

Die Ergebnisse sollten mit Vorsicht interpretiert werden, da sich die tägliche Freisetzung von Wachstumshormon durch die Hypophyse ständig ändert. Für eine vollständige Studie und eine genaue Diagnose ist es erforderlich, den GH-Spiegel mehrmals zu messen und als Ergebnis das durchschnittliche Ergebnis zu ermitteln

In einigen Fällen ist ein diagnostischer Fehler möglich - falsche Schlussfolgerungen können gezogen werden, indem die natürlichen täglichen Schwankungen des Wachstumshormonspiegels als abnormal angesehen werden.

Da pathologische Veränderungen, die durch eine Verletzung des GH-Spiegels hervorgerufen werden, nahezu irreversibel sind, ist es sehr wichtig, Abweichungen in der Funktion der Hypophyse rechtzeitig und korrekt zu identifizieren, um die Somatotropinproduktion anzupassen. Da es viele externe und interne Faktoren gibt, die das Wachstumshormon im Blut beeinflussen, kann nur ein professioneller Spezialist die Ergebnisse korrekt entschlüsseln.

Ein erfahrener Arzt kann eine medikamentöse Therapie verschreiben, die darauf abzielt, das Somatotropin zu erhöhen oder umgekehrt zu reduzieren und Pathologien zu beseitigen, deren Entwicklung durch Veränderungen des STH-Spiegels hervorgerufen wurde.

Ein Wachstumshormon. Analysen aller Marken in der Russischen Föderation. (STG, Chromatograph, Market Watch)

Wie man nach Wachstumshormonen sucht

Ein Wachstumshormon. Klarheit bringen

Wachstumshormonanalyse von BIO S Cosmetic

Eisenwelt Estradiol sowie Alien Growth Hormone oder Ihr eigener GM Nr. 3 mit V Dubinin auf dem Cover 1

Ein Wachstumshormon. Analysen aller Marken in der Russischen Föderation. (STG, Chromatograph, Market Watch)

Wie man nach Wachstumshormonen sucht

Ein Wachstumshormon. Klarheit bringen

Wachstumshormonanalyse von BIO S Cosmetic

Eisenwelt Estradiol sowie Alien Growth Hormone oder Ihr eigener GM Nr. 3 mit V Dubinin auf dem Cover 1

Welche Art von Substanz und wo wird synthetisiert?

Betrachten Sie kurz die Frage, was STH ist und von welchen Zellen es produziert wird.

Somatropin wird als hormonelle Einheit bezeichnet, die einen direkten Anteil hat und auch das Wachstum des menschlichen Körpers reguliert. Wenn sein Gehalt im Blut den Standards entspricht, hat eine Person keine Probleme mit diesem Prozess. Abweichungen können jedoch das Wachstum des gesamten Körpers und seiner einzelnen Teile ernsthaft beeinträchtigen.

Wachstumshormon ist in jedem Alter wichtig, daher sollten Personen, die zuvor Probleme mit dem Gleichgewicht im Blut hatten, ständig klinischen Studien unterzogen werden, um seinen Spiegel zu bestimmen. Rechtzeitige Abweichungen ermöglichen es, Indikatoren ohne Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit anzupassen.

Wo wird STH hergestellt??

Betrachten Sie nun die Frage, welches Organ Wachstumshormon ausschüttet..

Die Synthese dieses hormonellen Elements erfolgt in den Zellen der Adenohypophyse. Das heißt, Wachstumshormon ist eine Substanz, die vom Gehirn oder vielmehr vom Vorderlappen seines Anhangs - der Hypophyse - produziert wird. Folglich beeinflussen verschiedene psychologische und externe Faktoren die Konzentration im Körper:

  • Schlafdauer;
  • mentaler Stress;
  • Stress
  • physische Aktivität;
  • Essen usw..

Das Alter einer Person hat einen direkten Einfluss auf den Gehalt des Hormons STH. Es ist anzumerken, dass Kinder, die mit einem Mangel an dieser Substanz geboren wurden, nicht in allen Fällen unter den unangenehmen Folgen ihres Mangels leiden. Daher sollten sich Eltern keine Sorgen machen - die Konzentration dieses hormonellen Elements kann angepasst werden.

Wenn wir darüber sprechen, wo sonst neben Hypophysengewebe auch Wachstumshormon produziert wird, wird die Substanz auch von Plazentazellen synthetisiert. Ihre Menge ist jedoch so unbedeutend, dass sie nicht mit der durch die Adenohypophyse abgesonderten Menge verglichen werden kann

Obwohl es natürlich wichtig für das zukünftige Baby ist

Wann wird STH veröffentlicht??

Wann wird Wachstumshormon produziert? Die höchsten Ebenen dieses Elements erreichen nachts, wenn eine Person in tiefen Schlaf getaucht ist. Etwa 60-90 Minuten danach wird eine große Menge STH ins Blut freigesetzt.

Was ist Wachstumshormon?

Wachstumshormon oder Somatropin ist ein hochwertiges Hormon, das auf Peptiden basiert. Es wird aktiv beim Bodybuilding eingesetzt, um die Linderung und venöse Verfolgung der Muskeln zu verbessern. Es hat eine Reihe von Eigenschaften, die Sportler auf der ganzen Welt so sehr mögen. Diese beinhalten:

  • Nach der Einnahme von Steroiden werden alle Ergebnisse gespeichert, es tritt kein Rollback-Phänomen auf, da Wachstumshormon die Anzahl der Muskelzellen erhöht.
  • Bei Verwendung von Wachstumshormon wird Fett sehr schnell verbrannt.
  • minimale Nebenwirkungen (das Risiko ihres Auftretens ist sehr gering).

All diese Vorteile machen Wachstumshormon zu einem unglaublich beliebten Mittel. Der Name Hormon beruht auf der Tatsache, dass es aktives Knochenwachstum verursacht..

Hormonuntersuchung und diagnostische Tests

Eine Untersuchung zur Diagnose der STH-Hyposekretion sollte bei Patienten mit etablierten Läsionen der Hypothalamus-Hypophysen-Region durchgeführt werden, insbesondere vor dem Hintergrund der identifizierten organischen Pathologie, insbesondere bei großen Hypophysentumoren, Hypophysenverletzungen, schweren Kopfverletzungen, vorheriger Hirnbestrahlung oder Hypothalamus-Hypophysen-Region Bei Patienten mit schwerer organischer Schädigung der Hypophyse steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Mangel an STH-Sekretion zu entwickeln, mit der Feststellung einer gleichzeitigen Abnahme der Sekretion anderer Hypophysenhormone:

  • in -40% der Fälle ohne gleichzeitige Hyposekretion,
  • -60% - mit Hyposekretion eines anderen Hormons,
  • in -80% der Fälle mit Hyposekretion von zwei Hormonen
  • in -100% der Fälle mit Hyposekretion von drei oder mehr Hypophysenhormonen.

Beschreibung der Grundtests

  • Die Untersuchung des Serum-Grundspiegels von GH aufgrund der Pulssekretion von GH und infolgedessen der hohen Variabilität der GH-Spiegel im Serum ist nicht aussagekräftig und wird nicht zur Diagnose einer Hyposomatotropinämie bei Erwachsenen verwendet.
  • Die Untersuchung von IRF-1 ist für die Diagnose der STH-Hyposekretion zuverlässiger, da der IRF-1-Spiegel im Blut signifikant stabiler als der von STH ist und gut mit der Sekretion von STH korreliert. Gleichzeitig spiegelt der IRF-1-Spiegel indirekt den STH-Spiegel wider, daher zeigen normale IRF-1-Werte nicht unbedingt einen normalen STH-Spiegel an und umgekehrt. Aus diesem Grund werden in einigen Fällen (siehe unten) direkte Spezialtests empfohlen, um die Sekretion von STH zu unterdrücken oder zu stimulieren, was eindeutig auf eine Verletzung der Sekretion von STH hinweist.

Bei Patienten mit organischer Schädigung der Hypophyse liegt der IRF-1-Spiegel im Blutserum normalerweise unter der Altersnorm, was die Diagnose eines STH-Mangels bestätigt. Mit einer Abnahme der Sekretion von zwei oder mehr Hypophysenhormonen in Kombination mit IRF-1 kann die Diagnose einer pathologischen STH-Hyposekretion als praktisch bewiesen angesehen werden

Wenn die Untersuchung jedoch darauf abzielt, die Notwendigkeit einer STG-Ersatztherapie zu belegen, ist es auch bei einer kombinierten Abnahme der Sekretion von Hypophysenhormonen wünschenswert, eine stimulierende Sekretion des STH-Tests durchzuführen, insbesondere bei einer isolierten Abnahme des RF-1-Spiegels. Wenn eine isolierte Abnahme der Konzentration von IRF-1 festgestellt wird, sollte darauf geachtet werden Die Möglichkeit einer unspezifischen Verringerung von Zuständen wie Erschöpfung, Lebererkrankungen, dekompensiertem Diabetes mellitus oder I-Hypothyreose. Ein normaler IRF-1-Spiegel schließt jedoch die Diagnose einer Hyposomatotropinämie nicht aus. In diesem Zusammenhang wird in solchen Fällen und mit einem subnormalen Gehalt an IRF-1 empfohlen, Tests durchzuführen, um die Sekretion von STH zu stimulieren

Wenn der Patient jedoch eine Abnahme der Sekretion von zwei oder drei anderen Hypophysenhormonen in den Tropen feststellt, können Sie ohne Stimulationstest eine a priori diagnostische Schlussfolgerung über einen STH-Mangel ziehen, da bei einer Beeinträchtigung der Hypophysenfunktionsstörung die STG-Sekretion normalerweise zuerst ausfällt. Bei Anzeichen einer organischen Schädigung der Hypophyse ist ein Stimulationstest ausreichend, aber wenn der GH-Spiegel ohne Anzeichen einer Schädigung der Hypophyse oder vor dem Hintergrund ihrer Schädigung verringert wird, ist der GH-Gehalt normal, zwei stimulierende Tests.

Welche Funktionen im Körper hat das Wachstumshormon?

Wachstumshormon beeinflusst den Zustand des gesamten menschlichen Körpers. Seine Funktionen sind so vielfältig, dass man ihn als eine der wichtigsten Substanzen bezeichnen kann, ohne die eine Existenz unmöglich ist. Seine Hauptaufgabe besteht darin, das Wachstum von Röhrenknochen in der Länge aufgrund nicht geschlossener Wachstumszonen (die vor der Pubertät im Körper von Kindern vorhanden sind) zu regulieren. Dadurch wird die Länge der Knochen länger und infolgedessen nimmt das Wachstum des Babys im Durchschnitt allmählich um 7 bis 8 cm pro Jahr zu (mit Ausnahme des ersten Lebensjahres, in dem diese Zahl viel höher ist)..

Zusätzlich zu der Wirkung auf das Wachstum von Röhrenknochen sind die Funktionen des Wachstumshormons wie folgt:

Es verbessert die Synthese von Proteinmolekülen und hemmt den Abbau dieser Verbindungen, was auch für das harmonische Wachstum und die Entwicklung des Kindes sehr wichtig ist.
Es reduziert die Menge an Körperfett und verbessert den Abbau von Fettmolekülen. Steuert das Überwiegen der Muskelmasse gegenüber dem Fett

Aus diesem Grund haben die meisten Kinder und Jugendlichen praktisch kein überschüssiges Fettgewebe und es sieht eher schlank aus.
Beeinflusst den Kohlenhydratstoffwechsel als Insulinantagonist.
Verbessert die Knochenaufnahme von Kalzium, was auch für das Knochenwachstum wichtig ist..
Beeinflusst die korrekte Entwicklung des Fortpflanzungssystems, der Intelligenz, des Gedächtnisses und höherer geistiger Funktionen.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe anderer Effekte, die Somatotropin hat. Die oben aufgeführten sind jedoch die wichtigsten..

Allgemeine Charakteristiken

Somatotropin ist ein Peptidhormon. Peptide sind Substanzen, deren Molekülformel aus mehreren Aminosäuren besteht, die durch bestimmte (Peptid-) Bindungen in einer Kette verbunden sind. Wachstumshormon wird in der vorderen Hypophyse produziert - einer kleinen Drüse von der Größe einer Traube. Seine Produktion erfolgt in Wellen, eine große Konzentration tritt nachts auf, daher die Aussage: Kleinkinder wachsen schneller, wenn sie schlafen - wirklich wahr. Zusätzlich zur Schlafzeit nimmt die Freisetzung des Homons in Momenten körperlicher Anstrengung signifikant zu. Proteinreiche Lebensmittel führen auch zu einem starken Anstieg des GH-Spiegels..

Die Grenzen zur Bestimmung der Norm des Wachstumshormons liegen bei 0,05-400 ng / ml - diese Indikatoren gelten als relative Norm.

Funktionelle Aufgaben von Somatropin

Wachstumshormon, das von den Zellen der Adenohypophyse produziert wird, erfüllt äußerst wichtige Aufgaben im menschlichen Körper. Es wird nicht nur für Kinder benötigt, wie viele fälschlicherweise glauben, sondern auch für Erwachsene. Seine Teilnahme am Stoffwechsel ist unbestreitbar und zielt vor allem auf Folgendes ab:

  • Hemmung der Fettsynthese;
  • Fettsäurefreisetzung;
  • verminderte Glukoseabsorption in Fettgewebe und Leberzellen.

Darüber hinaus stimuliert das Wachstumshormon Somatotropin die Insulinproduktion. Zusammen verbessern diese hormonellen Einheiten die Absorption von Glukose durch Körpergewebe. STH hat auch eine verlängerte Wirkung, die Insulin hat.

Wenn wir darüber sprechen, was Somatotropin reguliert, beschränken sich seine funktionellen Aufgaben nicht nur auf die Beeinflussung des Bewegungsapparates. Es betrifft auch:

  • Blutbildungsprozess;
  • Myokardhypertrophie;
  • Regeneration der Hautzellen (für Wunden).

Parallel dazu wirkt das für das Wachstum verantwortliche Hormon immunstimulierend. Ein Übermaß oder ein Mangel dieser hormonellen Einheit kann zu körperlichen Deformitäten und verschiedenen Pathologien führen. Aus diesem Grund ist seine Rolle im menschlichen Körper nicht zu unterschätzen.!

Gene des Wachstumshormons und seiner Isoformen

Fünf Gene des Wachstumshormons, die sich in benachbarten Abschnitten von Chromosom 17 befinden, sind hoch entwickelt und entstanden anscheinend als Ergebnis der Verdoppelung des Ahnengens. Zwei von ihnen ergeben zwei Hauptisoformen des Wachstumshormons, von denen eine hauptsächlich in der Hypophyse und die andere in den Plazentasyncytiotrophoblastenzellen synthetisiert wird. Alternatives Spleißen erhöht die Anzahl der Isoformen und legt die Möglichkeit ihrer Spezialisierung auf die Einwirkung auf verschiedene Gewebe nahe. Im Blut sind mehrere Isoformen vorhanden, von denen die Hauptform 191 Aminosäuren enthält und ein Molekulargewicht von 22124 g / mol aufweist. zweiundzwanzigtausendeinhundertvierundzwanzig Gramm geteilt durch Mol (Moleküle).

Wechselwirkung mit anderen Hormonen

Für die Manifestation der anabolen Wirkung von Somatotropin auf die Proteinsynthese und das lineare Wachstum des Körpers ist das Vorhandensein von Insulin erforderlich - in Abwesenheit von Insulin oder mit seinem verringerten Spiegel hat Somatotropin keine anabole Wirkung. In Bezug auf die Proteinsynthese wirken Somatotropin und Insulin nicht antagonistisch wie auf den Kohlenhydratstoffwechsel, sondern synergistisch. Offensichtlich ist es das Fehlen oder die Unzulänglichkeit der verstärkenden Wirkung von Insulin auf die Empfindlichkeit der Zellen gegenüber der anabolen Wirkung des Wachstumshormons, die für das schlechte lineare Wachstum und die Verzögerung der körperlichen Entwicklung von Kindern mit Typ-I-Diabetes verantwortlich ist, insbesondere wenn die Insulindosis nicht ausreicht (unzureichende Kompensation für Diabetes) - Moriak-Syndrom.

Für die Manifestation der anabolen und fettverbrennenden Wirkung von Wachstumshormon auf die Zellen sind auch Sexualhormone und Schilddrüsenhormone erforderlich. Dies erklärt die Verzögerung des linearen Wachstums und die Verzögerung der körperlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit Hypogonadismus (Insuffizienz der Sexualhormone) und Hypothyreose (Insuffizienz der Schilddrüse)..

Glukokortikoide, insbesondere Cortisol, wirken antagonistisch auf die Wirkung des Wachstumshormons auf die Proteinsynthese, die Fettverbrennung und das lineare Wachstum..

Welche Medikamente werden zur Behandlung von Somatotropinmangel eingesetzt?

Wenn ein Kind den Verdacht auf einen Mangel an Wachstumshormon hat (dies kann von einem Kinderarzt vermutet werden), wird es zu einer Konsultation mit einem pädiatrischen Endokrinologen geschickt. Er untersucht das Baby sorgfältig und spricht mit den Eltern. Anschließend gibt er eine Anweisung für die Untersuchung des Wachstumshormons im Blut und Urin sowie für die Röntgen- oder MRT-Untersuchung des türkischen Sattels (wo sich die Hypophyse befindet). Diese Methoden können die Diagnose eines Wachstumshormonmangels zuverlässig bestätigen oder widerlegen.

Der bislang einzig wirksame Weg zur Behandlung dieser Krankheit ist die Einführung eines künstlichen Wachstumshormons in Form von konstanten Injektionen. Sie werden auf zwei Arten durchgeführt:

  • subkutan 0,07-0,1 IE / kg Körpergewicht täglich,
  • intramuskulär 0,14-0,2 IE / kg Körpergewicht 3 mal pro Woche.

Das Medikament wird unmittelbar vor der Verwendung verdünnt, da es sich um ein Pulver handelt. Anweisungen zur Herstellung der fertigen Lösung finden Sie in der Anmerkung zum Arzneimittel. Normalerweise wird dieses Arzneimittel von Patienten gut vertragen. Gelegentlich treten allergische Reaktionen, Übelkeit und Empfindlichkeit im Bereich der Brustdrüsen auf.

Das Medikament ist sehr teuer und die monatliche Behandlungsdauer beträgt mehrere Zehntausend Rubel. Kinder mit einer etablierten Diagnose eines Wachstumshormonmangels erhalten es jedoch kostenlos auf Rezept eines Endokrinologen im Rahmen des 7 Rare Nosologies Program. Durch rechtzeitigen Therapiebeginn (in 3-5 Jahren) können Sie die Körperwachstumsrate auf normale 8-10 cm pro Jahr erhöhen, und solche Kinder können im Erwachsenenalter durchaus 160-170 cm erreichen. Wenn die Therapie jedoch nach 8-10 Jahren beginnt, dann seine Wirkung ist viel geringer, da die meisten Ossifikationsstellen bereits geschlossen sind und die Knochen nicht mehr lang werden können.

Mit Beginn der Pubertät werden der somatotropen Hormontherapie Injektionen von Sexualhormonen und manchmal Schilddrüsenhormonen hinzugefügt. Da dies jedoch von ihrem Anfangsniveau abhängt, wird dieses Problem vom Endokrinologen individuell entschieden.

Im Allgemeinen sollte die Behandlung mit somatotropen Hormonpräparaten für Menschen mit einem Mangel lebenslang durchgeführt werden. Schließlich beeinflusst es nicht nur das Wachstum, sondern auch den gesamten Stoffwechsel. Es ist jedoch nur bis zum Alter von 18 Jahren kostenlos erhältlich. Danach muss das Medikament für persönliche Mittel gekauft werden. Für viele ist dieser Betrag unerträglich..

Keine Volksheilmittel, Kräuter oder Homöopathie können bei der Behandlung von Wachstumshormonmangel helfen. Der einzig richtige Weg besteht darin, auf die Methoden der traditionellen Medizin zurückzugreifen, dh sich an einen Endokrinologen zu wenden, um einen Termin zu vereinbaren.

Online-Service Online-Analyse Analyse

  • Allgemeine Analysen
  • Blutbiochemie
  • Hormone