ACTH - Adrenocorticotropes Hormon

Lesezeit: min.

In der Medizin so etwas wie eine Blutuntersuchung auf Hormone, deren Norm durch eine vollständige Untersuchung des Gehalts und der Konzentration biologisch aktiver Substanzen darin festgestellt wird. Eine solche Untersuchung hilft bei der Erkennung einer signifikanten Anzahl verschiedener Krankheiten, selbst in diesem Stadium, wenn sich ihre Symptome noch nicht manifestiert haben. Wenn der beobachtende Arzt eine Blutuntersuchung auf Hormone vorschreibt, muss diese bestanden werden.

Wofür ist das ACTH-Hormon verantwortlich??

Das adrenocorticotrope Hormon (ACTH) ist ein Hormon, das von der vorderen Hypophyse produziert wird..

DienstnamePreis
Erste Konsultation mit einem Frauenarzt2 300 reiben.
Ultraschall-Gynäkologe3 080 reiben.
Zur zytologischen Untersuchung einen Abstrich (Scraping) machen500 reiben.
Komplexes "Reproduktionspotential" Hormonelle Beurteilung der Follikelreserve der Eierstöcke (AMG.FSH, LH, Östradiol)1 900 reiben.
Bestimmung der Hodenreserve, Test mit FSH-Stimulation mit den Kosten des Arzneimittels5 000 reiben.
FSH650 reiben.
FSH (CITO)950 reiben.
FSH (Express)650 reiben.

ACTH beeinflusst die Mobilisierung des Körpers unter Stress, die Anpassung in kritischen Situationen, den Stoffwechsel und die Arbeit anderer endokriner Drüsen. Die Hauptfunktion des Hormons ACTH besteht darin, die Sekretion von Nebennierenhormonen zu stimulieren - Kortikosteroiden, von denen die aktivsten Cortisol, Sexualhormone (Östrogen und Androgene) und Katecholamine (Adrenalin und Noradrenalin) sind..

Zuweisbare Hormontests sind die Normen, die erforderlich sind, um die Ursachen von Krankheiten zu erkennen:

ACTH-Hormon testet Hypophysen-Norm

  1. ACTH (adrenocorticotropes Hormon). Die Norm liegt bei 1 - 49 μg / ml. Eine übermäßige Konzentration dieses Hormons ist mit Krankheiten verbunden: Nebennierenvirilismus, Morbus Addison, Nelson-Syndrom und anderen. Eine Abnahme des ACTH kann auf Krankheiten zurückzuführen sein: einen Tumor der Nebennierenrinde, einen Tumor mit Freisetzung von Cortisol.
  2. STH (Wachstumshormon). Die durchschnittliche Norm beträgt 1-9 μg / ml, während sich die Norm eines Mannes von der Norm einer Frau unterscheidet. Das Hormon wird gesenkt - es kann bei Kindern zu Zwergwuchs führen, bei Erwachsenen ist der Stoffwechsel beeinträchtigt. Hormon erhöht - Wachstum und Gliedmaßen sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen.
  3. TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon). Das Hormon steuert die chemischen Reaktionen und Stoffwechselprozesse des menschlichen Körpers. Die Norm beträgt 0,41-4 MkMe / ml für schwangere Frauen - 0,41-2,5 MkMe / ml. Eine Abnahme ist bei Thyreotoxikose, eine Zunahme bei Thyreoidin oder bei Hypothyreose möglich.
  4. Prolactin. Das Hormon, das für die Milchproduktion bei schwangeren und stillenden Frauen verantwortlich ist. Die Norm für Frauen liegt bei 131-545 μg / ml, für Männer bei 100-264 μg / ml. Die Konzentration ist während der Schwangerschaft und Stillzeit oder bei Krankheiten erhöht: Hypothyreose, Ovarialzyste.
  5. FSH (follikelstimulierendes Hormon). Das Hormon ist für die Spermienreifung bei Männern und den Follikel bei Frauen verantwortlich. Die Norm für Frauen in der Follikelphase beträgt 2,8-11,3 mU / l während der Ovulationsperiode - 5,8-21,1 mU / l, für Männer 2,4 mU / ml. Ein verringerter Spiegel bei Frauen kann eine Ursache verursachen: Geburt eines Kindes, Übergewicht, Simmonds-Krankheit, Amenorrhoe und andere. Erhöhte Hormonkonzentration - mit Genitaldrüsenfunktionsstörungen vor dem Hintergrund von Nierenversagen aufgrund von Alkoholismus und anderen.
  6. LH (luteinisierendes Hormon). Das Hormon ist für die Produktion von weiblichen und männlichen Sexualhormonen verantwortlich. Bei Frauen unterscheidet sich die Norm zu verschiedenen Zeiten im Leben in Bezug auf die Leistung und schwankt während des Zyklus: Die Follikelphase des Zyklus beträgt 2–14 mU / l, die Ovulationsphase des Zyklus beträgt 24–150 mU / l, die Lutealphase des Zyklus beträgt 2–17 mU / l. Bei Männern liegt die Norm bei 0,5-10 mU / l.

Eine Blutuntersuchung auf Hormone ist die Norm der Schilddrüse:

  1. TK (Triiodthyronin). Das Hormon beschleunigt den Stoffwechsel in den Organen, sorgt für die Arbeit von Nerven- und Muskelgewebe. Norm TK - von 2,6 bis 5,7 pmol / l
  2. T4 (Thyroxin). Ein Hormon, das alle Stoffwechselprozesse des Körpers beeinflusst. T4-freie Norm von 9 bis 19,1 pg / ml.
  3. Calcitonin. Das Hormon ist am Kalzium- und Phosphorstoffwechsel des Körpers beteiligt. Die Norm für Kinder beträgt bis zu 70 pg / ml, für Erwachsene: Frauen - von 0,07 bis 12,97 pg / ml; für Männer - von 0,68 bis 12,7 pg / ml

Nebennierenhormon-Test

  1. Cortisol. Das Hormon schützt den Körper vor Stress, hilft bei der Regulierung von Stoffwechselprozessen. Norm unter 16 Jahren im Bereich von 84 - 580 nmol / l, Personen über 16 Jahre - 139-635 nmol / l.
  2. Dehydroepiandrosteronsulfat. Das Hormon ist für die Produktion von Östrogen und Testosteron durch den Körper verantwortlich. Der hohe Gehalt dieses Hormons kann zum Risiko einer Fehlgeburt beitragen. Die Norm im Alter von 16 Jahren ist 84-580 nmol / l; über 16 Jahre alt - 138-634nmol / l.
  3. Aldosteron Das Hormon hilft, Natrium und Chlor im Körper zu verzögern und das Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper herzustellen. Norm - bis zu 350 pg / ml.

Vorbereitung der ACTH-Analyse

Jede Person kann eine ACTH-Analyse durchführen, wenn Beweise für die Studie vorliegen. Es gibt keine Kontraindikationen für diese Studie..

Die Notwendigkeit, den ACTH-Spiegel zu bestimmen, ergibt sich bei der Durchführung einer Differentialdiagnose zwischen verschiedenen Formen der Nebenniereninsuffizienz, um die Wirkung der Behandlung zu bewerten, sowie bei einigen anderen Pathologien, die auf eine Änderung des ACTH-Spiegels oder der Pathologie aufgrund der Adenohypophyse hinweisen.

Zur Analyse wird venöses Blut, genauer gesagt Blutplasma, untersucht. Die Studie dauert in der Regel nicht länger als 2 Tage. Die Testrate beträgt 0-46 pg / ml. Der Inhalt von ACTH während des Tages ändert sich in einem bestimmten Rhythmus. Die höchsten Werte werden um 6-8 Uhr morgens und die kleinsten um 21-22 Uhr abends ermittelt. Wenn eine Person tagsüber starkem Stress ausgesetzt war, steigt der Gehalt an ACTH. Änderungen in den Zeitzonen können auch den Hormonspiegel beeinflussen - nach diesem Stress wird der normale Rhythmus der Corticotropinsekretion innerhalb von 2 Wochen wiederhergestellt. Daher ist es nicht informativ, Tests nach einer langen Reise durchzuführen, bei der sich der Tagesrhythmus geändert hat. An welchem ​​Tag ACTH nach Änderung der Zeitzone eingenommen werden muss, müssen Sie von Ihrem Arzt erfahren. In der Regel dauert die Anpassungszeit jedoch nicht länger als 2 Wochen.

Es gibt Bedingungen, unter denen Verstöße gegen das ACTH-Niveau vermutet werden können, wenn eine Blutspende erforderlich ist, um die Diagnose zu klären und weitere Taktiken für das Patientenmanagement festzulegen. Symptome, bei denen ein ACTH-Ungleichgewicht vermutet werden kann: eine Kombination aus Übergewicht mit mondförmigem Gesicht, Akne, purpurroten Dehnungsstreifen (Striae), Hirsutismus und Menstruationsstörungen bei Frauen; Muskelschwäche, niedriger Blutdruck, unmotivierter Gewichtsverlust, Hypoglykämie, Hyperkaliämie, Hyperkalzämie; bei Kindern - vorzeitiges Auftreten sekundärer sexueller Merkmale. Diese Symptome können auf eine Reihe schwerer Pathologien hinweisen, bei denen eine übermäßige oder unzureichende Corticotropinproduktion auftritt..

ACTH: wie man geht. Die Analyse sollte auf nüchternen Magen durchgeführt werden, die letzte Mahlzeit sollte mindestens 12 Stunden vor der Blutentnahme erfolgen. Am Tag vor der Studie können Sie keine alkoholischen Getränke trinken, den Körper keiner übermäßigen körperlichen Anstrengung aussetzen und den psycho-emotionalen Stress begrenzen. Wenn möglich, ist es ratsam, die Einnahme von Medikamenten am Tag vor der Studie zu verweigern. Sie können mindestens 3 Stunden rauchen, bevor Sie Blut zur Analyse entnehmen. Das Hormon ist sehr empfindlich und in der Umwelt instabil. Seine Halbwertszeit beträgt bis zu 12 Minuten. Sie müssen daher Blut direkt an das Labor spenden, in dem es getestet wird. Angesichts der Tatsache, dass ACTH ein Hormon ist, kann ein Endokrinologe detaillierter sagen, wie er es einnehmen soll, der die Ergebnisse analysiert und weitere Forschung und Behandlung vorschreibt. Manchmal ist es notwendig, die Analyse mehrmals zu wiederholen, um falsche Ergebnisse aufgrund unsachgemäßer Vorbereitung auf die Analyse oder Fehler bei der Blutentnahme und beim Materialtransport zu vermeiden.

Adrenocorticotropes Hormon (ACTH) im Blut: Was ist das? Tests, Norm, Ursachen für Abweichungen von der Norm

Der hormonelle Hintergrund einer Person ist für die Arbeit des gesamten Organismus als Ganzes und seiner einzelnen Organe verantwortlich. Viele mussten sich das Konzept des adrenocorticotropen Hormons einfallen lassen, aber es war nicht immer klar, was es war und warum unser Körper es brauchte..

Das adrenocorticotrope Hormon (ACTH) wird von der frontalen Hypophyse produziert und gehört zu den tropischen Hormonen, dh die eine spezifische Wirkung auf bestimmte Organe oder Gewebe haben. Sie können andere Namen für dieses Hormon finden - Corticotropin, Corticotropes Hormon oder Adrenocorticotropin. Es gehört zu Peptidhormonen und besteht aus 39 Aminosäuren. Seine Hauptaufgabe ist es, die Nebennieren zu regulieren..

ACTH-Funktionen

Erst Mitte des letzten Jahrhunderts fanden Wissenschaftler die Beziehung zwischen Hypothalamus, Hypophyse und Nebennieren heraus. Es stellte sich heraus, dass die Hypophyse des Hormons Adrenocorticotropin über den Rücken des Hypothalamus gesteuert wird. Und ACTH reguliert die Nebennieren und deren Sekretion anderer Hormone im Körper (Cortisol, Cortison, Corticosteron)..

Da ACTH auch die Produktion verschiedener biologisch aktiver Substanzen beeinflusst, kann gesagt werden, dass dieses Hormon für Körperfunktionen verantwortlich ist wie:

  • Reaktion auf Stresssituationen;
  • das Immunsystem (Krankheitsresistenz);
  • Anpassungsfähigkeit des Körpers an äußere Veränderungen;
  • Erhöhung der Schmerzschwelle;
  • Resistenz gegen allergische Reaktionen;
  • das Fortpflanzungssystem des Körpers.

Indirekt beeinflusst ACTH die Produktion von Adrenalin, da es die Sekretion von Adrenocorticosteroid stimuliert. Es beeinflusst auch die Produktion menschlicher Sexualhormone, die wiederum die Funktion der Drüsen beeinflussen und die Stimmung bei Frauen bzw. die Libido bei Männern regulieren.

Die Funktionen des adrenocorticotropen Hormons umfassen:

  • eine Erhöhung der Cortisolkonzentration, die einer Person hilft, sich in einer stressigen Situation zu sammeln;
  • die Wirkung auf die Bildung von Nukleinsäuren und Proteinen in den Nebennieren, die zu deren Wachstum und erhöhter Sekretion von Hormonen wie Cortisol, Progesteron, Östrogen, Testosteron führt;
  • Wirkung auf Gehirnzellen - mit einem Mangel verursacht Gedächtnisprobleme, Depressionen, Apathie;
  • Teilnahme mit anderen Peptidhormonen im Körper;
  • Hilfe bei der Produktion von Cholesterin, das zum Schutz der roten Blutkörperchen, der Bildung von Zellwänden, Nerven und der Bildung von Vitamin D erforderlich ist.

Darüber hinaus beeinflusst ACTH das Gewicht und das Volumen der Muskelmasse beim Menschen.

Indikationen für die ACTH-Analyse

Sie können den ACTH-Spiegel selbst überprüfen, indem Sie im nächstgelegenen Labor Blut spenden. Die Entschlüsselung der Analyse wird jedoch dem behandelnden Arzt zur Verfügung gestellt. In keinem Fall sollten Sie sich selbst behandeln. Ärzte schreiben die Durchführung dieser Studie in folgenden Fällen vor:

  • Abweichungen in Größe und Funktion der Nebennieren (Vergrößerung, Funktionsstörung, Adenome, Hyperplasie, Nebenniereninsuffizienz);
  • Langzeitbehandlung mit Glukokortikosteroiden;
  • Diagnose der Itsenko-Cushing-Krankheit;
  • Akne (Akne) und erhöhte Pigmentierung der Haut bei Erwachsenen sowie erhöhte Haarigkeit als Zeichen eines hormonellen Ungleichgewichts;
  • beschleunigte Pubertät im Jugendalter;
  • hoher oder niedriger Blutdruck, Blutdrucksprünge;
  • Osteoporose und andere Erkrankungen des Kätzchengewebes;
  • Patientenbeschwerden über chronische Müdigkeit und Erschöpfung;
  • Verdacht auf ein Adenom der Hypophyse des Gehirns;
  • hoher Blutzucker;
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • Überwachung und Kontrolle der Behandlung von Krebs;
  • Der Cortisolspiegel ist nicht normal.

Adrenocorticotropin hat einen sehr großen Einfluss auf die Gesundheit und die Fortpflanzungsfunktionen des weiblichen Körpers, da es das Wirkungsniveau von Prolaktin, follikelstimulierenden und luteinisierenden Hormonen regulieren kann. Diese Hormone steuern zusammen die Arbeit der Eierstöcke und beeinflussen den Eisprung. Wenn ein Mädchen oder eine Frau eine Unterentwicklung der äußeren und inneren Geschlechtsmerkmale, eine männliche Körperstruktur (großes Wachstum, breite Schultern und schmale Hüften), unterentwickelte Brustdrüsen und den späten Beginn der Menstruation aufweist, sollte sofort eine geeignete Analyse durchgeführt werden. ACTH kann in diesem Fall die Produktion weiblicher Sexualhormone hemmen, und die Produktion männlicher Hormone wird erhöht, was zu Unfruchtbarkeit führen kann.

ACTH-Analyse

Das adrenocorticotrope Hormon reagiert sehr empfindlich auf verschiedene äußere Faktoren. Um einen zuverlässigen Wert für den ACTH-Spiegel zu erhalten, wird zu einem bestimmten Zeitpunkt, normalerweise vor 8 Uhr morgens, eine Blutuntersuchung durchgeführt. Nach dieser Zeit beginnt sich der Hormonspiegel stark zu ändern und die Ergebnisse der Studie werden verzerrt. Bei der Bestimmung des Cushing-Syndroms wird für den Abend - nach 18.00 Uhr - eine Blutentnahmezeit vorgeschrieben. Bevor Sie Blut spenden, sollten Sie einige Regeln einhalten:

  • Alkohol, Tabak und Drogen einen Tag vor der Studie ausschließen;
  • Mahlzeit 10-12 Stunden vor der Analyse;
  • Nehmen Sie nicht täglich an Sport und anderen körperlichen Aktivitäten teil.
  • Vermeiden Sie starken Stress am Vortag.
  • Nach diagnostischen Tests wie Ultraschall, Radiographie, Fluorographie und Endoskopie können Sie keine Analyse durchführen.

Außerdem kann das ACTH-Niveau über die Norm hinausgehen, wenn von einer Zeitzone in eine andere gewechselt wird, eine Infektionskrankheit, Verletzungen und chirurgische Eingriffe, Schwangerschaft oder Überlastung erlitten werden. Frauen, die ein zuverlässigeres Ergebnis erzielen möchten, sollten sich am 5. und 7. Tag des Menstruationszyklus einer Studie unterziehen. Bevor Sie Blut abnehmen, sollten Sie sich ausruhen und entspannen. Trinken Sie mindestens 40 Minuten lang kein Wasser. Wenn der Patient ein Medikament einnimmt, dessen Entzug nicht möglich ist, sollte es dem Laborpersonal gemeldet werden und angeben, welche und in welcher Dosierung eingenommen wurde.

Um den ACTH-Spiegel zu bestimmen, wird die Analyse aus einer Vene entnommen. Aus venösem Blut wird zentrifugiertes (oder ultrafiltriertes) Plasma erhalten, das innerhalb der nächsten 3 Stunden untersucht wird. Das Ergebnis ist normalerweise an diesem Tag fertig..

ACTH-Normen im Blut

Typischerweise sollte ein ACTH-Assay bei einer gesunden Person Werte zwischen 9 und 52 pg / ml aufweisen. Diese Werte sind bei Kindern und Erwachsenen beider Geschlechter gleich. Die Norm bei Frauen kann in verschiedenen Perioden des Menstruationszyklus und während der Schwangerschaft schwanken und über die normalen Werte hinausgehen. Abhängig von den in der Analyse verwendeten Reagenzien können verschiedene Laboratorien ihre eigenen Referenzwerte für ACTH haben. Pathologie wird in Betracht gezogen, wenn das Ergebnis mehr als das Eineinhalbfache von der Norm abweicht. In der Regel werden 46 pg / ml für jedes Subjekt als optimal angesehen..

Erhöhte ACTH

Wenn der ACTH-Spiegel erhöht wird, sollten zunächst Faktoren wie Stress, Infektionskrankheiten, Verletzungen, Operationen, Schmerzen, starker Stress und das Erleben starker Emotionen (Angst, Erregung), Verbrennungen und Unterkühlung ausgeschlossen werden. Ein Anstieg des Corticotropinspiegels kann auch die Verwendung von Arzneimitteln auslösen: Insulin, Vasopressin, ACTH-Arzneimittel, Metopyron, Calciumgluconat oder Arzneimittel auf Ethanolbasis.

ACTH-Hormon kann bei bestimmten Krankheiten erhöht sein:

  • Itsenko-Cushing-Krankheit. Aufgrund eines Anstiegs der Hypophyse (eines Adenoms oder eines gutartigen Tumors) beginnt die Drüse, das Hormon ACTH intensiv zu produzieren, was zu einem Anstieg der Cortisolproduktion in der Nebennierenrinde führt. Visuell wird das Vorhandensein der Krankheit durch Übergewicht (Anzeichen von Fettleibigkeit im Gesicht und am Körper, während die Beine und Arme relativ dünn sind), Bluthochdruck und Frauen mit erhöhter Haarigkeit und Menstruationsstörungen aufgrund der erhöhten Produktion männlicher Hormone angezeigt.
  • Addison-Krankheit. Die Krankheit ist durch eine verminderte Produktion von Cortisol in der Nebennierenrinde gekennzeichnet, die durch Autoimmunprozesse oder Tuberkulose hervorgerufen wird, und infolgedessen ist der ACTH-Spiegel höher als normal. Es manifestiert sich in Form von Verstößen im Zyklus, Übelkeit und Erbrechen, vermindertem Appetit und Gewicht, niedrigem Blutdruck;
  • Nelson-Syndrom. Es entwickelt sich bei Patienten, bei denen aufgrund der Itsenko-Cushing-Krankheit eine Nebennierenentfernung durchgeführt wurde. In diesem Fall entwickeln sich eine Nebenniereninsuffizienz und ein Hypophysentumor, wodurch der ACTH höher ist;
  • paraneoplastisches Syndrom. Es manifestiert sich als Reaktion der Hypophyse auf die Bildung eines bösartigen Tumors in einem anderen Organ (meistens ein Tumor in der Bauchspeicheldrüse oder im Thymus, in der Lunge oder im Nervensystem);
  • angeborene Nebenniereninsuffizienz;
  • ektopisches Produktionssyndrom ACTH. Erscheint, wenn Hormon im Körper produziert wird, beginnt jeder neu gebildete Tumor in den inneren Organen. Der ACTH-Spiegel ist erhöht, da im Normalzustand nur die Hypophyse an der Produktion dieses Hormons beteiligt ist.

Die Tatsache, dass ACTH erhöht ist, kann anhand einiger Veränderungen der körperlichen Verfassung einer Person beurteilt werden. Das plötzliche Auftreten von Akne bei erwachsenen Patienten, dünne Haut an den Händen, Blutgefäße, Rötung der Haut, die Bildung von Fettablagerungen an Taille, Hals, Gesicht und Rücken. Bei Frauen kann sich ein erhöhtes Adrenocorticotropin in Form eines Buckels im Bereich des 7. Halswirbels, einer verminderten Libido und Unfruchtbarkeit manifestieren.

Das Auftreten eines der Anzeichen dafür, dass das ACTH-Hormon erhöht ist, signalisiert, dass ein Arzt konsultiert werden muss. Ein erfahrener Spezialist hilft, die Ursachen dieser Anzeichen zu verstehen, die erforderliche Untersuchung und angemessene Behandlung zu verschreiben..

Verminderte ACTH

Manchmal kann ACTH bei Erhalt der Ergebnisse einer Blutuntersuchung erheblich reduziert werden. Die Gründe für dieses Phänomen liegen in der Störung der Hypophyse oder des Hypothalamus, wodurch das adrenocorticotrope Hormon in unzureichenden Mengen produziert wird. Dies tritt in folgenden Fällen auf:

  • sekundärer Hypokortizismus. Aufgrund von Anomalien in der Hypophyse nimmt der ACTH-Gehalt im Blut ab, wodurch eine vollständige Synthese von Cortisol unmöglich ist und die Arbeit der Nebennierenrinde gehemmt wird. Es kann auch von einer Unzulänglichkeit anderer Drüsen des endokrinen Systems begleitet sein;
  • gutartige Nebennierentumoren, die wie ein Organ auch Cortisol produzieren. Eine Zunahme des Cortisols führt zu einer Abnahme des ACTH-Spiegels im Blut;
  • Itsenko-Cushing-Syndrom. Es unterscheidet sich von der Krankheit dadurch, dass aufgrund der Bildung eines bösartigen Tumors in den Nebennieren die Cortisolproduktion stimuliert wird bzw. der ACTH-Gehalt in der Hypophyse abnimmt;
  • die Verwendung von Injektionen aus Lösungen von Glukokortikoidhormonen;
  • Fehlbedienung der Hypophyse und des Hypothalamus aufgrund von Verletzungen oder Infektionen;
  • Entzündung der Hypophyse (lymphatische Hypophyse);
  • Autoimmunschädigung der Hypophyse;
  • Hypophysentumor (ob gutartig oder bösartig). Eine von einem Tumor betroffene Hypophyse produziert keine Hormone mehr.

Adrenocorticotropin kann durch Einnahme bestimmter Medikamente reduziert werden. Zum Beispiel ACTH-Suppressiva, Amphetamine, Glucocorticoide, Calciumgluconat, Lithiumcarbonat, Ethanol.

Anzeichen eines verringerten ACTH-Werts sind weniger ausgeprägt als ein Anstieg des Hormons und äußern sich in einigen körperlichen Anomalien. Der niedrige Hormongehalt wird durch eine Abnahme des Appetits und einen starken Gewichtsverlust, Schwäche, Muskelermüdung, Verdauungsprobleme (Verstopfung) und das Fehlen einer Menstruation für mehr als sechs Monate angezeigt, da die Produktion weiblicher Hormone wie Progesteron und Östrogen verringert ist. Es kann auch zu einer Abnahme der Glukose, Druck, psychischen Anomalien (Depression, Apathie, Psychose) und Gedächtnisstörungen kommen.

Eine kurzfristige Abnahme des kortikotropen Hormonspiegels im Blut wirkt sich nicht negativ auf den Körper aus und macht sich höchstwahrscheinlich nicht bemerkbar. Bleibt der Hormonspiegel jedoch lange Zeit niedrig, kann dies zu Funktionsstörungen des gesamten Organismus führen und erfordert die Hilfe eines Spezialisten.

Analyse für Aktg

Adrenocorticotropes Hormon (Corticotropin, ACTH) - der wichtigste Regulator der Synthese und Sekretion von Hormonen der Nebennierenrinde.


Die biologische Rolle von ACTH
Die ACTH-Sekretion wird stimulierend durch das Corticotropin freisetzende Hormon des Hypothalamus gesteuert. ACTH stimuliert wiederum die Produktion von Cortisol durch die Nebennierenrinde. ACTH reguliert die Produktion von Glukokortikoidhormonen in den Nebennieren und insbesondere von Cortisol. ACTH kann auch die Synthese anderer Hormone, insbesondere Aldosteron und Androgene (Desoxycorticosteron), stimulieren. ACTH erhöht die Empfindlichkeit der glomerulären Zone der Nebennierenrinde gegenüber Substanzen, die die Produktion von Aldosteron aktivieren. Im Fettgewebe stimuliert es den Abbau von Fetten, die Absorption von Aminosäuren und Glukose durch Muskelgewebe, die Freisetzung von Insulin aus B-Zellen der Bauchspeicheldrüse und verursacht Hypoglykämie. ACTH stimuliert die Pigmentierung der Haut.

Ein Anstieg des ACTH-Spiegels wird bei Personen mit übermäßig ACTH-sekretierender Hypophyse (Hypophysen-Mikroadenome) und nicht-Hypophysen-Tumoren (ektopische Produktion) beobachtet, die häufig pulmonalen Ursprungs sind. Wenn ein Hypophysentumor (Adenom) auftritt, wird das klinische Bild der Itsenko-Cushing-Krankheit durch die Hyperproduktion von ACTH und die Entwicklung einer Hyperplasie der Nebennierenrinde verursacht.

ACTH-Level unter Stress
Die Freisetzung des Hormons hängt von der Tageszeit ab: Nach 6 bis 8 Stunden ist die Konzentration maximal, nach 21 bis 22 Stunden minimal. ACTH-Sekretion für einige Zeit vor dem Anstieg des Cortisols im Blut. Tagsüber können signifikante Schwankungen der Hormonkonzentration beobachtet werden. Die Hauptrolle bei der Aufrechterhaltung des zirkadianen Sekretionsrhythmus liegt bei externen Faktoren. Bei einer starken Änderung der Zeitzonen normalisiert sich der tägliche Rhythmus der ACTH-Sekretion innerhalb von 7 bis 10 Tagen. Eine schwere Stresssituation führt zu einer Unterbrechung des Tagesrhythmus, einem starken Anstieg des Cortisols im Blut 25 bis 30 Minuten nach Beginn des Stresses. Der ACTH-Spiegel wird auch durch die Phase des Menstruationszyklus, die Schwangerschaft, den emotionalen Zustand, Schmerzen, Fieber, körperliche Aktivität, chirurgische Eingriffe usw. beeinflusst. ACTH wird von Parenchymorganen aus dem Blut entnommen und schnell zerstört. Die biologische Halbwertszeit von ACTH beträgt 7-12 Minuten.

Es sollte bedacht werden, dass die ACTH-Sekretion anfällig für zirkadiane Rhythmen ist. Der höchste Gehalt an Hormon im Blut wird um 6 Uhr morgens und der niedrigste nach 22 Stunden gefunden. Dies muss bei der Entnahme von Analysematerial berücksichtigt werden..

Indikationen:

  • unzureichende Bewegung, Müdigkeit und chronisches Müdigkeitssyndrom;
  • Differentialdiagnose der symptomatischen arteriellen Hypertonie;
  • Differentialdiagnose der primären und sekundären Nebenniereninsuffizienz;
  • Verdacht auf Itsenko-Cushing-Syndrom und Differentialdiagnose mit Itsenko-Cushing-Krankheit;
  • Langzeit-Glukokortikoidtherapie.
Ausbildung
Am Vorabend der Studie müssen körperliche Aktivität und Sporttraining ausgeschlossen werden. Einen Tag vor der Blutentnahme - Alkoholkonsum ausschließen, 1 Stunde vor der Blutentnahme - Rauchen. Es ist vorzuziehen, am frühen Morgen Blut für die Analyse zu spenden, es sei denn, es gibt spezielle Anweisungen eines Endokrinologen.

Zusätzliche Proben, die spät in der Nacht entnommen werden, können bei der Diagnose des Cushing-Syndroms hilfreich sein. Für eine adäquate vergleichende Beurteilung der Dynamik von Blutproben sollten gleichzeitig Zeiträume entnommen werden.

Es wird empfohlen, morgens zwischen 8 und 11 Stunden Blut zu spenden. Nach 6-8 Stunden Fasten wird auf nüchternen Magen Blut abgenommen. Es ist erlaubt, Wasser ohne Gas und Zucker zu verwenden. Eine Überladung mit Nahrungsmitteln sollte am Vorabend der Studie vermieden werden..

Interpretation der Ergebnisse
Einheit: pg / ml.
Alternative Einheiten: pmol / L..
Einheitenumrechnung: pmol / L x 4,541 ==> PG / ml.
Referenzwerte:

Adrenocorticotropes Hormon (Adrenocorticotropes Hormon)

Servicekosten:860 rub. * Bestellung
Ausführungszeitraum:1 - 2 cd.BestellenDer angegebene Zeitraum beinhaltet nicht den Tag der Entnahme des Biomaterials

Auf nüchternen Magen 7 bis 10 Stunden (mindestens 8 und nicht mehr als 14 Stunden Fasten). Sie können Wasser ohne Gas trinken. Die Blutentnahme wird morgens von 7.00 bis 10.00 Uhr empfohlen, sofern Ihr Arzt nichts anderes bestimmt. Am Vorabend der Studie müssen Sporttraining, Stress und Nahrungsmittelüberladung ausgeschlossen werden. Unmittelbar vor der Blutentnahme sollte der Patient mindestens 10 - 15 Minuten ruhen.

Forschungsmethode: ECLA

ACTH ist ein Hormon der vorderen Hypophyse, seine Sekretion wird durch das Corticotropin freisetzende Hormon des Hypothalamus gesteuert und unterliegt zirkadianen Rhythmen (um 06:00 bis 08:00 Uhr ist die Konzentration maximal, gegen 22:00 Uhr ist sie minimal). ACTH stimuliert die Cortisolsynthese der Nebennieren.

Faktoren wie die Phase des Menstruationszyklus, Schwangerschaft, Fieber und körperliche Aktivität beeinflussen den ACTH-Spiegel..

INDIKATIONEN FÜR DIE FORSCHUNG:

  • Differentialdiagnose der primären und sekundären Nebenniereninsuffizienz;
  • Differentialdiagnose des Syndroms und der Itsenko-Cushing-Krankheit;
  • Ausschluss eines ACTH-sekretierenden Tumors beim Nachweis der Hypophysenvolumenbildung;
  • Ausschluss der ektopischen ACTH-Produktion bei Vorhandensein eines Tumors unbekannter Herkunft und einer Klinik für Hyperkortizismus.

INTERPRETATION DER ERGEBNISSE:

Referenzwerte (Normoption):

ParameterReferenzwerteEinheiten
Adrenocorticotropes Hormonin den Morgenstunden (07: 00-10: 00) - 1.6-13.9pmol / l

Werte erhöhenAbnahme der Werte
  • Primäres Nebennierenversagen (Morbus Addison)
  • Angeborene Dysfunktion der Nebennierenrinde
  • Itsenko - Morbus Cushing
  • ACTH ektopisches Produktionssyndrom
  • Nelson-Syndrom
  • Posttraumatische und postoperative Zustände
  • Stress
  • Arzneimittel (Insulin, Vasopressin)
  • Sekundäre / tertiäre Nebenniereninsuffizienz
  • Kortikosterom
  • Itsenko-Cushing-Syndrom, verursacht durch einen Tumor der Nebennierenrinde
  • Arzneimittel (Glukokortikoide, Levodopa)

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Interpretation der Forschungsergebnisse, die Diagnose sowie die Ernennung der Behandlung gemäß Bundesgesetz Nr. 323 „Über die Grundlagen des Gesundheitsschutzes der Bürger in der Russischen Föderation“ von einem Arzt der entsprechenden Fachrichtung durchgeführt werden muss.

"[" serv_cost "] => string (3)" 860 "[" cito_price "] => NULL [" parent "] => string (2)" 22 "[10] => string (1)" 1 "[ "limit"] => NULL ["bmats"] => array (1) < [0]=>Array (3) < ["cito"]=>string (1) "N" ["own_bmat"] => string (2) "12" ["name"] => string (36) "Blood with aprotinin" >>>

Biomaterial und verfügbare Fangmethoden:
Eine ArtIm Büro
Aprotinin-Blut
Vorbereitung auf die Studie:

Auf nüchternen Magen 7 bis 10 Stunden (mindestens 8 und nicht mehr als 14 Stunden Fasten). Sie können Wasser ohne Gas trinken. Die Blutentnahme wird morgens von 7.00 bis 10.00 Uhr empfohlen, sofern Ihr Arzt nichts anderes bestimmt. Am Vorabend der Studie müssen Sporttraining, Stress und Nahrungsmittelüberladung ausgeschlossen werden. Unmittelbar vor der Blutentnahme sollte der Patient mindestens 10 - 15 Minuten ruhen.

Forschungsmethode: ECLA

ACTH ist ein Hormon der vorderen Hypophyse, seine Sekretion wird durch das Corticotropin freisetzende Hormon des Hypothalamus gesteuert und unterliegt zirkadianen Rhythmen (um 06:00 bis 08:00 Uhr ist die Konzentration maximal, gegen 22:00 Uhr ist sie minimal). ACTH stimuliert die Cortisolsynthese der Nebennieren.

Faktoren wie die Phase des Menstruationszyklus, Schwangerschaft, Fieber und körperliche Aktivität beeinflussen den ACTH-Spiegel..

INDIKATIONEN FÜR DIE FORSCHUNG:

  • Differentialdiagnose der primären und sekundären Nebenniereninsuffizienz;
  • Differentialdiagnose des Syndroms und der Itsenko-Cushing-Krankheit;
  • Ausschluss eines ACTH-sekretierenden Tumors beim Nachweis der Hypophysenvolumenbildung;
  • Ausschluss der ektopischen ACTH-Produktion bei Vorhandensein eines Tumors unbekannter Herkunft und einer Klinik für Hyperkortizismus.

INTERPRETATION DER ERGEBNISSE:

Referenzwerte (Normoption):

ParameterReferenzwerteEinheiten
Adrenocorticotropes Hormonin den Morgenstunden (07: 00-10: 00) - 1.6-13.9pmol / l

Werte erhöhenAbnahme der Werte
  • Primäres Nebennierenversagen (Morbus Addison)
  • Angeborene Dysfunktion der Nebennierenrinde
  • Itsenko - Morbus Cushing
  • ACTH ektopisches Produktionssyndrom
  • Nelson-Syndrom
  • Posttraumatische und postoperative Zustände
  • Stress
  • Arzneimittel (Insulin, Vasopressin)
  • Sekundäre / tertiäre Nebenniereninsuffizienz
  • Kortikosterom
  • Itsenko-Cushing-Syndrom, verursacht durch einen Tumor der Nebennierenrinde
  • Arzneimittel (Glukokortikoide, Levodopa)

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Interpretation der Forschungsergebnisse, die Diagnose sowie die Ernennung der Behandlung gemäß Bundesgesetz Nr. 323 „Über die Grundlagen des Gesundheitsschutzes der Bürger in der Russischen Föderation“ von einem Arzt der entsprechenden Fachrichtung durchgeführt werden muss.

Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies und Benutzerdaten (Standortinformationen; Typ und Version des Betriebssystems; Typ und Version des Browsers; Art des Geräts und Bildschirmauflösung; Quelle, von der der Benutzer auf die Website gekommen ist; von welcher Website oder von welcher Website zu Werbung, die Sprache des Betriebssystems und des Browsers, welche Seiten der Benutzer klickt und welche Schaltflächen, die IP-Adresse, um die Website zu betreiben, Retargeting durchzuführen und statistische Untersuchungen und Überprüfungen durchzuführen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten verarbeitet werden, verlassen Sie die Site.

Copyright FBUN Zentrales Forschungsinstitut für Epidemiologie des Bundesdienstes für die Überwachung des menschlichen Wohlergehens

Hauptsitz: 111123, Russland, Moskau, Ul. Novogireevskaya, d.3a, U-Bahn "Highway Enthusiasts", "Perovo"
+7 (495) 788-000-1, [email protected]

! Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies und Benutzerdaten (Standortinformationen; Typ und Version des Betriebssystems; Typ und Version des Browsers; Art des Geräts und Bildschirmauflösung; Quelle, von der der Benutzer auf die Website gekommen ist; von welcher Website oder von welcher Website zu Werbung, die Sprache des Betriebssystems und des Browsers, welche Seiten der Benutzer klickt und welche Schaltflächen, die IP-Adresse, um die Website zu betreiben, Retargeting durchzuführen und statistische Untersuchungen und Überprüfungen durchzuführen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten verarbeitet werden, verlassen Sie die Site.

Adrenocorticotropes Hormon (ACTH)

Das adrenocorticotrope Hormon (ACTH) ist ein Hormon der vorderen Hypophyse, das das wichtigste Stimulans der Nebennierenrinde ist.

ACTH, adrenocorticotropes Hormon, Corticotropin.

Untersuchungsmethode

PG / ml (Pikogramm pro Milliliter).

Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden??

Wie bereite ich mich auf das Studium vor??

  • Schließen Sie Alkohol 24 Stunden vor der Blutspende aus.
  • Vor der Analyse 12 Stunden lang nicht essen.
  • Brechen Sie die Einnahme von Medikamenten 24 Stunden vor der Studie vollständig ab (wie mit dem Arzt vereinbart)..
  • Beseitigen Sie physischen und emotionalen Stress innerhalb von 24 Stunden vor der Analyse.
  • Rauchen Sie vor dem Studium 3 Stunden lang nicht.

Studienübersicht

Das adrenocorticotrope Hormon (ACTH) ist ein Hormon der vorderen Hypophyse, das vom Hypothalamus ausgeschieden wird, der vom Corticotropin-Releasing-Faktor ausgeschieden wird, und die Biosynthese und Sekretion von Cortisol in der Nebennierenrinde stimuliert. Zusätzlich zu Cortisol liefert ACTH in geringerem Maße die Synthese von Androgenen und beeinflusst in physiologischen Konzentrationen die Produktion von Aldosteron praktisch nicht. Das ACTH-Niveau wird stark von Stress, Schlaf und Bewegung sowie Schwangerschaft beeinflusst.

Das Itsenko-Cushing-Syndrom ist durch das Vorhandensein eines Kortikosteroms oder Nebennierenkrebses gekennzeichnet, der von einer Überproduktion von Cortisol begleitet wird. Gleichzeitig wird die ACTH-Sekretion signifikant reduziert.

Die Itsenko-Cushing-Krankheit ist durch eine erhöhte funktionelle Aktivität der Hypophyse aufgrund einer Hypertrophie ihrer Zellen oder der Entwicklung eines Hypophysenadenoms gekennzeichnet, was zu einer übermäßigen Produktion von ACTH und einer Hyperplasie der Kortikalis beider Nebennieren führt. Gleichzeitig steigt die Konzentration von ACTH und Cortisol im Blut sowie die Ausscheidung von freiem Cortisol und 17-Ketosteroiden im Urin.

Das ektopische ACTH-Produktionssyndrom ist eine abnormale Sekretion von ACTH durch einen nicht-hypophysären Tumor (meistens Bronchial- oder Thymomkrebs, manchmal mit Markkrebs der Schilddrüse, Krebs des Eierstocks, der Brust, des Magens und des Dickdarms), was zu einer Erhöhung des ACTH-Spiegels im Blut und infolgedessen führt Hyperplasie der Nebennierenrinde und erhöhte Cortisolsekretion.

Für die Differentialdiagnose zwischen der Itsenko-Cushing-Krankheit und der ektopischen Produktion von ACTH, bei der der ACTH-Spiegel im Blutplasma erhöht ist, wird ein Test mit Corticotropin freisetzendem Hormon verwendet. Bei Patienten mit Itsenko-Cushing-Krankheit steigt die ACTH-Sekretion nach Verabreichung dieses Hormons signifikant an, ACTH-produzierende Tumoren ohne Hypophysenlokalisation erhöhen den ACTH-Spiegel nicht signifikant, da die Zellen dieser Tumoren keine Corticotropin-freisetzenden Hormonrezeptoren aufweisen.

Beim Addison-Syndrom - das auf die zerstörerischen Prozesse der primären Nebennierenrindeninsuffizienz zurückzuführen ist - nimmt die Produktion von Glukokortikoiden, Mineralkortikoiden und Androgenen ab, wodurch die Sekretion von ACTH zunimmt und sein Rhythmus gestört wird.

Eine sekundäre und tertiäre Nebenniereninsuffizienz - eine Folge einer Schädigung der Hypophyse oder des Hypothalamus - geht mit einer Abnahme der ACTH-Konzentration bzw. einer sekundären Hypoplasie oder Atrophie der Nebennierenrinde einher. Mit einer Probe mit Corticotropin freisetzendem Hormon können Sie die Restreserve von ACTH bewerten. Wenn die Hypophyse geschädigt ist, nimmt die Sekretion von ACTH als Reaktion auf die Verabreichung dieses Hormons nicht zu. Wenn der Hypothalamus betroffen ist (aufgrund dessen die Produktion von Corticotropin freisetzendem Hormon abnimmt oder stoppt), erhöht die Einführung dieses Hormons die Sekretion von ACTH und Cortisol.

Das Nelson-Syndrom ist durch das Vorhandensein eines Hypophysentumors, eine Erhöhung der ACTH-Konzentration und eine sekundäre Nebenniereninsuffizienz gekennzeichnet und entwickelt sich nach vollständiger Entfernung der Nebennieren bei der Itsenko-Cushing-Krankheit.

Daher ist die Bestimmung der ACTH-Konzentration im Blut (in Kombination mit einem Cortisol-Test) erforderlich, um Störungen im Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-System festzustellen.

Wofür wird die Studie verwendet??

  • Erkennung von Nebennierenrindenfunktionsstörungen (in Kombination mit der Definition von Cortisol).
  • Zur Differentialdiagnose der Krankheit und verschiedener Formen des Itsenko-Cushing-Syndroms (in Kombination mit der Definition von Cortisol).
  • Überwachung der Wirksamkeit der Behandlung von Tumoren, einschließlich chirurgischer Eingriffe.

Wenn eine Studie geplant ist?

  • Bei der Durchführung eines Tests mit Corticotropin freisetzendem Hormon.
  • Wenn der Verdacht auf einen ACTH-produzierenden Tumor besteht.
  • Mit erhöhtem und reduziertem Plasma-Cortisol.
  • Nach transsphenoider Entfernung von Corticotropinomen (Hypophysentumor, der ACTH produziert).

Was bedeuten die Ergebnisse??

Referenzwerte: 0 - 46 pg / ml.

Gründe für die Erhöhung des ACTH-Niveaus:

  • Morbus Addison (primäre Insuffizienz der Nebennierenrinde);
  • angeborene Nebennierenhyperplasie;
  • Itsenko - Morbus Cushing;
  • ektopisches Produktionssyndrom ACTH;
  • Nelson-Syndrom;
  • paraneoplastisches Syndrom;
  • posttraumatische und postoperative Zustände;
  • Nebennierenvirilismus;
  • Einnahme von ACTH, Amphetaminen, Calciumgluconat, Metopiron, Insulin, Vasopressin, Ethanol, Östrogenen, Kortikosteroiden, Lithiumpräparaten, Spironolacton;
  • Stress.

Gründe für die Senkung von ACTH:

  • sekundäre Nebenniereninsuffizienz;
  • Krebs der Nebennierenrinde oder Kortikosterom der Nebennierenrinde (Itsenko-Cushing-Syndrom);
  • Verabreichung von Glukokortikoiden;
  • die Verwendung von Cryptoheptadin;
  • Cortisol-produzierender Tumor.

Was kann das Ergebnis beeinflussen?

Hämolyse der Probe, Menstruationszyklus, Schwangerschaft, Stress.

Ein Test mit Corticotropin freisetzendem Hormon wird nach folgendem Verfahren durchgeführt: Am Morgen wird auf nüchternen Magen Blut entnommen, um ACTH zu messen. Dann werden 100 μg Corticotropin freisetzendes Hormon intravenös injiziert und nach 30, 45 und 60 Minuten wird Blut entnommen, um den ACTH-Spiegel erneut zu bestimmen.

Wer verschreibt die Studie?

Endokrinologe, Therapeut, Onkologe, Chirurg, Kardiologe.

Literatur

  • Lifshits V.M. Biochemische Analysen in der Klinik: Nachschlagewerk / V.M. Lifshits, V.I. Sidelnikov; 2nd ed. - M.: Medical News Agency, 2001. - 303 s.
  • Nazarenko G.I. Klinische Bewertung der Laborforschungsergebnisse / G.I. Nazarenko, A.A. Kishkun - M.: Medicine, 2006 - 543 s.
  • Kishkun A.A. Handbuch der Labordiagnosemethoden / A.A. Kishkun. - M.: GEOTAR-Media, 2007 - 822 s.
  • Medwedew V.V. Klinische Labordiagnostik: ein Verzeichnis für Ärzte / V.V. Medwedew, Yu.Z. Volchek / Ed. V.A. Yakovleva. - SPb. : Hippokrates, 2006 - 360 s.
  • Chernecky C.C. Labortests und diagnostische Verfahren / C.C. Chernecky, B.J. Berger; 5. Aufl. - Saunder Elsevier, 2008 - 1232 S..
  • Wilson D.D. McGraw-Hill Handbuch für Labor- und Diagnosetests / D.D. Wilson; 1 ed. - McGraw-Hill Professional, 2007. - 608 Seiten.
Newsletter-Abonnement

Hinterlassen Sie Ihre E-Mail und erhalten Sie Neuigkeiten sowie exklusive Angebote vom KDLmed-Labor

Was ist ACTH-Hormon bei Frauen, die Wirkung der Adrenocorticotropin-Sekretion auf den Körper

Eine Verletzung der Funktionen der Hypothalamus-Hypophysen-Region des Gehirns wirkt sich negativ auf die Hormonsynthese, Stoffwechselprozesse und das Fortpflanzungssystem aus. Über- oder Mangel an Substanzen führt häufig zur Entwicklung endokriner Pathologien.

Ein wichtiger Regulator des ACTH-Hormons. Was ist das? Bei Frauen wirkt Corticotropin auf mehrere Körperteile. Negative Prozesse entwickeln sich in den meisten Fällen nach 4045 Jahren mit dem Ansatz der Wechseljahre. Wenn Anzeichen eines hormonellen Versagens festgestellt werden, sollten Sie rechtzeitig einen Arzt konsultieren.

Adrenocorticotropin: Was ist das?

Die Sekretion des Polypeptidhormons (bestehend aus 39 Aminosäuren) erfolgt in der vorderen Hypophyse. Die Corticotropinproduktion wird durch die Freisetzung von Hormonen beeinflusst. Ein wichtiger Regulator beeinflusst auch die Funktion der Organe des endokrinen Systems: Bei ACTH-Mangel entwickelt sich eine Nebenniereninsuffizienz.

Interne zirkadiane Rhythmen regulieren die Sekretion von Corticotropin: Der Höhepunkt der Hormonsynthese von 6 bis 8 Stunden, abends (von 21 bis 22 Stunden) wird die ACTH-Produktion auf ein Minimum reduziert. Vor dem Hintergrund des Hyperkortizismus ist die Häufigkeit der Hormonproduktion beeinträchtigt.

In Stresssituationen werden unter dem Einfluss des Zentralnervensystems und der humoralen Faktoren das Hypothalamus-Hypophysen- und das Nebennieren-System aktiviert: Der Cortisolspiegel steigt stark an, Anpassungsreaktionen werden in verschiedenen Körperteilen beobachtet. Übermäßige Stresshormonkonzentrationen verlangsamen die Sekretion von Corticotropin. Im Gegensatz dazu erhöht Vasopressin den Adrenocorticotropinspiegel.

Die Rolle des ACTH-Hormons im weiblichen Körper

Ein Mangel und eine erhöhte Konzentration der endokrinen Drüsensekretion beeinträchtigen die Funktion des Körpers. Corticotropin ist keine Ausnahme. Vor dem Hintergrund eines hormonellen Versagens in der Prämenopause und in den Wechseljahren werden Stoffwechselprozesse häufig gestört, die Arbeit des Herzens, endokrine Organe verschlechtern sich, ein Versagen der neuro-humoralen Regulation tritt auf, Stoffwechselpathologien entwickeln sich.

Lesen Sie nützliche Informationen zu den Phasen des Menstruationszyklus und zur Beziehung zu Hormonen.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Ernährungs- und Ernährungsmerkmale von Typ-2-Diabetes mit Übergewicht..

Im weiblichen Körper reguliert Adrenocorticotropin den optimalen Verlauf physiologischer Prozesse:

  • beeinflusst die Produktion von Östrogen und Cortisol,
  • Aktiviert den Prozess des Fettabbaus,
  • bietet die Fähigkeit von Geweben, ihre Eigenschaften beizubehalten, wenn sie negativen Faktoren ausgesetzt werden,
  • steuert die Glukoseaufnahme,
  • stabilisiert Muskelaufbau und Gewicht,
  • reguliert die Funktion der Nebennierenrinde und die Synthese von Hormonen: Corticosteron, Cortison, Glucocorticoide, ohne die der korrekte Verlauf vieler Prozesse unmöglich ist.

Wichtige Punkte:

  • Im Falle einer Verletzung des Tropenhormonspiegels sind Frauen mit negativen Manifestationen konfrontiert, aber viele vermuten nicht, dass die Ursache für die Abweichungen in der falschen Konzentration von ACTH liegt. Fettansammlung in Brust, Bauch, Rücken, Muskelschwund, Müdigkeit, Haarausfall, depressive Zustände, Reizbarkeit, Gedächtnisstörungen sind die ersten Symptome einer Hypothalamus-Hypophysen-Insuffizienz,
  • Eine längere Abweichung des Corticotropinspiegels führt zu einer Beeinträchtigung des Wohlbefindens, zu Nervosität, familiären und beruflichen Problemen, Ablösung und Apathie. Einsamkeit, Unzufriedenheit mit dem Leben sind oft mit hormonellen Störungen verbunden,
  • Zusätzlich zur medikamentösen Therapie wird die Hilfe eines Psychologen benötigt. Die Ablehnung eines integrierten Behandlungsansatzes kann zu sozialer Fehlanpassung und schwerwiegenden Problemen in verschiedenen Lebensbereichen führen.

Indikationen zur Analyse

Eine Frau erhält eine Überweisung zur Untersuchung von einem Gynäkologen oder Endokrinologen. Zusätzlich zur venösen Blutentnahme verschreibt der Arzt andere Arten von Hormontests, MRT zur Klärung des Zustands des Hypothalamus-Hypophysen-Systems, Dopplerographie der Hirngefäße und andere Studien.

Die Bestimmung des ACTH-Spiegels ist in folgenden Fällen erforderlich:

  • ein starker Anstieg des Blutzuckers,
  • Frau klagt ständig über Müdigkeit, unvernünftige Schwäche,
  • Eine Frau leidet unter periodischen Blutdruckanstiegen,
  • Hypophysenadenomtumor nachgewiesen,
  • Der Patient nimmt über einen langen Zeitraum hormonelle Medikamente wie Glukokortikosteroide ein,
  • das Auftreten von Anzeichen, die auf einen Mangel oder Überschuss an Adrenocorticotropin hinweisen,
  • körperliche Aktivität führt schnell zu einem Zusammenbruch,
  • Tests zeigen überschüssiges Cholesterin im Körper.

Vorbereitung für die Blutentnahme

Um verlässliche Ergebnisse zu erzielen, sollten Frauen einen Arzt konsultieren. Es ist wichtig, alle Nuancen zu klären, insbesondere wenn verschiedene Arten von Arzneimitteln verschiedener Art zur Erhaltungstherapie bei chronischen Krankheiten eingenommen werden.

Empfehlungen:

  • Führen Sie eine Analyse des Adrenocorticotropinspiegels in einem bestimmten Zeitraum (am 67. Tag des Zyklus) durch, es sei denn, der behandelnde Arzt gibt einen anderen Zeitpunkt an,
  • Die Abschaffung von Arzneimitteln, die die Sekretion von ACTH beeinflussen, erfolgt gemäß den Vorgaben des Endokrinologen oder Gynäkologen. Für jede Frau wählt der Arzt das optimale Intervall vor der Studie aus, in dem Calciumgluconat, Hormone und andere Medikamente nicht eingenommen werden können,
  • Während des Tages, wie bei der Vorbereitung auf Tests für andere Arten von Hormonen, können Sie nicht schwere körperliche Arbeit verrichten, nehmen Sie alle Arten von Alkohol. Es ist ratsam, sich keine Sorgen zu machen, damit Stress die Produktion von Corticotropin nicht beeinträchtigt,
  • Das Essen ist 810 Stunden vor der Entnahme des Biomaterials erlaubt. Abends müssen Sie leicht essen und gebratene, geräucherte, fette Produkte und Gerichte ausschließen,
  • Rauchen Sie vier bis sechs Stunden lang nicht, bevor Sie das Labor besuchen,
  • Wenn Sie morgens durstig sind und eine Stunde vor dem Studium etwas reines stilles Wasser trinken können, sind andere Arten von Getränken verboten,
  • Nehmen Sie alle Arzneimittel ein, um den optimalen Verlauf physiologischer Prozesse (Diuretika, druckstabilisierende Tabletten, Herzpräparate) nach der Blutspende zu erhalten.

Auf eine Notiz! Amphetamin, Insulin, Calciumgluconat und andere Substanzen erhöhen die Sekretion von Adrenocorticotropin bei Frauen. Bevor Sie den ACTH-Test durchführen, müssen Sie Ihren Arzt über die Einnahme aller Arten von Medikamenten informieren. Oft empfiehlt der Arzt für einen bestimmten Zeitraum, die Verwendung dieser Medikamente abzubrechen. Wenn die Aufhebung der Behandlung für Vitalindikatoren nicht möglich ist, berücksichtigt der Arzt bei der Bewertung der Testergebnisse die mögliche Wirkung von Arzneimitteln auf den Corticotropinspiegel.

Wie ist die Studie

Der Arzt bietet zwei Arten von Tests an:

  • Express-Test. Mit der schnellen Methode wird die Analyse unter Verwendung einer synthetischen Substanz durchgeführt, die in ihrer Wirkung ACTH ähnlich ist. Zuerst wird eine Blutentnahme durchgeführt, der Adrenocorticotropinspiegel wird geklärt, dann wird eine zusätzliche Komponente verabreicht und dann wird ein zweiter Test durchgeführt. Die Technik wird für die Symptomatik verwendet, was auf eine Verletzung der Funktionen der Nebennierenrinde hinweist,
  • Die zweite Forschungsoption wird benötigt, wenn Abweichungen in den Ergebnissen des ersten Tests festgestellt werden. Die Analyse dauert länger, erfordert 4 Portionen Blut, die Verwendung eines synthetischen Ersatzes für ACTH. Zunächst verschreiben die Ärzte die Aufnahme von Biomaterial ohne Verabreichung von Corticotropin. Die folgenden Proben werden nach Verabreichung des Aderonocorticotropin-Analogons entnommen. Intervall von 4,6 und 8 Stunden.

Interpretation der Ergebnisse: Norm und Abweichungen

Die ACTH-Referenzwerte für Frauen betragen nicht weniger als 9 und nicht mehr als 52 mg / mol. Für die Blutentnahme ist es wichtig, zu einer bestimmten Zeit ins Labor zu kommen: morgens, spätestens 78 Stunden. Wenn der Patient stationär behandelt wird oder eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung einer chronischen Pathologie (Itsenko-Cushing-Syndrom) besteht, wird die Blutentnahme auch spät in der Nacht um 2223 Uhr durchgeführt.

Das Testergebnis wird beeinflusst von:

  • akuter und chronischer Stress,
  • Angst, Depression, Zwangszustände, psycho-emotionales Ungleichgewicht,
  • körperliche Überlastung,
  • Stillzeit,
  • Zyklusphase,
  • Schwangerschaft,
  • Panikattacken.

Erfahren Sie mehr über die charakteristischen Symptome und Methoden zur Behandlung von Hypophysen-Mikroadenomen bei Frauen sowie über die Prognose der Genesung.

Ethinylestradiol: Was ist dieses Hormon und welche Eigenschaften hat es? Lesen Sie die Antwort in diesem Artikel..

Gehen Sie zu https://fr-dc.ru/zabolevaniya/simptomy/giperandrogeniya.html und lesen Sie, was Eierstockhyperandrogenismus ist und wie die Krankheit behandelt werden kann.

Reduzierte Leistung

Faktoren, die eine unzureichende Sekretion von Adrenocorticotropin hervorrufen:

  • gutartiger Nebennierentumorprozess,
  • Entwicklung des Itsenko-Cushing-Syndroms bei der Erkennung von Krebs,
  • Einnahme bestimmter Arten von Hormonen (Cryptoheptalin),
  • offenbarte sekundären Hypokortizismus.

Erhöhte Hormonspiegel

Vor dem Hintergrund von Pathologien entwickelt sich eine Erhöhung der Konzentration an tropischem Hormon:

  • Addison-Krankheit, Itsenko Cushing,
  • Nelson-Syndrom,
  • paraneoplastisches Syndrom.

Korrektur von Verstößen

Wenn es Abweichungen in den Ergebnissen des Tests für das ACGT-Niveau gibt, müssen Sie den Arzt, der zur Analyse überwiesen hat, erneut aufsuchen. Es ist wichtig herauszufinden, gegen welchen Faktor sich ein hormonelles Ungleichgewicht entwickelt. Die Beseitigung von Störungen und das Behandlungsschema hängen von der Art der pathologischen Prozesse im Körper ab. Abhängig von der Schwere der Pathologie wird die Art des Tumorprozesses, die medikamentöse Therapie oder die Operation verschrieben.

In den meisten Fällen sollte eine Frau ihre Lebenseinstellung überdenken, ihre Ernährung und ihr körperliches Aktivitätsniveau ändern. Ein wichtiger Punkt ist die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts, der Abbau von Stress, die Normalisierung des Tagesregimes und die Bereitstellung von ausreichend Zeit für Schlaf und Ruhe. Ohne diese Bedingungen ist es schwierig, den hormonellen Hintergrund zu stabilisieren, um einen Rückfall des Tumorprozesses zu verhindern.

Es muss daran erinnert werden, dass die Sekretion von Adrenocorticotropin die Funktion der Nebennierenrinde beeinflusst. Bei endokrinen Pathologien wird der Zustand des Patienten häufig schwerwiegender, es treten schwerwiegende Probleme mit der Fortpflanzungsfunktion, dem Zentralnervensystem, dem Herzen und vegetativen Störungen auf.

Ärzte raten Frauen, dem Studium der Literatur zu Funktionen und Anomalien im endokrinen System mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Es ist wichtig, die Symptome rechtzeitig zu erkennen, die auf eine Abnahme oder Zunahme des ACTH-Hormonspiegels hinweisen, und rechtzeitig einen Gynäkologen und Endokrinologen zu konsultieren. Keine Panik und schreiben Sie sich nicht die Manifestationen nicht existierender Pathologien zu, aber Sie können Ihre Augen nicht vor dem Fortschreiten hormoneller Störungen verschließen. Sie müssen wissen: Vor dem Hintergrund einer unsachgemäßen Sekretion von Regulatoren im reproduktiven Alter treten häufig Fruchtbarkeitsprobleme auf, reife Frauen leiden an Manifestationen des Menopausensyndroms.