Diät für Hypothyreose

Mit Hypothyreose ist eine Pathologie der Schilddrüse gemeint, bei der hormonelle Störungen zu Fehlfunktionen aller Organe und Systeme des menschlichen Körpers führen. Der Patient zeigt mehrere Anzeichen einer Pathologie, einschließlich unerklärlicher Schwäche, Hypoxie, Hypotonie, Magen-Darm-Problemen und Stoffwechselverlangsamung. Wissenschaftler haben eine spezielle Diät für Hypothyreose als Grundlage für die Behandlung der Schilddrüse und die Wiederherstellung des gesamten Körpers entwickelt.

Die Grundregeln der Ernährung

Die therapeutische Ernährung bei Schilddrüsenerkrankungen wird vom Endokrinologen nach einer umfassenden Untersuchung für jeden Patienten individuell ausgewählt. Die Ernährung basiert auf der Form und Schwere der Krankheit.

Es gibt jedoch Regeln, auf denen jede therapeutische Ernährung basiert. Sie beinhalten:

  • Einhaltung der Regeln für das Kochen von Lebensmitteln;
  • Einhaltung des Verhältnisses der verbrauchten Stoffe;
  • die Verwendung nur zugelassener Lebensmittel;
  • Einhaltung des Trinkregimes;
  • Aufnahme von Salz.

Die kulinarische Verarbeitung von Lebensmitteln bei Hypothyreose sollte so erfolgen, dass sie gekocht, gebacken, gedünstet oder gedämpft werden. Um die Belastung des Magen-Darm-Trakts zu verringern, sollten nur Grundnahrungsmittel konsumiert werden..

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion ist es wichtig, das richtige Verhältnis der in Lebensmitteln verwendeten Nährstoffe zu beachten.

Um ihren Mangel im Körper des Patienten auszugleichen, ist es notwendig, den Erhalt der erforderlichen Mikro- und Makroelemente, Vitaminkomplexe, sicherzustellen. Die tägliche Ernährung sollte 2240 kcal nicht überschreiten. Bei Patienten mit erhöhtem Körpergewicht muss es auf 1800 kcal begrenzt werden.

Bei der Vorbereitung einer therapeutischen Diät gegen Hypothyreose ist es notwendig, die tägliche Aufnahme von tierischen Fetten und einfachen Kohlenhydraten zu reduzieren. Lebensmittel sollten fraktioniert, in kleinen Portionen und nur in warmer Form verzehrt werden. Die Einhaltung dieser einfachen Regel trägt zur schnellen Verdauung von Nahrungsmitteln und zur vollständigen Aufnahme aller Nährstoffe bei.

Bei dieser Krankheit sollten Salz- und Trinkregime eingehalten werden. Die Menge der verwendeten Flüssigkeit sollte auf 1-1,5 Liter pro Tag begrenzt werden. Die zulässige tägliche Salzmenge beträgt nicht mehr als 5 g. Diese Maßnahmen sind erforderlich, um die für Hypothyreose charakteristische Schwellung von Geweben zu verringern und alle Stoffwechselprozesse zu normalisieren. Sie sollten ein mit Jod angereichertes Salz wählen, da dieses Element aktiv an der Produktion von Schilddrüsenhormonen beteiligt ist.

Die Dauer einer Diät kann nur von einem Endokrinologen bestimmt werden.

Zulässige Produkte

Nützliche Lebensmittel für Hypothyreose sollten umfassen:

  • Proteine ​​(notwendig für die Hormonsynthese, den Zellaufbau, die Aktivierung von Stoffwechselprozessen);
  • Jod (trägt zur Produktion von Schilddrüsenhormonen bei);
  • Vitamine der Gruppen B, A, C;
  • Kalzium und Phosphor zur Aufnahme von Vitamin D, wodurch das Risiko einer Osteoporose beseitigt wird;
  • Ballaststoffe (stimuliert den Verdauungstrakt).

Zu den zugelassenen Produkten für Hypothyreose gehören:

  • mageres Fleisch;
  • jodreicher Seefisch;
  • Grünkohl;
  • getrocknetes Brot;
  • Eiweiß;
  • Obst und Gemüse (ausgenommen solche, die auf der Liste der Verbotenen stehen);
  • fettarmer Käse;
  • Milchsäureprodukte;
  • Gerste, Hirse, Buchweizengetreide;
  • frische Säfte, Hagebuttenbrühe.

Bei der Erstellung des Tagesmenüs muss dessen Nützlichkeit und Vielfalt überwacht werden.

Was man mit Hypothyreose nicht essen kann

Die folgenden verbotenen Lebensmittel sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden:

  • fettiges Fleisch;
  • Innereien;
  • reiche Fleischbrühen;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Wurst und Würstchen;
  • Konserven;
  • Kohl und andere Kreuzblütler (Radieschen, Rüben);
  • Hülsenfrüchte;
  • Pilze;
  • Schmalz, Butter, Speiseöl;
  • fettiger Fisch und Meeresfrüchte;
  • verschiedene Gewürze und Saucen;
  • Bäckereiprodukte;
  • Reis und Nudeln aus grobem Mehl (in begrenzten Mengen erlaubt);
  • fetter Hüttenkäse;
  • Kaffee, Kakao, starker Tee;
  • süße kohlensäurehaltige Getränke;
  • Alkohol.

Alkoholische Getränke sollten von der Ernährung eines Patienten mit Hypothyreose vollständig ausgeschlossen werden. Dies liegt an der Tatsache, dass sie Stoffwechselprozesse verlangsamen, Wasser im Körper zurückhalten, Schwellungen verursachen und den Verdauungstrakt negativ beeinflussen. Schädliche Produkte verursachen bei Frauen und Männern mit Hypothyreose unmittelbare Manifestationen dieser Pathologie.

Menü für die Woche

Sie können ein Beispiel für die Zusammenstellung einer therapeutischen Diät gegen Hypothyreose für eine Woche mit einem Sonntagsfasttag geben:

Frühstück: fettarmer Hüttenkäse mit Milch, 1 Zitrusfrucht, ein Käsesandwich, niedrig gebrühter Tee mit Stevia.

Mittagessen: Gurken-Tomaten-Salat, Gemüsesuppe, ein Stück gekochte Hühnerbrust, ungesüßter Tee.

Abendessen: ein kleines Stück gekochter Kabeljau mit erlaubtem Gemüse, ein Glas Apfelsaft.

Frühstück: 2 Protein Omelett mit Kräutern, Joghurt, ein Käsesandwich, ein Glas Orangensaft.

Mittagessen: Karottensalat mit fettarmer Sauerrahm, magerem Borschtsch, Hühnerbrust mit gebackenem Kürbis, Tomatensaft.

Snack: Brokkolisalat.

Abendessen: Fisch- und Meeresfrüchtefilet, Banane, Mineralwasser.

Frühstück: Müsli mit fettarmer Milch, Apfel, Kefir.

Mittagessen: Gurkensalat, fettarmes Ohr, Kalbsschnitzel mit Buchweizen, schwacher Tee und eine Scheibe dunkler Schokolade.

Snack: 2 Bratäpfel.

Abendessen: gekochte Putenbrust mit Ofenkartoffeln, Algensalat, ein Stück Vollkornbrot, ein Glas Apfelsaft.

Frühstück: fettarmer Hüttenkäse-Auflauf, Banane, ein Glas Milch.

Mittagessen: Hühnersuppe, Salat mit Gemüse, gekochtem Ei und fettarmer Sauerrahm, Tee mit Stevia.

Snack: jeder erlaubte Gemüsesalat, Nüsse.

Abendessen: gedünsteter Seefisch mit Zucchini, Tomatensalat, Saft.

Frühstück: Hirsebrei in fettfreier Milch, 2 gekochte Eier, ein Stück Brot mit Kleie, ein Glas Mineralwasser.

Mittagessen: gekochtes Kalbfleisch mit Gemüse, einem Salat aus Tomaten und Paprika, Mandarine, Tee mit einem Käsesandwich mit Butter.

Snack: Algensalat mit gekochtem Ei, ein Glas Kefir.

Abendessen: Hähnchenfilet-Souffle mit Gemüse, Apfel, Tee.

Frühstück: Buchweizenbrei mit Milch, Apfel, Joghurt.

Mittagessen: Spinat-Rucola-Salat, Gemüsesuppe, gedämpfte Putenschnitzel, Salzkartoffeln, Saft.

Snack: Samen oder Nüsse, 2 Bratäpfel.

Abendessen: ein Stück gekochtes Kalbfleisch mit Buchweizen, Gurkensalat, Tee.

Entladetag, einschließlich einer Auswahl von:

  • 1,5-2 kg grüne Äpfel;
  • 1,5 Liter Kefir;
  • 1,5-2 kg frische Gurken.

In den Intervallen zwischen den Hauptmahlzeiten mit Hypothyreose können Sie kleine Snacks aus Nüssen, Gemüse, Kefir usw. zubereiten..

Diät Nummer 8 für Schilddrüsenhypothyreose

Mit der Hypothyreose wurden mehrere wirksame Programme zur Behandlung und Wiederherstellung des Hormonsystems eines geschwächten Körpers mit Hilfe der Ernährung erstellt. Dazu gehören die Mary Chaumont-Diät, Diät Nr. 8 oder Nr. 15 usw. Alle bieten gesunde Ernährung, ein Menü mit köstlichen und gesunden Gerichten, aber mit kleinen Nuancen.

Von besonderem Interesse bei Hypothyreose ist die Diät 8, die nicht nur Stoffwechselprozesse etablieren, sondern auch das Gewicht des Patienten normalisieren soll. Dies wird erreicht, indem der Verbrauch von Brot und anderen Teigprodukten reduziert wird, Produkte, die tierische Fette (Sauerrahm, Käse) enthalten, vollständig aus der Nahrung gestrichen werden und der tägliche Kaloriengehalt auf 1800 kcal reduziert wird.

Mit einer richtig zusammengestellten Diät reduziert der Patient sein Gewicht leise um 2-3 kg pro Monat.

Aber Sie können nicht lange auf einer Diät mit Hypothyreose sein, weil es einen Mangel an Nährstoffen geben wird, die aufgegeben werden mussten. Im Laufe der Zeit sollten Sie schrittweise auf eine gesunde, nahrhafte Ernährung umsteigen..

Welche Diät sollte für Hypothyreose beachtet werden?

In diesem Artikel erfahren Sie:

Hypothyreose ist eine Erkrankung, bei der der Körper unzureichende Schilddrüsenhormone produziert..

Schilddrüsenhormone helfen, das Wachstum des Körpers, seine Erholung und den Stoffwechsel zu kontrollieren. Menschen, die an einer Schilddrüsenunterfunktion leiden, können unter Müdigkeit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Erkältung, Depressionen und vielen anderen Symptomen leiden..

1-2% der Weltbevölkerung leiden an einer Schilddrüsenunterfunktion, die bei Frauen zehnmal häufiger auftritt als bei Männern.

Produkte allein können Hypothyreose nicht heilen. Eine Kombination von Nährstoffen und Medikamenten kann jedoch dazu beitragen, die Schilddrüsenfunktion wiederherzustellen und die Symptome zu minimieren..

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Diäten am besten für eine Schilddrüsenunterfunktion geeignet sind, welche Lebensmittel am besten zu essen sind und welche am besten vermieden werden. Alle Informationen im Artikel basieren auf wissenschaftlichen Untersuchungen..

Was ist Hypothyreose??

Die Schilddrüse ist eine kleine schmetterlingsförmige Drüse, die sich am Halsansatz befindet..

Es produziert und speichert jodhaltige Hormone (auch Schilddrüsenhormone genannt), die fast jede Zelle in unserem Körper betreffen.

Wenn die Schilddrüse ein Signal namens TSH (Thyroid Stimulating Hormone) empfängt, setzt sie Schilddrüsenhormone in den Blutkreislauf frei. Dieses Signal wird von der Hypophyse gesendet, einer kleinen Drüse an der Basis des Gehirns, wenn der Gehalt an jodhaltigen Hormonen zu niedrig ist..

In einigen Fällen setzt die Schilddrüse keine Hormone frei, selbst wenn TSH ausreicht. Dies wird als "primäre Hypothyreose" bezeichnet und ist die häufigste Form der Hypothyreose..

Fast 90% der primären Hypothyreose wird durch Hashimoto-Thyreoiditis verursacht, eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem fälschlicherweise die Schilddrüse angreift..

Andere Ursachen für eine primäre Hypothyreose sind: Jodmangel, ein genetischer Defekt, bestimmte Medikamente und Operationen, die einen Teil der Schilddrüse entfernen.

In anderen Fällen erhält die Schilddrüse nicht genügend TSH - ein Signal, um mehr Hormone freizusetzen. Dies geschieht, wenn die Hypophyse nicht richtig funktioniert und als "sekundäre Hypothyreose" bezeichnet wird..

Schilddrüsenhormone sind sehr wichtig. Sie helfen dabei, das Wachstum, die Erholung des Körpers und den Stoffwechsel zu kontrollieren - ein Prozess, bei dem der Körper verzehrte Nahrung in Energie umwandelt.

Der Stoffwechsel beeinflusst die Körpertemperatur und die Kalorienverbrennungsrate. Daher fühlen sich Menschen mit Hypothyreose oft gefroren, müde und nehmen leicht zu..

Warum Hypothyreose den Stoffwechsel beeinflusst?

Schilddrüsenhormone helfen bei der Kontrolle der Stoffwechselrate. Je schneller der Stoffwechsel, desto mehr Kalorien verbrennt der Körper in Ruhe..

Menschen mit Hypothyreose haben weniger Schilddrüsenhormone. Dies bedeutet, dass ihr Stoffwechsel langsamer ist und sie in der Ruhe weniger Kalorien verlieren..

Ein langsamer Stoffwechsel ist mit einigen Risiken verbunden. Es kann Müdigkeit verursachen, den Cholesterinspiegel im Blut erhöhen und den Gewichtsverlust erschweren..

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, mit Hypothyreose ein normales Gewicht zu halten, versuchen Sie es mit moderaten bis intensiven Cardio-Workouts. Wie zügiges Gehen, Laufen, Wandern und Rudern.

Studien zeigen, dass mäßiges bis intensives Aerobic-Training dazu beitragen kann, den Schilddrüsenhormonspiegel zu erhöhen. Dies kann wiederum dazu beitragen, den Stoffwechsel zu beschleunigen..

Menschen mit Hypothyreose können auch von einer erhöhten Proteinabsorption profitieren. Studien zeigen, dass proteinreiche Diäten den Stoffwechsel ankurbeln.

Welche Nährstoffe sind wichtig??

Es gibt mehrere Nährstoffe, die für die beste Schilddrüsenfunktion wichtig sind..

Jod ist ein grundlegendes Spurenelement, das an der Bildung von Schilddrüsenhormonen beteiligt ist. Menschen mit Jodmangel im Körper haben daher das Risiko, eine Hypothyreose zu entwickeln.

Jodmangel ist sehr häufig und tritt bei einem Drittel der Weltbevölkerung auf. Es ist jedoch weniger häufig bei Menschen in Industrieländern, wie Sie haben die Fähigkeit, Jodsalz zu konsumieren.

Wenn Sie Jodmangel haben, fügen Sie Ihrem Essen Jodsalz hinzu oder essen Sie jodreichere Lebensmittel wie Seetang, Fisch, Milchprodukte und Eier.

Jodpräparate sind optional, wenn Sie genug Jod aus Ihrer Ernährung erhalten. Einige Studien haben auch gezeigt, dass überschüssiges Jod die Schilddrüse schädigen kann..

Selen

Selen hilft dem Körper, Schilddrüsenhormone zu "aktivieren", damit sie vom Körper verwendet werden können.

Dieses grundlegende Spurenelement wirkt auch als Antioxidans, dh es kann die Schilddrüse vor den schädlichen Auswirkungen von Molekülen schützen, die als "freie Radikale" bezeichnet werden..

Das Hinzufügen von selenreichen Lebensmitteln zu Ihrer Ernährung ist eine großartige Möglichkeit, den Selenspiegel Ihres Körpers zu steigern. Dazu gehören: Paranüsse, Thunfisch, Sardinen, Eier und Bohnen.

Verwenden Sie jedoch keine Nahrungsergänzungsmittel mit Selen ohne ärztlichen Rat. In den Nahrungsergänzungsmitteln sind hohe Dosen enthalten, und Selen kann in großen Mengen gefährlich sein..

Wie Selen hilft auch Zink dem Körper, Schilddrüsenhormone zu „aktivieren“.

Studien zeigen auch, dass Zink zur Regulierung von TSH beiträgt, einem Hormon, das der Schilddrüse ein Signal für die Produktion von Schilddrüsenhormonen gibt..

Zinkmangel ist in Industrieländern selten, da er in den gelieferten Produkten häufig vorkommt..

Wenn Sie jedoch an einer Schilddrüsenunterfunktion leiden, sollten Sie sich bemühen, mehr zinkreiche Lebensmittel wie Garnelen und andere Schalentiere, Rindfleisch und Hühnchen zu sich zu nehmen..

Welche Nährstoffe sind schädlich?

Es gibt mehrere Nährstoffe, die für Menschen mit Hypothyreose schädlich sein können..

Zobogenny-Substanzen

Zobogene Substanzen sind Verbindungen, die die normale Funktion der Schilddrüse beeinträchtigen können..

Sie haben ihren Namen vom Wort "Kropf", das als vergrößerte Schilddrüse bezeichnet wird und bei Hypothyreose auftreten kann.

Es klingt unerwartet, aber gobogene Substanzen sind in vielen alltäglichen Lebensmitteln enthalten. Unter ihnen:

  • Sojaprodukte: Tofu, Tempeh, Edamame-Bohnen usw..
  • Einige Gemüsesorten: Weißkohl, Brokkoli, Grünkohl, Blumenkohl, Spinat usw..
  • Früchte und Pflanzen mit Stärke: Kartoffeln, Maniok, Pfirsiche, Erdbeeren usw..
  • Nüsse und Körner: Hirse, Pinienkerne, Erdnüsse usw..

Theoretisch sollten Menschen mit Hypothyreose in ihrer Ernährung daher Lebensmittel mit Kropfsubstanzen meiden. Dies ist jedoch nur für Menschen mit Jodmangel ein Problem, die viele Produkte mit zobogenen Substanzen konsumieren..

Darüber hinaus kann die Herstellung solcher Produkte ihnen schädliche Eigenschaften entziehen..

Die einzige Ausnahme von dieser Liste ist afrikanische Hirse. Einige Studien haben gezeigt, dass afrikanische Hirse die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen kann, selbst wenn Sie keinen Jodmangel haben..

Gluten

Gluten ist ein Protein, das in Getreide wie Weizen, Roggen und Gerste enthalten ist..

Menschen, die an Darm- und Autoimmunerkrankungen leiden, können kein Gluten konsumieren. Ihr Körper greift es fälschlicherweise an und schädigt den umgebenden Verdauungstrakt..

Leider zeigen Studien, dass Menschen mit Autoimmunerkrankungen ein hohes Risiko haben, andere Autoimmunerkrankungen zu entwickeln..

Daher können einige Menschen mit Hashimoto-Thyreoiditis - der Hauptursache für Hypothyreose - auch Darmkrankheiten haben..

Dies bedeutet auch, dass einige Menschen mit Hashimoto-Thyreoiditis möglicherweise Gluten von ihrer Ernährung ausschließen müssen, um die Symptome zu verbessern..

Essen zu vermeiden

Glücklicherweise gibt es nicht viele Lebensmittel, die in Ihrer Ernährung wegen Hypothyreose ausgeschlossen werden sollten..

Produkte, die gobogene Substanzen enthalten, sollten jedoch in Maßen konsumiert und nur gut zubereitet werden.

Sie sollten auch stark verarbeitete Lebensmittel vermeiden, da diese normalerweise mehr Kalorien enthalten. Dies kann ein Problem für eine Person mit Hypothyreose sein, da solche Menschen leicht an Gewicht zunehmen..

Hier ist eine Liste von Produkten und Ergänzungen, die vollständig ausgeschlossen werden sollten:

  • Hirse: in allen Arten
  • Hochverarbeitete Produkte: Hot Dogs, Kuchen, Kekse usw..
  • Nahrungsergänzungsmittel: Obwohl normale Dosen von Selen und Jod die Grundlage für die Gesundheit der Schilddrüse sind, kann ihr Überschuss schädlich sein. Ergänzungen mit Selen und Jod sollten ausgeschlossen werden, wenn sie nicht von Ihrem Arzt verschrieben wurden..

Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, die sparsam konsumiert werden können. Diese Produkte enthalten Kropfsubstanzen oder werden beim Verzehr in großen Mengen reizend..

  • Glutenfreie Produkte: Brot, Nudeln, Müsli, Bier usw..
  • Sojaprodukte: Tofu, Tempeh, Edamame-Bohnen, Sojamilch usw..
  • Kohlgemüse: Brokkoli, Grünkohl, Spinat, Weißkohl usw..
  • Einige Früchte: Pfirsiche, Birnen und Erdbeeren.
  • Getränke: Kaffee, grüner Tee und Alkohol - diese Getränke können die Schilddrüse stören.

Wenn Sie aufgrund einer Hashimoto-Thyreoiditis an einer Darmerkrankung leiden oder sich mit glutenfreien Lebensmitteln unwohl fühlen, sollten Sie Gluten vollständig eliminieren.

Essen, das es wert ist, gegessen zu werden

Für Menschen mit Hypothyreose gibt es eine ziemlich große Auswahl an akzeptablen Lebensmitteln. Nämlich:

  • Eier: Es ist am besten, das ganze Ei zu haben, da Jod und Selen im Eigelb sind und viele Proteine ​​im Protein enthalten sind.
  • Fleisch: alles Fleisch, einschließlich Lamm, Rindfleisch, Huhn usw..
  • Fisch: Alle Meeresfrüchte, einschließlich Lachs, Thunfisch, Heilbutt, Garnelen usw..
  • Gemüse: Alle Gemüse sind großartig. Kohlgemüse wird am besten in Maßen gegessen, besonders wenn es gekocht wird.
  • Früchte: alle anderen Früchte, einschließlich Beeren, Bananen, Orangen, Tomaten usw..
  • Glutenfreies Getreide und Getreide: Reis, Buchweizen, Quinoa, Chiasamen und Leinsamen.
  • Milchprodukte: Alle Milchprodukte, einschließlich Milch, Käse, Joghurt usw..
  • Getränke: Wasser und andere entkoffeinierte Getränke.

Menschen mit Hypothyreose sollten eine Diät einhalten, die auf Gemüse, Obst und magerem Fleisch basiert. Sie haben wenig Kalorien und sind sehr befriedigend, was helfen sollte, Gewichtszunahme zu vermeiden..

Beispiel für einen Ernährungsplan

Hier ist eine wöchentliche Beispielration für eine Person mit Hypothyreose.

Es liefert eine gesunde Menge an Protein, begrenzt die Menge an Kohlenhydraten leicht und hilft, das normale Gewicht aufrechtzuerhalten..

Denken Sie daran, 1-2 Stunden vor Ihrer ersten Mahlzeit oder wie von Ihrem Arzt angegeben, Schilddrüsenmedikamente einzunehmen. Nährstoffe wie Ballaststoffe, Kalzium und Eisen können den Körper daran hindern, das Arzneimittel richtig aufzunehmen..

Montag

  • Frühstück: Glutenfreies Eierbrot.
  • Mittagessen: Hühnersalat mit 2-3 Paranüssen.
  • Abendessen: Gebratenes Huhn und Gemüse mit Reis.

Dienstag

  • Frühstück: Haferflocken mit 1/4 Tasse (31 Gramm) Beeren.
  • Mittagessen: Salat mit gegrilltem Thunfisch.
  • Abendessen: Mit Zitrone, Thymian und Pfeffer gebackener Fisch mit gedämpftem Gemüse.

Mittwoch

  • Frühstück: Glutenfreies Eierbrot.
  • Mittagessen: Essensreste.
  • Abendessen: Shrimp Kebab und Quinoa Salat.

Donnerstag

  • Frühstück: Chiasamenpudding - 28 Gramm Chiasamen, 240 ml griechischer Joghurt und 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt mit gehackten Früchten nach Geschmack. Die ganze Nacht in einer Tasse stehen lassen.
  • Mittagessen: Essensreste.
  • Abendessen: Gebratenes Lammfleisch und gedämpftes Gemüse.

Freitag

  • Frühstück: Bananen-Beeren-Smoothie.
  • Mittagessen: Glutenfreies Hühnchensandwich.
  • Abendessen: Schweinefleisch-Fajitas - gehacktes mageres Schweinefleisch, Paprika und Salsa in Maistortilla.

Samstag

  • Frühstück: Ei, Pilze und Fritte aus Zucchini.
  • Mittagessen: Thunfisch und gekochter Eiersalat.
  • Abendessen: Hausgemachte mediterrane glutenfreie Pizza mit Tomatenmark, Oliven und Feta-Käse.

Sonntag

  • Frühstück: Omelett mit verschiedenen Gemüsesorten.
  • Mittagessen: Quinoa-Salat mit grünem Gemüse und Nüssen.
  • Abendessen: Gegrilltes Steak mit einer Beilage Gemüse.

Tipps zur Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts

Es ist sehr leicht, mit Hypothyreose an Gewicht zuzunehmen, da der Stoffwechsel verlangsamt wird..

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, ein gesundes Gewicht zu halten..

  • Du brauchst genug Ruhe. Bemühen Sie sich, jede Nacht 7-8 Stunden zu schlafen. Wenn Sie weniger schlafen, können Sie an Gewicht zunehmen, insbesondere im Bauchraum.
  • Achten Sie auf Essen. Achten Sie darauf, was Sie essen, warum Sie essen und wie schnell Sie essen. Dies wird Ihnen helfen, eine gesündere Beziehung zu Lebensmitteln aufzubauen. Studien zeigen, dass es auch hilft, Gewicht zu verlieren..
  • Versuchen Sie Yoga oder Meditation. Yoga und Meditation können Ihnen helfen, Stress abzubauen und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Studien zeigen auch, dass sie bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts wirksam sind..
  • Versuchen Sie eine kohlenhydratarme Diät. Die Reduzierung von Kohlenhydraten ist sehr effektiv bei der Aufrechterhaltung des normalen Gewichts. Versuchen Sie jedoch nicht, Protein-Diäten gegen Schilddrüsenunterfunktion zu verwenden, da zu wenig Kohlenhydrate im Körper die Menge an Schilddrüsenhormonen reduzieren können.

Fazit

Hypothyreose ist eine Krankheit, von der 1-2% der Menschen auf der Erde betroffen sind.

Es kann Symptome wie Müdigkeit, Gewichtszunahme, Einfrieren und viele andere verursachen..

Glücklicherweise hilft das Essen der richtigen Nährstoffe und Medikamente, die Symptome zu lindern und die Schilddrüsenfunktion zu verbessern..

Spurenelemente, die gut für Ihre Schilddrüse sind, sind Jod, Selen und Zink..

Andererseits kann die Verwendung von Gluten bei einigen Menschen mit Hashimoto-Thyreoiditis, der Hauptursache für Hypothyreose, unangenehme Symptome verursachen. Dies liegt daran, dass Hashimotos Thyreoiditis und Darmkrankheiten miteinander verbunden sind. Einige Leute haben vielleicht beides..

Eine gesunde Schilddrüsenernährung kann helfen, die Symptome zu minimieren und ein gesundes Gewicht zu halten. Eine solche Diät beinhaltet die Verwendung von wenig verarbeiteten Lebensmitteln und Proteinen..

Diät gegen Hypothyreose: Regeln, gesunde Lebensmittel, was möglich ist, was nicht

Hypothyreose wird als Abnahme der Schilddrüsenfunktion bezeichnet. Es tritt bei Jodmangel nach chirurgischer Entfernung des Organs, Strahlentherapie, als Ergebnis einer Autoimmunthyreoiditis auf. Es geht mit einer Verlangsamung aller Stoffwechselprozesse einher, einschließlich einer erhöhten Fettablagerung im subkutanen Gewebe, einem erhöhten Cholesterinspiegel, einer frühen Entwicklung von Atherosklerose, Wassereinlagerungen im Körper und Verstopfung. Daher sollte eine Diät gegen Hypothyreose unter Berücksichtigung der folgenden Empfehlungen erstellt werden:

  • Abnahme der gesamten Kalorienaufnahme;
  • reduzierte Aufnahme von einfachen Kohlenhydraten - Zucker, Weißmehl;
  • scharfe Einschränkung von tierischem Fett;
  • ausreichend Protein, Ballaststoffe;
  • Salz ist bis zu 5 g pro Tag (vorzugsweise jodiert) und Flüssigkeiten bis zu 1 Liter zulässig;
  • erhöhter Verbrauch von Jod, Selen und Zink zur Synthese von Hormonen;
  • der Ausschluss von Lebensmitteln, die die Aufnahme von Jod aus Lebensmitteln verletzen;
  • Das Diätmenü für eine Woche mit Hypothyreose sollte einen Fastentag enthalten.
  • Appetitanregung ist unerwünscht, daher sind Snacks nicht in der Ernährung enthalten;
  • die Verwendung von natürlichen Zuckerersatzstoffen - Stevia, Fructose;
  • Mahlzeit mindestens 5-6 mal am Tag;
  • Die Menge an Nahrung sollte ausreichen, um zu sättigen.

Gesunde Lebensmittel in der Ernährung

Die Ernährung gegen Hypothyreose bei Frauen und Männern sollte Gerichte und Produkte umfassen, die nicht nur einen Nährwert haben, sondern auch eine normalisierende Wirkung auf Stoffwechselprozesse haben.

Hormon Jod

Der Gehalt dieses Spurenelements ist in allen Produkten des Meeres maximal - Fisch, Tintenfisch, Muscheln, Algen (Seetang, Nori), Muscheln, Tintenfische. Bei niedriger Schilddrüsenfunktion sollten sie mindestens viermal pro Woche auf der Speisekarte stehen.

Das Hauptproblem ist, dass alle Meeresfrüchte gekocht werden müssen, während der größte Teil des Jods verdunstet. Daher müssen Sie die Diät mit Jodsalz ergänzen. Es wird empfohlen, es nur zu fertigen und leicht gekühlten Gerichten hinzuzufügen. Ideal für Salate. Es ist nützlich, trockenen Seetang anstelle von normalem Salz zu verwenden. Es wird in einer Apotheke gekauft und in einer Kaffeemühle gemahlen..

Vitamine für Schilddrüsenhypothyreose

Die Bereitstellung wichtiger Spurenelemente und Vitamine hilft, den Hormonspiegel zu normalisieren. Es ist wichtig, dass sie nicht in Form von Drogen, sondern aus der Nahrung stammen. Zu diesem Zweck sollten Sie am besten frische Beeren, Schürzen und Gemüse auf die Speisekarte setzen. Gleichzeitig hilft pflanzliche Nahrung bei der Lösung einer Reihe wichtiger Aufgaben:

  • Bereitstellung von Ballaststoffen zur Fettentfernung;
  • Aktivierung des Darms;
  • Beginn der Sättigung (aufgrund des Volumens);
  • Körperreinigung;
  • verbesserte Verdauung.

Empfohlen werden mindestens 400 g Gemüse, von denen die Hälfte frisch sein sollte (Salat aus Gemüse, Gurken, Paprika, Tomaten, Karotten). Die Diät für Hypothyreose der Schilddrüse liefert 300 g Früchte und Beeren, sie sind auch nützlicher nicht verarbeitet. Ein spezielles Mahlen ist nicht erforderlich, aber wenn der Patient Probleme beim Kauen von Lebensmitteln hat, ist es ratsam, Säfte aus Gemüse und Obst zu pressen und sie sofort nach der Zubereitung zu trinken.

Essentielle Nährstoffe

Das Eiweiß in der Nahrung sollte mindestens 1 g pro Kilogramm Körpergewicht betragen. Es wird aus See- und Flussfisch, Meeresfrüchten, fettarmem Hühnchen und Pute gewonnen, 3 Eier pro Woche sind erlaubt. Die nützlichste Quelle sind Sauermilchgetränke. Zu therapeutischen Zwecken sollten sie aus speziellen Starterkulturen hergestellt werden und mindestens 300 ml pro Tag trinken. Eine solche Ernährung normalisiert die Darmflora, die für die Aufnahme von Nahrungsmitteln, die ausreichende Aufnahme von Komponenten für die Bildung von Hormonen, die Immunität und die Darmaktivität verantwortlich ist.

Es wird empfohlen, Kohlenhydrate nur komplex zu konsumieren. Dazu gehören Kleieprodukte, Vollkorngetreide, Gemüse und Obst. Wenn sie in den Körper gelangen, wird Glukose allmählich freigesetzt, es gibt keine scharfen Sprünge im Zucker.

Im Falle einer Fehlfunktion der Schilddrüse wird Pflanzenöl als Hauptfettquelle bevorzugt. Es wird zu Salaten oder zubereiteten Gerichten hinzugefügt, Braten und Schmoren werden nicht verwendet. Es ist wichtig sicherzustellen, dass im Diätmenü für Hypothyreose Produkte mit lipotropen Substanzen enthalten sind. Sie helfen, den Fettstoffwechsel zu verbessern und die Ansammlung von Lipiden in der Leber zu verhindern. Sie sind reich an Avocados, Sauerrahm, Hüttenkäse 9%, Käse, Samen und Nüssen.

Diät gegen Hypothyreose - was sollte begrenzt werden

Wenn Sie ein Menü für Hypothyreose zusammenstellen, wird dies nicht empfohlen:

  • alle Produkte, die Premiummehl oder Zucker enthalten (die Grundregel, die Normalisierung des Körpergewichts hängt von seiner Einhaltung ab);
  • fetthaltiges Fleisch, Wurst, Ente, Würstchen, Halbfabrikate, Speiseöl;
  • alle Konserven, insbesondere Fleisch und Fisch, geräuchert;
  • fette Saucen, industrielle Mayonnaise und Ketchup;
  • Produkte mit Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln (besonders wichtig bei Autoimmunthyreoiditis);
  • saure Sahne und Sahne über 10% Fett, Hüttenkäse über 9%, Käse über 45%;
  • Grieß, Couscous und weißer Reis;
  • Trauben - Saft, Rosinen, frisch.

In einer begrenzten Menge (nicht mehr als 2 Mal pro Woche) sind Gerichte mit Kartoffeln und Bananen (bis zu 100 g pro Portion) erlaubt. Pro Tag sind nicht mehr als ein Esslöffel Honig, 50 g Nüsse, Samen, 3 Esslöffel Gemüse und 1 Esslöffel Butter, 3 Stück Datteln, 3-4 Stück andere getrocknete Früchte, 100 g Vollkornbrot mit Kleie erlaubt.

Empfohlene Mahlzeiten

Für eine richtige Ernährung bei Hypothyreose werden alle Produkte in Wasser oder einem Wasserbad gekocht, gedünstet und ohne Zugabe von Fett oder mit Pflanzenöl innerhalb der zulässigen Tagesmenge gebacken. Sie können in einer beschichteten Pfanne braten, die kein Fett benötigt.

Die Diät beinhaltet:

  • Gemüsesuppe mit Zusatz von Getreide, Rote Beete, Okroshka, Kohlsuppe, Borschtsch;
  • gekochtes Fleisch (bis zu 100 g pro Tag), Fisch (200 g), Hackfleischprodukte;
  • Omelett mit Gemüse;
  • Hüttenkäse - Aufläufe, zuckerfreie Desserts, Käsekuchen im Ofen;
  • Gemüseeintöpfe, Fleischbällchen mit Müsli, gedämpftes oder gedämpftes Gemüse, Salate, Säfte;
  • Buchweizenbrei, Haferflocken (kein Getreide), Gerste. Wenn Brei zum Garnieren geplant ist, ist Brot an diesem Tag nicht erlaubt.

Für Desserts sind mäßig süße Früchte und Beeren erlaubt, meist frisch, sie werden auch zur Herstellung von Saft, Kompott, Mousse und Gelee auf Agar-Agar mit Zuckerersatz verwendet. Da Getränke Tee, Chicorée und Kaffee aus Bohnen ohne Zucker erlaubt sind, können Sie 5 ml Sahne oder Milch hinzufügen.

Fastentage

Normalerweise werden sie mit Kefir oder Joghurt 1,5-2% Fett und Hüttenkäse 5% Fett durchgeführt. Ein fermentiertes Milchgetränk benötigt 1 Liter und Hüttenkäse - 250 g. Diese Menge muss in 5-6 Teile aufgeteilt und in regelmäßigen Abständen gegessen werden. Zusätzlich zu diesen Produkten sind Wasser, Tee und Hagebuttenbrühe erlaubt. Normalerweise wird ein Fastentag pro Woche empfohlen..

Der Wechsel von Protein- und Gemüse- oder Obsttagen ist effektiv - 1,5 kg ungesüßte Äpfel (Pfirsiche, Aprikosen) oder 700 ml Gemüsesaft werden pro Tag gegessen. Sehr nützlicher Salattag. Dazu benötigen Sie 1,3 kg rohes Gemüse (Kohl, Karotten, Tomaten und Gurken, Paprika) und 100 g Gemüse. Zum Auftanken werden nicht mehr als 3 g Jodsalz und 20 ml Zitronensaft verwendet.

Menü für Hypothyreose und gesunde Rezepte

Um eine Diät zu erstellen, können Sie den folgenden Ernährungsplan verwenden:

  • Haferpudding mit Hüttenkäse und Kiwi-Marmelade, Chicorée;
  • Karotten-Apfel-Salat mit Cashew;
  • Gemüsesuppe mit grünen Bohnen, gekochtem Wels, Gurkensalat, Koriander mit Zitronensaft und Olivenöl;
  • Adyghe-Käse in Nori, Vinaigrette, Cranberry-Mousse;
  • Kleie Joghurt und getrocknete Aprikosen.

Haferflockenpudding mit Quark und Kiwimarmelade

Zur Vorbereitung benötigen Sie:

  • Hafergrütze - 100 g,
  • Hüttenkäse 5% - 100 g,
  • Ei - 1 Stück,
  • Fructose - 15 g,
  • Wasser - 200 ml,
  • Kiwi - 3 Stück.

Das gewaschene Getreide in kochendes Wasser geben und 25 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nach dem Abkühlen Haferbrei, Hüttenkäse, Eigelb und 10 g Fructose in einem Mixer oder Mixer mischen, bis sie vollständig gleichmäßig sind. Schlagen Sie das Protein separat und geben Sie es vorsichtig in die resultierende Masse ein. Die Mischung in ein Dampfbad geben und 10 Minuten kochen lassen. Die Kiwi schälen, durch ein Sieb reiben und mit der restlichen Fruktose mischen. Wenn Sie über Pudding servieren, legen Sie Kiwi-Marmelade aus.

Gemüsesuppe mit Bohnen

Für eine einfache und gesunde erste Mahlzeit benötigen Sie folgende Zutaten:

  • Zucchini - eine kleine Größe,
  • Karotten - 1 Stück,
  • Selleriewurzel - der halbe Durchschnitt,
  • grüne Bohnen - 100 g,
  • Zwiebeln - ein Viertel des Kopfes,
  • Dill - 30 g,
  • Jodsalz - 3 g,
  • Wasser - 1 Liter.

Zwiebeln und Karotten würfeln - im Kreis die Pfanne mit einem Esslöffel Wasser lassen. Werfen Sie Bohnen und Sellerie ins Wasser, kochen Sie bis zur Hälfte gekocht, fügen Sie Zwiebeln, Karotten, Zucchini-Würfel hinzu und kochen Sie weitere 15 Minuten. Zum Servieren salzen und mit fein gehacktem Dill bestreuen.

Adyghe Käse in Nori

  • Adyghe-Käse (Sie können Tofu oder Paneer ersetzen) - 200 g;
  • Nori Seetang - 2 Blätter;
  • Kichererbsenmehl (oder Vollkorn) - 4 Esslöffel;
  • Gewürze für Fisch oder eine Mischung aus Asafoetida, schwarzem Salz und getrocknetem Dill - ein Teelöffel.

Um Teig zu machen, sollte Mehl mit Gewürzen gemischt und mit Wasser auf die Konsistenz von saurer Sahne verdünnt werden. Schneiden Sie den Käse in kleine Stücke von 2 x 4 cm Größe. Schneiden Sie zuerst das Noriblatt mit einer Schere auf halber Länge und dann in 4 cm große Streifen. Wickeln Sie den Käseblock in jeden Streifen und befeuchten Sie die Blätter mit etwas Wasser. Tauchen Sie den eingewickelten Riegel in Teig und braten Sie ihn auf beiden Seiten 3 Minuten lang in einer beschichteten Pfanne ohne Öl.

Cranberry Mousse

Für dieses Dessert sollten Sie folgende Produkte nehmen:

  • Preiselbeeren - 50 g,
  • Agar-Agar - ein Teelöffel,
  • Stevia 3 Tabletten,
  • Wasser - 1 Tasse.

Agar-Agar gießt Wasser im Verhältnis 1: 5 und Stevia-Tabletten in einen separaten Behälter - einen Teelöffel. 45 Minuten ruhen lassen. Preiselbeeren durch ein Sieb reiben. Gießen Sie gepresstes Wasser ein, lassen Sie es 3 Minuten kochen und lassen Sie es dann abseihen. Agar-Agar in die heiße Brühe geben, zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, in einen warmen Zustand abkühlen lassen, mit Stevia mischen und mit einem Mixer schlagen. In den Kühlschrank stellen und zuerst in Dosen verschütten.

Wie man bei Schilddrüsenproblemen isst, wird im folgenden Video beschrieben:

Diät für Hypothyreose zur Gewichtsreduktion

Hypothyreose ist eine endokrine Erkrankung, die den Stoffwechsel des Körpers verlangsamt. Eine Diät gegen Hypothyreose zur Gewichtsreduktion ist eine notwendige Maßnahme zur Verbesserung des Gesundheitszustands des Patienten. Probleme mit der Schilddrüse führen zu einer schnellen Gewichtszunahme. Die Schilddrüse funktioniert nicht mehr normal, so dass sich die gastronomische Abhängigkeit des Patienten ändern kann. Die Diät-Tabelle zur Gewichtsreduktion bei Hypothyreose muss ständig eingehalten werden.

Wie man mit Hypothyreose Gewicht verliert

Diät für Schilddrüsenhypothyreose beinhaltet die Auswahl der richtigen Ernährung.

  • Zunächst muss die Portionsgröße um das Zweifache reduziert werden.
  • Diät zur Gewichtsreduktion sollte mit medizinischer Behandlung kombiniert werden. Richtig ausgewählte Dosierungsschemata und Diäten helfen, das Gewicht zu normalisieren.
  • Zusätzliche Pfunde gehen langsam weg - das Gewicht kann kontrolliert werden. Es lohnt sich nicht, sich auf sofortige Ergebnisse einzustellen.
  • Diät für Hypothyreose zur Gewichtsreduktion sollte von einem Endokrinologen gewählt werden. Die Nichteinhaltung einer ausgewählten Diät erhöht das Risiko, an Arteriosklerose zu erkranken.

Warum wird eine Diät gegen Hypothyreose verschrieben?

  • Eine diätetische Ernährung kann die Entwicklung einer Reihe von Krankheiten verhindern und das Erscheinungsbild des Patienten verbessern..
  • Bei adipösen Patienten hilft die Diät, das Gewicht zu stabilisieren, indem sie den Verdauungstrakt normalisiert..
  • Wenn der Patient weiterhin einen vertrauten Lebensstil führt, kann er eine Reihe von Komplikationen entwickeln, darunter das Myxödem-Koma.
  • Wenn ein Kind an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet, führt die Nichtbeachtung einer Diät zu einer Beeinträchtigung der intellektuellen Entwicklung - Kretinismus oder Oligophrenie.

Fettleibigkeit abnehmen Menü

Übergewichtige Patienten müssen die Menge an Kohlenhydraten und tierischen Fetten, die sie essen, reduzieren:

  • Fette - nicht mehr als 75 g pro Tag;
  • Kohlenhydrate - nicht mehr als 250 g pro Tag.

Das Essen wird vorzugsweise gedämpft, wobei das Braten ignoriert wird.

Beispielmenü für 1 Tag bei Schilddrüsenerkrankungen:

  • Frühstück (08.00 Uhr) - Haferbrei auf dem Wasser (Hafer, Buchweizen oder Reis), geriebener Salat aus frischen Karotten, grüner Tee.
  • Mittagessen - kleine Früchte (Apfel, Birne, Pfirsich) klein.
  • Mittagessen - leichte Gemüsesuppe, gekochte Hühnerbrust, ein Salat aus frischen Gurken, Paprika und Kohl, gewürzt mit etwas Olivenöl.
  • Snack - ein Obstsalat aus Kiwi, Mango und Apfel, gewürzt mit natürlichem fettarmem Joghurt.
  • Abendessen - gedämpftes Fischfilet mit einer Beilage aus gebackenem Gemüse (Zucchini, Zwiebeln).

Das Essen kann 5-6 mal am Tag eingenommen werden.

Es ist wichtig, das Trinkschema einzuhalten - Sie müssen mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken.

Zulässige Produkte

Die Ernährung bei Hypothyreose kann aufgrund der Vielfalt der erlaubten Lebensmittel nicht als knapp bezeichnet werden.

Liste der erlaubten Produkte:

ProduktartName
GemüseSpargel
Sellerie
Zwiebel
Bulgarische Paprika
Karotte
Gurken
Zuckerrüben
Zucchini
Aubergine
Kohl
FrüchteDie Äpfel
Pfirsiche
Nektarinen
Mandarinen
Mango
Kiwi
Birnen
Avocado
Grapefruit
Granat
NüsseCashew
Sonnenblumenkerne
Leinsamen
GetreideBuchweizen
Gerste
Hirse
Haferflocken
MilchprodukteTofukäse
Joghurt
Hüttenkäse
Fleisch, Würstchen und FischEine Henne
Truthahn
Kaninchenfleisch
Muscheln
Tintenfisch
Fisch
Wurstdiät

Es ist zulässig, eine kleine Menge Butter und Pflanzenöle zu verwenden.

Das Trinkregime kann Folgendes umfassen:

  • grüner Tee;
  • Chicorée-Getränk;
  • Mineralwasser.

Verbotene Produkte

Verbotene Lebensmittel sollten vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden..

Verbotene Produkte umfassen:

  • frisches Weißbrot;
  • Hülsenfrüchte;
  • Gurken - Sauerkraut, eingelegte Tomaten, Pilze und Gurken;
  • Obst und Beeren - Trauben, Bananen;
  • getrocknete Früchte - Pflaumen, Rosinen;
  • Süßigkeiten - Kuchen, Eis, Süßigkeiten, Schokolade, Kondensmilch, Marmelade;
  • Fleisch - Schweinefleisch, Lammfleisch, Rindfleisch, Kalbfleisch;
  • Fisch - geräuchert und getrocknet, Halbfabrikate, Kaviar;
  • Innereien, Konserven;
  • Würste - geräuchert, halbgeräuchert, Würste, Würste;
  • Eier - Wachtel, Huhn;
  • Margarine und Öle - Kokosnuss, Palme;
  • Saucen - Mayonnaise, Meerrettich, Senf;
  • Alkohol;
  • kohlensäurehaltige und Energiegetränke;
  • Tabak produkte.

Ernährungsoptionen für Schilddrüsenhypothyreose

Es gibt verschiedene grundlegende Ernährungsoptionen für Hypothyreose:

Diät Mary Chaumont

Die Schriftstellerin Mary Chaumont war mit einer Schilddrüsenunterfunktion konfrontiert und verbrachte mehrere Jahre damit, die beste Behandlungsoption zu finden. Sie veröffentlichte ein Buch, in dem sie die Diät beschrieb.

  • Es ist nicht notwendig, die Kalorienaufnahme zu begrenzen, Sie müssen mindestens 1200 kcal pro Tag konsumieren.
  • Die Häufigkeit der Mahlzeiten wird erhöht und das Portionsgewicht reduziert. Der Stoffwechsel beschleunigt sich und zusätzliche Pfunde gehen weg.
  • Um die Wirksamkeit der Technik zu erhöhen, ist es notwendig, eine Diät mit körperlicher Aktivität zu kombinieren. Der Autor empfiehlt, Spaziergänge im Freien zu unternehmen, insbesondere nach dem Abendessen, Schwimmen und Radfahren.
  • Während der Diät können Sie essen:
  • Meeresfrüchte;
  • frisches Gemüse;
  • ungesüßte Früchte;
  • Grün;
  • Getreide - Buchweizen, Hafer;
  • fettarme Geflügelsorten, Fisch;
  • fettarme Milchprodukte;
  • Mandeln und Samen.
  • Es ist notwendig, von der Diät auszuschließen:
  • zuckerhaltige Süßigkeiten;
  • Hefe und Mehl;
  • Konserven, geräuchertes Fleisch;
  • Fast Food;
  • fetthaltige Milcharten;
  • Fleisch.

Diät 8

Der Energiewert der Diät Nr. 8 beträgt 1700 kcal.

  • Sie können kein Essen salzen.
  • Die ersten Gerichte werden auf Gemüsebrühe oder auf Wasser zubereitet. Bis zu 2 Mal pro Woche können Sie Suppe essen, die auf fettarmer Hühnerbrühe zubereitet wird. Das Fleisch wird 10-15 Minuten gekocht, die resultierende Brühe wird gegossen und erneut gekocht.
  • In den zweiten Gerichten mageres Fleisch hinzufügen - nicht mehr als 75-100 g pro Tag, Fisch - Zander, Karpfen, Kabeljau oder Hecht nicht mehr als 120 g.
  • Erlaubte Meeresfrüchte - Tintenfisch, Muscheln, Garnelen.
  • Gemüse wird als Beilage für zweite Gänge serviert - Zucchini, Tomaten, Gurken, Paprika, Salat.
  • Das Menü kann fettarmen Kefir, Hüttenkäse, Milch und Joghurt enthalten. Während eines Snacks wird empfohlen, Gemüsesalate und Vinaigrettes zu verwenden, die mit etwas Olivenöl gewürzt sind.
  • Schwarz- oder Kleiebrot sollte in der Ernährung enthalten sein..
  • Trinkmodus - mindestens 2 Liter. Es enthält:
    • grüner Tee;
    • natürlicher schwacher Kaffee;
    • stilles Wasser;
    • frisch gepresste Säfte.

Diät für eine Woche - Tisch

Menschen, die eine Woche lang eine Diät einhalten, müssen die regelmäßige Aufnahme von Nährstoffen überwachen.

Die Kalorienaufnahme wird reduziert, indem die Menge der täglich konsumierten Fette und Kohlenhydrate begrenzt wird.

Salz muss durch Jod ersetzt werden.

Beispielmenü für die Woche:

WochentageFrühstückAbendessenAbendessen
MontagHaferflocken mit Banane und MilchVegetarische Kohlsuppe; mageres Huhn (Brust); geriebener KarottensalatGebackener Zander mit gedünsteter Zucchinigarnitur
DienstagReisbrei auf dem Wasser; ApfelsoßeBuchweizenbrei mit etwas Butter; TruthahnschenkelQuarkauflauf mit Früchten
MittwochSandwich mit frischer Gurke und KäseTintenfischsuppe; PutensteaksEin frischer Gemüsesalat; gekochte Eier
DonnerstagBuchweizenbrei mit getrockneten PflaumenHühnerbrust mit Kartoffelpüree; Paprika-Gurken-SalatHüttenkäse mit fettarmer Sauerrahm mit Fruchtscheiben
FreitagToast: ein Glas fettarmer KefirGemüseeintopf und gebackener FischVegetarischer Borschtsch; gebackene Hühnerbrust
SamstagHüttenkäse und BirnenauflaufBuchweizenbrei mit magerem KalbfleischMageres Fischohr
SonntagHaferflocken-Kefir-GetränkDampfkoteletts von Fischen; GemüsebeilageAlgensalat

Das Essen muss richtig gekocht werden - die Produkte werden gekocht, gedämpft und gebacken, wobei das Braten völlig ignoriert wird. Lichtpassivierung ist akzeptabel.

Vorteile und Nachteile

Wie die meisten Methoden hat eine Diät gegen Hypothyreose mehrere Vor- und Nachteile..

Die Pluspunkte sind:

  • Effizienz;
  • Sicherheit;
  • reichhaltige Ernährung;
  • Verfügbarkeit;
  • Versorgung des Körpers mit den notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Durchfall;
  • Übelkeit;
  • Sodbrennen;
  • Stimmungsschwankungen;
  • ungewöhnlicher Geschmack von Lebensmitteln.

Gegenanzeigen und Empfehlungen

Die Technik hat keine absoluten Kontraindikationen.

Es muss aufgepasst werden:

  • schwangere und stillende Frauen;
  • Menschen, die zu allergischen Reaktionen neigen.

Experten empfehlen die Einhaltung der fraktionierten Ernährung;

Die Ernährung sollte reich an Eiweiß sein.

verzehrte Lebensmittel erwärmt auf + 15... + 20 ° С;

Hunger als Methode zum Abnehmen bei Hypothyreose ist kontraindiziert. Es verlangsamt den Stoffwechsel, was sich negativ auf die Arbeit des Magens und den Zustand von Haut, Nägeln und Haaren auswirkt.

Hypothyreose

Allgemeine Beschreibung der Krankheit

Dies ist eine Pathologie, die durch einen Mangel an Schilddrüsenhormonen hervorgerufen wird. Diese Gruppe von Syndromen entwickelt sich normalerweise aufgrund einer vollständigen Funktionsstörung der Schilddrüse..

Studien zufolge ist Hypothyreose eine der häufigsten endokrinen Pathologien, etwa 15% der Menschen leiden darunter und ihre Zahl steigt jährlich. Einwohner von weit vom Meer entfernten Gebieten und Frauen über 65 sind am stärksten von dieser Krankheit betroffen..

Hypothyreose ist die Umkehrung der Hyperthyreose, bei der die Produktion von Hormonen zunimmt, was mit der Bildung von Kropf einhergeht.

Die Schilddrüse wird nicht umsonst als Drüse der Langlebigkeit bezeichnet, da sie in unserem Körper für Jugend und Gesundheit verantwortlich ist. Mit seiner ordnungsgemäßen Funktion beim Menschen wird eine ausreichende Menge an Hormonen produziert, um eine normale Rate von Stoffwechselprozessen im Körper aufrechtzuerhalten.

Arten von Hypothyreose

Dank der Schilddrüse produzieren wir biologisch aktive Verbindungen: Thyroxin und Triiodthyronin, die das Wachstum und die Entwicklung des Körpers regulieren, Stoffwechselprozesse, sind für die Immunität und das normale Funktionieren der meisten Organe verantwortlich.

Hypothyreose kann sein:

  1. 1 Grundschule. Diese Form kann erworben oder angeboren sein und wird normalerweise durch Schilddrüsenerkrankungen verursacht;
  2. 2 Sekundärform kann durch unzureichende Produktion von Thyrotropin durch die Hypophyse im Gehirn verursacht werden. Die sekundäre Form ist häufig das Ergebnis von Verletzungen der Schilddrüse und Komplikationen nach Infektionskrankheiten [3];
  3. Die Tertiärform wird in der Regel durch einen Tumor des endokrinen Organs oder die toxische Wirkung von Hormonen verursacht. Etwa 5% der Menschen mit Hypothyreose sind von dieser Form betroffen..

Ursachen der Hypothyreose

Die Hauptursache für diese Krankheit ist eine chronische Thyreoiditis autoimmunen Ursprungs. Darüber hinaus kann eine Schilddrüsenunterfunktion Folgendes verursachen:

  • angeborene Hypoplasie der Schilddrüse;
  • endokrine Drüsentumoren;
  • tuberkulöse Läsion der Drüse;
  • Jodmangel im Körper;
  • Nebenwirkungen bestimmter Medikamente;
  • traumatische Schädigung des Hypothalamus;
  • Schilddrüsenoperation;
  • Strahlentherapie;
  • Emotionaler Stress;
  • Schwangerschaft;
  • Mangel an körperlicher Aktivität;
  • Darmentzündung.

Symptome einer Hypothyreose

Die Klinik dieser Krankheit erscheint langsam. Patienten wenden sich bereits bei schwerwiegenden Veränderungen im Körper an den Endokrinologen. Besondere Symptome einer Hypothyreose:

  1. 1 unkontrollierte Zunahme des Körpergewichts;
  2. 2 ständiges Gefühl der Schläfrigkeit;
  3. 3 schlechte Kälte- oder Hitzeverträglichkeit;
  4. 4 Schwellung der Extremitäten;
  5. 5 das Gesicht wird geschwollen;
  6. 6 allgemeine Schwäche und verminderte Leistung;
  7. 7 Verstopfung;
  8. 8 Taubheit der Hände;
  9. 9 Schmerzen in den Gelenken und Muskeln;
  10. 10 geistige Behinderung;
  11. 11 Zerbrechlichkeit der Nägel;
  12. 12 trockenes lebloses Haar;
  13. 13 niedrige Körpertemperatur;
  14. 14 Hörverlust;
  15. 15 Heiserkeit der Stimme;
  16. 16 Anämie;
  17. 17 Peeling und gelblicher Hautton;
  18. 18 langsames Haarwachstum und Alopezie;
  19. 19 Bradykardie;
  20. 20 Abnahme der Libido;
  21. 21 Vergröberung der Fußhaut;
  22. 22 Kurzatmigkeit;
  23. 23 Sprachverzögerung;
  24. 24 Hypoglykämie;
  25. 25 verminderter Appetit und Übelkeit.

Komplikationen der Hypothyreose

Bei unzureichender oder vorzeitiger Behandlung kann eine Hypothyreose schwerwiegende Folgen haben:

  • Herzinsuffizienz;
  • Krampfmuskelsyndrom der Gliedmaßen, des Gesichts und des Halses;
  • Parästhesien der Lippen, Zunge und Finger;
  • epileptischer Anfall;
  • Katarakt;
  • bei Kindern kann es zu irreversiblem Stunting und einer beeinträchtigten geistigen Entwicklung kommen;
  • Beeinträchtigte Nierenfunktion;
  • Kretinismus;
  • Hypothyreose Koma, die von einem Blutdruckabfall bis zu Bewusstlosigkeit begleitet wird. Koma kann durch Unterkühlung, Trauma, Vergiftung verursacht werden..

Prävention von Hypothyreose

Es gibt keine speziellen Methoden zur Vorbeugung dieser Krankheit. Die Prävention von Hypothyreose besteht in der Einnahme ausgewählter Dosen von elementarem Jod und seinen Verbindungen.

Behandlung von Hypothyreose in der offiziellen Medizin

Die Haupttherapie sieht eine Ersatzbehandlung für den Patienten vor, bei der dem Patienten Hormone verschrieben werden, die von seiner Schilddrüse nicht ausreichend produziert werden. Die Dosierung der Medikamente wird vom Endokrinologen individuell ausgewählt, wobei das Alter des Patienten, die Form der Krankheit und das Vorhandensein anderer Pathologien im Mittelpunkt stehen. In der Regel verschreibt der Arzt zunächst die Mindestdosis an Schilddrüsenhormonen und erhöht sie dann schrittweise, bis die gewünschte Wirkung erzielt ist. Parallel dazu überwacht der Endokrinologe den Hormonspiegel in den Blut-, Puls- und EKG-Indikatoren und analysiert die Beschwerden des Patienten. Zusätzlich zur Hormontherapie werden den Patienten Medikamente verschrieben, um die Leberfunktion zu verbessern und den Cholesterinspiegel im Blut zu senken..

Hypothyreose erfordert normalerweise unterstützende Pflege für das Leben..

Nützliche Produkte für Hypothyreose

Für die erfolgreiche Behandlung von Hypothyreose ist eine gut durchdachte Ernährung von großer Bedeutung. Die Patienten müssen über einen Verdauungsweg eine ausreichende Menge Jod erhalten. Jodreiche Lebensmittel:

  • Jodiertes Salz;
  • Seetang zeichnet sich durch einen hohen Jodgehalt aus;
  • Seefisch;
  • Feijoa.

Die Ernährung des Patienten sollte durch Begrenzung leicht verdaulicher Kohlenhydrate und Fette erfolgen und Protein-Lebensmitteln den Vorzug geben:

  1. 1 Fleischprodukte. Ernährungswissenschaftler empfehlen Fettbrühen und gekochtes Hähnchen;
  2. 2 Nüsse unterstützen die Schilddrüse und verbessern die Stoffwechselprozesse;
  3. 3 Milchprodukte, unabhängig vom Fettgehalt;
  4. 4 Fische.

Es wird angenommen, dass Koffein eine positive Wirkung auf die Schilddrüse hat, da es B-Vitamine und Magnesium enthält. Sie sollten keinen Kaffee missbrauchen, aber 2-3 Tassen pro Tag schaden Ihrer Gesundheit nicht. Der Teekonsum sollte begrenzt werden, da das darin enthaltene Fluorid die Schilddrüse nachteilig beeinflusst..

Die medizinische Ernährung bei Hypothyreose umfasst die regelmäßige Versorgung des Körpers des Patienten mit der erforderlichen Menge an Vitaminen und Mineralstoffen. Daher sollte das ganze Jahr über frisches rohes Gemüse, Kräuter und Obst auf der Speisekarte stehen.

Eine der wichtigen Komponenten in der Ernährung von Menschen mit Hypothyreose sollte Kokosöl sein. Es enthält mittelkettige Fettsäuren und hat antioxidative Eigenschaften..

Gekeimte Hanf-, Leinsamen- und Chiasamen sättigen den Körper mit Alpha-Liponsäure, die die Funktion der Schilddrüse reguliert. Gekeimte Körner von Getreide und Hülsenfrüchten sind nicht weniger nützlich..

Traditionelle Medizin gegen Hypothyreose

  • Bereiten Sie eine Abkochung von Mutterkraut vor und trinken Sie 1 EL. dreimal am Tag. Im Sommer können Sie Tinktur statt Tinktur frischen Mutterkrautsaft von 30-40 Tropfen trinken. Saft kann auch durch 1: 1-Verdünnung mit Alkohol konserviert werden.
  • Die Thymian-Tinktur, die dreimal täglich 15 Tropfen eingenommen wird, hat sich gegen Kropf bewährt.
  • Alkoholtinktur aus den Blüten des Maiglöckchens wird dreimal täglich 15 Tropfen getrunken, im Mai kann sie durch frischen Saft ersetzt werden;
  • Die gemeine Frucht ist reich an Jod, ein Sud oder frischer Saft der Pflanze wird mit Honig gemischt und zweimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen [2].
  • Lotion aus verbrühten Blättern von Wasserpfeffer wird im Kampf gegen Kropf im Volksmund verwendet;
  • Die zerkleinerte Wurzel der schwarzen Wurzel des Arzneimittels wird als äußeres Mittel gegen Kropf verwendet.
  • 3 Wochen lang frisch gepressten Saft aus Kartoffeln, zweimal täglich 0,5 Tassen vor den Mahlzeiten einnehmen;
  • in der Saison gibt es frische Beeren von Apfelbeeren;
  • 1 Esslöffel trockene Blüten von Weißdorn gießen 1 EL. kochendes Wasser, Filter nach einer halben Stunde. Trinken Sie die resultierende Tinktur für 1 EL. l dreimal am Tag;
  • reife Feijoa-Früchte hacken, Zucker im Verhältnis 1: 1 hinzufügen, 1 EL verzehren. 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten;
  • in 1 EL. 1 TL Wasser einfüllen Apfelessig und 1 Tropfen Jod. 2 mal pro Woche zu den Mahlzeiten trinken;
  • 2 EL hacken getrocknete Eukalyptusblätter, Dattelsamen hinzufügen und 0,5 Liter kochendes Wasser gießen. Bestehen Sie auf 4 Stunden, kühlen Sie dann ab und filtern Sie. Trinken Sie zweimal täglich 50 g;
  • 2 TL trockene zerkleinerte Klettenblätter 1 s gießen. Wasser kochen, abkühlen lassen, abseihen und den ganzen Tag über in kleinen Dosen trinken;
  • 4 EL. L. Trocken gemahlenes Kraut Johanniskraut ½ Liter kochendes Wasser einfüllen, abkühlen lassen und 2 EL hinzufügen. Honig. Trinken Sie 0,5 EL. dreimal am Tag;
  • 30 Tropfen Ginseng-Werkstinktur in 50 ml Wasser verdünnen, 30 Tage lang dreimal täglich einnehmen.
  • 2 EL zerkleinerte frische Ziegenwurzel-Rhizome gießen 0,5 l Wasser und kochen 15 Minuten lang, kühlen ab, filtern, nehmen 1/3 EL. dreimal täglich 20-25 Minuten vor den Mahlzeiten [1];
  • 2 EL getrocknete Himbeeren in eine Thermoskanne geben, 0,5 l heißes Wasser hinzufügen und einige Stunden ruhen lassen. 3 mal täglich warm nehmen;
  • Behandeln Sie die Kropfregion mit kleinen Wacholderregionen. Dafür 2 EL. Die getrockneten Beeren hacken, 200 g Butter hinzufügen und einige Minuten in einem Wasserbad kochen.

Gefährliche und schädliche Produkte mit Hypothyreose

Menschen mit Hypothyreose sollten die Aufnahme der folgenden Lebensmittel einschränken:

  • alle Sorten von Kohl, Rutabaga, Rüben, Senf;
  • Leitungswasser, da es viel Chlor und Fluorid enthält, die Jodrezeptoren blockieren;
  • Begrenzen Sie die Flüssigkeitsaufnahme auf nicht mehr als 1,5 Liter pro Tag, da Hypothyreose normalerweise mit Schwellungen einhergeht.
  • alle Produkte, die Soja enthalten, da sie die Produktion von Östrogen provozieren und die Funktion der Schilddrüse hemmen;
  • Weichweizennudeln;
  • einfache Kohlenhydrate wie Fast Food und Muffins;
  • raffinierte Lebensmittel, die den Blutzucker erhöhen und die Produktion von Stresshormonen aktivieren (polierter Reis, Weißmehl, Zucker);
  • Eigelb, geräucherte Produkte, Pommes und andere Produkte, die einen Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut auslösen;
  • süße Früchte und Beeren;
  • transgene und mehrfach ungesättigte Fette;
  • schwarzer und roter Kaviar, Gehirn;
  • Beschränken Sie die Verwendung von gewöhnlichem Salz (ersetzen Sie jodiertes).
  1. Kräuterkenner: Goldene Rezepte für traditionelle Medizin / Comp. A. Markova. - M.: Eksmo; Forum, 2007. - 928 s.
  2. Popov A.P. Kräuterkenner. Kräuterbehandlung. - U-Factoria LLC. Ekaterinburg: 1999. - 560 S., Ill..
  3. Wikipedia-Artikel "Hypothyreose".

Es ist verboten, Materialien ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung zu verwenden.

Die Verwaltung ist nicht dafür verantwortlich, Rezepte, Ratschläge oder Diäten zu verwenden, und garantiert auch nicht, dass die angegebenen Informationen Ihnen persönlich helfen oder schaden. Seien Sie umsichtig und konsultieren Sie immer Ihren Arzt.!