Thyroxin: das Haupthormon des Körpers

Hormon ist eine biologisch aktive Substanz im Körper, die von den endokrinen Organen ausgeschieden wird. Das Schilddrüsenhormon (T4), das von der Schilddrüse ausgeschüttet wird, gilt als das wichtigste. Wenn es in den Blutkreislauf gelangt, beeinflusst es die lebenswichtigen biochemischen Reaktionen, die im Gewebe auftreten. Darüber hinaus ist er für die Regulierung des menschlichen Wachstums und der Gesamtentwicklung verantwortlich. Ohne seine Teilnahme kann kein vollständiger Stoffwechsel durchgeführt werden.

Beschreibung des Hormons Thyroxin

Viele haben von seiner Existenz gehört, aber nicht jeder weiß genau, was Thyroxin ist. Dies ist eine chemische Verbindung, die aus 5 Elementen besteht: Tyrosin - 1 Atom, Jod - 4 Atome. Es entsteht während ihrer Fusion auf natürliche und synthetische Weise und macht etwa 90% aller von Eisen ausgeschiedenen Hormone aus. Der Wirkstoff des Thyroxinhormons ist Triiodthyronin, das die Wirkung der Schilddrüse auf Gewebestrukturen umsetzt. Thyroxin wird in dieses umgewandelt, um eine größere Exposition zu erzielen.

Der gesunde Zustand des endokrinen Organs wird durch die ordnungsgemäße Funktion von Thyroxin bestimmt. Als biologisch aktiver Stoff reguliert er auch die Wirkungen anderer Systeme und Organe. Die Menge an Hormon im Blutplasma, die der Norm entspricht, beeinflusst die ununterbrochene physiologische Aktivität einer Person.

Wie und wo wird es hergestellt?

Als endokrines Organ produziert und setzt die Schilddrüse zwei wichtige Hormone (Thyroxin und Triiodthyronin) frei, an deren direkter Stoffwechsel der Stoffwechsel beteiligt ist. Thyroxin wird in den Geweben (Follikeln) der Drüse produziert. Dies sind spezielle Strukturen, in denen Hormone angesammelt und gespeichert werden. In seiner freien Form ist Thyroxin inert und erhält durch das selenhaltige Enzym Aktivität.

In Gewebestrukturen wird es in Triiodthyronin umgewandelt, 33% davon werden in den Blutkreislauf geleitet. Etwa 66% der hormonellen Substanzen gelangen dort als Thyroxin. Es hat im Vergleich zu den anderen eine längere Wirkdauer, weshalb es unbedingt erforderlich ist, sein stabiles Niveau aufrechtzuerhalten.

Der Mechanismus der Hormonbildung im Körper ist ein komplexer Prozess. Die Bewegung einer Substanz von der Schilddrüse in den Blutkreislauf wird durch ihre Konzentration im Blut bestimmt. Der Prozess seiner Freisetzung aus der Drüse umfasst die folgenden Schritte:

  • Die Isolation ist im Übermaß ausgesetzt (er selbst unterdrückt seine Sekretion). Gleichzeitig wird auch die Produktion von Hormonen durch das Gehirn verlangsamt..
  • Sobald der Plasma-Thyroxinspiegel abnimmt, kühlt sich der Körper ab.
  • Dann wird unter dem Einfluss von Stimulanzien des T4-Spiegels das Zentrum der Temperaturregulierung gestartet. Infolgedessen verstärkt der Hypothalamus die biochemische Reaktion, die zur Sekretion von Materie führt.

Mit Hilfe des Proteintransports wird das Hormon Thyroxin in den Blutkreislauf abgegeben, wo nur ein Teil davon ungebunden durch den Blutkreislauf zirkuliert. Das verbleibende Volumen von T4 wird gebunden transportiert. In den Zellen der Follikel fangen Spurenelemente Moleküle ein, die aus der Nahrung in den Blutkreislauf gelangen. Auf diese Weise wird Thyreoglobulinprotein hergestellt, aus dem Hormone weiterentwickelt werden. Es sättigt die Gewebestrukturen des endokrinen Organs.

Nachdem ein Signal über die Notwendigkeit eines weiteren „Teils“ von Thyroxin, Schilddrüsenhormon, empfangen wurde, wird die Proteinstruktur freigesetzt und transformiert. Damit die Hormone produziert werden können, wird die Hypophyse (das Organ des endokrinen Systems im Gehirn) gestartet. Die Beteiligung dieser Drüse besteht darin, ein weiteres Hormon zu produzieren, um den Spiegel des endokrinen Drüsenprodukts auszugleichen..

Prozesse, für die Thyroxin verantwortlich ist

Thyroxin ist im Verlauf vieler chemischer und physiologischer Phänomene aktiv, die auf zellulärer Ebene im Körper auftreten:

  • am Stoffwechsel beteiligt;
  • überwacht das System der Nervenfasern und -zellen;
  • stabilisiert die Arbeit des Muskelgewebes des Herzens;
  • steuert die Bildung von Eiern, den Durchgang des Eisprungs;
  • sorgt für eine rechtzeitige Reinigung der Blutgefäße von schädlichen Cholesterinplaques;
  • beseitigt Blutgerinnsel.

Dieses Sekretionsprodukt sollte normal sein, Abweichungen davon können zu unerwünschten Folgen führen und zu einer Krankheit namens Thyreoiditis führen. Ihre Ursache ist die daraus resultierende Entzündung. Der Mangel an Thyroxinproduktion führt zu einer Pathologie der Aktivität der endokrinen Drüse. Wenn eine Fehlfunktion auftritt, kann sie sehr aktiv arbeiten, was zu einem Überschuss der Menge des produzierten Produkts führt (Hyperthyreose). Wenn die Funktion schwächer wird und das Volumen nicht das normale Niveau erreicht, tritt eine Hypothyreose auf. Es kann ein Anlass für Myxödem werden. Was ist das für eine Pathologie? Es ist eine Krankheit, die von Hormonmangel begleitet wird. Jeder der Verstöße ist durch bestimmte Anzeichen gekennzeichnet:

KrankheitAnzeichen (Symptome)
Hypothyreose

(Myxödem Symptome angezeigt)

Das Auftreten von Trockenheit und Peeling der Haut
Schläfrigkeit, Lethargie, schnell einsetzende Müdigkeit
Zerbrechlichkeit von Nägeln und Haaren
Unkonzentrierte Aufmerksamkeit
Übergewicht
Niedriger Blutdruck
Mögliche Probleme mit der Konzeption
Schwellung des Gesichts, Verengung der Augen, das Auftreten einer Röte
Niedriges Hämoglobin (Anämie)
Schüttelfrost und zitternde Hände
HyperthyreoseSchlafstörungen, Müdigkeit, Schwäche
Erhöhter Appetit vor dem Hintergrund des Gewichtsverlusts
Übermäßige Reizbarkeit und Reizbarkeit
Hyperaktivität und Aufregung
Fehlfunktionen des Herzens, die sich in Verletzungen des Herzrhythmus äußern
Emotionale Instabilität, Stimmungsschwankungen
Erhöhtes Schwitzen und Zittern der Gliedmaßen (und manchmal des ganzen Körpers)

Ein Mangel an Thyroxin wirkt sich sofort auf das Wohlbefinden aus. Es wird in den meisten Fällen bei älteren Frauen beobachtet. Ein kritisch unzureichendes Niveau führt zu einem Myxödem. Sie können den Thyroxinmangel durch Verwendung von Ersatzstoffen wiederherstellen. Dies bringt den Patienten zum gewohnten Lebensstil zurück. Darüber hinaus wird empfohlen, jodhaltige Zubereitungen mit einem hohen Anteil an Jod in der Zusammensetzung einzunehmen.

Bei Vorhandensein einer angeborenen Form der Pathologie muss eine Person während ihres gesamten Lebens Medikamente verwenden, die den Mangel an Thyroxin korrigieren. Das Erkennen eines solchen Verstoßes sollte so früh wie möglich erfolgen. Aus diesem Grund wird eine Analyse bei Säuglingen im Alter von 4 bis 5 Tagen durchgeführt. Eine Operation zur Entfernung der Schilddrüse kann ebenfalls einen Mangel hervorrufen..

Überschüssiges Hormon

Die Sättigung des Blutes mit einem Hormon bewirkt die Beschleunigung des Verlaufs aller Stoffwechselprozesse, die manchmal als "Stoffwechselfeuer" bezeichnet werden..

Es hat eine verjüngende Wirkung und trägt zum Gewichtsverlust bei. Gleichzeitig werden unangenehme Symptome durch einen beschleunigten Stoffwechsel verursacht. Wenn zu viel T4 im Blut vorhanden ist, weisen die in der obigen Tabelle angegebenen Symptome darauf hin..

Die Ursachen ihres Auftretens werden durch Pathologien infektiösen Ursprungs hervorgerufen: Schädigung der Schilddrüse und diffuser toxischer Kropf (vergrößertes Organ). Der unkontrollierte Gebrauch von Thyroxin-haltigen Medikamenten führt zu ihnen. Manchmal treten Krankheiten aufgrund des Einflusses einer onkologischen Erkrankung der Hypophyse auf, bei deren Aktivität Störungen während der Produktion des Hormons auftreten. Dies führt zu einer Fehlfunktion der endokrinen Drüse..

T4 beschleunigt den Stoffwechsel. Obwohl ein schneller Stoffwechsel das Körpergewicht verjüngt und reduziert, ist ein Überschuss des Hormons schädlich. Es besteht in der Entfernung von nützlichen Substanzen, die keine Zeit haben, sich im Körper zu assimilieren. Das abnehmende Gewicht eines Erwachsenen entspricht dem Gewicht eines Teenagers. Solche Menschen leiden an Durchfall und sind oft nervös. Sie haben möglicherweise die Bazedov-Krankheit.

Der Prozess eines beschleunigten Stoffwechselprozesses sieht ungefähr so ​​aus. Gewebe benötigen Nahrung. Aus diesem Grund arbeitet das Herz intensiv und leitet nützliche Elemente durch das Blutplasma. Gleichzeitig wird von der Drüse intensiv ein Geheimnis erzeugt. Infolgedessen nutzen sich die Organe ab und der Prozess der vollständigen Assimilation endet nicht. Also die vorzeitige Alterung des Körpers.

Um Überschüsse in eine Norm umzuwandeln, sollten Patienten Ernährungsempfehlungen einhalten, einschließlich Produkte mit einem Mindestgehalt an Jodelementen:

  • frisches Obst und Säfte (Maraschino-Kirschen und Rhabarber sollten nicht konsumiert werden);
  • rohes oder gefrorenes nicht gesalzenes Gemüse (geschälte Kartoffeln), Hülsenfrüchte von der Liste ausschließen;
  • Aus Fleischprodukten - frisches Huhn und Rindfleisch - sollten andere Fleischsorten sparsam verzehrt werden.
  • Honig, Zucker, Gelee;
  • Pflanzenöle verschiedener Arten;
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Jodsalz beim Kochen.

Vor dem Hintergrund der Ernährung wird die Behandlung mit Hilfe von Medikamenten durchgeführt, manchmal werden chirurgische Eingriffe durchgeführt.

Während der Schwangerschaft wird eine erhöhte Sekretionskonzentration, die das zukünftige Nervensystem des Embryos beeinflusst, im Blut als normal angesehen. Durchgeführte umfassende Hormontests helfen dabei, den korrekten Schwangerschaftsverlauf zu überprüfen.

Was sind die Funktionen von Thyroxin?

Das Hormon interagiert mit Organen auf zellulärer Ebene. Die Funktionen von Thyroxin sind:

  • Aktivierung von Stoffwechselreaktionen;
  • Erhöhen der Geschwindigkeit der Proteinbildung;
  • Wirkung auf den Vitaminstoffwechsel;
  • Verbesserung des Oxidationsprozesses in allen Zellen;
  • Aktivierung der Temperaturzentrale;
  • Gewährleistung der ordnungsgemäßen Entwicklung von Körperstrukturen und -systemen;
  • Aktivierung des Herzmuskels und des Gefäßsystems.

Er überwacht den korrekten Durchgang von Energieprozessen, ist an der Funktion von Nervenzellen, der Aktivität der Leber und der Nieren beteiligt. Die Aktivität der Psyche, der motorische Modus, hängen alle davon ab, wie das Thyroxin seine Funktionen erfüllt, die alle auch zum Einflussbereich des Hormons gehören. Es spielt eine wichtige Rolle im Verlauf des Stoffwechsels, reguliert die Geschwindigkeit von Denkprozessen. Die Herzfrequenz hängt auch von der Funktion des Sekretionsprodukts der Drüse ab, bei Hypothyreose erhöht sie den Blutdruck.

Wenn der Hormonspiegel im Blut normal ist, treten keine Probleme mit Übergewicht auf (mit Ausnahme von Pathologien, die zu einem übermäßigen Körpergewicht führen). Eine Person mit einer Thyroxin-Norm wird nicht fettleibig sein. Bei übermäßigem Essen wird das Hormon schneller produziert, was die Geschwindigkeit von Stoffwechselprozessen und Fettverbrennung erhöht.

Thyroxin-Analoga

Synthetisiertes Analogon von Thyroxin - Levothyroxin (L-Thyroxin). Es wird bei Hypothyreose angewendet, um die normale Funktion des endokrinen Organs wiederherzustellen. Das Tool fördert die Gewebeentwicklung, bietet einen vollständigeren Zugang zu Sauerstoff, verbessert den Stoffwechsel und optimiert die Aktivität des gesamten Organismus. Das Analogon wird im Magen-Darm-Trakt verarbeitet.

Die Wirkung von Thyroxin auf den Körper ist vielfältig. Es wird von Frauen verwendet, die Gewicht verlieren wollen. Diese Methode wird auch von Sportlern angewendet. Beide Kategorien gefährden jedoch die Gesundheit, sodass bei einem Überschuss an Materie das Herz und das Nervensystem leiden. In jedem Fall sind Konsultationen mit dem Endokrinologen erforderlich. Denn die koordinierte Arbeit des komplexesten Organsystems und die Lebensqualität des Menschen hängen davon ab.

Thyroxinmangel verursacht

Finden Sie die drei Fehler im obigen Text. Geben Sie die Anzahl der Vorschläge an, in denen sie gemacht wurden, und korrigieren Sie sie.

1. Bei mangelnder Jodaufnahme im menschlichen Körper wird die Synthese von Thyroxin gestört. 2. Eine unzureichende Menge an Thyroxin im Blut verringert den Stoffwechsel und verlangsamt den Rhythmus der Herzkontraktionen. 3. In der Kindheit führt ein Mangel an Thyroxin zu einem raschen Wachstum des Kindes. 4. Bei übermäßiger Sekretion der Schilddrüse wird die Erregbarkeit des Nervensystems geschwächt. 5. Die Schilddrüsenfunktion wird durch die Großhirnrinde reguliert..

Antwortelemente: Fehler in Sätzen:

1) 3 - ein Mangel an Thyroxin führt zu einer Wachstumsverzögerung (Zwergwuchs);

2) 4 - bei übermäßiger Sekretion des Schilddrüsenhormons steigt die Erregbarkeit des Nervensystems;

3) 5 - Die Schilddrüsenfunktion wird durch die Hypophyse reguliert

Thyroxinmangel, Wirkung auf den Körper

Thyroxin (T4) ist eines der Schilddrüsenhormone. Es ist in zwei Varianten im Blut vorhanden - gebunden und frei. Die wichtigsten biologischen Wirkungen sind auf den Einfluss des freien Hormons zurückzuführen.

Thyroxinmangel ist mit einer Schilddrüsenerkrankung verbunden und droht mit schwerwiegenden Funktionsstörungen des gesamten Organismus.

Symptome

Eine Abnahme der Konzentration von freiem T4 im Blut führt zum Auftreten solcher Symptome:

  • Müdigkeit ohne ersichtlichen Grund..
  • Verminderte Leistung.
  • Beeinträchtigung der Aufmerksamkeit und Gedächtnisstörung.
  • Schlechte Laune bis hin zu Apathie und Depression.
  • Schwellung der Extremitäten.
  • Trockene und schuppige Haut.
  • Zerbrechlichkeit der Haare und Verschlechterung der Nägel.
  • Unangemessene Gewichtszunahme.
  • Blutdruck senken.
  • Bradykardie (verlangsamte Herzfrequenz).
  • Anhaltende Verstopfung.

Bei Frauen führt ein niedriger Thyroxinspiegel zu Menstruationsstörungen. Eine spärliche Menstruation wird nach einem langen Zeitraum beobachtet - bis zu 35 Tagen oder mehr. Eine unzureichende Konzentration des Hormons führt zu einer Verletzung des Eisprungs und verursacht Unfruchtbarkeit.

Ursachen

Unter solchen Bedingungen wird ein niedriger T4-Spiegel beobachtet:

  • Primäre Hypothyreose. Diese Gruppe umfasst sowohl angeborene als auch erworbene Schilddrüsenerkrankungen (Autoimmunthyreoiditis, endemischer Kropf, gutartige und bösartige Tumoren). Eine Hypothyreose entwickelt sich auch nach einer umfassenden Schilddrüsenresektion..
  • Sekundäre Hypothyreose. Die Ursache für diesen Zustand kann Thyreotropinom, Entzündung und Trauma der Hypophyse, Sheehan-Syndrom sein.
  • Tertiäre Hypothyreose. Entzündliche und posttraumatische Prozesse im Hypothalamus führen zu seiner Entwicklung..
  • Jodmangel in der Ernährung, verursacht durch das Leben in Regionen, in denen dieses Element fehlt, Sucht nach strengen Diäten, längeres Fasten.
  • Berufliche Leitkontaktpathologie.
  • Sucht (Heroinkonsum).
  • Einnahme bestimmter Medikamente (einschließlich Steroidhormone, Antikonvulsiva, Anabolika, orale Kontrazeptiva, NSAIDs, Antimykotika, Lithiumsalze).

Niedriger T4-Wert bei schwangeren Frauen: Ursachen und Auswirkungen

Während der Schwangerschaft treten normalerweise folgende Prozesse auf:

  • Erhöhtes Gesamtthyroxin.
  • Aktivierung der Synthese von Thyroxin-bindendem Protein.

All dies führt zu einem Anstieg des Gesamt-T4-Spiegels während der Schwangerschaft. Der maximale Gehalt an Thyroxin im Blut wird im III-Trimester beobachtet. Gleichzeitig nimmt das freie T4 leicht ab. Normalerweise ist dieser Zustand nicht klinisch ausgeprägt und für Mutter und Fötus nicht schädlich..

Das Hormon Thyroxin ist für die Entwicklung des Embryos von großer Bedeutung. Es sorgt für die Myelinisierung von Nervenfasern und beeinflusst die Organisation der Strukturen des Nervensystems. Der Mangel an diesem Hormon führt zu Komplikationen:

  • Die Bildung von Fehlbildungen des Nervensystems.
  • Verzögerte intrauterine Bildung des Fetus und Geburt eines Kindes mit neurologischen Störungen.
  • Spontane Fehlgeburt in der frühen Schwangerschaft.
  • Frühgeburt (nach 22 Wochen).

Behandlung

Wenn T4 abgesenkt ist, müssen Sie zusätzliche Tests bestehen. Es ist wichtig, die Konzentration bestimmter Hormone im Blut zu bestimmen und den Zustand der Schilddrüse zu bewerten..

  • TSH - Schilddrüsen-stimulierendes Hormon.
  • T3 - Triiodthyronin.
  • Antikörper gegen Schilddrüsenperoxidase.
  • Schilddrüsenultraschall.

Wenn eine Pathologie festgestellt wird, ist eine Konsultation eines Endokrinologen angezeigt. Eine Hormonersatztherapie mit Thyroxin kann empfohlen werden. Ein Vertreter dieser Gruppe von Arzneimitteln ist Natriumlevothyroxin. Es ist in solchen Situationen vorgeschrieben:

  • Hypothyreose verschiedener Herkunft.
  • Zustand nach Schilddrüsenresektion.
  • Korrektur hormoneller Störungen bei Schilddrüsenkrebs.

Die Behandlung mit Thyroxinpräparaten dauert ein Leben lang. Die Dosierung wird vom Arzt festgelegt. Die Therapie beginnt mit einer Mindestdosis des Arzneimittels, deren allmählicher Anstieg unter Kontrolle des Hormonspiegels (basierend auf dem Körpergewicht) erfolgt. Es dauert 4-8 Wochen, um eine Erhaltungsdosis des Hormons auszuwählen. Bei der chronischen Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems dauert eine Erhöhung der Dosierung des Arzneimittels 12 bis 16 Wochen.

Kriterien für die Wirksamkeit der Hormontherapie:

  • Normalisierung klinischer Indikatoren. Mit der richtigen Dosierung von Thyroxin wird eine Verbesserung des Zustands des Patienten beobachtet.
  • Normalisierung der Labornorm. Der Hormonspiegel wird bestimmt: TSH, T3 und T4 frei. Eine Blutuntersuchung wird 2 Monate nach Beginn der Behandlung verschrieben und alle 1,5 bis 2 Monate wiederholt, bis eine Erhaltungsdosis ausgewählt ist. Weitere Kontrollstudien werden alle sechs Monate durchgeführt, unabhängig vom Vorliegen von Beschwerden..

Falls erforderlich, wird die Dosierung des Arzneimittels nach jedem Kontrollbluttest geändert.

Schilddrüsenhormone: Thyroxin, Triiodthyronin und Calcitonin

Schilddrüsenhormone leiten wie Dirigenten ein ganzes Orchester physiologischer Prozesse in unserem Körper. Die Funktionen dieser unsichtbaren Helfer umfassen Knochenwachstum, Körpergewichtskontrolle, Immunitätsschutz usw. Darüber hinaus reagiert unsere innere Umgebung sehr empfindlich auf Veränderungen dieser Hormone. Schließlich wirkt sich ihr Übermaß oder Mangel sofort auf das Aussehen und die menschliche Gesundheit aus.

Was sind Schilddrüsenhormone??

Die wichtigsten Schilddrüsenhormone (oder Schilddrüsenhormone) sind nur zwei - Thyroxin (T4) und Triiodthyronin (T3). Darüber hinaus sind beide Hormone eine Art Brüder, weil ihre Strukturen fast gleich sind. Das erste unterscheidet sich vom zweiten nur in einem Jodmolekül, das für die Bildung dieser Hormone notwendig ist.

Hormonbrüder haben einen gemeinsamen Verwandten - die Tyrosinaminosäure, aus der sie gebildet werden. Tyrosin wird wiederum aus einer anderen Aminosäure gewonnen - Phenylalanin, die in ausreichenden Mengen in Fleisch, Eiern und Bohnen enthalten ist.

Es ist merkwürdig, dass Thyroxin unter der Wirkung von Enzymen in Triiodthyronin umgewandelt wird. Gleichzeitig ist Thyroxin weniger aktiv als sein Gegenstück.

Beide Hormone kommen in gebundener und ungebundener Form im Blut vor. In diesem Fall wird eine Bindung mit Transporterproteinen gebildet, die T3 und T4 im ganzen Körper tragen. Diese Wechselwirkung reduziert die Aktivität gebundener Hormone, wodurch sie keinen Einfluss auf den Körper haben.

Die Produktion von T3 und T4 erfolgt unter der Schirmherrschaft eines anderen Hormons - Thyrotropin (TSH). TSH gilt jedoch nicht für Schilddrüsenhormone, wie einige sagen. Thyrotropin wird von der Hypophyse produziert - der zentralen Drüse des Gehirns, die nicht nur die Schilddrüse, sondern auch das gesamte endokrine System unterstützt.

Thyroxin und Triiodthyronin sind jedoch nicht die einzigen Schilddrüsenhormone. Spezielle Zellen dieses Organs (C-Zellen) produzieren Calcitonin im Blut, auch Thyrocalcitonin genannt. Dieses Hormon ist nicht mit T3 und T4 verwandt, daher müssen sie Stiefbruder sein.

Calcitonin reguliert den Kalzium- und Phosphorgehalt im Körper und überwacht auch die Knochengesundheit. Darüber hinaus ist dieses Hormon ein Tumormarker. Das heißt, seine Veränderungen im Blut weisen auf das Vorhandensein von Schilddrüsenkrebs oder eine Veranlagung dafür hin.

Thyroxin und Triiodthyronin: Funktionen, Überschuss und Mangel

Die Funktionen von Thyroxin und Triiodthyronin sind nahezu ähnlich. Unter ihnen sind:

  • Regulation der Proteinsynthese;
  • Stoffwechselstimulation;
  • Teilnahme an oxidativen Prozessen;
  • der Abbau von Fetten und Kohlenhydraten;
  • Abnahme des Insulinspiegels;
  • Entwicklung und Wachstum von Nervenzellen;
  • Auswirkungen auf das Stressniveau;
  • erhöhter Blutdruck und erhöhte Herzfrequenz;
  • Regulierung der Körpertemperatur usw..

Im Allgemeinen interagieren Schilddrüsenhormone mit fast allen Körpersystemen. Deshalb wirkt sich eine Änderung ihrer Konzentration so stark auf die Gesundheit aus..

Ein Anstieg des Hormonspiegels führt zu einer Hyperthyreose oder der Basedova-Krankheit, einer Pathologie, bei der eine Person Kropf und Augenaugen hat. Darüber hinaus hat der Patient auch andere Krankheitssymptome: Schwitzen, hoher Puls, Reizbarkeit, Gewichtsverlust usw..

Bei einem Mangel an Schilddrüsenhormonen werden völlig entgegengesetzte Symptome festgestellt. Dieser Zustand wird als Hypothyreose bezeichnet und ist gekennzeichnet durch eine starke Gewichtszunahme, eine Abnahme der Körpertemperatur, Schwellung sowie Haarausfall und brüchige Nägel..

Wie Schilddrüsenhormone die Knochen beeinflussen?

Sowohl ein Überschuss als auch ein Mangel an Schilddrüsenhormonen beeinträchtigen die Knochengesundheit. Bei einer Hyperthyreose wird der Stoffwechsel stark beschleunigt, was den Transport von Kalzium in das Knochengewebe beeinträchtigt. Infolgedessen gelangt Kalzium nicht dorthin, wo es folgt, sondern verbleibt im Blut. Dieses Mineral beginnt sich anzusammeln und setzt sich in den Gefäßen und Weichteilen ab, was zum Auftreten von Verkalkungen in ihnen beiträgt. Mit anderen Worten, bei Hyperthyreose wird Kalzium überall dort abgelagert, wo es nicht benötigt wird, und nur ein kleiner Teil gelangt in die Knochen. Und dies ist die Hauptvoraussetzung für die Entwicklung von Osteoporose..

Hypothyreose hat auch nicht den besten Einfluss auf den Zustand der Knochen. Mit einem verlangsamten Stoffwechsel nimmt der Kalziumspiegel ab und gleichzeitig wird die Synthese von Proteinen, die am Knochenwachstum beteiligt sind, gestört.

Calcitonin spielt auch eine bedeutende Rolle bei der Bildung von Knochengewebe. Und wenn Thyroxin und Triiodthyronin teilweise für die Abnahme der Skelettstärke verantwortlich sind, wirkt sich Calcitonin direkt auf das Auftreten von Osteoporose aus. Ein hoher Spiegel dieses Hormons verringert nicht nur die Kalziumkonzentration, sondern beeinträchtigt auch das Gleichgewicht zwischen Osteoblasten (knochenbildende Zellen) und Osteoklasten (sauberere Zellen). Eine Neigung zu letzterem stimuliert die Knochenresorption (oder -zerstörung). Und am Ende verlieren die Knochen einfach ihre Dichte.

Wie man Schilddrüsenhormone wieder normalisiert und Knochen schützt?

Erkrankungen der Schilddrüse führen zu Verwirrung in den physiologischen Prozessen des Körpers. Der Grund dafür ist eine Veränderung des Thyroxin- und Triiodthyroninspiegels. Eine übermäßige oder unzureichende Produktion dieser Hormone folgt fast immer einer Stoffwechselstörung in diesem Organ. Und oft sind es diese Störungen, die zum Auftreten von Hypo- oder Hyperthyreose führen.

Um die Stoffwechselprozesse in der Schilddrüse wiederherzustellen, muss Tireo-Vit auf Basis von weißem Cinquefoil zugesetzt werden. Diese Komponente normalisiert die Funktion der Schilddrüse und verbessert den Stoffwechsel in ihren Geweben. Darüber hinaus enthält die Zusammensetzung von Tireo-Vita Seetang und Echinacea purpurea. Laminaria enthält Jod, Kalium, Magnesium, Brom, Natrium, Mangan, Vitamine A, C, D, E sowie B-Vitamine, die für die Funktion der Schilddrüse erforderlich sind. Echinacea ist ein natürlicher Verteidiger des Immunsystems, das häufig durch Erkrankungen der Schilddrüse geschwächt wird. Die Pflanze enthält Hydroxyzimtsäuren, Inulin und eine Gruppe von Polysacchariden, die das Immunsystem stärken.

Es ist erwähnenswert, dass die kombinierte Wirkung der Komponenten von Tireo-Vita die allgemeine Heilwirkung bei Verwendung des Nahrungsergänzungsmittels verbessert.

Um das Knochengewebe zu stärken und bei Erkrankungen der Schilddrüse an Kraft zu verlieren, wird empfohlen, das Medikament Osteomed einzunehmen. Es enthält Calciumcitrat und Drohnenhomogenisat, die eine Abnahme der Knochendichte verhindern. Calciumcitrat füllt die Reserven dieses Spurenelements in den Knochen wieder auf, und das Homogenisat leitet das Mineral zu den Knochen und verhindert, dass es in den Weichteilen verloren geht.

Was ist das Hormon Thyroxin und warum wird es benötigt?

Die Schilddrüse produziert verschiedene Arten von Hormonen, von denen die wichtigsten das Hormon Thyroxin (T4) und Triiodthyronin (T3) sind..

p, blockquote 1,0,0,0,0 ->

Thyroxin besteht aus Tyrosinproteinatomen und vier Jodatomen.

p, blockquote 2.0,0,0,0 ->

Es kann nicht nur natürlich, sondern auch synthetisch synthetisiert werden..

p, blockquote 3,0,0,0,0,0 ->

Wo ist die Synthese von Thyroxin?

In Schilddrüsenzellen, die als Schilddrüsenzellen bezeichnet werden, werden Moleküle aktiv von Spurenelementen eingefangen, die aus der Nahrung in den Blutkreislauf gelangen, und Thyreoglobulin wird produziert.

p, blockquote 4,0,0,0,0,0 ->

p, blockquote 5,0,0,0,0 ->

Daraus werden dann Schilddrüsenhormone synthetisiert. Dieses Protein ist mit speziellen Zellen der Drüsenfollikel gesättigt, und sobald ein Signal vom Körper zur Produktion von Thyroxin, Schilddrüsenhormon und T3 freigesetzt wird, wird das Protein freigesetzt und umgewandelt.

p, blockquote 6.0,0,0,0,0 ->

Für die Sekretion von Hormonen ist auch das Hypophysenhormon TSH notwendig, mit dessen Hilfe der Spiegel der Schilddrüsenhormone reguliert wird. Der Unterschied zwischen T3 und T4 ist wie folgt:

p, blockquote 7,0,0,0,0 ->

  1. In der Anzahl der Jodatome: 3 Atome in Triiodthyronin und 4 in Thyroxin.
  2. In der Menge der Hormone im Blutkreislauf: T4 ist 60-mal höher als T3.
  3. Als Hormonarbeit: T3 gilt als aktives Hormon, während T4 eine Versorgung mit jodhaltigen Hormonen darstellt. Bei Bedarf setzt es 1 Jodatom frei und wird zu Triiodthyronin..

Im Blutkreislauf erfolgt die Zirkulation von Thyroxin sowohl in freier als auch in gebundener Form.

p, blockquote 8,0,0,0,0 ->

Um in die Körperzelle einzudringen, verbindet sich T4 mit speziellen Transportproteinen. Bei der Diagnose sowohl die Menge an freiem T4 als auch die Gesamtmenge.

p, blockquote 9,0,0,0,0 -> Fakt! Thyroxin ist [link_webnavoz] das wichtigste Schilddrüsenhormon [/ link_webnavoz], seine Menge in den Zellen des endokrinologischen Organs beträgt bis zu 90% aller anderen Hormone.

Thyroxinfunktion

Thyroxin, ein Hormon, das folgende Funktionen erfüllt:

p, blockquote 10,0,0,0,0 ->

  1. Verbessert den Stoffwechsel.
  2. Verbessert die Sauerstoffversorgung des Körpergewebes.
  3. Beteiligt sich am Zentralnervensystem.
  4. Verbessert die Herzfunktion.
  5. Beeinflusst die Arbeit von Zellen innerer Organe.
  6. Reguliert den Betrieb eines thermodynamischen Systems.
  7. Beeinflusst die Verdickung der Schleimhaut der weiblichen Geschlechtsorgane.

Die Hauptfunktionen von Thyroxin, der Katabolismus, dh mit seiner Hilfe die Freisetzung von Energieressourcen aus Fetten und Glykogen, erfolgt.

p, blockquote 11,0,0,0,0 ->

Eine Erhöhung des Hormons Thyroxin im Blutkreislauf erhöht die Geschwindigkeit aller Prozesse im Körper und eine Person kann beginnen, Gewicht zu verlieren, sich psychisch zu verändern.

p, blockquote 12,0,0,0,0 ->

Die Norm von Thyroxin verleiht dem Körper die folgende positive Dynamik:

p, blockquote 13,0,0,0,0 ->

  • Aufrechterhaltung einer optimalen Fettschicht,
  • Normalisierung der Blutzusammensetzung,
  • Gleichgewicht der Skelettentwicklung,
  • Aufrechterhaltung des Cholesterins.

p, blockquote 14,0,1,0,0 ->

Unter bestimmten Umständen kann überschüssiges Thyroxin im Blutkreislauf zur Norm werden. Dies sind zunächst die folgenden Bedingungen:

p, blockquote 15,0,0,0,0 ->

  • Beginn der Schwangerschaft,
  • bestimmte medizinische Behandlung,
  • Leber erkrankung.

Die Diagnose der Schilddrüse sollte unter Berücksichtigung dieser Bedingungen durchgeführt werden.

p, blockquote 16,0,0,0,0 ->

Thyroxin frei

Das Schilddrüsenhormon Thyroxin, das in freiem Zustand vorliegt, wird klinisch am indikativsten. Dieses Hormon betrifft nicht nur die folgenden menschlichen Organe:

p, blockquote 17,0,0,0,0,0 ->

  • männliche Gonaden,
  • Zellen der grauen Substanz,
  • Milz.

Verfügbares T4 ist nicht so viel, nur weniger als 1 Prozent der Gesamtmenge an Thyroxin im Blutkreislauf. Ihre Indikatoren sind jedoch für die Diagnose von Pathologien in der Schilddrüse von großer Bedeutung.

p, blockquote 18,0,0,0,0 ->

Es ist freies T4, das an der Oxidation des Körpergewebes beteiligt ist, und wenn es abnimmt, beginnt die Sauerstoffversorgung abzunehmen.

p, blockquote 19,0,0,0,0 ->

Hormonmangel und Mangelursachen

Die folgenden Pathologien können Faktoren sein, die eine Abnahme des Schilddrüsenhormonspiegels beeinflussen:

p, blockquote 20,0,0,0,0 ->

  1. Jodmangel in der Ernährung.
  2. Schädigung der Hypophyse oder des Hypothalamus.
  3. Mangel an Proteinernährung.
  4. Arbeit in der chemischen Industrie.
  5. Regelmäßige Verletzung von Arbeit und Ruhe.
  6. Einnahme von Medikamenten, Hormonen.
  7. Alkoholismus oder Drogenabhängigkeit.

p, blockquote 21,0,0,0,0 ->

Solche Gründe können einen Mangel an Thyroxin verursachen und eine Erhöhung der Schilddrüse hervorrufen, was nicht nur das Wohlbefinden des Patienten, sondern auch sein Aussehen beeinträchtigt.

p, blockquote 22,0,0,0,0 -> Fakt! Entfernung der Schilddrüse, ein Faktor, der die Synthese von Thyroxin beendet. Nach der Operation ist eine lebenslange Hormontherapie erforderlich, wobei L-Thyroxin angewendet wird.

Mangelerscheinungen

Die Symptome eines verminderten Schilddrüsenhormonspiegels sind wie folgt:

p, blockquote 23,0,0,0,0 ->

  • lethargische Lethargie,
  • geistige Beeinträchtigung,
  • trockene Haut, brüchige Nägel,
  • Gewichtszunahme,
  • Abnahme der Körpertemperatur,
  • Schwellung und schlechte Darmfunktion,
  • das Auftreten von Fehlfunktionen im Herzen.

Ein längeres Ignorieren dieser Symptomatik kann die Funktion des gesamten Körpers beeinträchtigen: Regelmäßig unzureichendes T4 verursacht ein hypothyreotes Koma, das durch eine Infektions- oder Viruserkrankung hervorgerufen werden kann.

p, blockquote 24,0,0,0,0 ->

Der schwere Verlauf dieser Pathologie kann zum Tod führen.

p, blockquote 25,0,0,0,0 ->

Unterfunktion bei Kindern

Eine große Gefahr ist eine Verringerung der Thyroxinmenge im Blut eines Neugeborenen oder Kleinkindes. Dies ist mit folgenden Störungen behaftet:

p, blockquote 26,0,0,0,0 ->

  • Entwicklungsstörung des Skeletts,
  • beschränkter Intellekt,
  • Verzögerung der geistigen Entwicklung,
  • Veränderungen im Aussehen,
  • geschwollene vergrößerte Zunge,
  • Störung aller Körperreaktionen.

p, blockquote 27,0,0,0,0 ->

Es ist wichtig zu erkennen, dass solche Störungen der Schilddrüse bei kleinen Kindern irreversibel sind und ihre Entwicklung für immer verändern und zu lebenslangen Behinderungen führen.

p, blockquote 28,0,0,0,0 ->

Es ist wichtig, die Anzeichen einer verminderten T4 bei Kindern richtig zu erkennen und das Hormon regelmäßig mit einem Bluttest zu überprüfen.

p, blockquote 29,1,0,0,0 ->

Überschüssiges Hormon und Ursachen für Hypersekretion

Die Ursachen für einen Überschuss an Schilddrüsenhormonen können folgende sein:

p, blockquote 30,0,0,0,0 ->

  1. Störungen im Urogenitalsystem.
  2. Fehlfunktion der Leber.
  3. Osteochondrose der Halswirbelsäule.
  4. Autoimmunfehler.
  5. Nichteinhaltung von Ernährungsstandards, Verwendung einer großen Anzahl von jodhaltigen Lebensmitteln.
  6. Heparin-Behandlung.

Hypothyreose ist meistens eine autoimmune Natur des Auftretens, kann aber auch durch Medikamente mit hohem Jodgehalt verursacht werden (unkontrollierte Einnahme von El Thyroxin ist ein Beispiel).

p, blockquote 31,0,0,0,0 -> Fakt! Menschen mit einer Veranlagung für Hyperthyreose sollten eine längere Exposition gegenüber der offenen Sonne vermeiden. Durch Bestrahlung wird die Produktion von Thyroxin um ein Vielfaches gesteigert und ein Auslöser für die Entwicklung einer Hyperthyreose..

Symptome einer Überfülle

Wenn das Hormon Thyroxin in großen Mengen produziert wird, können folgende Symptome auftreten:

p, blockquote 32,0,0,0,0 ->

  • erhöhte Schweißdrüsen,
  • die Entstehung privater Stimmungsschwankungen,
  • Arrhythmie und Tachykardie,
  • Gewichtsverlust,
  • Durchfall,
  • Zittern der Gliedmaßen.

Komplikationen dieser Störung in der Funktion der Schilddrüse können Osteoporose sowie schwere Störungen in der Arbeit des Herzens sein..

p, blockquote 33,0,0,0,0 ->

p, blockquote 34,0,0,0,0 ->

Hormon T4 während der Schwangerschaft

Eine Erhöhung der T4-Konzentration im Blut einer schwangeren Frau kann eine normale Option sein. Um volles Vertrauen in den normalen Verlauf der Schwangerschaft zu haben, müssen Tests für alle Schilddrüsen-stimulierenden Hormone im Komplex, einschließlich TSH, durchgeführt werden.

p, blockquote 35,0,0,0,0 ->

Ein ausreichender Spiegel des Thyroxinhormons sollte überwacht werden, da dieses mütterliche Hormon die intrauterine Entwicklung des Nervensystems des Embryos beeinflusst. Mit seiner Hilfe wird die zukünftige Arbeit des gesamten Zentralnervensystems des Kindes gelegt.

p, blockquote 36,0,0,0,0 ->

T4 im freien Zustand beschreibt am genauesten die Schilddrüse einer schwangeren Frau. Er hat klinische Bedeutung.

p, blockquote 37,0,0,0,0 -> Wichtig! Zur Herstellung von T3 aus T4 wird das Spurenelement Selen benötigt. Ohne seine Teilnahme kann sich der Umwandlungsprozess verlangsamen und die Schilddrüsenfunktion wird gestört.

Bestimmung der Schilddrüsenhormonnorm

Die Ergebnisindikatoren für die Schilddrüsenhormonnorm hängen von den Reagenzien ab, mit denen das Labor arbeitet..

p, blockquote 38,0,0,0,0 ->

Wenn Thyroxin im freien Zustand in pmol / l gemessen wird, beträgt seine Norm meistens ungefähr 9-19 Maßeinheiten.

p, blockquote 39,0,0,0,0 ->

Vergessen Sie nicht die notwendigen Regeln für die Analyse:

p, blockquote 40,0,0,0,0 ->

  1. Streng auf nüchternen Magen und spätestens um 9 Uhr.
  2. Beenden Sie die Einnahme bestimmter Medikamente einige Tage vor der Analyse..
  3. Trinken Sie einige Tage vor der Lieferung keinen Alkohol.
  4. Reduzieren Sie die Auswirkungen von Stress auf den Körper.

Alle Arzneimittelentnahmen (1 Thyroxin oder eine ganze Gruppe von Arzneimitteln) müssen mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden. In der Regel handelt es sich hierbei um einen Endokrinologen oder Therapeuten.

p, blockquote 41,0,0,0,0 ->

Was beeinflusst das Ergebnis??

Arzneimittel, die das Testergebnis nach oben beeinflussen:

p, blockquote 42,0,0,0,0 ->

  • Amiodaron,
  • Levothyroxin,
  • Propylthiouracil,
  • Aspirin,
  • Danazole,
  • Furosemid,
  • Tamoxifen.

p, blockquote 43,0,0,1,0 ->

Die folgenden Medikamente senken die Menge an T4 im Blut:

p, blockquote 44,0,0,0,0 ->

  • Anabolika,
  • Phenytoin,
  • Carbamazepin,
  • Thyreostatika,
  • Clofibrat.

Die Einnahme dieser Medikamente kann nicht auf das korrekte Ergebnis der Analyse zählen..

p, blockquote 45,0,0,0,0 ->

Es ist notwendig, die Einnahme vorübergehend abzubrechen, ohne die Gesundheit zu schädigen.

p, blockquote 46,0,0,0,0 ->

Wenn eine Studie geplant ist?

Bei Verdacht auf folgende Erkrankungen wird eine Studie zu Thyroxin sowie zu anderen Hormonen zur Schilddrüsenfunktion verschrieben:

p, blockquote 47,0,0,0,0 ->

  1. Drüsenüberfunktion.
  2. Unterfunktion der Drüse.
  3. Prävention von Schilddrüsenerkrankungen in Endemiegebieten.
  4. Mit der verschriebenen Behandlung für jede Schilddrüsenerkrankung.
  5. Mit Unfruchtbarkeit.
  6. Nach der Schwangerschaft.
  7. Bei einem Neugeborenen für 2-4 Tage.

Wenn der Patient Hypothyreose-Medikamente wie El Thyroxin einnimmt, zeigt ein T4-Hormontest die Wirksamkeit dieser Therapie..

p, blockquote 48,0,0,0,0 ->

p, blockquote 49,0,0,0,0 ->

Hormonmangelbehandlung

Hypothyreose wird mit einer Hormonersatztherapie sowie der Ernennung von Jodpräparaten behandelt..

p, blockquote 50,0,0,0,0 ->

Ein medizinisches Analogon des natürlichen Hormons Thyroxin wird als L-Thyroxin angesehen.

p, blockquote 51,0,0,0,0 ->

Es wird vom menschlichen Körper effektiv aufgenommen und hat keine Nebenwirkungen..

p, blockquote 52,0,0,0,0 ->

El Thyroxin wird 1 Mal pro Tag gleichzeitig angewendet. Die Dosis wird von den Ärzten nach den Tests berechnet. Kontrolltests im ersten Jahr werden alle 3 Monate durchgeführt.

p, blockquote 53,0,0,0,0 ->

Levothyroxin beeinflusst die folgenden Prozesse des menschlichen Körpers:

p, blockquote 54,0,0,0,0 ->

  • Knochenentwicklung,
  • Herzmuskelfunktion,
  • Nieren- und Leberfunktion,
  • Assimilation von Sauerstoff durch den Körper.

Das Medikament L Thyroxin sowie das natürliche Hormon können bei Überschreitung der Dosis eine Hyperthyreose verursachen.

p, blockquote 55,0,0,0,0 ->

p, blockquote 56,0,0,0,0 ->

Überbehandlung

Hyperthyreose wird folgendermaßen behandelt:

p, blockquote 57,0,0,0,0 ->

  1. Die Verwendung von Medikamenten, die die Funktion der Schilddrüse hemmen.
  2. Radioaktives Jod.
  3. Chirurgische Methode.
  4. Hydrotherapie.
  5. Diät.

p, blockquote 58,0,0,0,1 ->

Für Menschen, die unter einem Überschuss an Thyroxin im Blut leiden, lohnt es sich natürlich, den Verbrauch von Meeresfrüchten und Jodsalz zu reduzieren.

4. Wachstumshormon wird von Zellen synthetisiert:

A. Nebenniere B. Hypophyse B. Schilddrüse

5. Die Schilddrüse produziert:

A. Insulin B. Wachstumshormon B. Thyroxin

6. Die mangelnde Produktion von Thyroxin verursacht:

A. Kretinismus B. Hypoglykämie B. Diabetes

7. Übermäßige Aktivität der Hypophysenzellen führt zu:

A. Diabetes B. Kretinismus V. Gigantismus

8. Die Nebenschilddrüsen regulieren:

A. Wassergehalt in Zellen

B. Austausch von Calcium- und Phosphorsalzen

B. Organischer Stoffwechsel

9. Ein Beispiel für eine gemischte Sekretdrüse ist:

A. Hypophyse B. Bauchspeicheldrüse B. Nebennieren

Heilertipps

Block von Anna Yasyukevich

Schilddrüseninsuffizienz (Hypothyreose), Symptome, Behandlung

Viele Menschen haben Fragen zu den Ursachen, zur Vorbeugung und Behandlung von Hypothyreose. Leider sind solche Krankheiten sehr häufig geworden. Daher können solche Informationen für viele nützlich sein.

Zuerst müssen Sie verstehen, welche Symptome es ratsam ist, einen Arzt mit einem Endokrinologen zu konsultieren und auf Hypothyreose untersucht zu werden. Hypothyreose oder Gallenkrankheit, Myxödem, manifestiert sich im Körper als Mangel an Schilddrüsenhormonen. Sehr oft, aber nicht unbedingt, kann dies auf eine Funktionsminderung infolge eines Jodmangels in Wasser und Nahrung zurückzuführen sein. Es sollte jedoch beachtet werden, dass dies nicht immer die Schuld der Schilddrüse selbst ist, wenn die Hormone nicht intensiv genug synthetisiert werden. Seine Funktion hängt also von der Arbeit des gesamten endokrinen Systems und vom Zustand des gesamten Organismus sowie vom Einfluss externer nachteiliger Faktoren ab.

Die Schilddrüse bezieht sich auf die Organe des endokrinen Systems, die alle Organe der inneren Sekretion sind. Die Schilddrüse scheidet wie viele endokrine Drüsen Hormone zum richtigen Zeitpunkt und in einer bestimmten Menge direkt ins Blut aus. Schilddrüsenhormone regulieren den Hauptstoffwechsel im Körper, da die normale Funktion aller endokrinen Drüsen von ihren Wirkungen abhängt.

Die unter dem Einfluss der Schilddrüse ablaufenden Stoffwechselprozesse sind sehr komplex und werden von einem Laien nicht immer verstanden. So können die von der Schilddrüse produzierten Hormone gleichzeitig die Prozesse im Körper regulieren und oft gegensätzliche Ergebnisse erzielen! Bei einer Hormonkonzentration kann ein Effekt überwiegen, bei erhöhten oder erniedrigten Hormonen der gegenteilige Effekt. Bei normalen Konzentrationen dieser Hormone im Blut findet also eine Proteinsynthese statt, bei übermäßigem Zerfall (Katabolismus)..

Nicht jeder muss sich mit den Feinheiten der Schilddrüse befassen, aber es ist ratsam, die Anzeichen ihrer Krankheit zu kennen, um so schnell wie möglich mit der Behandlung beginnen zu können.

Symptome eines Schilddrüsenmangels.

Normalerweise sollten Symptome, obwohl sie recht häufig sind, Sie alarmieren und zum Nachdenken über Hypothyreose anregen. Viele gehen nicht mit solchen Problemen einher.

Die ersten Symptome, die auftreten können und die für eine Hypothyreose sehr charakteristisch sind, sind Apathie (Gleichgültigkeit gegenüber allem), Reizbarkeit, schlechte Laune, Schläfrigkeit am Tag und Schlaflosigkeit bei Nacht. Das Gedächtnis kann auch abnehmen, scheinbar ursachenlose Kopfschmerzen, häufiges Schwindelgefühl und lästiger Tinnitus.

Ein charakteristisches Zeichen für ein Myxödem ist eine Verletzung der Bewegungsgenauigkeit - Ataxie. Oft gibt es einen etwas trägen Gesichtsausdruck, das Gesicht ist wie eine Maske, ohne die Manifestation von Emotionen, Zeitlupe, nicht den Wunsch, sich zu bewegen und zu arbeiten. Solche Symptome sind auch sehr charakteristisch - langsame Sprache, blasse, kalte Haut, trockene kalte Handflächen, leise heisere Stimme.

Normalerweise sind Menschen mit eingeschränkter Schilddrüsenfunktion auch besorgt über Frösteln, signifikante Gewichtszunahme, Schwellung von Gesicht und Gliedmaßen, Bröckeligkeit (Pastiness) des Körpers, verschwommene Gesichtszüge und Verdickung der Finger.

Es sollte beachtet werden, dass Ödeme mit Hypothyreose sehr eigenartig sind. Da sich bei Stoffwechselstörungen unter der Haut und sogar in Organen im Interzellularraum eine mit Mucopolysacchariden verwandte Substanz signifikant ansammelt. Mucopolysaccharide haben die Fähigkeit, Flüssigkeit anzuziehen und zurückzuhalten. Dadurch entsteht das sogenannte Schleimödem (Myxödem). Und es sollte beachtet werden, dass diese Ödeme viel dichter als normal sind. Sie können von gewöhnlichen Ödemen dadurch unterschieden werden, dass beim Drücken mit einem Finger die Fossa nicht zurückbleibt.

In fortgeschrittenen Fällen der Krankheit kann auch ein erhöhter Haarausfall am Kopf beobachtet werden, Wimpern und Haare in den Achselhöhlen können ausfallen. Die Zerbrechlichkeit der Nägel ist charakteristisch, die Nägel können sich verändern und nach außen - Längs- oder Querlinien erscheinen. Oft gibt es eine Hyperkeratose (Verdickung des oberen harten Stratum Corneum), normalerweise in den Ellbogen und Knien.

Normalerweise sinkt die Körpertemperatur, der Puls verlangsamt sich und die Funktionen der Schweißdrüsen werden nicht selten beeinträchtigt. Die Patienten beginnen normalerweise, sich über Schmerzen und Krämpfe in den Gliedmaßen und sogar über Muskelschmerzen in anderen Bereichen Sorgen zu machen. Es ist auch nicht ungewöhnlich für ein Phänomen wie Parästhesie (eine Perversion der Empfindlichkeit der Haut, die ein Gefühl des Krabbelns, Juckens, Kribbelns verursacht)..

Einige Patienten mit Myxödem haben ein Restless-Legs-Syndrom. Darüber hinaus sind alle Muskeln sozusagen vergrößert, haben aber wenig Kapazität und sind schwach. Gelenkschmerzen treten auch aufgrund ihres inneren Ödems auf. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sind für solche Patienten sehr charakteristisch - atonische Verstopfung, Blähungen.

Es gibt laufende Nase, Bronchitis und sogar Lungenentzündung, die nicht infektiös sind, sondern durch Ödeme der Schleimhaut der Atemwege entstehen. Solche Erkrankungen bei Patienten mit Schilddrüseninsuffizienz können ohne Temperatur auftreten und einen langen Verlauf haben. Harnwegsinfektionen treten häufig auf..

Übergewicht und Schleimödem können die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems stören. Bei einer Hypothyreose kann es abhängig von den Ursachen dieser Krankheit entweder zu einem hohen, niedrigen oder normalen Blutdruck kommen, da dieser oder jener Effekt vorherrscht. Darüber hinaus kann festgestellt werden, dass der Blutdruck häufig infolge der Behandlung von Hypothyreose ohne die Verwendung von blutdrucksenkenden Arzneimitteln sinkt.

Die Regulation der Cholesterinproduktion ist ebenfalls gestört. Das gesamte und „schlechte“ Cholesterin im Blut steigt an - in der biochemischen Analyse sind dies LDL und VLDL (Lipoproteine ​​niedriger und sehr niedriger Dichte). Infolgedessen kann sich Atherosklerose schnell entwickeln und fortschreiten. Ein ebenso charakteristisches Symptom von Myxederma ist eine Abnahme der Hämoglobinkonzentration im Blut, das Auftreten von Anämie. Zusätzlich wird die Lebenszeit der Erythrozyten verkürzt..

Solche massiven Veränderungen in der Arbeit des Körpers können nur dadurch erklärt werden, dass bei einer Schilddrüseninsuffizienz viele Prozesse im Körper gleichzeitig gestört werden, da alle Arten des Stoffwechsels leiden.
Es kann jedoch festgestellt werden, dass diese Anzeichen zusammen und auf einmal sehr selten sind und nur in schweren fortgeschrittenen Fällen der Krankheit auftreten. Und natürlich gefällt es zumindest. Aber wenn einige dieser Anzeichen immer noch auftauchen oder sogar vage Zweifel haben, müssen Sie von einem Endokrinologen untersucht werden. Und je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto weniger gesundheitliche Probleme werden in Zukunft auftreten.

Da es gelöschte Formen der Hypothyreose gibt, wird eine zufällige Abnahme der Schilddrüsenfunktion häufig beim Besuch eines älteren Arztes mit erheblicher Fettleibigkeit und den üblichen Beschwerden über starke Müdigkeit oder häufige Kopfschmerzen festgestellt.

Schilddrüsenhormon-Tests.

Sie müssen wissen, welche Art von Untersuchung und warum es notwendig ist, wenn Sie diese Krankheit vermuten. Um die richtige Diagnose für Erkrankungen der Schilddrüse zu stellen, werden Indikatoren für die Analyse mehrerer Hormone sowohl der Schilddrüse als auch der Hypophyse und des Hypotolamus berücksichtigt.

Die Schilddrüse produziert zwei Haupthormone: Tetraiodthyronin (T4, Thyroxin) und Triiodthyronin (T3) sowie die Proteinverbindung Thyreoglobulin - ein für den Jodtransfer notwendiges Transportprotein.

Die Hormone T3 und T4 sind organische Verbindungen von Tyrosinprotein mit Jod. Darüber hinaus enthält T3 nur 3 Iodatome und T4 ist mehr als vier. Darüber hinaus ist die biologische Aktivität von T3 5-mal höher als die von T4 und sein quantitativer Gehalt im Blut ist 10-20-mal geringer. Unter Wissenschaftlern gibt es eine Meinung, dass T4 ein Prohormon ist, der Vorläufer von T3.

Sie müssen die Standards für Schilddrüsenhormone im Blut kennen:

T4 - 60 (nach anderen Quellen - 70) - 160 mol / l
T3 - 1,2 - 3,0 mol / l

Und wenn sich nach den Ergebnissen der Analyse herausstellt, dass es weniger davon gibt, handelt es sich um eine Hypothyreose, und wenn es mehr gibt, um eine Hyperthyreose.

Eine Analyse wird auch für die Hypophysenhormone durchgeführt, die die Schilddrüse lenken und die Schilddrüse durch eine Zunahme oder Abnahme der Produktion von Schilddrüsen-stimulierendem Hormon (TSH, Thyrotropin) direkt stimulieren..

Norm TSH - 1,2 - 2,8 U / ml

Diese Regulation der Schilddrüse basiert auf dem Rückkopplungsprinzip: Mit einer verminderten Produktion von T3 und T4 beginnt die TSH-Produktion zu steigen. TSH stimuliert die Schilddrüse und verursacht nicht selten ein signifikantes Wachstum. Und mit einem Überschuss an Schilddrüsenhormonen nimmt die TSH-Produktion ab.

Und an der Hypophyse wird die TSH-Freisetzung wiederum von den "höheren Autoritäten" beeinflusst - dem Hypothalamus mit seinem Hormon Hormon-Schilddrüsen-Libertin (TRH).

Norm TRG - 5–60 pr / ml

Zusätzlich wird bei der Untersuchung der Pathologie der Schilddrüse und zur Klärung der Diagnose ein Test auf Autoimmunthyreoiditis durchgeführt. In diesem Fall wird der Gehalt an Antikörpern gegen Thyreoglobulin im Blut bestimmt. Solche Antikörper sollten nicht viele sein.

Norm - bis zu 4 μg / ml

Eine Verschiebung der Konzentration der Schilddrüsenhormone T3 und T4 im Blut nach oben oder unten und Symptome einer Hypothyreose oder Hyperthyreose können mit einer anfänglichen Verletzung der Funktion eines dieser Organe des endokrinen Systems beobachtet werden: der Schilddrüse sowie der Hypophyse oder sogar des Hypothalamus. Als Ergebnis der Untersuchung der Ergebnisse der Analyse kann der Arzt verstehen, auf welche Verknüpfungsbehandlungsmaßnahmen gerichtet werden sollte. Und geben Sie dem Patienten Empfehlungen, was schädlich ist, was nützlich ist und was die Funktion des Körpers im Krankheitsfall nicht beeinträchtigt.

Ursachen der Hypothyreose.

Und es ist sehr wichtig, die möglichen Ursachen für Schilddrüsenerkrankungen zu kennen. Wenn bei Ihnen eine Hypothyreose diagnostiziert wurde, müssen Sie nach Möglichkeit alle Ursachen dieser Krankheit beseitigen. Warum die Schilddrüsenhormonproduktion sinken kann?

Zunächst wird die primäre Hypothyreose (Erkrankungen der Schilddrüse selbst) unterschieden, die entweder angeboren oder erworben sein kann. Angeborene Hypothyreose ist die Krankheit, mit der eine Person geboren wird. Diese Form der Hypothyreose kann zwei Hauptursachen haben: genetische Störungen, normalerweise vererbt, oder Jodmangel im Körper der Mutter aufgrund der Ernährung. Es ist nicht üblich. Dies hat jedoch weitreichende negative Folgen für die Gesundheit des Patienten. Diese Form der Krankheit manifestiert sich sehr deutlich und wird normalerweise im Kindesalter festgestellt. Daher ist die Ernährung der Mutter sehr wichtig für die Entwicklung eines gesunden Kindes.

Häufiger ist jedoch die erworbene Hypothyreose, die sich im Laufe des Lebens bildet. Und es tritt am häufigsten aufgrund von Jodmangel in Nahrung und Wasser auf. In diesem Fall ist einfach nicht genug Baumaterial für die Produktion von Schilddrüsenhormonen notwendig. In der Regel ist der Jodgehalt im Blut jedoch deutlich reduziert. Gleichzeitig werden Schilddrüsenhormone viel weniger als normal produziert. Und vor allem T4, nicht T3, weil Um T4 zu produzieren, wird mehr Jod benötigt, und ohne dieses Element wechselt die Schilddrüse in die „wirtschaftliche Funktionsweise“. In diesem Fall erhöht sich die TTG nach dem Prinzip der Rückkopplung. Das Hormon Hypotolamus-TRH beginnt mehr produziert zu werden.

So sehen die Ergebnisse der Analysen die primäre Hypothyreose aus, die sich auf der Ebene der Schilddrüse entwickelt. Gleichzeitig kommt es fast immer zu einer Zunahme der Schilddrüse, die verstärkt zu wirken beginnt, um den Jodmangel auszugleichen. Und es gibt einen endemischen Kropf, der häufig bei Menschen vorkommt, die in geografischen Gebieten leben, in denen in der äußeren Umgebung ein Jodmangel besteht. Es gibt viele solcher Zonen, hauptsächlich alle Gebiete, die nicht an den Ufern der Meere und Ozeane liegen. Ein großer Teil des Territoriums Russlands gehört also zur Jodmangelzone. Typischerweise kann ein solcher Kropf visuell gesehen werden.

Und selbst in vielen alten Gemälden, zum Beispiel in Tizians „Büßerin Magdalena“ aus dem 16. Jahrhundert, hat eine Frau einen runden Hals mit einem kleinen Kropf. Und Tizian ist keine Seltenheit. Es ist davon auszugehen, dass seine Modelle auch an Hypothyreose erkrankt waren, da sie in der Jodmangelzone lebten. Und in der Literatur gibt es Hinweise darauf, dass ein runder, leicht gezahnter Hals damals als schön galt und sogar in Mode war.

Aber ein endemischer Kropf kann ohne eine starke Abnahme des Hormonspiegels sein - euthyroid. Da in einigen Fällen eine Vergrößerung der Schilddrüse auftritt, kann ein Jodmangel dies ausgleichen. Eine große Masse von Drüsenzellen - mehr Jod wird aus dem Blut aufgenommen und dadurch werden mehr Hormone gebildet. Eine Vergrößerung der Schilddrüse ist jedoch unerwünscht und sogar gefährlich. Dies ist nicht nur ein klarer kosmetischer Defekt, sondern auch der Grund für die Bildung von Knoten in der Schilddrüse, die ebenfalls zu Tumoren ausarten können. Damit Knoten nicht erscheinen, ist es notwendig, Lebensmittel mit jodhaltigen Produkten in der erforderlichen Menge zu versorgen.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass Jodmangel den Verbrauch bestimmter Produkte in großen Mengen verschlimmern kann: Rüben, Bohnen, Blumenkohl, Erdnüsse, Karotten, Radieschen, Spinat, Sojabohnen, Senf, Mais. Und dies erklärt sich aus der Tatsache, dass diese Produkte die Jodabsorption (Kropf) zu stören scheinen..

Sie müssen Lebensmittel essen, die eine große Menge Jod enthalten. Dies sind speziell jodierte Produkte sowie Meeresfrüchte, einschließlich Seetang, die ein universelles Heilmittel für jede Schilddrüsenerkrankung sind: endemischer Kropf, Hyperthyreose, Hypothyreose. Informationen zu den Vorteilen und Verwendungen von Seetang finden Sie im Artikel: Seetang, medizinische Eigenschaften, Rezepte

Auch erworbene primäre Hypothyreose manifestiert sich häufig nach Operationen an der Schilddrüse und macht 1/3 aller Hypothyreose aus.
Die Hauptursache für die primäre Hypothyreose, die bei älteren Menschen diagnostiziert wird und nach der Operation die häufigste Sekunde ist, ist jedoch ein entzündlicher Prozess in der Schilddrüse oder eine Autoimmunthyreoiditis (Hashimoto-Thyreoiditis). Es sollte beachtet werden, dass diese Krankheit viel häufiger noch bei Frauen auftritt und in 30-60 Jahren auftritt.

Man kann eine solche Form der Hypothyreose unterscheiden, bei der die Produktion von Schilddrüsenhormonen bei chronischen Infektionskrankheiten abnimmt, was infolgedessen einen entzündlichen Prozess hervorrufen kann. Dies sind systemische Erkrankungen wie Tuberkulose, Brucellose, Toxoplasmose. Nach der Entzündung bleiben Narben in der Schilddrüse. Die Funktion dieses Organs wird stark durch Strahlung beeinflusst, so dass die Schilddrüse bei Menschen, die während der Behandlung oder in der Produktion bestrahlt werden, viel weniger Hormone als normal produziert.

Der Spiegel von T3 und T4 nimmt sowohl nach der Geburt als auch in den Wechseljahren ab. TTG wird erhöht. Es gibt andere, einige seltenere Gründe..

Eine sekundäre Hypothyreose, die auf der Ebene der Hypophyse auftritt, kann bei älteren Menschen häufiger auftreten. Der erste Grund dafür, dass die TSH-Produktion mit dem Alter abnimmt, ist ein Mangel in der Synthese des Hormons Dopamin, dessen Vorstufe, im Gehirngewebe. Der zweite Grund im Alter infolge von Gefäßerkrankungen wie Arteriosklerose, Bluthochdruck. Bei einer beeinträchtigten Gefäßzirkulation leidet normalerweise die Hypophysenblutversorgung, wodurch weniger TSH freigesetzt wird. Und ohne Stimulation mit Hormonen ist die Schilddrüse gestört.

Auch bei Gefäßerkrankungen des Gehirns kann eine Hypothyreose tertiär sein, die bereits mit einem gestörten Hypothalamus verbunden ist. Sehr oft können Infektionen der sekundären und tertiären Hypothyreose Infektionen sein, die die Arbeit sowohl der Hypophyse als auch des Hypothalamus nicht günstig beeinflussen.

Das Auftreten von Kropf und eine Verringerung der Produktion von T3 und T4 können zu einem Mangel an Nahrungsmitteln und anderen Mineralien führen: Kobalt, Selen, Kupfer, Kalzium. Selen ist daher besonders notwendig, da es Teil mehrerer Thyrozytenenzyme ist, ohne die die Synthese von Schilddrüsenhormonen nicht möglich ist.

Auch jedes Trauma und jede Operation, schwere Blutungen, Myokardinfarkt, Schlaganfall, akute Infektionen, Stress und sogar Unterkühlung können zu einer Verringerung der Produktion von Schilddrüsenhormonen führen. Bei Patienten mit Hypothyreose kommt es daher häufig in der kalten Jahreszeit zu einer Verschlechterung.
Es ist zu beachten, dass eine Verringerung der Produktion von Schilddrüsenhormonen auch bei fehlendem Sonnenlicht auftreten kann. Umgekehrt verbessert starke Sonnenstrahlung die Schilddrüsenfunktion. Substanzen wie Brom und Nitrate können den Eintritt von Jod in die Schilddrüse blockieren..

Sehr oft schädigen die Arbeit dieses Körpers und Medikamente. So wird die Menge an Schilddrüsenhormonen durch die Verwendung von Aspirin, Beruhigungsmitteln und Antihistaminika, Anästhetika, Sulfonamiden, PASK, Kobalt und einigen anderen Medikamenten erheblich reduziert. Es ist sehr gefährlich, mit Lithium Medikamente der Beta-Blocker-Gruppe zu behandeln, die häufig bei der Behandlung von Bluthochdruck bei Hypothyreose eingesetzt werden, da dies die Schilddrüsenfunktion stark beeinträchtigt.

Es gibt Medikamente, die die Produktion von TSH durch die Hypophyse blockieren - dies sind Raufolfia, sowohl in reiner Form als auch in komplexen Arzneimitteln (Reserpin, Rauwazan, Adelfan, Kristepin), Parodel, El-DOPA. Die Verwendung von Steroidhormonen führt zu einer Verletzung der Deiodierung von T4 unter Bildung von T3. T3 ist nicht aktiv. Gleichzeitig wird auch die Jodausscheidung verbessert.

Es ist zu beachten, dass dies die Ausscheidung von Jod und dem Hormon Aldosteron erhöht, das von den menschlichen Nebennieren produziert wird. Dies erklärt die positive Wirkung eines Jodmangels auf das Anti-Aldosteron-Medikament Veroshpiron, und ACE-Hemmer, die normalerweise bei Bluthochdruck eingesetzt werden, sind ebenfalls weniger nützlich..

Und bei der Verwendung von Arzneimitteln müssen diese Eigenschaften berücksichtigt werden, mit Ausnahme der zuletzt angegebenen Arzneimittel, da sie nicht schädlich sein können. In einigen Fällen können sie aufgrund einer starken Abnahme der Produktion von Schilddrüsenhormonen zu Ohnmacht führen.

Sie müssen auch wissen, dass die Einnahme von Medikamenten, die Aluminium (Almagel) und Eisensulfat enthalten, die Absorption des El-Thyroxin-Präparats verändert, das normalerweise bei Schilddrüseninsuffizienz verschrieben wird. Daher können Sie solche Medikamente nur vier Stunden nach Hormonen verwenden.

Bei Symptomen einer Hypothyreose muss immer überlegt werden, zu welchen pharmazeutischen Gruppen die Arzneimittel gehören, die Sie zur Behandlung verwenden möchten, und wie sie die Absorption von Jod und Schilddrüse beeinflussen. Es ist jedoch besser, immer den Arzt zu konsultieren, den Sie über Ihre Krankheit beobachten..

Behandlung von Hypothyreose

Patienten mit Hypothyreose sollten fast ihr ganzes Leben lang von einem Endokrinologen beobachtet werden und regelmäßig, mindestens alle drei Monate, einen Arzt aufsuchen. Die Behandlung wird vom behandelnden Arzt verordnet. Und in fortgeschrittenen Fällen - dies ist eine Ersatztherapie mit Hormonen der Schilddrüse von Tieren, aber es können auch Hypophysenhormone sein.

Die Dosis des Arzneimittels wird beginnend mit dem Minimum ausgewählt. Sie müssen jedoch wissen, dass die sichtbare Wirkung der angewandten Behandlung in zwei Wochen festgestellt wird, wenn Schilddrüsenhormonpräparate verschrieben werden. Aber vielleicht viel später als in dieser Zeit. Sie müssen jedoch wissen, dass sich Thyroxin (Schilddrüsenhormon) im Körper ansammeln und wirken kann, nachdem es für weitere 7-10 Tage nicht mehr verwendet wird.
Bei Verwendung von Hypophysenpräparaten ist ein längerer Zeitraum zur Verbesserung des Zustands erforderlich, der sich erst nach einigen Monaten bessert. Aber über all das und darüber, welche Art von Medikamenten Sie verwenden müssen, sollte ein Endokrinologe sagen.

Es ist auch notwendig, Ihren Zustand ständig zu überwachen. Und wenn Sie bei der Einnahme der verschriebenen Medikamente unangenehme Symptome haben: Herzschmerzen oder Herzschlag - dies geschieht, müssen Sie einen außergewöhnlichen Endokrinologen konsultieren.

Bei einer Hypothyreose gibt es einen ständigen Kampf gegen mit Diuretika behandelte Ödeme.

Es wird auch oft eine Behandlung verschrieben, um die Leberfunktion zu verbessern - Essentiale anwenden. Alternativmedizin kann auch verwendet werden, um die Funktion zu verbessern und die Leber zu reinigen. Wie das geht, lesen Sie im Artikel: Reinigung der Leber mit Heilpflanzen

Bei Anämie, die häufig bei Hypothyreose auftritt, werden Eisenpräparate, Vitamin B12, verwendet. Oder Heilpflanzen und andere traditionelle Medizin, die im Artikel: Behandlung von Anämie mit Volksheilmitteln beschrieben sind. Es ist auch ratsam, Nahrungsergänzungsmittel mit den notwendigen Spurenelementen und Antioxidantien zu verwenden.

Aber manchmal führt die Einnahme von Jodtabletten und sogar Schilddrüsenhormonen nicht zum gewünschten Ergebnis, und dies liegt an der Tatsache, dass instabile Moleküle des Tyrosinproteins im Körper durch freie Radikale zerstört werden.

Es sollte bedacht werden, dass viele freie Radikale aufgrund von übermäßigem Sport, körperlicher Arbeit und normalerweise mit zunehmendem Alter gebildet werden. Und um sie zu bekämpfen, müssen Antioxidantien verwendet werden: Vitamin A, E und insbesondere C, Selen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Hormon Thyroxin nicht zerstört wird, es ist notwendig, dass mindestens 12 Moleküle Vitamin C um es herum sind.

Es ist notwendig, die Ernährung zu überwachen. Es ist ratsam, Fette, insbesondere Tiere und cholesterinhaltige Lebensmittel, zu begrenzen.
Selenhaltige Lebensmittel werden ebenfalls empfohlen: Meeresfrüchte, Innereien (Herzen, Mägen, Leber), Hefe.

Bei einem Patienten mit Hypothyreose und vor allem, wenn er Hormone einnimmt, muss beachtet werden, dass im Körper zu viel Jod aufgenommen wird, was durch die Verwendung von Arzneimitteln mit einem hohen Gehalt daran möglich ist. Zu diesen Arzneimitteln gehört das Expektorans Solutan, das zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwendet wird, röntgendicht, das in Röntgenuntersuchungen verwendet wird und eine Verschlechterung des Zustands des Patienten nicht nur bei Hyper- (dies ist verständlich), sondern auch bei unserer Hypothyreose hervorrufen kann.
Bei einer Hypothyreose mit einem signifikanten Jodüberschuss wird die Schilddrüse weniger empfindlich gegenüber der stimulierenden Wirkung von TSH und Hormone werden viel weniger als nötig produziert.

Hier geht es um die Behandlung mit Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden und die viele Patienten lebenslang einnehmen müssen. Zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen können Sie aber auch Heilpflanzen und andere Naturfälle verwenden. Wie dies zu tun ist und welche Pflanzen zu verwenden sind, wird im Artikel beschrieben: Volksheilmittel zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen

Und oft tritt nach der Behandlung mit Heilpflanzen eine signifikante Verbesserung des Zustands oder sogar eine vollständige Heilung auf. Und in diesem Fall verschwindet die Notwendigkeit, Hormone selbst zu verwenden. Eine solche Behandlung muss jedoch unter Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt werden.