Ungiftiger diffuser Kropf: Ursachen und Merkmale, diagnostische Untersuchung und Methoden zur Behandlung der Krankheit

Der menschliche Körper benötigt zeitnahe und ausreichende Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen. Das Fehlen lebenswichtiger Elemente kann die Entwicklung von Krankheiten unterschiedlicher Schwere auslösen. Zu den schwerwiegendsten Gesundheitsproblemen gehört der ungiftige diffuse Kropf..

Eine progressive Hyperplasie des Schilddrüsenparenchyms ist charakteristisch für dieses Problem, da sie mit einem akuten Jodmangel im menschlichen Körper verbunden ist. In der modernen Medizin werden zwei Formen der Krankheit betrachtet: diffus und knotig.

Grad des diffusen Kropfes

Es gibt fünf Grad des oben genannten pathologischen Zustands der Schilddrüse:

0 Grad

Die Schilddrüse ist bei Palpation durch einen Arzt nicht zu spüren.

Ich absolviere

Die diffuse ungiftige Vergrößerung der Schilddrüse 1. Grades unterscheidet sich darin, dass ein Spezialist beim Abtasten die Schilddrüsenlappen fühlen kann.

II Grad

Im zweiten Grad wird die Krankheit äußerlich ausgedrückt, wenn der Patient schluckt.

Problematisches Schlucken als Symptom des zweiten Krankheitsgrades

ІІІ Grad

Während des dritten Grades können Sie diese Schilddrüsenpathologie durch eine ärztliche Untersuchung abtasten und extern bestimmen.

ІV Grad

Im vierten Grad beginnt der Hals, seine normale, gesunde Konfiguration zu ändern..

V Grad

Der fünfte Grad ist durch das Vorhandensein einer signifikanten Volumenhyperplasie gekennzeichnet.

Ursachen und symptomatische Merkmale einer Schilddrüsenerkrankung

Ungiftiger Schilddrüsenkropf wird in den meisten Fällen durch Umwelteigenschaften hervorgerufen. In bestimmten geografischen Regionen wird ein Mindestmaß an Jodabsorption beobachtet, was zu einem Mangel an diesem Element im menschlichen Körper führt. Im Wesentlichen tritt das obige Problem als kompensatorische Reaktion des menschlichen Körpers auf Jodmangel im Körper auf.

Eine Hyperplasie der Schilddrüse entwickelt sich aufgrund des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons der Hypophyse, das die Zunahme der Anzahl der Zellen in der Drüse beeinflusst. Es ist dieser Mechanismus der Erhöhung der Anzahl von Zellen, der zum Auftreten und Fortschreiten von Kropf diffus ungiftig beiträgt.

Darüber hinaus müssen zusätzliche Faktoren berücksichtigt werden, die zum Auftreten des oben genannten pathologischen Zustands der Schilddrüse beitragen:

  • Stresssituationen psychoemotionalen Ursprungs,
  • die Verwendung bestimmter Medikamente,
  • Rauchen,
  • Mikronährstoffmangel,
  • das Vorhandensein chronischer Infektionskrankheiten,
  • überschüssiges Kalzium.

Darüber hinaus ist ein ungiftiger (euthyreoter) Kropf von einer erblichen Veranlagung des menschlichen Körpers betroffen. In diesem Fall kann die Krankheit durch Defekte in der angeborenen Natur der Struktur von Enzymsystemen, der Alterskategorie der Patienten und ihrem Geschlecht verursacht werden, da die Eigenschaften der Produktion von Schilddrüsenhormonen davon abhängen.

In Bezug auf die klinischen Manifestationen der Krankheit muss betont werden, dass sie direkt davon abhängen, wie stark die Schilddrüse vergrößert ist. In den meisten Fällen klagen die Patienten über nichts und haben keine besonders ausgeprägten symptomatischen Symptome. Der Verlauf eines diffusen Kropfes eines ungiftigen Typs ohne Symptome beruht auf der Tatsache, dass die Funktionen des Organs nicht beeinträchtigt werden, weshalb sie für eine Person absolut keine Beschwerden hervorrufen.

Zur gleichen Zeit, wenn der Kropf eine signifikante Größe erreicht, beginnt ein diffuser ungiftiger Kropf aufgrund des Auftretens eines kosmetischen Defekts äußerlich aufzutreten. Darüber hinaus sorgen die großen Größen der Schilddrüsenknoten für ein Gefühl der Kompression des Halses oder des Komas im Hals..

Die vernachlässigten Formen der Krankheit sind häufig gefährlich aufgrund der möglichen Kompression (Kompression) von Blutgefäßen und Nervenstämmen in diesem Bereich. Es sollte auch das Risiko einer Kompression der Luftröhre und der Speiseröhre beachtet werden, was zu Schluckbeschwerden und Atemproblemen führt (insbesondere wenn eine Person auf dem Rücken liegt). In seltenen Fällen führt ein Problem in fortgeschrittener Form zu einem überlegenen Vena-Cava-Syndrom.

Ein symptomatisches Zeichen der Krankheit ist die Entwicklung eines asthenoneurotischen Syndroms, das ohne Grund durch Schwäche des Körpers und Schläfrigkeit, erhöhte Müdigkeit und einen starken Leistungsabfall gekennzeichnet ist. Kopfschmerzen sind auch charakteristische Manifestationen, die regelmäßig auftreten. In diesem Fall führt eine Zunahme des Kropfes zu einer Veränderung der Halskontur.

Das Ignorieren der Symptome, unabhängig von der Form des ungiftigen Kropfes, kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen, darunter: Strumitis, Blutung, Thyreoiditis und der Übergang der Krankheit in eine toxische Form.

Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten für die Krankheit

In jeder Anweisung wird empfohlen, eine diagnostische Untersuchung bei Patienten mit Verdacht auf eine nicht toxische Form eines diffusen Kropfes mit Palpation zu beginnen. Somit kann ein Spezialist das Vorhandensein einer vergrößerten Schilddrüse feststellen. Kropf wird diagnostiziert, wenn der Lappen mehr als eine distale Phalanx des Daumens ist.

  • Wie bei jeder anderen Krankheit und zur Bestimmung des Kropfes muss ein ungiftiger Patient geeignete Tests bestehen. Am aussagekräftigsten sind die Laborparameter der Hormone TTG, T3 und T4. Eine Analyse der Produktion von Thyreoglobulin durch den Körper, das ein Schilddrüsenhormon ist, wird als ebenso wichtig und obligatorisch angesehen..
  • Dank Ultraschall ist es möglich herauszufinden, wie genau das Volumen des betreffenden Organs ist. Während dieser diagnostischen Methode kann der Arzt die Struktur der Schilddrüse und das Vorhandensein / Fehlen von Knoten in der Formation sehen. Die moderne Medizin setzt den Standard, nach dem eine ähnliche Diagnose gestellt werden kann. So ist bei Männern das Vorhandensein von euthyroidem Kropf möglich, wenn die Drüse auf 25 ml ansteigt. Gleichzeitig wird diese Norm für den weiblichen Körper auf 18 ml reduziert.
  • Der Verdacht auf das Vorhandensein knotiger Formationen oder die Notwendigkeit ihres Vorhandenseins im Körper kann unter Verwendung einer Punktionsbiopsie erfolgen. Diese diagnostische Untersuchung bestimmt so genau wie möglich die zelluläre Zusammensetzung des gebildeten Knotens. Neubildungen in der Schilddrüse müssen eine Feinnadelpunktionsbiopsie identifizieren.
  • Die Szintigraphie wird in Fällen empfohlen, in denen die gleichmäßige Verteilung des Isotops in der Schilddrüse beurteilt und die Anzahl und Größe der gebildeten Knoten bestimmt werden muss.
  • Wenn Sie die Kompression der Speiseröhre bestätigen müssen, muss der Spezialist eine Kontrastradiographie durchführen.

Wie bei anderen Formen von Schilddrüsenproblemen kann nichttoxischer diffuser Kropf 1. Grades sowohl mit konservativen (medikamentösen) als auch mit chirurgischen Methoden behandelt werden. In Bezug darauf, welcher Patient Medikamente einnehmen muss, sollte beachtet werden, dass die wichtigsten diejenigen sind, die Jod enthalten.

Solche Medikamente können vom behandelnden Arzt als Monotherapie oder komplexe Therapie (begleitet von der Anwendung von Levothyroxin) verschrieben werden. Im Durchschnitt dauert ein konservativer Krankheitsbekämpfungskurs etwa sechs Monate, obwohl das Fehlen gewünschter Ergebnisse den Zeitraum der Krankheitsbekämpfung über einen längeren Zeitraum verlängern kann.

Um ein wirksames Ergebnis bei euthyroidem Kropf zu erzielen, kann ein chirurgischer Eingriff empfohlen werden. Dies impliziert die Verwendung eines radioaktiven Jodisotops, das sich günstig auf den gebildeten ungiftigen diffusen Kropf auswirkt, der sich durch gigantische Volumina und ein erhöhtes Risiko schwerwiegender Komplikationen auszeichnet.

Natürlich ist der Preis für chirurgische Behandlungen höher als für konservative Behandlungsoptionen. Gleichzeitig sollte der behandelnde Arzt eine Wahl zugunsten des einen oder anderen Typs treffen, ausgehend von der Größe und Form des Kropfes, den Besonderheiten der Hormonproduktion durch die Schilddrüse und der Schwere der Funktionsstörung der Organe in der Nachbarschaft.

Hypothyreose erfordert nicht nur spezielle Medikamente und Behandlungsverfahren. Um das effektivste Ergebnis zu erzielen, muss sich der Patient strikt an eine Diät halten, die eine große Menge Jodsalz und Meeresfrüchte enthält.

Die Ergebnisse werden regelmäßig überwacht (wenn keine Komplikationen oder Begleiterkrankungen vorliegen, muss alle drei Monate eine Überprüfung durch einen Spezialisten durchgeführt werden). Eine solche Kontrolle besteht aus Palpations-, Ultraschall- und Hormontests, um ihren Spiegel im Körper zu bestimmen.

Diffuser Kropf - Symptome, Ursachen, Grade und Behandlung des diffusen Kropfes

Diffuser Schilddrüsenkropf

Schilddrüsenkropf ist eine volumetrische Zunahme des Gewebes der Schilddrüse aufgrund des eigenen Wachstums oder des Ersatzes durch neue Zellen.

Schilddrüsenkropf ist in verschiedene Typen unterteilt:

  1. Knotenkropf ist ein Sammelbegriff, der für sich genommen eine Palpation oder Ultraschallbestimmung einer ungleichmäßigen Zunahme des Volumens der Schilddrüse verschiedener Morphologie impliziert (das Vorhandensein von Knotenreliefformationen mit und ohne Kapsel und Höhle);
  2. diffuser Kropf kann als eine gleichmäßige umfassende Zunahme des Schilddrüsengewebes charakterisiert werden, das hormonelle Aktivität (Toxizität) aufweisen kann und eine Zunahme der thyreotoxischen Fähigkeiten mit sich bringt;
  3. Der diffus-knotige Kropf ist eine vergrößerte Schilddrüse in allen Teilen, bei der knotige Veränderungen im Stroma eines Organs vorliegen.

Als nächstes wird der diffuse Kropf der Schilddrüse im Detail betrachtet, was es ist, Klassifizierung, Hauptsymptome und allgemeine Behandlungsprinzipien.

Diffuser Kropf der Schilddrüse

Symptome

Ein Merkmal nichttoxischer diffuser Veränderungen sind unausgesprochene Symptome:

  • Schwellung des Gebärmutterhalses.
  • Müdigkeit, Kopfschmerzen, Quetschgefühle um den Hals, Husten, Atemnot beim Liegen.
  • Tironin-Hormon-Mangel führt zu Lethargie, trockener Haut und Bradykardie.
  • Schwierigkeiten beim Schlucken von Lebensmitteln.
  • Jugendliche zeigen Anzeichen von Störungen im endokrinen System - Verhaltensinstabilität, psychoemotionale Störungen. Bei Kindern wird eine Euthyreose diagnostiziert (wenn die vergrößerte Drüse gut funktioniert), aber die Sprache ist beeinträchtigt, es liegt eine geistige und körperliche Unterentwicklung vor.
  • In späteren komplizierten Stadien des ungiftigen Kropfes sind pathologische Veränderungen im Herzen (Erweiterung des rechten Ventrikels), Blutungen im Schilddrüsengewebe, Entzündungen (Strumitis) und die Entwicklung von bösartigen Tumoren möglich.
  • Eine beeinträchtigte TSH-Konzentration führt zu einer Erhöhung der Schilddrüse, wodurch die Luftröhre und die Speiseröhre beeinträchtigt werden.

Müdigkeit - ein Symptom für diffusen ungiftigen Kropf.

Klassifikation des diffusen Kropfes

Der diffuse Kropf der Schilddrüse kann nach Aktivität klassifiziert werden:

  • Hyperthyreose - hat thyreotoxische Aktivität, ein Anstieg der Schilddrüsenhormone wird beobachtet;
  • euthyroid - der Hormonspiegel hängt nicht von der Größe der Schilddrüse ab;
  • Hypothyreose - eine entgegengesetzte Abnahme der Konzentration von Schilddrüsenhormonen als Reaktion auf deren Wachstum wird beobachtet.

Um zu verstehen, was ein diffuser Kropf der Schilddrüse ist, hilft die Klassifizierung, die auf den Merkmalen der Pathogenese basiert, am besten.

  • diffuser endemischer Kropf;
  • Graves-Bazedov-Krankheit;
  • Hashimotos Autoimmunthyreoiditis;
  • angeborener Kropf;
  • Riedels fibroplastischer Kropf.

Die am häufigsten verwendete Klassifikation basiert auf dem Grad der Vergrößerung der Schilddrüse:

  • diffuser Kropf der Schilddrüse 1. Grades - das Organ ist nicht tastbar und mit bloßem Auge nicht sichtbar;
  • diffuser toxischer Kropf der Schilddrüse 2. Grades - das Organ ist von der Seite nicht sichtbar, eignet sich aber zum Abtasten;
  • diffuse Schilddrüsenhyperplasie 3. Grades - von der Seite sichtbar und gut abgetastet.

Symptome einer diffusen Knotentoxizität

Die Symptome eines diffus-knotigen toxischen Kropfes sind die folgenden Manifestationen:

  • starker Gewichtsverlust trotz normalem oder sogar gesteigertem Appetit;
  • unausgeglichener Zustand, Tränenfluss, Reizbarkeit und plötzliche Stimmungsschwankungen;
  • Verschlechterung des Zustands von Nägeln und Haaren;
  • Herzrhythmusstörungen, die sich am häufigsten durch Arrhythmie und Tachykardie manifestieren;
  • erhöhtes Schwitzen und Empfindlichkeit gegenüber erhöhter Raumtemperatur;
  • verminderte Potenz bei Männern;
  • Menstruationsstörungen bei Frauen;
  • Verdauungsstörungen, Durchfall;
  • Juckreiz, Schmerzen, Schwellung und Tränenfluss der Augen.

Ursachen für diffusen Kropf

Wie bereits beschrieben, gibt es eine Klassifizierung basierend auf den Merkmalen der Pathogenese der Krankheit, wie nachstehend ausführlicher beschrieben wird.

  1. Diffuser endemischer Kropf - tritt in bestimmten Gebieten auf, in denen die Tendenz zu Jodmangel in Lebensmitteln und in der Umwelt besteht. Da Triiodthyronin ohne Jod nicht zu einem aktiven Metaboliten werden kann, erhält der Körper nicht genügend aktives Hormon, um die notwendige Wärmeübertragung zu bewirken. Dann wächst der Schilddrüsenausgleich aufgrund des parenchymalhormonaktiven Gewebes. Diese Pathologie hat normalerweise eine euthyreote Aktivität, wird jedoch selten durch eine milde hypertoxische Form dargestellt.
  2. Morbus Basedow - Dieser Typ hat eine hypertoxische Form und wird durch eine Autoimmunläsion der Schilddrüse verursacht. Dieser Prozess kann sich nach Stress, traumatischer Hirnverletzung (dann ist der Hauptgrund eine Störung des Hypothalamus mit Aktivierung einer übermäßigen Menge an Schilddrüsen-stimulierendem Hormon, mit dessen Hilfe es die Schilddrüse kontrolliert), schweren Viruserkrankungen entwickeln. Die genetische Veranlagung spielt eine wichtige Rolle (Organzellen haben Rezeptoren mit einem Fremdprotein, wodurch sie von ihren eigenen Immunfaktoren angegriffen werden). Als Schutzreaktion beginnt die Schilddrüse, Zellen zu teilen und Hormone zu produzieren.
  3. Hashimotos Thyreoiditis - hat ebenfalls eine erbliche Veranlagung und wird durch einen Angriff des Organs durch seine eigenen Zellen verursacht. Die Krankheit ist eine chronische Entzündung der Drüse, bei der als Reaktion auf einen Angriff Zellen absterben und durch fibröses Bindegewebe ersetzt werden. Hashimotos Kropf hat eine Schilddrüsenunterfunktion..
  4. Der diffuse sporadische Kropf von Neugeborenen erklärt sich aus dem Jodmangel der Mutter während der Schwangerschaft und hat ähnliche Manifestationen wie der diffuse endemische Kropf.
  5. Riedels Kropf ist eine eher seltene Krankheit, wenn nach einem Angriff von Lymphozytenzellen vor dem Hintergrund von Autoimmunprozessen tote Parenchymzellen durch Fibrinfasern ersetzt werden. Solch eine vergrößerte Drüse wird sehr hart, deshalb wurde sie bei gewöhnlichen Menschen "eiserner Kropf" genannt..

Ursachen

Die häufigste Ursache für die Entwicklung der Pathologie ist ein erblicher Faktor..

Wenn diese Erkrankung der Schilddrüse bei einem der Eltern oder anderen nahen Verwandten vorhanden war, steigt das Risiko, sie bei der jüngeren Generation zu entwickeln, um ein Vielfaches.

  • Mangel oder Überschuss an Jod im Körper;
  • chronische Autoimmunerkrankungen (rheumatoide Arthritis, Sklerodermie usw.);
  • hormonelle Veränderungen im Körper;
  • Stress und Nervenstress.

Klinische Manifestationen der diffusen Schilddrüse

Der diffuse Schilddrüsenkropf hat spezifische und unspezifische Symptome. Unspezifische klinische Manifestationen hängen nicht von der hormonellen Aktivität ab und werden vorgestellt:

  • Schmerzen in der Schilddrüse;
  • Müdigkeit und ein Gefühl der Schwäche;
  • ein Gefühl der Kompression im Nacken;
  • Halsschmerzen, manchmal trockener Husten ohne Grund;
  • Kurzatmigkeit beim Liegen oder Drehen des Kopfes.

Wenn der Kropf eine euthyreote Aktivität hat, wird die oben genannte Klinik nicht mehr hinzugefügt.

Der diffuse Kropf der Schilddrüse fügt der Hyperthyreose spezifische Symptome hinzu:

  • Hyperthermie;
  • starkes Schwitzen;
  • übermäßige Reizbarkeit;
  • Störungen der sexuellen Aktivität bei beiden Geschlechtern;
  • Tachykardie;
  • Anstieg des Blutdrucks;
  • Gewichtsverlust und negativer Stickstoffstoffwechsel;
  • Glanz in den Augen, prall gefüllte Augäpfel, Photophobie;
  • Fingerzittern;
  • Ausdünnung der Haut und der Gliedmaßen (erhöhte spröde Nägel und Haarausfall und Ausdünnung);
  • erhöhter Appetit und Neigung zu Durchfall.

Diffuser Kropf mit hypothyreotischer Aktivität weist auch eine Reihe spezifischer Anzeichen auf:

  • Fettleibigkeit;
  • Haarausfall;
  • trockene und fettige Haut;
  • Langsamkeit;
  • Tränenfluss;
  • Neigung zu Verstopfung und Blähungen;
  • erhöhte Schwellung;
  • beeinträchtigte Libido bei Männern und Menstruationsfunktion bei Frauen;
  • Depression
  • Bradykardie;
  • Schlafumkehrung (Schläfrigkeit tagsüber, Schlaflosigkeit nachts).

Krankheitsbild

Aufgrund der Tatsache, dass die Organfunktion bei dieser Krankheit nicht gestört ist, ist das klinische Bild sehr schlecht.

Symptome eines diffusen ungiftigen Kropfes:

  • Asthenoneurotisches Syndrom: Schwäche, Schläfrigkeit, erhöhte Müdigkeit, verminderte Leistung.
  • Wiederkehrende Kopfschmerzen.
  • Das Auftreten von Kropf zu großen Größen ist eine Kompression der inneren Organe. Die Kompression der Speiseröhre führt zu einer Verletzung des Schluckvorgangs. Aufgrund der Kompression der Luftröhre kann es zu einem Klumpen im Hals und einem Atemversagen in Form von Atemnot kommen. Mit dem Wachstum des Kropfes und der Kompression der Luftröhre nimmt die Atemnot zu und tritt in Ruhe sowie bei einer Veränderung der Körperhaltung auf. Bei weiterem Wachstum und fehlender Behandlung kann Atemnot zum Ersticken führen. Die Gefäßkompression führt zur Entwicklung des Superior Vena Cava Syndroms.
  • Änderung der Kontur des Halses infolge einer Zunahme des Kropfes.
  • Es kann kompliziert sein durch: Strumitis, Thyreoiditis, Blutung, die Entwicklung einer toxischen Form.

Diagnose eines diffusen ungiftigen Kropfes

  • Es beginnt mit der Erkennung einer vergrößerten Drüse durch Abtasten. Wenn der Anteil von mehr als einer distalen Phalanx am Daumen des Subjekts liegt, sollten wir über die Anwesenheit von Kropf sprechen.
  • Die aussagekräftigsten Laborindikatoren für eine ungiftige Form sind die Hormone TSH, T3, T4 sowie das Schilddrüsenprohormon Thyreoglobulin.
  • Mit der Ultraschalluntersuchung können Sie das genaue Volumen der Schilddrüse, ihre Struktur, das Vorhandensein oder Fehlen von Knoten herausfinden. Bei Männern wurde eine Zunahme des Drüsenvolumens um mehr als 25 ml und bei Frauen um mehr als 18 ml eine diffuse ungiftige Kropfdiagnose festgestellt.
  • Wenn während der Sonographie Knötchen vermutet oder gefunden werden, wird eine Punktionsbiopsie empfohlen. Mit dieser Diagnosemethode können Sie die zelluläre Zusammensetzung des Knotens genau bestimmen. Eine Feinnadelbiopsie wird am häufigsten durchgeführt, um Schilddrüsen-Neoplasien zu erkennen..
  • Die Szintigraphie ist eine Methode, mit der Sie die gleichmäßige Verteilung des Isotops in der Drüse bewerten und die Anzahl und Größe der Knoten bestimmen können.
  • Um die Kompression der Speiseröhre zu bestätigen, wird eine Kontrastradiographie durchgeführt..

Diagnosestadien der Pathologieerkennung

Zunächst müssen Sie wissen, dass der diffuse Kropf der Schilddrüse - Symptome und Behandlung, die nur der Endokrinologe am genauesten bestimmen kann.

Der Verdacht auf Pathologie beginnt mit einer Krankheitsgeschichte, einer Lebensgeschichte und einer objektiven Untersuchung..

Der wichtigste Bestandteil der Untersuchung dieser Pathologie ist das Abtasten.

Nachdem der Arzt eine vorläufige Diagnose gestellt hat, muss die Krankheit im Labor und instrumentell bestätigt werden.

Führen Sie dazu folgende Forschungsmethoden durch:

  • Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse;
  • Laborbluttest auf die Konzentration von T3, T4, TSH, Antikörpern gegen TSH-Rezeptoren;
  • Röntgenaufnahme der Schilddrüse;
  • Computertomographie mit kontrastierenden Substanzen;
  • Szintigraphie;
  • Feinnadel perkutane Aspirationsbiopsie.

Laboruntersuchungen und Szintigraphieergebnisse hängen vom Grad und der Art der hormonellen Aktivität ab. Dies hilft uns, diese festzustellen und zu verstehen, wie diffuser Kropf der Schilddrüse behandelt werden kann..

Wenn andere Methoden darauf abzielen, die Größe, Struktur und Ursachen einer vergrößerten Schilddrüse festzustellen.

Diagnose

Die folgenden Methoden werden zur Diagnose dieser Schilddrüsenerkrankung verwendet:

  • Blut Analyse. Hilft bei der Erkennung von Schilddrüsen-stimulierenden Hormonspiegeln. Das Überschreiten dieses Indikators gibt Anlass zu der Annahme, dass ein diffuser Kropf vorhanden ist.
  • Ultraschall Mithilfe der Ultraschalldiagnostik können Sie den Zustand der Schilddrüse bestimmen, Abweichungen in der Größe des Organs von der Norm feststellen und den Grad der Schädigung des Organs bestimmen. Darüber hinaus kann Ultraschall einen Tumor in der Drüse erkennen.
  • Verknüpfter Immunosorbens-Assay. Es ist notwendig, Anomalien in der Funktion des körpereigenen Immunsystems zu identifizieren. Aus den Ergebnissen dieser Analyse kann bestimmt werden, ob Antikörper gegen TSH und Thyreoglobulin produziert werden.

Therapeutische Maßnahmen

Nach Identifizierung der Ursache und wenn die diffuse Vergrößerung der Schilddrüse vollständig diagnostiziert ist, wird die Behandlung vom behandelnden Arzt individuell ausgewählt.

Die Therapie ist in medizinische und chirurgische unterteilt.

Konservative Therapie

Die medikamentöse Behandlung zielt darauf ab, die hormonelle Aktivität eines vergrößerten Organs und anschließend seine physiologische Abnahme zu normalisieren.

Mit der Entwicklung des endemischen Kropfes werden jodhaltige Medikamente (Iodomarin 200, Kaliumiodid, Diiodtyrosin) benötigt, da eine Dosis dieser Medikamente das Problem lösen und die Krankheit vollständig heilen kann.

Thyrostatische Medikamente (Merkazolil, Propylthiouracil) - werden zur Hemmung der übermäßigen Produktion von Triiodthyronin bei Thyreotoxikose eingesetzt und sind eine notwendige Vorbereitung für die Operation bei Hashimoto-Thyreoiditis und anderen Autoimmunhypothyreosen.

Schilddrüsenhormone (L-Thyroxin) - werden als Ersatztherapie bei unzureichender Produktion von Schilddrüsenhormonen während der Einnahme von Thyreostatika nach Entfernung der Schilddrüse eingesetzt.

Zur symptomatischen Behandlung von pathologischen Prozessen, die durch Unterbrechungen der Drüsenarbeit verursacht werden, werden B-Blocker (zur Normalisierung des Herzrhythmus, Senkung des Blutdrucks), Beruhigungsmittel und Glukokortikosteroide eingesetzt.

Operation

Die Notwendigkeit einer Operation kann folgende Ursachen haben:

  • Ineffizienz der konservativen Therapie für sechs Monate;
  • Kropf 3 Grad oder schwere Thyreotoxikose;
  • eine allergische Reaktion auf Thyreostatika;
  • Vorhofflimmern Komplikation.

Der chirurgische Eingriff kann auf die Resektion der Schilddrüse (Teil der Drüse) oder die Schilddrüsenentfernung (vollständig) beschränkt sein, was vom Aktivitätsgrad und der Größe des Organs abhängt.

Behandlung

Diffuser Kropf ist eine Krankheit, die eine komplexe Behandlung erfordert. Die medikamentöse Therapie ist grundlegend. Das wirksamste Medikament bei der Behandlung der Krankheit ist Merkazolil. Dieses Medikament hemmt die Produktion von Schilddrüsen-stimulierenden Hormonen und trägt zur Normalisierung des Zustands des Patienten bei..

Betablocker und Beruhigungsmittel werden als Zusatztherapie eingesetzt. Eine wichtige Rolle spielt die Aufnahme von Vitaminen der Gruppen B, C und A..

Bei diffusem Kropf werden Kalziumpräparate verwendet. Es ist jedoch notwendig, die Funktion der Nieren zu überwachen und regelmäßig eine Urinanalyse durchzuführen.

Ein chirurgischer Eingriff ist nur bei einer starken Vergrößerung der Schilddrüse angezeigt..

Ein chirurgischer Eingriff ist nur bei einer starken Vergrößerung der Schilddrüse sowie bei einer individuellen Intoleranz des Patienten gegenüber Merkazolil angezeigt.

Eine besondere Rolle spielt eine besondere Ernährung. Schokolade, Kaffee und würzige Gewürze sind von der Ernährung ausgeschlossen, erhöhen die Ballaststoffaufnahme.

Behandlungsmethoden mit Volksheilmitteln

Alternative Behandlungsmethoden können nur als Zusatztherapie eingesetzt werden. Der beliebteste und effektivste Weg ist es, eine Abkochung von Walnuss-Trennwänden zu essen. Zur Herstellung werden 200 g Rohmaterial in 500 ml Wasser gegossen und 5 Minuten gekocht. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, wird sie durch ein feines Sieb filtriert. Das resultierende Getränk muss auf leeren Magen eingenommen werden.

Mit dieser Pathologie der Schilddrüse funktionierte auch Oregano gut. Trocknen Sie dazu Gras in einer Menge von 2 TL. Sie müssen 400 ml kochendes Wasser einschenken und 10 Minuten ziehen lassen. Getränke auf Oreganobasis können die Aktivität von Schilddrüsen-stimulierenden Hormonen verlangsamen. Sie können es anstelle von Tee trinken.

Um die Produktion von TSH zu normalisieren, können Sie Salbei verwenden. 2 EL. l Salbei gießen Sie 500 ml kochendes Wasser und lassen Sie es 15 Minuten ziehen. Fügen Sie Zucker hinzu, um zu schmecken. Sie können dieses Getränk 2 mal täglich als Tee trinken.

Symptomatik

Was sind die Symptome eines knotigen toxischen Kropfes? Überlegen Sie weiter.

Da Schilddrüsenhormone für die Erfüllung verschiedener physiologischer Funktionen verantwortlich sind, geht das Auftreten einer Thyreotoxikose mit einer Vielzahl klinischer Manifestationen einher. Typischerweise stehen Patientenbeschwerden in direktem Zusammenhang mit Herz- und Gefäßveränderungen mit den Symptomen einer endokrinen Ophthalmopathie und eines katabolen Syndroms. Herz- und Gefäßerkrankungen können sich durch schnell ausgeprägte Herzklopfen, dh Tachykardie, manifestieren. Ein Herzklopfengefühl bei Patienten kann in der Brust, im Bauch, in den Händen auftreten. Herzschläge in Ruhe bei Thyreotoxikose können auf 130 pro Minute ansteigen. Bei mäßiger Schwere der Thyreotoxikose wird ein Anstieg des systolischen und ein Abfall des diastolischen Drucks zusammen mit einem Anstieg der Pulsation beobachtet.

Die Ursachen der Krankheit

Die genauen Ursachen, die einen knotentoxischen Kropf verursachen, sind noch nicht bekannt. Es gibt eine Theorie, dass Mutationen in Genen auftreten, die Informationen über die Produktion von Hormonen im Körper enthalten. Dies führt zu der Tatsache, dass Zellen, die unabhängig Schilddrüsenhormone, d. H. Schilddrüsenhormone, sezernieren, beginnen, sich aktiv in der Struktur des Schilddrüsenepithels zu entwickeln.

Nach einer anderen Annahme von Wissenschaftlern treten Mutationsstörungen nicht in Genen, sondern in G-Proteinen auf. Dies ist eine spezifische Klasse von Proteinen, die für die Aktivierung intrazellulärer Prozesse verantwortlich sind. Eine Verletzung der Arbeit dieser Proteine ​​provoziert das Auftreten von Zellen in der Schilddrüse, die eine funktionelle Unabhängigkeit bei der Sekretion von Schilddrüsenhormonen haben. Unter einer solchen Unabhängigkeit wird ein Zustand verstanden, bei dem Schilddrüsenhormone zufällig und überproportional zu den Bedürfnissen des Körpers produziert werden..

Im Normalzustand hängt die Menge der Schilddrüsenhormone im Blut von der Hypophyse ab - insbesondere vom Schilddrüsen-stimulierenden Hormon. Je höher der Spiegel, desto mehr Hormone T3 und T4 werden produziert. Da jedoch bei knotentoxischem Kropf die Rezeptorenden der Zellen für das Schilddrüsen-stimulierende Hormon in der Schilddrüse nicht normal funktionieren, geben sie ein konstantes Signal für die Notwendigkeit, die Schilddrüsenhormonproduktion zu erhöhen, was die Zellen autonomer Knoten tun. Dies geschieht unabhängig davon, ob der Rezeptor mit TSH assoziiert ist und ob ein Signal über seine Menge empfangen wurde oder nicht..

Zusätzlich zu den direkten Faktoren für das Auftreten einer Hypersekretion von Schilddrüsenhormonen gibt es eine Reihe von Faktoren, die die Entwicklung eines knotentoxischen Kropfes beeinflussen. Sie können sein Auslöser werden. Unter den Hauptursachen dieser Krankheit werden am häufigsten die folgenden unterschieden:

  • ständiger Stress;
  • chronische Exposition des Körpers bei niedrigen Umgebungstemperaturen;
  • Rauchen von Tabak- und Alkoholmissbrauch, Einnahme giftiger Substanzen;
  • genetische Sucht;
  • Verletzung von Anpassungsmechanismen bei sich ändernden Lebensbedingungen (starke Veränderung des Klimas oder der Zeitzone);
  • radioaktive Strahlung.

Ursachen und Anzeichen der Krankheit

Das hormonelle Ungleichgewicht während der Schwangerschaft, Stillzeit, Menstruation oder Wechseljahre trägt zur Entwicklung der Krankheit bei. Zu den Hauptgründen für Provokateure gehören:

  • Kopfverletzungen;
  • psychische Störungen;
  • genetische Veranlagung;
  • schlechte Ökologie;
  • Autoimmunreaktion des Körpers;
  • ungünstiger Lebensraum;
  • Virusinfektionen.

Die Hauptursache für diffusen toxischen Kropf wird als Fehlfunktion des Immunsystems angesehen. Symptome einer Pathologie oder eines klassischen Krankheitsbildes sind Augäpfel, Kropf und Herzklopfen. Seitens der Organe und Systeme, die für das normale Funktionieren des Körpers wichtig sind, manifestieren sich die Anzeichen einer Pathologie:

  • beschleunigter Stoffwechsel;
  • Unverträglichkeit gegenüber heißem Wetter;
  • ausgezeichneter Appetit, aber es gibt einen starken Gewichtsverlust;
  • Durchfall
  • Unwohlsein;
  • Zittern des Körpers und der Gliedmaßen;
  • ermüden;
  • allgemeine Schwäche;
  • Schlaflosigkeit;
  • Schwellung des Körpers;
  • Arrhythmie;
  • Herzinsuffizienz;
  • Tachykardie;
  • eine Zunahme des Bauches;
  • Hyperaktivität motorischer Reflexe;
  • Fieber;
  • Candidiasis in der Mundhöhle;
  • starkes Schwitzen;
  • spröde Nägel.

Das Männchen hat eine erektile Dysfunktion, eine Brustvergrößerung. Symptome eines diffusen toxischen Kropfes bei einer Frau sind Unfruchtbarkeit, Menstruationsversagen und starke Schmerzen im Unterbauch, fibrocystische Mastopathie. Von der Seite der Sehorgane kommt es zu einem Anstieg des Augeninnendrucks, einer Bindehautentzündung, einem Sandgefühl in den Augen, einem unvollständigen Schließen der Augenlider, einem seltenen Blinzeln und der Verzögerung des unteren Augenlids vom Augapfel.

Diffus toxischer Kropf: klinische Empfehlungen

Dies ist ein spezielles Dokument, das in regelmäßigen Abständen herausgegeben wird und für praktizierende Ärzte bestimmt ist. Klinische Empfehlungen enthalten die modernsten Informationen, die in der Praxis zu folgenden Themen bewiesen wurden:

Dieses Dokument definiert einen Algorithmus für das Patientenmanagement. Der Arzt hat das Recht, die Diagnose- und Behandlungsmethoden in Abhängigkeit von den individuellen Merkmalen des Individuums, seinem Geschlecht, seinem Alter und auch dem Verlauf der Pathologie zu wählen. Derzeit werden in der praktischen Medizin die in den klinischen Leitlinien beschriebenen Therapiemethoden angewendet. Es wird empfohlen, diffusen toxischen Kropf mit drei Methoden zu behandeln:

  • konservativ;
  • chirurgisch;
  • radioaktives Jod.

Für jede Art wird der Evidenzgrad angegeben und es werden Kommentare vorgelegt, in denen detaillierte Behandlungsschemata und die erforderlichen Untersuchungen festgelegt sind. Darüber hinaus werden Nebenwirkungen und Komplikationen beschrieben, die während der Therapie auftreten. In dem Dokument wird ein spezieller Abschnitt hervorgehoben, in dem die für den Arzt obligatorischen Anforderungen angegeben sind und deren Umsetzung den Ausgang der Krankheit, insbesondere den diffusen toxischen Kropf, beeinflusst.

Therapie während der Schwangerschaft

Bei Vorhandensein eines toxischen diffusen Kropfes bei einer schwangeren Patientin sollte dieser nicht nur von einem Gynäkologen, sondern auch von einem Endokrinologen regelmäßig überwacht werden. Die Behandlung dieser Krankheit während der Schwangerschaft wird mit "Propylthiouracil" (dieses Medikament passiert die Plazenta nicht gut) in der Mindestdosis durchgeführt, die zur Unterstützung der Thyroxinmenge erforderlich ist. Mit zunehmendem Gestationsalter sinkt der Bedarf der Patientin an Thyreostatika, und die meisten Frauen nehmen dieses Medikament nach der dreißigsten Schwangerschaftswoche nicht mehr ein. Nach der Geburt entwickeln sie normalerweise Rückfälle der Thyreotoxikose.

Die Behandlung des knotentoxischen Kropfes der thyreotoxischen Krise beinhaltet die intensive Anwendung großer Dosen von Thyreostatika. Propylthiouracil ist bevorzugt. Wenn es für den Patienten unmöglich ist, das Medikament unabhängig zu verwenden, wird es über eine Magensonde verabreicht. Zusätzlich werden Glukokortikoide in Kombination mit adrenergen Blockern, Therapie, Plasmapherese usw. verschrieben..

Ist es möglich, diffusen giftigen Kropf zu heilen??

Die Prognose ohne Behandlung ist äußerst ungünstig. Der Patient entwickelt schwerwiegende Komplikationen, die Krankheit schreitet voran. Bei Normalisierung der Schilddrüse ist die Prognose gut. Bei einer chirurgischen Behandlung der Krankheit besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Bildung einer Hypothyreose, bei der sich die Stoffwechselprozesse im Körper des Patienten verlangsamen. Der Grund für dieses Phänomen liegt in der unzureichenden Produktion hormoneller Substanzen (Triiodthyronin und Thyroxin). Den Patienten wird empfohlen, Lebensmittel und Arzneimittel mit einer hohen Jodkonzentration auszuschließen und die Dauer der direkten Sonneneinstrahlung zu minimieren.

Vorbeugende Maßnahmen umfassen:

  • Aufrechterhaltung und Stärkung des Immunsystems, einschließlich Verhärtung, regelmäßiges Gehen und Durchführung von Gymnastikübungen.
  • Einhaltung der Diät. Schließen Sie Lebensmittel ein, die tierisches und pflanzliches Eiweiß, rohes Gemüse und Obst enthalten.
  • Ausschluss von Stress, da er eine dominierende Rolle bei der Entwicklung der Pathologie spielt. In einigen Fällen kann der Arzt die Einnahme von Beruhigungsmitteln pflanzlichen Ursprungs empfehlen.
  • Rechtzeitige Behandlung von Virusinfektionen.

Es gibt keine spezifische Prophylaxe für diffusen toxischen Kropf. Um einer Pathologie vorzubeugen, ist eine Nachsorge beim Endokrinologen in der Klinik am Wohnort angezeigt.

Krankheitsklassifikation

Im Allgemeinen wird diffuser Kropf in verschiedene Typen unterteilt:

  1. Diffuser ungiftiger Kropf - tritt aufgrund einer Störung der Schilddrüse auf, die nicht mit einer Entzündung oder einem Tumor verbunden ist. entsteht aufgrund widriger Umweltbedingungen und genetischer Störungen. Normalerweise gibt bei einem solchen Kropf die Schilddrüse an der Stelle des vorderen Teils der Luftröhre nach.
  2. Kolloidaler knotiger Kropf - auch endemisch genannt - tritt aufgrund eines Jodmangels auf. Es tritt häufiger bei Frauen nach vierzig Jahren auf, wenn sie in einem Gebiet mit unzureichendem Jod leben.
  3. Einfacher ungiftiger Kropf - kann kugelförmig oder diffus sein, es handelt sich um eine Hypertrophie der Schilddrüse ohne entzündlichen Prozess, Hypo- oder Hyperthyreose. Dies ist eine nicht krebsartige Form von Schilddrüsenveränderungen. Tritt normalerweise bei hormonellen Veränderungen im Körper auf (Schwangerschaft, Pubertät).
  4. Knotiger ungiftiger Kropf - Knötchen erscheinen auf der Oberfläche der Schilddrüse, die nur durch Scannen sichtbar sind. Die Ursachen für das Auftreten von knotigem Kropf sind unbekannt. Es könnte eine Genstörung oder eine falsche Ernährung sein.

Je nachdem, wie stark der nichttoxische diffuse Kropf exprimiert wird, werden folgende Typen unterschieden:

  • 0 Grad - die Drüse ist nicht tastbar;
  • 1 Grad - nur die Landenge wird abgetastet;
  • 2 Grad - beim Schlucken ist ein Anstieg zu beobachten;
  • 3 Grad - voll tastbar;
  • 4 Grad - das Aussehen des Halses ändert sich;
  • 5 Grad - sehr große Größen.

Wir empfehlen Ihnen herauszufinden: Wie hängen schmerzhafte Schilddrüsen- und Haarausfall zusammen??

Natürlich ist das Problem bei 0 und 1 Grad fast unmöglich zu bestimmen, da eine solche Änderung visuell nicht sichtbar ist und andere Symptome möglicherweise nicht auftreten.

Die folgenden Grade sind bereits ausgeprägter, sodass sie leichter zu diagnostizieren sind. Daher wird Kropf 1. Grades meist nur bei geplanten Inspektionen festgestellt.

Stadien der Entwicklung der Krankheit

Der ungiftige diffuse Kropf entwickelt sich in den meisten Fällen langsam. In der modernen Medizin ist es üblich, drei Stadien zu unterscheiden, die von äußeren Zeichen geleitet werden:

  • Im sogenannten Nullstadium gibt es keine visuellen Veränderungen - die Konturen des Halses bleiben gleich, und beim Abtasten ist es schwierig, das Vorhandensein einer Krankheit festzustellen.
  • Diffuser ungiftiger Kropf 1. Grades kann während der Untersuchung nicht festgestellt werden, aber während der Palpation kann ein erfahrener Arzt eine vergrößerte Drüse bemerken.
  • Im zweiten Entwicklungsstadium ist der Kropf nicht nur mit den Fingern zu spüren, sondern auch zu sehen - die vergrößerte Schilddrüse wird als großer Tuberkel unter der Haut dargestellt.

Dieses Klassifizierungsschema hat einen wichtigen diagnostischen Wert..

Hautveränderungen

Bei Vorliegen dieser Pathologie ist die Haut normalerweise weich, fühlt sich warm an, und bei einigen Patienten tritt Vitiligo auf, Hautfalten verdunkeln sich, insbesondere an den Ellbogen. 5% der Patienten mit dieser Pathologie entwickeln ein pretibiales Myxödem, das sich in Ödemen, Verdichtungen und Erythemen der Haut im Bereich des Unterschenkels und der Füße äußert.

Bei Vorhandensein eines diffusen toxischen Kropfes wird eine gleichmäßige Zunahme der Schilddrüse festgestellt. Manchmal ist Eisen signifikant erhöht, und manchmal fehlt sogar Kropf (dies passiert in 25% der Fälle). Der Schweregrad der Pathologie wird nicht durch die Größe des Kropfes bestimmt, da bei geringem Volumen auch eine schwere Form der Thyreotoxikose auftreten kann.

Kommen wir nun zur Behandlung dieser Krankheit und finden heraus, wie sie in der modernen Medizin beseitigt wird.

Myokarddystrophie

Bei einem längeren Verlauf der Thyreotoxikose, insbesondere bei älteren Patienten, entwickelt sich eine helle und ausgeprägte Myokarddystrophie. Es kann sich durch Störungen im Herzrhythmus manifestieren, die durch Vorhofflimmern und Extrasystole ausgedrückt werden. All dies führt anschließend zu Veränderungen des Myokards und zu einer Stagnation. Beispielsweise können periphere Ödeme, Aszites und Kardiosklerose auftreten. Atemrhythmusstörungen können ebenso auftreten wie eine Tendenz zu häufiger Lungenentzündung..

Der Beginn des katabolen Syndroms ist durch einen starken Gewichtsverlust von etwa 15 Kilogramm vor dem Hintergrund eines guten Appetits gekennzeichnet. Allgemeine Schwäche und Hyperhidrose sind nicht ausgeschlossen. Eine Verletzung der Wärmeregulierung äußert sich in der Regel darin, dass der Patient ein Wärmegefühl verspürt und bei ausreichend niedrigen Umgebungstemperaturen nicht gefriert. Ältere Patienten haben möglicherweise abends einen subfebrilen Zustand.

Diffuser ungiftiger Kropf - was ist das, wie manifestiert sich die Krankheit und was ist gefährlich??

Der diffuse ungiftige Kropf wird als einer der häufigsten Gründe für die Vergrößerung der Schilddrüse angesehen. Das Problem kann in verschiedenen Lebensabschnitten auftreten und verursacht bestimmte Unannehmlichkeiten, die vermieden werden können, indem auf die richtige und geeignete Therapie zurückgegriffen oder eine Prophylaxe durchgeführt wird..

Diffus ungiftiger Kropf - was ist das??

Dieses Problem führt zu einer Vergrößerung der Schilddrüse. Diffuser ungiftiger Kropf - was ist das? Fachleute nennen nicht-maligne Hypertrophie der Drüse, die nicht von Entzündungen oder Hyper- oder Hypothyreose begleitet wird. Mit verständlicheren Worten: Dies ist eine sichere Zunahme der Schilddrüse, bei der sie weiterhin wie zuvor funktioniert.

Diffuser ungiftiger Kropf kann bei Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts "wachsen", aber junge Menschen bevorzugen ihn mehr als andere. Gleichzeitig müssen Frauen laut Statistik zeitweise häufiger leiden als Männer.

Die gefährlichsten Perioden sind:

  • Pubertät;
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit;
  • postmenopausal.

Diffus ungiftiger Kropf - Ursachen

Es ist für Spezialisten nicht einfach festzustellen, warum sich ungiftiger Kropf entwickelt. Bisher wurden keine spezifischen Ursachen identifiziert..

Von den wahrscheinlichen Faktoren, die dem Auftreten der Krankheit förderlich sind, werden in der Regel folgende unterschieden:

  1. Die Proliferation von Drüsengewebe ist kompensatorischer Natur. Das heißt, es wird größer, wenn der Körper mehr Jod benötigt, und daher ist die wahrscheinlichste Ursache für Kropf ein Mangel an dieser Substanz im Körper.
  2. Diffuser ungiftiger Kropf kann aus einer beeinträchtigten angeborenen Hormonproduktion resultieren.
  3. Es gibt häufige Fälle, in denen während der Behandlung mit solchen Arzneimitteln ein Problem auftrat, das die Synthese wichtiger Schilddrüsenhormone hemmt.
  4. Gefährdet sind auch Menschen, die häufig viele Lebensmittel essen, die die Synthese von Schilddrüsenhormonen hemmen können: Brokkoli, Blumenkohl oder Kohl, Maniok.
  5. Eine weitere mögliche Ursache ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse..

Was ist gefährlich diffus ungiftig Kropf?

Der diffuse euthyreote Kropf allein ist nicht so beängstigend. Die Krankheit äußert sich als unangenehm und kann leicht zu Beschwerden und Symptomen führen. In den meisten Fällen stellen sie jedoch keine Gefahr für das menschliche Leben dar. Mögliche Komplikationen wie Schluckbeschwerden und heisere Stimme sind viel schlimmer.

Darüber hinaus kann eine Krankheit Entzündungen verschlimmern - Strumit oder Thyreoiditis, zum Beispiel:

  • Schilddrüsenblutung;
  • Kompression der daneben befindlichen Organe;
  • Störung ihrer Arbeit oder giftiger Kropf.

Ungiftiger diffuser Kropf - Symptome

Dieses Problem entwickelt sich sehr langsam. Anzeichen eines ungiftigen Kropfes können lange Zeit unsichtbar bleiben, da die Schilddrüse die Hauptfunktionen weiterhin korrekt ausführt. In seltenen Fällen macht sich ein diffuser, nichttoxischer Kropf mit Kopfschmerzen, allgemeinem Unwohlsein oder Schwäche bemerkbar.

Wenn die Größe der Schilddrüse stark zunimmt, werden kosmetische Veränderungen festgestellt, es gibt:

  • Kloß im Hals;
  • Dyspnoe;
  • Nackenbeschwerden.

Euthyroid Kropf - Grad

Die Krankheitssymptome variieren je nach Stadium und Ausmaß der Krankheit, dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten und vielen anderen Faktoren. Die moderne Medizin verwendet die Klassifikation des Kropfes, die 1962 zusammengestellt, 2001 überarbeitet und bestätigt wurde:

  1. Bei 0 Grad gibt es keinen Kropf. Die Schilddrüse vergrößert sich ziemlich stark.
  2. Der diffuse ungiftige Kropf von I-Grad ist bereits spürbar. Wenn sich der Hals jedoch in einer normalen Position befindet, funktioniert es nicht, dies zu berücksichtigen - es gibt keine sichtbaren Erhöhungen. Zu den Spezialisten gehören auch Knotenformationen in dieser Kategorie, die die Drüse nicht beeinflussen und nicht zu ihrem Wachstum beitragen.
  3. II Grad ist durch klare Sichtbarkeit gekennzeichnet. Kropf fällt immer auf, auch wenn sich der Hals in normaler Position befindet..

Behandlung von diffusem ungiftigem Kropf

Beim ersten Verdacht ist es besser, zum Arzt zu gehen. Es wird großartig sein, wenn sie nicht eintreten. Im schlimmsten Fall wird es sich herausstellen, das Problem im Keim zu stoppen und mit der Behandlung des diffusen euthyreoten Kropfes 1. Grades zu beginnen, was ebenfalls als gutes Ergebnis angesehen werden kann. Die Wahl der Therapie wird von verschiedenen Kriterien beeinflusst: der Schwere der Erkrankung, der Form, dem Alter des Patienten, dem Vorliegen von Begleiterkrankungen und anderen. Nur die Dauer des Kampfes bleibt für alle unverändert - in der Regel dauert die Behandlung von ungiftigem Kropf nicht weniger als 6-12 Monate.

Diffuser ungiftiger Kropf - klinische Empfehlungen

Für jeden Patienten werden Strategien und Behandlungsrichtungen individuell ausgewählt. Unter Berücksichtigung der Erkrankung des euthyreoten Kropfes lassen sich die klinischen Empfehlungen der Standardprobe wie folgt unterscheiden: eine gründliche Beurteilung des Gesundheitszustands und der Beobachtung. Die Hauptaufgabe besteht darin, zu verstehen, ob die Wahrscheinlichkeit einer Malignität des Tumors besteht. Andernfalls ist keine der Behandlungsmethoden geeignet..

Danach sollte in den ersten Phasen - sie dauern durchschnittlich 1-2 Jahre - die Gesundheit des Patienten ernsthaft überwacht werden:

  • regelmäßige Prüfungen;
  • Analysen;
  • Konsultationen mit Spezialisten.

Medikamente gegen ungiftigen Kropf

Die Essenz einer konservativen Behandlung liegt in der Einnahme von jodierten Medikamenten. In einigen Fällen kann die Monotherapie durch Medikamente wie Levothyroxin ergänzt werden. Die Dosierung wird immer individuell ausgewählt und sollte so sein, dass das Werkzeug dabei hilft, den gewünschten Jodspiegel im Körper wiederherzustellen. Schilddrüsenhormonpräparate zeigen gute Ergebnisse, aber nach Beendigung der Anwendung treten bei Patienten häufig Entzugssymptome auf.

Unter anderen populären Arzneimitteln, die zur Behandlung des euthyreoten Kropfes der Schilddrüse verwendet werden können, werden diese genannt:

Chirurgische Behandlung von ungiftigem Kropf

Diese Methode ist nicht beliebt, da eine chirurgische Behandlung für diese Diagnose nur in extremen Fällen gezeigt wird - wenn die Drüse zu stark wächst, sich in der Brusthöhle befindet, die Speiseröhre, die Luftröhre oder andere Organe in der Nähe komprimiert. In der Regel ist ein diffuser ungiftiger Kropf 2. Grades funktionsfähig, der jedoch häufig ohne Skalpell geheilt werden kann.

Zusätzlich zu anderen Indikationen wird empfohlen, bei Verdacht auf Malignität einen Chirurgen zu konsultieren.

Behandlung von ungiftigen Kropf-Volksheilmitteln

Die alternative Medizin, wie sie in den meisten Fällen vorkommt, hat auch etwas darüber zu sagen, was die Behandlung von ungiftigem Kropf sein sollte. Methoden erhalten viele positive Rückmeldungen, Experten raten jedoch, erst nach Zustimmung eines Spezialisten auf sie zurückzugreifen. Eines der einfachsten Mittel ist Geranie. Die Blätter werden in einem Literglas nach oben verpackt und mit Alkohol gefüllt. Nach einem Monat Lagerung an einem dunklen Ort ist die Tinktur fertig. Sie trinken es in einem Esslöffel vor jeder Mahlzeit.

Walnüsse gegen Kropf

  • grüne Nüsse - 0,5 kg;
  • Alkohol - 2 l;
  • schwarzer Ebereschensirup - 0,5 l.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Nüsse vierteln.
  2. Gießen Sie Alkohol.
  3. Bestehen Sie etwa 1,5 Monate lang und rühren Sie gelegentlich leicht um.
  4. Fügen Sie Sirup hinzu und trinken Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einen Teelöffel.

Prävention von ungiftigem Kropf

Um nicht auf ein Problem wie einen ungiftigen Kropf der Schilddrüse zu stoßen, ist eine Vorbeugung erforderlich. Die Vorbeugung von Jodmangel ist in jedem Alter wichtig. Die wichtigste vorbeugende Maßnahme besteht darin, den Lebensmitteln die richtige Menge an Substanz zuzusetzen. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, während des Kochens Jodsalz anstelle von gewöhnlichem Salz zu verwenden. Darüber hinaus wirken Vitaminkomplexe effektiv. In den schwersten Fällen können Experten Ihnen raten, Jod-Balance-Pillen zu trinken..

Diffuser ungiftiger Kropf

Nur wenige Menschen wissen, was diffuser ungiftiger Kropf ist. Daher befinden sich Patienten, die diese Diagnose gehört haben, häufig in einer schwierigen Position. Der Arzt kann dem Patienten die Merkmale der Krankheit nicht immer leicht erklären, aber das Verständnis seiner Diagnose erleichtert den Behandlungsprozess.

Der diffuse ungiftige Kropf ist durch eine Schwellung der Schilddrüse gekennzeichnet, während die Fähigkeit zur Hormonproduktion erhalten bleibt.

Was ist ungiftig diffus Kropf

Der diffuse ungiftige Kropf ist durch eine Schwellung der Schilddrüse gekennzeichnet, während die Fähigkeit zur Hormonproduktion erhalten bleibt.

Die Pathologie, die an Orten mit Jodmangel auftritt, wird in Gebieten mit ausreichendem Inhalt als endemischer Kropf bezeichnet - sporadisch.

Oft wird bei Frauen im gebärfähigen Alter, während der Schwangerschaft und Stillzeit, während der Wechseljahre ein diffuser ungiftiger Kropf diagnostiziert. In medizinischen Veröffentlichungen wird ungiftiger Kropf auch als diffuse Euthyreose bezeichnet..

Im Anfangsstadium der Entwicklung der Pathologie treten Hyperplasie und Hypertrophie der Epithelzellen des Organs auf. In den späten Stadien ungiftiger Schäden mit vorzeitiger und unzureichender Behandlung beginnen strukturelle Veränderungen - die Wände des Organs werden dichter, die Follikel sind mit kolloidalem Gewebe gefüllt.

Diffuser ungiftiger Kropf wird häufig bei Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit diagnostiziert..

Die Gründe für die Entwicklung eines ungiftigen diffusen Kropfes:

  • Jodmangel führt zu einer erhöhten Produktion von Hormonen durch die Schilddrüse und deren Expansion;
  • Unterbrechungen der Aktivität des Enzymsystems, das für die Produktion von Schilddrüsenhormonen verantwortlich ist;
  • Läsionen der Hypophyse, in denen das Schilddrüsen-stimulierende Hormon (TSH) synthetisiert wird, das die Aktivität der Schilddrüse reguliert;
  • Infektionskrankheiten;
  • Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen (Retinol, Kobalt, Kupfer, Zink, Molybdän);
  • schlechte Gewohnheiten und psycho-emotionale Überlastung;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • Vererbung;
  • Proteinmangel;
  • die Verwendung von Gemüse, das Thiocyanate enthält, die die normale Entwicklung der Schilddrüse behindern;
  • chemische Vergiftung durch Pestizide, Cyanide, Stickoxide.

Ungiftiger Kropf im Anfangsstadium ist nicht mit pathologischen oder entzündlichen Prozessen im Körper verbunden, die sich nur in einer Zunahme der Organgröße äußern.

Ungiftige Läsionen sind diffus und knotig. Im ersten Fall sind alle Drüsenzellen betroffen. Bei Vorhandensein einer kleinen Anzahl gesunder Zellen vor dem Hintergrund von Veränderungen in einem großen Bereich der Drüse wird die Pathologie als diffus-knotig bezeichnet. Wenn einzelne Abschnitte des Organs betroffen sind, handelt es sich um einen toxischen knotigen Kropf.

In der Hälfte der Fälle wird bei Jugendlichen unter 20 Jahren nach 30 Jahren ein diffuser ungiftiger Kropf diagnostiziert - 20% der Fälle. Frauen werden mehrmals häufiger krank als Männer.

Bei Frauen tritt diffuser ungiftiger Kropf mehrmals häufiger auf als bei Männern.

Symptome

Ein Merkmal nichttoxischer diffuser Veränderungen sind unausgesprochene Symptome:

  • Schwellung des Gebärmutterhalses.
  • Müdigkeit, Kopfschmerzen, Quetschgefühle um den Hals, Husten, Atemnot beim Liegen.
  • Tironin-Hormon-Mangel führt zu Lethargie, trockener Haut und Bradykardie.
  • Schwierigkeiten beim Schlucken von Lebensmitteln.
  • Jugendliche zeigen Anzeichen von Störungen im endokrinen System - Verhaltensinstabilität, psychoemotionale Störungen. Bei Kindern wird eine Euthyreose diagnostiziert (wenn die vergrößerte Drüse gut funktioniert), aber die Sprache ist beeinträchtigt, es liegt eine geistige und körperliche Unterentwicklung vor.
  • In späteren komplizierten Stadien des ungiftigen Kropfes sind pathologische Veränderungen im Herzen (Erweiterung des rechten Ventrikels), Blutungen im Schilddrüsengewebe, Entzündungen (Strumitis) und die Entwicklung von bösartigen Tumoren möglich.
  • Eine beeinträchtigte TSH-Konzentration führt zu einer Erhöhung der Schilddrüse, wodurch die Luftröhre und die Speiseröhre beeinträchtigt werden.

Müdigkeit - ein Symptom für diffusen ungiftigen Kropf.

Diagnose

Die Erstdiagnose eines diffusen ungiftigen Kropfes erfolgt durch visuelle Inspektion und Abtasten der Drüse auf Schwellung und Vorhandensein von Knotendichtungen. Normalerweise überschreitet sein Volumen bei Frauen 18 ml nicht, bei Männern 25 ml.

Wenn der ungiftige Kropf im Anfangsstadium des Eisens leicht ansteigt und sich weich oder mäßig anfühlt, ist die Beweglichkeit beim Schlucken gut. Veränderungen des Organvolumens sind eher diffus. Laborbluttests sind erforderlich, um die Produktion von Hormonen (TSH, T3, T4) und das Vorhandensein von Antikörpern zu überprüfen, um eine Autoimmunthyreoiditis auszuschließen.

Laborbluttests sind erforderlich, um die Produktion von Hormonen (TSH, T3, T4) und das Vorhandensein von Antikörpern zu überprüfen, um eine Autoimmunthyreoiditis auszuschließen.

  • Ultraschall, Sonographie und Elastographie der Drüse zur Bestimmung ihrer Größe, Struktur und Anwesenheit von Knoten;
  • Röntgenogramm;
  • EKG des Herzens;
  • Biopsie ist möglich;
  • Szintigraphie - Erforschung eines Organs durch Radioisotoppartikel;
  • Radiographie mit der Einführung von Kontrastmitteln.

Eine ungiftige Läsion ist durch diffuse Expansion, leichte oder mäßige Organdichte und ungestörte Funktionalität gekennzeichnet.

Ultraschall der Schilddrüse ermöglicht es Ihnen, pathologische Prozesse in den Geweben der Schilddrüse zu identifizieren.

Einstufung

Nach dem Klassifikator wird der ungiftige diffuse Kropf in die folgenden Stufen unterteilt:

  • 1 Grad - eine leichte Zunahme der Schilddrüse.
  • 2 Grad - Die Drüse wird beim Abtasten bestimmt und ist beim Schlucken oder Neigen des Kopfes sichtbar.
  • Grad 3 - das Organ ist deutlich sichtbar. Es treten charakteristische Anzeichen auf: Atemnot und häufige Migräne.
  • Grad 4 - offensichtliche Verformung der Halswirbelsäule, Eisen erschwert das Schlucken und Atmen, Sprachstörungen sind möglich.
  • 5 Grad - die Schilddrüse wächst zu groß, ihr Gewicht kann 2 kg erreichen.

In 3 Stadien der Krankheit tritt Atemnot auf.

Behandlung von diffusem ungiftigem Kropf

Die Behandlungsmethoden hängen vom Entwicklungsstadium der Pathologie ab. Eine durch Jodmangel verursachte leichte Zunahme der Drüse wird durch die Verwendung von Jodpräparaten (Antisturmin, Iodomarin, Jodbilanz usw.) geheilt..

Die Therapie des ungiftigen diffusen Kropfes höheren Grades erfolgt in 2 Stufen nach der kombinierten Methode:

  • Stufe 1 dauert 1-2 Jahre, bis der Kropf abnimmt oder vollständig verschwindet. Verwenden Sie Levotrexin, Eutirox, L-Thyroxin.
  • Stufe 2 zielt darauf ab, die Größe der Schilddrüse durch Einnahme von Kaliumiodidpräparaten wiederherzustellen.

Zur allgemeinen Stärkung des Körpers wird eine Vitamintherapie verschrieben.

Zur allgemeinen Stärkung des Körpers wird eine Vitamintherapie verschrieben (Komplexe mit den Vitaminen A, B12, E, D). Bei hormoneller Insuffizienz werden Medikamente mit den Hormonen T3 und T4 verschrieben. Die Hormonbehandlung dauert lange, in den meisten Fällen ist eine lebenslange Hormonaufnahme angezeigt..

Bei fortgeschrittenen Formen von ungiftigem Kropf und bösartigen Neubildungen ist ein chirurgischer Eingriff oder eine Behandlung mit radioaktivem Jod erforderlich. Wenn der Vorgang aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, wird Ethanol oder Laserzerstörung verwendet..

Bei fortgeschrittenen Formen von ungiftigem Kropf und bösartigen Neubildungen ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Nicht medikamentöse Behandlung

Um den Jodspiegel im Körper zu erhöhen, sind Meeresfrüchte nützlich - Fisch, Muscheln, Garnelen, Krabben usw. Um den Mangel an Vitaminen auszugleichen, verwenden Sie Butter, Fischöl, rote Karotten, Leber (Rindfleisch, Schweinefleisch)..

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass einige Produkte den Prozess der Jodabsorption verlangsamen und die Schilddrüsenfunktion bei Erwachsenen unterdrücken. Sie entfernen ihr eigenes Jod aus dem Körper von Kindern.

Solche Produkte umfassen Kohl, Brokkoli, Rübe, Rübe, Radieschen, Meerrettich. Sie sollten von der täglichen Ernährung ausgeschlossen werden..

Eine kompetente Kombination von Vitaminen und Ernährung ist daher ein grundlegender Faktor für ein günstiges Ergebnis bei der Behandlung von ungiftigem Kropf.

Meeresfrüchte sind nützlich, um den Jodspiegel im Körper zu erhöhen..

Es ist nützlich, gelöstes Meersalz zu trinken (5 g werden in 250 ml gekochtem Wasser gelöst, 1 Mal pro Tag trinken). Sie können auch eine Jodlösung trinken (3 Tropfen pro 200 ml Wasser). Im Schlafzimmer des Patienten wird empfohlen, eine offene Flasche mit Jod auf den Schrank zu stellen.

Prognose

Bei einer qualifizierten und rechtzeitigen Behandlung von ungiftigem Kropf ist die Prognose günstig. Die Entwicklung diffuser ungiftiger Schäden stoppt oder nimmt ab.

Vergessen Sie jedoch nicht die jährliche Vorsorgeuntersuchung durch einen Endokrinologen. Der Heilungsprozess hängt von vielen Faktoren ab - Alter, Grad der Vernachlässigung der Krankheit und individuellen Eigenschaften des Körpers. In der Kindheit ist die Genesung schneller.

In der Kindheit ist die Genesung schneller.

Verhütung

Vorbeugende Maßnahmen umfassen den regelmäßigen Verzehr von jodhaltigen Lebensmitteln (Seetang, Persimone, Seefisch) und die Zugabe von Jodsalz zu Lebensmitteln. Es wird empfohlen, sich an einen gesunden Lebensstil zu halten (richtige Ernährung, guter Schlaf, körperliche Aktivität) und emotionale Überlastung zu vermeiden.

Ein Wellnessurlaub an der Küste, bei dem Jodpartikel in der Luft liegen, ist nützlich.

Es ist auch notwendig, auf die Verbesserung der Lebensbedingungen zu achten. Es ist ratsam, den Wohnort zu wechseln, wenn sich der Patient in der Zone chemischer Abfälle befindet. Frauen im gebärfähigen Alter sollten regelmäßig von einem Endokrinologen untersucht werden. Während der Wechseljahre werden hormonelle Medikamente verschrieben.

Ursachen und therapeutische Maßnahmen für diffusen und knotigen ungiftigen Schilddrüsenkropf

Ungiftiger diffuser Kropf ist eine gleichmäßige Zunahme und Proliferation der Schilddrüse, die nicht mit Entzündungen, Tumorprozessen oder Organfunktionsstörungen verbunden ist. 3-mal häufiger bei jungen Frauen.

Wenn es einen oder mehrere Knoten in der Schilddrüse gibt, wird ein einzelner oder multinodulärer Kropf diagnostiziert. Die Krankheit ist asymptomatisch, da das Organ nicht betroffen ist.

Zur Diagnose greifen sie auf Ultraschall, Analyse auf jodhaltige Hormone und Thyrotropin (TSH), Szintigraphie und Feinnadelbiopsie zurück.

Was ist ungiftiger Kropf

Ungiftiger (euthyreoter) Kropf - kompensatorische Proliferation von Schilddrüsengewebe, bei der Knoten in der Schilddrüse auftreten oder gleichmäßig ansteigen. Es wird bei Menschen mit Euthyreose diagnostiziert, die in 90% der Fälle vor dem Hintergrund eines Jodmangels auftritt. Die Schilddrüsenfunktion ist nicht beeinträchtigt, daher gibt es keine Symptome eines hormonellen Ungleichgewichts.

Abhängig von der Art der Veränderungen in der Drüse werden 3 Arten von ungiftigem Kropf unterschieden:

  • Euthyroid diffuser Kropf - gleichmäßige Hypertrophie der Schilddrüse ohne Veränderung ihrer Aktivität. Das Volumen der Drüse erhöht sich um 18-25 ml, um die gewünschte Konzentration an jodhaltigen Hormonen - Triiodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) - aufrechtzuerhalten..
  • Nicht-toxischer Einzelknoten-Kropf ist eine Nicht-Tumor-Pathologie, die durch fokale Proliferation von Zellen (Thyrozyten) gekennzeichnet ist. Infolgedessen wird im Organ ein Knoten gebildet, der in einer Bindegewebsmembran (eingekapselter Knoten) eingeschlossen ist..
  • Ungiftiger multinodulärer Kropf - multiple knotige Schilddrüsenformationen. In 95% der Fälle bilden sie sich mit anhaltendem Jodmangel..
  • Konglomerat-Knotenstruma - mehrere eingekapselte Knoten wachsen zusammen, um ein Konglomerat zu bilden. Begleitet von schwerer Halsdeformität, Atemversagen.
  • Euthyroid diffus-knotiger Kropf ist eine gemischte Form der Krankheit, bei der sich Knoten in der diffus vergrößerten Drüse bilden.

Nach Angaben der WHO wird Kropf in 8 von 10 Fällen bei Menschen diagnostiziert, die in Gebieten mit Jodmangel leben.

Eine diffuse Hypertrophie der Schilddrüse wird festgestellt mit:

  • endemischer Kropf, der in Gebieten mit Jodmangel diagnostiziert wird;
  • sporadischer Kropf, der aufgrund einer gestörten Synthese von T3 und T4 auftritt.

Der Schweregrad der Drüsenhypertrophie wird durch Palpation (durch Palpation) unter Berücksichtigung der folgenden Kriterien bestimmt:

  • Null - kein Kropf. Das Volumen des linken oder rechten Drüsenlappens überschreitet nicht das Volumen der Nagel-Phalanx des Daumens des Patienten.
  • Das Wachstum der ersten Drüse ist fühlbar, aber in der normalen Position des Halses sind sie nicht sichtbar.
  • Die zweite - die Knoten verursachen eine Verformung des Halses, die mit bloßem Auge sichtbar ist.

In 90% der Fälle ist die Ursache der Drüsenhypertrophie ein Jodmangel. Das Wachstum von Schilddrüsengewebe ist kompensatorischer Natur. Durch die Vergrößerung der Drüse wird die Aufnahme von Jod aus dem Blut, die für die Synthese von Thyronin und Thyroxin notwendig ist, verstärkt.

Faktoren, die Drüsenhypertrophie und Kropfbildung hervorrufen:

  • ein Überschuss an Kalzium;
  • Rauchen;
  • Down- oder Klinefelter-Syndrom;
  • Mikronährstoffmangel (Molybdän, Selen, Mangan);
  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • träge Infektionen;
  • psycho-emotionale Überlastung;
  • Strahlungsbelastung;
  • genetische Veranlagung;
  • Defekte im Enzymsystem.

Der knotige Kropf betrifft Mädchen in der Pubertät, schwangere und stillende Frauen.

In der Anfangsphase manifestiert sich die Pathologie in keiner Weise. Bei einem längeren Jodmangel beginnt die Schilddrüse, die umgebenden Organe - Nerven, Blutgefäße, Speiseröhre, Luftröhre - zu komprimieren.

Symptome von Euthyroid Kropf

Mit ungiftigem Kropf bleibt die Arbeitsfähigkeit der Drüse erhalten, daher machen sich die Patienten lange Zeit keine Sorgen. In Einzelfällen treten Beschwerden auf über:

  • Kopfschmerzen;
  • ermüden
  • verminderte Leistung.

Die Symptome nehmen mit zunehmender Knötchenbildung zu. Beim Komprimieren der umgebenden anatomischen Strukturen wird Folgendes beachtet:

  • Husten;
  • mühsames Atmen;
  • Halsdeformität;
  • Kloß im Hals;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • Asthmaanfälle.

Die Symptome werden durch Drehen des Kopfes oder Hinlegen verschlimmert. Beim sternalen Kropf besteht ein Gefühl der Kompression der Brust.

Was ist die Gefahr des Überwachsens von Schilddrüsengewebe

Multinodaler ungiftiger Kropf 1. Grades ist mit einer Kompression der Luftröhre, der Venengefäße, der Nervenstämme und der Speiseröhre behaftet. Eine vorzeitige Behandlung der Pathologie der Drüse ist behaftet mit:

  • giftiger Kropf;
  • Thyreotoxikose;
  • Strumitis (Entzündung der Schilddrüse);
  • Schilddrüsenblutung;
  • bösartige Knoten.

Bei der Gefäßkompression tritt ein Cava-Syndrom auf, bei dem sich der Abfluss von venösem Blut aus dem Gehirn verschlechtert. Es wird begleitet von:

  • ein Geräusch im Kopf;
  • Krämpfe
  • Bewusstlosigkeit;
  • akustische Halluzinationen;
  • Schwerhörigkeit;
  • prall gefüllte Augäpfel.

Beim Zusammendrücken der Luftröhrendrüse tritt ein Atemversagen auf. Es ist gefährlich für Asthmaanfälle, Gehirnhypoxie und Tod..

Welche Tests müssen durchgeführt werden?

Bei Beschwerden über Schluckbeschwerden, Heiserkeit und Halsdeformitäten wenden Sie sich an Ihren Endokrinologen. Im Falle einer gleichmäßigen Zunahme oder knotiger Versiegelung der Schilddrüse wird er Labor- und Hardware-Studien verschreiben:

  • Analyse auf TTG, T3, T4. Bei einer Nicht-Tumor-Vergrößerung der Drüse steigt die Konzentration an jodhaltigen Hormonen nicht an. In seltenen Fällen kommt es bei normalem Thyrotropin und leicht erhöhtem Thyroxin zu einem leichten Anstieg des Thyronins.
  • Analyse auf Thyreoglobulin. Bei einer Drüsenhypertrophie aufgrund eines Jodmangels steigt der Schilddrüsenproteinspiegel an.
  • Szintigraphie. Um die Aktivität der Drüse zu bestimmen, wird ein Radioindikator in das Blut des Patienten eingeführt, der von den Thyrozyten erfasst wird. Aus den während der radiologischen Untersuchung erhaltenen Bildern werden kalte (produzierende Hormone) und heiße (nicht produzierende Hormone) Zonen bestimmt. Bei einer diffusen Vergrößerung der Drüse werden Isotope gleichmäßig verteilt und mit fokalen, heißen Zonen erkannt.
  • Ultraschall der Schilddrüse. Lokale hyperechoische Bereiche in den Drüsen weisen auf einen einzelnen oder multinodulären Kropf hin.
  • Feinnadelbiopsie. Zur Erkennung von Krebs wird Schilddrüsengewebe zur histologischen Analyse entnommen..

Der Untersuchung zufolge unterscheidet der Endokrinologe die kompensatorische Hypertrophie von Hashimoto-Thyreoiditis, Karzinom, follikulärem Adenom und solitärer Zyste.

Kropfbehandlung

Die Stabilisierung der Schilddrüse ist ein wichtiges Ziel bei der Behandlung des Kropfes der Schilddrüse. Konservative und operative Techniken werden je nach Volumen des Organs angewendet. Befolgen Sie eine Diät, um Jodmangelzustände und das Fortschreiten der Pathologie auszuschließen.

Knoten mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm sind nicht zu spüren und verursachen daher keine Beschwerden. Diesen Patienten wird eine dynamische Beobachtung gezeigt. Dies ist eine Bewertung der Leistung der Drüse und der Durchführung von Hormontests 1 Mal pro Jahr.

Vorbereitungen

Im Anfangsstadium wird diffuser, ein- oder mehrknotiger ungiftiger Schilddrüsenkropf mit Medikamenten behandelt. Patienten mit solitären Knoten und einer gleichmäßigen Zunahme der Schilddrüse werden einer supprimierenden Therapie unterzogen, deren Zweck darin besteht, die Synthese von Thyrotropin zu unterdrücken. Ihnen werden Medikamente verschrieben, die auf Levothyroxin basieren:

Die Behandlung von Patienten unter 40 Jahren beginnt mit einer Monotherapie mit jodhaltigen Wirkstoffen. Für 5-6 Monate nehmen sie eines der folgenden Medikamente:

Bei diffuser Drüsenhypertrophie wird radioaktives Jod-131 behandelt. Es setzt Thyrozyten Gamma- und Betastrahlung aus, was zu ihrer Zerstörung führt. Nach einer Einzeldosis des Arzneimittels wird Eisen um 35-40% reduziert.

Operativer Eingriff

Der diffuse ungiftige Kropf 1. Grades spricht gut auf eine konservative Therapie an. Wenn sie jedoch mehrere Knoten in der Drüse bilden, greifen sie meistens auf eine chirurgische Behandlung zurück. Die Operation ist für das Kompressionssyndrom angezeigt - Kompression der umgebenden anatomischen Strukturen.

Das Volumen des chirurgischen Eingriffs hängt von der Größe der Neoplasien und von den Komplikationen ab:

  • Die Enukleation eines Knotens ist eine organerhaltende Operation, bei der ausschließlich Neoplasien ohne umliegendes Gewebe entfernt werden.
  • Hemithyreoidektomie - Entfernung eines Drüsenlappens zusammen mit dem Isthmus;
  • Zwischensummenresektion - Entfernung des größten Teils der Schilddrüse unter Erhaltung von nur 6 g Schilddrüsengewebe;
  • Thyreoidektomie - vollständige Entfernung des rechten und linken Drüsenlappens zusammen mit der Landenge.

Nach der Schilddrüsenentfernung erhalten die Patienten eine lebenslange Ersatztherapie mit Levothyroxin. Die Ablehnung von Medikamenten ist mit Hypothyreose, Koma und Tod behaftet.

Diät

Diffus-knotiger ungiftiger Kropf, der durch Diät behandelt werden kann. Um den kompensatorischen Anstieg der Schilddrüse zu stoppen, werden jodhaltige Produkte in die Nahrung aufgenommen:

  • Seefisch;
  • Walnüsse;
  • Persimmon;
  • Schweinefleisch;
  • Spinat;
  • Grünkohl;
  • Garnele
  • Pflaumen
  • Kranichbeere;
  • weiße Bohnen.

Beschränken Sie vorübergehend Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Kalzium - Parmesan, Sardinen, Sesam, Milch, Knoblauch, Haselnüssen. Endokrinologen empfehlen, normales Speisesalz durch jodiertes zu ersetzen.

Ist es möglich, Kropf vollständig zu heilen

Ungiftiger Kropf spricht gut auf die Therapie an und verursacht selten lebensbedrohliche Komplikationen. Die Wahrscheinlichkeit einer vollständigen Genesung hängt ab von:

  • Formen der Pathologie;
  • das Vorhandensein von Komplikationen;
  • provozierende Faktoren.

Mit Hypertrophie vor dem Hintergrund eines Jodmangels ist es möglich, die Größe der Schilddrüse zu normalisieren. Bei einigen Patienten treten autonome hormonaktive Knoten auf - toxischer Kropf. Es führt zu einer Schilddrüsenüberfunktion. Daher wird den Patienten auf Risiko von Komplikationen eine Radiojodtherapie oder eine chirurgische Behandlung verschrieben.

Im Falle des Ausschlusses aller provozierenden Faktoren erfolgt eine Erholung.

Verhütung

Um Knoten in der Drüse zu verhindern, müssen Sie genügend Jod erhalten. Der tägliche Bedarf hängt vom Alter und dem allgemeinen Zustand des Körpers ab:

  • Kinder unter 5 Jahren - 90 mcg;
  • Kinder 6-12 Jahre - 120 mcg;
  • Jugendliche und Erwachsene - 150 mcg;
  • Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit - 250 mcg.

Um das Risiko eines sporadischen Kropfes zu verringern, müssen Sie:

  • essen Sie ausgeglichen;
  • schlechte Gewohnheiten beseitigen;
  • Infektionskrankheiten rechtzeitig behandeln;
  • Strahlenbelastung vermeiden.

Menschen, die in Endemiegebieten leben, sollten mindestens 2 Tage im Jahr jodhaltige Medikamente einnehmen.

Wenn die Empfehlungen befolgt werden, verringert sich das Risiko eines Jodmangels und eines kompensatorischen Wachstums der Schilddrüse. Bei offensichtlichen Anzeichen von Kropf wenden Sie sich an Ihren Endokrinologen. Eine rechtzeitige Therapie verhindert ein follikuläres Adenom und ein Atemversagen.

Was ist diffus ungiftig Kropf

Der diffuse ungiftige Kropf (DND) ist eine Schilddrüsenpathologie, die für Menschen unter 30 Jahren charakteristisch ist, da mehr als 70% der Patienten jünger als dieses Alter sind.

Die Störung entwickelt sich am häufigsten aufgrund eines chronischen Jodmangels, was dazu führt, dass die Schilddrüse nicht genügend Hormone produzieren kann.

Das Volumen nimmt gleichmäßig zu, um diesen Mangel durch Erhöhen der Anzahl der Profilzellen auszugleichen.

Der diffuse ungiftige Kropf (DND) ist eine Schilddrüsenpathologie, die für Menschen unter 30 Jahren charakteristisch ist. Die Störung entwickelt sich am häufigsten aufgrund eines chronischen Jodmangels, was dazu führt, dass die Schilddrüse nicht genügend Hormone produzieren kann.

Eine ungiftige diffuse Form von Kropf kann vor dem Hintergrund einer erblichen Veranlagung auftreten, unabhängig von der Menge an Jod, die in den Körper gelangt. Für die Manifestation der Krankheit ist die Wirkung stimulierender Faktoren notwendig.

Der Gebrauch bestimmter Medikamente, Rauchen, anhaltender Stress, Infektionskrankheiten, Unterernährung, Geburtsfehler des Enzymsystems des Körpers und altersbedingte Veränderungen können ein Drüsenwachstum hervorrufen..

Eine wichtige Rolle spielt die Vererbung.

Frauen werden dreimal häufiger krank als Männer. Die Pathologie beginnt sich häufig in Zeiten zu entwickeln, in denen eine Frau am dringendsten Jod benötigt - in der Kindheit, in der Pubertät, während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Was ist ungiftig diffus Kropf

Der diffuse ungiftige Kropf wird auch als "euthyroid" bezeichnet und ist eine symmetrische Zunahme des Volumens der Schilddrüse, die ihre Funktion nicht beeinträchtigt.

Schilddrüsenhormone werden durch Jodieren der Tyrosinaminosäure in der Schilddrüse gebildet. Durch das Fehlen dieses Spurenelements zu Beginn der Krankheit kann die Anzahl der Zellen in der Drüse die Aminosäure einfangen und in das Hormon Triiodthyronin (T3) umwandeln, das 3 Iodatome benötigt. Dieses Stadium der Krankheit wird als parenchymaler Kropf bezeichnet..

Das Organparenchym ist in diesem Fall eine große Anzahl von Thyrozyten mit praktisch keinem Inhalt. Anschließend wachsen die Follikel, werden mit einer geleeartigen Substanz - einem Kolloid - gefüllt und diffuser ungiftiger Kropf wird in kolloidal umgewandelt.

Ein ungiftiger diffuser Kropf kann sich als Folge von Autoimmunprozessen entwickeln, was durch die Identifizierung von Antikörpern bei einigen Patienten und die Füllung des Interzellularraums des Organs mit Leukozyten belegt wird.

Verstöße gegen den Prozess der Assimilation von Jod werden meist durch übermäßigen Verzehr bestimmter Produkte verursacht - Hülsenfrüchte, Rutabaga, Karotten, Blumenkohl.

Eine Verletzung des Prozesses der Assimilation von Jod kann durch einen Mangel an Proteinen, Mikroelementen (z. B. Selen) und den übermäßigen Verzehr bestimmter Produkte - Hülsenfrüchte, Rutabaga, Karotten, Blumenkohl - in der Ernährung verursacht werden.

Welche Lebensmittel enthalten genug Jod, um die Schilddrüse normal zu halten??
Weitere Details >>

Symptome

In 50% der Fälle wird die Krankheit bei Kindern und Jugendlichen registriert. Da die Funktion des Organs bei dieser Pathologie nicht gestört ist, ist sein Hauptsymptom eine Zunahme des Drüsenvolumens. Für Patienten dieses Alters ist die parenchymale Form des Kropfes von Null oder ersten Grades am charakteristischsten, die zufällig oder während einer routinemäßigen medizinischen Untersuchung festgestellt wird.

Wenn bei Kindern und Jugendlichen die Symptome am häufigsten fehlen, können bei Menschen über 20 Jahren die folgenden Anzeichen der Krankheit beobachtet werden:

  • Störungen des Nervensystems: Schwäche, chronisches Müdigkeitssyndrom, Schläfrigkeit, schlechte Leistung, Kopfschmerzen;
  • eine Veränderung der Konturen des Halses aufgrund der Proliferation der Drüse;
  • Drücken der Speiseröhre mit einem vergrößerten Organ. Infolgedessen ist das Schlucken schwierig, ein Kloß im Hals ist zu spüren;
  • Atembeschwerden aufgrund einer Kompression der Luftröhre manifestieren sich in Form von Atemnot, die zunächst nur bei körperlicher Aktivität und dann in Ruhe auftritt. Bei unbehandelter Asphyxie kann es zu Sprachstörungen kommen.
  • Das Zusammendrücken von Blutgefäßen führt zur Entwicklung des Superior-Vena-Cava-Syndroms, das mit einem Anstieg des Venendrucks in einzelnen Gefäßen, Zyanose, Ödemen, Ausdehnung oberflächlicher Venen im Gesicht, Hals, Armen, Brust, Ersticken, Husten, Kehlkopfödem usw. einhergeht..

Diffuser euthyroider Kropf kann durch Thyreoiditis kompliziert werden - Entzündung der Schilddrüse, Blutungen in ihrer Oberfläche, Bildung von Knoten, Umwandlung in kolloidale und toxische Formen der Krankheit.

Diagnose

Die Diagnose beginnt mit einer Umfrage über den Wohnort, den Lebensstil und das Vorhandensein von Schilddrüsenerkrankungen bei Verwandten. Dann ist es notwendig, den Grad der Drüsenhyperplasie durch Abtasten zu bestimmen.

Zur Bestätigung der Diagnose wird das Blut auf Schilddrüsenhormone T3 (Triiodthyronin), freies Thyroxin (T4 - die aktive Form von T3) und Thyreoglobulin untersucht.

Diese Studien werden verwendet, um ungiftigen Kropf von toxischer, kolloidaler und Thyreoiditis zu unterscheiden. Zu dem gleichen Zweck wird der Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons der Hypophyse im Blut untersucht..

Obwohl die Synthese von T3 und T4 normalerweise durch das Hormon TSH gesteuert wird, steigt seine Menge beim diffusen euthyreoten Kropf nicht an.

Mit Ultraschall können Sie das genaue Volumen und die Struktur des Organs sowie die zelluläre Zusammensetzung seines Parenchyms bestimmen und das Vorhandensein von Knoten bestätigen. Weitere Informationen zum Dekodieren der Ergebnisse finden Sie hier..

Normalerweise beträgt das Organvolumen bei Frauen 18 ml und bei Männern 25 ml. Das Überschreiten dieser Indikatoren zeigt die Entwicklung des Kropfes an. Mit der Doppleroskopie können Sie die Intensität der Durchblutung bestimmen und die Kompression der Blutgefäße in der Schilddrüse feststellen.

In Ausnahmefällen wird eine Biopsie für DND durchgeführt: Bei Verdacht auf Thyreoiditis, Vorhandensein interner Knoten oder maligner Degeneration von Organzellen.

In Ausnahmefällen wird eine Biopsie für DND durchgeführt: Bei Verdacht auf Thyreoiditis, Vorhandensein interner Knoten oder maligner Degeneration von Organzellen.

Durch die Diffusion der Krankheit kann die Szintigraphie bestimmt werden - eine Studie mit radioaktiven Isotopen. Bei diffusem ungiftigem Kropf kann in der Gammakamera ein gleichmäßiges Leuchten beobachtet werden.

Um die Kompression der Speiseröhre zu bestätigen, wird die Methode der Kontrastradiographie.

Mit einem Urintest auf Jod können Sie feststellen, dass dieses Spurenelement im Körper des Patienten fehlt.

Der Entwicklungsgrad der Hyperplasie

Zur Beurteilung der Schwere der Erkrankung ist es üblich, den Grad der Organvergrößerung durch Abtasten zu bestimmen. Die WHO genehmigte die folgende Klassifizierung der Entwicklungsstadien der Schilddrüsenhyperplasie:

  1. 0 Grad. Zu diesem Zeitpunkt ist es nicht möglich, die Vergrößerung der Drüse visuell und palpativ zu bestimmen. Orgellappengröße - nicht mehr als die distale Phalanx des Daumens des Patienten.
  2. Diffuser ungiftiger Kropf von 1 Grad. Es ist unmöglich, eine Organvergrößerung in der normalen Position des Halses zu visualisieren, dies kann jedoch bereits durch Abtasten erfolgen.
  3. Diffus ungiftiger Kropf 2 Grad. Die Tatsache, dass die Drüse vergrößert ist, kann während der Palpation und visuell mit der normalen Position des Halses bestimmt werden. Kropf 2. Grades wird allgemein als diffus ungiftig oder euthyroid bezeichnet..

Kropf Grad 2 kann während der Palpation und visuell mit einer normalen Halsposition erkannt werden.

Eine ähnliche Klassifizierungsmethode ist subjektiv. Eine genauere Bestimmung des Entwicklungsgrades des pathologischen Prozesses ist mit Ultraschall möglich.

Behandlung von diffusem ungiftigem Kropf

Die Wahl der Behandlungsmethoden hängt vom Entwicklungsgrad der Krankheit und ihrer Beziehung zum Jodmangel ab. Ziel der Therapie ist es, die Drüse wieder in ihre normale Größe zu bringen oder das Wachstum in einem späteren Stadium der Krankheit zu stoppen.

Kropf der Klasse 0 erfordert keine Behandlung. Der Patient wird dynamisch überwacht. In diesem Stadium ist es wichtig, den endemischen Faktor des Jodmangels auszuschließen..

Die ungiftige Form des Kropfes mit Jodmangel ersten Grades wird mit Jodpräparaten behandelt. Zu diesem Zweck werden Arzneimittel wie Kaliumjodid, Iodomarin, Jodbilanz usw. verwendet..

Hormonersatztherapeutika, die Schilddrüsenhormone enthalten (Eutirox, Iodocomb, Iodothyrox, Levothyroxin-Natrium), werden verschrieben, um die Euthyreose in den beiden Stadien der Krankheitsentwicklung aufrechtzuerhalten, falls der Spiegel der T3- und T4-Hormone im Blut abnimmt.

Bei einer durch Vergrößerung der Schilddrüse verursachten Kompression von Organen und Geweben wird eine partielle Organresektion verordnet.

Nicht medikamentöse Behandlung

Eine nicht medikamentöse Behandlung ist nur zulässig, wenn der nicht toxische diffuse Kropf zytologisch nicht höher als der erste Grad bestätigt wird.

Die Diät sollte jodreiche Lebensmittel enthalten..

Zu diesem Zweck ist die Verwendung von Spurenelementen, Vitaminen und einer Ernährung, die mit jodreichen Lebensmitteln angereichert ist, zulässig..

Es wird empfohlen, Algen, Meeresfrüchte sowie Obst, Getreide und Gemüse zu verwenden, die in Böden mit einem ausreichenden Spurenelementgehalt angebaut wurden. Es ist wichtig, Jodsalz zu essen.

Prognose

Bei rechtzeitiger medizinischer Intervention ist die Lebensprognose günstig. Der Prozess der Vergrößerung der Drüse ist langsam und kann Jahre dauern..

Mit der Zeit wächst der Kropf, die Bildung einer funktionellen Autonomie des Organs ist möglich, was einen chirurgischen Eingriff oder eine Behandlung mit radioaktiven Jodisotopen erfordert.

Verhütung

Für die normale Funktion der Drüse sollten Menschen im Jugendalter 100-150 μg Jod pro Tag konsumieren. Zur Vorbeugung von diffusem ungiftigem Kropf sollte Jod in Kombination mit Selen, Kalzium und Vitaminen der Gruppen E, B, C, D eingenommen werden.

Zur Vorbeugung von diffusem ungiftigem Kropf sollte Jod in Kombination mit Selen, Kalzium und Vitaminen der Gruppen E, B, C, D eingenommen werden.

In Regionen mit Jodmangel in der Umwelt ist es zur Prophylaxe erforderlich, unabhängig von der Größe des Organs ständig Präparate mit einem Spurenelement einzunehmen.

Personen mit einer erblichen Veranlagung für die Krankheit sollten einen gesunden Lebensstil führen, gut essen, schlechte Gewohnheiten aufgeben und jodreiche Lebensmittel in ihre Ernährung aufnehmen.

Um DND zu verhindern, ist es wichtig, den Einfluss von strumogenen Faktoren zu begrenzen, d. H. Zu einer Erhöhung des Volumens der Schilddrüse beizutragen: Es ist notwendig, die Wirkungen von Nitraten, Benzol, Pestiziden, Dioxin, Allergenen, einigen Arzneimitteln, Fluorid auszuschließen.

Sie stören die Aufnahme von Jod und provozieren dadurch die Entwicklung von euthyroidem Kropf, Erdnüssen, Süßkartoffeln, Mais, Soja, Radieschen und Meerrettich. Um Krankheiten vorzubeugen, sollte die Verwendung dieser Produkte eingeschränkt werden..

Was ist diffuser ungiftiger Kropf und warum ist er gefährlich: Symptome, Diagnose, Behandlung, Vorbeugung, Krankheitsgrad

Wenn sich die Schilddrüse vergrößert, aber die Fähigkeit zur Hormonsynthese beibehält, wird ein diffuser ungiftiger Kropf diagnostiziert. Wenn die Krankheit durch Jodmangel in der Umwelt hervorgerufen wird, wird sie als endemisch bezeichnet, wenn sie durch Jodmangel verursacht wird, wird sie als sporadisch bezeichnet. In der medizinischen Literatur wird Pathologie auch als euthyroider Kropf bezeichnet..

Frauen sind während der Schwangerschaft, Stillzeit und Wechseljahre am anfälligsten für Krankheiten. Im Anfangsstadium nehmen die Epithelgewebe der Drüse an Masse und Volumen zu. Bei einer fortgeschrittenen Erkrankung treten strukturelle Veränderungen im Organ auf: Das Gewebe wird dichter, die Follikel, aus denen die Gewebebasis besteht, sind mit kolloidalem Inhalt gefüllt.

Der Entwicklungsgrad der Krankheit

Ungiftiger Kropf durchläuft mehrere Stadien der Bildung:

  • Krankheit 1. Grades - das Organ ist leicht vergrößert;
  • 2 Grad - die Drüse ist gut fühlbar, wölbt sich mit Schluckbewegungen aus;
  • 3 Grad - das Organ ist deutlich sichtbar, der Patient hat Kopfschmerzen und Atembeschwerden;
  • 4 Grad - der Hals ist deformiert, schluckt, atmet, Sprachfunktionen verschlechtern sich aufgrund der vergrößerten Drüse;
  • 5 Grad - Eisen wird sehr groß, seine Masse kann bis zu 2 kg erreichen.

Gründe für die Entwicklung der Pathologie

Bei 90% der Patienten ist der diffuse ungiftige Kropf, der einen Code gemäß ICD-10 E-04 aufweist, auf einen Jodmangel zurückzuführen.

Eine Zunahme des Drüsengewebes hat eine kompensatorische Funktion: In der Drüse wird Jod von den Thyrozyten - Epithelzellen des endokrinen Organs - aktiv absorbiert. An diesem Prozess sind spezifische Wachstumsfaktoren beteiligt: ​​Heparin-bindende FGFs-Proteine, EGF-Proteine, IGF-1-Proteine. Sie stimulieren das Wachstum von Schilddrüsenzellen..

Faktoren, die den obigen Prozess provozieren, sind:

  • ständige Stresseffekte;
  • Mangel an mineralischen Elementen im Körper;
  • chronische Infektionskrankheiten;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • übermäßige Aufnahme von Kalzium im Körper;
  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • genetische Veranlagung (angeborene gestörte Synthese von Enzymen, die für die Produktion von Schilddrüsenhormonen notwendig sind).

Symptome

Diffuse ungiftige Veränderungen in der Drüse sind durch unausgesprochene Symptome gekennzeichnet:

  • Schwellung des Halses;
  • Kopfschmerzen;
  • Husten
  • ein Gefühl der Schwere im Nacken;
  • schnelle Überlastung des Körpers;
  • Atembeschwerden (besonders im Liegen);
  • Schluckbeschwerden;
  • Verschlechterung der Haut;
  • Bradykardie.

Bei einer laufenden Krankheit steigt die Wahrscheinlichkeit von Herzerkrankungen, Blutungen im Schilddrüsengewebe, einer Entzündungsreaktion und dem Auftreten eines bösartigen Neoplasmas.

Euthyroid Kropf bei Jugendlichen

Im Jugendalter ist der euthyreote Kropf eine vorübergehende reversible Pathologie, die auch als Pubertät der Pubertät oder jugendliches Struma bezeichnet wird. Die Krankheit wird am häufigsten bei Patienten im Alter von 12 bis 14 Jahren diagnostiziert, begleitet von psychischen Störungen und emotionaler Instabilität. In Regionen mit Jodmangel in der Bodenbedeckung und in den Wasserquellen beträgt die Inzidenz von Pathologien bei Kindern, die die Pubertät erreicht haben, 51% und in nicht endemischen Regionen 10% nicht. Ungiftiger Kropf wird bei Mädchen 4-5 mal häufiger beobachtet als bei Jungen.

Im Alter von 17 bis 18 Jahren verschwindet der Kropf von selbst. Wenn die Schilddrüse nach 18 Jahren vergrößert bleibt, diagnostizieren Spezialisten eine Autoimmunthyreoiditis.

Bei chronischer Drüsenhyperplasie bei jungen Menschen wird eine Verzögerung der körperlichen und sexuellen Entwicklung festgestellt, das Immunsystem wird geschwächt und Schilddrüsenkrebs kann auftreten. Mädchen entwickeln häufig Pathologien der Fortpflanzungsorgane.

Gefahr von ungiftigem diffusem Kropf

Ungiftiger Kropf ist insofern gefährlich, als er schwere pathologische Zustände verursachen kann:

  • Entzündungsreaktion im endokrinen Organ;
  • Drüsenblutungen;
  • Drücken der oberen Atemwege und des Verdauungstrakts;
  • die Bildung von toxischem oder knotigem Kropf, bei dem die Sekretionsfunktion des endokrinen Organs beeinträchtigt ist.

Diagnose

Meistens konsultiert eine kranke Person einen Endokrinologen, wenn eine vergrößerte Schilddrüse visuell erscheint. In einigen Fällen kann eine Pathologie im Anfangsstadium während einer vorbeugenden medizinischen Untersuchung zufällig festgestellt werden. Der Arzt schickt den Patienten zur Ultraschall-, Biopsie- und Blutuntersuchung.

    Ultraschall hilft bei der Bestimmung der Größe des Organs.

Das Volumen einer gesunden Drüse sollte bei Männern nicht höher als 25 ml sein, bei Frauen 18 ml. Ultraschall kann auch Knötchen, Zysten und andere strukturelle Veränderungen erkennen. Biopsie mit Abgang des entnommenen Biomaterials zur histologischen Analyse.

Durch die Studie werden strukturelle Merkmale und die Blutversorgung des Gewebes sowie das Vorhandensein von Faserherden, die auf ein vernachlässigtes Stadium der Krankheit hinweisen, bestimmt. Eine Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormone ist obligatorisch, wenn Sie eine Schilddrüsenerkrankung vermuten. Die Drüsenvergrößerung ist ein Symptom nicht nur für ungiftigen Kropf, sondern auch für viele andere Krankheiten.

Zum Beispiel sind bei Autoimmunthyreoiditis und diffusem toxischem Kropf die ersten Symptome mild, aber eine Blutuntersuchung zeigt ein hormonelles Versagen, das bei ungiftigem Kropf fehlt.

Behandlung

Die therapeutische Methode wird basierend auf dem Stadium der Krankheit ausgewählt. Mit einem geringen Anstieg des endokrinen Organs, hervorgerufen durch Jodmangel, werden jodhaltige Zubereitungen "Iodomarin", "Antistrumin" und andere verschrieben.

Bei einem durchschnittlichen Entwicklungsstand der Krankheit wird die komplexe Therapie in zwei Phasen durchgeführt:

  • Im ersten Stadium, das bis zu 2 Jahre dauert, werden Levothyroxin-Eutirox-Medikamente zur Reduzierung des Drüsengewebes eingesetzt.
  • Im Stadium 2 werden Jodpräparate verwendet, um die Schilddrüsenfunktion wiederherzustellen.

Um das Immunsystem zu stärken, wird empfohlen, Vitaminkomplexe wie Retinol, Tocopherol, Vitamin D und B12 einzunehmen. Wenn ein hormoneller Mangel festgestellt wird, werden Medikamente verschrieben, die Thyroxin und Triiodthyronin enthalten. Der Verlauf der Hormontherapie dauert lange, bei einigen Patienten ist er lebenslang verschrieben.

Bei einem laufenden ungiftigen Kropf oder einem bösartigen Neoplasma, das sich vor seinem Hintergrund entwickelt, ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. In der postoperativen Phase wird eine radioaktive Jodtherapie durchgeführt, um die verbleibenden malignen Zellen zu zerstören..

Therapeutische Ernährung

Um den Jodgehalt im Körper zu normalisieren, wird empfohlen, Meeresfische und Meeresfrüchte häufiger in die Ernährung aufzunehmen. Um einen geschwächten Körper zu erhalten, ist es nützlich, frisches Gemüse, Fischöl und nicht raffinierte Pflanzenöle zum Tagesmenü hinzuzufügen.

Bei diffusem ungiftigem Kropf ist es nützlich, Meersalz zu trinken. 5 g Salz werden auf ein Glas gekochtes Wasser gegeben, das einmal täglich verzehrt wird. Salz kann durch eine Jodlösung in der Apotheke ersetzt werden. 3 Tropfen Lösung werden zu einem Glas Wasser gegeben. Nachts kann eine kranke Person eine offene Flasche mit Jodlösung in ihrem Schlafzimmer lassen.

Verhütung

Um die Entwicklung eines ungiftigen Kropfes zu verhindern, ist Folgendes erforderlich:

  • jodreiche Lebensmittel in die Ernährung aufnehmen;
  • Nehmen Sie regelmäßig Jodpräparate in prophylaktischen Dosen ein.
  • gut essen;
  • Kontakt mit landwirtschaftlichen und anderen giftigen Chemikalien vermeiden;
  • einmal im Jahr zum prophylaktischen Endokrinologen.

Die obigen Empfehlungen gelten hauptsächlich für Menschen, die in Regionen leben, in denen Jodmangel in Boden- und Wasserquellen festgestellt wird..

Die Krankheit kann nicht gestartet werden. Bei rechtzeitiger und kompetenter Behandlung verschwindet der euthyreote Kropf ohne Folgen für den Körper.