Diffuser Kropf bei Kindern

Die Website enthält Referenzinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten sollte unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Fachberatung erforderlich!

Der diffuse thyreotoxische Kropf ist eine schwere endokrine Erkrankung, die durch einen Anstieg des Schilddrüsenhormonspiegels im Blut gekennzeichnet ist. Bei toxischem Kropf (Morbus Bazedov) produziert die Schilddrüse Hormone als Reaktion auf die Stimulation ihrer Rezeptoren durch spezifische Antikörper, die die Wirkung des stimulierenden Hormons Hypophyse (TSH) nachahmen. Bei diffusem toxischem Kropf werden eine Reihe von metabolischen und neurologischen Symptomen beobachtet. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Punkte im Zusammenhang mit dem Problem der Bazedov-Krankheit bei Kindern betrachten.

Was ist das Hypothalamus-Hypophysen-System?

Das Hypothalamus-Hypophysen-System ist ein komplexer Mechanismus der neuro-humoralen Integration der Regulationsprozesse des Körpers. Mit anderen Worten, dieses System kombiniert endokrine und nervöse Mechanismen, um die Funktion unseres Körpers zu steuern.

Die höheren Zentren dieses Systems befinden sich in der Großhirnrinde und im Hypothalamus (einem speziellen Zentrum des Gehirns, das für die Arbeit der inneren Organe verantwortlich ist). Hier ist die Anhäufung und Verarbeitung von Informationen. Darüber hinaus werden die Signale an eine spezielle endokrine Drüse übertragen - die Hypophyse an der Basis des Gehirns, deren Aufgabe es ist, die anderen endokrinen Drüsen unseres Körpers zu kontrollieren. Mit dem Hypothalamus-Hypophysen-System werden im Gehirn erzeugte Nervensignale und Programme in biochemische Botschaften umgewandelt, die für alle Zellen unseres Körpers verständlich sind.

Die Schilddrüse gehorcht auch dem Hypothalamus-Hypophysen-System: Die Hypophyse steuert die Schilddrüse mit Hilfe eines bestimmten Hormons - TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon). Nach Erhalt einer Nachricht in Form von Molekülen dieses Hormons beginnt die Schilddrüse, ihre Hormone mit einer bekannten Energie freisetzenden Wirkung zu produzieren.

Was ist diffuser giftiger Kropf? Warum heißt diese Krankheit so??

Schilddrüsenerkrankungen werden in der Medizin als Kropf bezeichnet, begleitet von einer Zunahme ihrer Größe..

Wie oben erwähnt, wird die Schilddrüse durch TSH der Hypophyse gesteuert. Dieses Hormon steuert jedoch nicht nur die Intensität der Arbeit, sondern auch das Wachstum des Schilddrüsengewebes.

Große Mengen des Hormons führen zu einer Vergrößerung der Drüse. Diese Situation wird beispielsweise bei endemischem Kropf (einer der Formen der Hypothyreose) beobachtet, wenn die Größe der Drüse als Reaktion auf eine Abnahme der in den Körper eintretenden Jodmenge zunimmt (in diesem Fall werden nur wenige Schilddrüsenhormone synthetisiert, was wiederum zu einem Anstieg des TSH-Spiegels und des Wachstums des Schilddrüsengewebes führt Drüsen).

Beim toxischen diffusen Kropf spielt TSH die Rolle eines bestimmten Antikörpertyps, dessen eine Stelle TSH sehr ähnlich ist und daher von der Schilddrüse als Signal für Wachstum und gesteigerte Arbeit wahrgenommen wird.

Ein "diffuser" Kropf wird genannt, wenn die gesamte Drüse auf einmal vergrößert ist und nicht die einzelnen Abschnitte.

Der Begriff "toxischer Kropf" bezeichnet die Auswirkung der Krankheit auf den Stoffwechsel des Körpers einer kranken Person. Die Auswirkungen der Krankheit ähneln in gewissem Maße den Vergiftungssymptomen (Toxin - Gift).

Der diffuse toxische Kropf wird auch als Bazedovy-Krankheit bezeichnet und heißt der Arzt, der ihn zuerst ausführlich beschrieben hat.

Wer hat diffus giftigen Kropf?

Diffus toxischer Kropf kann für Menschen aller Altersgruppen, Männer und Frauen, krank sein (bei Frauen tritt diese Krankheit mehrmals häufiger auf). Bei Kindern entwickelt sich die Bazedova-Krankheit am häufigsten im Jugendalter. Mädchen sind im Durchschnitt sechsmal häufiger krank als Jungen. Bei Neugeborenen tritt die Krankheit (oder vielmehr die Symptome) des toxischen Kropfes nur auf, wenn die Mutter, die das Kind zur Welt gebracht hat, an dieser Krankheit leidet.

Was passiert mit diffusem giftigem Kropf? Was ist die Ursache der Krankheit?

Die Bazedov-Krankheit ist ein gutes Beispiel für eine Hyperthyreose, dh eine Steigerung der Schilddrüsenfunktion über ein physiologisches Niveau hinaus. Aber woher kommen die überschüssigen Hormone??

Diese Frage kann nur beantwortet werden, indem man sich die Mechanismen der Entwicklung der Krankheit selbst und die Prozesse der Schilddrüsenkontrolle ansieht. Diffus toxischer Kropf ist eine Autoimmunerkrankung, dh eine Krankheit, die durch einen Angriff auf den Körper des eigenen Immunsystems verursacht wird. Bei der Bazedov-Krankheit ist dieser „Angriff“ sehr spezifisch: Zellen des Immunsystems beginnen, Antikörper zu produzieren, die an Schilddrüsenzellen binden können. Dies empfängt dies als Empfang eines Signals in Form von TSH (siehe oben) und beginnt aktiv zu arbeiten.

Eine solche Verletzung des körpereigenen Immunsystems kann genetisch bedingt sein.

Wie verläuft die Krankheit? Was sind die Hauptsymptome??

Es gibt die folgenden Stadien einer Grunderkrankung:
• Neurotisches Stadium - Der Patient hat verschiedene Symptome des Nervensystems. Schilddrüse ist praktisch nicht vergrößert.

• Neurohormonelles Stadium - Es treten schwere Symptome einer Schilddrüsenhormonvergiftung (Thyreotoxikose) auf. Schilddrüse deutlich vergrößert (Kropf).

• Viszeropathisches Stadium - Ein längerer Anstieg des Schilddrüsenhormonspiegels führt zu Veränderungen der inneren Organe.

• Kachektales Stadium - gekennzeichnet durch vollständige Erschöpfung des Körpers.
Die Hauptsymptome der Krankheit können in folgende Kategorien unterteilt werden:

Neurologische Symptome: Patienten mit einer Bazedovoy-Krankheit zeigen starke Reizbarkeit, Unruhe und klagen über Schlaflosigkeit. Ein häufiges Symptom der Krankheit ist das Zittern: Zittern ausgestreckter Arme und Finger, Zittern des gesamten Körpers im Stehen, Zittern geschlossener Augenlider.

Symptome des Herz-Kreislauf-Systems: Eines der Symptome der Thyreotoxikose ist ein anhaltender Anstieg der Herzfrequenz (bis zu 180 pro Minute!) Und ein Anstieg des Blutdrucks aufgrund einer erhöhten Herzfunktion in den Arterien, ein starker Puls und ein Pulsieren der Halsarterien. Patienten mit Morbus Bazedov klagen häufig über Atemnot und Herzklopfen bei körperlicher Anstrengung.

Symptome aus dem Magen-Darm-Trakt - anhaltender Durchfall oder Verstopfung können sich vor dem Hintergrund eines diffusen toxischen Kropfes entwickeln. Kinder mit dieser Krankheit essen viel, verlieren aber trotzdem Gewicht.

Augensymptome einer Grunderkrankung: Augensymptome einer Grunderkrankung gelten als klassische Symptome. Bei Kindern mit diffusem toxischem Kropf können die folgenden Symptome festgestellt werden: weites Öffnen der Augenlider, fehlende Verengung der Augenlücke durch Lachen oder andere Emotionen, gelegentliches Blinzeln der Augen, Zittern beim Schließen der Augenlider, „Glanz in den Augen“, Pigmentierung (Verdunkelung) der Haut der Augenlider, Schwellung der Augenlider ungleichmäßig erweiterte Pupillen.

Was ist eine thyreotoxische Krise??

Thyreotoxische Krise ist eine gefährliche Erkrankung, die den Verlauf einer Grunderkrankung erschweren kann. Die thyreotoxische Krise ist durch eine scharfe und massive Freisetzung von Schilddrüsenhormonen ins Blut gekennzeichnet. Thyreotoxische Krisen können durch Stress, körperliche Anstrengung, Trauma oder chirurgische Eingriffe in die Schilddrüse ausgelöst werden.

Die Symptome der Krise sind wie folgt: ein starker Anstieg der Körpertemperatur auf 40 ° C, ein deutlicher Anstieg der Herzfrequenz auf bis zu 200 Schläge pro Minute, erhöhte Erregung und dann Apathie und Schläfrigkeit des Patienten, Erbrechen, Übelkeit und Durchfall. Die Thyreotoxikose ist eine äußerst gefährliche Erkrankung, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert..

Wie wird ein diffuser thyrotoxischer Kropf diagnostiziert??

Die Diagnose einer Grunderkrankung wird von einem spezialisierten Endokrinologen durchgeführt.

Die Diagnose der Krankheit basiert auf: Symptomen und klinischen Anzeichen der Krankheit, Daten zur Entwicklung der Krankheit, die dem Patienten zur Verfügung gestellt wurden, Informationen, die während der Untersuchung des Patienten erhalten wurden (z. B. eine vergrößerte Schilddrüse), sowie Labormethoden zur Untersuchung des Patienten.

Die Hauptmethode zur Labordiagnose der Thyreotoxikose ist die Bestimmung der Konzentration der Schilddrüsenhormone (T3 und T4) sowie des Hypophysenhormons (TSH)..

Möglicherweise ist ein Ultraschall erforderlich, um die Größe und Struktur der Schilddrüse zu bestimmen..

Um die Diagnose einer Grunderkrankung zu bestätigen, werden Antikörper bestimmt, die die Schilddrüse stimulieren.

Wie man diffusen giftigen Kropf bei Kindern behandelt?

Es gibt drei Hauptbereiche bei der Behandlung von Grunderkrankungen: medikamentöse Behandlung, chirurgische Behandlung und Behandlung mit radioaktiven Jodisotopen. Die letzte Art der Behandlung (Strahlentherapie) bei Kindern wird nicht angewendet.

Was ist die medikamentöse Behandlung von thyrotoxischem Kropf und wie wird sie durchgeführt??
Die medizinische Behandlung einer Bazedovy-Krankheit erfolgt mit Medikamenten, die die Schilddrüse hemmen, Thyreostatika (z. B. Tiamazol). Die Behandlungsdauer und die Dosierung des Arzneimittels werden vom behandelnden Arzt individuell für jeden Patienten festgelegt. Die durchschnittliche Behandlungsdauer für milde Formen der Krankheit kann sechs Monate und für schwere Formen 5 Jahre betragen. Die Hemmung der Hämatopoese kann eine der Nebenwirkungen der medikamentösen Behandlung sein. Daher wird empfohlen, die Blutzusammensetzung während der Behandlung systematisch zu überwachen.

Wann wird eine chirurgische Behandlung für eine Bazedovy-Krankheit verschrieben??
Bei der chirurgischen Behandlung des diffusen toxischen Kropfes wird der größte Teil der Schilddrüse entfernt, so dass der verbleibende Teil Hormone in einer Menge freisetzt, die für eine normale Funktion des Körpers ausreicht.

Die chirurgische Behandlung ist ein letzter Ausweg. Die Notwendigkeit einer solchen Behandlung kann in den folgenden Fällen auftreten:
• Großer Kropf, Kompression der Halsorgane durch die Schilddrüse;

• das Vorhandensein von aktiven ("heißen") Knoten in der Schilddrüse;

• Rückfall der Krankheit nach Abschluss der gesamten Behandlung;

• Die Position des Kropfes hinter dem Brustbein oder an einem anderen Ort (Ektopie der Schilddrüse);

• Arzneimittelunverträglichkeit oder schwere Hemmung der Hämatopoese während der Behandlung.


Literaturverzeichnis:
1. G. F. Aleksandrova, Clinical Endocrinology: A Guide for Doctors, M.: Medicine, 1991
2. Abramova N. A. Endocrinology, M.: GEOTAR-Media, 2008

Autor: Pashkov M.K. Inhaltsprojektkoordinator.

Ursachen für das Auftreten und die Behandlung von toxischem Kropf bei Kindern

In der Kindheit, Bazedova (Graves), ist die Krankheit häufiger mit einer erblichen Veranlagung. Diese Krankheit ist eine Autoimmunerkrankung. Infolge einer angeborenen oder erworbenen (seltener) beeinträchtigten Immunität bilden sich im Körper Antikörper gegen Schilddrüsenzellen.

Mädchen sind häufiger krank, insbesondere im Jugendalter, möglicherweise bei Neugeborenen, wenn die Mutter an dieser Krankheit leidet. Es wird oft mit Vitiligo (eine Verletzung der Hautpigmentierung), Myasthenie (Muskelschwäche), thrombozytopenischer Purpura (Blutung auf der Haut) kombiniert..

Symptome der Pathologie. Im Frühstadium der Erkrankung erhöhte Reizbarkeit, Empfindlichkeit. Kleine Kinder werden launisch, schlafen schlecht und nehmen bei gutem und sogar gesteigertem Appetit wenig zu. Ein Kind in einem höheren Alter ist pingelig, schnell und nicht immer kohärent sagt, kann seine Aufmerksamkeit nicht lange unruhig halten. Müdigkeit, Schlafstörungen sind charakteristisch. Jugendliche klagen über ständige Kopfschmerzen, ihre Stimmung ändert sich dramatisch und Aggressivität manifestiert sich oft. Am Abend kann die Körpertemperatur auf 37,3 bis 37,5 Grad ansteigen. Kinder vertragen keine Hitze, Schweiß.

Vitiligo (eine Verletzung der Hautpigmentierung)

Vor dem Hintergrund einer Virusinfektion kann sich der Zustand des Kindes während der Operation, bei starkem Stress oder bei Vernachlässigung der Behandlung stark verschlechtern. Bei einem massiven Zufluss von Schilddrüsenhormonen in den Blutkreislauf kommt es zu einer starken mentalen Erregung (manchmal Psychose); Erhöhen der Temperatur auf 40-42 Grad; erhöhte Herzfrequenz auf bis zu 200 Schläge pro Minute, was zu Vorhofflimmern führte; Durst, erhöhte Urinausscheidung; Übelkeit, Erbrechen, Durchfall; Austrocknung.

Wenn die Unterstützung nicht rechtzeitig erfolgt, steigt die Nebenniereninsuffizienz aufgrund ihrer raschen Erschöpfung an. In diesem Stadium ist das Bewusstsein gestört, das Kind kann ins Koma fallen. Mit fortschreitender Herzinsuffizienz ist der Tod möglich.

Diagnose der Erkrankung: ärztliche Untersuchung, Zuhören, Auskultation, Labor- und Instrumentenuntersuchung. Mit diffusem toxischem Kropf werden solche Veränderungen aufgedeckt, Ultraschall mit Dopplerographie, allgemeiner Bluttest, Blutbiochemie, EKG.

Behandlung von toxischem Kropf bei Kindern. Ein Krankenhausaufenthalt mit Bettruhe für 3 Wochen ist erforderlich, eine vollwertige, verbesserte Ernährung mit zusätzlicher Aufnahme von Proteinen, Vitaminen, komplexen Kohlenhydraten und Fetten. Am häufigsten wird Merkazolil (Tiamazol) verschrieben. Zuerst beträgt die maximale Dosis 0,5 bis 1,5 Monate, dann sinkt sie jede Woche auf eine Erhaltungsdosis. Eine milde Form des diffusen toxischen Kropfes wird mindestens sechs Monate lang behandelt, von mittlerer Schwere - 1 bis 1,5 Jahre und schwere Krankheitsfälle - ab 5 Jahren.

Wenn ein Kind an Euthyreose leidet, sollten der Behandlung 25-50 μg L-Thyroxin zugesetzt werden, um die Proliferation von Gewebe mit geringer Aktivität der Drüse zu verhindern. Um Störungen der Blutzusammensetzung vor dem Hintergrund von Merkazolil zu vermeiden, wird die Blutzusammensetzung überwacht. Bei einem deutlichen Rückgang der Anzahl weißer Blutkörperchen wird die Dosis reduziert oder vorübergehend abgesetzt. Der Behandlung kann Folgendes hinzugefügt werden: Prednison, Vitamine, Leukogen.

Die Operation ist in solchen Situationen vorgeschrieben: Knoten wurden gegen einen diffusen Kropf gefunden; es gibt eine Kompression der Luftröhre, der Gefäße des Halses, der Nervenfasern, der Speiseröhre mit einer übermäßig großen Drüse; Proliferation von Zellen hinter dem Brustbein; Der Patient unterzog sich einer vollständigen Behandlung mit Merkazolil, es trat jedoch ein Rückfall auf. Unverträglichkeit gegenüber thermostatischen Medikamenten oder starke Verschlechterung der Blutzusammensetzung.

Lesen Sie mehr in unserem Artikel über toxischen Kropf bei Kindern, seine Manifestation und Behandlung.

Ursachen für diffusen toxischen Kropf bei Kindern

In der Kindheit, Bazedova (Graves), ist die Krankheit häufiger mit einer erblichen Veranlagung. Diese Krankheit ist eine Autoimmunerkrankung. Infolge einer angeborenen oder erworbenen (seltener) beeinträchtigten Immunität bilden sich im Körper Antikörper gegen Schilddrüsenzellen.

Da sie dem wichtigsten regulatorischen Hormon der Hypophyse - TSH - ähnlich sind, reagiert die Drüse auf diese Weise: Sie nimmt an Größe zu, produziert intensiv Hormone und wirft sie ins Blut (Thyreotoxikose tritt auf). Diese drei Hauptzeichen bestimmen das Wesen des diffusen toxischen Kropfes. Für seine Entwicklung ist ein Schub erforderlich, ein provozierender Faktor. Die am meisten untersuchten sind:

  • virale, bakterielle und parasitäre Infektionen;
    Bazedova-Krankheit
  • chronischer Entzündungsprozess im Körper (Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Karies);
  • Stress oder körperliche Belastung;
  • Autoimmunthyreoiditis;
  • längere Exposition gegenüber der offenen Sonne;
  • Unterkühlung;
  • Verletzungen, insbesondere kraniozerebrale;
  • unzureichende Jodaufnahme;
  • Immunschwäche;
  • Erkrankungen der Hypophyse, der Nebennieren, der Nebenschilddrüsen, der Eierstöcke;
  • Diabetes mellitus.

Mädchen sind häufiger krank, insbesondere im Jugendalter, möglicherweise bei Neugeborenen, wenn die Mutter an dieser Krankheit leidet. Es wird oft mit Vitiligo (eine Verletzung der Hautpigmentierung), Myasthenie (Muskelschwäche), thrombozytopenischer Purpura (Blutung auf der Haut) kombiniert..

Und hier ist mehr über den knotigen Kropf der Schilddrüse.

Symptome der Pathologie

Wenn bei erwachsenen Patienten Herzläsionen überwiegen, treten bei Kindern die Anzeichen einer Funktionsstörung des Nervensystems in den Vordergrund. Im Frühstadium der Erkrankung erhöhte Reizbarkeit, Empfindlichkeit. Kleine Kinder werden launisch, schlafen schlecht, nehmen bei gutem und sogar gesteigertem Appetit schlecht zu.

Ein Kind mit giftigem Kropf in einem höheren Alter ist pingelig, schnell und nicht immer kohärent sagt, kann nicht lange Aufmerksamkeit halten, unruhig. Müdigkeit, Schlafstörungen sind charakteristisch. Jugendliche klagen über ständige Kopfschmerzen, ihre Stimmung ändert sich dramatisch und Aggressivität manifestiert sich oft. Am Abend kann die Körpertemperatur auf 37,3 bis 37,5 Grad ansteigen. Kinder vertragen keine Hitze, Schwitzen wird bemerkt.

Wenn die Anzeichen der Krankheit fortschreiten, decken die Störungen fast alle Körpersysteme ab. Dies liegt daran, dass Schilddrüsenhormone die Stoffwechselprozesse in allen Zellen regulieren. Bei ihrer übermäßigen Menge tritt eine Thyreotoxikose mit verschiedenen Erscheinungsformen auf:

  • vegetativ - Handzittern (Handschrift kann sich verschlechtern), Augenlider, die Spitze einer hervorstehenden Zunge;
  • Muskeln - Schwäche, Zucken, Koordinationsstörungen;
  • Herz - erhöhte Herzfrequenz auf 180 Schläge pro Minute, nimmt während des Schlafes nicht ab, ein Gefühl von erhöhtem Herzschlag und Pulsieren der Kopfgefäße, Gliedmaßen, Unterbrechungen im Rhythmus der Kontraktionen, erhöhter Druck (hauptsächlich systolisch, oben), Atemnot. Der linke Ventrikel ist aufgrund des hohen Drucks vergrößert, wobei die Luftröhre durch die große Schilddrüse zusammengedrückt wird, der rechte nimmt ebenfalls zu;
  • Verdauung - häufiger mit erhöhtem Appetit verlieren Kinder Gewicht, aber es gibt Ausnahmen, wenn das Gewicht steigt. Besorgt über Schmerzen und Blähungen, Übelkeit, häufige Stühle, dekoriert. Bei schwerer Hyperthyreose ist die Leber von der Entwicklung von Gelbsucht betroffen;
Diffuser giftiger Kropf
  • Auge - weit geöffnete Augen prall, beim Lachen nicht schmal, das Kind schließt die Augen nicht vollständig, blinzelt selten, seine Augenlider zittern beim Schließen, bleiben auch im Traum angelehnt, geschwollen, dunkel, Augen leuchten verstärkt. Das Kind spürt ein brennendes Gefühl in den Augen, Schmerzen bei hellem Licht und eine erhöhte Sekretion von Tränenflüssigkeit.
  • Haut - warme und feuchte Haut, heiße Handflächen, Haare und Nägel dünn und spröde:
  • Kompression des Halses - bei großen Größen wird die Stimme heiser, das Schlucken und die Atmung werden beeinträchtigt. Kinder fühlen sich unwohl, wenn sie den oberen Knopf schließen oder einen Pullover mit hohem Kragen anziehen.
  • endokrine - späte Menstruation, unregelmäßiger Zyklus, langsames Wachstum der Brustdrüsen bei Mädchen. Bei jungen Männern sind sekundäre sexuelle Merkmale normal, aber das sexuelle Verlangen und die Potenz sind verringert, die Brustdrüsen können zunehmen.
Eines der Symptome ist die Kompression des Nackens

Komplikationen

Vor dem Hintergrund einer Virusinfektion kann sich der Zustand des Kindes während der Operation, bei starkem Stress oder bei Vernachlässigung der Behandlung stark verschlechtern. Mit einem massiven Zustrom von Schilddrüsenhormonen ins Blut steigt die Aktivität der Nebennieren und des sympathischen Nervensystems. Dies manifestiert sich:

  • starke geistige Erregung (manchmal Psychose);
  • Erhöhen der Temperatur auf 40-42 Grad;
  • erhöhte Herzfrequenz auf bis zu 200 Schläge pro Minute, was zu Vorhofflimmern führte;
  • Durst, erhöhte Urinausscheidung;
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall;
  • Austrocknung.

Sehen Sie sich das Video zum diffusen toxischen Kropf (Bazedová-Krankheit) an:

Wenn nicht rechtzeitig Hilfe geleistet wird, steigt die Nebenniereninsuffizienz aufgrund ihrer raschen Erschöpfung an - der Druck sinkt, der Puls wird fadenförmig und die Leber steigt an. In diesem Stadium ist das Bewusstsein gestört, das Kind kann ins Koma fallen. Mit fortschreitender Herzinsuffizienz ist der Tod möglich.

Eine lange und schwere Thyreotoxikose führt zu folgenden Folgen:

  • verminderte Sehkraft aufgrund von Faserschäden, die sich hinter den Augen befinden, Kompression des Sehnervs, Trübung der Hornhaut;
  • Reflexkrampf der Bronchien mit Kompression der Luftröhre;
  • sekundärer Anstieg des Blutzuckers (Schilddrüsen-Diabetes);
  • anhaltende arterielle Hypertonie;
  • Vorhofflimmern;
  • Abmagerung.
Schilddrüsen-Diabetes

Diagnose

Um Kropf zu identifizieren, werden Beschwerden gesammelt, ihre Vorgeschichte und eine körperliche Untersuchung. Der Endokrinologe kann fühlen, wie die vergrößerte Schilddrüse einer weichen oder leicht verdichteten Textur, die nicht mit dem umgebenden Gewebe verschmolzen ist, verschoben ist. Beim Abhören wird ein Geräusch erkannt, das mit zurückgeworfenem Kopf verstärkt wird. Während der Auskultation des Herzens werden die Töne schnell verstärkt, oberhalb der Lungenarterie gibt es einen Akzent des zweiten Tons, das systolische Murmeln.

Zur Bestätigung der Diagnose wird den Kindern eine Labor- und Instrumentenuntersuchung verschrieben. Bei diffusem toxischem Kropf zeigen sich folgende Veränderungen:

  • Schilddrüsen-stimulierendes Hormon der Hypophyse ist reduziert, es kann nicht nachgewiesen werden;
  • In einem frühen Stadium steigt Triiodthyronin und dann Thyroxin. Auf ihrem normalen Niveau wird vor dem Hintergrund einer niedrigen TSH eine subklinische Hyperthyreose diagnostiziert;
  • Antikörper gegen TSH-Rezeptoren sind erhöht;
  • Ultraschall mit Dopplerographie - eine Zunahme der Größe, eine Abnahme der Echogenität, eine homogene Struktur, eine erhöhte Durchblutung;
  • allgemeiner Bluttest - eine Abnahme der weißen Blutkörperchen und Blutplättchen, eine Zunahme der Lymphozyten, Monozyten, ESR;
  • Blutbiochemie - gesenktes Cholesterin, erhöhte Leberfunktionstests, Glukose;
  • EKG - Tachykardie, Extrasystolen, Vorhofflimmern, Überlastung des linken und rechten Ventrikels.
Doppler-Ultraschall

Behandlung von toxischem Kropf bei Kindern

Wenn ein Kropf zum ersten Mal bei einem Kind entdeckt wird, sind Medikamente angezeigt. Bei Kindern ist es meistens möglich, die Anzeichen einer Thyreotoxikose vollständig zu beseitigen. Ein Krankenhausaufenthalt mit Bettruhe für 3 Wochen ist erforderlich, eine vollwertige, verbesserte Ernährung mit zusätzlicher Aufnahme von Proteinen, Vitaminen, komplexen Kohlenhydraten und Fetten.

Meistens wird Merkazolil (Tiamazol) verschrieben, um die Jodaufnahme in der Schilddrüse zu reduzieren. Es hemmt auch die Umwandlung von Hormonen in eine aktive Form. Die maximale Dosis beträgt zunächst 0,5 bis 1,5 Monate und sinkt dann jede Woche auf eine Erhaltungsdosis..

Eine milde Form des diffusen toxischen Kropfes wird mindestens sechs Monate lang behandelt, von mittlerer Schwere - 1 bis 1,5 Jahre und schwere Krankheitsfälle - ab 5 Jahren.

Wenn das Kind an Euthyreose leidet, dh die Hormone im Blut sind normal. Um das Wachstum von Schilddrüsengewebe mit geringer Aktivität der Drüse zu verhindern, sollten der Behandlung 25-50 μg L-Thyroxin zugesetzt werden. Diese Methode wird als Blockieren und Ersetzen bezeichnet..

Um Störungen der Blutzusammensetzung zu verhindern, die vor dem Hintergrund einer längeren Anwendung von Merkazolil auftreten, wird die Blutzusammensetzung überwacht. Bei einem deutlichen Rückgang der Anzahl weißer Blutkörperchen wird die Dosis reduziert oder vorübergehend abgesetzt. Der Behandlung kann Folgendes hinzugefügt werden: Prednison, Vitamine, Leukogen.

Zur Normalisierung von Herzfrequenz, Druck, Beseitigung von Schwitzen, Angstzuständen und zitternden Händen sind Betablocker (Anaprilin, Metoprolol) im Komplex enthalten, und bei Asthma bronchiale werden sie durch Corinfar oder Isoptin ersetzt. Bei erhöhter Nervosität sind Beruhigungsmittel angezeigt (Hydazepam, Natriumbromid, Baldrian-Tabletten)..

Die Operation wird in solchen klinischen Situationen verschrieben:

  • Knoten wurden gegen einen diffusen Kropf gefunden;
  • es gibt eine Kompression der Luftröhre, der Gefäße des Halses, der Nervenfasern, der Speiseröhre mit einer übermäßig großen Drüse;
  • Proliferation von Zellen hinter dem Brustbein;
  • Der Patient unterzog sich einer vollständigen Behandlung mit Merkazolil, es trat jedoch ein Rückfall auf.
  • Unverträglichkeit gegenüber thermostatischen Medikamenten oder starke Verschlechterung der Blutzusammensetzung.

Sehen Sie sich das Video zu diffusen toxischen Kropfbehandlungen an:

Diät für die Krankheit

Mit diffusem toxischem Kropf haben Kinder am häufigsten einen Mangel an Körpergewicht. Daher müssen sie die Altersnorm von Proteinen aus Fetten und Kohlenhydraten erhöhen. Um den Proteinbedarf zu decken, wählen sie frische, besser hausgemachte Milchprodukte - Hüttenkäse, Sauermilchgetränke, Sauerrahm, Sahne, milden und ungesalzenen Käse. Das Kochen von zweiten Gängen mit Hühnchen und Pute ist ebenfalls hilfreich..

Die Liste der verbotenen Produkte enthält:

  • alle Konserven, Fertiggerichte, Würstchen, geräuchert;
  • alle Produkte, die künstliche Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffe enthalten;
  • Speck aus Fisch, Fleisch und Pilzen;
  • starker Tee, Kakao, Schokolade, Kaffee;
  • würzige Gewürze und Gewürze.
Das Menü muss Salate sein

Entwicklungsprävention

Um das Auftreten von diffusem giftigem Kropf zu verhindern, benötigen Sie:

  • Vermeiden Sie übermäßiges Sonnenbaden, Überhitzung und Unterkühlung des Kindes.
  • Kontakt mit kranken Virusinfektionen verhindern;
  • rechtzeitige Erkennung und Behandlung von Halsschmerzen, Entzündungen des Nasopharynx, Mundhöhle;
  • Vermeiden Sie Stressüberlastung und intensive körperliche Anstrengung.
  • Härten durchführen;
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine ausreichende Menge Jod zusammen mit der Nahrung zu sich nehmen. Nehmen Sie gegebenenfalls Kaliumjodid in Tabletten ein.
  • Bei belasteter Vererbung, Diabetes mellitus und Autoimmunerkrankungen mindestens einmal im Jahr einen Endokrinologen konsultieren, TSH-Hormone und Schilddrüse untersuchen.

Und hier geht es mehr um die Prävention von endemischem Kropf.

Diffus-toxischer Kropf bei Kindern tritt mit einer erblichen Veranlagung zu einer beeinträchtigten Immunität unter dem Einfluss provozierender Faktoren auf. Es manifestiert sich als systemische Läsion der inneren Organe. Das Nervensystem reagiert zuerst auf einen Überschuss an Schilddrüsenhormonen. Eine unzureichende Behandlung oder das Auftreten von Begleiterkrankungen kann zu Komplikationen führen.

Um eine Diagnose zu stellen, müssen die Daten einer Umfrage, Untersuchung, Blutuntersuchung, Ultraschall berücksichtigt werden. Die Behandlung bei Kindern ist oft konservativ, mit ihrer geringen Effizienz wird eine Operation durchgeführt.

Die Patienten wissen nicht genau, wie gefährlich der knotige Kropf der Schilddrüse sein kann. Aber es hat viele Erscheinungsformen - diffus, kolloidal, toxisch, ungiftig. In den ersten Phasen können Symptome verborgen sein. Der Arzt wählt die Behandlung aus, manchmal handelt es sich um eine vollständige Organentnahme.

Es ist nicht immer möglich, die Krankheit zu vermeiden, aber die Prävention von endemischem Kropf hilft, die Folgen zu verhindern oder zu verringern. Maßnahmen können primär sein, Masse, die Verwendung spezieller Mittel bei Kindern.

Die strukturellen Merkmale der Schilddrüse beeinflussen die Entwicklung bestimmter Krankheiten. Seine Hauptfunktionen sind die Sekretion von Hormonen. Es gibt eine histologische Struktur, Topographie, innere Struktur des Follikels. Bei Kindern unterscheidet es sich auch von Erwachsenen.

Hypothyreose bei Kindern wird immer häufiger. Es gibt viele Sorten - angeborene, subklinische, primäre usw. Anzeichen und Symptome können nicht immer sofort erkannt werden. Die Diagnose beginnt mit einem Hormon, insbesondere bis zu einem Jahr. Es ist wichtiger, eine Prophylaxe durchzuführen, damit es keine Probleme mit der psychomotorischen Entwicklung gibt.

Wenn ein schnell wachsender Kropf mit diffusem Knoten gefunden wird, sollten Sie trotzdem die Vor- und Nachteile der Entfernung abwägen, da die Folgen sehr schwerwiegend sind. Indikationen für eine chirurgische Lösung sind das mangelnde Ansprechen der Schilddrüse auf Medikamente. Nach einem Rückfall kann auftreten.

Was ist diffus ungiftig Kropf

Diffuser ungiftiger Kropf (DND) ist eine Schilddrüsenpathologie, die für Menschen unter 30 Jahren charakteristisch ist, da mehr als 70% der Patienten jünger als dieses Alter sind. Die Störung entwickelt sich am häufigsten aufgrund eines chronischen Jodmangels, was dazu führt, dass die Schilddrüse nicht genügend Hormone produzieren kann. Das Volumen nimmt gleichmäßig zu, um diesen Mangel durch Erhöhen der Anzahl der Profilzellen auszugleichen.

Eine ungiftige diffuse Form von Kropf kann vor dem Hintergrund einer erblichen Veranlagung auftreten, unabhängig von der Menge an Jod, die in den Körper gelangt. Für die Manifestation der Krankheit ist die Wirkung stimulierender Faktoren notwendig. Einige Medikamente, Rauchen, anhaltender Stress, Infektionskrankheiten, Unterernährung, Geburtsfehler des Enzymsystems des Körpers und altersbedingte Veränderungen können das Wachstum der Drüse provozieren. Eine wichtige Rolle spielt die Vererbung.

Frauen werden dreimal häufiger krank als Männer. Die Pathologie beginnt sich häufig in Zeiten zu entwickeln, in denen eine Frau am dringendsten Jod benötigt - in der Kindheit, in der Pubertät, während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Was ist ungiftig diffus Kropf

Der diffuse ungiftige Kropf wird auch als "euthyroid" bezeichnet und ist eine symmetrische Zunahme des Volumens der Schilddrüse, die ihre Funktion nicht beeinträchtigt.

Schilddrüsenhormone werden durch Jodieren der Tyrosinaminosäure in der Schilddrüse gebildet. Durch das Fehlen dieses Spurenelements zu Beginn der Krankheit kann die Anzahl der Zellen in der Drüse die Aminosäure einfangen und in das Hormon Triiodthyronin (T3) umwandeln, das 3 Iodatome benötigt. Dieses Stadium der Krankheit wird als parenchymaler Kropf bezeichnet..

Das Organparenchym ist in diesem Fall eine große Anzahl von Thyrozyten mit praktisch keinem Inhalt. Anschließend wachsen die Follikel, werden mit einer geleeartigen Substanz - einem Kolloid - gefüllt und diffuser ungiftiger Kropf wird in kolloidal umgewandelt.

Ein ungiftiger diffuser Kropf kann sich als Folge von Autoimmunprozessen entwickeln, was durch die Identifizierung von Antikörpern bei einigen Patienten und die Füllung des Interzellularraums des Organs mit Leukozyten belegt wird.

Eine Verletzung des Prozesses der Assimilation von Jod kann durch einen Mangel an Proteinen, Mikroelementen (z. B. Selen) und den übermäßigen Verzehr bestimmter Produkte - Hülsenfrüchte, Rutabaga, Karotten, Blumenkohl - in der Ernährung verursacht werden.

Symptome

In 50% der Fälle wird die Krankheit bei Kindern und Jugendlichen registriert. Da die Funktion des Organs bei dieser Pathologie nicht gestört ist, ist sein Hauptsymptom eine Zunahme des Drüsenvolumens. Für Patienten dieses Alters ist die parenchymale Form des Kropfes von Null oder ersten Grades am charakteristischsten, die zufällig oder während einer routinemäßigen medizinischen Untersuchung festgestellt wird.

Wenn bei Kindern und Jugendlichen die Symptome am häufigsten fehlen, können bei Menschen über 20 Jahren die folgenden Anzeichen der Krankheit beobachtet werden:

  • Störungen des Nervensystems: Schwäche, chronisches Müdigkeitssyndrom, Schläfrigkeit, schlechte Leistung, Kopfschmerzen;
  • eine Veränderung der Konturen des Halses aufgrund der Proliferation der Drüse;
  • Drücken der Speiseröhre mit einem vergrößerten Organ. Infolgedessen ist das Schlucken schwierig, ein Kloß im Hals ist zu spüren;
  • Atembeschwerden aufgrund einer Kompression der Luftröhre manifestieren sich in Form von Atemnot, die zunächst nur bei körperlicher Aktivität und dann in Ruhe auftritt. Bei unbehandelter Asphyxie kann es zu Sprachstörungen kommen.
  • Das Zusammendrücken von Blutgefäßen führt zur Entwicklung des Superior-Vena-Cava-Syndroms, das mit einem Anstieg des Venendrucks in einzelnen Gefäßen, Zyanose, Ödemen, Ausdehnung oberflächlicher Venen im Gesicht, Hals, Armen, Brust, Ersticken, Husten, Kehlkopfödem usw. einhergeht..

Diffuser euthyroider Kropf kann durch Thyreoiditis kompliziert werden - Entzündung der Schilddrüse, Blutungen in ihrer Oberfläche, Bildung von Knoten, Umwandlung in kolloidale und toxische Formen der Krankheit.

Diagnose

Die Diagnose beginnt mit einer Umfrage über den Wohnort, den Lebensstil und das Vorhandensein von Schilddrüsenerkrankungen bei Verwandten. Dann ist es notwendig, den Grad der Drüsenhyperplasie durch Abtasten zu bestimmen.

Zur Bestätigung der Diagnose wird das Blut auf Schilddrüsenhormone T3 (Triiodthyronin), freies Thyroxin (T4 ist die aktive Form von T3) und Thyreoglobulin untersucht. Diese Studien werden verwendet, um ungiftigen Kropf von toxischer, kolloidaler und Thyreoiditis zu unterscheiden. Zu dem gleichen Zweck wird der Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons der Hypophyse im Blut untersucht. Obwohl die Synthese von T3 und T4 normalerweise durch das Hormon TSH gesteuert wird, steigt seine Menge beim diffusen euthyreoten Kropf nicht an.

Mit Ultraschall können Sie das genaue Volumen und die Struktur des Organs sowie die zelluläre Zusammensetzung seines Parenchyms bestimmen und das Vorhandensein von Knoten bestätigen. Weitere Informationen zum Dekodieren der Ergebnisse finden Sie hier..

Normalerweise beträgt das Organvolumen bei Frauen 18 ml und bei Männern 25 ml. Das Überschreiten dieser Indikatoren zeigt die Entwicklung des Kropfes an. Mit der Doppleroskopie können Sie die Intensität der Durchblutung bestimmen und die Kompression der Blutgefäße in der Schilddrüse feststellen.

In Ausnahmefällen wird eine Biopsie für DND durchgeführt: Bei Verdacht auf Thyreoiditis, Vorhandensein interner Knoten oder maligner Degeneration von Organzellen.

Durch die Diffusion der Krankheit kann die Szintigraphie bestimmt werden - eine Studie mit radioaktiven Isotopen. Bei diffusem ungiftigem Kropf kann in der Gammakamera ein gleichmäßiges Leuchten beobachtet werden.

Um die Kompression der Speiseröhre zu bestätigen, wird die Methode der Kontrastradiographie.

Mit einem Urintest auf Jod können Sie feststellen, dass dieses Spurenelement im Körper des Patienten fehlt.

Der Entwicklungsgrad der Hyperplasie

Zur Beurteilung der Schwere der Erkrankung ist es üblich, den Grad der Organvergrößerung durch Abtasten zu bestimmen. Die WHO genehmigte die folgende Klassifizierung der Entwicklungsstadien der Schilddrüsenhyperplasie:

  1. 0 Grad. Zu diesem Zeitpunkt ist es nicht möglich, die Vergrößerung der Drüse visuell und palpativ zu bestimmen. Orgellappengröße - nicht mehr als die distale Phalanx des Daumens des Patienten.
  2. Diffuser ungiftiger Kropf von 1 Grad. Es ist unmöglich, eine Organvergrößerung in der normalen Position des Halses zu visualisieren, dies kann jedoch bereits durch Abtasten erfolgen.
  3. Diffus ungiftiger Kropf 2 Grad. Die Tatsache, dass die Drüse vergrößert ist, kann während der Palpation und visuell mit der normalen Position des Halses bestimmt werden. Kropf 2. Grades wird allgemein als diffus ungiftig oder euthyroid bezeichnet..

Eine ähnliche Klassifizierungsmethode ist subjektiv. Eine genauere Bestimmung des Entwicklungsgrades des pathologischen Prozesses ist mit Ultraschall möglich.

Behandlung von diffusem ungiftigem Kropf

Die Wahl der Behandlungsmethoden hängt vom Entwicklungsgrad der Krankheit und ihrer Beziehung zum Jodmangel ab. Ziel der Therapie ist es, die Drüse wieder in ihre normale Größe zu bringen oder das Wachstum in einem späteren Stadium der Krankheit zu stoppen.

Kropf der Klasse 0 erfordert keine Behandlung. Der Patient wird dynamisch überwacht. In diesem Stadium ist es wichtig, den endemischen Faktor des Jodmangels auszuschließen..

Die ungiftige Form des Kropfes mit Jodmangel ersten Grades wird mit Jodpräparaten behandelt. Zu diesem Zweck werden Arzneimittel wie Kaliumjodid, Iodomarin, Jodbilanz usw. verwendet..

Hormonersatztherapeutika, die Schilddrüsenhormone enthalten (Eutirox, Iodocomb, Iodothyrox, Levothyroxin-Natrium), werden verschrieben, um die Euthyreose in den beiden Stadien der Krankheitsentwicklung aufrechtzuerhalten, falls der Spiegel der T3- und T4-Hormone im Blut abnimmt.

Bei einer durch Vergrößerung der Schilddrüse verursachten Kompression von Organen und Geweben wird eine partielle Organresektion verordnet.

Nicht medikamentöse Behandlung

Eine nicht medikamentöse Behandlung ist nur zulässig, wenn der nicht toxische diffuse Kropf zytologisch nicht höher als der erste Grad bestätigt wird.

Zu diesem Zweck ist die Verwendung von Spurenelementen, Vitaminen und einer Ernährung, die mit jodreichen Lebensmitteln angereichert ist, zulässig..

Es wird empfohlen, Algen, Meeresfrüchte sowie Obst, Getreide und Gemüse zu verwenden, die in Böden mit einem ausreichenden Spurenelementgehalt angebaut wurden. Es ist wichtig, Jodsalz zu essen.

Prognose

Bei rechtzeitiger medizinischer Intervention ist die Lebensprognose günstig. Der Prozess der Vergrößerung der Drüse ist langsam und kann Jahre dauern..

Mit der Zeit wächst der Kropf, die Bildung einer funktionellen Autonomie des Organs ist möglich, was einen chirurgischen Eingriff oder eine Behandlung mit radioaktiven Jodisotopen erfordert.

Verhütung

Für die normale Funktion der Drüse sollten Menschen im Jugendalter 100-150 μg Jod pro Tag konsumieren. Zur Vorbeugung von diffusem ungiftigem Kropf sollte Jod in Kombination mit Selen, Kalzium und Vitaminen der Gruppen E, B, C, D eingenommen werden.

In Regionen mit Jodmangel in der Umwelt ist es zur Prophylaxe erforderlich, unabhängig von der Größe des Organs ständig Präparate mit einem Spurenelement einzunehmen.

Personen mit einer erblichen Veranlagung für die Krankheit sollten einen gesunden Lebensstil führen, gut essen, schlechte Gewohnheiten aufgeben und jodreiche Lebensmittel in ihre Ernährung aufnehmen.

Um DND zu verhindern, ist es wichtig, den Einfluss von strumogenen Faktoren zu begrenzen, d. H. Zu einer Erhöhung des Volumens der Schilddrüse beizutragen: Es ist notwendig, die Wirkungen von Nitraten, Benzol, Pestiziden, Dioxin, Allergenen, einigen Arzneimitteln, Fluorid auszuschließen.

Sie stören die Aufnahme von Jod und provozieren dadurch die Entwicklung von euthyroidem Kropf, Erdnüssen, Süßkartoffeln, Mais, Soja, Radieschen und Meerrettich. Um Krankheiten vorzubeugen, sollte die Verwendung dieser Produkte eingeschränkt werden..

Ungiftiger diffuser Kropf (E04.0)

Version: MedElement Disease Guide

allgemeine Informationen

Kurzbeschreibung

- Professionelle medizinische Führer. Behandlungsstandards

- Kommunikation mit Patienten: Fragen, Bewertungen, Termine

Laden Sie die App für ANDROID herunter

- Professionelle medizinische Führer

- Kommunikation mit Patienten: Fragen, Bewertungen, Termine

Laden Sie die App für ANDROID herunter

Einstufung

LeistungCharakteristisch
0Kein Kropf (das Volumen jedes Lappens überschreitet nicht das Volumen der distalen Phalanx des Daumens des Probanden)
1Der Kropf ist abgetastet, aber in der normalen Position des Halses nicht sichtbar; Dies schließt auch knotige Formationen ein, die nicht zu einer Vergrößerung der Drüse selbst führen
2Kropf ist in normaler Körperhaltung deutlich sichtbar


Eine diffuse Zunahme des Volumens der Schilddrüse mit erhaltener Funktion wird sowohl bei endemischem Kropf (in Regionen mit Jodmangel) als auch bei sporadischem Kropf (nicht mit einem Jodmangel in der Umwelt verbunden, sondern aufgrund angeborener oder erworbener Defekte in der Biosynthese von Schilddrüsenhormonen) beobachtet..

Ätiologie und Pathogenese

Ätiologie
Die häufigste Ursache für eine vergrößerte Schilddrüse (Kropf) ist Jodmangel..
Kropf, der unter Jodmangelbedingungen nachgewiesen wird, wird mit dem Begriff endemisch und in Regionen mit normaler Jodaufnahme bezeichnet - sporadisch.
Seltener Kropf ist selten mit einem Jodmangel verbunden, sondern mit der Wirkung anderer Kropffaktoren (Flavonoide, Thiocyanate)..
Die Ätiologie des sporadischen Kropfes ist wenig verstanden und anscheinend heterogen. In einigen Fällen ist es mit angeborenen Defekten von Enzymsystemen verbunden, die an der Synthese von Schilddrüsenhormonen beteiligt sind.

Pathogenese
Die am besten untersuchte Pathogenese von Jodmangel Kropf. Die Bildung von endemischem Kropf ist eine kompensatorische Reaktion, die darauf abzielt, eine konstante Konzentration von Schilddrüsenhormonen im Körper bei Jodmangel aufrechtzuerhalten. TSH sowie lokale Wachstumsfaktoren (IGF-1, epidermaler Wachstumsfaktor, Fibroblasten-Wachstumsfaktor, transformierender Wachstumsfaktor ß) erhöhen die proliferative Aktivität von Thyrozyten. Starke Inhibitoren der Produktion lokaler Wachstumsfaktoren sind iodierte Lipide (Iodlactone).

Epidemiologie

Faktoren und Risikogruppen

Die Hauptrisikogruppe für die Entwicklung von Jodmangelerkrankungen:
- Kinder unter 3 Jahren;
- Schwanger
- Stillen;

Eine besondere Risikogruppe für die Bildung der bedrohlichsten Folgen eines Jodmangels in medizinischer und sozialer Hinsicht:
- Pubertätsmädchen;
- Frauen im gebärfähigen (fruchtbaren) Alter;
- schwanger und stillend;
- Kinder und Jugendliche.

Krankheitsbild

Symptome natürlich

Diagnose

Anamnese. Bei der Erfassung einer Anamnese müssen der Wohnort, die Anzahl der Schwangerschaften und das Rauchen berücksichtigt werden. In der Regel ist der diffuse euthyreote Kropf asymptomatisch, wobei eine signifikante Zunahme der Größe der Schilddrüse (Schilddrüse) durch Kompression der Luftröhre und der Speiseröhre manifestiert werden kann.

Körperliche Untersuchung. Das Abtasten der Schilddrüse ist die Hauptmethode zur Beurteilung der Struktur der Schilddrüse und muss von allen Patienten durchgeführt werden. Wenn auf der Grundlage der Palpation eine Schlussfolgerung über eine Vergrößerung der Schilddrüse oder über das Vorhandensein von Knotenformationen gezogen wird, wird dem Patienten ein weiterer Ultraschall der Schilddrüse gezeigt.

Schilddrüsenultraschall
Die Studie ermöglicht es uns, die Größe, Form und das Volumen der Schilddrüse, das Vorhandensein von Knoten darin, ihre topografische und anatomische Beziehung zu anderen Organen des Halses, die Echogenität und die Echostruktur zu charakterisieren.
Mit Hilfe von Ultraschall werden die Daten einer Palpationsuntersuchung geklärt und der Grad der Zunahme der Schilddrüse bestimmt. Das Volumen jeder Aktie wird nach folgender Formel berechnet:

Eine Schilddrüsenszintigraphie wird durchgeführt, um einen sternalen Kropf zu diagnostizieren.

Eine Röntgenaufnahme der Brust mit Ösophaguskontrast zu Barium wird bei Vorhandensein eines großen Kropfes empfohlen, begleitet von Symptomen einer Kompression der Luftröhre und der Speiseröhre.

Labordiagnostik

Differenzialdiagnose

Komplikationen

Behandlung

Ziel der Behandlung ist es, die Größe der Schilddrüse (Schilddrüse) zu reduzieren..

Bisher gibt es drei Möglichkeiten zur konservativen Behandlung des diffusen euthyreoten Kropfes:
1. Monotherapie mit Jod.
2. Unterdrückungstherapie mit Natriumlevothyroxin (L-Thyroxin).
3. Kombinationstherapie mit Jod und L-Thyroxin.

1. Monotherapie mit Jod
In der ersten Phase der Behandlung wird der überwiegenden Mehrheit der Kinder, Jugendlichen und Menschen im Alter von 45 bis 50 Jahren die Ernennung von Jod in einer Dosis von 100 bis 200 μg / Tag gezeigt, was zu einer ziemlich schnellen Unterdrückung der hypertrophen Komponente des Kropfes führt (eine Zunahme der Größe der Thyrozyten)..

Vorteile der Jodtherapie: Etiotropie, Sicherheit, mangelnde Notwendigkeit einer Dosisauswahl und häufige hormonelle Studien. Behandlungsdauer - 1,5-2 Jahre.
Die Wirksamkeit wird 6 Monate nach Beginn der Behandlung bewertet. Wenn eine Tendenz zu einer Verringerung der Schilddrüsengröße festgestellt wird, setzen Sie die Therapie 1,5 bis 2 Jahre lang fort. Nach der Abschaffung von Kaliumjodid wird die Verwendung von Salz und Meeresfrüchten empfohlen.

2. Unterdrückungstherapie mit L-Thyroxin

In Abwesenheit der Wirkung einer Monotherapie mit Jodpräparaten nach 6 Monaten wird die L-Thyroxin-Therapie in Dosen durchgeführt, die es ermöglichen, den TSH-Spiegel an der unteren Normalgrenze zu halten.
Das Ziel der L-Thyroxin-Therapie bei diffusem euthyroidem Kropf besteht darin, eine TSH im Bereich von 0,1 bis 0,4 mIU / l aufrechtzuerhalten, was bei Erwachsenen die Ernennung von mindestens 100 bis 150 μg L-Thyroxin erfordert.
Die Wirksamkeit der Behandlung wird nach 6 Monaten bewertet. Bei Erreichen des normalen Schilddrüsenvolumens wird L-Thyroxin aufgehoben und Jodpräparate verschrieben, gegen die das Schilddrüsenvolumen gesteuert wird.

Nachteile einer supprimierenden Therapie mit Natriumlevothyroxin: hohe Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens des Kropfes nach Arzneimittelentzug, Risiko von Komplikationen einer Arzneimittelthyreotoxikose, Notwendigkeit einer Dosisauswahl, die häufige hormonelle Studien erfordert.
Eine supprimierende Therapie mit Natriumlevothyroxin wird nicht als Behandlung der Wahl bei diffusem euthyroidem Kropf angesehen.

3. Kombinationstherapie mit Jod und L-Thyroxin

In klinischen Studien hat sich die Kombinationstherapie mit Jod- und L-Thyroxin-Präparaten (200 μg Jod und 100-150 μg L-Thyroxin) in klinischen Studien bewährt..
Der Hauptvorteil der Kombinationstherapie ist das schnelle Erreichen einer Abnahme des Schilddrüsenvolumens aufgrund von Jod, wodurch eine Abnahme des intrathyroidalen Jodgehalts verhindert wird, die bei einer Monotherapie mit L-Thyroxin auftritt.
Eine sequentielle Verabreichung von L-Thyroxin und dann die Zugabe von Jod ist ebenfalls möglich. Im Falle einer Normalisierung des Schilddrüsenvolumens wird die Jodaufnahme in einer physiologischen Dosis lebenslang verschrieben.

Merkmale der Beobachtung älterer Patienten
Bei Personen über 60 Jahren mit kleinem Kropf mit oder ohne Knotenveränderungen ist eine aktive Beobachtung am gerechtfertigtsten, die Ultraschall und die Bestimmung von TSH im Abstand von 1 bis 2 Jahren umfasst.

Schwangerschaftsbehandlung
Für alle schwangeren Frauen, die in der Region mit Jodmangel leben, ist es zusammen mit Jodsalz ratsam, 250 μg Jod zu verschreiben. In der Schwangerschaft ist die Behandlung der Wahl die Jodmonotherapie, seltener die Kombinationstherapie mit Jod und L-Thyroxin. In beiden Fällen ist eine Kontrolle der Schilddrüsenfunktion erforderlich, da für eine kurze Tragzeit keine wesentliche Abnahme des Schilddrüsenvolumens auftritt und bei ausreichender Jodaufnahme das Schilddrüsenvolumen natürlich leicht zunimmt.

Eine chirurgische Behandlung des diffusen euthyreoten Kropfes kann nur mit seiner gigantischen Größe und / oder mit den Phänomenen der Kompression der umgebenden Organe angezeigt werden.

Diffuser toxischer Kropf bei Kindern: Symptome und Behandlung, Ernährung

In der Kindheit, Bazedova (Graves), ist die Krankheit häufiger mit einer erblichen Veranlagung. Diese Krankheit ist eine Autoimmunerkrankung. Infolge einer angeborenen oder erworbenen (seltener) beeinträchtigten Immunität bilden sich im Körper Antikörper gegen Schilddrüsenzellen.

Mädchen sind häufiger krank, insbesondere im Jugendalter, möglicherweise bei Neugeborenen, wenn die Mutter an dieser Krankheit leidet. Es wird oft mit Vitiligo (eine Verletzung der Hautpigmentierung), Myasthenie (Muskelschwäche), thrombozytopenischer Purpura (Blutung auf der Haut) kombiniert..

Symptome der Pathologie. Im Frühstadium der Erkrankung erhöhte Reizbarkeit, Empfindlichkeit. Kleine Kinder werden launisch, schlafen schlecht und nehmen bei gutem und sogar gesteigertem Appetit wenig zu. Ein Kind in einem höheren Alter ist pingelig, schnell und nicht immer kohärent sagt, kann seine Aufmerksamkeit nicht lange unruhig halten. Müdigkeit, Schlafstörungen sind charakteristisch. Jugendliche klagen über ständige Kopfschmerzen, ihre Stimmung ändert sich dramatisch und Aggressivität manifestiert sich oft. Am Abend kann die Körpertemperatur auf 37,3 bis 37,5 Grad ansteigen. Kinder vertragen keine Hitze, Schweiß.


Vitiligo (eine Verletzung der Hautpigmentierung)

Vor dem Hintergrund einer Virusinfektion kann sich der Zustand des Kindes während der Operation, bei starkem Stress oder bei Vernachlässigung der Behandlung stark verschlechtern. Bei einem massiven Zufluss von Schilddrüsenhormonen in den Blutkreislauf kommt es zu einer starken mentalen Erregung (manchmal Psychose); Erhöhen der Temperatur auf 40-42 Grad; erhöhte Herzfrequenz auf bis zu 200 Schläge pro Minute, was zu Vorhofflimmern führte; Durst, erhöhte Urinausscheidung; Übelkeit, Erbrechen, Durchfall; Austrocknung.

Wenn die Unterstützung nicht rechtzeitig erfolgt, steigt die Nebenniereninsuffizienz aufgrund ihrer raschen Erschöpfung an. In diesem Stadium ist das Bewusstsein gestört, das Kind kann ins Koma fallen. Mit fortschreitender Herzinsuffizienz ist der Tod möglich.

Diagnose der Erkrankung: ärztliche Untersuchung, Zuhören, Auskultation, Labor- und Instrumentenuntersuchung. Mit diffusem toxischem Kropf werden solche Veränderungen aufgedeckt, Ultraschall mit Dopplerographie, allgemeiner Bluttest, Blutbiochemie, EKG.

Behandlung von toxischem Kropf bei Kindern. Ein Krankenhausaufenthalt mit Bettruhe für 3 Wochen ist erforderlich, eine vollwertige, verbesserte Ernährung mit zusätzlicher Aufnahme von Proteinen, Vitaminen, komplexen Kohlenhydraten und Fetten. Am häufigsten wird Merkazolil (Tiamazol) verschrieben. Zuerst beträgt die maximale Dosis 0,5 bis 1,5 Monate, dann sinkt sie jede Woche auf eine Erhaltungsdosis. Eine milde Form des diffusen toxischen Kropfes wird mindestens sechs Monate lang behandelt, von mittlerer Schwere - 1 bis 1,5 Jahre und schwere Krankheitsfälle - ab 5 Jahren.

Wenn ein Kind an Euthyreose leidet, sollten der Behandlung 25-50 μg L-Thyroxin zugesetzt werden, um die Proliferation von Gewebe mit geringer Aktivität der Drüse zu verhindern. Um Störungen der Blutzusammensetzung vor dem Hintergrund von Merkazolil zu vermeiden, wird die Blutzusammensetzung überwacht. Bei einem deutlichen Rückgang der Anzahl weißer Blutkörperchen wird die Dosis reduziert oder vorübergehend abgesetzt. Der Behandlung kann Folgendes hinzugefügt werden: Prednison, Vitamine, Leukogen.

Zur Normalisierung von Herzfrequenz, Druck, Beseitigung von Schwitzen, Angstzuständen und zitternden Händen sind Betablocker (Anaprilin, Metoprolol) im Komplex enthalten, und bei Asthma bronchiale werden sie durch Corinfar oder Isoptin ersetzt. Zeigt Beruhigungsmittel (Gidazepam, Baldrian Tabletten).

Die Operation ist in solchen Situationen vorgeschrieben: Knoten wurden gegen einen diffusen Kropf gefunden; es gibt eine Kompression der Luftröhre, der Gefäße des Halses, der Nervenfasern, der Speiseröhre mit einer übermäßig großen Drüse; Proliferation von Zellen hinter dem Brustbein; Der Patient unterzog sich einer vollständigen Behandlung mit Merkazolil, es trat jedoch ein Rückfall auf. Unverträglichkeit gegenüber thermostatischen Medikamenten oder starke Verschlechterung der Blutzusammensetzung.

Lesen Sie mehr in unserem Artikel über toxischen Kropf bei Kindern, seine Manifestation und Behandlung.

Ursachen

Unter den prädisponierenden Faktoren spielen psychoemotionaler Stress und depressive Störungen beim Kind die Hauptrolle.

Die Grundlage für die Entwicklung von DTZ ist eine erbliche Veranlagung, die mit vielen Genen verbunden ist. DTZ tritt häufig bei Kindern auf, deren Eltern diese Pathologie haben.

Viele Faktoren können die Entwicklung von DTZ bei Kindern provozieren:

  • Infektionen (häufig Yersiniose) und akute und chronische bakterielle Erkrankungen (Sinusitis, Mandelentzündung usw.);
  • emotionale Überlastung, Stresssituationen, Depressionen;
  • übermäßige Sonneneinstrahlung (längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht);
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • unzureichende Menge an Jod in Lebensmitteln;
  • übermäßige körperliche Aktivität;
  • Unterkühlung;
  • eine Fehlfunktion des Immunsystems aus irgendeinem Grund.

Krankheiten wie Vitiligo, Diabetes mellitus und Nebennierenerkrankungen können die Entwicklung von DTZ provozieren.

DTZ entsteht durch einen Autoimmunprozess: Im Körper werden Antikörper gegen das Schilddrüsen-stimulierende Hormon der Hypophyse produziert, die die Schilddrüsenfunktion steuern. Infolgedessen produziert die Schilddrüse unkontrolliert einen Überschuss ihrer Hormone. Eine Schilddrüsenüberfunktion entwickelt sich in diesem Fall ohne Entzündung des Drüsengewebes.

Die Schilddrüse kann auch unter anderen Drüsen mit polyendokrinem Schmidt-Syndrom betroffen sein (zusammen mit Bauchspeicheldrüse, Eierstöcken, Hoden, Nebennieren, Nebenschilddrüsen)..

Ätiologie der Krankheit

Kropf ist ein Phänomen oder eine Erkrankung, wenn das Volumen der Schilddrüse verletzt wird. Normalerweise sollte das Volumen bei Männern 25 Millimeter nicht überschreiten und bei Frauen nicht mehr als 18 Millimeter. Kinderindikatoren sind nicht genau festgelegt, da sie je nach Alterskategorie und Geschlecht des Kindes variieren können.

Wenn Sie von der Seite des hormonellen Hintergrunds schauen, kann der Kropf in verschiedene Typen unterteilt werden:

  • euthyreotischer oder ungiftiger Typ - die Funktion der Schilddrüse verläuft ohne sichtbare Abweichungen
  • toxischer Typ - es gibt eine direkte negative Wirkung auf das endokrine System

Diese Pathologie verursacht im Gegensatz zu anderen hormonellen Erkrankungen keine sichtbaren Komplikationen wie Fettleibigkeit, Störung des Herzens oder der Blutgefäße und des Stoffwechsels. Ärzte sagen, dass es keine direkte Bedrohung für den Patienten gibt.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Krankheit ohne Konsequenzen fortschreitet. Zum Beispiel befindet sich die Drüse neben der Luftröhre und der Speiseröhre. Mit ihrer Zunahme kann es zu Überlappungen kommen, die das Atmen und Essen einer Person erschweren. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen..

Wenn in jedem Teil der Drüse pathologische Anomalien festgestellt wurden, signalisiert dies die Entwicklung eines diffusen Kropfes. Wenn die Herde nur in bestimmten Bereichen auftreten, handelt es sich um einen knotigen Kropf.

Die Schilddrüse ist ein ziemlich wichtiges Organ, das den Zustand fast des gesamten Körpers beeinflusst. Geringfügige Abweichungen von der Norm können einen falschen Prozess hervorrufen, der zu verschiedenen Krankheiten führt..

Symptome

Die Entwicklung der Krankheit ist allmählich, Perioden der Exazerbation und Remission sind möglich. Die ersten Manifestationen sind oft bei Kindern Empfindlichkeit, Tränenfluss, Reizbarkeit oder sogar Aggressivität. Das Kind ist ständig aufgeregt, zu gesprächig und hat Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren. Die Schulleistung nimmt ab.

Der Teenager wird von anhaltenden Kopfschmerzen gequält. Das Kind verträgt keine Hitze. Starkes Schwitzen schützt den Körper vor Überhitzung. Oft steigt die Temperatur abends leicht an (nicht höher als 37,5 ° C).

Die Manifestationen von DTZ bei Kindern sind sehr unterschiedlich - sie spiegeln Läsionen vieler Systeme wider: Herz-Kreislauf-, Verdauungs-, Nerven- und Sehorgane. Unter dem Einfluss eines hohen Schilddrüsenhormonspiegels werden alle Arten des Stoffwechsels gestört..

Die wichtigsten klinischen Manifestationen von DTZ:

  1. Die Niederlage des Nervensystems ist durch zahlreiche Symptome gekennzeichnet:
  • Reizbarkeit und erhöhte Reizbarkeit des Kindes;
  • emotionale Labilität, Instabilität der Stimmung, Sensibilität, Tränenfluss;
  • ermüden;
  • Schlafstörung;
  • vegetative Störungen in Form von Hitzegefühl, Schwitzen, Zittern der Augenlider, Finger, Zunge (und manchmal des ganzen Körpers); Handschrift verschlechtert sich durch Zittern;
  • Zucken der Gliedmaßen, Koordinationsstörungen.
  1. Die Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems manifestiert sich:
  • Herzinfarkt;
  • erhöhte Herzfrequenz (bleibt während des Schlafes bestehen);
  • Arrhythmie in Form von Extrasystolen;
  • Pulsgefühl in den Gliedern, im Kopf, in der Magengrube;
  • Kurzatmigkeit
  • ein Anstieg des systolischen (obere Indizes) mit einem Abfall des diastolischen (unteren Indizes) Blutdrucks;
  • Erweiterung der Grenzen des Herzens und Mitralklappeninsuffizienz in den späten Stadien der Krankheit.
  1. Die Niederlage des Verdauungstraktes erzeugt solche Anzeichen:
  • Gewichtsverlust mit erhöhtem Appetit;
  • Durst;
  • Magenschmerzen;
  • Der Stuhl wird aufgrund der intestinalen Hypermotilität beschleunigt, ist jedoch dekoriert (manchmal matschig), und Durchfall ist nicht charakteristisch.
  • Übelkeit;
  • Lebervergrößerung, thyreotoxische Autoimmunhepatitis mit Gelbsucht und ein Anstieg der Leberenzyme entwickeln sich häufig;
  • Gallendyskinesie.
  1. Die Niederlage des Sehorgans (Ophthalmopathie) spiegelt die folgenden Symptome wider:
  • Exophthalmus (pralle Augen);
  • Palpebralfissuren breit;
  • Schwellung und Pigmentierung der Augenlider;
  • übermäßiger Glanz der Augen;
  • zitternde Augäpfel;
  • seltenes Blinken;
  • Beeinträchtigter Muskeltonus der Augen (das obere Augenlid bleibt beim Blick nach unten hinter dem Augapfel zurück), die Augenlider schließen sich auch im Schlaf nicht;
  • Verletzung der Konvergenz.

Oft gibt es ein Gefühl von Sand in den Augen, Tränenfluss, Photophobie, selten tritt Doppelsehen auf. Beim Rauchen wird die Schwere dieser Anzeichen verschlimmert. Alle Augensymptome haben diagnostischen Wert..

Mit der Entwicklung von DTZ nimmt die Schilddrüse immer zu. Die Schwere der Krankheit hängt jedoch nicht von ihrer Größe ab.

Wenn Sie die Drüse spüren, wird die Pulsation bestimmt, und mit Hilfe eines Stethoskops hört der Arzt auf Gefäßgeräusche. Eine vergrößerte Drüse kann eine Stimmveränderung verursachen, die das Atmen erschwert oder das Schlucken erschwert. Bei Jugendlichen ist aufgrund der Vergrößerung der Drüse ein Gefühl des Zusammendrückens des Halses festzustellen. Sie versuchen daher, keine Pullover mit hohem Kragen zu tragen und den oberen Knopf am Hemd zu lösen.

Eine vergrößerte Drüse (Kropf) ist häufiger diffus, kann aber auch aufgrund von Zysten oder einem bösartigen Tumor diffus-knotig sein. In diesen Fällen ist ein Scan erforderlich, um die Diagnose zu klären..

Die Haut mit DTZ ist zart, warm, feucht, Handflächen sind ebenfalls typisch - heiß und nass. Oft tritt juckende Haut auf. Haare und Nägel bei Kindern haben eine erhöhte Zerbrechlichkeit.

Bei der Thyreotoxikose kommt es häufig zu einer Schädigung anderer endokriner Drüsen, die sich in einer Funktionsstörung der Geschlechtsdrüsen (Menstruationsstörungen und der späten Entwicklung sekundärer Geschlechtsmerkmale bei Mädchen), Symptomen von Diabetes, Hypokortizismus (Nebennierenhormonmangel) äußert. Bei jungen Männern können Potenz und Libido abnehmen, aber sekundäre sexuelle Merkmale entwickeln sich normal, manchmal entwickelt sich eine Gynäkomastie (vergrößerte Brustdrüsen)..

Was bedroht den Kropf ersten Grades

Eine der sehr wichtigen Funktionen in unserem Körper ist von Natur aus einem unsichtbaren Organ zugeordnet - der Schilddrüse. In der Tat widersteht der Körper aufgrund seiner Arbeit allen Arten von Angriffen von Mikroorganismen von außen, und der Knochenrahmen bleibt stark und gesund..

Mit verschiedenen negativen Faktoren wird die Funktion der Schilddrüse gestört, es treten Krankheiten auf. Eines davon ist Kropf.

  • Was ist Kropf
  • Faktoren und Ursachen provozieren
  • Symptomatik
  • Diagnose
  • Behandlungstaktik

Was ist Kropf

Fachleute greifen auf den Begriff "Schilddrüsenkropf" zurück, wenn mehrere mit diesem Organ verbundene Krankheiten unterschieden werden müssen.

Kropf ist in der Regel ein pathologischer Zustand der Drüse, der sich in einem signifikanten Wachstum ihres Gewebes äußert, das sich in einer Volumenzunahme äußert. Visuell kann dies aufgrund der Tatsache festgestellt werden, dass sich das Bindegewebe und das Integumentargewebe an der Basis des menschlichen Halses verdicken.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Kropf:

  1. Bei Hypothyreose wird die funktionelle Aktivität des Körpers reduziert. Es ist charakteristisch für endemische Funktionsstörungen. Und auch für Autoimmunläsionen.
  2. Bei Euthyreose wird die funktionelle Aktivität des Körpers nicht beeinträchtigt. Wird häufig in den Anfangsstadien endemischer Erkrankungen sowie bei schwangeren Frauen gefunden.
  3. Bei Hyperthyreose wird die Aktivität der Drüse erhöht. Es ist charakteristisch für Thyreotoxikose und toxische Schädigung des Organs, des multinodulären Kropfes. Diagnose Schilddrüsenadenom.

Der Zweck der Schilddrüse ist die Produktion spezieller jodhaltiger Hormone - Jodthyronine, die für die vollständige Aufnahme von Kalzium und Phosphor aus Lebensmitteln verantwortlich sind, die für die ordnungsgemäße Bildung des menschlichen Skeletts erforderlich sind. Eine Änderung der konsumierten Jodmenge führt zu einem signifikanten Wachstum des Organgewebes - eines endemischen Kropfes.

Normalerweise überschreitet die Größe der Schilddrüse bei Frauen nicht mehr als zwanzig Zentimeter und bei Männern fünfundzwanzig Zentimeter.

Faktoren und Ursachen provozieren

Drüsengewebe wachsen als Ausgleich für eine Reihe von provozierenden Faktoren und Ursachen, die die Funktion des Organs beeinträchtigen.

  • Unzureichende Aufnahme von Spurenelementen - Jod. Mit dem Gefühl eines ständigen Mangels an Jodnahrungsmitteln beginnt sich die Größe des Schilddrüsenorgans zu ändern. Dies wird von Spezialisten mit einem adaptiven Schutzmechanismus erklärt - der menschliche Körper vergrößert den Durchgangsbereich des Blutflusses durch das Drüsengewebe, um so viele Spurenelemente wie möglich aus dem Kanal zu entfernen.
  • Autoimmunprozesse - ein Ungleichgewicht der humoralen Immunität provoziert das Auftreten spezifischer Proteine ​​im Blutkreislauf - Autoimmunkomplexe, die das aggressive Verhalten des Körpers gegenüber seinen eigenen von der Drüse produzierten Hormonen fördern. Wenn Sie nicht so früh wie möglich den Rat eines Spezialisten einholen, entwickelt sich schließlich eine Hypothyreose mit einem gestörten Zustand des Organs und sogar Krebs.
  • Umweltbedingte Nachteile moderner Lebensbedingungen - täglich dringen viele giftige Substanzen in den menschlichen Körper ein, mit denen er nicht so gut wie möglich fertig wird - die Belastung der Organe, einschließlich der Schilddrüse, nimmt zu - Euthyreose tritt auf.

Symptomatik

Es gibt keine erkennbaren Symptome, wenn sich ein Kropf ersten Grades entwickelt. Visuell kann man das Wachstum von Drüsengewebe sowie das Hautvolumen im Nacken nachweisen, was als Indikator für eine signifikante Entwicklung des pathologischen Prozesses dient.


Die rechtzeitige Erkennung wird durch regelmäßige ärztliche Untersuchungen mit der Bestimmung der Funktionsparameter des Körpers erleichtert. Es gibt einige Symptome, die eine Person vorsichtig machen und einen Spezialisten konsultieren:

  • Plötzlich entwickelt, bisher untypisch für das Individuum, Müdigkeit, Müdigkeit.
  • Schwäche in der Muskelmasse - "Beine wie Gelee".
  • Erhöhte Reizbarkeit - Beruhigungsmittel auf Kräutern helfen nicht.
  • Übermäßiges Schwitzen - Deodorants sparen nicht.
  • Emotionales Ungleichgewicht - Tränenfluss, Euphorie.
  • Stuhlstörung - abwechselnd Verstopfung und Durchfall.
  • Der Menstruationszyklus wird instabil.
  • Zittern der Gliedmaßen.
  • Plötzliche Anfälle von Tachykardie - das Herz schlägt „wie ein Hasenschwanz“.
  • Exophthalmus - zu starke Verschiebung des Augapfels aus der Umlaufbahn.

Bei der Diagnose von Kropf ersten Grades ist es unwahrscheinlich, dass der Spezialist visuell etwas erkennt. Durch Abtasten ist eine instrumentelle und labortechnische Bestätigung erforderlich. Kropf zweiten Grades ist durch eine leichte Zunahme des Volumens der Schilddrüse gekennzeichnet, die einer Palpation zugänglich ist. Die visuelle Bestimmung von überschüssigem Gewebe im Hals zeigt einen Kropf dritten Grades an.

Vor dem Hintergrund der diffusen Proliferation von Organgeweben nimmt die Größe gleichmäßig zu, während der knotige Kropf durch eine Zunahme eines der Organlappen gekennzeichnet ist. Multinodulärer Kropf sollte in Bezug auf Krebs auf der Hut sein.

Diagnose

Moderne Methoden zur wirksamen Diagnose der endokrinen Pathologie, einschließlich Kropf:

  1. Echodiagnose - Sie ist indikativ in Bezug auf die Diagnose von Follikelformationen, die Bestimmung der Größe, Struktur usw..
  2. Körperliche Untersuchung - Ein Spezialist tastet ein Organ ab und bestimmt die Elastizität, Beweglichkeit, den Zusammenhalt mit dem umgebenden Gewebe und das Vorhandensein signifikanter Knoten.
  3. Laborbluttests - allgemeine, biochemische und hochspezialisierte hormonelle Indikatoren der Schilddrüse. Eine Urinanalyse wird durchgeführt, um die Jodausscheidung festzustellen, was auf tiefgreifende pathologische Veränderungen hinweist..

Behandlungstaktik

Der Spezialist wird bei der Auswahl der Taktik zur Behandlung von Kropf ersten Grades anhand der Funktionsparameter der Schilddrüse sowie der Symptome angeleitet. Bei unveränderter Funktion ist die Behandlung sehr begrenzt - es wird eine ausgewogene Lebensmittelration mit einem signifikanten Gehalt an Spurenelementen verschrieben, die dazu beiträgt, die Krankheitssymptome signifikant zu reduzieren, sowie eine dynamische Überwachung der Person durch die jährliche Durchführung von Instrumenten- und Laboruntersuchungen.

Die Taktik der Behandlung des multinodulären Kropfes der Schilddrüse mit seiner Überfunktion erfordert die Ernennung synthetischer hormoneller endokriner Wirkstoffe. Die Dosierung und Dauer des Kurses wird nur von einem Spezialisten bestimmt, der den Rezepten unterliegt - die Symptome verschwinden praktisch. Eine Hypertrophie der Drüse kann zur Kompression benachbarter Gewebe und Organe führen - es gibt Symptome von Dysphagie, Atemnot, einem „Kloß“ im Hals, der im Einzelfall einen chirurgischen Eingriff erfordert. Die größte Gefahr ist die Malignität der Schilddrüse, häufiger bei einer multinodalen Version von Kropf.

Die Methoden zur Verhinderung von Kropf ersten Grades umfassen: eine abwechslungsreiche Lebensmittelration, Spaziergänge an der frischen Luft, das Fehlen von Rauchen und Alkoholkonsum, regelmäßige körperliche Übungen. Eine schwangere Eutheriose erfordert eine besonders genaue Überwachung durch Spezialisten.

Komplikationen

Eine der gefährlichsten Komplikationen der DTZ ist die thyreotoxische Krise. Es kann mit einem schweren Verlauf der Bazedovy-Krankheit auftreten. Seine Entwicklung wird bei 2-8% der an Thyreotoxikose leidenden Jugendlichen beobachtet.

Kann eine Krise provozieren:

  • Infektionen
  • starker Stress;
  • Betrieb;
  • Verletzung;
  • die Abschaffung der Thyreostatika;
  • Radiojodbehandlung.

Symptome einer thyreotoxischen Krise sind:

  • hohes Fieber;
  • Herzfrequenz bis zu 200 Schlägen / min;
  • Herzrhythmusstörungen nach Art des Vorhofflimmerns;
  • übermäßige Unruhe und Angst bis zur Psychose;
  • Durchfall und Erbrechen;
  • eine Erhöhung der Urinmenge pro Tag;
  • fortschreitende Dehydration;
  • Muskelschwäche bis zur Parese;
  • Blutdruck senken;
  • Gelbsucht;
  • Bewusstseinsstörungen (Koma ist möglich);
  • Herz- und Nebenniereninsuffizienz, die zum Tod führt (in 20-25% der Fälle).

Andere mögliche Komplikationen der DTZ:

  • Eine Schädigung des retrobulbären Gewebes (hinter dem Augapfel) in Form von Narben kann zu irreversiblen Augenerkrankungen führen.
  • Schwellungen der Augen und Infektionen des Auges können zu einer Trübung der Hornhaut (Dornenbildung) führen;
  • Das Zusammendrücken der Luftröhre mit Kropf kann die Entwicklung von Asthma bronchiale auslösen.
  • symptomatischer Diabetes mellitus: Ein Anstieg des Blutzuckers ist mit einer Hemmung des Prozesses der Umwandlung von Glukose in Fette und einer erhöhten Absorption von Glukose im Darm durch die Wirkung von Schilddrüsenhormonen verbunden (Diabetes verschwindet mit der Erholung von Thyreotoxikose);
  • die Bildung von arterieller Hypertonie bei Jugendlichen;
  • Bei erfolgloser chirurgischer Behandlung kann es zu einer Hypothyreose (Insuffizienz der Schilddrüsenfunktion) und einer Aphonie (Stimmverlust) infolge einer Schädigung des wiederkehrenden Nervs kommen.

Einstufung

Es gibt solche Grade der Schilddrüsenvergrößerung:

  • I Grad: Eine Zunahme ist während der Untersuchung nicht sichtbar, aber der Isthmus der Drüse ist zu spüren;
  • II Grad: Die Drüse macht sich beim Verschlucken bemerkbar;
  • III Grad: Die Drüse ist deutlich sichtbar, sie füllt den Raum zwischen den linken und rechten sternocleidomastoiden Muskeln aus;
  • IV Grad: signifikante Vergrößerung der Drüse;
  • V-Grad: große Größe der Drüse.

Die Schwere der Thyreotoxikose kann sein:

  • mild: Herzfrequenz bis zu 100 pro Minute, Körpergewicht sinkt auf 20%, Anstieg der Grundumsatzrate - ca. 30%, Augensymptome immer noch;
  • mäßiger Grad: Pulsfrequenz bis zu 130 Schlägen / min, Körpergewichtsverlust 30%, Hauptstoffwechsel um 60% erhöht, Augensymptome deutlich;
  • Für einen schweren Grad sind die höchsten Parameter von Tachykardie, Gewichtsverlust und erhöhtem Stoffwechsel, das Auftreten von mentalen Reaktionen und dystrophischen Veränderungen in den Organen charakteristisch.

Nach einer anderen Klassifikation werden folgende Stadien der Thyreotoxikose unterschieden:

  • neurohumorales Stadium: Eine übermäßige Menge an Hormonen, die vom Eisen synthetisiert werden, hat eine toxische Wirkung auf den Körper.
  • viszeropathisch: gekennzeichnet durch schwere pathologische Veränderungen der Funktionen der inneren Organe;
  • kachektisch: Es gibt eine Erschöpfung des Körpers, Veränderungen in den inneren Organen können irreversibel sein - ohne sofortige Hilfe kann es tödlich enden.

Diagnose


Ein Kind mit Verdacht auf DTZ muss sich einem Ultraschall der Schilddrüse unterziehen.
Sie können die DTZ eines Kindes anhand von Untersuchungen und Befragungen verdächtigen und die Beschwerden und das Verhalten des Teenagers analysieren. Augenbrauen, Kropf und häufiger Puls sind eine typische Triade für DTZ.

Zur Bestätigung der Diagnose werden zusätzliche Forschungsmethoden durchgeführt:

  • Ultraschall der Schilddrüse: Bestimmung der tatsächlichen Größe der Drüse, ihrer Struktur, Verringerung der Echogenität;
  • Bluttest auf Hormone: Thyreotoxikose bestätigt einen Anstieg des T4-Spiegels (Thyroxin) und des T3-Spiegels (Triiodthyronin), einen Rückgang des TSH-Spiegels (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon);
  • Die Schilddrüsenszintigraphie, mit deren Hilfe der Grad der Erfassung durch die Joddrüse bestimmt wird, ist für den Körper des Kindes unsicher und wird daher in seltenen Fällen verwendet.
  • radioimmunologische Forschung zur Bestimmung der Konzentration von Hormonen und Antikörpern;
  • Bestimmung des Grundstoffwechsels - eine Hilfsmethode zur Diagnose der Thyreotoxikose;
  • Das EKG zeichnet die Herzfrequenz auf, zeigt Arrhythmien und Anzeichen von Stoffwechselstörungen im Myokard.
  • Blutbiochemische Analyse: zur Bestimmung von Protein, Glukosespiegel, Leberenzymaktivität, Kreatininspiegel, Reststickstoff, Cholesterin, Elektrolyten und anderen Indikatoren;
  • Ein Bluttest (allgemein) kann eine Anämie erkennen, eine Verringerung der Anzahl von Blutzellen während der Behandlung mit Thyreostatika.

Diagnostische und therapeutische Maßnahmen

Die Diagnose umfasst eine Befragung des Kindes oder seiner Eltern, eine Labor- und Instrumentenuntersuchung, eine externe Untersuchung und eine Palpation des Halses. Im Rahmen einer Laborstudie wird der Gehalt an Thyroxin und Triiodthyronin TSH bewertet. Zusätzlich werden Autoantikörper bestimmt. Kropf wird durch Abtasten mittels Ultraschall, MRT oder CT nachgewiesen. Eine Biopsie wird durchgeführt, um Krebs und Tumor auszuschließen. Die Behandlung hängt von der Grunderkrankung ab.

Im Stadium der Euthyreose und Hypothyreose bei chronischer Thyreoiditis sowie bei diffusem euthyroidem Kropf ist eine jodbasierte Ersatztherapie angezeigt..

Bei Thyreotoxikose ist Propranolol angezeigt.

Zu den Behandlungsoptionen kann die Optimierung der Ernährung gehören (Verzehr von jodreichen Lebensmitteln). Es ist wichtig, die Hauptursachen für Kropf zu beseitigen. Das Hauptarzneimittel, das hilft, diffusen giftigen Kropf loszuwerden, ist Merkazolil. Chirurgische Eingriffe sind nur in schweren Fällen bei Anzeichen von Atemversagen und Kompression der umgebenden Organe relevant. So kann Kropf in der Kindheit eine Manifestation verschiedener Krankheiten sein.

Behandlung

Kinder mit mittelschweren und schweren Formen von DTZ werden in einem Krankenhaus behandelt, und mit einer milden Form kann die Behandlung ambulant durchgeführt werden. Bettruhe wird bis zu 3-4 Wochen empfohlen.

Bei der Behandlung von DTZ können konservative und chirurgische Techniken verwendet werden.

  • Das Hauptmedikament der konservativen Therapie ist Mercazolil oder seine Analoga (Neomercazol, Metimbazol, Carbimazol, Thyroidol). Das Medikament hat eine hemmende Wirkung auf die Produktion von Schilddrüsenhormonen. Die Dosis und Dauer des Kurses werden individuell festgelegt. Eine allmähliche Abnahme der Anfangsdosis wird unter Kontrolle der Pulsfrequenz, des Körpergewichts bei Jugendlichen, der T4- und T3-Blutspiegel und der Cholesterinspiegel durchgeführt. Diese Daten werden berücksichtigt und dienen als Kriterien für die Wirksamkeit der Behandlung..
  • Eine Nebenwirkung von Thyreostatika kann eine Abnahme des Blutes von Leukozyten, Blutplättchen und Anämie sein. Bei einer Abnahme der Leukozyten von weniger als 2,5 * 109 / l wird das Arzneimittel abgesagt und Pentoxyl-, Leukogen-, Metacil- und Vitaminkomplexe verschrieben. Bei einer Abnahme anderer Blutzellen werden Kortikosteroide verschrieben (Prednison).
  • Bei Erreichen des euthyreoten Zustands (ein normaler Blutspiegel von Schilddrüsenhormonen) werden Erhaltungsdosen von Merkazolil verschrieben (die Dauer ihrer Einnahme beträgt 6 bis 12 Monate - ebenfalls vom Arzt festgelegt)..
  • Die Verwendung von adrenergen Blockern (Atenolol, Obzidan, Egilok, Kordanum, Anaprilin) ​​kann die toxische Wirkung von Hormonen auf das Herz und den Grundstoffwechsel verringern. Diese Medikamente sind bei Jugendlichen mit Asthma bronchiale und chronischer Bronchitis kontraindiziert. In diesem Fall werden Kalziumkanalblocker verwendet (Nifedipin, Verapamil).
  • Ab der 3. Behandlungswoche werden kleine Dosen Thyroidin oder Triiodthyronin verschrieben, um den Mangel an Schilddrüsenhormonen während der Einnahme von Thyreostatika auszugleichen. Hormone heben sich auch allmählich auf, wenn der euthyreote Zustand und die Schilddrüsengröße abnehmen.
  • Bei der Behandlung schwerer und mittelschwerer Formen der Thyreotoxikose wird Reserpin eingesetzt, das den Blutdruck senkt, die Herzfrequenz senkt, beruhigend wirkt und den Schlaf normalisiert. Von den Beruhigungsmitteln können Elenium, Seduxen, Trioxazin in schweren Formen von DTZ und bei mäßiger Form Baldrian verwendet werden.
  • Die komplexe Therapie umfasst die Ernennung von Vitaminpräparaten (A-, C-, B-Vitaminen), ATP- und Calciumpräparaten.

Zubereitungen von gewöhnlichem Jod werden nicht verwendet: Erstens haben sie keine Wirkung auf DTZ und zweitens tragen sie zur Onkogenese der Schilddrüse bei. In den USA wird Radiojod in Fällen eingesetzt, in denen Thyreostatika Komplikationen verursachten, wenn nach der Operation ein Rückfall auftrat und ein Teenager sich weigerte, Tabletten einzunehmen.

In der Russischen Föderation ist die Verwendung von Radiojod zur Behandlung von Jugendlichen wegen möglicher Komplikationen (Risiko künftiger Unfruchtbarkeit, Auftreten vererbter Genmutationen, Entwicklung von Leukämie oder Schilddrüsenkrebs) verboten. Die Vereinigten Staaten halten dieses Risiko für vernachlässigbar.

Bei Augenheilkunde empfehlen Sie die Verwendung von Augentropfen mit Dexamethason und einer Sonnenbrille.

Indikationen für eine chirurgische Behandlung sind:

  • mangelnde Wirkung einer konservativen Behandlung, die 6-12 Monate lang durchgeführt wurde;
  • die Entwicklung eines erneuten Auftretens von DTZ;
  • Unverträglichkeit gegenüber Thyreostatika;
  • großer Kropf, Brustbein, mit Knoten;
  • Kropfkompression der Luftröhre, der Speiseröhre, des wiederkehrenden Nervs, der Blutgefäße.

Zwischensumme Schilddrüsenresektion wird durchgeführt. Optimales Alter für die Operation - nach Erreichen von 15 Jahren.

Um Blutungen während der Operation und die Entwicklung einer thyreotoxischen Krise zu verhindern, die durch übermäßige Aufnahme von Schilddrüsenhormonen in das Blut aus dem Operationsbereich verursacht wird, erhält der Teenager 10 Tage vor der Operation Lugols Lösung in Milch (30 Tropfen dreimal täglich)..

Im Krisenfall:

  • Lugols Lösung mit Natriumjodid wird intravenös injiziert (anstelle von Kaliumjodid, um die Entwicklung einer Hyperkaliämie zu vermeiden) - in 1000 ml 5% iger Glucoselösung 100-250 Tropfen;
  • Merkazolil wird über eine Sonde verabreicht;
  • Plasmophorese (oder Hämodialyse oder Hämosorption) durchführen, um überschüssige T4- und T3-Hormone aus dem Blut zu entfernen;
  • Lösungen von Reopoliglukin, Glucose, Kochsalzlösung, Reosorbilact, Contrical werden intravenös verabreicht;
  • Kortikosteroide (Prednison, Dexamethason, Hydrocortison) werden in eine Vene injiziert;
  • je nach Indikation werden Herzglykoside (Korglikon, Strofantin), Koffein, Kampfer verwendet;
  • Bei Hyperthermie wird eine Eisblase verwendet.
  • bei Anregung werden Barbiturate und Chloralhydrat verschrieben;
  • Die Fütterung erfolgt über eine Sonde.

Die Behandlung der thyreotoxischen Krise dauert 7-10 Tage.

Prädisponierende Faktoren

Endemischer Kropf kann auf eine multifaktorielle Pathologie zurückgeführt werden - zusätzlich zu einem mehr oder weniger ausgeprägten Jodmangel gehört eine bestimmte Rolle zu den genetischen Faktoren.

  • Kropfvererbung
  • genetische Defekte der Schilddrüsenhormonbiosynthese
  • Wasserverschmutzung durch Urochrom, Nitrate, einen hohen Gehalt an Kalzium und Huminstoffen, was die Aufnahme von Jod erschwert
  • Mangel an Mikroelementen von Zink, Mangan, Selen, Molybdän, Kobalt, Kupfer und überschüssigem Kalzium in der Umwelt und in Lebensmitteln. Kupfermangel verringert die Aktivität der Iodinase, die an der Bindung von Iod an das Tyrosylradikal beteiligt ist, und verringert auch die Aktivität der Cytochromoxidase Ceruloplasmin. Kobaltmangel verringert die Aktivität der Jodperoxidase der Schilddrüse. Ein Selenmangel führt zu Störungen bei der Umwandlung des Schilddrüsenhormons Thyroxin (T4) in sein aktiveres Analogon Triiodthyronin. Bei einem Selenmangel wird Jod nicht absorbiert, was zu einem Jodmangel führt. Das Ungleichgewicht der Mikronährstoffe trägt zur Störung der Biosynthese von Schilddrüsenhormonen bei.
  • die Verwendung von Medikamenten, die den Transport von Jodid zu Schilddrüsenzellen blockieren (Periodat, Kaliumperchlorat)
  • die Verwendung von Arzneimitteln, die die Organisation von Jod in der Schilddrüse stören (Derivate von Thioharnstoff, Thiouracil, einigen Sulfonamiden, para-Aminobenzoesäure, Aminosalicylsäure)
  • das Vorhandensein von strumogenen Faktoren in Produkten. Natürliche Strumogene können in zwei Gruppen eingeteilt werden. Eine Gruppe besteht aus Thiocyanaten und Isocyanaten, die hauptsächlich in Pflanzen der Familie der Kreuzblütler vorkommen (Weißkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl, Rübe, Rübe, Meerrettich, Salat, Raps). Thiocyanate und Isocyanate blockieren das Einfangen von Iodiden durch die Schilddrüse und beschleunigen deren Freisetzung aus der Drüse. Eine weitere Gruppe von Strumogenen sind cyanogene Glykoside, die in Maniok, Mais, Süßkartoffeln und Limabohnen enthalten sind
  • die Auswirkungen von infektiösen und entzündlichen Prozessen, insbesondere chronischen, helminthischen Befall, schlechten hygienischen, hygienischen und sozialen Bedingungen. In diesen Situationen sind die Kompensationsfähigkeiten der Schilddrüse zur Aufrechterhaltung eines optimalen Spiegels von Schilddrüsenhormonen im Blut stark verringert..

Teilen Sie den Artikel in der sozialen. Netzwerke:

Diät


Milchprodukte müssen in der Ernährung eines an DTZ leidenden Kindes enthalten sein.
Die Ernährung für DTZ hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Es sollte die erhöhten Energiekosten des Körpers ausgleichen und Stoffwechselstörungen korrigieren.

Indikative Empfehlungen (wenn der Arzt keine andere Diät verschreibt):

  • Der Energiewert sollte im Durchschnitt zwischen 3600 und 3800 kcal liegen.
  • Kohlenhydratgehalt 500-570 g pro Tag (ca. 150 g Zucker);
  • die Fettmenge - bis zu 130 g (25% davon sollten pflanzliche Öle sein);
  • Proteine ​​- nicht mehr als 110 g (55% davon müssen tierischen Ursprungs sein, Milchproteine ​​sind am besten).

Der Wert von Milchprodukten besteht auch darin, dass sie reich an Kalzium sind (der Bedarf steigt mit DTZ)..

Von den Vitaminen sind B1 (Thiamin) und (Retinol) die wichtigsten bei Thyreotoxikose. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass B1 die Umwandlung von Glucose in Fette und Glykogen fördert und Retinol die toxische Wirkung von Thyroxin auf den Körper verringert und in gewissem Maße dessen Antagonist ist.

Die Quelle dieser Vitamine kann sein:

  • gekochtes Fleisch oder Fisch;
  • Milchprodukte;
  • vegetarische Suppen;
  • eine Vielzahl von Getreide;
  • Gemüse;
  • Salate;
  • Früchte und Kompotte;
  • Sonnenblume und Butter.

Von der Ernährung müssen Sie Gerichte und Produkte ausschließen, die eine aufregende Wirkung auf das Zentralnervensystem und das Herz haben:

  • Brühen (Fisch, Fleisch);
  • starker Tee und Kakao;
  • Schokolade;
  • Kaffee;
  • Gewürze und Gewürze;
  • alkoholische Getränke.

Sie müssen 4 mal am Tag essen. Während einer konservativen Therapie mit Thyreostatika oder bei der Vorbereitung eines Kindes auf eine Operation muss sichergestellt werden, dass eine ausreichende Menge an Jod vorhanden ist, das reich an Meeresfrüchten ist.

Ernährung

Patienten mit Thyreotoxikose benötigen eine kalorienreiche Ernährung, um den erhöhten Energieverbrauch auszugleichen. Die tägliche Ernährung sollte die Norm um 25% übertreffen.

Diffuser Kropf geht mit einem erhöhten Abbau von Proteinkomponenten und einem Verlust an Muskelmasse einher, daher sollte die Menge an Proteinfutter (tierischen Produkten) erhöht werden.

Experten empfehlen, regelmäßig Gemüse, Kräuter, Beeren und Obst zu sich zu nehmen. Dieses Lebensmittel ist reich an Vitaminen und anderen nützlichen Spurenelementen. Es sind jedoch zusätzliche Quellen für Vitamin A, C, B erforderlich, und Ärzte verschreiben komplexe Medikamente. Ihr Empfang beseitigt nicht nur das Fehlen einer Reihe von Komponenten, sondern verhindert auch mögliche Komplikationen - Schäden an Leber, Myokard, Muskeln und Knochengewebe.

Für Gerichte ist kein spezielles Kochen erforderlich. Es ist jedoch besser, Fleisch- und Fischprodukte vorzukochen, um die Rohstoffe zu entfernen, und sie dann zu braten oder zu backen.

Medizinische Untersuchung

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus darf ein Teenager nach 1 bis 1,5 Monaten die Schule besuchen und ist vom Sportunterricht und von körperlicher Aktivität befreit. Er hat einen zusätzlichen Tag frei.

Nachdem die Kinder geheilt wurden, beobachtet der Endokrinologe monatlich bis zur Genesung und dann vierteljährlich. Bei jedem Arztbesuch werden Thermometrie, Druckmessung, Pulszählung, Untersuchung und Messung des Halsvolumens durchgeführt.

Dem Kind wird eine psychische Erholung, Nadelbäder, eine warme Dusche und leichte Morgenübungen empfohlen.

Der hormonelle Hintergrund wird vierteljährlich überprüft (Bestimmung des T3-, T4- und TSH-Spiegels) sowie des Zucker- und Cholesteringehalts im Blut. Alle 6 Monate wird ein Teenager von einem Neuropsychiater, HNO-Arzt, Zahnarzt oder Optiker konsultiert.

Ein Teenager wird nach 3 Jahren eines euthyreoten Zustands oder 2 Jahren nach einer erfolgreichen Operation aus dem Register entfernt. Mit DTZ ist eine Spa-Behandlung kontraindiziert. Mit einem euthyreoten Zustand können lokale Sanatorien zu jeder Jahreszeit und in den südlichen von Oktober bis Mai behandelt werden.

Prognose

Wenn die Behandlung richtig gewählt wurde, ist die Prognose immer günstig. Eine vollständige Genesung erfolgt normalerweise nach anderthalb Jahren. Die Ernennung und Behandlung von Thyreostatika ermöglicht es Ihnen, in 70% der Fälle anhaltende Remissionen zu erhalten.

Die Einnahme von Medikamenten ist lang, ihr vorzeitiger Entzug kann einen neuen Rückfall hervorrufen. Es kann sich zwei Jahre nach dem erreichten dauerhaften therapeutischen Ergebnis entwickeln. In einer solchen Situation wird der Zustand eines kranken Kindes als unbehandelte Thyreotoxikose angesehen.

Verhütung

Um die Entwicklung von DTZ bei Kindern zu verhindern, sind wichtig:

  • Beobachtung von Kindern mit einer vergrößerten Schilddrüse während ihrer normalen Funktion;
  • allgemeine Gesundheitsmaßnahmen, Infektionsprävention;
  • Beseitigung von Stresssituationen;
  • Vermeidung übermäßiger Sonneneinstrahlung.

Dies ist besonders wichtig bei der bestehenden erblichen Veranlagung zur Thyreotoxikose..

Eine Thyreotoxikose kann durch eine streng konservative Behandlung der Schilddrüsenhemmung verhindert werden, mit Ausnahme des Psychotraumas, einer klaren Vorbereitung auf die Operation (Lugols Lösung).

Diffuser ungiftiger Kropf: ICD-Code und die Hauptmerkmale der Krankheit

Diese Krankheit ist durch Hyperplasie und Hypertrophie des Schilddrüsengewebes gekennzeichnet. Einfach ausgedrückt, die Schilddrüse nimmt an Größe zu. Diese Pathologie ist mit E04.0 nummeriert und in ICD-10 beschrieben..

Diffuser ungiftiger Kropf geht nicht mit Funktionsstörungen einher. Vor dem Hintergrund der Erkrankung wird keine Hyper- oder Hyposekretion der Schilddrüse beobachtet, daher bleibt der hormonelle Hintergrund normal. Die Prävalenz der Krankheit beträgt 4-5%. Frauen sind übrigens anfälliger dafür als das stärkere Geschlecht. Oft gibt es bei Kindern einen diffusen ungiftigen Kropf, aber häufiger wird er bei Menschen im reifen Alter nach 30 Jahren diagnostiziert.

Zusammenfassung für Eltern

Thyreotoxikose ist eine ziemlich schwere Schilddrüsenpathologie, bei der sich die Funktionen anderer Organe ändern und der Stoffwechsel beeinträchtigt wird.

Mit der späten Diagnose von DTZ ist die Entwicklung einer schwerwiegenden Komplikation, einer thyreotoxischen Krise, nicht ausgeschlossen. Bei rechtzeitiger Diagnose einer Thyreotoxikose und korrekt durchgeführter Therapie kann sich das Kind erholen. Bei konservativer und chirurgischer Behandlung sind jedoch Rückfälle möglich..

Bei einer subtotalen Entfernung der Drüse kann die Entwicklung einer Hypothyreose nicht ausgeschlossen werden, die die lebenslange Einnahme von Schilddrüsenhormonen erfordert.