Ursachen, Symptome und Behandlungen für niedrigen Testosteronspiegel bei Männern

Ein niedriger Testosteronspiegel bei Männern ist ein Zeichen für eine Funktionsstörung der Systeme und Organe, die für die Produktion von Hormonen verantwortlich sind. Darüber hinaus können solche Änderungen sowohl auf externe als auch auf interne Faktoren zurückzuführen sein. Bei einem Mangel des männlichen Haupthormons treten spezifische Anzeichen auf, z. B. eine Abnahme der Qualität und Quantität der Samenflüssigkeit usw. Um das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen, wird den Patienten empfohlen, Arzneimittel, Diät, Bewegung und traditionelle Medizin zu verwenden.

ES IST WICHTIG ZU WISSEN! Das Geheimnis des BIG-Mitglieds! Nur 10-15 Minuten am Tag und + 5-7 cm groß. Kombinieren Sie Übungen mit dieser Creme. Lesen Sie mehr >>

Niedrige Testosteronspiegel können auf eine beeinträchtigte Aktivität der Organe der inneren Sekretion zurückzuführen sein. Dazu gehören Veränderungen in der Funktion der Hoden, der Hypophyse und des Hypothalamus, die Hormone produzieren, die die Menge an Androgen beeinflussen.

Laut Statistik ist der Testosteronspiegel bei allen Männern in den letzten zehn Jahren um das 1,5- bis 2-fache gesunken. Dies ist auf die sich schnell ändernden Rhythmen des Lebens zurückzuführen. Daher ist reduziertes Testosteron nicht länger das Vorrecht älterer Menschen, sondern ein Problem, das auch junge Männer einschließt.

Es gibt mehrere Hauptgründe, die zu einer Abnahme des Androgenspiegels führen können:

  1. 1. Missbrauch von schlechten Gewohnheiten. Der hormonelle Hintergrund einer Person wird erheblich reduziert, wenn sie alkoholhaltige Produkte, Drogen und Rauch nimmt. Forschungsdaten zufolge sind Testosteronspiegel bei jungen männlichen Drogenabhängigen 50 Jahre alt.
  2. 2. Starker Stress und psycho-emotionale Überlastung. Solche Faktoren verursachen eine erhöhte Freisetzung von Adrenalin in den Blutkreislauf, was zu einer starken Abnahme der Testosteronsynthese führt..
  3. 3. Inaktivität und Abstinenz beim Sex.
  4. 4. Essen von Lebensmitteln, die zu einer erhöhten Synthese weiblicher Sexualhormone führen.
  5. Der Gebrauch von Drogen:
    • Schmerzmittel (Codein, Morphin);
    • Sexualtriebverstärker;
    • Antidepressiva (Poroxetin);
    • Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck, Geschwüren, Gehirnerschütterungen;
    • antipsychotrope alte Generation (Chlorpromazin, Haloperidol usw.).
  6. 6. Schlechte Ökologie.
  7. 7. Mangel an direkter Sonneneinstrahlung.

Die Gründe können physiologischer Natur sein:

  1. 1. Überhitzung der Hoden. Die Norm wird als Temperatur von +34,4 Grad angesehen.
  2. 2. Arterielle Hypertonie.
  3. 3. Übergewicht. Dies führt zu einer erhöhten Synthese weiblicher Sexualhormone.
  4. 4. Hyperglykämie - Blutzucker über 7 mmol / l.
  5. 5. Nierenerkrankung.
  6. 6. Erhöhtes Bilirubin.
  7. 7. Hypercholesterinämie.
  8. 8. Osteoporose und andere Probleme mit dem Bewegungsapparat.

Die Symptome eines niedrigen Testosteronspiegels bei Männern können vielfältig sein, da sie den Ursachen für ein hormonelles Ungleichgewicht entsprechen. Die ersten Anzeichen für dieses Problem sind:

  1. 1. Reduzierung des Ejakulatvolumens. Testosteron ist das wichtigste Hormon bei der Synthese von Spermien, daher wird mit seinem Mangel die Spermatogenese reduziert..
  2. 2. Verschlechterung der morgendlichen Erektionen. Ein gesunder Mann hat normalerweise bis zu 3-4 in 1 Woche.
  3. 3. Hitzegefühl und Schwitzen. Diese Symptome treten auf, wenn ein Androgenmangel auf eine Andropause zurückzuführen ist..
  4. 4. Reduzierte Aggressivität.

Allgemeine Symptome eines niedrigen Testosteronspiegels im Blut werden unterschieden:

  • Dyspnoe;
  • Schwitzen
  • kurzfristiger Bewusstseinsverlust;
  • Schlaflosigkeit;
  • Störungen des Bewegungsapparates;
  • allgemeine Schwäche;
  • verminderte Wachsamkeit und Gedächtnisstörung;
  • Störungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Wenn die ersten Anzeichen eines niedrigen Testosteronspiegels auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Unbehandelt sind schwerwiegende Folgen möglich. Wenn keine adäquate Therapie gegen Androgenmangel durchgeführt wird, sind neben der Verringerung der Lebensqualität auch Unfruchtbarkeit, arterielle Hypertonie und Osteoporose wahrscheinlich. Bei Testosteronmangel kommt es auch zu einem Verlust von Merkmalen, die für Männer charakteristisch sind.

Wenn das Hormon während der Entwicklung des Fötus in geringen Mengen synthetisiert wird, werden die Genitalien falsch gebildet. Infolgedessen kann der Junge weibliche Genitalien haben. In bestimmten Fällen sind Bedingungen möglich, wenn sich die Genitalien so entwickeln, dass sie keinem Geschlecht zugeordnet werden können.

Bei unzureichender Testosteronproduktion wird die Behandlung mit einer Hormonersatztherapie durchgeführt. Darüber hinaus werden Zubereitungen, die eine Substanz enthalten, als Monotherapie verwendet oder mit anderen Mitteln kombiniert.

In einigen Fällen kann jedoch nicht auf eine medizinische Behandlung zurückgegriffen werden, insbesondere wenn Sie die folgenden Empfehlungen einhalten:

  1. 1. Körperliche Aktivität. Der hormonelle Hintergrund kann normalisiert werden, wenn Sie 3-4 Mal pro Woche ins Fitnessstudio gehen.
  2. 2. Gute Ernährung. Organe und Systeme funktionieren besser, wenn ein Mann genügend Nährstoffe erhält. Für die Synthese von Testosteron ist Zink am wichtigsten, das hauptsächlich in Proteinprodukten vorkommt. Und Sie sollten süß, salzig, geräuchert und Alkohol vermeiden.
  3. 3. Normaler Tagesablauf. Um den emotionalen Zustand auf dem richtigen Niveau zu halten, müssen Sie genügend Zeit zum Ausruhen verwenden, einschließlich mindestens 8 Stunden pro Tag - Schlaf.

Monotherapie ist wirksam bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion. Testosteronhaltige Medikamente steigern jedoch das sexuelle Verlangen mehr als die Wiederherstellung einer Erektion. Eine solche Therapie trägt jedoch letztendlich zu einer Erhöhung der Anzahl und Dauer nächtlicher Erektionen bei..

Die Einnahme von Medikamenten mit Testosteron kann die Haarigkeit von Bereichen des Körpers erhöhen, die vom Androgenspiegel abhängen. Gleichzeitig hat ein Mann eine Gewichtszunahme und eine Abnahme des Fettgewebes, eine Zunahme der Knochenmineraldichte. Testosteron-Monotherapie kann die Stimmung des Patienten verbessern. Der Mann hat einen Energieschub, er fühlt sich psychisch wohl. In bestimmten Fällen wirkt sich die Therapie positiv auf die visuelle Wahrnehmung, die Redefreiheit und das verbale Gedächtnis aus..

Die Behandlung mit Testosteron enthaltenden Arzneimitteln trägt zur Aufrechterhaltung der sekundären Geschlechtsmerkmale bei, verbessert das Wohlbefinden, aktiviert das sexuelle Verlangen und hält die Knochenmineraldichte auf einem normalen Niveau. Das heißt, Monotherapie ist die effektivste Methode, um die Symptome eines Hormonmangels zu beseitigen.

Es kann in der Verwendung der folgenden Arten von Arzneimitteln bestehen:

  • intramuskuläre Injektionen;
  • transdermale Präparate;
  • subdermale Fonds;
  • Tabletten zum Einnehmen;
  • bukkale Medizin.

Es gibt nur 3 Gruppen injizierbarer Testosteronpräparate:

  • kurz wirkendes Testosteronpropionat;
  • mittlere Wirkung - Testosteron Cypionat, Testosteron Enanat, Sustanon;
  • lang wirkend - Testosteron-Bicyclat, Testosteron-Undecanoat.

Das Medikament mit dem Wirkstoff Testosteronpropionat

Die ersten beiden Medikamente aus der Gruppe haben ähnliche pharmakologische Wirkungen. Sie werden wöchentlich mit einer Tagesdosis von 100 mg verabreicht. Alle 2 oder 3 Wochen werden 200-300 mg des Arzneimittels verwendet. Mit diesem Behandlungsschema können Sie die Testosteronmenge innerhalb von 5 Tagen auf Maximalwerte erhöhen. Nach 10 bis 14 Tagen kehrt sie jedoch auf ihren normalen Wert zurück.

Diese Medikamente haben geringe Kosten und die Fähigkeit, eine hohe Konzentration an Testosteron im Blut zu erreichen. Es gibt jedoch Nachteile, wie das Auftreten von Schmerzen an der Injektionsstelle und die Notwendigkeit eines regelmäßigen Arztbesuchs für wiederholte Injektionen.

Nebido (Testosteronundecanoat) ist das neueste Medikament, das eine dauerhafte Wirkung erzielen kann. Zwei Anfangsdosen von 1000 mg mit einer Pause von 6 Wochen können den Testosteronspiegel signifikant erhöhen, wobei alle 12 Wochen weitere Injektionen durchgeführt werden.

Sie sind Pellets zur Implantation unter die Haut, die Testosteron enthalten. Solche Medikamente sind jedoch etwas veraltet, da sie durch intramuskuläre Injektionen ersetzt wurden..

Subkutane Implantate sind das Hormon Testosteron, das in eine zylindrische Form komprimiert wird. Es werden jeweils 3 bis 6 solcher Zylinder eingeführt, die jeweils bis zu 20 g Wirkstoff enthalten. Das Arzneimittel wird unter örtlicher Betäubung durch einen kleinen Einschnitt in die subdermale Fettschicht in der Vorderwand des Bauches installiert. Dadurch wird der Körper bis zu 6 Monate mit der notwendigen Menge Testosteron versorgt. Beispielsweise wird Testopel alle sechs Monate mit 1200 mg subdermal unter die Haut injiziert..

Diese Behandlung für Testosteronmangel hat Nebenwirkungen. Sie sind mit dem Verschieben und Herausdrücken von Implantaten, der Bildung von Blutergüssen und Blutergüssen an den Injektionsstellen unter der Haut und der Infektion des Einschnitts verbunden..

Transdermale Arzneimittel umfassen Pflaster und Gele. Im Gegensatz zu subdermalen Formen von Testosteron sind sie weniger wirksam. Um ihre Ziele zu erreichen, müssen sie daher täglich angewendet werden. Bei dieser Methode zur Erhöhung des Hormonspiegels beträgt die tägliche Dosierung 5-10 g des Wirkstoffs. Darüber hinaus kann es um das Zweifache erhöht werden, wenn der Patient Merkmale aufweist, aufgrund derer sich die Absorption des Produkts in die Haut verschlechtert. Pflaster werden am Körper oder am Hodensack angebracht, um den Zugang der Komponenten des Arzneimittels zu den Hoden zu erleichtern.

Transdermale Medikamente unterscheiden sich darin, dass sie nur unter Verwendung von Gelen und Pflastern einen konstanten Testosteronspiegel im Körper liefern. Sie haben jedoch Nebenwirkungen wie Hautreizungen im Anwendungsbereich. Solche unangenehmen Phänomene sind für Gele nicht charakteristisch..

Insgesamt werden 3 Gruppen oraler Wirkstoffe unterschieden. Sie haben eine andere chemische Struktur:

  • 17-alpha-alkylierte Androgene (Fluximesteron, Methyltestosteron, Oxymetholon);
  • Dihydrosteronanaloga (Mesterolon);
  • Zubereitungen, die natürliche Testosteronmoleküle enthalten (Testosteronundecanoat).

Die letzte Gruppe zeichnet sich durch gute Verdaulichkeit aus. Ein schneller Metabolismus und eine schnelle Leberausscheidung des Arzneimittels ermöglichen es jedoch nicht, den optimalen Testosteronspiegel im Körper aufrechtzuerhalten. Es werden Derivate von Testosteron isoliert, die gegen die Wirkung von Organenzymen (Methyltestosteron) resistent sind. Diese Arzneimittel werden jedoch nicht empfohlen, da sie eine toxische Wirkung auf die Leber haben..

Dazu gehören Tabletten, die in der Mundhöhle aufgenommen werden. Dazu werden sie über die Oberlippe gelegt. Zu den bukkalen gehören Striant. Ihm werden dreimal täglich 30 mg verschrieben. Die restlichen Medikamente werden 2 mal täglich eingenommen. Bukkale Tabletten werden für Männer empfohlen, die kurzzeitig Testosteron verabreichen müssen oder denen keine transdermalen Medikamente gestattet sind.

Da Nebenwirkungen eine Geschmacksveränderung sind, Reizung der Zahnfleischschleimhaut. Mögliche Testosteronübertragung zusammen mit dem Speichel des Partners während eines Kusses.

Medikamente gegen Hormonmangel sollten nur von einem Arzt verschrieben werden. Mögliche Komplikationen und Kontraindikationen müssen berücksichtigt werden. Bei einem späten Stadium des Testosteronmangels wird empfohlen, Arzneimittel mit kurzer Wirkdauer zu verwenden - bukkale, orale und transdermale Arzneimittel.

Die Ernährung ist einer der wichtigsten Aspekte, von denen der allgemeine Gesundheitszustand des Menschen abhängt. Bei einem Mangel an Testosteron wird Männern daher in erster Linie empfohlen, Änderungen an der Ernährung vorzunehmen:

Empfohlen vonVerboten (empfohlen minimiert oder vollständig beseitigt)
  1. 1. Fleisch von fettarmen Sorten (fettarmes Schweinefleisch, Rindfleisch, Kaninchenfleisch). Das darin enthaltene Protein fördert das Muskelwachstum.
  2. 2 Eier. Sie helfen dabei, die Synthese von „gesundem“ Cholesterin zu normalisieren, es dürfen jedoch nicht mehr als 2 Stück pro Woche konsumiert werden.
  3. 3. Meeresfrüchte (Austern, Garnelen, Krabben, Algen usw.). Sie enthalten viel Zink, was zur Verbesserung der Wirksamkeit beiträgt.
  4. 4. Obst und Gemüse (Aprikosen, Bananen, Avocados, Mangos, Kürbis, Karotten). Früchte von grüner, gelber und orange Farbe sollten bevorzugt werden, da sie Gluten in großen Mengen enthalten und die Produktion von Testosteron stimulieren.
  5. 5. Muttern. Jeder wird es tun, da sie alle einen positiven Effekt auf die männliche Potenz haben
  1. 1. Alkoholische Getränke. Das gefährlichste Bier. Es hat Phytoöstrogene, die die Synthese von Androgenen unterdrücken.
  2. 2. Zucker. Ausnahmsweise werden nur frische Beeren und Früchte verzehrt. Es wird nicht empfohlen, zuckerhaltige Lebensmittel in großen Mengen zu essen, da der Körper viel Energie benötigt, um diese Substanz zu verarbeiten.
  3. 3. Koffein. Es hat eine belebende Wirkung, reduziert aber die Produktion von Testosteron erheblich.
  4. 4. Salz.
  5. 5. Geräucherte Produkte. In der modernen Industrie wird das Rauchen mit Chemikalien durchgeführt, die das Hodengewebe nachteilig beeinflussen

Eingereichte verbotene Produkte sollten durch andere ersetzt werden. Zum Beispiel sollte Zucker Honig bevorzugt werden, was für den männlichen Körper sehr nützlich ist. Eine wichtige Rolle bei einer gesunden Ernährung spielt die Flüssigkeitsaufnahme. Tagsüber müssen Sie mindestens 2 Liter trinken. Dieses Volumen sollte reines und mineralisches Wasser, frisch gepresste Säfte, Kompotte und Fruchtgetränke enthalten.

Um den Testosteronspiegel zu erhöhen, ist es notwendig, den Körper arbeiten zu lassen, seine Ausdauer und Kraft zu entwickeln. Sie können diese Ziele mit Übung mit Übung erreichen..

Sie müssen während des Unterrichts bestimmte Regeln befolgen:

  1. 1. Trainiere nicht länger als eine Stunde. Und zuerst sollte ein Aufwärmen durchgeführt werden (bis zu 15 Minuten), wonach die verbleibenden 45 Minuten für Gewichtheberübungen verwendet werden sollten. Während Sie trainieren, kann ihre Dauer auf 1,5 Stunden erhöht werden, jedoch nicht mehr.
  2. 2. Schema - 3 Workouts pro Woche. Dieser Betrag sollte nicht überschritten werden, da zwischen den Kursen eine Pause von mindestens 1 Tag liegen sollte. Dies ist notwendig, um die körpereigenen Stärken wiederherzustellen, und es wird nicht empfohlen, die gleichen Muskelgruppen für zwei Trainingseinheiten hintereinander zu verwenden.
  3. 3. Schwerpunkt auf großen Muskelgruppen - Gesäß, Brust, Rücken, Bizeps, Trizeps. Grundlegende Übungen liefern das beste Ergebnis, da Sie durch die Einbeziehung in das Training mehr Testosteron freisetzen können.
  4. 4. Die Anzahl der Wiederholungen beträgt höchstens zehnmal. Hierzu wird das entsprechende Arbeitsgewicht ausgewählt, und dies geschieht so, dass die letzten beiden Wiederholungen des Ansatzes am schwierigsten sind.

Wenn Sie diese Regeln befolgen, können Sie einen starken Impuls zur Erhöhung des Testosteronspiegels geben. Der Vorteil von körperlicher Aktivität ist, dass sie den Muskeltonus, den Allgemeinzustand von Männern, verbessern. Sie sollten jedoch auf Ihre Gesundheit achten, da übermäßiges Training den gegenteiligen Effekt hat..

Eine Erhöhung des Testosteronspiegels ist auch mit Hilfe von Volksheilmitteln möglich. Wenn Sie sie mit Arzneimitteln kombinieren, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Die Zulassung eines Spezialisten ist auch bei der Behandlung nur mit traditionellen medizinischen Methoden wünschenswert, da eine individuelle allergische Reaktion auf natürliche Bestandteile möglich ist.

Abkochungen und Infusionen von Heilpflanzen wirken reibungslos und sanft. Ein positiver Trend zu einem Anstieg des Testosteronspiegels bei deren Verwendung ist erst 20 bis 30 Tage nach Kursbeginn festzustellen.

Diese Pflanze hat eine Wirkung, aufgrund derer der Testosteronspiegel steigt und die Menge an Cortisol, auch Stresshormon genannt, abnimmt. Rhodiola rosea als Adaptogen reduziert die Müdigkeit bei Männern und verbessert deren Lebensqualität. Die Pflanze ist besonders wirksam zur Erhöhung der Testosteronmenge im Blut, wenn ihr Mangel auf Stress zurückzuführen ist.

Die Wirksamkeit des Arzneimittels bestätigt die Studie. Es bestand in der Tatsache, dass die Männer in zwei Gruppen eingeteilt wurden, von denen eine einen Rhodiola-Extrakt (2 g) und die andere einen Monat lang ein Placebo erhielt. Das Ergebnis des Experiments war eine Erhöhung des Testosteronspiegels um bis zu 70% bei Männern, die Pflanzenextrakt einnahmen.

Zu Hause sollte zur Herstellung eines Arzneimittels Rhodiola-Rhizom verwendet werden. Darüber hinaus sollten darauf basierende Abkochungen und Infusionen in der ersten Tageshälfte eingenommen werden, da ihre stimulierende Wirkung auf das Nervensystem Schlaflosigkeit hervorrufen kann. Folgende beliebte Rezepte werden unterschieden:

  1. 1. Alkoholtinktur. Nehmen Sie 50 g zerkleinerte getrocknete Rhizome und gießen Sie 500 ml 40% igen Alkohol ein. Das Werkzeug besteht für 10-15 Tage, danach verbrauchen sie 20-25 Tropfen 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Aufnahmeintensität beträgt 2-3 mal täglich und der Behandlungsverlauf beträgt 10-20 Tage.
  2. 2. Infusion. Nehmen Sie 10 g Rohstoffe, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein, bestehen Sie auf 4 Stunden und filtern Sie. Nehmen Sie 2-3 mal täglich ein Getränk von 100 ml.
  3. 3. Tee. Die Wurzel ist gemahlen. Mischen Sie 1 TL. Rohstoffe mit 1 Liter kochendem Wasser und 7-10 Minuten in Flammen köcheln lassen. Trinken Sie 2-3 mal täglich Tee in 1 Tasse. Um den Geschmack zu verbessern, fügen Sie Zucker oder Honig hinzu.

Diese Pflanze wird verwendet, um Testosteron zu erhöhen. Es hat folgende Vorteile:

  • reduziert erektile Dysfunktion;
  • erhöht die Libido;
  • lindert Stress.

Bei Verwendung von Ginseng-Tinktur steigt der Spiegel an Testosteron, luteinisierendem Hormon, Dihydrotestosteron und follikelstimulierendem Hormon signifikant an. Es ist besonders effektiv, wenn erektile Dysfunktion durch Unfruchtbarkeit oder Varikozele verursacht wird. In Abwesenheit solcher Probleme bei einem Mann kann es nutzlos sein, ein Mittel gegen Ginseng einzunehmen.

Tinktur kann auf zwei Arten hergestellt werden: mit getrockneten Wurzeln oder Pflanzenpulver. Im ersten Fall wird die Wurzel fein gehackt, kochendes Wasser gießen, darauf bestehen und 1 EL nehmen. l 30 Minuten vor den Mahlzeiten 2 mal am Tag. Eine Mischung aus Pflanzen mit Honig auftragen. Nehmen Sie dazu 30 g Ginsengwurzel und 700 g Honig. Das Medikament besteht für einen Monat, danach nehmen sie 1 TL. eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 2 mal am Tag.

Ginsengpulver wird in 1 Liter Alkohol oder Wodka gegossen. Bestehen Sie einen Monat lang auf Komposition und verwenden Sie dann 1 TL. zweimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Sumawurzel oder brasilianischer Ginseng ist ein pflanzliches Adaptogen mit möglicher erogener Aktivität. Die Pflanze wird auch als "russisches Geheimnis" bezeichnet, da der Wissenschaftler V. N. Syrov daraus eine erogene Verbindung - Ecdysteron - extrahierte. Er fand heraus, dass die Substanz eine größere anabole Wirkung hat als das synthetische Steroid Methandrostenolon.

Experimenten zufolge erhöht die Verwendung von Sumy den Wunsch nach Bewegung. Daher wird empfohlen, das Medikament zweimal täglich mit 27 mg pro kg Körpergewicht einzunehmen, um die Muskelkraft zu verbessern. Der Therapieverlauf mit der Summe dauert in der Regel 40 Tage mit Pausen nach folgendem Schema: vom 1. bis zum 10., vom 16. bis zum 25., vom 31. bis zum 40...

Brasilianischer Ginseng enthält eine große Anzahl von Nährstoffen, darunter 19 Aminosäuren, Vitamine A, E, K1, K2, B1 und B2.

Oft wird Männern die zweihäusige Brennnesselwurzel empfohlen, da sie eine testosteronverstärkende Wirkung hat und das Sexualhormon bindende Globulin reduziert. Es gibt Studien, die bestätigen, dass der Extrakt dieser Pflanze die Symptome der Prostatahyperplasie lindert..

Brennnesselwurzeln und Rhizome werden im Spätherbst geerntet und an äußerst umweltfreundlichen Orten gesammelt: in Parks, in Wäldern. Sie werden im Freien oder an einem gut belüfteten Ort gereinigt, getrocknet. Verwenden Sie zur Herstellung eines Arzneimittels das folgende Rezept:

  1. 1. Vorbereitete Rohstoffe fein gehackt.
  2. 2. 1 EL. l 500 ml Wodka einschenken.
  3. 3. Mittel bestehen 3 Wochen in einem hermetisch verschlossenen Behälter an einem dunklen Ort, gelegentlich zitternd.
  4. 4. Danach wird die Infusion filtriert und in einen anderen Behälter mit dunklem Glas gegossen.
  5. 5. Nehmen Sie die Zusammensetzung von 20 Tropfen 1 Mal pro Tag.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln ist weniger wirksam als Arzneimittel, sie ist bei längerem Gebrauch wirksamer. Eine komplexe Therapie erfordert auch eine richtige Ernährung, die Einhaltung des Tagesablaufs und einen gesunden Lebensstil.

Niedriges Testosteron bei Männern

Testosteron Übersicht

Testosteron ist ein Hormon, das beim Menschen vorkommt. Bei Männern ist der Testosteronspiegel viel höher als bei Frauen. Seine Produktion steigt während der Pubertät und beginnt nach 30 Jahren abzunehmen. Nach 30 Jahren beginnt der Testosteronspiegel bei Männern jedes Jahr langsam mit einer Rate von etwa 1 Prozent pro Jahr zu sinken. Ein verringerter Testosteronspiegel ist eine natürliche Folge des Alterns..

Was bedeutet dieser natürliche hormonelle Rückgang wirklich? Welche Symptome oder Nebenwirkungen gehen mit dem Verlust des männlichen Hormons einher? Testosteron hilft bei der Aufrechterhaltung einer Reihe kritischer körperlicher Funktionen bei Männern, darunter:

  • Sexualtrieb
  • Spermienproduktion
  • Muskelmasse / Kraft
  • Fettverteilung
  • Knochendichte
  • Produktion roter Blutkörperchen

Da Testosteron viele Funktionen beeinflusst, kann seine Abnahme zu erheblichen physischen und emotionalen Veränderungen führen..

Sexuelle Funktion

Eine der größten Sorgen bei Männern mit sinkendem Testosteronspiegel ist die Möglichkeit, dass ihr sexuelles Verlangen und ihre sexuelle Aktivität beeinträchtigt werden. Mit zunehmendem Alter können bei Männern eine Reihe von Symptomen auftreten, die mit der sexuellen Funktion verbunden sind und auf eine Abnahme des Hormonspiegels zurückzuführen sind. Diese beinhalten:

  • vermindertes Verlangen nach Sex
  • weniger spontane Erektion, wie im Schlaf
  • Unfruchtbarkeit

Erektile Dysfunktion (ED) wird normalerweise nicht durch unzureichende Testosteronproduktion verursacht. In Fällen, in denen ED mit einer niedrigeren Testosteronproduktion einhergeht, kann eine Hormonersatztherapie bei der Bewältigung Ihrer ED helfen..

Testosteron ist das Hormon, das am meisten für Sexualtrieb und hohe Libido bei Männern verantwortlich ist. Eine Abnahme des Testosterons kann eine Abnahme der Libido, weniger spontane Erektionen und etwas weniger Sperma bedeuten. Keine dieser Nebenwirkungen sollte plötzlich auftreten. Wenn dies plötzlich passiert, können andere Probleme auftreten..

Körperliche Veränderung

Eine Reihe von körperlichen Veränderungen kann Ihrem Körper passieren, wenn Sie wenig Testosteron haben. Testosteron wird manchmal als "männliches" Hormon bezeichnet. Es hilft, die Muskelmasse zu erhöhen, fördert das Haarwachstum am Körper und den Erwerb männlicher Formen. Eine Abnahme des Testosteronspiegels kann zu körperlichen Veränderungen führen, einschließlich:

  • Fettleibigkeit
  • Schwächungskraft / Muskelmasse
  • Zerbrechlichkeit der Knochen
  • Körperbehaarung reduzieren
  • Schwellung / Weichheit des Brustgewebes
  • heiße Gezeiten
  • sich müde fühlen
  • metabolisches Cholesterin

Schlafstörungen

Neben der Senkung der Lebensenergie kann ein niedriger Testosteronspiegel auch Schlaflosigkeit und andere Veränderungen der Schlafeigenschaften verursachen. Leider kann eine Testosteronersatztherapie zur Schlafapnoe beitragen oder diese verursachen. Dies ist ein ernstes Problem, das durch Atemstillstand und Erholung im Schlaf viele Male gekennzeichnet ist. Dies kann Ihren Schlafprozess stark stören..

Andererseits können Veränderungen im Körper, die aus Schlafapnoe resultieren, auch zu niedrigen Testosteronspiegeln führen..

Selbst wenn keine Schlafapnoe vorliegt, besteht eine starke Korrelation zwischen einem niedrigen Testosteronspiegel und einer Verringerung der Schlafdauer. Es ist unklar, warum dies geschieht..

Emotionale Veränderung

Zusätzlich zu körperlichen Veränderungen kann ein niedriger Testosteronspiegel Ihre Emotionen beeinflussen. Ein niedriger Testosteronspiegel kann zu Traurigkeit oder Depressionen führen. Es kann auch Ihr allgemeines Wohlbefinden verschlechtern. Einige Menschen haben Probleme mit dem Gedächtnis und der Konzentration sowie ein geringes Selbstwertgefühl und Selbstzweifel..

Testosteron ist ein Hormon, das die emotionale Regulation beeinflusst. Männer mit niedrigem Testosteronspiegel leiden unter Depressionen. Niedrige Testosteronspiegel können zu Reizbarkeit, vermindertem Sexualtrieb und Müdigkeit führen..

Andere Gründe

Obwohl jedes der oben genannten Symptome das Ergebnis eines niedrigen Testosteronspiegels sein kann, können sie auch normale Nebenwirkungen des Alterns sein. Andere Gründe, warum Sie möglicherweise einige dieser Symptome haben, sind:

  • Schilddrüsenprobleme
  • Hodenverletzungen
  • Hodenkrebs
  • Infektionen
  • HIV
  • Typ 2 Diabetes
  • Nebenwirkungen von Medikamenten
  • Alkoholkonsum
  • genetische Anomalien, die die Hoden betreffen
  • Hypophysenprobleme

Um die Ursache dieser Symptome festzustellen, wenden Sie sich an Ihren Arzt und lassen Sie eine Blutuntersuchung durchführen. Eine Blutuntersuchung ist der einzig sichere Weg, um Ihren Testosteronspiegel zu bestimmen. Die Harvard Medical School (GMS) empfiehlt, für Männer über 65 Jahre Testosteronspiegel von 300-450 ng / dl (Nanogramm pro Deziliter) zu erreichen. Dies ist der Durchschnitt für diese Altersgruppe..

Behandlung

Unabhängig davon, warum Sie einen niedrigen Testosteronspiegel haben, gibt es Behandlungen, die den Testosteronspiegel erhöhen oder die Nebenwirkungen verringern, die Sie haben. Folgende Behandlungen sind möglich:

Testosteronersatztherapie

Eine Testosteron-Supplementierung ist eine Option für Männer mit niedrigem Testosteronspiegel. Es kann auf verschiedene Arten erhalten werden: intramuskuläre Injektionen alle paar Wochen; Pflaster oder Gele, die auf die Haut aufgetragen werden; ein Pflaster, das im Mund befestigt ist; oder Granulat, das unter die Haut des Gesäßes eingeführt wird. Personen mit oder ohne hohem Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken, sollten keine Testosterontherapie anwenden..

Übergewicht und körperliche Aktivität

Bewegung und Abnehmen können helfen, Ihren Testosteronabbau zu verlangsamen..

Behandlung der erektilen Dysfunktion

Wenn das besorgniserregendste Symptom für einen niedrigen Testosteronspiegel die erektile Dysfunktion ist, können Medikamente gegen erektile Dysfunktion zur Behandlung dieses Symptoms beitragen..

Schlafverbesserung

Schlaftabletten können bei Patienten mit Schlaflosigkeit helfen, zu schlafen.

Fazit

Wenn bei Ihnen Symptome eines niedrigen Testosteronspiegels auftreten, rufen Sie Ihren Arzt an und vereinbaren Sie einen Termin. Die Diagnose kann mit einem einfachen Bluttest gestellt werden, und Ihnen stehen verschiedene Behandlungsmethoden zur Verfügung. Ihr Arzt kann Ihnen auch dabei helfen, die Grundursache für Ihren niedrigen Testosteronspiegel zu bestimmen..

Niedriger Testosteronspiegel bei Männern - Ursachen für Mangel, Symptome, Behandlungsmethoden mit Medikamenten und Volksheilmittel

Die Gesundheit von Männern ist ein sehr wichtiger Faktor, von dem nicht nur die Harmonie in den sexuellen Beziehungen, sondern auch das Selbstwertgefühl eines Menschen abhängt. Reputation, Status im Team - seltsamerweise hängt dies alles in hohem Maße mit dem Spiegel bestimmter Hormone im Körper zusammen. Ein niedriger Testosteronspiegel bei Männern führt zu einer Reihe von Symptomen und Anzeichen, deren Ursachen durch medizinische Diagnose festgestellt werden müssen. Mit einer rechtzeitigen Reaktion werden Spezialisten die richtige Behandlung verschreiben und dabei helfen, die männliche Stärke wiederherzustellen.

Was bestimmt den Testosteronspiegel bei Männern?

Testosteron ist ein Hormon, das in den Hoden und Nebennieren von Männern produziert wird und die Regulation der Spermatogenese, des Sexualtriebs, des Muskelwachstums, des Stoffwechsels und der sekundären Geschlechtsmerkmale direkt beeinflusst. Es gibt zwei Arten: frei und mit Albumin assoziiert. Der normale Hormongehalt variiert zwischen 12–22 nmol / l. Ein Gehalt von weniger als 5 nmol / l ist ein schwerwiegender Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Arzt.

Mehrere Schlüsselfaktoren beeinflussen die Testosteronmenge im Körper eines Mannes. Das wichtigste ist das Alter. Ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Produktion dieses Hormons allmählich um etwa 1-1,5% pro Jahr ab. Sein Inhalt hängt vom Lebensstil und der allgemeinen Gesundheit ab. Das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten, Alkoholkonsum, Fettleibigkeit und schwacher Immunität verringert den Hormonspiegel erheblich. Starker Stress beeinträchtigt die Gesundheit von Männern. Bewegung und ein gesunder Lebensstil tragen dazu bei, den Testosteronspiegel bei Männern zu erhöhen.

Was ist niedriger Testosteronspiegel bei Männern

Das Hormonproblem hängt oft mit dem Alter zusammen. Eine Abnahme des Testosterons bei Männern ist durch einen Androgenmangel gerechtfertigt - ein klinisches und biochemisches Syndrom, das im Erwachsenenalter auftritt. Solche Veränderungen wirken sich erheblich auf die Lebensqualität und die sexuelle Aktivität aus. Daher sollten Sie beim ersten Anzeichen einer Hormonstörung einen Arzt um Rat fragen. Niedrige Testosteronspiegel in einem frühen Alter weisen auf andere Probleme hin, die möglicherweise mit dem Fortpflanzungssystem zusammenhängen..

Symptome eines Testosteronmangels

Für Männer spielt dieses Hormon eine entscheidende Rolle. Es wirkt sich auf den Zustand der Genitalien, die Anziehungskraft und das allgemeine Wohlbefinden aus, sodass Verstöße sehr deutlich sichtbar werden. Ein niedriger Testosteronspiegel im Körper eines Mannes führt zu einer allgemeinen Abnahme der sozialen und körperlichen Aktivität. Es wird von einer Reihe von Symptomen begleitet, die auf aufkommende Gesundheitsprobleme hinweisen. Testosteronmangel äußert sich in folgenden Symptomen:

  • geringe Libido;
  • mangelnde Freude am Geschlechtsverkehr;
  • vermehrtes Wasserlassen;
  • körperliche Schwäche;
  • ständige Müdigkeit;
  • Ablenkung, Gedächtnisstörung;
  • Symptome einer Depression ohne ersichtlichen Grund.

Anzeichen eines niedrigen Testosteronspiegels

Jede Fehlfunktion des männlichen Hormons im Körper wirkt sich sofort auf die körperliche Verfassung aus. Anzeichen eines niedrigen Testosteronspiegels bei Männern sind mit bloßem Auge sichtbar - der Körper beginnt anders auszusehen, die Männlichkeit verschwindet, die Kraft geht verloren, Übergewicht tritt auf. Darüber hinaus kann ein Mann von Problemen in seinem Sexualleben heimgesucht werden. Das Auftreten der folgenden Fehler sollte der Grund für die Kontaktaufnahme mit Spezialisten sein.

  • Abnahme der Muskelmasse, Muskelkraft;
  • eine Zunahme der Fettfalten am Körper;
  • erektile Dysfunktion und erektile Dysfunktion;
  • Abnahme im Bereich der Haare am Körper;
  • Gynäkomastie - Brustwachstum, das mit einer starken Abnahme des Testosteronspiegels auftritt.

Ursachen

Ein niedriger Testosteronspiegel bei Männern kann auf Faktoren von drei Hauptbedingungsgruppen zurückzuführen sein: genetisch bedingt, altersbedingt und äußerlich. Wenn ein niedrigerer Hormonspiegel bei älteren Männern als normal angesehen wird, deuten frühe Probleme (bis zu 40 Jahre) auf schwerwiegende Verstöße hin. In der Regel handelt es sich um Störungen des endokrinen Systems und Hodenfunktionsstörungen. Eine Reihe anderer Faktoren kann zum Testosteronmangel beitragen:

  • Pathologien der Hypophyse und des Hypothalamus, Hodendysfunktion. Diese Verstöße wirken sich negativ auf die Testosteronsynthese im Körper eines Mannes aus. Sie sind normalerweise angeboren..
  • Ungesunder Lebensstil. Übermäßiger Alkoholkonsum, Rauchen und Missbrauch von Junk Food tragen nicht zur Synthese des männlichen Hormons im Körper bei.
  • Mangel an Sexualleben und ein regelmäßiger Partner. Abstinenz kann auch einen Testosteronmangel verursachen..
  • Übergewicht. Überschüssiges Körperfett hemmt die Produktion von Androgenen und fördert die Produktion des weiblichen Hormons Östrogen.
  • Stress. Ständige Stresssituationen und emotionale Umwälzungen stimulieren die Freisetzung von Adrenalin, das die Produktion von Testosteron blockiert..
  • Andere Krankheiten Die Andropause kann die Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems und der Nieren näher bringen.

Diagnosemethoden

Wenn Sie ein Ungleichgewicht im Hormon Testosteron vermuten, müssen Sie sich einer umfassenden medizinischen Untersuchung unterziehen. In der ersten Phase wird der Endokrinologe mit den Beschwerden des Patienten vertraut gemacht. Als nächstes muss der Patient Blut- und Urintests durchführen, manchmal ist es notwendig, Knochengewebe zu untersuchen. Um ein verlässliches Ergebnis zu erzielen, sollte die Blutentnahme am Morgen erfolgen, da zu diesem Zeitpunkt die Hormonspiegel dem tatsächlichen Bild so ähnlich wie möglich sind. Ungefähr einen Tag vor der Diagnose raten Experten, übermäßige körperliche Anstrengung aufzugeben.

Behandlung

Ein kleiner festgestellter Testosteronmangel bei Männern kann auf natürliche Weise ausgeglichen werden. Dazu müssen Sie Ihren Lebensstil für eine Weile ändern, den Alkoholkonsum und das Rauchen einschränken. Es ist am besten, eine Diät ohne frittierte und fetthaltige Lebensmittel zu befolgen. Zu diesem Zeitpunkt ist es für Männer ratsam, sich körperlich zu betätigen und Sport zu treiben..

Wenn die Probleme schwerwiegender sind, sollten Medikamente von einem Arzt verschrieben werden. Ärzte verschreiben Patienten Medikamente, die das fehlende Hormon selbst enthalten. Die beliebtesten unter ihnen sind Androgel, Omnadren, Andriol, Nebido. Zum Verkauf stehen diese Mittel in Form einer Injektionslösung, Kapseln und Tabletten zur Verfügung. Die Andropause bei Männern wird auch mit hormonfreien Medikamenten wie dem Evo-Test, Vitrix, Tribulus behandelt. Sie produzieren natürliche Hormonproduktion..

Die Dauer der Behandlung und die Dosierung der Medikamente werden vom Arzt verschrieben. Nach ca. 2-3 Wochen Therapie sollte der Patient wiederholten Tests unterzogen werden. Auf dieser Grundlage können Schlussfolgerungen über die Wirksamkeit des Kurses, die erzielten Ergebnisse und die Notwendigkeit einer Anpassung der Hormondosis gezogen werden. In seltenen Fällen müssen verschriebene Medikamente lebenslang eingenommen werden. Ohne medizinische Intervention kann ein niedriger Testosteronspiegel bei Männern zu traurigen Folgen führen - männlicher Unfruchtbarkeit.

Hormonelle Drogen

Hormonhaltige Medikamente werden Patienten basierend auf den Testergebnissen verschrieben. Tests sollten einen niedrigeren Testosteronspiegel im Blut eines Mannes bestätigen. Der Grad des Hormonmangels bestimmt die notwendige Medizin und Dosierung, die zur Beseitigung des Androgenmangels beitragen. Medikamente können als Ergänzung zum Mittelverlauf zur Steigerung der Potenz eingenommen werden. Hormonelle Medikamente sind in Tabletten, Gelen, Kapseln, Pflastern, Injektionen und subkutanen Implantaten erhältlich. Eine Übersicht der beliebtesten Tools finden Sie unten..

Androgel ist ein klares, farbloses Gel auf Testosteronbasis. Das Arzneimittel arbeitet nach dem Prinzip der Substitution mit einem niedrigen Hormonspiegel. Das Medikament wird auf die Haut aufgetragen, danach wird es absorbiert und dringt in das Kreislaufsystem ein. Das Gel beginnt am ersten Tag. Der Hormonspiegel steigt allmählich an. Der Hauptvorteil von Androgel ist seine Einfachheit und offensichtliche Wirksamkeit. Von den Mängeln besteht eine größere Wahrscheinlichkeit für allergische Reaktionen und Kontraindikationen. Am Ort der Anwendung tritt häufig ein Ausschlag auf, eine Reizung.

Omnadren ist eine Lösung für die intramuskuläre Injektion. Bezieht sich auf die pharmazeutische Gruppe der Androgene. Das Medikament basiert auf 4 Testosteronestern mit unterschiedlichen Wirkgeschwindigkeiten. Das Arzneimittel wird in einer Ampulle mit der vom Arzt angegebenen Häufigkeit in den Ischiasmuskel injiziert. Der Hauptvorteil des Arzneimittels ist seine geringe Verwendungshäufigkeit (normalerweise 1 Ampulle alle 4 Wochen). Omnadrens Nachteil sind die vielen Nebenwirkungen. Unter ihnen - Priapismus (verlängerte schmerzhafte Erektion), Flüssigkeitsretention im Körper, Oligospermie (verringerte Spermienzahl).

Nebido ist ein weiteres hormonelles Medikament aus der Gruppe der Androgene zur intramuskulären Injektion. Der Mangel an männlichem Hormon wird durch die in der Zubereitung enthaltene Testosteronsubstanz Undecanoat ausgeglichen. Plus Nebido: Alle 10 bis 14 Wochen werden Männern Injektionen verabreicht, wodurch das Arzneimittel unter seinen Analoga ebenso langlebig ist. Das Medikament hat jedoch auch Nachteile - eine Reihe von Nebenwirkungen aus fast allen Körperteilen.

Symptome eines niedrigen Testosteronspiegels bei Männern nach 50 Jahren

Das männliche Hormon ist für die Pubertät, den Sexualtrieb und die Erektion verantwortlich, stimuliert die Spermiensynthese und beeinflusst das Aussehen. Testosteron hilft beim Aufbau von Muskel- und Knochenmasse, macht eine leise Stimme und hilft bei der Fettverbrennung. Sexualhormon schützt den Körper vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, energetisiert, optimistisch, bildet einen rücksichtslosen, aktiven, unternehmungslustigen Charakter. Nach 50 Jahren nimmt der Gehalt dieser Substanz ab, was sich negativ auf die körperliche und geistige Gesundheit von Männern auswirkt.

Die wichtigsten Anzeichen für eine Abnahme des Testosterons

Sinkende Libido und Erektionsprobleme sind die häufigsten Symptome eines Testosteronmangels bei älteren Männern. Die übrigen Zeichen, nicht so deutlich ausgedrückt:

  • ermüden;
  • Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen;
  • Depressionen und Schlaflosigkeit;
  • Konzentrationsschwierigkeiten;
  • Muskelabbau;
  • Falten im Gesicht;
  • häufige Frakturen;
  • Kahlheit, Verschlechterung des Bartwachstums;
  • Abnahme der Hodengröße, Spermienzahl;
  • Gewichtszunahme.

Probleme im intimen Leben

Erregbarkeit, Sexualtrieb, Erektion hängen vom Hormon ab. Nach 50 Jahren sinkt der Testosteronspiegel so stark, dass bei Männern die Reaktion auf Frauen und der Wunsch nach Sex stark reduziert sind. In seltenen Fällen wird die gegenteilige Situation beobachtet - erhöhtes sexuelles Verlangen.

Mit zunehmendem Alter verschlechtert sich eine Erektion. Testosteron stimuliert die Rezeptoren des Gehirns, die für die Synthese von Stickoxid verantwortlich sind. Diese Substanz löst die chemischen Reaktionen aus, die für einen Blutstrom zum Penis erforderlich sind..

Mit niedrigem Testosteron hat ein Mann Probleme mit der sexuellen und spontanen Erektion (während des Schlafes).

Wenn ein Mensch gesund ist, bleibt seine Potenz fast bis zum Ende seines Lebens erhalten, obwohl sie im Laufe der Jahre schwächer wird.

Andere Symptome im Zusammenhang mit sexueller Dysfunktion aufgrund eines Absinkens des Hormonspiegels nach 50 Jahren:

  • Reduzierung der Hodengröße. Der Hodensack fühlt sich weicher an.
  • Verringertes Samenvolumen. Das Hormon stimuliert die Produktion von Ejakulat (Samenflüssigkeit), wodurch die Spermien in die Eizelle gelangen. Wenn der Gehalt dieser Substanz sinkt, nimmt das Spermienvolumen ab, die Fruchtbarkeit verschlechtert sich (Fruchtbarkeit).

Veränderungen im Aussehen

Die Figur eines Mannes hängt vom Testosteronspiegel ab. Das Hormon ist aktiv am Muskelaufbau beteiligt. Wenn sein Spiegel mit dem Alter abnimmt, werden Symptome einer Veränderung des Aussehens beobachtet. Die Entlastung der Muskeln wird weniger spürbar, es tritt Schlaffheit auf. Gleichzeitig nimmt die Menge an Fett, die sich im Bauch ablagert, die Taille zu. Gynäkomastie entwickelt sich häufig - eine Zunahme der Brustdrüse aufgrund eines Ungleichgewichts von Östrogen und Androgen.

Ein Symptom für einen niedrigen Hormonspiegel ist Alopezie (Alopezie). Nach dem Eindringen in die Glühbirne bindet die Substanz an Rezeptoren, die die Zellteilung und das Haarwachstum stimulieren..

Zu den Ursachen der Alopezie gehört ein niedriger Testosteronspiegel bei Männern.

Infolgedessen wird die Kopfhaut dünner, die Durchblutung verschlechtert sich, die Haare werden dünn, sie reichen nicht aus, um den Kopf zu bedecken. Nach 10 Jahren überwachsen die Münder der Follikel, sogar Vellushaare verschwinden.

Verschlechterung des Wohlbefindens

Ein niedriger Testosteronspiegel senkt das Energieniveau und verursacht Müdigkeit. Ein Mann über 50 kann sich auch nach einer guten Pause schlecht fühlen. Er verlor das Interesse an körperlichen Übungen, Bewegungen. Die Symptome werden häufig durch Krankheiten verschlimmert - Arteriosklerose, Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Diabetes.

Häufige Frakturen

Testosteron ist aktiv an der Bildung und Stärkung des Knochengewebes beteiligt. Männer mit niedrigem Hormonspiegel haben dünnere Knochen. Nach 50 Jahren ist das Risiko für Osteoporose erhöht. Dies ist eine chronisch fortschreitende Krankheit, bei der die Knochendichte abnimmt, die Fragilität und die Neigung zu Frakturen auftreten.

Stimmungsschwankungen

Anzeichen für einen Testosteronmangel sind Nervosität, Depressionen, Traurigkeit, Stimmungsschwankungen und Ausbrüche von Reizbarkeit. Aufgrund eines Hormonmangels kann ein Mann oft nicht einschlafen. Schnarchen tritt auf, möglicherweise Apnoe - ein vorübergehender Atemstillstand in einem Traum, der nicht nur Schlaflosigkeit verursachen, sondern auch zum Tod führen kann.

Seltene Symptome eines Sexualhormonmangels

Einige Anzeichen eines niedrigen Testosteronspiegels sind unspezifisch und können mit anderen Problemen verbunden sein. Diese beinhalten:

  • Abnahme der geistigen Fähigkeiten, wenn es schwierig ist, Worte zu finden, um Ihre Gedanken auszudrücken.
  • Vergesslichkeit. Studien haben gezeigt, dass sich Männer mit niedrigem Hormonspiegel, die Pillen einnehmen, um ihr Gedächtnis zu stärken, manchmal verbessern. Dies ist nicht in allen Fällen der Fall. Wissenschaftler können nicht behaupten, dass der Hormonabbau mit den kognitiven Fähigkeiten zusammenhängt..
  • Anämie ist eine Erkrankung, bei der der Gehalt an roten Blutkörperchen und Hämoglobin im Blut abnimmt. Symptome können die Pathologie begleiten: Konzentrationsstörungen, Schwindel, Krämpfe, Schlaflosigkeit, Herzklopfen. Die Diagnose zeigt, dass Männer mit Anämie, die Medikamente mit Testosteron einnehmen, die Anzahl der roten Blutkörperchen erhöhen.

Verringertes Testosteron bei Männern - wie man den Androgenspiegel erhöht?

Das Verhältnis von Östrogen und Androgen sorgt für ein stabiles Wohlbefinden und den Fluss biochemischer Prozesse und Reaktionen im Körper. Ein niedriger Testosteronspiegel führt zu Fehlfunktionen und Ungleichgewichten im Gleichgewicht, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Bei Männern kann eine Abnahme des Hormonspiegels der Beginn einer erektilen Dysfunktion sein..

Warum Testosteron reduziert wird?

Ärzte identifizieren mehrere Faktoren, die zu einem Androgenmangel führen.

Die Hauptursachen für einen niedrigen Testosteronspiegel bei Männern:

  • Altersbedingte Veränderungen - Im Laufe der Jahre nimmt die Hormonproduktion auf natürliche Weise ab, und bei älteren Männern sind die Raten im Vergleich zu jungen Männern viel niedriger.
  • Umweltfaktoren - giftige Substanzen in der Luft, in der Landwirtschaft verwendete Chemikalien hemmen die Hormonsynthese;
  • Arzneimitteltherapie - Einige Arzneimittelgruppen haben eine ähnliche Nebenwirkung, insbesondere bei Arzneimitteln, die den Cholesterinspiegel senken.
  • Die Besonderheiten des Lebensstils - Schlaf, körperliche Aktivität, gesunde Ernährung und Gewohnheiten - stimulieren die Produktion von Androgen. Jeder Verstoß gegen diese Regeln ist ein Weg, um Testosteron zu reduzieren.
  • Schlechte Gewohnheiten - Rauchen, ständiges Trinken von Alkohol, Drogen im Allgemeinen verletzen den hormonellen Hintergrund;
  • Negative Emotionen - akute negative Erfahrungen schwächen den Prozess der Hormonproduktion.

Auch eine Reihe von somatischen Erkrankungen wirken sich nachteilig auf den Androgenspiegel aus. Unter ihnen:

  • Chronische Hypertonie
  • Fettleibigkeit;
  • Erhöhte Bilirubinspiegel, die Östrogene im Körper zurückhalten;
  • Dyspnoe;
  • Tachykardie;
  • Nierenfunktionsstörung;
  • Durch Unterkühlung verursachte Krankheiten;
  • Erkrankungen der Gelenke und Knochen;
  • Hoher Cholesterinspiegel;
  • Chronische Infektionen
  • Osteoporose;
  • Diabetes mellitus;
  • Diagnostizierte klinische Depression.

Zu den Voraussetzungen für die Reduzierung von Testosteron gehört auch die regelmäßige Exposition gegenüber Toxinen im Rahmen beruflicher Tätigkeiten, genetischer Neigung und regelmäßiger Kopfverletzungen.

Symptome und Anzeichen

Normalerweise liegt Testosteron im Bereich von 300-1000 ng / dl oder 13-33 nmol / l. Eine genaue Diagnose ist nur nach entsprechenden Tests mit Blutentnahme möglich. Ein niedriger Testosteronspiegel wird mit einem Indikator unterhalb der angegebenen unteren Parameter diagnostiziert..

Die Hauptmerkmale eines niedrigen Testosteronspiegels sind ausgedrückt in:

  • Verschlechterung der Lebensqualität. Ein Mann kann eine Abnahme des emotionalen Verlangens, des Interesses an Intimität, eine Abnahme der Qualität der Samenflüssigkeit und eine Verschlechterung der erektilen Funktion beobachten;
  • Verlieren Sie Ihre Erektion. Das Hormon selbst beeinflusst nicht die Fähigkeit, den Zustand des Penis aufzubauen, stimuliert jedoch Rezeptoren, die die Produktion von Stickoxid verursachen. Das Fehlen eines Signals für die Synthese einer Substanz führt zu einer geringen Füllung von Kavernenkörpern;
  • Verringertes Ejakulatvolumen. Androgen sorgt direkt für die Produktion von Samenflüssigkeit, und bei einem Mangel während des Orgasmus wird wenig Sperma ausgeschieden.
  • Alopezie. Das männliche Sexualhormon ist für das Haarwachstum an Kopf, Körper und Gesicht eines Mannes verantwortlich. Eine Abnahme seiner Anzahl wirkt sich direkt auf das Volumen des Haaransatzes aus, Männer beginnen eine Glatze zu bekommen;
  • Chronische Müdigkeit. Niedrige Androgenspiegel wirken sich negativ auf die Vitalität aus. Patienten berichten von erhöhter Müdigkeit.
  • Verlust von Muskelmasse. Testosteron wird als männliches Hormon bezeichnet, nicht nur aus Gründen der Aufrechterhaltung der Wirksamkeit, sondern auch, weil es für Kraft und Muskelwachstum verantwortlich ist. Androgenmangel verändert das Gleichgewicht zwischen Körperfett und Muskelmasse: Der zweite nimmt ab, der erste nimmt zu;
  • Adipositas weiblicher Typ. Die Menge an Fett im Körper wächst nur, sie treten in Bereichen auf, die bei Frauen zu Fettleibigkeit neigen. Gynäkomastie entwickelt sich auch;
  • Knochenverdünnung. Androgen stärkt die Knochen und sein niedriger Spiegel provoziert die Entwicklung von Osteoporose und eine Veranlagung für Frakturen;
  • Ändern der Schlafqualität. Eine kleine Menge Testosteron verursacht einen Teufelskreis: Ein niedriger Hormonspiegel führt zu Schlaflosigkeit, was sich wiederum negativ auf die Synthese auswirkt.
  • Instabiler emotionaler Hintergrund. Männer mit niedrigem Testosteronspiegel sind eher gereizt, depressiv, haben ein geringeres Selbstwertgefühl und Angstzustände. Dies kann eine Folge sexueller Funktionsstörungen und negativer Veränderungen des Aussehens sein..

Es ist wichtig zu wissen, dass bei solchen Symptomen sofort ein Arzt kontaktiert werden sollte. Zusätzlich zum Androgenmangel können Anzeichen Folgendes anzeigen:

  • Schäden und Hodenkrebs;
  • Pathologien der Schilddrüse;
  • Nebenwirkungen von Drogen;
  • Hypophysenbeeinträchtigung;
  • Alkoholismus;
  • HIV
  • Typ 2 Diabetes;
  • Chronische Infektionen
  • Genetische Veränderungen.

Eine visuelle Untersuchung eines Patienten mit Androgenmangel kann Folgendes ergeben:

  • Kurzatmigkeit
  • Gelbfärbung der Augenproteine;
  • Trockene Haut;
  • Blässe und Kälte der Haut;
  • Häufiger Herzschlag;
  • Hoher Schweiß;
  • Plötzliche Rötung des Gesichts;
  • Knochenschmerzen.

Nach der Diagnose tritt eine Anämie auf. Das Vorhandensein dieser Symptomatik ist ein Grund, nicht nur allgemeines, sondern auch freies Testosteron zu überprüfen.

Behandlung für niedrigen Testosteronspiegel bei Männern

Um mit Hilfe therapeutischer Maßnahmen einen niedrigen Testosteronspiegel zu erhöhen, ist es notwendig, die Ursachen und den Schweregrad der Pathologie genau zu bestimmen.

Basierend auf diagnostischen Tests kann der Arzt sowohl eine medizinische Behandlung als auch Kräuterergänzungen empfehlen. Manchmal ist es möglich, mit Volksheilmitteln und Korrekturen des Lebensstils auszukommen.

Medikament

Eingriffe in das Hormonsystem sollten so vorsichtig wie möglich sein - der Mechanismus seiner Arbeit ist nicht vollständig verstanden, daher ist für jedes Medikament eine individuelle Reaktion des Patienten möglich.

Derzeit wird ein sehr niedriger Testosteronspiegel bei Männern mit Tabletten zum Einnehmen, lokalen Cremes und Salben sowie Injektionsflüssigkeiten wiederhergestellt. Die effektivsten sind:

  • Testosteron Enanthate. Es wird in Form von Äther hergestellt. Es wird hauptsächlich für den schnellen Muskelaufbau von Profisportlern verwendet.
  • Sustanon 250. Eine komplexe Injektionslösung, die 4 Arten von Hormonen enthält. Von Patienten gut vertragen;
  • Testosteronpropionat. Form freigeben - Ampullen für Injektionen in den Muskel. 2-3 Infektionen reichen aus, um das erforderliche Niveau wiederherzustellen. Ein weiteres positives Merkmal ist die Stimulierung der natürlichen Proteinsynthese;
  • Androgel. Zulässig für den Dauereinsatz. Lokales Produkt zur Anwendung auf Bauch und Hände;
  • Adriol. Kapseln oder Tabletten, die den Androgenmangel ausgleichen, ohne die natürliche Synthese des Hormons zu hemmen;
  • Nebido. Ölige Lösung zur Injektion in Muskelgewebe. Bei Bedarf einmal nicht mehr als einmal im Quartal angewendet.

Nahrungsergänzungsmittel auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe enthalten natürliche Substanzen, die den Testosteronmangel bei Männern ausgleichen. Das Hauptvorteil dieser Behandlungsform ist ein Minimum an Kontraindikationen und Nebenwirkungen..

Darüber hinaus werden Formeln so entwickelt, dass pflanzliche Heilmittel einen umfassenden positiven Effekt auf den männlichen Körper haben.

Auf dem modernen Markt gibt es mehrere Dutzend Zusatzstoffe für verschiedene Zwecke. Wenn Sie den Testosteronspiegel erhöhen müssen, müssen Sie sicherstellen, dass die Zusammensetzung Folgendes enthält:

Spezialisten identifizieren die folgenden organischen Zusatzstoffe, die den Spiegel des männlichen Sexualhormons positiv beeinflussen:

  • Erofertil - ein Medikament auf Zinkbasis;
  • Biomanix - Kapseln mit kriechendem Tribulus;
  • Libido Drive - Nahrungsergänzungsmittel in Kapseln mit einer Mehrkomponentenzusammensetzung, die zur Stimulierung von Testosteron und zur Wiederherstellung der erektilen Funktion erforderlich ist;
  • Eroxin - Tabletten, die Zinklactat und Ginseng enthalten;
  • EroForce - ein fotografisches Produkt, das das Problem des Androgenmangels, der verringerten Potenz und der urologischen Pathologien löst;
  • Emperor’s Secret - ein Präparat auf Basis von Ginseng und Aminosäuren, das zur Aktivierung der Hormonsynthese benötigt wird.

Hausmittel

In den Behältern der traditionellen Medizin gibt es auch Rezepte, um den Spiegel des männlichen Sexualhormons zu erhöhen. Brühen und andere Drogen stellen die sexuelle Lebensfähigkeit, die äußere Attraktivität und die Lebensfreude wieder her..

  • Dekokt. Sie benötigen eine der Arten von Rohstoffen: Muira Puama, Ginseng, Eleutherococcus, Anker. 2 Esslöffel getrocknete Kräuter in ein Glas kochendes Wasser gießen und 2 Stunden köcheln lassen. Belastung. Trinken Sie 2 oder 3 Mal am Tag einen Esslöffel.
  • Infusion. Geben Sie die gleiche Menge Rohmaterial in die Flasche und gießen Sie Alkohol bis zum Rand ein. Eine Woche an einem dunklen Ort stehen lassen. Nehmen Sie 10 Tropfen vor dem Frühstück;
  • Kurkuma Gewürz. Das übliche Gewürz ist notwendig, um alle Gerichte zu würzen, mit denen das Gewürz kombiniert wird;
  • Ingwertee. Nach jedem Rezept kochen, mit Zitrone und Honig würzen. Anstelle von Tee zu verwenden;
  • Bockshornkleesamen. Iss jeden Morgen einen Teelöffel mit etwas Wasser.

Hilfswerkzeuge und -methoden

Manchmal sind Medikamente gegen niedrigen Testosteronspiegel nicht erforderlich. Um das normale Niveau wiederherzustellen, reicht es aus:

  • Befreien Sie sich von Stressfaktoren oder hören Sie auf, eine Reihe von Situationen als negativ wahrzunehmen.
  • Beschränken Sie die Exposition gegenüber Hitze oder Kälte.
  • Mindestens 8 Stunden schlafen lassen;
  • Mache jeden Morgen Gymnastik, besuche den Pool oder das Fitnessstudio 2-3 mal pro Woche;
  • Häufiger Sonneneinstrahlung aktiviert die Produktion von Sexualhormon.

Wenn der Ehemann einen niedrigen Testosteronspiegel hat, wird dem Ehepartner außerdem empfohlen, Gerichte auf der Grundlage der folgenden Produkte zu kochen:

Prävention normaler Testosteronspiegel

Es ist am besten, normale Hormone so früh wie möglich aufrechtzuerhalten: Ein Problem tritt auch bei jungen Menschen auf. Dies erfordert keinen nennenswerten Aufwand..

  • Einige Tage in der Woche brauchen Zeit für körperliche Aktivität.
  • Befolgen Sie die Grundsätze der richtigen Ernährung;
  • Verweigern oder minimieren Sie gebratene, salzige, würzige;
  • Reduzieren Sie die Auswirkungen negativer emotionaler Faktoren.
  • Beachten Sie den Tagesablauf.

Unterdurchschnittliches Testosteron ist ein Problem, das schnell behoben werden muss. Andernfalls wird die Qualität des intimen, sozialen Lebens beeinträchtigt und die Gesundheit beeinträchtigt.