Warum Thyrotropin TSH gesenkt wird

Das Thema hormonelle Wechselwirkungen ist sehr kompliziert und nicht umsonst verstehen Ärzte anderer Fachrichtungen diese Probleme nicht gern, obwohl Endokrinologen verwirrt sind.

Betrachten Sie Situationen, in denen ein niedriger Spiegel an Schilddrüsen-stimulierendem Hormon oder wie Thyrotropin genannt wird, was dies für Frauen und Männer bedeutet, was die Ursachen, Symptome eines niedrigen TSH (TSH) sind, ein paar Worte zu T3 und T4.

Wir wollen aus Ihnen keine großartigen Endokrinologen machen, aber wir werden Ihnen beibringen, zumindest unsere Labortestformen zu verstehen. Zuerst werden wir Ihnen allgemeine Informationen geben und am Ende werden wir verschiedene Analyseoptionen und ein Transkript zeigen, das Sie möglicherweise haben.

TSH gesenkt: Was bedeutet das für Frauen und Männer??

Niedrige TSH-Werte sind seltener als hohe. Darüber hinaus kann, wie im Fall einer erhöhten TSH, bei verschiedenen Funktionszuständen der Schilddrüse ein niedriger Wert vorliegen.

Mit anderen Worten, eine Abnahme der TSH tritt sowohl bei erhöhter Drüsenarbeit als auch bei verminderter Arbeit auf und kann eine Variante der Norm sein, wie dies während der Schwangerschaft der Fall ist. In diesem Artikel werde ich nicht auf dieses Problem eingehen, da es bereits in einem separaten Artikel beschrieben ist, der als "Verringerte TSH während der Schwangerschaft" bezeichnet wird. Wenn dies für Sie relevant ist, folgen Sie dem Link.

Am häufigsten tritt natürlich ein niedriger TSH-Spiegel mit erhöhter Schilddrüsenfunktion auf. Jetzt werden wir erklären warum.

Gründe für ein niedriges Schilddrüsen-stimulierendes Hormon

Sie sind sicher ratlos, die Funktion wird erhöht und das Hormon wird gesenkt. Die Sache ist, dass TSH das Schilddrüsen-stimulierende Hormon der Hypophyse ist und nicht die Schilddrüse, wie viele denken.

Dieses Hormon reguliert die Schilddrüse, nimmt dann ab und erhöht dann ihre Arbeit. Um der Schilddrüse Befehle zu erteilen, wird die Hypophyse über die Menge der Schilddrüsenhormone (T3 und T4) im Blut an der Peripherie informiert. Wenn es nur wenige Schilddrüsenhormone gibt (Hypothyreose), muss die Schilddrüsensekretion erhöht werden, und dann wird die Schilddrüse intensiv stimuliert, wodurch die Hormonkonzentration im Blut erhöht wird.

Wenn Schilddrüsenhormone mehr als notwendig sind (Thyreotoxikose), wird der Befehl erteilt, die TSH-Sekretion auszusetzen, um keine zusätzliche Stimulation zu erzeugen. Manchmal gibt es so viele Schilddrüsenhormone, dass die TSH-Sekretion fast vollständig unterdrückt wird und ihr Spiegel Null ist.

Diese sogenannte negative Rückkopplung kann nur funktionieren, wenn die Verbindung zwischen Hypophyse und Schilddrüse nicht unterbrochen ist. Wenn diese Verbindung fehlt, treten völlig unverständliche Prozesse auf, aber dazu später mehr.

Der normale TSH-Spiegel wird mit 0,4 - 4 μIU / ml angenommen, aber in jedem Labor gibt es geringfügige Abweichungen von dieser Norm.

TSH unter dem Normalwert für Thyreotoxikose (Hyperthyreose)

Wie ich oben sagte, tritt bei Thyreotoxikose am häufigsten ein niedriger TSH-Wert auf, der wiederum bei verschiedenen Schilddrüsenerkrankungen auftritt.

Im Folgenden sind die wahrscheinlichen Ursachen für Thyreotoxikose aufgeführt, die durch einen niedrigen TSH-Wert gekennzeichnet sind (klicken Sie auf die Links, um zum entsprechenden Artikel zu gelangen):

  • Diffuser giftiger Kropf
  • Funktionale Autonomie
  • Jodierte Thyreotoxikose
  • Hyperthyreose Phase der Autoimmunthyreoiditis, die sogenannte Hash-Toxikose
  • Trophoblastische Thyreotoxikose (mit einem Anstieg des Chorionhormons)
  • Follikuläres Adenokarzinom (hoch differenzierter Schilddrüsenkrebs)
  • Das Anfangsstadium der subakuten Thyreoiditis
  • Eine Überdosis L-Thyroxin oder die Einnahme bestimmter Medikamente wie Amiodaron, Interferon usw..
  • Krankheiten anderer Organe. Zum Beispiel bei Ovarialtumoren Krebsmetastasen.

Verminderte TSH bei sekundärer Hypothyreose

Weniger häufig, aber es gibt immer noch Situationen, in denen eine Hypophysen- oder Hypothalamusläsion vorliegt. In diesem Fall erfüllen die Regulierungsbehörden ihre Rolle nicht, da die TSH-sekretierenden Zellen betroffen sind, was ebenfalls niedrig sein wird, obwohl die Schilddrüse vollständig gesund ist.

Da die Schilddrüsenstimulation nicht ausreicht, wird auch die Schilddrüsenhormonsynthese reduziert. So entwickelt sich eine sekundäre Hypothyreose..

Das Folgende sind Krankheiten dieser Gehirnstrukturen, die durch niedrige TSH-Werte gekennzeichnet sind:

  • Hypophysen- oder Hypothalamustumoren
  • Hirntumoren, die in diesem Bereich Druck ausüben.
  • Kraniopharyngeom
  • Schädelverletzungen und Blutergüsse
  • Gehirnchirurgie in diesem Bereich
  • Kopfbestrahlung
  • Leeres türkisches Sattelsyndrom
  • Autoimmunläsionen der Hypophyse (Hypophyse)
  • Infektiöse Hirnläsionen
zufriedenstellen

Eine Abnahme des Thyrotropins beim Syndrom der euthyreoten Pathologie

Das Euthyroid Disease Syndrom tritt bei somatischen Erkrankungen oder Zuständen auf, die nicht mit der Schilddrüse assoziiert sind. Unter diesen Bedingungen reagiert die Hypophyse auf Stress in Form einer Zunahme oder Abnahme des Thyrotropins, aber die Schilddrüsenhormone selbst (T3 und T4) bleiben normal. Beispielsweise wird beim Myokardinfarkt häufig eine Abnahme der TSH beobachtet, während Schilddrüsenhormone normal sind.

Niedriger TSH nach Entfernung der Schilddrüse

Manchmal ist nach der Operation eine Hormonauffüllung erforderlich und es müssen synthetische Analoga verschrieben werden. Wenn die Dosis falsch gewählt wird, d. H. Zu groß ist, wird TSH natürlich gesenkt, weil ein Überschuss an Schilddrüsenhormonen die Produktion von Thyrotropin hemmt.

Wenn Sie erfahren möchten, was die Folgen nach der Entfernung der Schilddrüse sind, klicken Sie sofort auf den Link.

Dort finden Sie einen vollständigen Artikel und die Antwort auf Ihre Frage.

Symptome und Anzeichen eines niedrigen TSH (TSH)

Basierend auf dem Vorstehenden werden die Manifestationen unterschiedlich sein, abhängig davon, was die Quelle der Schilddrüsen-stimulierenden Hormonreduktion geworden ist: die Schilddrüse selbst oder die Hypophyse mit dem Hypothalamus.

Im ersten Fall gibt es alle Anzeichen einer Thyreotoxikose:

  1. Schwitzen
  2. Herzschlag
  3. Atemnot
  4. Gefühl von Hitze
  5. Bluthochdruck und Herzfrequenz
  6. Gewicht verlieren
  7. Angst, Aufregung und Reizbarkeit
  8. Gefühl von Sand in den Augen

Im zweiten Fall entwickeln sich die Symptome einer Hypothyreose, d. H. Eine verminderte Schilddrüsenfunktion:

  1. trockene Haut und Haarausfall
  2. Schwellung
  3. Gewichtszunahme
  4. niedriger Blutdruck und schwache Herzfrequenz
  5. Frostigkeit
  6. depressive Verstimmung und Reizbarkeit
  7. Heiserkeit
  8. allgemeine Schwäche und Schläfrigkeit
zufriedenstellen

Behandlung mit niedrigem TSH

Abhängig von den Ursachen und Symptomen wird die Behandlung völlig unterschiedlich sein. Um die Frage "Wie kann man den Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons erhöhen?" Genau zu beantworten. Sie müssen die genaue Diagnose kennen, daher können wir in diesem Artikel nicht alle Behandlungsmethoden für jede Krankheit hervorheben.

Wir können jedoch sagen, dass Sie bei einer Verringerung der Konzentration von T3 und T4 mit dem künstlichen Hormon Thyroxin oder Eutirox kompensieren müssen. Und wenn T3 und T4 erhöht sind, werden Medikamente benötigt, die die Schilddrüse unterdrücken, wodurch sie die TSH erhöhen.

Wie man TTG Volksheilmittel erhöht oder erhöht?

Es gibt keine solchen wirksamen Mittel..

Werden Iodomarin und Eutirox für niedrige TSH benötigt??

Es kommt darauf an, aus welchem ​​Grund. Nicht, wenn die Schilddrüsenfunktion übermäßig ist. Ja, wenn T3 und T4 fehlen.

Welche Lebensmittel erhöhen TSH?

Es gibt keine solchen Produkte..

Hormonkombinationen und ihre Interpretation

Nun werden wir die häufigsten Variationen von TSH, svT3 und svT4 betrachten und auch eine kurze Abschrift dessen geben, was diese Analyse bedeutet.

Niedriger TSH bei normalem T4 und T3

Die Option, wenn Thyrotropin gesenkt wird oder sich am unteren Rand befindet und T4 und T3 normal sind, entspricht einer subklinischen Hyperthyreose, dh wenn noch keine Krankheitssymptome vorliegen und sich die Analysen bereits geändert haben.

Es ist möglich, dass hier der Prozess mit einer übermäßigen Produktion von Schilddrüsenhormonen beginnt. Obwohl diese Situation manchmal die Norm sein kann, zum Beispiel während der Schwangerschaft oder bei euthyreoten Erkrankungen.

TSH ist stark reduziert, während T4 und T3 erhöht sind

In dieser Situation sollte man denken, dass es nicht nur Laborveränderungen gibt, sondern auch klinische Manifestationen der Thyreotoxikose. Warum eine solche Kombination entsteht, können Sie der obigen Liste entnehmen.

Und dies ist kein Mangel oder Mangel an TSH, sondern eine natürliche Hypophysenreaktion zur Verringerung der Hormonsynthese, da sie die Schilddrüsenstimulation verringert.

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon, T3 und T4 sind reduziert

Diese Kombination deutet darauf hin, dass die Rückkopplung zwischen Hypophyse und Schilddrüse unterbrochen ist. Die Hypophyse produziert wenig TSH, was wiederum die Schilddrüse nicht dazu anregt, ihre Hormone zu synthetisieren..

Niedriger TSH nach der Geburt: Was bedeutet das??

Dies kann auf den Beginn der Krankheit hinweisen, die durch eine erhöhte Sekretion von Schilddrüsenhormonen gekennzeichnet ist. Zum Beispiel postpartale Thyreoiditis (Thyreotoxikose-Phase) oder diffuser toxischer Kropf.

Dies kann auch auf eine Schädigung der Hypophyse während der Geburt hinweisen, wodurch sich eine Hypophyseninsuffizienz und eine Unfähigkeit zur Produktion von Schilddrüsen-stimulierendem Hormon entwickelt haben.

TSH senkte sich nach Entfernung der Schilddrüse

In der Regel wird nach einer Operation zur Entfernung der Schilddrüse eine Ersatztherapie mit einem synthetischen Analogon des Hormons T4 verordnet. Wenn die Dosis falsch gewählt wird und eine Überdosierung des Arzneimittels vorliegt, sinkt der Thyrotropinspiegel.

Was ist die Gefahr eines niedrigen TSH: Auswirkungen auf den Körper und Folgen?

Wenn die Abnahme des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons durch die Pathologie der Hypose oder des Hypothalamus verursacht wird, ist diese Situation nicht lebensbedrohlich. Es sei denn, die Lebensqualität nimmt ab und es treten Beschwerden auf.

Wenn sich eine Thyreotoxikose entwickelt hat und ein Überschuss an Schilddrüsenhormonen vorliegt, kann dieser Zustand als lebensbedrohlich angesehen werden, da diese Hormone beginnen, das Gewebe und die Funktion von Organen und Systemen zu zerstören.

Die Folge einer Thyreotoxämie kann sein:

  • hypertensive vegetativ-vaskuläre Dystonie
  • Myokarddystrophie
  • Panikattacken
  • emotionale Labilität

Wie Sie sehen können, kann ein niedriger TSH-Wert nicht nur bei Erkrankungen der Hypophyse oder der Schilddrüse festgestellt werden. Für die Erkennung niedriger TSH-Werte ist jeweils ein individueller Ansatz und ein Vergleich nicht nur instrumenteller Daten, sondern auch von Patientenbeschwerden und der Allgemeinklinik erforderlich.

Gefällt dir der Artikel? Klicken Sie auf die sozialen Schaltflächen. Netzwerke zum Teilen mit Freunden. Wir werden für jede mögliche Unterstützung bei der Entwicklung des Projekts dankbar sein..

TSH-Normen während der Schwangerschaft, optimale Indikatoren für die Geburt eines gesunden Babys?

Die meisten Frauen glauben, dass das wichtigste Ereignis in ihrem Leben die Geburt eines Kindes ist. Und das ist richtig, denn es gibt nichts Schöneres und Prächtigeres, als ein neues Leben entstehen zu lassen.

Eine Frau kann jedoch nur dann ein gesundes Baby empfangen, sicher ertragen und zur Welt bringen, wenn sie bei guter Gesundheit ist. Es hängt auch von einer Reihe von Faktoren ab, von denen einer das Verhältnis der von der Natur verschriebenen Hormone ist. Wenn diese harmonische Kombination verletzt wird, beginnen Störungen im Körper, unter anderem Funktionen, die mit der Geburt von Kindern verbunden sind, werden beschädigt.

Warum läuft nicht alles wie geplant?

Früher, in der Fortsetzung der Menschheit, verließen sie sich auf die Natur und Gott, heute ist die Schwangerschaftsplanung weit verbreitet. An dieser Herangehensweise an die Fortsetzung der Menschheit ist nichts auszusetzen, aber manchmal läuft nicht alles wie beabsichtigt. Zum Beispiel: Nicht alle Frauen haben Erfolg mit der Empfängnis. Und oft wird ein Ungleichgewicht von Hormonen, die die Aktivität der Hypophyse und der Schilddrüse regulieren, zu einem Hindernis für die Empfängnis.

Die Schilddrüse erzeugt T4 (Thyroxin) und T3 (Triiodthyrotin), sogenannte Schilddrüsenhormone. Die Hypophyse produziert TSH (Schilddrüsen-stimulierende Hormone). TSH ist unter den Namen Thyrotropin, Thyrotropin bekannt.

Die Kette im Normalzustand funktioniert so. Die Hypophyse erhält Informationen über die Menge an T3 und T4 im Blut. Wenn ein Signal über einen geringen Gehalt an Thyroxin und Triiodthyrotin (Hypothyreose) empfangen wird, erhöht es die Freisetzung von TSH und dies stimuliert die Produktion von T3 und T4. Mit einer erhöhten Konzentration von Thyroxin und Triiodthyrotin (Thyreotoxikose) reduziert die Hypophyse die Freisetzung von Schilddrüsen-stimulierenden Hormonen.

Die Regulierung des Verhältnisses dieser Hormone kann jedoch aus irgendeinem Grund gestört sein. Zum Beispiel: Es gibt eine Situation, in der eine erhöhte Sekretion von Schilddrüsen-stimulierendem Hormon die hormonelle Aktivität der Schilddrüse nicht beeinflusst. Das hormonelle Ungleichgewicht führt zu einer beeinträchtigten Follikelreifung, Problemen mit dem Eisprung und der Corpus luteum-Funktion.

Kann ich mit hohem TSH schwanger werden? Kann. Wenn jedoch die TSH-Norm während der Empfängnis überschritten wird, ist ein späteres Versagen der Schwangerschaft nicht ausgeschlossen. Diese Hindernisse entstehen aus einem bestimmten Grund. Die Natur widersteht der Geburt einer nicht lebensfähigen Kreatur.

Für die Planung der Geburt eines Kindes einer Familienvereinigung ist daher eine Hormonanalyse einschließlich TSH erforderlich.

Zwei Positionen bei Thyrotropin-Norm

Was sollte die TSH-Norm für die Schwangerschaftsplanung und die TSH-Norm für schwangere Frauen sein? Es gibt keinen einheitlichen Standpunkt unter Ärzten. Unterscheiden Sie jedoch bedingt zwei Gesichtspunkte zu TSH während der Schwangerschaft.

Erster Standpunkt

Ihre Befürworter glauben, dass die TSH-Norm während der Schwangerschaft im Bereich von 0,4 bis 4 μMU pro Milliliter Blut schwankt. Darüber hinaus gilt der Bereich für diejenigen, die nur eine Geburt eines Kindes planen, und für diejenigen, die einen Fötus tragen.

Ein so großer Unterschied zwischen dem minimalen Normalwert und dem maximalen Normalwert erklärt sich aus der Tatsache, dass der Spiegel der Schilddrüsen-stimulierenden Hormone im Blut instabil ist und von vielen Faktoren abhängt.

  1. Der Gehalt an Thyrotropin wird beeinflusst, zum Beispiel: Tageszeit. Es erreicht seine Maximalwerte nachts (2-4 Stunden) und morgens (6-8 Stunden). Die Mindestzahlen werden am Abend (17-19 Stunden) aufgezeichnet. Menschen aus der "Eulen" -Kader, die daran gewöhnt sind, nachts wach zu bleiben, und Menschen, die in der Nachtschicht arbeiten, haben eine andere Menge an Schilddrüsen-stimulierendem Hormon als Menschen, die nachts schlafen.
  2. Eine Zunahme oder Abnahme des Thyrotropins verursacht einige Krankheiten.
  3. Medikamente beeinflussen auch den Thyrotropinspiegel.
  4. Starker physischer und psycho-emotionaler Stress wirkt sich auf die TSH-Sekretion aus..
  5. Die Norm ändert sich bei Frauen nach Alter. Mädchen in der Pubertät haben höhere TSH-Raten als Frauen im gebärfähigen Alter. Für Frauen über 50 Jahre sind andere hormonelle Indikatoren die Norm.
  6. Und schließlich beeinflusst die Schwangerschaft den Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons. Wie verändert sich ein Hormon während der Schwangerschaft? Die TSH-Norm bei Frauen ändert sich während der Schwangerschaft nach Trimester und Woche. Der niedrigste TSH im ersten Trimester, wenn die Norm im Bereich von 0,35 bis 2,5 μMU / ml liegt. Die Norm für TSH während der Schwangerschaft (2 Trimester) liegt im Bereich von 0,35 bis 3 μMU / ml. 3 Trimester normal unterscheidet sich nicht von der zweiten.

Zweiter Gesichtspunkt

Schwankungen des Thyrotropinspiegels werden in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren erkannt.

  • Es wird jedoch argumentiert, dass die Obergrenze von TSH während der Schwangerschaft in Trimestern 2,5 μIU / ml nicht überschreiten sollte. Das gleiche TSH sollte während der Schwangerschaftsplanung sein. Ihren Unterstützern zufolge wurden in diesem Fall die geringsten Pathologien während der intrauterinen Entwicklung des Kindes registriert.
  • Die Untergrenze von TSH während der Schwangerschaft ist nicht kritisch. Ein niedriger Thyrotropinspiegel wird im Blut und bei vollkommen gesunden Frauen beobachtet, bei denen die Schwangerschaft normal verläuft. In den meisten Fällen tritt diese Abweichung von der Norm im zweiten Schwangerschaftstrimester auf.

Daher sieht ihr Rat an werdende Mütter folgendermaßen aus: Wenn Sie auf eine Tabelle stoßen, in der die TSH-Normen für Schwangerschaften während Trimestern und Wochen aufgeführt sind, lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn die Ergebnisse der Analyse nicht mit den Daten in der Tabelle übereinstimmen. Die Hauptsache ist, dass TSH 2,5 μIU / ml nicht überschreitet.

Symptome einer abnormalen TSH bei schwangeren Frauen

Hormonelle Störungen beeinträchtigen den Gesundheitszustand. Welche Symptome helfen einer Frau zu verstehen, dass sie mit Hormonen nicht in Ordnung ist?

Signale, die die TSH während der Schwangerschaft erhöhten

Die Konzentration im Blutkreislauf von TSH über dem Normalwert zeigt sich:

  • körperliche Schwäche,
  • ermüden,
  • verringerte Körpertemperatur,
  • Blässe der Haut,
  • tagsüber Schläfrigkeit und Schlaflosigkeit in der Nacht,
  • Übergewicht bei Unterernährung,
  • Reizbarkeit und geistige Behinderung.

Signale von niedrigem TSH

Wenn das Blut nicht genügend Thyrotropin enthält, sehen die Symptome folgendermaßen aus:

  • erhöhter Puls,
  • Handschlag,
  • Kopfschmerzen,
  • niedrige Körpertemperatur (ca. 37 Grad),
  • gesteigerter Appetit, begleitet von Gewichtsverlust,
  • Nervosität und Aggressionsattacken.

Ignorieren Sie diese Symptome nicht, führen Sie sie auf die Kosten der Schwangerschaft zurück. Wenn es solche Manifestationen gibt, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, eine TSH-Analyse durchzuführen und sich einer Behandlung zu unterziehen. Die Folgen der Vernachlässigung der Symptome sind bedauerlich.

Blutuntersuchung: Vorbereitung

Um Faktoren zu minimieren, die die Ergebnisse eines TSH-Tests verfälschen können, müssen Sie wissen, wie Sie Blut für die Analyse richtig spenden. Diese Empfehlungen sind für alle verbindlich, nicht nur für schwangere Frauen..

  1. Rauchen Sie nicht, trinken Sie Alkohol. Es ist ideal, drei Tage vor dem Datum der Blutspende zur Analyse auf Zigaretten und alkoholische Getränke zu verzichten.
  2. Übertreiben Sie es nicht im Fitnessstudio oder im Pool.
  3. Konflikte umgehen.
  4. Überhitzen Sie nicht am Strand oder in der Sauna.
  5. Wenn das Geschäft im Winter stattfindet, überkühlen Sie nicht.
  6. Schließen Sie nach Möglichkeit die Verwendung von Arzneimitteln aus, insbesondere von Arzneimitteln, die Jod und Hormone enthalten. Verzichten Sie auf Vitamine. Die Einnahme von Medikamenten abzubrechen, wenn der behandelnde Arzt die Genehmigung erteilt.
  7. 12 Stunden vor der Blutspende, um nicht zu essen. Kann Wasser trinken.

Morgens wird Blut aus einer Vene entnommen. Bevorzugen Sie bei der Blutspende ein Labor. Verschiedene Labors haben unterschiedliche Geräte und verwenden unterschiedliche Methoden zur Bewertung der Analyseergebnisse.

Bluttest: erhöhte TSH während der Schwangerschaft

Ein erhöhter TSH-Spiegel signalisiert während der Schwangerschaft, dass die Schilddrüse ihren Pflichten nicht nachkommt. Was ist die Gefahr eines erhöhten TSH in der frühen Schwangerschaft? Infliertes TSH im ersten Schwangerschaftstrimester ist eine häufige Ursache für Pathologien im Embryo. Wenn TSH im zweiten und dritten Trimester in den ersten Monaten normal war, entwickelt sich der Fötus ohne Pathologien. Komplikationen bei Schwangerschaft und Geburt sind jedoch möglich.

Ursachen für erhöhte TSH

Was verursacht einen unerwünschten Anstieg des Thyrotropins?

  • Oft tritt dies bei Hypothyreose auf. Eine verminderte Sekretion der Hormone T3 und T4 während der Schwangerschaft hat verschiedene Gründe - von genetisch bedingten Schilddrüsenfehlern bis hin zu chronischen Infektionen. Zum Beispiel: Bei einer Autoimmunthyreoiditis (Hashimoto-Thyreoiditis) steigt die Menge an Thyrotropin im Blut an, da die Schilddrüse nicht auf diese Zunahme mit erhöhter Hormonsekretion reagiert.
  • Übermäßiges Thyrotropin wird mit Hypophysenadenom freigesetzt.
  • Hohe TSH werden mit Präeklampsie aufgezeichnet - eine schwerwiegende Komplikation, die bei schwangeren Frauen im zweiten und dritten Trimester auftritt. Frauen mit systemischen Erkrankungen verschiedener Ursachen sind einem Präeklampsierisiko ausgesetzt. Die Pathologie ist durch eine gestörte Blutversorgung verschiedener Organe gekennzeichnet, was zu einer hohen Aktivität einiger regulatorischer Drüsen, einschließlich der Hypophyse, führt.
  • Übertrifft TSH bei einigen psychischen Störungen.

Therapie mit hohem TSH

Wenn Thyrotropin hoch ist, insbesondere wenn es 1 Trimester ist, ist die einzig richtige Lösung die sofortige Behandlung mit Thyroxin, um fetale Anomalien zu vermeiden.

Die Anfangsdosis wird mit einer Rate von 2,3 μg / kg bestimmt. Dann wird ein zweiter Bluttest für TSH- und T4-frei durchgeführt (ein Hormon, das sich in einem ungebundenen Thyroxin-Protein-Zustand befindet und dessen Dosis basierend auf den Ergebnissen der Studie angepasst wird. Nach der Normalisierung erfolgt die Behandlung von primären Pathologien, die das hormonelle Gleichgewicht verletzen.

Bluttest: niedrige TSH während der Schwangerschaft

Ein niedriger TSH-Wert während der Schwangerschaft gefährdet nicht die abnormale Bildung der Organe des Babys. Manchmal neigen Ärzte dazu, reduzierte TSH als einen physiologischen Zustand zu betrachten, der keine Behandlung erfordert.

Ursachen für verminderte TSH

Thyrotropin nimmt bei endokrinen Erkrankungen ab.

  1. Thyroxin und Triiodthyrotin werden bei Basedova-Krankheit stark ausgeschieden. Dies ist eine Autoimmunpathologie, die eine abnormale Schilddrüsenaktivität hervorruft..
  2. Ein weiterer Grund ist knotiger Schilddrüsenkropf. In der endokrinen Drüse bilden sich tumorähnliche Formationen (Knoten), die die Hormonsekretion erhöhen.
  3. Ein niedriger TSH-Wert tritt auf, wenn die Schilddrüse unabhängig von der Hypophyse wirkt..
  4. Ein sehr niedriger Thyrotropinspiegel kann durch eine Überdosierung von Thyroxin verursacht werden.
  5. Seltener sind die Ursachen für eine Abnahme der normalen Konzentration von Schilddrüsen-stimulierenden Hormonen Pathologien der Hypophyse, die verursacht werden durch:
  • Tumoren,
  • Autoimmunerkrankungen,
  • Kopfverletzungen,
  • Infektionen.

Niedrige TSH-Therapie

Wenn der Grund in der Hyperaktivität der Schilddrüse liegt, werden zur Behandlung Thyreostatika eingesetzt, die ihre übermäßige Aktivität reduzieren. Wenn die Schilddrüse nicht in Ordnung ist, werden Pathologien, die zu einer Abnahme des Thyrotropins führen, erkannt und beseitigt..

TSH-Level nach der Geburt

Geburt und Stillzeit können die Konzentration dieser Hormone im Blut einer jungen Mutter erhöhen oder verringern. Für ein Kind ist es nicht gefährlich, die Norm zu umgehen. Im Falle einer signifikanten Abnahme oder Zunahme ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich. Zum Beispiel: Bei Hypophysennekrose (Sheehan-Syndrom) kann ein niedriger TSH-Wert nach der Geburt beobachtet werden. Es tritt als Reaktion auf starke Blutungen während der Geburt auf..

Die Behandlung sollte vom Arzt festgelegt werden, um die Gesundheit der Mutter zu verbessern, ohne das Baby zu schädigen.

Selbstmedikation oder Behandlung auf Anraten weiser Freunde ist nicht akzeptabel. Ähnliche Symptome und Indikatoren können verschiedene Pathologien aufzeigen, die eine spezifische Therapie erfordern. Sie sollten auch vorsichtig mit traditionellen Medizinrezepten sein. Sie können sie nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt verwenden.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im Video: