Ultraschall der Schilddrüse: die Norm der Größe der Schilddrüse bei Kindern

Die Größe der Schilddrüse im normalen Ultraschall bei Kindern ist von wichtigem diagnostischem Wert. Alle Eltern sollten sich der Anzeichen von Erkrankungen des endokrinen Systems beim Kind bewusst sein, um rechtzeitig eine Pathologie zu vermuten und einen Spezialisten um Hilfe zu bitten.

Das ordnungsgemäße Funktionieren des endokrinen Systems hat erhebliche Auswirkungen auf die Arbeit des gesamten Organismus des gesamten Kindes.

Die Hauptfunktion der Schilddrüse ist die Synthese von Schilddrüsenhormonen, die direkt an Stoffwechselprozessen beteiligt sind. Unter dem Einfluss dieser Hormone werden Energieprozesse aktiviert, das Wachstum und die Bildung des Bewegungsapparates des Kindes, seines Nervensystems und der körperlichen Entwicklung im Allgemeinen.

Normale Drüsengrößen bei Kindern

Die Größe der Schilddrüse hängt vom Alter des Kindes ab und ändert sich mit zunehmendem Alter:

  1. Von der Geburt bis zum 2. Lebensjahr überschreitet das Schilddrüsenvolumen bei Kindern normalerweise nicht 0,84 ml.
  2. Von 2 bis 6 Jahren steigt das Organvolumen bei Kindern auf durchschnittlich 2,9 ml.
  3. Von 13 bis 15 Jahren tritt ein intensives Wachstum des gesamten Organismus eines Teenagers einschließlich der Schilddrüse auf. Im Alter von 13 Jahren hat das normale endokrine Organ bei männlichen Kindern eine Größe von 6 bis 8,7 ml, und im Alter von 15 Jahren wird eine Volumennorm von 8,1 bis 11,1 ml angenommen.
  4. Mädchen im Jugendalter sind etwas größer. Bei dreizehnjährigen Mädchen liegt das Volumen zwischen 7 und 9,5 ml. Mit 15 Jahren erreicht die Größe 12,4 ml.

Wenn bei Kindern in der einen oder anderen Richtung Abweichungen in der Größe der Schilddrüse auftreten, kann dies ein Hinweis auf eine Pathologie des endokrinen Systems sein. Ein pathologischer Zustand kann entweder angeboren oder erworben sein. Deshalb ist es so wichtig, die Größe der Schilddrüse rechtzeitig zu bestimmen und eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen durchzuführen. Dazu müssen Sie die Struktur und das Volumen des Organs sowie seine hormonelle Funktion untersuchen.

Natürlich können die oben genannten Normen etwas variieren. Dies hängt vom Allgemeinzustand und den individuellen Merkmalen des Körpers jedes Kindes ab. Im Allgemeinen sollten die normalen Größen der Schilddrüse des Kindes jedoch nicht über den angegebenen Rahmen hinausgehen.

Schilddrüsenultraschall

Je früher die Ultraschalluntersuchung des endokrinen Apparats durchgeführt wird, desto günstiger ist die Prognose des Lebens und der Gesundheit des Kindes.

Bei der Untersuchung eines Organs mit Ultraschall werden folgende Parameter berücksichtigt:

  • Gewebestruktur und Gleichmäßigkeit;
  • Aktiengrößen;
  • die Struktur der Landenge und ihre Größe;
  • der Zustand der regionalen Lymphknoten;
  • die Größe und Struktur der Nebenschilddrüse;
  • benachbarte Gewebestruktur.

Die Größe gesunder Nebenschilddrüsen bei einem Kind beträgt 4x5x5 mm. Mit einer Abweichung von der Norm können wir das Vorhandensein eines pathologischen Prozesses des endokrinen Systems annehmen.

Im Allgemeinen kann die Größe des Organs bei Kindern unterschiedlichen Geschlechts um 1 bis 1,5 Kubikmeter variieren. Siehe. Anhand der Ultraschallergebnisse können Sie das Vorhandensein einer Organerkrankung feststellen.

Ultraschall kann die Länge, Dicke und Breite des Organs bestimmen. Diese Indikatoren können jedoch nicht immer einen Eindruck vom tatsächlichen Stand der Dinge vermitteln. Für eine korrekte Beurteilung des Gesundheitszustands und der Diagnose ist es erforderlich, das Volumen des Organs zu bestimmen. Um die wahre Größe zu bestimmen, verwenden Spezialisten eine spezielle Formel.

Demnach ist das Volumen einer Fraktion gleich dem Produkt aus Länge, Breite und Dicke sowie einem Ellipsoidkoeffizienten von 0,479. Dieses Verhältnis ist für alle Menschen gleich, unabhängig von Geschlecht und Alter..

Nachdem das Volumen beider Anteile unter Verwendung dieser Formel berechnet wurde, werden die erhaltenen Werte addiert und das Gesamtvolumen des Organs erhalten. Es ist in Millilitern angegeben. Bei Frauen sollte das Volumen 18 ml und bei Männern 25 ml nicht überschreiten.

Daher können die normalen Größen der Schilddrüse bei jedem Kind leicht unterschiedlich sein, aber die Konturen müssen klar und gleichmäßig sein. Aus prophylaktischen Gründen ist es daher erforderlich, mindestens einmal im Jahr eine Ultraschalluntersuchung des endokrinen Systems durchzuführen.

Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse

Die Dekodierung der Ultraschallergebnisse sollte von einem spezialisierten Endokrinologen oder Ultraschalldiagnostiker durchgeführt werden.

Wenn eine Untersuchung eine Heterogenität der Struktur des Organs oder eine erhöhte Echogenität aufzeigt, kann dies ein Zeichen für das Vorhandensein eines Entzündungsprozesses in der Drüse sein. Symptome von Tumorbildungen können Robben und Knoten im Gewebe des Organs sein, die von der gesunden Gewebemembran getrennt sind. Bei der Bildung von Zysten tritt ein mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum mit glatten, deutlichen Kanten auf..

Somit kann die Größe der Schilddrüse unter Verwendung von Ultraschall bestimmt werden. Dieser Indikator hat klare Altersnormen. Basierend auf den Ergebnissen der Studie kann ein Spezialist feststellen, ob das endokrine System des Kindes gesund ist oder ob es pathologische Veränderungen gibt.

Ultraschall der Schilddrüse

Ultraschall der Schilddrüse bei einem Kind ist eine hochwirksame und sichere Methode zur Untersuchung des Organs des endokrinen Systems. Das Verfahren ist einfach durchzuführen und erfordert keine spezielle Vorbereitung des Babys. Nach den Ergebnissen der Studie kann der Zustand der Schilddrüse sicher beurteilt werden, wodurch Sie das Vorhandensein von Anomalien erkennen und eine rechtzeitige, vollständige Behandlung durchführen können.

Normindikatoren

Am Ende des Verfahrens verteilt der Arzt das Studienprotokoll. Mit den erhaltenen Daten sollten Sie sich an den Arzt wenden, der die Studie gesendet hat.

Bei der Interpretation des Ultraschalls der Schilddrüse bei Kindern sollten folgende Punkte angegeben werden:

  • Körpergröße;
  • Drüsenstruktur;
  • die Form;
  • Knoten (ob oder nicht);
  • Schwellung (falls vorhanden).

Der erhaltene Schnappschuss ist der Beschreibung obligatorisch beigefügt..

Die Ultraschallnormen der Schilddrüse von Kindern sind in der Tabelle angegeben, nach der das Verhältnis der erzielten Ergebnisse mit der erforderlichen Alterskategorie verglichen wird.

Tabelle der normalen Ultraschallindikatoren der Schilddrüse für Kinder

Neben der Größe des Ultraschallbildes ist das Vorhandensein pathologischer Einschlüsse sichtbar: Zusätzlich zur Größe des Organs kann der Endokrinologe gemäß den Ultraschallergebnissen bei einem Kind ab 6 Jahren den Grad der Unterentwicklung der Drüse durch Berechnung des Gewebevolumens berechnen. Sie wird nach einer speziellen Formel berechnet, die auf den erhaltenen Organgrößenangaben basiert..

  • Tumorbildungen;
  • Zysten;
  • Knotigkeit;
  • Verkalkungen.

Basierend auf den Daten der Ultraschalluntersuchung und den Ergebnissen von Labortests bei der Prüfung von Beschwerden diagnostiziert der Arzt die Pathologie und verschreibt die erforderliche Menge an Behandlung.

Ausbildung

Ultraschall der Schilddrüse bei einem Kind erfordert keine spezielle Vorbereitung. Sie sollten Ihre Windel zur Untersuchung bringen, auf der das Thema liegen wird. Säuglingen wird empfohlen, vor dem Eingriff zu füttern und zu trinken, damit sich das Kind wohlfühlt und ruhig auf den Eingriff reagiert.

Älteren Kindern wird empfohlen zu erklären, dass das Verfahren schmerzfrei ist, um Stress zu vermeiden.

Verfahren

Zur Untersuchung des Ultraschalls der Schilddrüse werden Kinder wie folgt durchgeführt. Das Kind wird mit dem Rücken auf die Couch gelegt, Kontaktgel wird auf den Nackenbereich aufgetragen, um die Genauigkeit der Impulsübertragung zu erhöhen. Mit einem speziellen Sensor betrachtet ein Spezialist die Drüse, deren Bild auf den Monitor des Geräts projiziert wird.

Die Eingriffszeit überschreitet nicht 15 Minuten, am Ende der Untersuchung gibt der Arzt das fertige Ergebnis.

Indikationen

Warum im Kindesalter einen Ultraschall der Schilddrüse verschreiben??

Schilddrüsenerkrankungen bei Säuglingen sind keine Seltenheit. Um Pathologien rechtzeitig zu identifizieren und die weitere Entwicklung anzupassen, muss das Problem in einem frühen Entwicklungsstadium erkannt werden. Die Ultraschalluntersuchung eignet sich hervorragend für das Screening der gesamten Bevölkerung (sie erfordert keine Vorbereitung und hat keine negativen Auswirkungen auf den Körper). Es wird auch zur klinischen Manifestation eines endokrinen Systemdefekts verschrieben..

Die wichtigsten Indikationen für den Termin:

  • endemische Abnahme des Jods;
  • nachteilige Vererbung (Schilddrüsenerkrankung bei Verwandten);
  • Störung im nervösen Bereich: Apathie, Nervosität, Tränenfluss, Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit;
  • eine starke Veränderung der Gewichtsindikatoren;
  • Verletzung der Wärmeregulierung;
  • Verletzung des Schwitzens (Abnahme oder Zunahme);
  • Trockenheit und Blässe der Haut, erhöhte Zerbrechlichkeit der Nägel;
  • Störung der Aktivität des Herzrhythmus (Zunahme oder Abnahme der Herzfrequenz);
  • Atemstillstand;
  • Tremor.

Das Vorhandensein eines oder mehrerer Symptome aus der Liste ist ein Alarm, für den ein Endokrinologe erforderlich ist.

Es sei daran erinnert, dass eine Verletzung der Schilddrüsenfunktion im Kindesalter gefährlicher ist als bei Erwachsenen. Eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds bei Erkrankungen des Organs führt zu einer Pathologie der Entwicklung: geistig und körperlich. Darüber hinaus leidet die sexuelle Entwicklung, die bei Mädchen im Erwachsenenalter zu Unfruchtbarkeit führen kann.

Kontraindikationen

Es gibt keine Kontraindikationen für das Verfahren.

Häufige Pathologien

Das Hauptzeichen für schwerwiegende Kinderkrankheiten wird eine Veränderung der Größe des Organs sein, daher basiert die Ultraschallnorm der Schilddrüse bei Kindern in erster Linie auf diesen in der Alterstabelle aufgeführten Indikatoren.

Eine Verletzung der Größe zeigt die Krankheit an:

  1. Hypothyreose äußert sich in einem Mangel an TG-Hormonen: Schwäche, Apathie, Gewichtszunahme, das Kind fröstelt häufig, ein EKG bestimmt die Bradykardie (Verlangsamung des Herzschlagrhythmus).
  2. Hyperthyreose ist durch eine übermäßige Produktion von Hormonen gekennzeichnet. Es zeichnet sich durch das Auftreten von Kropf aus. Diese Situation äußert sich in einer Zunahme der Stoffwechselreaktionen: Das Kind verträgt keine hohen Temperaturen, verliert an Gewicht und ist hyperaktiv. Ein Anstieg der Hormone im Körper führt zu einer Stimmungsänderung in Richtung Aggression und Reizbarkeit.

Mit der rechtzeitigen Identifizierung der Krankheitsursache ist eine Normalisierung der Hormonproduktion möglich. In einigen Situationen ist der Patient gezwungen, lebenslang Korrekturmittel einzunehmen.

Die Entwicklung der Krankheit kann in jedem Alter auftreten. Daher ist es ratsam, jedes Jahr ab 6 Jahren bei allen Kindern und ab der Geburt bei Personen mit einem Risiko für Schilddrüsenerkrankungen eine Studie durchzuführen.

Störungen des endokrinen Systems unter 15 Jahren werden von einem pädiatrischen Endokrinologen behandelt. Durch frühzeitiges Erkennen von Anomalien in der Entwicklung der Schilddrüse ist eine vollständige Genesung möglich. Gestartete Phasen sind schwer zu korrigieren.

Schilddrüsenerkrankungen bei Kindern und ihre Auswirkungen auf den Körper

Hormone.

Um die ordnungsgemäße Funktion der Schilddrüse zu bestimmen, müssen Sie den Hormonspiegel kennen. Die Normen ändern sich jedoch je nach Alter des Kindes. Die Schilddrüse wird durch Hormone bestimmt:

  • TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon) ist das Geheimnis der Hypophyse, da es für die Produktion von Hormonen durch das Drüsengewebe verantwortlich ist.
  • T4-frei oder Thyroxin beeinflusst den schnellen Stoffwechselverlauf.
  • Das T3-Hormon Triiodthyronin ist an der Bildung von Enzymen beteiligt.

Analyse von TSH bei einem Kind.

Die Analyse von TSH bei einem Kind wird am 5. Tag bei allen Kindern von der Ferse im Entbindungsheim durchgeführt, um die Hormone der Drüse zu untersuchen. Dies wird als Screening bezeichnet, das für jedes Neugeborene durchgeführt wird.

TSH-Normen nach Alter:

  • TTG - 1 - 4 Wochen - 1,1 - 20,0 mIu / l.
  • 1 Monat altes Baby - 0,4 - 9,0 mIu / l.,
  • bis zu einem Jahr - 0,7 - 8,0 mIu / ml.
  • 2 bis 5 Jahre - 0,5 bis 7,0 ml / ml.
  • bis 12 Jahre alt - 0,4 - 5,9 mIU / ml.
  • bis 16 Jahre alt - 0,4 - 5,0 mIu / ml.

Der maximale TSH-Wert bei Neugeborenen mit einem Ergebnis von etwa 20 mU / l ist die Norm, von 20 bis 50 mU / l wird ein zweiter Test verschrieben, bei mehr als 50 mU / l wird eine Hypothyreose vermutet, bei mehr als 100 mU / l handelt es sich um eine angeborene Hypothyreose.

Wenn die TSH-Analyse bei einem Kind mehr als normal ist, produziert die Drüse nicht genügend Hormone, da TSH kein Schilddrüsenhormon, sondern eine Hypophyse ist. Wenn es nicht ausreicht, arbeitet es aktiver und umgekehrt, wenn es über der Norm liegt, wird die Schilddrüse inaktiv.

Hypothyreose ist angeboren, häufiger bei Mädchen als bei Jungen, und es ist eine ziemlich häufige Pathologie (1: 5000).

Neben der Hypothyreose gibt es noch andere Gründe, den TSH-Spiegel zu erhöhen:

  • Jodmangel.
  • Hypophysentumoren.
  • Schilddrüsenentzündung.
  • Großer physischer und psychischer Stress.
  • Gallenblase entfernt.
  • Bleivergiftung.

Die Gründe, die zu einer Abnahme des TSH-Spiegels beitragen, liegen in der Hyperthyreose - die Schilddrüse produziert zu viele ihrer Hormone, was es für TSH unmöglich macht:

  • Stress.
  • Kopfverletzung.
  • Hunger.
  • Schilddrüsenhormone einnehmen.
  • Schilddrüsentumoren.
  • Inaktive Hypophyse mit überaktiver Schilddrüse.

T4 (Thiraxin).

Hilft dem Herz-Kreislauf-System, gut zu arbeiten und eine normale Herzfrequenz aufrechtzuerhalten, ist für die Funktion des Nervensystems verantwortlich. Dieses Hormon wird von den Zellen der Schilddrüse produziert und gelangt in den Blutkreislauf. T4 ist unterteilt in: T4 gebunden und T4 frei.

Die Analyse wird als immunchemilumineszierend bezeichnet, für die Studie wird venöses Blut entnommen. Um sich auf die Analyse vorzubereiten, können Sie 3 Stunden lang nicht essen, rauchen, hormonelle Medikamente pro Tag einnehmen und den Körper körperlicher Aktivität aussetzen.

T4 VERBINDUNG.

Seine Aufgabe ist es, die kleinsten Partikel des Hormons im Körper zu verteilen. Normen der Analyse.

  • Neugeborenes - 121,0 - 251,0
  • 1 Monat - 113,0 - 242,0
  • 6 Monate - 104,0 - 210,0
  • 1 Jahr - 93,0 - 190,0
  • Von 1-5 Jahren - 91,0 - 176,0
  • 5-10 Jahre - 86,0 - 172,1
  • 10-15 Jahre alt - 66,0 - 149,3

T4 KOSTENLOS.

Es hat den größten Einfluss auf den Menschen, daher werden beide Indikatoren benötigt, um die Schilddrüsenfunktion zu bewerten..

Normen der Analyse.

  • Neugeborene - 21.0 - 48.0
  • 1 Monat - 17,0 - 34,0
  • 6 Monate - 15.0 - 30.0
  • 1 Jahr - 14.0 - 24.0
  • Von 1-5 Jahren - 13.0 - 23.0
  • 5-10 Jahre - 12.6 - 22.1
  • 10-15 Jahre - 12,2 - 22,0

Im Falle von Verstößen werden die T4-Normen (kostenlos) bei Kindern erhöht oder verringert. Es ist die freie Form, die am aktivsten ist

Gründe für die Erhöhung der Norm.

Mit zunehmendem T4 steigt das Körpergewicht, die Haut trocknet, Müdigkeit tritt auf. Dies können Symptome der folgenden Krankheiten sein:

  • Diffuser giftiger Kropf.
  • Bazedova-Krankheit
  • Schilddrüsenadenom.
  • Erhöhtes Körpergewicht.
  • Nierenerkrankung.
  • Leber erkrankung.
  • Schilddrüsenentzündung.

Gründe für die Senkung der Norm:

Bei niedrigem T4, Herzklopfen, Angstzuständen, Gewichtsverlust, zitternden Händen, Rötung der Augen, Schlafstörungen. Dies kann folgende Gründe haben:

  • Hypothyreose.
  • Endemischer Kropf.
  • Autoimmunthyreoiditis.
  • Jodmangel.
  • Erschöpfung.
  • Bleivergiftung.
  • Thyrotropinom.
  • Schilddrüsenresektion.
  • Hypophysen- und Hypothalamusentzündungen.
  • Heroinsucht.

T3-Triiodthyronin.

Seine Normen sind 2,6 - 5,9, es stimuliert die Bildung der wichtigsten am Stoffwechsel beteiligten Enzyme, nämlich:

  • Aufrechterhaltung der Homöostase (Konstanz im Körper).
  • Stoffwechsel (Stoffwechsel) von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten.
  • Der Prozess der Hämatopoese (Blutreifung).
  • Organentwicklung und Koordination.

Zur Analyse wird venöses Blut entnommen. Vor der Blutentnahme können Sie 3 Stunden lang nichts essen, tagsüber hormonelle Medikamente einnehmen und den Körper überlasten.

Es ist vorgeschrieben, die Funktionen der Schilddrüse zu überprüfen und eine Hyperthyreose zu diagnostizieren, wenn die TSH- und T4-Tests die Diagnose nicht genau bestätigen können..

Die Rolle der Schilddrüse für die Gesundheit von Kindern:

Die Schilddrüse ist über ihre Hormone Thyroxin, Triiodthyronin und Calcitonin am Stoffwechsel beteiligt. Der Zustand aller Energieprozesse im Körper von Kindern hängt von ihnen ab: dem Wachstum von Skelettknochen, Stoffwechselprozessen, der Bildung des Nerven- und Bewegungsapparates, des Verdauungstrakts und des Ausscheidungssystems der Nieren sowie der Gesamtentwicklung des Kindes. Eine unzureichende Drüsenfunktion und ihre Überfunktion wirken sich negativ auf die Gesundheit aus..

Um den Zustand der Schilddrüse zu beurteilen, wird zunächst eine Analyse des Spiegels der Schilddrüsenhormone durchgeführt. Die Indikatoren ändern sich mit dem Wachstum der Kinder, sind jedoch weit von den Standards für Erwachsene entfernt und werden daher nicht mit ihnen verglichen.

Das von der Hypophyse ausgeschiedene Schilddrüsen-stimulierende Hormon unterliegt ebenfalls der Kontrolle. Wenn Abweichungen festgestellt werden, wird unbedingt eine Analyse des Schilddrüsenhormonspiegels durchgeführt.

Parallel zu Hormontests wird dem Kind in der Regel ein Ultraschall der Schilddrüse verschrieben.

Gewebestruktur

Der Zustand des Organs kann nicht nur nach Volumen oder Echogenität beurteilt werden. Die Struktur des Organgewebes zeigt das Vorhandensein oder Fehlen von Pathologien an. Ein homogenes Gewebe, das ein körniges Aussehen haben sollte, ist also ein charakteristischer Indikator für die Schilddrüsennorm. Jede Heterogenität weist auf entzündliche Erkrankungen hin, die sich aufgrund einer Aggression des Immunsystems entwickeln. Typische Vertreter der oben genannten Krankheiten sind diffus toxischer Kropf und Autoimmunthyreoiditis.

Gewebeheterogenität wird oft als "Wabe" oder "von Motten gefressenes Gewebe" beschrieben, da es visuell helle Bereiche aufweist, die bei einer Ultraschalluntersuchung deutlich sichtbar sind. Bei den Patienten besteht eine ausgeprägte Heterogenität der Struktur des endokrinen Organs, die durch einen großen Tonunterschied zwischen den Stellen gekennzeichnet ist. Eine mäßige Heterogenität wird nicht als Pathologie angesehen, da sie bei gesunden Menschen mit einem erhöhten Titer an Antikörpern gegen Thyreoglobulin oder Thyreoperoxidase beobachtet wird.

Diagnose von Knotenformationen

Die frühzeitige Diagnose der Knotenbildung und die Klärung ihrer Struktur bestimmen die Taktik der Behandlung oder Beobachtung des Kindes und verbessern bei bösartigen Neubildungen die Prognose für Gesundheit und Leben.

Der knotige Kropf ist ein kollektives Konzept, einschließlich der Bildung der Schilddrüse, das durch Abtasten oder bildgebende Verfahren (Ultraschall, CT, MRT) bestimmt wird..

Das Konzept des "knotigen Kropfes" kombiniert die folgenden Krankheiten:

1. Knotiger kolloidaler Kropf - eine gutartige Formation, bei der Schilddrüsenzellen mit einer kondensierten schleimartigen Substanz (Kolloid) überwältigt sind;

2. Follikuläres Adenom - ein gutartiger Tumor der Schilddrüse (selten bei Kindern);

3. Die hypertrophe Form der Autoimmunthyreoiditis mit der Bildung falscher Knoten infolge einer Entzündung der Schilddrüse;

4. Einzelne Zyste der Schilddrüse - eine mit Flüssigkeit gefüllte Höhle;

5. Maligne Tumoren - Schilddrüsenkrebs, meistens papillärer Krebs - machen 90% der Schilddrüsenkrebserkrankungen bei Kindern aus (meistens multifokal, bilateral, metastasiert zu regionalen zervikalen Lymphknoten, 25% Metastasen zur Lunge) oder Follikelkrebs (einfach fokal, hämatogen) metastasiert zu Lunge und Knochen). Selten bei Kindern, medullärem und anaplastischem Krebs.

Medizinische Untersuchung

Wenn Sie den Verdacht auf eine Knotenbildung haben, müssen Sie sich an einen Endokrinologen wenden, der Beschwerden und Anamnese sammelt und den Patienten untersucht. Der Spezialist führt eine Palpationsuntersuchung durch - spürt die Schilddrüse in sitzender oder liegender Position des Patienten.

Während der Untersuchung achtet der Arzt nicht nur auf das Vorhandensein oder Fehlen von Knoten. Auch definiert:

  • Drüsengröße (Zunahme oder Abnahme), ihre Elastizität;
  • Schmerzen in bestimmten Bereichen des linken oder rechten Schilddrüsenlappens;
  • die Anzahl, Größe und Dichte des Knotens, seine Mobilität;
  • Hautveränderungen über Knotenbildung.

Diagnosemethoden (Labor und Instrument)

Bei der Bestimmung der Knoten in der Schilddrüse sind zusätzliche Untersuchungen vorgeschrieben:

  • Hormonanalyse (TSH, T4 und T3 frei);
  • Szintigraphie (mit einer Abnahme der TSH-Konzentration im Blut zur Differentialdiagnose von Erkrankungen, die bei Thyreotoxikose auftreten);
  • Feinnadelaspirationsbiopsie (TAB) unter Ultraschallführung;
  • CT oder MRT des Halses;
  • Tumormarker (die Anweisungen des Arztes vor der Untersuchung sollten vollständig durchgeführt werden).

Von besonderer Bedeutung sind pathologische Formationen im Drüsengewebe:

  • bei Patienten unter 14 Jahren;
  • wenn die Knoten nach einer Strahlentherapie im Kindesalter auftraten;
  • mit einer familiären Veranlagung zur Entwicklung von Schilddrüsenerkrankungen;
  • mit schnell wachsenden Knoten;
  • wenn die Knotenformation eine dichte "felsige" Struktur hat;
  • wenn die Größe des Knotens mehr als 1 cm beträgt;
  • mit einer Zunahme der Lymphknoten der Halsregion;
  • wenn der Knoten mit der Luftröhre oder den Muskeln verwachsen ist.

Indikationen für eine Knotenbiopsie:

  • tastbare Knötchen in der Schilddrüse jeder Größe;
  • einen durch Ultraschall erfassten Knoten mit einem Durchmesser von 1 cm oder mehr;
  • Verdacht auf Schilddrüsenkrebs nach Ultraschall in Formationen jeder Größe;
  • klinisch signifikanter Anstieg (> 5 mm in 6 Monaten bei dynamischer Beobachtung) oder schnelles Wachstum der zuvor festgestellten Knotenbildung.

Schilddrüsenkrebs ist gekennzeichnet durch echoarme Formationen mit ungleichmäßigen Konturen des Knotens, Knotenwachstum pro Kapsel und Verkalkung, erhöhtem Blutfluss innerhalb des Knotens und Vorhandensein von Schilddrüsentumor-Metastasen in den regionalen Lymphknoten

Krebszellen werden in Neoplasmen, lymphozytische Infiltration bei Autoimmunthyreoiditis nachgewiesen..

Ein Gentest für RET-Protoonkogenmutationen wird für alle Patienten mit neu diagnostiziertem sporadischem medullärem Schilddrüsenkrebs sowie für Verwandte (Kinder und Erwachsene) von Patienten mit erblichem medullärem Schilddrüsenkrebs durchgeführt..

Für Patienten mit erblichen Mutationen des Protoonkogens RET - Untersuchung auf Phäochromozytom (mit multipler endokriner Neoplasie - MEN-2A und -2B) und Hyperparathyreoidismus (mit MEN-2A).

Warum ist ein Diagnoseverfahren erforderlich??

In folgenden Fällen wird Kindern Ultraschall der Schilddrüse verschrieben:

  • wenn der Arzt während einer Routineuntersuchung eine Versiegelung am Hals des Kindes gefunden hat;
  • wenn Apathie, Schläfrigkeit, Müdigkeit oder umgekehrt Unruhe, Schlaflosigkeit, Hyperemotionalität beobachtet werden;
  • wenn Sie in einer Region leben, in der Jod im Trinkwasser nicht ausreicht;
  • mit einer scharfen und unvernünftigen Gewichtsänderung;
  • mit einer konstanten Zunahme oder Abnahme der Körpertemperatur;
  • Bei trockener Haut und trockenem Haar fallen brüchige Nägel auf.
  • Wenn sich ein Kind nicht gut an Änderungen der Umgebungstemperatur anpasst, ist es ständig heiß oder umgekehrt kalt.
  • mit Atemstillstand, Atemnot;
  • wenn Herzrhythmusstörungen festgestellt wurden, Bradykardie;
  • Wenn das Kind einem Risiko ausgesetzt ist, ist es für Schilddrüsenerkrankungen prädisponiert.
  • wenn Sie in einer Stadt mit einer widrigen Umweltsituation leben.

Eine solche Vielzahl von Indikationen wird einfach erklärt: Schilddrüsenhormone beeinflussen alle Körpersysteme, insbesondere das nervöse. Die geistige und körperliche Entwicklung des Kindes hängt davon ab, wie gut das endokrine System funktioniert. Aus diesem Grund ist es wichtig, Pathologien so früh wie möglich zu identifizieren und zu behandeln, und bei geringstem Verdacht wird eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse empfohlen..

Tabelle der Schilddrüsengrößen bei Frauen

In den letzten Jahrzehnten haben sich Erkrankungen des endokrinen Systems insbesondere bei Frauen verbreitet. Dafür gibt es mehrere Gründe. Diese Krankheiten provozieren hormonelle Veränderungen im Körper, Stress und Erfahrungen, die das schwächere Geschlecht viel schwerer als Männer trägt, einen falschen Stoffwechsel, der häufig durch verschiedene Diäten, schlechte Ökologie, mangelndes Yoga usw. verursacht wird. Um die Gesundheit der Schilddrüse zu überwachen, und Wenn nötig, suchen Sie Hilfe, um die Größe der Schilddrüse im Normalfall zu kennen. Die Tabelle der Schilddrüsen-Normgrößen bei Frauen kann Ihnen dabei helfen. Wir werden jetzt darüber sprechen.

  • Schilddrüsenstruktur
  • Hauptabmessungen
  • Die Größe der Schilddrüse ist mit Ultraschall normal
  • Worüber die falschen Größen sprechen können

Schilddrüsenstruktur

Bevor Sie die Parameter eines Organs kennenlernen, müssen Sie dessen Struktur verstehen. Die Schilddrüse besteht aus zwei Lappen - der rechte und der linke befinden sich um den dünnen Isthmus, der sie verbindet. Bei 50% der Menschen ist der Prozess, der sich von der Landenge entfernt, ein wesentlicher Bestandteil. Äußerlich ähnelt es einem Schmetterling, der sich an der Vorderseite des Halses in Höhe der Luftröhre und der Seitenwände des Kehlkopfes befindet. Wenn die oben genannten Parameter berücksichtigt werden, sind normalerweise Lappen beteiligt, die bestimmen, ob die Schilddrüse normal ist.

Hauptabmessungen

Die Größe der Schilddrüse bei Männern und Frauen ist unterschiedlich.

Wenn dieser Indikator geändert wird, wird die Schilddrüsen-Norm verletzt und dies kann auf das Vorhandensein von Knoten und Entzündungsprozessen hinweisen. Auch diese Norm bei Frauen kann sich während der Schwangerschaft, der Pubertät und der Wechseljahre ändern. Während der Zeit der Geburt eines Kindes und während der Bildung der Fortpflanzungsfunktion nimmt sie erheblich zu, erhält dann aber normale Parameter. In einem höheren Alter nimmt es allmählich ab. Ein wichtiger Indikator, der die Normen der Schilddrüse bei Frauen beeinflusst, ist außerdem das Gewicht des Organs. Hierfür gibt es einen speziellen Tisch..

Gewicht (kgfünfzig60708090Mehr als 100
Maximales Volumen, cm315,518, 7222528,432

Für diejenigen, die nicht 16 Jahre alt sind, sollte dieser Standard nicht mehr als 15 cm3 betragen. Außerdem müssen Sie wissen, dass die Länge jedes Lappens 2,5 bis 4 cm betragen kann, die Breite 1,5 bis 2 cm beträgt und die Dicke 1 bis 1,5 cm beträgt. Diese Schilddrüsengröße kann sich normalerweise bei Frauen aufgrund des Beginns der Menstruation und der Schwangerschaft ändern..

Die Größe der Schilddrüse ist mit Ultraschall normal

Um festzustellen, ob die Schilddrüse normal ist, ist Ultraschall die häufigste Methode. Dank ihm erkennen sie genau die Größe des Organs (Breite, Länge, Dicke und Volumen), seine Struktur, erkennen das Vorhandensein von Pathologie und seine Position. Es muss daran erinnert werden, dass die Norm der Schilddrüse weitgehend von den individuellen Merkmalen einer Person, ihrem Alter und Gewicht abhängt. Wenn jedoch während der Studie Änderungen in Größe oder Struktur festgestellt werden, deutet dies häufig auf schwerwiegende Beschwerden hin.

Worüber die falschen Größen sprechen können

Das Fehlen einer Schilddrüsen-Norm ist immer ein ernstes Signal, das durch eine Reihe solcher Krankheiten bestätigt werden kann:

  • Hypothyreose - verminderte Schilddrüsenfunktion.
  • Hyperthyreose - erhöhte Hormonproduktion.
  • Knotenstruma, der durch das Vorhandensein von Knotenformationen und eine signifikante Zunahme des Organs gekennzeichnet ist.
  • Zysten, flüssigkeitsgefüllte Formationen.
  • Entzündungsprozesse.
  • Bösartige und gutartige Tumoren.

Die Schilddrüse im normalen Bereich bei Frauen hat die richtige Größe, was auf das Fehlen von Veränderungen und Abweichungen im Organ sowie auf dessen normale Funktion hinweist.

Abweichungen von der Norm

Was bedeutet die Abweichung der normalen Größe des Organs von der Norm in die eine oder andere Richtung? Bei gesunden ist die Gewebestruktur homogen, von mittlerer Echogenität. Formationen im Gewebe sollten einen Durchmesser von 2 mm nicht überschreiten. Diese Elemente werden Follikel genannt und können unabhängig voneinander erscheinen und sich auflösen. Wenn die Formation mehr als 1 cm beträgt, ist dies ein Knoten, der weiterer Untersuchungen bedarf.

Wenn das Organ gleichmäßig vergrößert ist, wird es höchstwahrscheinlich durch diffusen Kropf verursacht. Wenn das Organ vergrößert ist und Ultraschall Anzeichen einer Schwellung zeigt, können wir über Thyreoiditis sprechen. Wenn die Parameter und das Volumen des Organs geringer als normal sind, deutet dies auf die Entwicklung einer Hypothyreose hin, bei der auch die Funktionalität des Organs verringert ist.

Es sollten auch andere Abweichungen von der Norm beachtet werden, die in der Schilddrüse auftreten können. Ultraschall bewertet die Gleichmäßigkeit der Struktur von Organgeweben und deren Echogenität. Im normalen Gewebe der Drüse können folgende Formationen auftreten:

  • Knoten - vergrößerte kolloidale Follikel, die zusätzlichen Untersuchungen unterliegen, wenn sie größer als 1 cm werden. Formationen können einfach und mehrfach sein. Wenn die Ausbildung gutartig ist, langsam wächst, die Funktion des Organs nicht beeinträchtigt, ist keine Behandlung erforderlich.
  • Zysten - Hohlräume mit einer Kapsel und mit kolloidalem Inhalt, klar definiert. Langsam wachsen;
  • Tumorformationen, die eindeutig von gesundem Gewebe abgegrenzt sind - sie können sich sowohl als gutartige Adenome als auch als bösartige Karzinome herausstellen. In der Regel müssen sie entfernt werden.
  • maligne Knoten bei einigen Krebsarten (papillär, medullär, anaplastisch) sind im Ultraschall aufgrund der verschwommenen, verschwommenen Form gut identifiziert. Die Struktur sieht aus wie heterogene, nekrotische Bereiche, Bereiche mit Flüssigkeitsansammlung sind sichtbar. Formationen wachsen schnell und können zu umgebenden Lymphknoten metastasieren..

Wenn Knoten in der Schilddrüse gemäß der Norm untersucht werden, wird auch ihre Echogenität bewertet. Die Knoten unterscheiden sich in:

  • isoechoic mit klarer Kontur und wenig veränderter Gewebestruktur. Die Parameter der Schilddrüse bleiben unverändert;
  • hyperechoisch begleitet von einer Veränderung der Gewebestruktur. Oft treten solche Neoplasien während der Bildung von bösartigen Tumoren auf;
  • echoarme Knoten werden während des Todes von Follikeln gebildet, während es zu einer diffusen Gewebeveränderung kommt;
  • anechogene Neoplasien haben eine zystische Membran und sind im Inneren mit Flüssigkeit gefüllt.

Normalerweise wird zur Unterscheidung von gutartigen und bösartigen Tumoren eine zusätzliche Untersuchung des Neoplasmas durchgeführt - eine Biopsie. Eine erhöhte Echogenität und Heterogenität der Struktur des Organs deuten auf entzündliche Prozesse hin, die in ihm auftreten. In jedem Fall hilft ein paralleler Bluttest auf Hormone, eine Pathologie, die eine Abweichung in Größe, Volumen und Struktur des Organs verursacht, genauer zu diagnostizieren.

Vorteile des Verfahrens

Ultraschall der Schilddrüse wird Kindern ohne Einschränkungen verschrieben: Er hat keine Kontraindikationen und ist sicher. Die Ultraschalldiagnose verursacht keine Beschwerden und verursacht dem Kind keine Unannehmlichkeiten. Die Methode ist sehr informativ. Mit einem Ultraschall bestimmt der Arzt:

  • Ort der Orgel;
  • seine Größe;
  • Gewebedichte;
  • Blutfluss;
  • das Vorhandensein von Knoten und Neoplasmen.

Der Arzt wird die Übereinstimmung der Indikatoren mit den Altersstandards überprüfen und eine Diagnose stellen. In einigen Fällen kann es zusätzlich erforderlich sein.

Ultraschall der Schilddrüse: die Norm der Größe der Schilddrüse bei Kindern

Die Größe der Schilddrüse im normalen Ultraschall bei Kindern ist von wichtigem diagnostischem Wert. Alle Eltern sollten sich der Anzeichen von Erkrankungen des endokrinen Systems beim Kind bewusst sein, um rechtzeitig eine Pathologie zu vermuten und einen Spezialisten um Hilfe zu bitten

Das ordnungsgemäße Funktionieren des endokrinen Systems hat erhebliche Auswirkungen auf die Arbeit des gesamten Organismus des gesamten Kindes.

Die Hauptfunktion der Schilddrüse ist die Synthese von Schilddrüsenhormonen, die direkt an Stoffwechselprozessen beteiligt sind. Unter dem Einfluss dieser Hormone werden Energieprozesse aktiviert, das Wachstum und die Bildung des Bewegungsapparates des Kindes, seines Nervensystems und der körperlichen Entwicklung im Allgemeinen.

Normale Drüsengrößen bei Kindern

Die Größe der Schilddrüse hängt vom Alter des Kindes ab und ändert sich mit zunehmendem Alter:

  1. Von der Geburt bis zum 2. Lebensjahr überschreitet das Schilddrüsenvolumen bei Kindern normalerweise nicht 0,84 ml.
  2. Von 2 bis 6 Jahren steigt das Organvolumen bei Kindern auf durchschnittlich 2,9 ml.
  3. Von 13 bis 15 Jahren tritt ein intensives Wachstum des gesamten Organismus eines Teenagers einschließlich der Schilddrüse auf. Im Alter von 13 Jahren hat das normale endokrine Organ bei männlichen Kindern eine Größe von 6 bis 8,7 ml, und im Alter von 15 Jahren wird eine Volumennorm von 8,1 bis 11,1 ml angenommen.
  4. Mädchen im Jugendalter sind etwas größer. Bei dreizehnjährigen Mädchen liegt das Volumen zwischen 7 und 9,5 ml. Mit 15 Jahren erreicht die Größe 12,4 ml.

Wenn bei Kindern in der einen oder anderen Richtung Abweichungen in der Größe der Schilddrüse auftreten, kann dies ein Hinweis auf eine Pathologie des endokrinen Systems sein. Ein pathologischer Zustand kann entweder angeboren oder erworben sein

Deshalb ist es so wichtig, die Größe der Schilddrüse rechtzeitig zu bestimmen und eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen durchzuführen. Dazu müssen Sie die Struktur und das Volumen des Organs sowie seine hormonelle Funktion untersuchen

Schilddrüsenultraschall

Je früher die Ultraschalluntersuchung des endokrinen Apparats durchgeführt wird, desto günstiger ist die Prognose des Lebens und der Gesundheit des Kindes.

Bei der Untersuchung eines Organs mit Ultraschall werden folgende Parameter berücksichtigt:

  • Gewebestruktur und Gleichmäßigkeit;
  • Aktiengrößen;
  • die Struktur der Landenge und ihre Größe;
  • der Zustand der regionalen Lymphknoten;
  • die Größe und Struktur der Nebenschilddrüse;
  • benachbarte Gewebestruktur.

Die Größe gesunder Nebenschilddrüsen bei einem Kind beträgt 4x5x5 mm. Mit einer Abweichung von der Norm können wir das Vorhandensein eines pathologischen Prozesses des endokrinen Systems annehmen.

Im Allgemeinen kann die Größe des Organs bei Kindern unterschiedlichen Geschlechts um 1 bis 1,5 Kubikmeter variieren. Siehe. Anhand der Ultraschallergebnisse können Sie das Vorhandensein einer Organerkrankung feststellen.

Ultraschall kann die Länge, Dicke und Breite des Organs bestimmen. Diese Indikatoren können jedoch nicht immer einen Eindruck vom tatsächlichen Stand der Dinge vermitteln. Für eine korrekte Beurteilung des Gesundheitszustands und der Diagnose ist es erforderlich, das Volumen des Organs zu bestimmen. Um die wahre Größe zu bestimmen, verwenden Spezialisten eine spezielle Formel.

Demnach ist das Volumen einer Fraktion gleich dem Produkt aus Länge, Breite und Dicke sowie einem Ellipsoidkoeffizienten von 0,479. Dieses Verhältnis ist für alle Menschen gleich, unabhängig von Geschlecht und Alter..

Nachdem das Volumen beider Anteile unter Verwendung dieser Formel berechnet wurde, werden die erhaltenen Werte addiert und das Gesamtvolumen des Organs erhalten. Es ist in Millilitern angegeben. Bei Frauen sollte das Volumen 18 ml und bei Männern 25 ml nicht überschreiten.

Daher können die normalen Größen der Schilddrüse bei jedem Kind leicht unterschiedlich sein, aber die Konturen müssen klar und gleichmäßig sein. Aus prophylaktischen Gründen ist es daher erforderlich, mindestens einmal im Jahr eine Ultraschalluntersuchung des endokrinen Systems durchzuführen.

Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse

Die Dekodierung der Ultraschallergebnisse sollte von einem spezialisierten Endokrinologen oder Ultraschalldiagnostiker durchgeführt werden.

Wenn eine Untersuchung eine Heterogenität der Struktur des Organs oder eine erhöhte Echogenität aufzeigt, kann dies ein Zeichen für das Vorhandensein eines Entzündungsprozesses in der Drüse sein. Symptome von Tumorbildungen können Robben und Knoten im Gewebe des Organs sein, die von der gesunden Gewebemembran getrennt sind. Bei der Bildung von Zysten tritt ein mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum mit glatten, deutlichen Kanten auf..

Somit kann die Größe der Schilddrüse unter Verwendung von Ultraschall bestimmt werden. Dieser Indikator hat klare Altersnormen. Basierend auf den Ergebnissen der Studie kann ein Spezialist feststellen, ob das endokrine System des Kindes gesund ist oder ob es pathologische Veränderungen gibt.

Vorbereitung und Durchführung der Studie

Die Vorbereitung auf Ultraschall ist eher psychischer als physischer Natur:

  • Erklären Sie dem Kind, dass der Eingriff überhaupt nicht schmerzhaft ist, schnell genug keine unangenehmen Empfindungen hervorruft.
  • Wenn das Baby noch bewusstlos ist, müssen Sie es zuerst füttern und etwas trinken, damit es sich nicht unwohl fühlt.
  • Das Baby kann während des Ultraschalls durch eine Rassel, ein Kinderspielzeug oder einen hellen Gegenstand abgelenkt werden.
  • Sie müssen ein Blatt mitnehmen, das die Couch bedeckt, Servietten zum Löschen des Gels.

Ein Ultraschall dauert nicht länger als 15 Minuten. Der Arzt legt ein spezielles Gel auf den Hals und führt den Sensor in die Projektion der Schilddrüse, wobei er seine Parameter aufzeichnet. Das Gewebe und die Struktur der Drüse werden auf einem Bildschirm in Schwarzweiß dargestellt. Normalerweise wird das Ergebnis unmittelbar nach Abschluss des Ultraschalls an die Hände weitergegeben.

Die Schilddrüse des Kindes: Hormone TSH, T3, T4. Welche Verstöße?

Der Endokrinologe warnt: Das Kind ist nervös und verliert Gewicht? Vielleicht ist es Hyperthyreose

Was ist Hyperthyreose? Dies ist eine Situation, in der sich die Schilddrüse in einen Workaholic verwandelt und mehr Hormone produziert (sie werden Schilddrüse genannt, d. H. Mit der Schilddrüse verwandt), als der Körper benötigt. Eine solche Überdosis ist kein gutes Zeichen - sie kann mit einer rasenden Geschwindigkeit verglichen werden: Wenn Sie die Bremse nicht rechtzeitig betätigen, ist ein Unfall unvermeidlich.

So kann sich eine Krankheit im Leben manifestieren..

Nastya ist nur ein ideales Kind aufgewachsen. Ruhig, vernünftig, aufmerksam, sowohl zu Hause als auch in der Schule sehr verantwortungsbewusst. Und plötzlich schien das Mädchen ersetzt zu werden: Sie reagierte unverschämt auf jede Bemerkung, wurde immer unhöflicher, jede Kleinigkeit brachte sie zu Tränen. Der konstant ausgezeichnete Schüler ist auf drei gesunken. Mama entschied: Du musst zu einem Neurologen gehen - obwohl es ein Übergangsalter ist, aber beschuldige nicht alle Probleme. Der Arzt empfahl milde Beruhigungsmittel, gab Ratschläge. Aber die Situation verschlechterte sich, meine Tochter begann abzunehmen, schlecht zu schlafen und klagte zunehmend über Müdigkeit. Wir gingen zum Kinderarzt, und sie ließ sich sofort vom Endokrinologen beraten. Die Diagnose nach der Untersuchung verursachte einen Schock bei der Mutter - Hyperthyreose.

Das passiert also im Körper: Ein Überschuss an Schilddrüsenhormonen beschleunigt alle biochemischen Prozesse dramatisch. Der Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel verändert sich - das Kind verliert an Gewicht, die Muskeln werden schwächer. Das Herz schlägt häufiger - es hat keine Zeit zum Auffüllen, wirft ein kleineres Blutvolumen aus, was zu Sauerstoffmangel im Körper führt, die Funktion des Kreislaufsystems, Nieren verschlechtern sich. "Zusätzliche" Hormone wirken sich negativ auf das Nervensystem und den Stoffwechsel im Knochengewebe aus - sie werden weniger dicht, das Risiko von Frakturen steigt. Nun, und so weiter - alle Körpersysteme beginnen zu versagen.

Ursachen und Wirkungen

Warum kann es zu einer Überproduktion von Hormonen kommen? Die Gründe sind unterschiedlich - erklärt die Endokrinologin Lyudmila Zharkova.

  1. Akute Entzündung der Schilddrüse. Influenza oder Mumps-Viren können es verursachen und manchmal chronische Mandelentzündung.
  2. Starker Stress.
  3. Ein sehr schrecklicher Grund - bösartige Tumoren der Schilddrüse oder Hypophyse.
  4. Der häufigste Grund ist jedoch die sogenannte diffuse toxische Kropf- oder Bazedova-Krankheit: Der Körper beginnt, Antikörper (einen Autoimmunfaktor) zu produzieren, bei denen die Schilddrüse an Volumen zunimmt und mehr Schilddrüsenhormone produziert.

Hyperthyreose ist keine Influenza, sie greift nicht schnell und plötzlich an, sondern entwickelt sich langsam und ist perfekt für gewöhnliche Teenagerprobleme geeignet.

Die ersten Symptome sind Reizbarkeit, Empfindlichkeit aus irgendeinem Grund, Aufregung. Das Kind wird schneller müde, es wird immer schwieriger, sich zu konzentrieren. Bei einigen Kindern verbessert sich der Appetit plötzlich dramatisch (was Großmüttern besonders gefällt), aber es kommt nicht zu einer Gewichtszunahme - im Gegenteil, sie nimmt ab. Die Eltern messen dem nicht viel Bedeutung bei: Sie sagen, dass das Kind nach oben greift, wächst, alles in Ordnung ist. Normalerweise kommen sie zum Arzt, wenn schwerwiegendere Gründe auftreten - der Teenager klagt über häufige Kopfschmerzen, er hat Magenprobleme, es ist nicht klar, warum die Temperatur mit einem Schwanz auf 37 ° C gehalten wird. Übrigens, manchmal beschweren sich Teenager überhaupt nicht, sie entdecken die Krankheit zufällig während der Untersuchung aus einem ganz anderen Grund.

Diagnose ohne Zweifel

Wenn Sie eine "Fehlfunktion" der Schilddrüse vermuten, muss der Arzt den Patienten zunächst für eine Blutuntersuchung auf den Spiegel der Schilddrüsenhormone überweisen. Bei Hyperthyreose wird TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon) reduziert und die Menge der Hormone T3 und T4 erhöht.

  • TSH reagiert als erstes auf Veränderungen der Schilddrüse,
  • Mit T4 können Sie die Aktivität der Drüse bewerten,
  • T3 - Bestimmen Sie die Art ihrer Krankheit.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern: Sie müssen mit leerem Magen ins Labor kommen, dh Sie können 10-12 Stunden vor der Analyse nicht essen.

Oft wird ein Ultraschall der Schilddrüse durchgeführt, und notwendigerweise ist ein EKG auch eine Art Marker für die Krankheit: Bei Hyperthyreose treten Anomalien im Herz-Kreislauf-System auf. Darüber hinaus können andere Studien vorgeschrieben werden..

Behandlung.

Die Wahl der Taktik zur Behandlung von Hyperthyreose hängt natürlich in erster Linie von der Schwere der Erkrankung und dem Alter des Kindes ab. Typischerweise verschreibt ein Endokrinologe Medikamente, die die übermäßige Produktion von Schilddrüsenhormonen verhindern. Die Dosen werden streng individuell ausgewählt, nach einiger Zeit beginnen sie sich zu reduzieren.

Der Arzt wird regelmäßig Blutuntersuchungen auf Hormone verschreiben: So wird die Wirksamkeit der Behandlung überwacht. Unter Eltern wird allgemein angenommen, dass sie von nun an ihr ganzes Leben lang auf Tablets sitzen müssen. Dies ist nicht der Fall: Im Gegensatz zur Hypothyreose ist die Behandlung vorübergehend, wenn es notwendig ist, den Spiegel fehlender Hormone bei Hyperthyreose ständig aufrechtzuerhalten.

Wie lange kann es dauern? Und für mehrere Monate, ein Jahr und länger - alles hängt von der Erkrankung ab. Es gibt Situationen zum Beispiel im Falle einer Grunderkrankung - bis zum Abschluss der körperlichen Entwicklung und der Pubertät, dh bis zu 18 bis 19 Jahren. Mit dieser Diagnose werden Jugendliche mit radioaktivem Jod behandelt. Chirurgische Methoden zur Behandlung von Kindern werden selten angewendet..

Zusätzlich zu den "Haupt" -Medikamenten werden häufig zusätzliche verschrieben: zum Beispiel mit erhöhter Erregbarkeit des Nervensystems - Zubereitungen aus Brom, Baldrian, Mutterkraut, Beruhigungsmitteln. Eine Vitamintherapie ist obligatorisch.

. plus Diät

Da Stoffwechselprozesse durch Hyperthyreose beschleunigt werden, was bedeutet, dass der Energieverbrauch ebenfalls dramatisch steigt, benötigen Sie eine Diät. Achten Sie besonders auf Käse und Hüttenkäse - das Kind braucht wirklich Kalzium: Die Krankheit führt häufig zu Störungen in der Entwicklung des Knochengewebes.

Es ist notwendig, die Aufnahme von tierischen Proteinen zu erhöhen - dies sind Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier. Pflanzenproteine ​​werden ebenfalls benötigt. Brokkoli und Rosenkohl, Hülsenfrüchte sind sehr nützlich. An einem Tag sollte das Kind etwa 100 g Fett erhalten (bei 55% des Tieres). Beschränken Sie nicht die Kohlenhydrate - Weißbrot, Kekse, Cracker, Kekse, Süßigkeiten (in angemessenen Mengen). Unter dem Verbot Schokolade, Kaffee und Energie - es erregt das Nervensystem. Und natürlich so viele Vitamine wie möglich. Brauchen Spinat und Gemüse, Nüsse. Teilmahlzeiten werden empfohlen: 5–6 Mahlzeiten pro Tag.

Fünf Sicherheitsregeln

Hyperthyreose wird nicht nur mit Medikamenten behandelt, sondern auch mit Lebensstil. Hier sind fünf Grundprinzipien, die Ihrem Kind helfen, sich besser zu fühlen und vor allem einen Rückfall der Krankheit zu verhindern:

  1. Versuchen Sie, Bedingungen für maximale geistige Ruhe zu Hause und in der Schule zu schaffen.
  2. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Ihr Kind trainieren kann, welches und ob es Sportunterricht in der Schule besuchen soll..
  3. Denken Sie daran, dass ein krankes Kind sich nicht sonnen sollte.
  4. Wenn Sie sich entspannen möchten, ändern Sie das Klima nicht abrupt: Sie können mit dem Kind auf See nur in der Samtsaison entspannen.
  5. Finden Sie starke Argumente, um einen Teenager davon zu überzeugen, auf Zigaretten zu verzichten.

Fragen Sie bei medizinischen Fragen zuerst Ihren Arzt.

Ultraschall der Schilddrüse für Kinder

Ultraschall der Schilddrüse bei Kindern.

Für Mütter und Väter ist es ratsam, die Normen des Schilddrüsenvolumens zu kennen, um pathologische Prozesse im Körper rechtzeitig zu erkennen und rechtzeitig einen Spezialisten zu konsultieren.

Vergessen Sie nicht, dass diese Drüse direkt an der Entwicklung und dem Wachstum des Kindes beteiligt ist und in seinen Follikeln Hormone produziert werden, die eine wichtige Rolle im Stoffwechsel des Körpers spielen (Stoffwechselprozesse)..

Diese Hormone sind aktiv an den lebenserhaltenden Prozessen im Körper des Kindes beteiligt, einschließlich des Wachstums der Skelettknochen, des Zustands des Nervensystems des Kindes, der Funktion des Harnsystems (Nieren), der Verdauungsorgane und der allgemeinen Bildung des Babys. In dieser Hinsicht arbeiten hundertprozentige Schilde

Dki wird vor allem in der Kindheit benötigt. Sie können ihren Zustand herausfinden, wenn Sie sich einer Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse für Kinder unterziehen. Dadurch wird die Pathologie zuverlässig bestimmt.

Wenn die Schilddrüse Ihres Kindes gleichmäßige und klare Ränder hat und die daneben befindlichen Lymphknoten nicht vergrößert sind, ist dies die Norm. Wenn ein Arzt jedoch eine hohe Echogenität eines Organs und eine heterogene Struktur feststellt, bedeutet dies, dass ein Entzündungsprozess in der Drüse auftreten kann.

Die Verdichtung im Gewebe weist auf das Vorhandensein von Prozessen hin - Knoten, Adenom und sogar Krebs. Wenn Ihr Kind eine abgerundete Höhle mit klaren Rändern und flüssigem Inhalt hat, ist dies eine Zyste.

Abmessungen der Schilddrüse bei Kindern während der Ultraschalluntersuchung.

Mit Ultraschall der Schilddrüse bei Kindern und im übrigen werden die Größen in cm 3 bestimmt. Eine spezielle Vorbereitung für Ultraschall ist nicht erforderlich. Die Größe ist für Mädchen und Jungen unterschiedlich.

Normale Schilddrüsengröße bei Mädchen nach Alter.

  • Weniger als 2 Jahre alt - 0,8 - 0,83 cm 3
  • 2 Jahre - 2,0
  • 4 Jahre - 2,7 - 3,8
  • 5 Jahre - 3,8 - 4,7
  • 6 Jahre - 4,8 - 5,0
  • 7 Jahre alt - 5.7 - 5.9
  • 8 Jahre - 6,8 - 7,0
  • 9 Jahre - 7.8 - 8.1
  • 10 Jahre - 9.0 - 9.2
  • 11 Jahre - 10,0 - 10,5
  • 12 Jahre alt - 12.0 - 12.2
  • 13 Jahre alt - 13.0 - 13.1
  • 14 Jahre alt - 14,4 - 14,5
  • 15 Jahre - 16.0 - 16.2

Normale Schilddrüsengröße bei Jungen nach Alter.

  • Weniger als 2 Jahre alt - 0,8 - 0,83 cm 3
  • 2 Jahre - 4.0
  • 4 Jahre - 3,0 - 3,5
  • 5 Jahre - 3.6 - 5.1
  • 6 Jahre alt - 5.3-5.6
  • 7 Jahre alt - 5,7 - 5,8
  • 8 Jahre - 6.1 - 6.3
  • 9 Jahre - 6.7 - 6.9
  • 10 Jahre - 7,8 - 8,0
  • 11 Jahre alt - 9.1 - 9.2
  • 12 Jahre alt - 10.3 - 10.5
  • 13 Jahre alt - 12.0 - 12.2
  • 14 Jahre alt - 14.0 - 14.1
  • 15 Jahre - 16.0 - 16.1

Bei der Untersuchung eines Ultraschallscans kann eine Zunahme der Schilddrüse bei Kindern bestätigt werden und ihre Größe ist größer als normal. In diesem Fall kann eine Diagnose einer Hyperplasie oder eines diffusen toxischen Kropfes gestellt werden.

Bei kleinen Drüsengrößen können wir über Hypothyreose sprechen - ihre unzureichende Funktion. In dieser Situation treten Anzeichen von Apathie und Schwäche auf..

Wenn bei Kindern Anomalien in der Schilddrüse festgestellt werden, kann der Arzt Hormontests verschreiben.

Hormone.

Um die ordnungsgemäße Funktion der Schilddrüse zu bestimmen, müssen Sie den Hormonspiegel kennen. Die Normen ändern sich jedoch je nach Alter des Kindes. Die Schilddrüse wird durch Hormone bestimmt:

  • TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon) ist das Geheimnis der Hypophyse, da es für die Produktion von Hormonen durch das Drüsengewebe verantwortlich ist.
  • T4-frei oder Thyroxin beeinflusst den schnellen Stoffwechselverlauf.
  • Das T3-Hormon Triiodthyronin ist an der Bildung von Enzymen beteiligt.

Analyse von TSH bei einem Kind.

Die Analyse von TSH bei einem Kind wird am 5. Tag bei allen Kindern von der Ferse im Entbindungsheim durchgeführt, um die Hormone der Drüse zu untersuchen. Dies wird als Screening bezeichnet, das für jedes Neugeborene durchgeführt wird.

TSH-Normen nach Alter:

  • TTG - 1 - 4 Wochen - 1,1 - 20,0 mIu / l.
  • 1 Monat altes Baby - 0,4 - 9,0 mIu / l.,
  • bis zu einem Jahr - 0,7 - 8,0 mIu / ml.
  • 2 bis 5 Jahre - 0,5 bis 7,0 ml / ml.
  • bis 12 Jahre alt - 0,4 - 5,9 mIU / ml.
  • bis 16 Jahre alt - 0,4 - 5,0 mIu / ml.

Der maximale TSH-Wert bei Neugeborenen mit einem Ergebnis von etwa 20 mU / l ist die Norm, von 20 bis 50 mU / l wird ein zweiter Test verschrieben, bei mehr als 50 mU / l wird eine Hypothyreose vermutet, bei mehr als 100 mU / l handelt es sich um eine angeborene Hypothyreose.

Wenn die TSH-Analyse bei einem Kind mehr als normal ist, produziert die Drüse nicht genügend Hormone, da TSH kein Schilddrüsenhormon, sondern eine Hypophyse ist. Wenn es nicht ausreicht, arbeitet es aktiver und umgekehrt, wenn es über der Norm liegt, wird die Schilddrüse inaktiv.

Hypothyreose ist angeboren, häufiger bei Mädchen als bei Jungen, und es ist eine ziemlich häufige Pathologie (1: 5000).

Neben der Hypothyreose gibt es noch andere Gründe, den TSH-Spiegel zu erhöhen:

  • Jodmangel.
  • Hypophysentumoren.
  • Schilddrüsenentzündung.
  • Großer physischer und psychischer Stress.
  • Gallenblase entfernt.
  • Bleivergiftung.

Die Gründe, die zu einer Abnahme des TSH-Spiegels beitragen, liegen in der Hyperthyreose - die Schilddrüse produziert zu viele ihrer Hormone, was es für TSH unmöglich macht:

  • Stress.
  • Kopfverletzung.
  • Hunger.
  • Schilddrüsenhormone einnehmen.
  • Schilddrüsentumoren.
  • Inaktive Hypophyse mit überaktiver Schilddrüse.

T4 (Thiraxin).

Hilft dem Herz-Kreislauf-System, gut zu arbeiten und eine normale Herzfrequenz aufrechtzuerhalten, ist für die Funktion des Nervensystems verantwortlich. Dieses Hormon wird von den Zellen der Schilddrüse produziert und gelangt in den Blutkreislauf. T4 ist unterteilt in: T4 gebunden und T4 frei.

Die Analyse wird als immunchemilumineszierend bezeichnet, für die Studie wird venöses Blut entnommen. Um sich auf die Analyse vorzubereiten, können Sie 3 Stunden lang nicht essen, rauchen, hormonelle Medikamente pro Tag einnehmen und den Körper körperlicher Aktivität aussetzen.

T4 VERBINDUNG.

Seine Aufgabe ist es, die kleinsten Partikel des Hormons im Körper zu verteilen. Normen der Analyse.

  • Neugeborenes - 121,0 - 251,0
  • 1 Monat - 113,0 - 242,0
  • 6 Monate - 104,0 - 210,0
  • 1 Jahr - 93,0 - 190,0
  • Von 1-5 Jahren - 91,0 - 176,0
  • 5-10 Jahre - 86,0 - 172,1
  • 10-15 Jahre alt - 66,0 - 149,3

T4 KOSTENLOS.

Es hat den größten Einfluss auf den Menschen, daher werden beide Indikatoren benötigt, um die Schilddrüsenfunktion zu bewerten..

Normen der Analyse.

  • Neugeborene - 21.0 - 48.0
  • 1 Monat - 17,0 - 34,0
  • 6 Monate - 15.0 - 30.0
  • 1 Jahr - 14.0 - 24.0
  • Von 1-5 Jahren - 13.0 - 23.0
  • 5-10 Jahre - 12.6 - 22.1
  • 10-15 Jahre - 12,2 - 22,0

Im Falle von Verstößen werden die T4-Normen (kostenlos) bei Kindern erhöht oder verringert. Es ist die freie Form, die am aktivsten ist

Gründe für die Erhöhung der Norm.

Mit zunehmendem T4 steigt das Körpergewicht, die Haut trocknet, Müdigkeit tritt auf. Dies können Symptome der folgenden Krankheiten sein:

  • Diffuser giftiger Kropf.
  • Bazedova-Krankheit
  • Schilddrüsenadenom.
  • Erhöhtes Körpergewicht.
  • Nierenerkrankung.
  • Leber erkrankung.
  • Schilddrüsenentzündung.

Gründe für die Senkung der Norm:

Bei niedrigem T4, Herzklopfen, Angstzuständen, Gewichtsverlust, zitternden Händen, Rötung der Augen, Schlafstörungen. Dies kann folgende Gründe haben:

  • Hypothyreose.
  • Endemischer Kropf.
  • Autoimmunthyreoiditis.
  • Jodmangel.
  • Erschöpfung.
  • Bleivergiftung.
  • Thyrotropinom.
  • Schilddrüsenresektion.
  • Hypophysen- und Hypothalamusentzündungen.
  • Heroinsucht.

T3-Triiodthyronin.

Seine Normen sind 2,6 - 5,9, es stimuliert die Bildung der wichtigsten am Stoffwechsel beteiligten Enzyme, nämlich:

  • Aufrechterhaltung der Homöostase (Konstanz im Körper).
  • Stoffwechsel (Stoffwechsel) von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten.
  • Der Prozess der Hämatopoese (Blutreifung).
  • Organentwicklung und Koordination.

Zur Analyse wird venöses Blut entnommen. Vor der Blutentnahme können Sie 3 Stunden lang nichts essen, tagsüber hormonelle Medikamente einnehmen und den Körper überlasten.

Es ist vorgeschrieben, die Funktionen der Schilddrüse zu überprüfen und eine Hyperthyreose zu diagnostizieren, wenn die TSH- und T4-Tests die Diagnose nicht genau bestätigen können..