Dihydrotestosteronhormon bei Frauen und Männern

Dihydrotestosteron ist ein androgenes Hormon, eine biologisch aktive Form von Testosteron. Seine Bildung erfolgt unter dem Einfluss des Enzyms 5-alpha-Reduktase in der Nebennierenrinde sowie in Zielzellen in Fettgewebe, Muskeln und Haut. Der Struktur des Testosteronatoms werden zwei Wasserstoffatome hinzugefügt. Dadurch steigt die Aktivität des Hormons um das Vierfache und es wird zu Dihydrotestosteron.

Das Produkt des Testosteronstoffwechsels wird in den Genitalien, Haarfollikeln und einigen Teilen der Haut nachgewiesen.

Hormonfunktionen bei Männern und Frauen

Dihydrotestosteron bei Männern erfüllt die folgenden Funktionen:

  • stimuliert die Entwicklung von Spermien;
  • wirkt auf Haarfollikel (verantwortlich für das Haarwachstum);
  • hemmt die Produktion der vorderen Hypophyse von luteinisierendem Hormon;
  • beeinflusst die Reifung bei der Adenohypophyse von gonadotropen Zellen;
  • verantwortlich für die Produktion von Talgdrüsen von Talg;
  • stimuliert das Nervensystem;
  • verantwortlich für die Entwicklung der äußeren und inneren Geschlechtsorgane in der pränatalen Phase und für das Wachstum der Geschlechtsorgane im Jugendalter;
  • stimuliert das sexuelle Verlangen;
  • verantwortlich für die Bildung von sekundären sexuellen Merkmalen.

Funktionen von Dihydrotestosteron bei Frauen:

  • beeinflusst den Kohlenhydratstoffwechsel;
  • verantwortlich für die Libido;
  • beeinflusst den Wasser-Fett-Stoffwechsel;
  • reguliert das Schwitzen;
  • beeinflusst die Funktion der Talgdrüsen;
  • beeinflusst die Entwicklung des Skeletts und der Skelettmuskulatur;
  • am Proteinstoffwechsel beteiligt.

Hormonnormen

Die größte Menge an Dihydrotestosteron wird im Jugend- und Jugendalter (bis zu 25 Jahren) beobachtet. Anschließend nimmt seine Menge ab.

Die Norm des Hormons bei Männern:

  • Jungen unter 12 Jahren: 5 bis 50 pg / ml;
  • Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren: 250 bis 700 pg / ml;
  • Erwachsene zwischen 18 und 50 Jahren und über 50 Jahre: 250 bis 990 pg / ml bzw. 250 bis 700 pg / ml.

Der Dihydrotestosteronspiegel bei Frauen kann infolge von Krankheiten, die einen Fettgewebemangel, bösartige oder gutartige Neubildungen oder Pathologien hormonproduzierender Organe verursachen, abnehmen.

Die Norm von Dihydrotestosteron bei Frauen:

  • Mädchen unter 10 Jahren: 5 bis 25 pg / ml;
  • Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren: 24 bis 450 pg / ml;
  • Erwachsene zwischen 18 und 50 Jahren und über 50 Jahre: 24 bis 450 pg / ml bzw. 10 bis 181 pg / ml.

Erhöhtes Dihydrotestosteron

Der Grund, warum Dihydrotestosteron sowohl bei Frauen als auch bei Männern erhöht ist, kann sein:

  • gutartige oder bösartige Neubildungen in der Nebenniere, im Eierstock, in der Prostata, im Hypothalamus;
  • Diabetes mellitus;
  • übermäßige hormonelle Aktivität der Geschlechtsdrüsen;
  • Herz- und Gefäßerkrankungen;
  • Hormontherapie;
  • Fettleibigkeit.

Infolge eines übermäßigen Hormonspiegels im Körper eines Mannes kann sich eine erhöhte Erregbarkeit und Hyperaktivität entwickeln. Es gibt Kahlheit und Akne, die Hoden können verkleinert sein, Unfruchtbarkeit tritt auf.

Die Tatsache, dass Dihydrotestosteron bei Frauen erhöht ist, wird durch die folgenden Symptome angezeigt:

  • männliche Figur (breite Schultern und schmale Hüften);
  • starkes Schwitzen;
  • Stimmveränderung (es wird unhöflich);
  • männliches Haarwachstum (hartes Kanonenhaar in den unteren und oberen Gliedmaßen, Gesicht, Rücken, Bauch);
  • Haarausfall am Kopf;
  • Genitalhypertrophie (Vergrößerung der Klitoris und der kleinen Schamlippen);
  • ölige Seborrhoe;
  • Akne
  • Mangel an Menstruation oder unregelmäßige Menstruation;
  • Unfruchtbarkeit.

Reduziertes Dihydrotestosteron

Am häufigsten wird das Hormon bei Männern nach vierzig Jahren gesenkt. Der Grund dafür ist 5-Alpha-Reduktase-Mangel, chronische Prostatitis, Genitalinsuffizienz oder Morris-Syndrom. Auch bei Diabetes mellitus oder Adipositas kann es zu einer Abnahme des Dihydrotestosteronspiegels kommen..

Eine Abnahme unter den normalen Hormonspiegel kann mit der Verwendung bestimmter Arzneimittel (Androgene, Glukokortikoide, Antiepileptika und Antimykotika, Tetracyclin-Antibiotika oder Diuretika) verbunden sein..

Anzeichen dafür, dass ein Mann einen niedrigen Dihydrotestosteronspiegel hat, sind:

  • verzögerte sexuelle Entwicklung in der Pubertät;
  • unverhältnismäßiges Wachstum von Armen und Beinen;
  • weiblicher Figurentyp (breite Hüften und schmale Schultern);
  • Körperfett nach weiblichem Typ (im Gesäß und in den Oberschenkeln);
  • kleine Größen des Genitalorgans oder seiner abnormalen Struktur;
  • verminderte Libido;
  • Verletzung der Erektion;
  • Mangel an Gesichtsbehaarung, langsames Wachstum im Genitalbereich und Achselhöhlen;
  • Muskelschwäche und Mangel an Muskelmasse;
  • reproduktive Dysfunktion;
  • übermäßige Emotionalität, häufige Depression.

Der Dihydrotestosteronspiegel bei Frauen kann infolge von Krankheiten, die einen Mangel an Fettgewebe verursachen, bösartigen oder gutartigen Neubildungen oder Pathologien von Organen, die das Hormon produzieren, abnehmen. Dies kann in Form der folgenden Symptome auftreten:

  • häufige Stimmungsschwankungen;
  • Tendenz zu depressiven Zuständen;
  • vermindertes sexuelles Verlangen;
  • Verletzung des Muskeltonus;
  • Reduzierung der Hautdicke.

Dihydrotestosteron-Assay

Zur Bestimmung des Hormonspiegels Dihydrotestosteron im Körper wird venöses Blut verwendet. Das Material wird morgens eingenommen..

Drei Tage vor dem Test ist es notwendig, die Therapie mit Medikamenten abzubrechen, die die Menge des Hormons beeinflussen. Am Tag vor der Aufnahme des Materials können Sie keine Röntgenaufnahmen machen.

Am Vorabend der Studie müssen Sie auf die Verwendung von fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol verzichten sowie die körperliche Aktivität reduzieren. 8 Stunden vor der Analyse können Sie weder essen noch rauchen. Vor dem Bestehen der Analyse ist es notwendig, Stress und emotionalen Stress zu vermeiden..

Am häufigsten wird das Hormon bei Männern nach vierzig Jahren gesenkt. Der Grund dafür ist 5-Alpha-Reduktase-Mangel, chronische Prostatitis, Genitalinsuffizienz oder Morris-Syndrom.

Frauen sollten zu Beginn des Menstruationszyklus auf dieses Hormon getestet und nach einigen Tagen wiederholt werden (um den androgenen Status zu bestimmen). In einigen Fällen ist mehr Forschung erforderlich..

Die Analyse auf Dihydrotestosteron wird in folgenden Fällen verschrieben:

  • angeborener Mangel an 5-Alpha-Reduktase;
  • die Notwendigkeit, den Androgenstatus oder die Wirksamkeit der Verwendung von 5-Alpha-Reduktase-Inhibitoren zu bewerten;
  • Impotenz.

Normalisierung des Dihydrotestosteronspiegels

Die Korrektur des Dihydrotestosteronspiegels erfolgt mit Medikamenten. Abhängig von den Ursachen der Pathologie können die folgenden Medikamente verschrieben werden, um den Dihydrotestosteronspiegel zu senken oder zu erhöhen:

  • einfache Androgene oder Androgene mit kombinierter Wirkung (Androgenrezeptorblocker, Derivate von Gestagenen und Androgenen);
  • Sekretions- und Biosyntheseblocker von Hypophysen-Gonadotropinen (Östrogenen, Gestagenen) und hypothalamischen Hormonen;
  • Stimulanzien für die Synthese von Sexualsteroiden, die Globulin (Schilddrüsenhormone) binden;
  • Inhibitoren der Androgenbiosynthese;
  • 5-Alpha-Reduktase-Inhibitoren;
  • Androgen-Katabolismus-Stimulanzien.

Die Behandlung wird von einem Arzt nach einer Vollzeitberatung und allen erforderlichen Studien verordnet.

Wenn gutartige oder bösartige Neubildungen die Ursache für ein hormonelles Ungleichgewicht sind, ist ein chirurgischer Eingriff oder eine Strahlentherapie erforderlich.

Die größte Menge an Dihydrotestosteron wird im Jugend- und Jugendalter (bis zu 25 Jahren) beobachtet. Anschließend nimmt seine Menge ab.

Falls der Hormonspiegel leicht ansteigt oder abnimmt, kann er ohne den Einsatz von Medikamenten korrigiert werden. Dazu benötigt eine Person:

  1. Normalisieren Sie die Ernährung, schließen Sie fetthaltige Lebensmittel und Lebensmittel, die Farbstoffe und Konservierungsstoffe enthalten, von der Ernährung aus. Das Menü sollte Gemüse, Obst sowie proteinhaltige Lebensmittel enthalten.
  2. Sich von schlechten Gewohnheiten abzulehnen.
  3. Körpergewicht korrigieren, abnehmen.
  4. Freizeit und Arbeit normalisieren.
  5. Erhöhen Sie die körperliche Aktivität.
  6. Vermeiden Sie Stresssituationen, da das produzierte Cortisol die Synthese von Dihydrotestosteron hemmt.

Um den Dihydrotestosteronspiegel im Körper zu normalisieren, kann ein langer Zeitraum erforderlich sein. In Zukunft muss es regelmäßig überwacht werden. Wenn Anzeichen für eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds vorliegen, müssen Sie einen Endokrinologen um Rat fragen.

Dihydrotestosteron erhöht bei Frauen Ursachen, Symptome und Behandlung

DTG-Ungleichgewichtsbehandlung

Um die Dihydrotestosteron-Norm bei Männern wiederherzustellen, wird sie erst nach einer gründlichen Untersuchung und unter Kontrolle der Laborparameter durchgeführt. Ein Endokrinologe oder Urologe ist normalerweise an der Behandlung einer solchen Pathologie beteiligt..

DTG-Reduzierung

Wie kann man Dihydrotestosteron reduzieren und kann es mit Medikamenten gemacht werden? Eine Operation wird als der Hauptweg angesehen, um die Konzentration von DHT in Tumoren verschiedener Art zu verringern. Mit Hilfe der Operation wird ein Adenom entfernt, und wenn es Indikationen gibt, wird eine Chemotherapie oder Bestrahlung als zusätzliche Therapie eingesetzt.

Wie kann man Dihydrotestosteron bei Männern im Körper erhöhen? Mit erhöhter Aktivität der 5-Alpha-Reduktase wird die Therapie unter Verwendung von Arzneimitteln von Inhibitoren eines solchen Enzyms durchgeführt. Von den Medikamenten werden normalerweise zwei Hauptmedikamente verwendet: Dutasterid und Finasterid. Die Konzentration und Wirkung von Hormonen im Körper eines Mannes wird auch durch die Verabreichung von Arzneimitteln mit androgener Wirkung beeinflusst. Solche Medikamente hemmen die DHT-Synthese oder ihre Bindung an Zielzellrezeptoren..

Alle Androgene können bedingt unterteilt werden in:

Falls der Patient eine vorzeitige Geschlechtsreife hat, wird die Behandlung mit Medikamenten durchgeführt, die die Sekretion der Hormone des Hypothalamus und der Hypophyse unterdrücken.

Erhöhte DTG im Körper

Wie kann man Dihydrotestosteron bei einem Mann senken und seinen Spiegel normalisieren? Der Hauptweg zur Erhöhung der DHT bei primärem und sekundärem Hypodynamismus ist die Auswahl einer Ersatzbehandlung. In der Regel werden Testosteronpräparate verschrieben. Wenn ein Mann Funktionsstörungen aufdeckt, ist es notwendig, seinen Lebensstil zu überdenken. Um die Konzentration von DHT im Körper zu erhöhen, wird empfohlen, Schlaf- und Wachphasen korrekt zu wechseln, sich mäßig körperlich zu betätigen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und gut zu essen.

Prävention und Volksmethoden

Viele Patienten sind daran interessiert, wie der Dihydrotestosteronspiegel bei Männern mit Volksheilmitteln gesenkt werden kann. Um den DHT-Spiegel im Körper eines Mannes konstant zu halten, wird empfohlen:

  • schlafe mindestens 7 Stunden am Tag;
  • Schaffung normaler Bedingungen im Raum, dh Entspannung in einem gut belüfteten Raum;
  • geht spätestens um Mitternacht ins Bett.

Häufiger Stress und emotionale Überlastung führen dazu, dass im männlichen Körper ständig das Stresshormon produziert wird. Es provoziert die Freisetzung von Cortisol, einer Substanz, die neutralisierend auf Testosteron wirkt..

Um eine Senkung des Spiegels eines solchen Hormons zu vermeiden, sollten Männer sich ständig selbst überwachen und Stress abbauen. Es wird empfohlen:

  • einen Sport treiben;
  • Atemübungen machen;
  • Gymnastik machen;
  • Gehen Sie langsam durch die frische Luft.
  • Konsultieren Sie einen Psychologen.

Um ein normales DHT-Niveau im Körper eines Mannes aufrechtzuerhalten, sollte man essen:

  • Seefisch;
  • Walnüsse;
  • Beeren;
  • Grün;
  • frisches Gemüse und Obst.

Darüber hinaus wird nicht empfohlen, zu viel zu essen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und Lebensmittel zu konsumieren, die den DHT-Spiegel im Blut senken.

Es ist möglich, den Gehalt an DHT im Blut mit Hilfe traditioneller Medizinrezepte zu erhöhen, die zu Hause zubereitet werden können. Heiler empfehlen, zu diesem Zweck Pflanzen zu verwenden, die Phytohormon enthalten, was sich positiv auf die Funktion der Hoden auswirkt und das endokrine System normalisiert. Es wird empfohlen, Volksheilmittel zu verwenden, bis alle unangenehmen Symptome der Krankheit verschwunden sind.

Eine Pflanze wie Creeping Tribulus kann auch in den kompliziertesten Situationen eingesetzt werden. Es ist notwendig, täglich in einer Thermoskanne 10 g gehacktes trockenes Gras und 300 ml kochendes Wasser zuzubereiten. Die resultierende Masse muss mehrere Stunden oder die ganze Nacht in einer Thermoskanne aufbewahrt werden. Danach muss ¼ Tasse nach einer Mahlzeit eingenommen werden.

Die Brennnesselbehandlung ermöglicht nicht nur die Normalisierung des Testosteronspiegels im männlichen Körper, sondern auch die Beseitigung von Pathologien, die die Wirksamkeit beeinflussen. In der Volksmedizin werden üblicherweise Pflanzensamen und deren Blätter verwendet. Es wird empfohlen, täglich 10 Gramm Brennnesselsamen zu schlucken und mit Wasser zu trinken, in dem der Honig zuerst geschmolzen werden muss. Sie können das Bananenpulpe und 5 Gramm Samen in einem Mixer hacken und dann sofort die Mischung essen.

Sie können einen Aufguss aus Brennnesselblättern und Rotwein im Verhältnis 1:10 zubereiten. Nach 20 Tagen sollte die Mischung filtriert und jeden Abend vor dem Schlafengehen mit 25 ml eingenommen werden.

Johanniskraut gilt als echtes männliches Aphrodisiakum, wodurch es möglich ist, den DHT-Spiegel im Blut in kurzer Zeit zu erhöhen. Es ist notwendig, 15 Gramm der Pflanze in einen Behälter zu gießen, ein Glas kochendes Wasser zu gießen und 20 Minuten bei schwacher Hitze stehen zu lassen. Danach muss die resultierende Masse abgedeckt und 40 Minuten an einem dunklen Ort belassen werden. Es ist notwendig, ein solches Volksheilmittel mehrmals täglich 10 ml vor den Mahlzeiten einzunehmen.

Ingwerwurzel hilft, den Körper eines Mannes mit Ton und Vitalität zu füllen. Mit seiner Hilfe ist es möglich, die Durchblutung der Organe des Fortpflanzungssystems wiederherzustellen, den DHT-Spiegel im Blut zu erhöhen und die Empfindlichkeit erogener Zonen zu erhöhen. Sie müssen dem Tee täglich eine kleine Menge gehackte Wurzel der Pflanze hinzufügen oder sie einfach mit Honig essen.

Der DHT-Spiegel im Körper eines Mannes ist ein wichtiger Indikator für seine Gesundheit, und jede Abweichung von der Norm kann auf verschiedene Pathologien hinweisen. Lassen Sie sich beraten, wann Sie Dihydrotestosteron einnehmen müssen. Sie benötigen einen Spezialisten. Es ist notwendig, den Gehalt eines solchen Hormons im Körper zu kontrollieren und gegebenenfalls eine ärztliche Analyse durchzuführen. Um herauszufinden, was Dihydrotestosteron bei Männern ist und wie es seinen Spiegel im Körper aufrechterhalten kann, wird es von einem Spezialisten empfohlen.

Pathologische Implikationen

Eine Änderung der DHT-Konzentration kann auf schwerwiegende Fehlfunktionen des Fortpflanzungssystems und andere Störungen hinweisen. Männer mit abnormalen Homon-Analyseergebnissen sollten von einem Endokrinologen, Andrologen und Urologen untersucht werden..

Erhöhte DHT-Werte

Der Grund für die übermäßige Konzentration dieses aktiven Androgens kann eine übermäßige Sekretion von Sexualhormonen bei Männern sein. Die Verwendung von Arzneimitteln mit Steroiden und angeborenen Anomalien von Enzymsystemen führt auch zu einer Erhöhung des DHT-Spiegels.

Bei Patienten mit:

  • testikuläre Feminisierung (Morris-Syndrom);
  • maligne Neubildungen der Nebennieren oder Hoden;
  • Nebennieren- oder Hodenadenome;
  • idiopathischer Hirsutismus (erhöhte Expression von 5-Alpha-Reduktase in der Haut);
  • Hypergonadismus.

Die Folge der erhöhten Hormonkonzentration im Kindesalter ist eine vorzeitige isosexuelle sexuelle Entwicklung. Bei Jungen werden in solchen Fällen eine Beschleunigung des Wachstums, eine Erhöhung des prozentualen Anteils an Muskelgewebe, das Auftreten von Haaren im Gesicht und am Körper sowie eine Mutation der Stimme beobachtet. Eine Zunahme des Volumens der Hoden und der Prostata, der Länge des Penis und der Pigmentierung der Haut des Hodensacks werden ebenfalls festgestellt. Eine echte vollständige sexuelle Entwicklung geht mit einer Aktivierung der Spermatogenese einher.

Bei erwachsenen Männern verursacht eine übermäßige Konzentration von DHT:

  • Kahlheit;
  • Hirsutismus;
  • gutartige Prostatahyperplasie;
  • Prostatakrebs.

Feige. 2 - Dihydrotestosteron ist verantwortlich für die Manifestation sekundärer sexueller Merkmale wie Haare im Gesicht und am Körper.

Es wird angenommen, dass ein erhöhter Spiegel dieses aktiven Androgens eine der Ursachen für soziale Fehlanpassungen sein kann. Männer mit einem hohen DHT-Wert zeigen eher Aggressionen, impulsives Verhalten und begehen Straftaten.

Wenn bei Patienten mit Morrison-Syndrom ein hoher Androgenspiegel festgestellt wird, werden die aufgeführten Merkmale nicht beobachtet. Patienten mit diesem genetischen Defekt haben eine angeborene Gewebeunempfindlichkeit gegenüber Testosteron und seinen Derivaten. Bei der vollständigen Form des Syndroms wird ein weiblicher Phänotyp (entwickelte Brustdrüsen, Vagina) mit einem männlichen Chromosomensatz (46 XY) beobachtet..

Wenn die Ursache für eine erhöhte Sekretion von DHT ein Tumor der Nebenniere oder des Hodens ist, zeigen die Patienten normalerweise eine Zunahme der Symptome im Laufe der Zeit. Wenn das Neoplasma bösartig ist, ist die negative Dynamik besonders auffällig. Darüber hinaus können bei Tumorprozessen auch andere Anzeichen der Krankheit beobachtet werden (Kompression des umgebenden Gewebes, Blutungen, Krebsvergiftung, Lymphadenopathie usw.).

DHT-Reduktion

Niedrige Dihydrotestosteronwerte bei Männern sind auf angeborene Anomalien der Steroidogenese zurückzuführen. Wenn der Körper nicht über das Enzym 5-Alpha-Reduktase verfügt, wird kein DHT aus Testosteron gebildet. Bei Männern mit einem solchen genetischen Merkmal sind Pathologien in der Struktur der Genitalorgane bereits zum Zeitpunkt der Geburt bestimmt.

Die Rolle von DHT in der pränatalen Phase ist die Bildung der äußeren Genitalien. Wenn der Fötus einen 46 XY-Chromosomensatz hat, aber die Synthese von Dihydrotestotsteron beeinträchtigt ist, sind die Gonaden männlich (Hoden) und die äußeren Geschlechtsorgane sind vom Zwischentyp.

Andere Ursachen für reduzierte DHT:

  • primärer Hypogonadismus;
  • sekundärer (zentraler) Hypogonadismus;
  • altersbedingter Androgenmangel;
  • die Verwendung von Inhibitorpräparaten für 5-Alpha-Reduktase.

Bei Jugendlichen manifestiert sich ein Mangel an DHT in einer verzögerten Pubertät oder in einer verlangsamten Pubertät. Meistens gibt es beim männlichen Typ kein Haarwachstum im Gesicht und am Körper, es gibt keine Zunahme der Größe des Penis, der Hoden und der Prostata.

Bei erwachsenen Männern manifestiert sich ein Mangel an aktivem Androgen durch Feminisierung:

  • der Prozentsatz der Muskelmasse nimmt ab;
  • Das Haarwachstum im Gesicht und am Körper verlangsamt sich.
  • verminderte Libido;
  • Unfruchtbarkeit entwickelt sich;
  • Potenz verschlechtert sich.

Wie man versteht, dass DHT über dem etablierten Maß liegt

Eine Frau kann einen Anstieg des Hormons anhand der folgenden sichtbaren Abweichungen beurteilen.

  • Intensive Haarigkeit in unerwarteten Körperteilen: Arme, Wangen, Mund, Handflächen.
  • Klitorisvergrößerung, visuelle Umwandlung in einen „Mikroterm“ und Erhöhung der Empfindlichkeit.
  • Aktiver Haarausfall.
  • Übermäßig fettige Kopfhaut.
  • Erhöhte Zerbrechlichkeit der Haare.
  • Ändern Sie den Tonfall.
  • Unregelmäßige Menstruation.
  • Problem Haut, Akne, schwarze Flecken.

Studien haben gezeigt, dass Dihydrotestosteronschwankungen mit einer Reihe schwerwiegender Krankheiten einhergehen: Diabetes, Fettleibigkeit, Unfruchtbarkeit.

Indikationen und Merkmale der Bereitstellung von Forschung zu DHT

Die Analyse auf Dihydrotestosteron bei Frauen wird nach bestimmten Indikationen durchgeführt. Diese sind:

  • ursachenloses Auftreten von Akne im Gesicht und am Körper;
  • erhöhtes Haarwachstum in den Körperteilen, in denen Frauen keine Vegetation haben sollten;
  • MC-Verschiebung;
  • verminderte sexuelle Aktivität und Libido.

Das Hormon Dihydrotestosteron bei Frauen und Haarausfall sind eng verwandte Konzepte. Wenn Ihr Haar ohne ersichtlichen Grund abbricht oder ausfällt, müssen Sie sich daher auch auf DHT testen lassen.

Die Studie wird auch für Patienten mit erhöhtem Schwitzen (Hyperhidrose) und fettiger Haut oder fettigem Haar durchgeführt. Es sollte besonders alarmierend sein, dass diese Anomalien kürzlich aufgetreten sind und Sie sie noch nie zuvor gesehen haben..

Eine andere Situation, in der es notwendig ist, Dihydrotestosteron bei Frauen einzunehmen, ist der Verdacht auf das Vorhandensein onkologischer Prozesse im Körper. In der Regel handelt es sich um gutartige Tumoren im Bereich der Nebennieren oder Organe des Fortpflanzungssystems. Blut kann aber auch in anderen Lokalisationen von nicht krebsartigen Tumoren aufgeben.

Wann nehmen??

An welchem ​​Tag des Zyklus sollte ich Dihydrotestosteron einnehmen? Eine Manipulation wird für 2-4 Tage ab Beginn der nächsten Menstruation empfohlen. Ein solches Gerüst beruht auf der Fähigkeit des hormonellen Hintergrunds, in Abhängigkeit von der Phase des MC zu variieren.

Was ist vor der Analyse zu vermeiden??

Um zuverlässige Testdaten zu erhalten, müssen innerhalb von 3-4 Tagen bestimmte Einschränkungen eingeführt werden. Daher ist es verboten, während der Vorbereitung der Blutspende in fettigen oder schwer verdaulichen Gerichten zu speisen. Das Abendessen sollte 8 Stunden vor der Blutentnahme stattfinden. Es ist besser, wenn es leicht ist - Gemüse oder Obst.

Das Rauchen und Trinken von Alkohol muss einige Tage vor der Analyse ausgeschlossen werden. Gleiches gilt für einige diagnostische Verfahren - Ultraschall, Radiographie, Computer- oder Magnetresonanztomographie, insbesondere wenn sie unter intravenöser Verabreichung von Kontrastmitteln durchgeführt werden. In diesem Fall wird empfohlen, einen instrumentellen Eingriff oder eine klinische Blutuntersuchung um mehrere Tage zu verschieben.

Interpretation der Testdaten

Erhöhtes Dihydrotestosteron bei Frauen ist die häufigste Abweichung, die zum Auftreten unangenehmer Symptome führt. Es ist diese Verletzung, die vom behandelnden Arzt während der Interpretation der Ergebnisse aufgezeichnet wird.

Oft kommt es zu einer Abnahme der DHT. Jede Abweichung hat ihre eigenen Gründe, die der Arzt herausfinden muss. Und bevor sie geklärt sind, sollten keine Maßnahmen ergriffen werden, um den Hormonspiegel zu normalisieren.

DHT und androgene Nebenwirkungen

In mancher Hinsicht kann diese lokale Potenzierung der Testosteronaktivität unerwünscht sein, da eine hohe androgene Aktivität in einigen Geweben zu einer Reihe von unerwünschten Ergebnissen führen kann
Nebenwirkungen. Akne wird zum Beispiel häufig durch Dihydrotestosteron-Aktivität in den Talgdrüsen verursacht, und die lokale Produktion von Dihydrotestosteron in der Kopfhaut ist eine häufige Ursache für Haarausfall bei Männern. Es ist ein Missverständnis, dass Dihydrotestosteron die einzige Ursache für diese Nebenwirkungen ist. Alle anabolen / androgenen Steroide zeigen ihre anabole und androgene Aktivität über dieselben zellulären androgenen Rezeptoren. Dihydrotestosteron unterscheidet sich nicht von anderen Steroiden, außer dass es ein stärkerer Aktivator dieses Rezeptors ist als die meisten anderen und lokal in einigen androgenempfindlichen Geweben gebildet werden kann. Alle Steroide können in direktem Verhältnis zu ihrer Affinität zu diesen Rezeptoren zu androgenen Nebenwirkungen führen, und DHT ist in dieser Hinsicht nicht einzigartig..

Arzneimittelbehandlung

Es gibt zwei medizinische Behandlungstaktiken, um den Hormonspiegel zu normalisieren..

Wenn der DHT-Spiegel kritisch höher ist, verschreibt der Spezialist hormonelle Medikamente, die Östrogene enthalten.

Wenn eine Frau keine hormonellen Medikamente einnehmen kann, nehmen Sie Medikamente ein. Solche Medikamente senken nicht den Spiegel, sondern blockieren die Wirkung von Dihydrotestosteron

Das heißt, der Körper reagiert nicht mehr: Der Haarausfall hört auf und alle oben genannten Symptome.

Es ist wichtig zu verstehen, dass alle Medikamente nur eine vorübergehende Wirkung haben. Sobald der Empfang gestoppt wird, endet die Wirkung, was bedeutet, dass das Hormon wieder zu wachsen beginnt.

Metforminum - 30 Tabletten auf 850 mg. Anwendung für 10-15 Tage bis zu dreimal täglich. Es wird nicht empfohlen, bei Nierenversagen, Schwangerschaft, Stillzeit und Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels zu verwenden. Kosten: 170 - 250 r.

Spironolacton - 20 Tabletten à 25 mg. Anwendung für 3 bis 4 Wochen, 3-4 mal täglich. Es wird nicht empfohlen, bei schwerem Nierenversagen, Schwangerschaft, Stillen, Anurie und Überempfindlichkeit zu verwenden. Kosten: 50 - 100 r.

Veropshiron - 25 Tabletten à 20 mg. Anwendung für 2 Wochen, 4-6 mal am Tag. Es wird nicht empfohlen, bei Nierenversagen, bis zu drei Jahren, Anurie, Schwangerschaft, Hyponatriämie, Stillen, Unverträglichkeit der Komponenten zu verwenden. Kosten: 100 - 120 r.

Aldacton - 10 Tabletten à 25 mg. Anwendung für 2 Wochen, 4 Tabletten pro Tag. Die Verwendung von Medikamenten wird bei Anurie, Schwangerschaft, akutem Nierenversagen und Unverträglichkeit der Komponenten nicht empfohlen. Kosten: 150 - 200 r.

Espiro - 30 Tabletten à 50 mg. Anwendung 1 - 2 mal täglich für 4 Wochen. Nicht empfohlen für die Anwendung bei Nierenversagen, Komponenten. Kosten: 600 - 800 r.

Es ist äußerst wichtig, sich mit großer Wachsamkeit auf die eigene Gesundheit und alle Veränderungen im Körper zu beziehen. Nur ein qualifizierter Spezialist und die richtigen Medikamente korrigieren gefährliche Metamorphosen

Dihydrotestosteron spielt sowohl im weiblichen als auch im männlichen Körper eine wichtige Rolle und wird auch dann aktiviert, wenn sich eine Person im Mutterleib befindet. Hormonelle Erkrankungen können nicht mit Volksmethoden geheilt werden. Experimentieren Sie nicht mit Ihrer Gesundheit.

Gründe für die Erhöhung und Verringerung der DHT

Dihydrotestosteron bei Männern steigt unter Verwendung von Anabolika. Dies zu erklären ist ganz einfach. Bei Verwendung von Anabolika hört die Testosteronsynthese auf, da der Körper Hormone von außen erhält.

Am Ende des Kurses wird die Synthese des eigenen Testosterons nicht sofort wiederhergestellt. Darüber hinaus wird freies Testosteron in DHT umgewandelt oder sogar in Östrogen aromatisiert. Aus diesem Grund empfehlen Andrologen dringend, hormonelle Medikamente nicht unnötig einzunehmen..

Wenn Sie Ihre Kraftindikatoren erhöhen und Muskelmasse gewinnen möchten, ist es besser, naturheilkundliche Teigbooster zu verwenden. Großartig für Yarsagumba Forte. Das Medikament stimuliert die erhöhte Produktion von Testosteron. Das Medikament kann von Sportlern verwendet werden, die Muskelmasse aufbauen oder die Kraft steigern möchten.

Darüber hinaus kann Yarsagumbu Forte auch bei der Behandlung von verminderter Libido und schlaffer Erektion eingesetzt werden.

Zu den Ursachen für erhöhte DHT-Spiegel im Blut zählen Pathologien wie:

  • Hodenfeminisierung. Diese Krankheit wird auch als Morris-Syndrom bezeichnet. Mit dieser Pathologie wird der männliche Körper unempfindlich gegenüber den Wirkungen von Androgenen. Das Morris-Syndrom verursacht eine Mutation des Androgenrezeptor-Gens.
  • Das Vorhandensein von bösartigen oder gutartigen Tumoren in den Nebennieren.
  • Hypergonadismus. Diese Krankheit ist durch eine vorzeitige Pubertät bei jungen Männern gekennzeichnet..
  • Bösartige oder gutartige Tumoren der Hoden.

Frauen haben einen hohen DHT-Spiegel in Fällen, in denen ein idiopathischer Hirsutismus auftritt. Diese Pathologie ist durch eine erhöhte Expression des Enzyms 5-alpha-Reduktase gekennzeichnet.

Jetzt müssen Sie verstehen, warum manche Männer einen niedrigen DHT-Spiegel haben. Normalerweise ist die Ursache für dieses Phänomen ein altersbedingter Androgenmangel. Ein noch niedrigerer Hormonspiegel kann auf sekundären oder primären Hypogonadismus zurückzuführen sein..

Verminderte Hormonspiegel Ursachen, Symptome, Behandlungsmöglichkeiten

Die Produktion von DHT im Körper eines Mannes kann unter dem Einfluss verschiedener Faktoren abnehmen:

  • dysfunktionelle Genitaldrüsenerkrankung;
  • Prostatitis;
  • Diabetes;
  • Tumoren in den Nebennieren;
  • Androgenmangel;
  • mit Morris-Syndrom;
  • Hypogonadismus - Genitalinsuffizienz.

Hypogonodismus bei Männern

Sie können auf Ihre Gesundheit achten und Tests durchführen, die den Hormonspiegel bestimmen, wenn die folgenden Symptome auftreten:

  • plötzlicher Haarausfall, Beendigung ihres Wachstums;
  • Fettleibigkeit, manifestiert durch den weiblichen Typ (Bauch, Brust, Hüften);
  • Verletzung der Erektion;
  • Mangel an Sexualtrieb;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Abnahme der Muskelmasse;
  • trockene Haut;
  • Müdigkeit, Depression, Schlaflosigkeit;
  • Unfruchtbarkeit.

Traditionell empfehlen Ärzte, sich einer Untersuchung zu unterziehen, wenn mindestens drei der oben genannten Symptome vorliegen.

Bei Jungen manifestiert sich ein niedriger Hormonspiegel wie folgt:

  • Mangel an Muskelmasse;
  • langsames Haarwachstum, ihre Abwesenheit im Gesicht, in den Achselhöhlen, Leistengegend;
  • reduzierter Penis oder seine abnormale Struktur;
  • es gibt Weiblichkeit in der Figur;
  • überproportionale Entwicklung der Gliedmaßen.

Umwandlung von Testosteron in DHT-Dihydrotestosteron

Unter Berücksichtigung der physiologischen Aspekte der Wirkung eines Steroids ist es notwendig, nicht nur die Ausgangsverbindung, sondern auch alle ihre aktiven Metaboliten zu berücksichtigen, nicht nur östrogen, sondern auch androgen

Es ist wichtig zu beachten, dass bei der Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron oder DHT sein Potenzial in vielen Geweben mit Androgenantwort signifikant zunimmt. Dieses Hormon ist tatsächlich drei- bis viermal stärker als Testosteron.

Dies ist das stärkste Steroid, das auf natürliche Weise im menschlichen Körper produziert wird, und es ist wichtig, um alle Wirkungen von Testosteron sowie anderen anabolen / androgenen Steroiden zu verstehen, die ähnliche Transformationen durchlaufen..
Testosteron wird durch Wechselwirkung mit dem Enzym 5-alpha-Reduktase in Dihydrotestosteron umgewandelt. Insbesondere spannt dieses Enzym die C4-5-Doppelbindung von Testosteron vor und fügt seiner Struktur zwei Wasserstoffatome hinzu (daher der Name Dihydrotestosteron)..
Mit dieser Verschiebung entsteht ein Steroid, das viel mehr an Androgenrezeptoren bindet als sein Vorgänger. 5-Alpha-Reduktase in großen Mengen ist in den Geweben der Prostata, der Haut, der Kopfhaut, der Leber und verschiedenen Organen des Zentralnervensystems vorhanden und ist ein Mechanismus, der die Aktivität von Testosteron erhöht, insbesondere wenn starke androgene Wirkungen erforderlich sind. In diesen Organen des Körpers ebnet eine bestimmte Menge Testosteron den Weg zum Rezeptor ohne Umwandlung in Dihydrotestosteron, was DHT bedingungslos zu einer aktiven Form von Androgenen in diesen Bereichen macht..

Normales DHT

Im männlichen Körper gibt es verschiedene Arten von Androgenen. Dihydrotestosteron ist eines der aktivsten Androgene. Es wird aus freiem Testosteron und Androstendion in peripheren Geweben gebildet..

Ein Enzym namens 5-Alpha-Reduktase ist für die Bildung von DHT verantwortlich. Es ist bemerkenswert, dass dieses Hormon auch bei Frauen nur in geringeren Mengen vorhanden ist. Bei Männern wird Testosteron von den Hoden produziert..

Dihydrotestosteron ist für eine Reihe von Funktionen des männlichen Körpers verantwortlich:

  1. Primäre sexuelle Merkmale. Während der Pubertät steigt der DHT-Spiegel im Blut schnell an. Aufgrund dieser Veränderungen bei Männern nehmen Hoden, Penis und Prostata an Größe zu.
  2. Sekundäre sexuelle Merkmale. Bei normalen Androgenspiegeln im Blut behält ein Mann Haare auf Körper und Gesicht, es gibt eine leise Stimme und eine V-förmige Figur. Darüber hinaus ist bei normalen DHT- und freien Testosteronspiegeln der Prozentsatz der Fettmasse unbedeutend - im Bereich von 10 bis 25%.
  3. Potenz und Libido. Es hängt vom THG-Spiegel im Blut ab, ob ein Mann eine gute Potenz und Libido behält, bis er sehr alt ist.
  4. Körperliche Entwicklung.
  5. Bewegungsapparat.
  6. Die Arbeit der Prostata. Wie Sie wissen, ist das Prostataadenom eine Krankheit, bei der Prostatagewebe einer Hyperplasie erliegt. Diese pathologischen Prozesse sind das Ergebnis einer Erhöhung der DHT-Konzentration im Blut.

Was ist die Dihydrotestosteron-Norm für Männer? Tatsächlich hängt das DHT-Niveau direkt vom Alter ab. Die Durchschnittswerte sind wie folgt:

  • Kinder unter 10 Jahren - bis zu 24 pg / ml.
  • Im Alter von 11 bis 12 Jahren - 30-170 pg / ml.
  • Im Alter von 12-13 Jahren - 80-330 pg / ml.
  • Im Alter von 13-15 Jahren - 220-650 pg / ml.
  • Über 15 Jahre 250-990 pg / ml.

DHT-Vorteile

Während der negativen Seite der androgenen Wirkungen von Dihydrotestosteron große Aufmerksamkeit geschenkt wird, müssen auch seine positiven Wirkungen berücksichtigt werden. Beispielsweise spielt DHT eine wichtige Rolle bei der Organisation und Funktionsweise des Zentralnervensystems. Viele Nervenzellen enthalten aktive Androgenrezeptoren, und hier kann Dihydrotestosteron möglicherweise sogar eine besonders wichtige Rolle spielen. Studien haben gezeigt, dass DHT in diesen Zellen eine stärkere Wirkung hat als Testosteron..
Tierstudien zeigen, dass beide Hormone - Testosteron und Dihydrotestosteron - die Ausbreitung von Androgenrezeptoren in Nervenzellen drei bis sieben Stunden nach der Verabreichung erhöhen, aber DHT konnte diesen Anstieg bis zu einundzwanzig Stunden aufrechterhalten.
Obwohl einige argumentieren, dass dieser Unterschied einfach auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass DHT mit Androgenrezeptoren einen stabileren und stärkeren Komplex bildet, glauben andere, dass DHT und Testosteron Nervenzellen sogar auf unterschiedliche Weise beeinflussen können, und sogar, dass der Dihydrotestosteronrezeptorkomplex und der Testosteronrezeptorkomplex kann die Transkription verschiedener Zielgene aktivieren.
Die starke Wechselwirkung zwischen dem Zentralnervensystem und den Skelettmuskeln, aus denen das neuromuskuläre System besteht, ist für Sportler von entscheidender Bedeutung. Es besteht kein Zweifel, dass die Fähigkeit des Körpers, sich an das Training anzupassen und Nervenenden im Muskelgewebe zu aktivieren, von Interaktionen im neuromuskulären System abhängt. Die Hemmung der DHT-Bildung während des Testosteron-Therapiezyklus kann daher die Zunahme von Kraft und Muskelmasse beeinträchtigen. Dies erklärt, warum Bodybuilder normalerweise eine Abnahme des Steroidpotentials durch Zugabe eines Finasterid-5alpha-Reduktase-Inhibitors zum Testosteron-Therapiezyklus melden. Viele klagen über eine signifikante Abnahme der Kraft und des Muskelaufbaus zu Beginn der Behandlung, was nicht geschehen wäre, wenn nur Testosteron und die Aktivierung von Androgenrezeptoren im Muskelgewebe für das Wachstum verantwortlich wären. An diesen Prozessen sind viel mehr Komponenten beteiligt, und Dihydrotestosteron kann nicht einfach als Nebenhormon betrachtet werden..

Warum Dihydrotestosteron bei Frauen und Männern erhöht werden kann und wie man es repariert?

Dihydrotestosteron ist das stärkste männliche Hormon. Es wird jedoch nicht nur im Körper bei Männern, sondern auch bei Frauen produziert. Bei Männern produziert es Hoden, während bei Frauen der Hauptanteil von den Nebennieren und ein kleiner Teil von den Eierstöcken produziert wird.

Seine Zunahme oder umgekehrt Abnahme wird zur Ursache des hormonellen Ungleichgewichts im Körper. Dies wirkt sich sowohl auf den weiblichen als auch auf den männlichen Körper negativ aus, manifestiert sich jedoch auf leicht unterschiedliche Weise, und die Konsequenzen unterscheiden sich auch voneinander..

Testosteron und Dihydrotestosteron

Testosteron und Dihydrotestosteron hängen miteinander zusammen. Bei der Untersuchung eines Patienten werden diese beiden Hormone parallel überprüft. Dihydrotestosteron wird bei Männern aus Testosteron synthetisiert. Im weiblichen Körper wird es aus einem anderen Hormon - Androstendion - synthetisiert.

Die Wirkung des Hormons Dihydrotestosteron. Sowohl Testosteron als auch Dihydrotestosteron sind nicht nur im männlichen, sondern auch im weiblichen Körper vorhanden. Bei Männern sind sie für die ordnungsgemäße Entwicklung nicht nur des Fortpflanzungssystems, sondern auch für die körperliche Entwicklung verantwortlich. Bei Frauen beginnen sich diese Hormone zu manifestieren, nur wenn Abweichungen auftreten, steigt ihre Anzahl und wird mehr als normal.

Warum Dihydrotestosteron bei Frauen erhöht werden kann?

Das Hormon steigt aufgrund seiner übermäßigen Produktion durch die Eierstöcke und Nebennieren. Die Ursache kann das Vorhandensein von Tumoren sein. Es kann sich auch um polyzystische Eierstöcke oder andere Erkrankungen handeln. Da die Symptome eines Anstiegs dieses Hormons bei Frauen nicht ausgeprägt sind, kann für lange Zeit kein Verdacht auf irgendetwas bestehen..

Anzeichen eines erhöhten Dihydrotestosterons:

  • schwerer Haarausfall oder Kahlheit
  • Vergröberung der Stimme ohne ersichtlichen Grund
  • Menstruationsstörungen oder völlige Abwesenheit der Menstruation
  • männliches Haar

Dihydrotestosteron-Test und seine Norm

Um zu überprüfen, ob das Hormon normal ist, muss eine Analyse bestanden werden. Eine Nüchternblutuntersuchung wird durchgeführt. Es ist notwendig, sich darauf vorzubereiten. Es ist einfach, aber es ist sehr wichtig, alle ärztlichen Vorschriften zu befolgen, da die Analyse sonst nicht aussagekräftig ist.

Bei Frauen liegt die Dihydrotestosteronrate zwischen 24 und 450 pg / ml. Bei Männern ist DTG im Bereich von 250–990 pg / ml normal. Wenn das Ergebnis größer ist, deutet dies bereits auf einen erhöhten Gehalt an hormonellem Ungleichgewicht im Blut hin.

So bereiten Sie sich auf die Analyse vor:

  • Etwa eine Woche vor dem Test können Sie sich keinen Untersuchungen wie Ultraschall, Röntgen, CT oder MRT unterziehen. Selbst eine Massage ist kontraindiziert, da dies die Ergebnisse verfälschen kann.
  • Wann sollte man auf Dihydrotestosteron testen lassen? Die Analyse sollte auf nüchternen Magen erfolgen, vorzugsweise morgens. Es ist besser, am Abend zuvor ein leichtes Abendessen zu haben.
  • 3-5 Tage vor dem Test müssen Sie die Einnahme von Medikamenten aus Alkohol und Zigaretten verweigern, wenn diese nicht lebenswichtig sind
  • Sie müssen versuchen, nicht nervös zu sein, mindestens einige Stunden vor dem Test und vorzugsweise einige Tage ruhig zu bleiben
  • Von der Diät für 3-4 Tage müssen Sie fetthaltige, frittierte Lebensmittel, Fertiggerichte ausschließen

Wie man Dihydrotestosteron bei Frauen reduziert

Wenn die Analyse einen Anstieg des Hormons im Körper der Frau ergab, ist die Behandlung nicht in allen Fällen gleich und nicht für jeden Patienten. Es wurde oben angegeben, dass die beiden Hauptgründe für die Erhöhung dieses Hormons bei Frauen polyzystische Eierstöcke und Nebennierenfunktionsstörungen sind. Je nachdem, was es verursacht hat, wird eine angemessene Behandlung verordnet..

Die allgemeinen Empfehlungen, die Ärzte allen Patienten geben, umfassen Gewichtsverlust, wenn dieser übermäßig hoch ist. Da Patienten mit einem Anstieg dieses Hormons in den meisten Fällen ein Übergewicht haben oder sogar bereits einen gewissen Grad an Fettleibigkeit aufweisen, ist die Behandlung nicht wirksam, wenn sie nicht anfangen, Gewicht zu verlieren.

Wenn der Dihydrotestosteronspiegel nach der verschriebenen Behandlung immer noch nicht abnimmt, kann der Arzt Medikamente wie Metformin oder Spironolacton verschreiben. Ihre Wirkung zielt nicht darauf ab, den Gehalt an Dihydrotestosteron im Körper zu verringern, sondern dessen Produktion vollständig zu stoppen. Natürlich müssen Sie für kurze Zeit Medikamente einnehmen, denn wenn das Hormon überhaupt nicht produziert wird, führt dies zu einer neuen Fehlfunktion.

Es ist unmöglich, dieses Problem allein mit Volksheilmitteln oder Rezepten aus dem Internet zu heilen, da es nicht hilft und wertvolle Zeit verloren geht, was zur Entstehung bestimmter Komplikationen und anderer gesundheitlicher Probleme führen kann. Die Einnahme bestimmter Abkochungen aus Heilkräutern beschleunigt jedoch auch den Behandlungsprozess. Dies sollte jedoch in Verbindung mit der vom Arzt verordneten Behandlung angewendet werden. Sie können Abkochungen von Kräutern wie Salbei, Minze, Kamille trinken

Wie man Dihydrotestosteron bei Männern senkt

Wie wir oben geschrieben haben, liegt die Norm der DTG bei Männern der DTG im Bereich von 250–990 pg / ml. Es ist strengstens verboten, erhöhte DTG unabhängig zu behandeln. Sie müssen einen Urologen und Endokrinologen kontaktieren. Sie werden, je nachdem, was die Ursache für den Anstieg des DTG ist, die geeignete Behandlung verschreiben. Dies ist hauptsächlich eine medikamentöse Behandlung, die auch von physiotherapeutischen Eingriffen begleitet werden kann..

Vor-, Nachteile und Nebenwirkungen der Empfängnisverhütung Janine: Lesen Sie mehr.

Die Auswirkungen von erhöhtem Hormon

  • Ein Anstieg des Hormons kann negative Folgen haben, wenn Sie nicht rechtzeitig störende Anrufe bemerken und keinen Arzt konsultieren. Frauen nehmen zu, entwickeln Fettleibigkeit und reduzieren das sexuelle Verlangen. Es gibt auch Hautprobleme, Mitesser, Haare beginnen auszufallen, vergröbert mit einem Ziel, männliches Haarwachstum kann auftreten.
  • Bei Männern ist die häufigste Folge einer erhöhten DTG bei ihnen Kahlheit. Dies ist jedoch nicht das Schlimmste, was sein könnte. Erhöhtes DTG bei Männern kann Prostatakrebs verursachen. Wenn die ersten Anzeichen auftreten, ist es daher besser, nicht zu ziehen, zum Arzt zu gehen, Tests durchzuführen und das Problem zu beheben, bevor es zu spät ist.

Das hormonelle Ungleichgewicht ist zwar zunächst nicht manifestiert, aber im Laufe der Zeit ausgeprägt und kann viele Probleme und Krankheiten verursachen. Daher ist es möglich, Tests auch zu vorbeugenden Zwecken durchzuführen, wenn keine Symptome vorliegen, nur um ruhig zu sein.

Ursachen für erhöhten Dihydrotestosteronspiegel bei Frauen und Korrekturmethoden

Der Grund für den Anstieg des männlichen Hormons kann eine Leidenschaft für Gewichtheben und Bodybuilding sein

Die Hauptaufgabe

Der Körper von Frauen ist so angeordnet, dass viele Funktionen von der Arbeit des endokrinen Apparats abhängen. Dank der ausreichenden Produktion biologischer Substanzen kann das Mädchen attraktiv bleiben, einen stabilen psycho-emotionalen Hintergrund haben und Kinder zur Welt bringen.

Dihydrotestosteron bei Frauen führt folgende Aufgaben aus:

  • organisiert und unterstützt den Stoffwechsel;
  • sorgt für Knochenwachstum und Muskelaufbau;
  • reguliert die Funktion der Talgdrüsen, steuert deren Aktivität;
  • stabilisiert die Leistung, beeinträchtigt die Schlafqualität;
  • bildet sexuelles Verlangen;
  • fördert das Haarwachstum in bestimmten Bereichen.

Alle Prozesse in den Körpern der Mädchen sind miteinander verbunden. Wenn die DHT-Indizes von allgemein anerkannten Standards abweichen, tritt eine Fehlfunktion der Funktionen anderer Systeme auf. Die Patienten sind gezwungen, sich mit verschiedenen Beschwerden über ihre Gesundheit und ihr Aussehen an den Endokrinologen und Gynäkologen zu wenden. Die Symptome von Verstößen hängen davon ab, auf welcher Seite das Volumen der produzierten Substanz verschoben wird und um wie viel.

Gemeinsame Standardwerte

Um festzustellen, ob die Dihydrotestosteronspiegel normal sind oder nicht, sollte ein Labortest durchgeführt werden. Zur Analyse wird venöses Blut entnommen. Die DHT-Werte können sich mit dem Alter ändern. An verschiedenen Tagen des Menstruationszyklus bleibt es ungefähr gleich. Nach der Bestimmung der Indikatoren für diesen Stoff werden die Werte mit den Normen verglichen:

  • für Mädchen vor Beginn der Pubertät - von 5 bis 25 pg / ml;
  • nach der Pubertät vor den Wechseljahren - von 24 bis 450 pg / ml;
  • nach dem Aussterben der Menstruationsfunktion - von 10 bis 180 pg / ml.

Die Ergebnisse der Analyse sind nicht die Grundlage für die Diagnose. Daher muss der Patient nach der Studie einen Arzt zur Entschlüsselung konsultieren. Es ist wichtig, die Gründe für die Abweichung von allgemein anerkannten Indikatoren zu ermitteln, um eine geeignete Therapiemethode zu wählen.

Vorbereitung für Diagnose und Analyse

Während ihres gesamten Lebens müssen Mädchen wiederholt eine Blutuntersuchung durchführen, um den Hormonstatus festzustellen. Die erhaltenen Indikatoren werden mit den Normen verglichen und ermöglichen es, die Arbeit des Körpers zu beurteilen und gegebenenfalls anzupassen. Am häufigsten müssen Patienten biologische Substanzen wie Östrogen, Progesteron, follikelstimulierende und luteinisierende Hormone bestimmen. Die Analyse wird an einem bestimmten Tag des Menstruationszyklus durchgeführt - nach der Menstruation, während des Eisprungs oder einige Tage danach. Bei der Untersuchung von Dihydrotestosteron müssen Sie nicht auf die Menstruation warten und die Tage berechnen. Normalerweise wird die Blutentnahme am 3-4. Tag nach Beginn der Menstruation durchgeführt, aber dieser Zustand ist nicht obligatorisch. Sie können die Analyse jederzeit durchführen, müssen sich jedoch darauf vorbereiten:

  • Einige Tage vor der Blutspende sollten Sie auf die Verwendung von fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol verzichten, da dies das Diagnoseverfahren erschwert und die Ergebnisse beeinträchtigen kann.
  • Innerhalb von drei Tagen muss man auf körperliche Aktivität verzichten, da Aktivität die Sekretion von Dihydrotestosteron erhöht.
  • Die letzte Mahlzeit sollte spätestens nach 12 Stunden stattfinden.
  • Das empfohlene Zeitintervall für die Analyse ist die erste Tageshälfte.
  • Vor der Studie ist es verboten, Medikamente einzunehmen, eine Bewegungstherapie durchzuführen und Physiotherapie durchzuführen.

Verschiedene externe Faktoren können die Ergebnisse beeinflussen. Wenn die DHT-Indizes vom Durchschnitt abweichen, muss die Studie daher mehrmals wiederholt werden. Frauen sind häufig mit der Tatsache konfrontiert, dass die erste Diagnose eine Abweichung vom zulässigen Bereich aufwies und die zweite gute Ergebnisse lieferte.

Die Norm der Hormonindikatoren ist ein Zeichen für das reibungslose Funktionieren des Körpers

Abweichung vom zulässigen Bereich nach oben

Die häufigste Ursache für einen Anstieg des Hormonspiegels bei Männern ist ein gutartiges Neoplasma der Prostata, da deren Gewebe auch beginnen, Dihydrotestosteron zu synthetisieren. Im weiblichen Körper gibt es kein solches Organ, daher suchen Ärzte nach anderen provozierenden Faktoren.

Androstendion und andere Substanzen, die normalerweise im männlichen Körper produziert werden, nehmen bei Frauen mit Diabetes zu. Diese Krankheit führt zu einer Erhöhung der Empfindlichkeit des Gewebes gegenüber männlichen Hormonen. Andere Provokateure sind:

  • Tumorbildungen an den endokrinen Drüsen - Eierstöcke, Schilddrüse, Nebennieren;
  • Übergewicht;
  • ungesunde Ernährung, schlechte Gewohnheiten und schlechte Umweltbedingungen;
  • die Verwendung bestimmter Medikamente zur Behandlung oder zum Aufbau von Muskelmasse;
  • Pathologie des Hypothalamus-Hypophysen-Systems.

Das Ergebnis einer erhöhten Sekretion von Dihydrotestosteron ist Unfruchtbarkeit und Hirsutismus. Patienten mit dieser Abweichung klagen über das Auftreten solcher Symptome:

  • erhöhte Haarigkeit;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • reichliche Talgsekretion;
  • Verschlechterung der Haut, Bildung von Akne;
  • schnelles Wachstum von subkutanem Fett;
  • erhöhtes sexuelles Verlangen;
  • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
  • Wachstum von Schamlippen und Klitoris.

Zur Klärung der Diagnose verschreibt der Arzt zusätzliche Studien. Es ist notwendig zu bestimmen, bei welcher URL Prolaktin, Testosteron und andere Substanzen.

Abweichung vom zulässigen Bereich zur kleineren Seite

Bei einer Abnahme des Dihydrotestosteronspiegels bei Männern entsteht ein ausgeprägtes Krankheitsbild, das durch folgende Symptome gekennzeichnet ist: Fettleibigkeit, Erektionsstörungen, Unfruchtbarkeit, Haarausfall. Frauen sind am häufigsten besorgt über eine Zunahme dieser Substanz. Sie können jedoch auch unter Anzeichen dafür leiden, dass Dihydrotestosteron nicht erhöht, sondern verringert ist. Charakteristische Zeichen sind:

  • eine Veränderung des Körpergewichts nach oben oder unten;
  • erhöhte Müdigkeit und verminderte Leistung;
  • Mangel an Sexualtrieb;
  • erhöhte Angst;
  • Haarausfall.

Wenn sich der hormonelle Status ändert, tritt häufig Unfruchtbarkeit auf.

Dihydrotestosteron bei Frauen sorgt für Muskelwachstum

Korrekturmethoden

Für das reibungslose Funktionieren des weiblichen Körpers ist es wichtig, dass die Norm für Dihydrotestosteron und andere biologische Substanzen eingehalten wird. Wenn sich einige Indikatoren ändern, werden andere verzerrt. Es ist jedoch nicht immer möglich, die Ursache von Verstößen zu ermitteln und auszuschließen.

In Ermangelung von Beschwerden verschreiben Ärzte normalerweise keine Untersuchung. Wenn Sie regelmäßig einen Frauenarzt aufsuchen, um Erkrankungen der Beckenorgane vorzubeugen, kann der Arzt Indikationen rechtzeitig erkennen und bestimmen, wann eine Analyse durchgeführt werden soll. Wenn Anomalien festgestellt werden, ist eine Therapie erforderlich..

Am häufigsten sind Frauen mit einer Wertsteigerung von Dihydrotestosteron im Körper konfrontiert. Wie man das Niveau senkt - der Spezialist entscheidet unter Berücksichtigung individueller Gesundheitsindikatoren, erhaltener Werte und Beschwerden. Am häufigsten werden zwei Substanzen verwendet: Spironolacton und Metformin..

  • Spironolacton ist ein aktiver Bestandteil verschiedener Arten von Arzneimitteln. Es hilft, überschüssige Flüssigkeit aufgrund der harntreibenden Wirkung aus dem Körper zu entfernen und verringert die Empfindlichkeit des Gewebes gegenüber Testosteron. Die Besonderheit anderer Diuretika besteht darin, dass Arzneimittel, die auf diesem Wirkstoff basieren, keinen Kaliummangel im Körper verursachen.
  • Metformin ist ein Wirkstoff in mehreren Medikamenten zur Behandlung von Diabetes. Diese Krankheit nimmt unter den auslösenden Faktoren hormoneller Veränderungen den ersten Platz ein..

Hormonbehandlung wird auch für Frauen verschrieben. Orale Kontrazeptiva regulieren die Arbeit der Eierstöcke und tragen zu einer Verringerung der Mengen an Substanzen bei, die hauptsächlich im männlichen Körper produziert werden. Zubereitungen auf Ethanylestradiolbasis weisen eine antiandrogene Aktivität auf. Solche Medikamente blockieren die Arbeit der Eierstöcke, hemmen das Wachstum und die Reifung von Eiern und verringern die proliferative Aktivität des Endometriums. Diese pharmakologische Wirkung wirkt empfängnisverhütend..

Alternativmedizinische Methoden werden von Ärzten in Frage gestellt, da sie sich bei der Behandlung von Hormonversagen häufig als unwirksam herausstellen. Trotzdem üben Frauen an verschiedenen Tagen des Zyklus Infusionen mit Kamille, Gebärmutter, Salbei und rotem Pinsel. Aus Kräuterpräparaten werden Abkochungen, Tinkturen und Konzentrate zum Duschen gewonnen.

Fazit

Dihydrotestosteron ist eine biologische Substanz, deren Name häufig im Zusammenhang mit männlichen Krankheiten verwendet wird. Viele Frauen sind sich der Existenz dieses Hormons nicht bewusst und haben es nicht eilig, seine Indikatoren zu bestimmen, obwohl sie deutliche Anzeichen für ein Ungleichgewicht haben. Ein Gynäkologe oder Endokrinologe kann empfehlen, auf die Werte dieser Substanz zu achten. Der Hauptgrund für die Untersuchung sind Verstöße gegen die Regelmäßigkeit von Menstruationsblutungen und Probleme mit der Empfängnis.